• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      08.02.2013 10:15 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Eyora
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wo mal wieder vom Sterben WoW's die rede ist, gab es heute ein tolles Bild im offiziellen Forum. Ich poste euch mal den Link:

      http://www.thedailyblink.com/2013/02/the-history-of-wow-in-one-panel/

      Musste gerade beim kommentar von Flecky dran denken. (Flecky siehe vorletzte Zeile.)

      Daher schließe ich mich dem Bild an, "In geliebter Erinnerung"
      Flecky
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja so langsam laufen die Jahrespass-Abos aus würde ich sage. Ich denke es sind wesentlich weniger "echte" Spieler aktiv als Abos laufen, mich eingeschlossen. WoW ist so dämlich geworden das ich nach unglaublich kurzer Zeit den Spaß verlor. Rückkehr ? ausgeschlossen!
      Hosenschisser
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bleibt die Frage, ob das für oder gegen WoW spricht. Das werden wir aber hier nicht, ohne das letzte Zweifel bleiben, klären können.
      Diola
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, inzwischen gibt es auf dem f2p-Markt einfach mal einige lohnenswerte Modelle, wenn auch immer noch nicht viele. Wie sollte da ein Abo-Modell mithalten können? Der große Nachteil bei den f2p ist aber weiterhin deren Einschränkung für Nichtzahler. Dafür müssen die Zahler dann sogar weit mehr als beim Abo-Modell bezahlen. Einzig daher sind diese aber so erfolgreich.
      Aber mal keine Panik, so lange uns WoW Spaß macht, ist keine Untergangsstimmung zu vermelden. Logisch oder?!
      Dagonzo
      am 13. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ BushidoSushi
      Erst mal möchte ich von dir wissen, weil du ja behauptest ein MMO hätte sich 5x so viel verkauft, wo da die Zahlen sind.
      D3 zählt freilich auch nicht dazu, da es ein anderes Genre (Hack&Slay) ist und MMO auch nicht, denn Spiele wo nicht gleichzeitg mehrere 100 oder tausende Spieler (in einem Spiel) gleichzeitig online sind, sind auch keine MMO´s, sonst müssten alle Strategiespiele die man Online spielen konnte in den letzten 15 Jahren, auch dazu zählen.
      GW2 mit 2 Mio. oder lass es insgesamt 3 Mio. sein sind halt auch nicht 5x so viel wie bei WoW damals. Also?
      Aber davon abgesehen, WoW hatte vor Release auch ähnliche Zahlen. Die CE Version von WoW-Klassik kam nicht mal in den Handel, weil es vor der Veröffentlichung ausverkauft war. Und schon allein das es monatlich Abogebühren kostet, macht es noch viel erfolgreicher.
      Bei GW2 gehen die Zahlen ja sogar jetzt schon wieder zurück. Hätten sie die drei oder gar 4 Mio-Marke geknackt, dann hätten sie das auch werbewirksam bekannt gegeben. Bisher gab es nur eine Meldung für 2 Mio im September 2012.
      Die Zahlen von WoW kannst du hier gerne alle bei Buffed nachlesen. Da wurden seit 2007 alle Spielerzahlen bei WoW als News veröffentlicht.
      Ich frage mich, wie die Verkaufzahlen von GW2 mit Monatsabo gewesen wären? Wahrscheinlich deutlich niedriger. Deswegen kann man beide Spiele auch nicht so direkt miteinander vergleichen, weil jedes für sich unter anderen Voraussetzungen gestartet ist.
      Und um noch mal deutlicher zu werden. Es zählen hier auch nicht unbedingt die Verkaufzahlen, sondern die aktiven Spieler, die sich bei WoW von Blizzard belegen lassen. GW2 hat dagegen nur verkaufte Exemplare, aber viele von denen spielen heute sicherlich schon gar nicht mehr.
      BushidoSushi
      am 12. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Dagonzo wenn du schon mit Zahlen Jonglierst und damit anfängst darfst du sie gerne zeigen.
      Bis dahin plazier ich meine 3 schwarzen punkte auf deiner schrillen Rosaroten WoWFanboybrille.
      Und ich rede noch immer von mmos GW2 hatte schon wochen vor release 1 Mio verkaut. Das selbe gilt für D3 wobei das weniger mmorpg is und über Jahrespass lief. Da kannst du dagegen sagen was du willst.
      Dagonzo
      am 12. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @ BushidoSushi

      Darf ich mal lachen? Also wir reden hier von MMO´s nicht von solchen Ego-Taktik-Shootern, dass sollte dir klar sein.
      Dann müsste die "Vorbestellung" aber 10 Mio. Spieler überschreiten, weil WoW hatte nach 14 Tagen bereits 2 Mio. monatlich zahlende Spieler. Welches PC-MMO-Spiel hatte das noch? Vorallem mit Abos?
      Übrigens für eine rosa Fanboybrille bin ich zu alt, sowas muss ich nicht haben. Aber ich kann es nicht leiden, wenn jeder meint alles besser zu wissen. Aber bitte ich warte hier auf Beweise. Die seit ihr bisher schuldig geblieben.
      Ihr redet und redet andere sind besser, aber dann sagt auch welche (MMO´s und nur MMO´s, denn nur darum geht es hier!) Sonst kann euch nämlich keiner ernst nehmen. Also ich warte!
      Also eine Rosa Brille hast du sicher nicht, dafür aber wohl eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten.
      reappy
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Diola Du hast leider nicht recht. Es macht schon Sinn vom sterben eines Spiels zu reden, auch wenn die Spielerzahlen gut sind.

      Früher einmal wurden Firmen und ihr Wert rein am Eigenkapital gemessen. Heutzutage ist dies nicht mehr der Fall. Teil jedes Jahresabschlusses ist ein Ausblick in die Zukunft, dazu gehören Chancen und auch Risiken. Der Wert einer Firma wird also nicht mehr rein am Kapital gemessen, sondern vielmehr an der Perspektive die es in der Zukunft hat. Kurz gesagt Blizzard wird auch (aber nicht nur) über die Chancen und Risiken von Wow bewertet. Da dies Teil des Jahresabschlusses (google mal nach externe Rechnungslegung) ist, kannst du davon ausgehen das die sinkenden Spielerzahlen sich auf den Gesamtwert von Blizzard, deren Aktien und somit auch auf die weitere Investitionshöhe niederschlagen wird.

      Kurz gesagt, die Spielerzahlen sinken, wow wird nicht von heute auf morgen verschwinden. Aber Blizzard wird die Investitionen laufend verringern und so auf schwindente Spieler reagieren.

      Also ja, in wow zeigt die Kurve gerade nach unten und von selbst werden die Spielerzahlen nicht mehr ansteigen sondern weiter sinken.
      Und genau dieser Ausblick in die Zukunft entscheidet darüber wieviel Geld Blizzard weiterhin investiert. Und wenn du die Trendkurve ansiehst wirst du feststellen das wow langfristig ein Problem hat.
      BushidoSushi
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Diola GW2 hat ein faires modell du brauchst dort garnix aus dem shop. Du hast sogar mehr als in wow, kein content block durch tägliche heroics oder wöchtentliche Raids(kk in gw2 gibts keine raids) und Dailys natürlich.
      Du kannst uneingeschrenkt jedes Drachen/metaevent/verlies/fraktal normales event machen bis deine finger Bluten.
      TSW is auch extrem fair finde ich alles was jetzt neu dazu kommt muss man über dlc kaufen alles davor kannst du Spielen wie früher die Abospieler.

      @Dagonzo nimm mal die fanboybrille ab.
      Es gibt genügend spiele die im vorverkauf vor release schon das 5 fache vom wow start hatten. Soviel mal dazu. Die verkaufszahlen von damals wären heute ein grund für die programmierer sich eine neue Arbeit zu suchen. Das waren nicht soviele wie du denkst oder du weißt wieviele es waren aber alle anderen Spiele die seit den letzten 8 Jahren rauskamen hast du wohl nicht bemerkt.^^ Infomier dich vorher besser sonst nimmt dich keiner mehr ernst.

      @Khronoz ll. an qualität mangelts vielen Spielen nicht, nur an Spielern leider.
      Wow hat noch immer etwas an sich (mein main/11Twinks/fl) weswegen ich mein abo wieder aufnehmen würde, doch die qualität is es nicht.

      Dagonzo
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Khronoz II

      Mit der Meinung das man als dem alten WoW ein neues machen wollte stehst du wohl alleine da. Veränderungen muss es immer geben, sonst wäre WoW schon lange nicht mehr das, was es jetzt ist. Das beliebste und erfolgreichste MMO aller Zeiten, was es auch in absehbarer Zeit bleiben wird.
      Die 9,6 Mille, wie du es nennst, sind aktive Accounts!
      Das hat Blizzard schon vor 6 Jahren zum Erscheinen von BC gesagt, dass nur aktive Accounts gezählt werden. Sicherlich zählen auch asiatischen dazu, wenn dort auch ein anderes Bezahlmodell läuft.
      Den Beweis das andere Erfogreicher sind muss du erst mal bringen.
      Wo sind denn die Zahlen dazu?
      Bis heute hat es noch nicht ein anderes Spiel geschafft, soviel aktive Spieler zu bekommen, wie Blizzard schon nach zwei Wochen bei WoW hatte. Soviel mal dazu.
      Was Moba Games jetzt mit MMO´s zu tun haben musst du mir auch mal erklären. Scheinbar ist mir da was entgangen....
      Jedenfalls kann man aus einem MMO kein Moba machen.
      Dann kann ich auch gleich einen Ego-Shooter mit einem RTS vergleichen.
      Diola
      am 11. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Aber die Glaskugelergebnisse über ein sterbendes WoW sind doch stark bösartig. Logisch jedenfalls nicht. Wer hat solche Zahlen in dem Genre? Da von Sterben zu reden? Irgendwie seid ihr etwas dumm, oder?
      Dagonzo
      am 10. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich allerdings mal interessieren würde ist, wie oft WoW eigentlich verkauft wurde? Darüber hat es irgendwie noch nie Zahlen gegeben, oder ich habe es übersehen.
      Klar es macht bei diesem Spiel eine relativ kleine Menge aus bei den Einnahmen durch ein Abo. Durchschnittlich dürften die Stammspieler ja wenigstens drei bis vier Jahre dabei bleiben.
      Ich könnte mir aber gut vorstellen das es 25.Mio mal oder mehr verkauft wurde. Sind ja schliesslich nicht alles nur Stammspieler.
      golgonzo
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      es sind schon merklich weniger spieler geworden. das liegt aber nicht daran, dass wow so schlecht ist, sondern daran, dass es heute extrem viele recht gute mmo´s gibt, die keine gebühren kosten, und im gegensatz dazu die große beliebtheit, wegen denen diese spiele gemacht wurden, zurückgeht und die leute eher shooter spielen oder was auch immer. bei allen mmo´s gehen die zahlen zurück, auch bei gw2 wird´s vermutlich nicht anders sein. wäre natürlich interessant zu wissen, wieviele gw2 spielen würden, wenn es €13 im monat kosten würde...
      Salmiakgeist
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      also auf unserem server ist das boot voll!
      BushidoSushi
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wär interessant zu wissen wie sie das game entwickelt hätten mit abo model.
      Aber gibt keines also wayne ich frag mich auch nicht wie wow als free2play aussieht, ich möchts garnicht wissen.
      Kamos - Taerar
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Nunja eigentlich habe ich wegen einigen störenden Updates vor knapp einem Jahr aufgehört. Aber ich will nicht sagen, dass das Spiel jetzt deshalb schlecht ist. Ich denke nach an die Sieben Jahren war die Luft einfach raus, auch wenn sie viele der unnötigen Patches gelassen hätten. Ich war dann eine Weile mit Guild Wars 2 beschäftigt aber auch da war dann nach einigen Monaten die Lust verschwunden.
      Irgendwann wird man den ganzen mmos wahrscheinlich überdrüssig. War aber 'ne gute Zeit.

      Gruss
      Remboldt
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ein paar Leute aus China spielen nicht mehr und deswegen geht WoW unter? Nur weil ihr keine Lust mehr auf
      das Spiel habt heißt es nicht, dass es niemand mehr hat. Ist meiner Meinung nach ganz normal das nach einem
      Patch, wo man alles schon kennt, weniger spielen, die dann aber mit dem nächsten Patch wieder kommen. 9,6
      Millionen spieler sind verdammt viel. Mehr als bei den meisten anderen vergleichbaren spielen...
      Derulu
      am 09. Februar 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "die Chinesen hingegen fast für lau spielen können"


      Auch nicht ganz richtig: heruntergebrochen auf die theoretisch zur Verfügung stehenden Spielzeit (bei uns 30 Tage a 24h Flatrate um max. 12,99€, in China pro Spielminute) und dem durchschnittlichen Einkommen, ist es in China eigentlich teurer (die zahlen aber nicht an Blizzard, sondern an den Lizenznehmen, der eine fixe Lizenzgebühr + Spielerzahlabhängige "Prämien" an Blizzard)

      Aber definitiv nicht richtig ist, 12,99x9,6 Mio zu rechnen
      Wuzerama76
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Cera2

      Erstens ist Deine Zahl falsch. Da fehlt nämlich ne Null. Und zweitens kann man das so auch gar nicht rechnen, da wir Europäer am meisten bezahlen und die Chinesen hingegen fast für lau spielen können^^
      Cera2
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Immerhin ca. 12.480.000 Euro im Monat Umsatz nur fürs Abo ... ich glaub WoW ist tot und Blizzard macht pleite -.-
      Hoagie
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "NUR" 3 Seiten mit Kommentaren ist für die Kenner ein Zeichen des bevorstehenden Unterganges der World of Warcraft.
      BushidoSushi
      am 10. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Doch du interessierst dich dafür.
      golgonzo
      am 10. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      wir haben nichts dagegen, dass es für dich tot ist, aber es interessiert uns auch nicht besonders
      BushidoSushi
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich is wow tot ob ihr wollt oder nicht.^^
      Eyora
      am 09. Februar 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Derulu du hast das falsch verstanden, ganz gleich was passiert oder geschieht. Man kann aus allem herauslesen, das WoW stirbt.
      Derulu
      am 09. Februar 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hm...die News mit der Änderung an der Schmiedekunst vom Donnerstag hat 5 Seiten Kommentare, bzw. die News über das Februar-Update in GW2 hat eine Seite Kommentare - was liest der Kenner jetzt daraus?
      Killiano
      am 08. Februar 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      allein hier 3 seiten mit komentaren. ja, wow beeinflust wohl kaum noch jemanden *ironieaus
      gotcha10
      am 08. Februar 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich denke auch das die wow Spielerzahlen langsam aber sicher sinken werden. kommt halt auch in die Jahre .
      ich hab nun vor nem Monat wiedermal Aufgehört und ich denke diesmal für immer... wow ist einfach nicht mehr das selbe wie früher.. am meisten nerven mich die Vielen daylies und die Ruffarmerei deshalb auf nimmer wiedersehen. allen die es noch spielen wünsche ich trotzdem noch viele Jahre Freude daran
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1054320
World of Warcraft
WoW: Abonnentenzahlen liegen knapp über 9,6 Millionen
Die Bevölkerungsdichte der Helden Azeroths hat wieder ein wenig abgenommen. Im Rahmen des Activision Blizzard Earnings Calls am 7. Februar 2013 haben die Verantwortlichen bekanntgegeben, dass WoW im vierten Quartal 2012 etwa 9,6 Millionen Abonnenten hat. In Nordamerika und Europa war Mists of Pandaria das Spiel, das sich für den PC am drittbesten verkauft hat.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Abonnentenzahlen-liegen-knapp-ueber-9-6-Millionen-1054320/
08.02.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/09/activision_blizzard_logo_17_09_2008.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news