• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Blutschrei als Legendary und ganz viele Orcs - das zweite Gamescom-Interview zu WoD

    Was kann der legendäre Ring, welche echten Legendarys erwarten uns in Warlords of Draenor sonst noch, wie war das eigentlich mit diesen Timewalker-Dungeons und wo bleibt bei all den Orcs eigentlich die Allianz? Die MMORE-Kollegen Johann Trasch und Tanja Adov durften Blizzards Game Director Tom Chilton auf der Gamescom ein zweites Mal interviewen und hakten bei ihren Lieblingsthemen nochmal nach.

    In unserem ersten Gamescom-Interview mit Tom Chilton zu WoW ging es um alternative Welten, Klassen-Accessoires wie Köcher oder Giftbeutel, Thralls Haare und Mogging-Probleme in Warlords of Draenor. Dazu gab's frische Infos von Volksspezifischen Garnisonen, Heldentode und der großen Frage: Kann man in WoD irgendwann fliegen oder bleiben wir für immer auf dem Boden? Das Video vom ersten Interview mit Tom Chilton findet ihr am Ende dieses Artikels. Dieses zweite Interview haben wir ohne Kamera geführt, daher gibt's im Folgenden nur eine Abschrift des übersetzten Gesprächs.

    Dieses Mal geht's um den legendären Ring, der ähnlich wie jetzt der legendäre Umhang in Mists of Pandaria für alle Spieler zur Verfügung stehen soll. Darüberhinaus gibt's aber auch klassische Legendarys in Warlords of Draenor, die nur für einen kleinen Teil von Hardcore-Zockern bestimmt sind, die sich die Dinger hart erarbeiten müssen. Um welche bekannten Waffen es sich dabei handeln könnte und ob die nun für Zauberklassen oder Nahkämpfer gedacht sind, lest ihr weiter unten im Interview. Obendrauf: Wie die Allianz trotz der Orc-Übermacht in Warlords of Draenor ihren Platz finden soll und wieso Timewalker-Dungeons das komplizierteste Feature in WoD sind.

    Update: Wir reichen euch die Audio-Aufnahme des Interviews nach. Wir bitten die durchwachsene Audio-Qualität zu entschuldigen - wir versuchten, die Hintergrundgeräusche so gut es geht auszublenden.

    20:02
    WoW: Blutschrei als Legendary und viele Orcs - das zweite Gamescom-Interview zu WoD
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor

    Johann Trasch: So treffen wir uns wieder!

    Tom Chilton: So sehen wir uns wieder!

    Johann Trasch: Großartiger Trailer! Viele Orcs.

    Tom Chilton: Jap!

    Tanja Adov: Wie ich's gesagt habe: Mannoroth!

    Tom Chilton: Du hast's erraten.

    Johann Trasch: Wegen des Trailers, vom Start weg: Ich bin normalerweise Allianz-Spieler und das war ein Trailer über Orcs. Über einen Orc, der durch die Zeit reist und ein anderer Orc folgt ihm. Welchen Platz hat die Allianz in diesem Add-on?

    Tom Chilton: Denselben Platz, den die Horde im WotLK-Trailer hatte. (lacht) Du könntest genauso gut sagen, im Wrath of the Lich King-Trailer ging's nur um die Allianz. Da war ein Ex-Allianz-Held, richtig? Arthas, der zum Lichkönig wurde. Mit all diesen Ex-Lordaeron-Armee-Leuten, die zur untoten Geißel wurden. Wo war die Horde? Ich bin so wütend.

    Tanja Adov: Mit ein bisschen Ner'zhul in Arthas (lacht).

    Tom Chilton: Ja, im Helm (lacht auch).

    Tanja Adov: Das war der einzige Orc im Trailer.

    Tom Chilton: Ich weiß nicht, ich sehe das so: Das ist der Feind, den alle bekämpfen werden. Das ist nicht Allianz oder Horde, das ist der Feind. So wie in Wrath of the Lich King: Das ist der Feind!

    Johann Trasch: Also werden Allianz und Horde sich wieder vereinen?

    Tom Chilton: Genau.

    Tanja Adov: Wird Grommash wirklich der letzte Boss?

    Tom Chilton: Wird er, ja!

    Tanja Adov: Oh, also kann ich bei ihm vorbeischauen und sagen: Hey, in 35 Jahren haue ich deinen Sohn um. Das ist seltsam.

    Johann Trasch: Wenn man im letzten Raid Grommash hat, muss es ja ein Orc-Raid sein. Und wir haben einen Orc-Raid zum Start des Add-ons. Wird es ein zweites Raid-Tier ganz ohne Orcs geben, in der Art von Uldaman (Anm. der Redaktion: hier meint der dumme Johann Ulduar, aber er ist leider dumm).

    Tom Chilton: Wir sind uns dessen definitiv bewusst. Der erste Raid ist eigentlich ein Oger-Raid, der Hochfels-Raid.

    Johann Trasch: Aber da gibt's auch Orcs – wie Kargath Messerfaust.

    Der Entwickler Tom Chilton. Tom Chilton ist Game Director für World of Warcraft. Quelle: Blizzard Tom Chilton: Kargath Messerfaust ist dort drin, ja und der ist ein Orc. Sicher gibt's einen Haufen Orcs in diesem Add-on, kein Zweifel. Wir versuchen da Abwechslung zu schaffen und dafür zu sorgen, dass es verschiedene Arten von Orcs gibt, mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, die wir durch die Art der Bossmechaniken hervorheben. Der Charakter der verschiedenen Clans sticht heraus. Und wir packen natürlich noch ein paar starke Highlights dazu: Kreaturen wie Magnaron, ihr kämpft gegen Oger und so weiter. Sicherlich wird auch die Schwarzfelsgießerei selbst, wo ihr Blackhand bekämpft, so aufgebaut sein, dass ihr dort viele verschiedene Arten von Kreaturen einstampft, und im letzten Raid mit Grommash wird die Brennende Legion einen starken Einfluss haben.

    Tanja Adov: Da war ja noch ein bisschen Blut an seiner Axt …

    Johann Trasch: Alles in allem ist Grommash der Brennenden Legion gegenüber gar nicht so feindlich gesinnt?

    Tom Chilton: Werden wir sehen.

    Johann Trasch: Um nochmal auf einen zweiten Raid zurückzukommen: Wird es ein Orc-Raid oder wird er wie Uldaman (Anm. der Redaktion: Ulduar, Depp)? Uldaman in Wrath of the Lich King … Ulduar, sorry – fühlte sich an wie ein großer Urlaub. Da waren vorher Untote und danach gab's auch Untote und das war cool, weil es darum eben ging in Wrath of the Lich King. Ulduar war ziemlich großartig als Urlaub. Werden wir sowas bekommen oder bekommen wir noch einen Orc-Raid?

    Tom Chilton: Das werden wir sehen. Das hängt stark von der darauffolgenden Erweiterung ab und davon, wie wir unsere Zeitpläne in die Tat umsetzen können. Angenommen, wir packen das und brächten jährlich eine Erweiterung heraus, dann hätten wir gar nicht wirklich Zeit für mehrere Raid-Tiers. Es gäbe eines zum Start, dann hätte man ein paar Wochen, bevor man überhaupt in den Raid reinkommt und dann würde das Tier circa vier Monate halten. Also erscheint etwa fünf Monate später ein neuer Raid, der hält dann auch ungefähr vier Monate und dann bist du schon am Ende der Beta angelangt und die nächste Erweiterung erscheint. Also, in einer Welt wie dieser gibt es nicht wirklich viel Zeit für ein Pausen-Raid-Tier, in dem man etwas komplett anderes macht. Ich weiß nicht, ob wir das auf lange Sicht, sollten alles hinhauen wie geplant und die Erweiterungen schneller erscheinen, wirklich möchten.

    Johann Trasch: Also gibt's vielleicht nur zwei Raid-Tiers und eine neue Erweiterung nach einem, eineinhalb Jahren?

    Tom Chilton: Jap. In der Theorie. Die Praxis könnte anders aussehen.

    Tanja Adov: Werden wir Kairoz wieder treffen?

    Tom Chilton: Das werdet ihr sehen. Er ist in der Erweiterung – aber er wurde von Garrosh betrogen.

    Tanja Adov: Oh, also hatte er einen anderen Plan.

    Tom Chilton: Ja, er hatte einen anderen Plan. Der hat aber nicht so gut funktioniert.

    Tanja Adov: Vielleicht arbeitet er ja auf der Zeitlosen Insel mit Furorion zusammen?

    Tom Chilton: Mehr sage ich dazu nicht (grinst).

    Tanja Adov: Und sie quatschen dann darüber, was für tolle Ideen sie haben. Also werden wir Kairoz wiedersehen?

    Tom Chilton: Ja.

    Tanja Adov: Schön.

    Johann Trasch: Im Interview mit Kollegen – vanion.eu – sagtest du es könnt ein anderes Legendary abgesehen vom Ring geben. Welche Legendarys könnte es denn geben?

    Tom Chilton: Wir könnten uns ein legendäres Blutschrei vorstellen. Das wäre möglich.

    05:29
    WoW-Miniserie: Die Herren des Krieges - Kargath (Teil 1)
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor


    Johann Trasch: Teron'gor hat auch einen sehr hübschen Stab.

    Tanja Adov: Ja, da fragt jeder nach Mogging.

    Tom Chilton: Ja, das ist ein ziemlich cooler Stab. Also ist auch das möglich. Werden wir sehen.

    Tanja Adov: Die Story von Teron'gor – er war Hexenmeister und Todesritter. Welche Klasse kann einen solchen Stab nutzen?

    Tom Chilton: Das Legendary existiert noch nicht, das müssen wir uns erst noch überlegen.

    Tanja Adov: Wäre schön zu wissen, ob's jetzt ein Intelligenz-Stab ist oder einer mit Stärke – oder einer für alle?

    Tom Chilton: Ich glaube nicht, dass er für jeden wäre. Wenn wir ihn machen würden, wäre er wahrscheinlich ein Stab für Zauberklassen.

    Johann Trasch: Wenn wir das frei erfundene Blutschrei sehen würden, wäre es klassisch für Todesritter, Krieger, Paladine? Erfundene Krieger, versteht sich.

    Tom Chilton: Wahrscheinlich für jeden, der eine Zweihandaxt tragen könnte.

    Johann Trasch: Im letzten Interview sprachst du auch von – wie hießen sie noch? – Timewalker-Dungeons. Vor ein paar Monaten sahen wir dieses kleine Feature schon, es kam auf die Test-Server war aber schnell wieder weg. Kommen die Timewalker-Dungeons?

    Tom Chilton: Das ist möglich, wir wissen es aber noch nicht sicher. Das hängt davon ab, wie sehr sie sich in den bestehenden Content integrieren lassen. Uns gefällt definitiv die Idee, dass Spieler sich herunterskalieren und alte Dungeons spielen können. Aber seit wir das Feature angekündigt haben, wollen die Spieler wissen: Warum sollte ich das tun, richtig? Sie wollen dafür belohnt werden. Das ist wichtig für hochstufige Charaktere.

    Johann Trasch: Das wäre meine nächste Frage: Was bekomme ich für einen Timewalker-Dungeon?

    Tom Chilton: Das ist der Teil, bei dem wir darauf warten, dass er gut zum Rest der Inhalte passt. Sobald wir also eine Lücke im Content haben, bei der wir glauben: "Oh, Timewalker-Dungeons würden diese Lücke gut ausfüllen, weil es sinnvoll wäre, dass man dafür gute Belohnungen bekommt." Dann werden wir das Feature einführen. Aber wir haben Probleme, herauszufinden, wie man das Feature zwischen den Inhalten platziert.

    Ein Beispiel: Wir möchten sie nicht zur selben Zeit veröffentlichen wie andere Dungeons – neue Dungeons. Man muss sehen, dass Timewalker-Dungeons von Natur aus viel einfacher sein werden, weil diese Dungeons für niedrigstufige Charaktere ausgelegt sind. Wenn man einen hochstufigen Charakter nimmt und verschlechtert ihn, wird er schwächer sein als ein niedrigstufiger Charakter. Er wird mindestens genauso stark sein und auch den Vorteil haben, dass er bessere Ausrüstung hat als üblicherweise. Er wird Fähigkeiten haben, die niedrigstufige Charaktere normalerweise nicht haben. Also werden sich diese Dungeons ziemlich einfach anfühlen. Man wird sie aus Nostalgie bestreiten, oder um Freunden mit niedrigem Level zu helfen. Ziemlich cool, oder? Ich kann meinem niedrigstufigen Freund helfen und bekomme noch was dafür. Man will also nicht, dass sie (Timewalker-Dungeons, Anm. der Redaktion) direkt mit hochstufigen heroischen Instanzen konkurrieren. Also müssen wir sie zu einer Zeit einführen, in der man sich für die Belohnungen interessiert, aber in der es sich nicht komisch anfühlt, wenn wir versuchen aktuelle Inhalte einzuführen, die man zur selben Zeit erledigen sollte. Macht das Sinn?

    Johann Trasch: Absolut. Aber wenn das Timewalker-System kommt – wäre es dann auch möglich, es für alte Raids einzusetzen?

    04:32
    WoW Warlords of Draenor - das Cinematic Intro (dt.)
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor


    Tom Chilton: Theoretisch schon; Wir müssten aber viel mehr Arbeit reinstecken, damit es mit alten Raids funktioniert. Etwa, dass einige der alten Bosse neure Spielmechaniken unterstützen, damit die Balance stimmt. In der Theorie könnte man das machen – und es wäre wahrscheinlich der nächste Schritt.

    Johann Trasch: Wenn wir schon drüber reden – der Zehn-Jahre-Geburtstags-Geschmolzene Kern: Wie lange hat es gedauert, ihn für Stufe-100-Spieler herzurichten?

    Tom Chilton: Nicht sehr lang. Weil wir uns nicht groß um Feintuning und Balancing gekümmert haben. Das ist nur etwas, was ihr ein-, zweimal macht, oder ein paarmal. Nur für die Nostalgie, als Teil des Events, um das Kernhund-Mount zu bekommen, und dann seid ihr fertig (klatscht in die Hände – Arbeit getan!). Das ist kein Content, den ihr immer und immer über sechs Monate oder so erledigen sollt, wie die Schlacht um Orgrimmar. Es macht einen großen Unterschied, dass der Content als Wegwerfartikel ausgelegt ist, als etwas, das ihr als Teil eines Events erledigt. Wäre das der Regelfall, könnten wir alles viel schneller erledigen, ist es aber normalerweise nicht.

    Tanja Adov: Kannst du uns etwas über die neuen Events wie Weihnachten erzählen? Es gab auch ein neues Item, dass uns wie Arthas aussehen lässt. Wird es davon mehr geben?

    Tom Chilton: Wir werden die verschiedenen Welt-Events sicherlich mit verschiedenen Belohnungen aufwerten, das ist uns auf jeden Fall wichtig. Wir setzen den Fokus aber gerade nicht wirklich darauf, viele neue Inhalte hinzuzufügen oder die Events zu verändern. Aktuell konzentrieren wir uns voll und ganz darauf, Warlords fertigzustellen und das Zehn-Jahres-Feier-Event zu machen. Da blieb nicht viel Zeit für etwas anderes. Wir arbeiten bereits an der nächsten Erweiterung, an Patch 6.1 und 6.2 – es gibt viel zu tun.

    Johann Trasch: Wegen des legendären Rings: In dem anderen Interview sagtest du, der Aufwand dafür wäre weniger "grindy" als für den legendären Umhang. Was meinst du mit weniger "grindy"? (Anm. der Redaktion: grinden = die Wiederholung der immer selben Tätigkeit – Relikte farmen zum Beispiel).

    Tom Chilton: Ganz speziell versuchen wir einige frühere Schritte zu vermeiden, zum Beispiel das Sammeln der 6.000 Tapferkeitspunkte. Oder Ehrfürchtig werden beim Schwarzen Prinzen. Wir versuchen, sicherzustellen, dass der Inhalt in sich geschlossener ist und an jedem der verschiedenen Punkte von der Geschichte vorangetrieben wird. Das heißt nicht, dass du nicht deine 20 Dinge im Raid sammeln musst oder was auch immer. Ich glaube, das waren die Grinds, die sich besser angefühlt haben. Ein bisschen was davon wird's geben, wir versuchen nur die unbeliebtesten Teile zu entfernen.

    Johann Trasch: Großartig für Twinks! Warum ein Ring? Ist es, weil viele Leute den legendären Umhang gehasst haben, weil sie ihn nicht moggen konnten? Großartiges Item, aber viele Spieler mochten den Look nicht.

    Tom Chilton: Wir planen, dem Ring ein Aussehen zu geben, einen optischen Zauber-Effekt am Charakter, sodass Leute gleich sehen: der hat den legendären Ring. Wir glauben, dass das ein sehr wichtiger Aspekt eines legendären Gegenstands ist. Wir haben uns für einen Ring entschieden, weil es für diese Art Gegenstand zwei Slots gibt. Da man zwei Ringe haben kann, heißt das nicht, dass jeder andere Ring in der Erweiterung für euch unnütz ist. Hatte man seinen legendären Umhang erst, hieß es bei jedem anderen Umhang, den man fand "Interessiert mich nicht." Das war ein großer Nachteil.

    Tanja Adov: Ein heroischer Umhang? Oh, schön. Danke für nichts.

    Tom Chilton: Genau, bei einem Ring brauchst du aber immer einen zweiten und stößt dadurch nie auf dieses Problem. Es ist immer so "Oh, ich habe diesen heroischen Ring bekommen. Das ist jetzt mein bester anderer Ring."

    Tanja Adov: Wird er die Werte wechseln, wenn ich die Spezialisierung wechsle?

    Tom Chilton: Ja.

    Tanja Adov: Das ist wirklich toll.

    Johann Trasch: Wird er so mächtig sein wie der Umhang in Mists of Pandaria?

    Tom Chilton: Ja.

    Johann Trasch: Auch, wenn das bedeutet, dass wir wieder das Problem haben, dass mich die Leute zum Beispiel für ein heroisches Szenario - wenn es welche gäbe – nicht mitnehmen, weil ich den Ring nicht habe?

    Tom Chilton: Vielleicht. Ich glaube nicht, dass alle Leute so sind. Ich würde sogar sagen, die meisten Leute sind nicht so. Wir können nicht verhindern, dass das passiert und dass die Leute sagen "Du kannst nicht mitkommen, wenn du keinen Ring hast.", wenn in Wirklichkeit ein Spieler ausreichend selbstbewusst und fähig ist, den Content zu bestehen. Wenn jemand so engstirnig sein will, dann … äh … was auch immer.

    Tanja Adov: Welche Rolle spielen die Draenei in Warlords of Draenor? An jeder Ecke tönt es Orcs, Orcs, Orcs.

    Tom Chilton: Sie spielen eine immense Rolle, vor allem für die Allianz. Das Schattenmondtal hat einen gewaaaaaaaaaaaltigen Draenei-Anteil. Die Hälfte der Quests, die ihr dort erledigt, dreht sich um ihre Zivilisation, darum, was sie erleben. Das hilft enorm, die Draenei als Kultur besser hervorzuheben; etwas, das wir in The Burning Crusade nicht wirklich gut gemacht haben. Da waren sie einfach nur da. Aber nun bekommt ihr einen Einblick in deren Lebensweise, ihre Sorgen, die verschiedenen Sekten …

    Tanja Adov: Bevor alles zerstört wurde.

    Tom Chilton: Exakt. Daraus erheben sich auch einige wichtige Charaktere. Wir verwenden nicht nur Maarad ziemlich häufig, sondern auch Yrel. Sie ist ein wirklich wichtiger Charakter, der über die gesamte Erweiterung hinweg viel erlebt. Tatsächlich wird man viel mehr von den Draenei sehen, als in The Burning Crusade.

    Johann Trasch: Wenn man im Schattenmondtal questet, sieht man, dass die Draenei mit Dämonen paktieren. Heißt das womöglich, dass die Draenei die Fehler begehen, die die Orcs in diesem alternativen Draenor nicht machen?

    Tom Chilton: Einige von ihnen machen das. Man muss sich vorstellen, dass die Brennende Legion größtenteils von Draenei kommandiert wird. Die Eredar sind korrumpierte Draenei und damit ganz offensichtlich nicht dagegen gefeit.

    Tanja Adov: Aber Kil'jaeden weiß, dass sie auf Draenor sind.

    Tom Chilton: Ja, er hat sie gefunden.

    Tanja Adov: Oh, schon wieder.

    Tom Chilton: Das erkennt man eindeutig an Mannoroths Anwesenheit im Intro-Cinematic. Wir sind an einem Moment der Geschichte, an dem die Brennende Legion weiß "Da sind die Draenei abgeblieben!"

    Tanja Adov: Kil'jaeden und Archimonde sind wieder da.

    Tom Chilton: Ja.

    Johann Trasch: Die Brennende Legion in diesem alternativen Draenor – ist das dieselbe Brennende Legion oder eine andere, alternative?

    Tom Chilton: Es ist diese … *stottert* alternative Versionen davon. Auf dieselbe Weise, wie es derselbe Garrosh Höllschrei ist, ich meine Grommash Höllschrei – oder ist es ein anderer? Ich meine: Es ist derselbe und doch ein anderer.

    Johann Trasch: Ihr habt da ein kleines Zeitreise-Problem.

    Tom Chilton: Nur, wenn sie sich vermischen. Was sie nicht tun. Also ist das nicht wichtig (alle lachen).

    Tanja Adov: Danke, Kairozdormu.

    Tom Chilton: Wenn man über Matrix 1 zu viel nachdenkt, macht er auch wenig Sinn, aber es ist immer noch ein cooler Film.

    Tanja Adov: Folge dem weißen Kaninchen!

    Johann Trasch: Also Gameplay über Logik in diesem speziellen Moment?

    Tom Chilton: Das ist richtig. Es geht mehr um das Setting als um die Story. Es ist ein ziemlich cooles Setting, das die Spieler da erforschen können.

    Johann Trasch: Es macht auch sehr viel Spaß, all die Zeitlinien zu betrachten. Wir hatten viel Spaß, darüber einen Artikel zu machen.

    Tom Chilton: Die Leute mögen "Was wäre wenn?"-Filme.

    Tanja Adov: Werden wir Kil'jaeden wiedersehen?

    Tom Chilton: Wahrscheinlich nicht in dieser Erweiterung.

    Tanja Adov: Auch nicht als wirklich böses Hologramm?

    Tom Chilton: Wie schon gesagt, wir werden mehr von der Brennenden Legion sehen, wenn die Erweiterung voranschreitet, einen Kil'jaeden-Bosskampf haben wir aktuell aber nicht.

    Johann Trasch: Vielen Dank!

    Anbei nochmal unser erstes Interview mit Tom Chilton einen Tag vorher:

    19:07
    WoW: Warlords of Draenor - Interview mit Tom Chilton auf der gamescom
    Spielecover zu World of Warcraft: Warlords of Draenor
    World of Warcraft: Warlords of Draenor
  • World of Warcraft

    World of Warcraft

    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Hosenschisser
    Das macht den Unterschied? Für mich z.B. ist wichtiger, daß ein Legendary nachvollziehbar in die Geschichte passt und…
    Von Negev
    Ich kann den schei*ß Dolch nimmer sehn :D...
    Von comertz_pole
    @Hosenschisser nur halt das Atiesh nicht mehr erhältlich ist.

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    Cover Packshot von Black Desert Online Release: Black Desert Online
    Cover Packshot von Squad Release: Squad
    • Teradonis
      19.08.2014 09:14 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Negev
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hat Blizzard eigentlich Blutschrei (und die Kopie aus dem Blutkessel) aus dem Spiel entfernt? Hab es bislang einmal doppen sehen (mein Zwergenkrieger hat sich gefreut ). von da an aber nicht mehr und ich war schon viele male mit anderen (Allianz-)Charakteren in Karazahn unterwegs, auf der suche nach dieser Axt...

      Negev
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann den schei*ß Dolch nimmer sehn ...
      Crosis
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      droppt defintiv noch in karazhan aber die sachen sind halt immer selten wenn man sie haben möchte^^
      Triastiel
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      warum fragt ihr nicht nach Sargeras -,- oder Mediv so wichtige charaktere genau so wie Rohnin der ja in unserem universum gestorben ist und Rohnin hat schon zeitreisen gemacht im krieg der ahnen also ab und an versteh ich nicht warum leute wie ihr 2 interview fragen stellen dürft. Ich hätte gefragt ob der grafik patch mit pre patch kommt oder erst mit addon oder nur mit addon funktioniert alles fragen die er beantworten könnte. xD hingegen werden zu 80% sinnfreie fragen immer wieder wiederholt als würde man sie euch vor geben schade hätte mir einige antworten erhofft.
      Derulu
      am 20. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Und Sargeras ist nicht das absolute Böse"


      Hab ich auch nicht gesagt, ich sagte er sei DER Bösewicht und meinte damit das Feindbild, das seit dem Beginn der Story vorhanden ist
      Crosis
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @negev: stimmt schon das c'thun und yogg'saron von uns nicht getötet wurden sondern nur gehindert wurden sich wieder in azeroth zu manifestieren. allerdings wie oft willst du gegen die noch kämpfen?^^ davon ab ist die anzahl der alten götter glaube auch nie von blizzard bestätigt worden
      Negev
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und Sargeras ist nicht das absolute Böse das sind die alten Götter .

      Nunja zumindest ist offen was Blizzard mit den Titanen und den alten Göttern vor hat...
      Zu den Göttern: wir wissen lediglich von Y'shaarj das dieser tot ist. Die Nachwehen seines Ablebens sind als Sha bekannt.

      Der fünfte Gott ist noch nicht mal bekannt. Entgegen Aussagen Blizzards, hoffe ich das unter Tirisfal doch der fünfte Gott lauert. Einfach weils passt!
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Darum "mindestens"^^
      Negev
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ausserdem wäre da noch mindestens ein alter Gott am Leben "


      Sind die andern wirklich alle tot? Ich denke eher nicht...
      Hierzu ein netten Artikel:
      http://www.vanion.eu/world-of-warcraft/news/mop-war-nie-geplant-das-urspruengliche-addon-geheimnisse-der-alten-goetter/3179/
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Sargeras ist DER Bösewicht, der wird sicherlich nicht in einem WoD verheizt, der bekommt aber mit Sicherheit irgendwann ein eigenes Addon. Vorher kommt aber noch Kil'jaeden dran...und im alternativen Draenor lebt auch Archimonde noch. Ausserdem wäre da noch mindestens ein alter Gott am Leben (N'Zoth), Wrathion wird immer skrupelloser und radikaler in seinem Wahn, Azeroth unter allen Umständen vor der Vernichtung retten zu müssen, Aszhara lebt auch noch irgendwo...
      Es sind noch genug alte Gegener da, aber die Gecshichte kann auch noch den einen oder anderen neuen Gegner hervorbringen.

      ZITAT:
      "Mediv hat geholfen die Orks nach Azeroth zu bringen und das schon lange vor dem sie das blut der dämonen getrunken haben"


      Bringt ihm halt nur sehr wenig, wenn auf der anderen Seite des Portals keiner Lust hat, ins alternative Azeroth zu reisen, sondern die alle ins "richtige" Azeroth wollen (das Portal braucht auf beiden Seiten Leutchen, die die Verbindung aufbauen)
      Triastiel
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      öhm Sargeras ist in Mediv und Mediv hat geholfen die Orks nach Azeroth zu bringen und das schon lange vor dem sie das blut der dämonen getrunken haben. ok mit rohnin versteh ich :/ finds halt nicht toll so einen charakter sterben zu lassen. Dennoch Sargeras Mediv weil ich habe noch immer das gefühl das Sargeras ein boss in WOD werden wird mich beschwichtigt das gefühl, weil im moment haben wir so fast jeden großen bösewicht das handwerk gelegt, auser Sargeras. Dennoch ihr hättet ruhig die community fragen können welche fragen gestellt werden da hätte man mehr infos vermutlich holen können.
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      ZITAT:
      "Mediv"
      tot
      ZITAT:
      "Rohnin"
      tot

      Das Addon spielt in einem alternativen Draenor, das keinerlei Verbindung zum dortigen Azeroth hat, weshalb sollten diese beiden in der "richtigen" Zeitlinie toten Personen also vorkommen, die wissen zu der Zeit noch nicht einmal, dass es Draenor gibt und selbst wenn sie es wüssten (was unwahrscheinlich ist), hätten sie keinerlei "Verbindung" dorthin
      comertz_pole
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blutschei als Legy... sinnlos wie oft die waffe schon im spiel vorkam Karazhan und SuO. Sollten eher Mediv`s Stab verwenden "Atiesh"
      Hosenschisser
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das macht den Unterschied?

      Für mich z.B. ist wichtiger, daß ein Legendary nachvollziehbar in die Geschichte passt und nicht, ob es schon ein, zwei oder wie oft auch immer in die Geschichte gepasst hat und ob diese Geschichte noch nachspielbar ist oder nicht.
      comertz_pole
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Hosenschisser nur halt das Atiesh nicht mehr erhältlich ist.
      Hosenschisser
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Atiesh kam bisher ein mal weniger vor als Blutschrei. Das eine mal macht den Unterschied?
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Müssen wir dann den guten alten Khadgar töten, obwohl er uns hilft? Schließlich trägt der aktuell scheinbar Atiesh, wie auch immer er dazu kam (wir werden es villeicht erfahren) und ob er ihn einfach so herschenkt?
      Kryos
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Könnten wir das Video des Interviews sehen? Ich würde einige Aussagen gerne im Original hören.
      Teradonis
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist jetzt oben als Pseudovideo eingebaut, kurz hinter dem Aufmacher. Viel Spaß!
      Kryos
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das würde mich nicht sehr stören - macht die Tonspur doch bitte verfügbar (am besten mit einer Subseite auf die ich verlinken kann - eure News mit nur 2 geplanten Raids schlägt Wellen in US MMORPG Foren).
      Teradonis
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Gibt's leider nur als Tonspur vom Diktiergerät, die wir uns wegen der Folter-Akkustik von der Messe gespart haben. Eventuell legen wir die aber im Laufe des morgigen Tages noch nach.
      matthi200
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Cata:

      Horde wichtig
      Ally nebensache

      MOP:

      Horde wichtig
      Ally nebensache

      WOD:

      Horde wichtig
      Ally nebensache?

      Eh, ganz versteh ich den guten Herren oben nicht...
      Kryos
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wotlk: Allianz wichtig, Horde Nebensache
      Hosenschisser
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      Eh, ganz versteh ich den guten Herren oben nicht... "


      Deine Intention, was wichtig wäre, versteh ich auch nicht.
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Das Problem ist imho, dass Blizz (leider) das "Geschichtenerzählen" komplett "outgesourced" hat und den Spieler einfach mit Änderungen und Tatsachen konfrontiert, ohne den Background vernünftig zu erklären."


      Das ist nicht ganz korrekt. Blizzard hat eine relativ große Storyabteilung für WoW/Warcraft unter der Leitung von Dave Kosak, bloß sind das alles keine Romanautoren. Man hat deshalb (aktuell 3) Roman-Autoren unter Vertrag, denen wird ein relativ starrres Korsett vorgeben, in dessen rahmen sie hre geschichte schreiben können. WAS passiert und WIE es passiert bestimmt Dave Kosaks Team (der direkt dem Vice President für Story, also Chris Metzen, unterstelt ist), "ausschmücken" dürfen es die Roman-Autoren
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "und irgendwie befürchte ich nur das es wieder wenig Änderungen in der Ally gibt. "


      Velen stirbt schon im Startgebiet der Allianz, wenn auch nur der "Alternativ-Velen", ebenso Mara'ad, allerdings der "Original-Mara'ad", in der Instanz "The Everbloom" dreht ein Magier der Kirin'Tor durch, weil er in ein Pflanzenwesen mutiert und will Sturmwind angreifen, da gibt es dann sogar ein Portal ins "echte" Sturmwind, das man von dort aus sieht
      matthi200
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hm ok bei BC muss ich dir zustimmen.
      Aber bei Wotlk weiß ich net so recht, ich mein wie wir auf die Insel kamen war der Gute schon lange der Erzfeind von beiden.

      Und zu Cata, ich hätte es gerne im nachhinein geändert da ich es einfach falsch geschrieben hatte. Im Addon passierte, wenn ich mich recht errinere, hauptsächlich große Änderungen in der Horde. Thrall, Höllschrei, Vol'jin.
      Bei der Ally war da weit weniger.

      Und zu Wod kann ich es net genau sagen aber es sind Orcs und irgendwie befürchte ich nur das es wieder wenig Änderungen in der Ally gibt.
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Setzen wir doch die Reihe fort^^:

      BC:

      Allianz wichtig, Horde Nebensache ("Endboss" und "Ultimate Evil" des Addons ein zum Dämon gewordener Nachtelf)

      WotLk:

      Allianz wichtig, Horde Nebensache ("Endboss" und "Ultimate Evil" ein ehemaliger Held und Hoffnungsträger der Allianz + seine ehemaligen und nun toten Untertanen)

      Und wie kommst du bei Cataclysm zu dem Schluß?

      Also ganz so unfair wie du es darstellst ist es nun nicht. Und ausserdem: Die Eiserne Horde ist NICHT die Horde, sie ist der Feind aller Fraktionen auf Azeroth, auch die "alte Horde" der Orcs (die Dämonenblut trinkende), ist nicht "die Horde", die Thrall gegründet hat...
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wieder ne Axt -.-
      Ich will endlich mal was für meinen Enhancer Shami haben ist schon traurig wenn man für seinen Main nie ein Legendary bekommt und die anderen Klassen/Specs alle mindestens 1-2 haben wobei Krieger/Pala jetzt 5 bzw 4 bekommt (Dk mal ausgenommen da sie erst zu Wotlk kamen) Thunderfury Sulfuras Gleven Schattengram und dann jetzt Blutschrei. Enhancer Feral beide gleich Null mittlerweile ist es echt unfair.
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja beim Dudu könnte man es ja wieder wie bei Majordomus Stab machen ne schöne Katzen Form wie die Flammenkatze halt.
      Hosenschisser
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Warum? Diese Klassen/Speccs haben mehr als genug Legendarys bekommen und auch wenn es vielleicht eine Minderheit der Speccs ausmacht sollten auch diese mal bedient werden alleine aus Fairness allen anderen gegenüber."


      Das ist völlig richtig und nachvollziehbar.

      Wenn ich aber Entwickler wäre, dann möchte ich mit meiner Arbeit aber möglichst viele Spieler unterhalten und nicht nur eine Handvoll, die nur eine spezielle Spielweise spielen. Erst recht wenn man bedenkt, daß man beim Dudu nicht mal das Legendary sieht.


      Ich persönlich bin z.B. dafür, Waffen generell nur mit Ausdauer als Primärattribut auszustatten.
      Somit hätten bei z.B. Faustwaffen, welche ich unheimlich toll finde, automatisch 5 und nicht 2 bzw. 3 Klassen nutzen davon.
      Einziger Nachteil ist, daß auch die Konkurrenz steigt, aber das kann man mit Waffenanzahl und Dropchance steuern.
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok hab mich falsch ausgedrückt wo mal auf eine Klasse eingegangen wurde die noch nichts hatte sry mein Fail Schurken ahtten ja schon vorher die Gleven und auch Thunderfury wurde damals von Schurken getragen ab und an
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "das einzige mal wo"


      Cataclysm-Dolche, nur für Schurken nutzbar (und da noch nichtmal für Kampfschurken, weil "zu hohe Waffengeschwindigkeit")
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Es sollte doch logisch einleuchtend sein, dass ein "Legendary", das gerade mal 2/33 aller Speccs nutzen könnten, immer etwas weniger Priorität haben wird, als eines das 6/33 oder 11/33 (Stab mit Intelligenz) nutzen könnten"

      Warum? Diese Klassen/Speccs haben mehr als genug Legendarys bekommen und auch wenn es vielleicht eine Minderheit der Speccs ausmacht sollten auch diese mal bedient werden alleine aus Fairness allen anderen gegenüber.

      ZITAT:
      "Ich erwähne jetzt einfach mal ganz spontan Sonnenbrunnenplateau "


      Ja das einzige mal wo man für einzig und allein 1 Klasse ein Legendary gemacht hat was auch für alle Hunter Super war so könnte man doch mal weiter machen und mal alle Speccs wenigstens einmal bedient haben
      Nemaru
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich erwähne jetzt einfach mal ganz spontan Sonnenbrunnenplateau
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "ber entschuldige ich vergaß das ich mit dem ewigen Verteidiger Blizzards hier Diskutiere da kommen wir eh auf keinen Grünen Zweig. "


      Sorry, aber was hat das jetzt damit zu tun? Ist das jetzt das neue Totschlagargument?

      Es sollte doch logisch einleuchtend sein, dass ein "Legendary", das gerade mal 2/33 aller Speccs nutzen könnten, immer etwas weniger Priorität haben wird, als eines das 6/33 oder 11/33 (Stab mit Intelligenz) nutzen könnten, auch wenn das durchaus schade ist für Speccs ist, die weniger vertreten sind (einer meiner 3 "Mains" ist übrigens Guardian/Feral, ein anderer ist Brewmaster/Windwalker) - solange es nur eine Legendary-Waffe ist die Wahrscheinlichkeit, dass es für Intelligenz-Klassen oder 2-Hand-Stärke-Klassen kommt einfach höher, weil es einfach mehr Spieler gibt, die dieses nutzen könnte und es gibt sogar Ausnahmen - siehe den Legendären Beweglichkeits-Dolche in Cataclysm, die konnte sogar nur eine einzige Klasse brauchen, ja sogar nur sie wirklich verwenden

      Es hat aber kein Schw**n etwas davon gesagt, WAS das neue Legendary wird, die beiden Reporter haben 2 verschiedene Möglichekeiten in der Raum geworfen und Tom Chilton hat geantwortet, dass ein Stab, wenn einer kommen sollte, dann wohl eher für Intelligenz-Klassen wäre, und wenn Blutschrei kommen sollte, diese für 2H-Stärke-Klassen sei (weil eben Blutschrei eine 2-Hand-Axt ist)
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Joa Ob Axt oder Stab beides erst in den letzten Addons da gewesen ganz ehrlich manche Klassen Speccs werden einfach übergangen und das seit Ewigkeiten irgendwann hat man da auch mal den Kanal voll von Blizzards wir stecken jedesmal den gleichen Speccs die Legendary´s in den Popes.
      Aber entschuldige ich vergaß das ich mit dem ewigen Verteidiger Blizzards hier Diskutiere da kommen wir eh auf keinen Grünen Zweig. Aber schau dir mal die Feral und Enhancer Community an wie lange die sich schon ein Legendary wünschen und jedesmal wieder enttäuscht werden.
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Enhancer Feral"


      2 Speccs

      vs.
      ZITAT:
      "
      Krieger/Pala/ DK"


      6 Speccs

      Erkennst du da irgendeinen Zusammenhang?

      Wie kommst du denn jetzt darauf dass Blutschrei fix wäre? Er sagt doch, dass sie noch nicht wissen, was das Legendary werden würde, es aber auch ein Stab (für Caster) werden könnte. Die beiden MMORE-Leute reden dann von Blutschrei, Tom Chilton sagt bloß, dass dies dann für 2Hand-Stärke-Klassen sein würde
      teroa
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sieht aus wie ne google übersetzung..
      MMOGuy
      am 20. August 2014
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      In letzter Zeit?
      ZAM
      am 19. August 2014
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Sieht aus wie ein Frustkommentar. Die Anti-Alles-Haltungen in letzter Zeit sind etwas anstrengend.
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ist ja bekannt, dass die PCGamesMMORE ein englischsprachiges Magazin ist...Oo
      Iliandra
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also mir stossen zwei drei sachen auf:

      1. Blutschrei gibt es bereits als Epic- Item (Dropp von Prinz Malchezaar in Karazhan). Daher wäre es nicht so prickelnd sie als Legendary zu haben (wahrscheinlich sogar als Dropp-Item)

      2. Die Idee Draenei von der Legion korrumpieren zu lassen und das dies ein teils des Plots wäre ist an und für sich gut. Dann aber zu sagen das Kil´Jaeden und Archimonde (der in dieser Alternativen Zeitlinie noch lebt) da nix machen und den Tod von Mannoroth ignorieren (und sie wissen ja wer es war und wo sie sind)...ist sehr unglaubwürdig.

      3. Das was Tom Chilton zum Geburtstags 40er in MC sagt klingt als wenn es lieblos auf lvl100 Werte gebracht wurde...und das wäre einfach traurig. Liebloses aufkochen von Content macht so ein Event eher traurig als interresant (Naxxramas lässt Grüßen)

      Was mich mal interresieren würde (als RP-Fan) ob sie mal Gleven ins Spiel einbauen. Welche? Nun solche die von Style denen der Dämonenjägern entsprechen und die in Darnassus und in Sillithus (Burg Cenarius) überall zu sehen sind. Kann ja nicht so schwer sein das zu realisieren. Von mir aus auch als Transmog-Vorbild beim Dunkelmond Jahrmarkt.
      Hosenschisser
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warum ist es nicht prickelnd, wenn Blutschrei aus der alternativen Zeitlinie legendär ist?
      Was hat das mit dem Blutschrei unserer Zeitlinie zu tun?
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Trauriger ist ja eigentlich, das die Geburtstagswoche 1 Woche nach WoD Start beginnt und somit das MC40 Level 100 Event nur wieder den Leuten vorbehalten ist, die in einer Woche schon wieder auf Level 100 geruscht sind. Wer sich wirklich gemütlich durchquestet hat dann davon nichts, es sei denn, sie lassen sich für diesen Raid ein Zpscaling einfallen."



      Zitat von Twitter:

      "Das Geburtstagsevent wird lange genug offen sein, niemand muss deshalb durch den Inhalt eilen" und "Informationen, wann genau wir das Event starten (ein Hinweis darauf, dass das Datum das da steht, nicht unbedingt das tatsächlich datum sein muss) und nähere Informationen werden wir bald bekannt geben"
      Rolfman
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      zu 3.) Trauriger ist ja eigentlich, das die Geburtstagswoche 1 Woche nach WoD Start beginnt und somit das MC40 Level 100 Event nur wieder den Leuten vorbehalten ist, die in einer Woche schon wieder auf Level 100 geruscht sind. Wer sich wirklich gemütlich durchquestet hat dann davon nichts, es sei denn, sie lassen sich für diesen Raid ein Zpscaling einfallen.
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ad 2) Wieso sollten sie nichts machen...lies das Interview doch nochmal - nur weil sie, als "Wesenheit" nicht selbst anzutreffen sind (oder: Kil'jaeden nicht anzutreffen ist), heißt das nicht, dass sie "nichts machen" - da steht doch drinnen, dass wir im Laufe des Addons noch einiges von der Legion sehen werden...und im Regelfall gibt einer ihrer Offiziere die Befehle

      ad 3) Es ist ein "Revival" der alten Instanz, dazu da, MoltenCore noch einmal Maximalstufig zu erleben, aber kein "Content" im eigentlichen Sinne, deswegen auch nicht komplett überarbeitet sondern so wie es war und ist "hochgestuft". Sinn ist, das Mount (das eigentliche "Geburtstagsgeschenk") nicht einfach bloß so zu verschenken, sondern die Spieler auch noch einmal den allerersten Raid sehen zu lassen, auch die, die nicht spielten zu der Zeit (- und dann sollen die Leute mal vergleichen^^)
      Aun
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      1. ja was denkste wieso der prinz die axt hat? (viel spaß beim lesen)

      2. god dammit tyrone. read the books.....

      3. du weißt, dass die elemente fest mit dem universum verbunden sind?.

      4. Gleven. ja es gibt waffen in der form von gleven (zu faul zum suchen, aber das elfengebiet dürfte stimmen).
      diese sind aber normale gleven.
      myxir21
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Blizzard hat langsam aber sicher ein Problem. Erneut stehen diese schlurfenden Sabbersäcke im Mittelpunkt. Die sind sowas von langweilig und ausgelutscht. Leider hat Blizzard es noch nicht mitbekommen, dass die wohl wichtigste und beliebteste Rasse in WoW dem Spiel und ihrer stetig sinkenden Abozahlen gut tun würden. Kenner wissen natürlich, dass ich von den Gnomen spreche. Falls Blizzard keine tapferen Gnomenhelden zur Verfügung stehen, meine 4 Gnome stehen gerne für einen Cinematic zur Verfügung. Epischer als die Spinatbüchsen da im cinematic sind sie definitiv

      Also widmet den Gnomen endlich ein eigenes Addon (oder 2)!
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm kann ich mir irgendwie nicht vorstellen dazu hätte ich auch gern mal eine Quelle zu diesen zahlen zumal Tauren auf Platz2 schon mehr als Merkwürdig klingt
      myxir21
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Namen des GM bitte, damit ich Beschwerde einreichen kann. Wenn man Gnom durch Deutscher ersetzen würde, gäbe es auch einen Bann...

      Ja Gnome sind nicht die meistgespielte Rasse, Aber Beliebtheit und meistgespielt sind zwei paar Schuhe. Umfragen haben deutlich gezeigt, dass Gnome mit 40,3 % als die beliebteste Rasse genannt wurde. Auf Platz 2 kamen dann mit knapp 7% die Tauren.

      Die Quote würde auf über 60% steigen, wenn Gnome auch Paladin und Jäger werden könnten
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da fällt mir wieder der Witz eines GM´s letztens ein(ja Gm´s erzählen manchmal Witze mal bessere mal nicht )

      Was ist ein Gnom in einer Mülltonne?
      Verschwendung es passen mindestens 3 rein


      skaeVus
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Beliebteste Rasse?
      Er kann nur die Murlocs meinen
      Wer würde denn nicht gern mit einem Aaaaaughibbrgubugbugrguburgle! auf den Lippen in den Kampf ziehen
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die wichtigste Rasse? Orcs, sie sind die Basis der Geschichte, damit begann alles

      Die beliebteste Rasse? Blutelfen, sie sind die meistgespielte Rasse

      Deine nochmals abgebrochenen Zwerge sind weder das eine, noch das andere
      Annovella
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      *Augenroll*
      LoveThisGame
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Für Lore begeisterte ein sicherlich interessantes Interview, für alle anderen leider verschwendete Zeit wenn man den Mann schon vor dem Mikro hat.

      Mehr Fragen zu Spielinhalten um etwas mehr Details zu bekommen hätte mir zumindest mehr genützt und auch besser gefallen als zu Wissen wer oder was sich wieder aus der Asche erhebt bzw wer in diesem Universum alles am Start ist bzw dann doch nicht als Boss am Start erscheint.
      LoveThisGame
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja gegen 2 Tier´s mit je ~ 9 Monaten hätte ich nichts einzuwenden das wären zusammen ~ 18 Monate plus 2,5 Wochen ohne Raidcontent, also fast 19 Monate. Also knapp 1 Monat mehr als die angepeilten 18 Monate bis zum nächsten Addon Release.

      Ankotzen würde mich es nur wenn T-18 wieder sehr schnell kommt und dann wieder Ewigkeiten gar nix.
      hockomat
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das nur 2 Raidtiers geplant sind, ist doch mal eine Aussage mit der nicht zu rechnen war."


      Na dann gibt es wohl diesmal 1.5 Jahre keinen Content bis zum nächsten Addon *hust*
      Derulu
      am 19. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ich glaub das ist einfach nur PR Gelaber. "


      Ich glaub, die denken wirklich daran. Deswegen kommt Faralhon (die Insel die mal der Nethersturm werden wird) eventuell auch "nur" ins Spiel (laut Tom Chilton), wenn man noch Content brauchen würde. Braucht man keinen Content mehr, weil das nächste Addon diesmal tatsächlich fertig wird, wie vom Entwickler gewünscht, wenn man es gerne hätte, dann bleibt Faralhon aussen vor, es ist so etwas wie der "Sonnenbrunnenpatch" von WoD
      Micro_Cuts
      am 19. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Man will versuchen wie bereits mehrfach versprochen, Addons künftig schneller rauszubringen. Ob das klappt, wird man sehen."


      Das versuchen sie doch schon seit Jahren. Sie wollten doch auch die Mega Content Pause kürzer halten oder so ...

      Ich glaub das ist einfach nur PR Gelaber.
      Hosenschisser
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, daß steht im Interview. Warum wiederholst du es, mit Verweis auf meinen Kommentar?

      PS: Niemals versprochen. Immer nur genau so wie jetzt auch.
      Imba-Noob
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das nur 2 Raidtiers geplant sind, ist doch mal eine Aussage mit der nicht zu rechnen war."


      Ich zitiere Tom Chilton: "Jap. In der Theorie. Die Praxis könnte anders aussehen."

      Man will versuchen wie bereits mehrfach versprochen, Addons künftig schneller rauszubringen. Ob das klappt, wird man sehen.
      Hosenschisser
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das nur 2 Raidtiers geplant sind, ist doch mal eine Aussage mit der nicht zu rechnen war.
      LoveThisGame
      am 18. August 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das weiß ich, nur ist mir jedes Krümelchen an brauchbaren Infos lieber als zu Wissen wen man nicht als Boss antreffen wird aber beim questen oder von wem man nur den schattenhaften Hauch seiner Anwesenheit in diesem Universum spürt.
      Derulu
      am 18. August 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Mehr Fragen zu Spielinhalten um etwas mehr Details zu bekommen"


      Bloß sind das halt in der Regel Fragen, welche die Entwickler, wenn dann nur sehr ausweichend beantworten, solange nichts absolut fix ist
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 08/2016 PC Games MMore 08/2016 PC Games 08/2016 PC Games Hardware 08/2016 play³ 08/2016 Games Aktuell 08/2016 XBG Games 03/2016
    PC Games 08/2016 PCGH Magazin 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132902
World of Warcraft
WoW: Blutschrei als Legendary und ganz viele Orcs - das zweite Gamescom-Interview zu WoD
Was kann der legendäre Ring, welche echten Legendarys erwarten uns in Warlords of Draenor sonst noch, wie war das eigentlich mit diesen Timewalker-Dungeons und wo bleibt bei all den Orcs eigentlich die Allianz? Die MMORE-Kollegen Johann Trasch und Tanja Adov durften Blizzards Game Director Tom Chilton auf der Gamescom ein zweites Mal interviewen und hakten bei ihren Lieblingsthemen nochmal nach.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoD-Interview-zur-Gamescom-Blutschrei-als-Legendary-1132902/
19.08.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/08/WoW_Warlords-of-Draenor_Cinematic-Teaser-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,online-rollenspiel,blizzard,mmorpg
news