• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      02.06.2014 16:24 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Salamance
      am 06. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Apropos mehr Platz. Im offiziellen Blizzard Allgemeinforum wird über eine Reagenzienbank diskutiert und das Materialien von 20 auf 200 pro Stack geändert werden. Habt ihr da auch Infos? http://media.mmo-champion.com/images/news/2014/june/reagentBank.jpg
      Geronimus
      am 04. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      falls es nicht möglich sein sollte verlorene spaß items zurückzuholen, könnte man es doch so hinbiegen das man die wieder sammeln bzw. farmen kann! ein "kleiderkasten" wär noch toll für die ganzen T-sets und mog-zeugs
      Lenatowenaar
      am 04. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nur mal so zur info diese spasskiste ist accountweit so wie die mounts und pets
      RusokPvP
      am 04. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hoffe, dass dann auch die Begrenzung "Nur in Pandaria" bei einigen Items aufgehoben wird. Denn die ist durchaus unsinnig - z.B. bei der Pandarenstrohpuppe. Man könnte ja eine Begrenz einführen, dass diese nur in den Hauptstädten nicht funktionieren.

      Andererseits kann man sich die Spielekiste sparen, da 90% der Items nur in Pandaria nutzbar sind und man dort sowieso nie wieder landet.
      walking_deadman
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Joa ... tolle Idee - jetzt, nachdem ich die meisten Fun-Items, die beim leveln in Pandaria angefallen sind, wegen besagtem Platzmangel aufm Main weggeworfen hab (Gott sei Dank waren viele davon eh eher langweilig und unspektakulär).

      Wenn Blizz wirlick helfen will, Platz zu schaffen, wie wäre es dann mit einer Aufstockung der Bank-Slots oder einer Vergrößerung des Leerenlagers.

      Oder - wenn ich bedenke, dass den Haupteil an Platz zumindest bei mir (und ich schätze mal, dass es da vielen ähnlich gehen wird), alte Rüstungen und Waffen wegnehmen, die einzig und allein zum Zweck der Transmogrifikation aufbewahrt werden.

      Wäre zB praktisch, wenn das Spiel quasi einen Katalog führt, welches Item man mal besessen hat und man ab diesem Zeittpunkt dieses Item zum transmoggen benuzten kann, ohne, dass es sich noch im Besitz befinden muss. Oder endlich zumindest eine eigene Truhe, ähnlich der hier angesprochenen Spielzeugkiste - nur eben für Rüstungen und Waffen.

      Wenn das besser gelöst wäre, wäre auf meiner Bank/in meinem Leerenlager auch wieder genug Platz für Fun-Items.
      zampata
      am 06. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Seit Patch 5.3 schon nicht mehr und zukünftig noch viel weniger "

      Kapier ich nicht. Aktuell kann man doch Umschmieden.
      Zukünftig, Klar, Zukünftig ist zukünftig
      Derulu
      am 04. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ein WoW Item ist immer gleich, bei allen Spielern. Es unterscheidet sich nur bei einer Sockelung, einer Verzauberung und einer Umschmiedung."


      Seit Patch 5.3 schon nicht mehr und zukünftig noch viel weniger

      ZITAT:
      "hoffe das geht vielleicht auch bei Fun-Items bei einen Händler"


      Dazu müsste aber genau definiert sein, was genau ein "Funitem" ist^^. Sind Schmuckstücke mit Werten und zusätzlich seltsamen "Auslöseeffekten" noch "Funitems", oder sind Funitems nur Dinge, die ausser ihrer "Spaßfunktion" keinen weiteren Nutzen haben?
      TheFallenAngel999
      am 04. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Früher hast du Anfangs ja auch Mounts und Haustiere im Inventar gehabt. Dann konnte man sich seine verlorenen zurückholen beim Stallmeister, hoffe das geht vielleicht auch bei Fun-Items bei einen Händler. Aber okay, platz auf der Bank bzw Inventar ist immer gut, was kann noch alles kommen? Schrank für Wappenröcke, dann noch Schrank für Rüstungen, was bleibt am Ende dann noch in den Taschen? Wenn wir irgendwann mal für alles etwas haben?
      zampata
      am 04. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das sehe ich komplett anders. Das Leerenlager macht es ja genauso, da wird einfach nur das Item gespeichert (alle Verzauberungen, Sockelungen etc fliegen raus). Dadurch braucht es für alle Charaktere nur eine Referenz auf das eine Item.
      Bei deinem Charakter steht dann in irgendeiner Datenbank
      available Skins : #2192 #29374 #2927
      Und das ist bei weitem kein Hexenwerk, das schaffen sogar Webserver wie der von Buffed oder der von wowhead. Genau wie dort muss das Item erst geladen werden wenn du es wirklich anklickst (genauer gesagt das Item).

      Noch genauer gesagt hat Blizzard selbst mal gesagt dass ein Diablo Item viel mehr Platz braucht als ein WoW Item. Ein D3 Item ist echt Random mit 5 (oder mehr) zufälligen Stats. Ein WoW Item ist immer gleich, bei allen Spielern. Es unterscheidet sich nur bei einer Sockelung, einer Verzauberung und einer Umschmiedung.

      Crosis
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      die problematik mit den speichern ist halt das es eine riesenmenge an verschiedenen skins gibt. wenn alle automatisch gespeichert werden ist das erstmal ein rechenaufwand für die server und eine speicherplatzerhöhung des charakters(wenn man bedenkt wie avs die servertransabwicklung und teils das einloggen in die länge gezogen haben möchte ich nicht wissen was dann mit den 10000nden von skins passiert), und dann wenn dann ein teil gemoggt werden soll muss die ganze liste auch wieder geladen werden und das ist bei der anzahl auch nicht unbedingt einfach übersichtlich zu gestalten - ist eben nicht wie in d3 das es nur ne handvoll skins gibt mit ausnahme der legendarys, und die sind dann doch recht begrenzt.

      das allein zu entwickeln wird viel mehr zeit aufwand sein als eben die spielzeugkiste und das ohne zu berücksichtigen das auch die server aufgestockt werden müssten damit auch 100000 spieler gleichzeitig mehrere tausend skins abfragen können. selbstabspeicherung wäre da definitiv die bessere lösung da würden manche nur ihre lieblingssets abspeichern problem bleiben aber die spieler die dann alles abspeichern wollen falls sie das mal nutzen möchten.
      Rhodeon
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Bei D3 existiert diese Menü schon und solte echt nach WoW tranmogifiziert werden
      walking_deadman
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Spiele zwar keinh DCUO, aber das hört sich gut an - genau sowas mein ich. Und gibts nicht in D3 RoS auch so ein Feature ? Ich meine, mal was gelesen zu haben.
      Gwen
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ein Transmog-Style Menü wie in DC Universe Online wäre extrem hilfreich!
      Alle einmal angelegten/tansmoggten Items werden dort als Skin hinterlegt und können dann jederzeit wieder aufgerufen werden.
      erban
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Für jeden Charakter existiert ein Datenbankeintrag wo jede erledigte Quest drin ist (müssen Sie haben damit sie wissen ob ein NPC dir eine Quest gibt oder nicht) wenn sie daraus nicht rauslesen welche items einem Spieler zustehen ist es einfach nur Faulheit.
      erban
      am 04. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Crosis
      nicht als items sondern als flag für das neue feature -also in deiner spielzeugkisten db, das ganze problem was du beschreibst gibt es dabei garnicht. Die werden einfach direkt für die Spielzeugkiste aktiviert.
      zampata
      am 04. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "stell dir das nicht zu einfach vor immerhin muss erstmal jede einzelne quest gesichtet werden sogar jene die jetzt nichtmehr ingame verfügbar sind"

      ja und? Also um es kurz zu fassen du musst einmal da da aufrufen
      local qc = GetQuestsCompleted()
      Hoppla, das kann WoW bereits

      ZITAT:
      "dann muss man das noch ein paar mal machen damit auch sicher keine quest übersehen wurde um sich beim release nicht zu blamieren"

      Dafür nimmt man ein Script, das irrt sich nicht. Das liefert dir beim 2. Durchlauf das selbe wie beim 1. Durchlauf, sonst hättest du dich wirklich blamiert

      Okay eine Datenbank der Questbelohung für jede Quest, die bräuchte man noch. Die hat Blizzard aber garantiert.



      Naja ich finde jetzt auch nicht dass sie jeden Spieler mit 1 Millionen "fun" Items zumüllen müssen- manche hat man aus gutem Grund weg geworfen.
      Sie könnten eine Art Behälter für weggeworfene Fun Items machen und dann wird halt geprüft ob man die Berechtigung hatte. Ist einfach, musst nur ein Suchdurchlauf beim abhohlen machen ob die Quest ID bei dir drin steht.
      Ich meine sie hatten so was früher mal für verlorene Quest items.

      Das einzige was ich mit meinem Post sagen will ist, dass die Realisierung einfach sein müsste.
      Crosis
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      stell dir das nicht zu einfach vor immerhin muss erstmal jede einzelne quest gesichtet werden sogar jene die jetzt nichtmehr ingame verfügbar sind. und das sind inzwischen sicher über 7000quests. dann muss man das noch ein paar mal machen damit auch sicher keine quest übersehen wurde um sich beim release nicht zu blamieren. und dann noch ein system entwickeln das beim ersten einloggen diese liste mit den erfüllten quests abgleicht um evtl mehrere hundert items zuzuschicken? sowas kostet einfach unmengen an zeit und es gibt dann trotzdem noch probleme:

      -einmaliges "feature" für hohen kosten/zeitaufwand(ein praktikant darf wenn überhaupt die quests durchforsten

      -der platz im briefkasten ist begrenzt(und ein solches system würde wohl jedes item einzeln schicken); alternativ müsste ein npc dafür programmiert werden der die sachen einem dann gibt

      -der erste login dauert für den abgleich ewig(siehe vor ein paar jahren die ptr chartranses wo noch avs mitgetranst wurden...5min ladebild waren da nicht unüblich)

      -muss natürlich auch getestet werden - auf dem ptr? da werden sich die spieler freuen nach ewiger transwartezeit(weiß gerade gar nicht ob aktuell standartmäßig die quests mit kopiert werden; avs werdens ja zb nicht um zeit zu sparen) auchnoch mehrere minuten(wenns reibungslos geht) vorm loginscreen zu hocken und dann wegen bugs(oder hoher auslastung) in genau dieser abfrage vom server gekickt zu werden, ptr zusammenbruch etc. ein solches system kann man fast nur firmenintern testen und da werden sicher nicht alle fehler entdeckt.

      -spieler die solche items nicht haben wollen sind genervt von dem spam oder eben von dem 8zeilenabsatz in den patchnotes für den mist
      erban
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich würds mir da nicht allzu schwer vorstellen:
      Forum Post wo die Spieler posten dürfen was sie wieder haben wollen - wenn was fehlt sind die Spieler selbst Schuld. Dann darf ein Praktikant eine {item,quest} Liste aufstellen. Beim Start von wod einfach beim ersten login Liste x Char QuestDB machen und die items anrechen - fertig. (vorher natührlich mal aufm testserver testen)

      Die Basis ist ja schon da - bekommst deine Erfolge durch quests ja auch so schon nachträglich wenn du einen alten Char einlogst.



      Derulu
      am 03. Juni 2014
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ja, es ist "Faulheit" - allerdings nennt sich das in der Wirtschaft meist nicht "Faulheit" sondern meist "Mangel an Rentabilität". Ich kann mir nämlich durchaus vorstellen, dass der Aufwand, für jeden einzelnen Charakter die Datenbanken zu durchforsten, bzw. etwas zu entwicklen das die Datenbanken gezielt nach verdienten "Funitems" durchforstet (und nur danach - was wenn sich die Belohnung übrigens geändert hat?), im Vergleich zum dadurch entstehenden Nutzen, relativ gering sein könnte, noch dazu, weil die Spieler sie ja "freiwillig" entsorgt haben, wenn sie die Items heute nicht mehr besitzen (das Spiel selbst sollte sie nicht gelöscht haben)^^
      erban
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sie können dich jederzeit bannen. Effektiv steht dir nichts zu.
      Kannst trotzdem verhandeln - ob du weiter zahlst oder nicht ist dein chip.

      Btw das hatte jetzt 0 mit meinem angesprochenen Kernpunkt zu tun.
      Kernpunkt war lediglich wenn sie es nicht machen dann nicht weil es technisch nicht geht.
      Hosenschisser
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Um es auf den Punkt zu bringen: Dir steht genau das zu, was du mit Blizzard vor Abschluß deines Abos vereinbart hast.
      Annovella
      am 03. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dracocephalus
      am 02. Juni 2014
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Endlich mehr Platz!! Ich bin notorischer Sammler und habe mich schon von sovielen tollen Items trennen müssen, weil Banktaschen und Leerenlager und alle Char-Taschen voll sind. Da geht alles rein: Fun-Items, Items mit lustigen Namen, die toll aussehen (ganz unabhängig vom Mogging...hab ich schon zu Vanilla-Zeiten gesammelt^^), die lustige Beschreibungen haben, mit denen ich schöne Erinnerungen verbinde, die man immer mal brauchen kann, die mal selten waren und nun nur noch grau sind, Quest-Items, Briefe, komische Taschen...und natürlich alles was schön moggt. Da füllt sich das Inventar...

      Dabei hab ich schon fast jedem Char eine eigene Gilde spendiert, damit zumindest die ungebundenen Items in die Gildenbank können. Das hilft etwas.

      Ich hoffe ja, dass in der Garnison noch so einiges versenkt werden kann, was zur Zeit noch die Taschen verstopft. Weiter so, Blizz^^
      BlackSun84
      am 02. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hatte noch nie Probleme mit Bankplätzen. Eine Tasche voller Schriftstücke seit Classic, zwei mit Festtagsitems, einen mit interessanten Storyitems und der Rest der Bank mit 3-4 Spaßitems und sonst gähnende Leere. Ordnung muss eben sein, auch im virtuellen Leben .
      BlackSun84
      am 02. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ist wohl wie bei Frauen, die können sich auch nie von Sachen trennen . Ich räume im realen wie virtuellen Leben einmal im Jahr meine Koffer leer, ist echt hilfreich.
      NarYethz
      am 02. Juni 2014
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      hatte bevor ich aufgehört hab die gesamte bank + leerenlager nur mit mog-items voll :'D
      Cincinnattikid
      am 02. Juni 2014
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das haben sie sich aber selber zuzuschreiben dieses Problem...ich sammel auch alles Mögliche seit BC und es war schon immer knapp in meiner Bank bzw. in meinen Taschen...Aber seit MoP sind die Funitems ja geradezu explodiert in der Anzahl...Allein das Zeug welches von den Raremobs droppt...Nahezu jeder ein anderes...Und wer die alle mal gejagt hat in den letzten 1 1/2 Jahren weiß, wieviele das sind... Und dabei rede ich noch nicht mal von den Timeles Isle Raremobs^^
      Plus einige von den Quests...TCG Items...etc. etc.
      Jaja man muss sich nicht alle behalten...Aber sind doch einige lustige Gimmicks dabei...Das Trinket, welches einen in einen Fisch verwandelt aus dem Angelwettbererb (Gibts das denn noch immer? Is schon lange her, dass ichs mal gewonnen hab...), oder die Furbolgverkleidung.

      Selbst wenn sie nur die nicht anlegbaren Items in ne Box packen wird das schon einigen jede Menge Platz sparen...Zumindest mir^^ Dann könnte Blizz sich auch ne neue Tasche für uns Schneider sparen zB...Die werden sind denen ja eh schon viel zu groß.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123306
World of Warcraft
Warlords of Draenor: Mehr Platz im Inventar - neue Infos zur Spielzeugkiste
Die kommende WoW-Erweiterung Warlords of Draenor bringt einen neuen Kontinent, Garnisonen, überarbeitete Charakter-Modelle - und mehr Platz im Inventar. Inzwischen gibt es weitere Informationen zur Spielzeugkiste.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Warlords-of-Draenor-Mehr-Platz-im-Inventar-neue-Infos-zur-Spielzeugkiste-1123306/
02.06.2014
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/05/WoW_Warlords-of-Draenor_neue-Modelle_maennliche-Tauren_03-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news