• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      17.05.2017 10:31 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      ZAM
      am 20. Mai 2017
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Mitarbeitern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Annovella
      am 19. Mai 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Serenity löst sich nicht wirklich auf, weil es sogesehen nie eine richtige und eigenständige Gilde war. Einige Methodleute waren mad und wollten eben mal was eigenes machen, haben dann aber generkt, dass es mit Method doch besser klappt. Sowas passiert ständig in jedem Spiel und jedem Rankingbereich.
      Trisea
      am 18. Mai 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jeder hat ein anders Hobby aber, es ist doch schön wenn man über andere die Nase rümpfen kann.....vor allem über WoW Spieler die mehr erreichen, als man selbst es je können würde
      Sich bei einem Marathon Verausgaben oder beim Fußball oder anderen ach so *gesunden Hobbys* diverse Verletzungen zuziehen ...das ist natürlich etwas ganzzz anderes......
      Annovella
      am 19. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt genug, die es juckt und den Spielern z.B. per Stream zuschauen. Denen juckt das sogar so sehr, dass die Spieler über 10.000 Euro monatlich erhalten. Größtenteils durch Spenden.
      Hosenschisser
      am 18. Mai 2017
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "spätestens im nächsten patch ist es doch wieder wurscht und wer dann dort erster wird juckt am nächsten tag dann auch wieder niemanden "

      So ist es aber doch in jedem Ligensystem jeder x-beliebigen Sportart. Wer sich nicht für Fußball interessiert, dem geht es doch genauso beim Fußball.
      HugoBoss24
      am 18. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was ein wow-spieler erreicht und was nicht liegt wohl immer im eigenen ermessen würde ich behaupten. klar rümpfe ich nicht die nase aber für mich hat da von meiner spielweise her niemand was erreicht
      spätestens im nächsten patch ist es doch wieder wurscht und wer dann dort erster wird juckt am nächsten tag dann auch wieder niemanden ok fast niemanden
      Norbertz3006
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was erzählt ihr denn hier für ein Halbwissen?!

      Die "Profi-Gilden" von Wow haben absolut gar nichts mit der Szene aus Spielen wie Lol usw. zu tun. Es gibt weder fette Gehälter für die komplette Gilde noch Verträge mit der Gilde usw. noch sonst irgendwas?!

      Keine Ahnung wo ihr herhabt, das man als Spieler in diesen Gilden die fette Kohle verdient......totaler Schwachsinn!!
      Annovella
      am 19. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Verträge und Gehälter gibt es, aber die Haupteinnahmequelle sind Streams.
      Doomered
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Profi-Nerds würds besser treffen... mit möglichst wenig Hobbys (neben WoW) geschweige den Freizeit... sollen doch die Russen dieses Armutszeugniss für sich beanspruchen.

      "fame" gibts dafür schon lange nichtmehr...
      Keupi
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt es noch World First Kills bei WoW ? Ich bin geschockt !
      Hosenschisser
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Nein, Raidbosse sind nur noch zum angucken im Spiel...
      ZAM
      am 17. Mai 2017
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben Kommentare gelöscht. Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.

      Vielen Dank für Euer Verständnis
      IRON-MAIDEN666
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn ich lese Profigilden....World First Kill Rennen, haben diese Leute eigentlich nen RL.
      Sorry aber bei mir schwirrt dann immer die WOW Folge von Southpark durch den Kopf und ich glaube bei manchen von denen geht es wirklich so zu Hause ab
      LoveThisGame
      am 19. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also wenn du Mediziner bist, dann denke ich sollte dir die Gefahr von Meniskusschäden, Achillessehenrissen, Bänderrissen insbesondere im Knie (inne, außen, Kreuzband), Gelenksprengungen (kommt zb insbesondere beim Eishockey im Schultergelenk recht häufig vor), komplizierten Schien- und Wadenbeinbrüchen, Knöchelbrüchen und allerlei anderen schweren Verletzungen verursacht durch Hobby-Sport bekannt sein!!!

      Ich bin kein Mediziner, aber diese Gefahren sind mir hinlänglich bekannt und einige dieser Verletzungen sind nun mal je nach Schwere und Komplexität teils nicht wieder vollständig zu "heilen"!

      Falls dir diese Risiken unbekannt sein sollten, dann würde ich dir den Titel eines Mediziner absprechen und dir stattdessen lieber zum Titel raten den ein Film mit Jim Carrey einst trug.

      Finde ich persönlich dann doch treffender.
      Tele
      am 18. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lol man sollte meinen das hier Jeder Arzt ist bei den ganzen Klugsch...... Ich reite jetzt nich darauf rum das ich Mediziner bin und nach wie vor darf jeder machen was er WILL, Aber ich Riskiere lieber nen Bänderschaden (der selten irreversibel ist) ect als mir Apoplex, Myokardinfarkt oder Arthritis angezockt/gefressen zu haben. Wer Sport Gesund betreibt Riskiert selten schwere Verletzungen ausser man übertreibs oder is untrainiert und übertreibts.

      Aber hey wir können das gerne ausdiksutieren beim zocken riskier ich nen Kampfanfall und sterbe dran bekomm einen Stromschlag udn verrecke und und und das die Allgemein "Wenn ich über die Straße laufe kann xyz passieren" Disksussion. Also fürn Ar....

      Es ist meine Meinung lebt damit oder ignorierts

      P.s: das hat nix mit hass zu tun wtf? ich finds nur bullshit aber wieso sollte ich so leute hassen? Is nur nich meines fertig aus!

      mfg Tele
      Hosenschisser
      am 18. Mai 2017
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Bodybuilding ist aber auch so ziemlich das schlechteste Beispiel was man bringen kann. Bodybuilding wird ja auch das Sportsein abgesprochen, weil es keine objektive Vergleichsmöglichkeiten über die Leistung gibt. Ein Bodybuildingwettbewerb hat ja mehr mit einer Misswahl, als mit einem Leistungsvergleich gemein. Nicht falsch verstehen, die investierte körperliche Leistung ist selbstverständlich vorhanden, aber einen sportlichen Wettbewerb seh ich nicht.

      Und selbst wenn dein Kind nur zum Hobby spielt, ist es mit diesen Bezügen bereits in Bereichen, wo man nicht mehr alles selbst entscheidet. Ob man das dann noch Hobby nennt, kann ja jeder für sich entscheiden.
      KrasotaArygos
      am 18. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hochleistungssportler sollten normalerweise sehr gut gegen diverse Berufskrankheiten/-Ausfälle evrsichert sein. Ich war es jedenfalls in der Zeit als Bodybuilder. Denn ein falscher Zug und die Kariere ist beendet. Berufsunfähigkeitsversicherungen gibts wie Sand am Meer.

      Aber ich bezweifel sehr stark, dass man mit dem e-Sport soetwas versichern könnte, wobei der e-sport eh nicht wirklich als Beruf zählt, da er meist keine echten Einnehmen generier, sondern meist nur aus kleineren Sponserverträgen besteht.

      Selbst mein Kind bekommt da durch den Jugendfußballverein schon mehr gezahlt, je nach Liga meist zw. 250-1.500,-€ je Spiel. Und er macht es nur als Hobby nebenbei.

      Zumal, die Zeit in der WoW für die Masse am Streamen interesse hatte ist längst vorbei.
      LoveThisGame
      am 18. Mai 2017
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Hoffentlich Nicht!

      Das drücken oder besser "Hämmern" Von Tasten, das Stundenlange Sitzen usw als Sport zu bezeichnen ist echt Gegen die Natur.

      Ich mein es kann jeder machen was er will das seine Sache aber das als Sport zu bezeichnen und am Ende etwa noch zu vermitteln das es was "Gesundes" btw Gutes ist Naja........
      "


      Aber sich Bänder, Gelenke, Sehnen und sonstige Körperteile für immer teils irreperabel bis zur Sportinvalidität und teils gar darüber hinaus zu beschädigen mit dem "echten" Hobby-Sport ist natürlich gesund, oder?

      Oder was sind nach deiner Definition zb Bezirksliga oder Kreisliga Fuballer, Basketballer, Handballer, Leichtathleten aller Art und andere Hobby-Sportler?

      Ja selbst der Skifahrer/Snowboarder im Urlaub hat nicht selten derartige Verletzungen zu beklagen.

      Also nach meiner Definition sind das alles Hobbys, da es nicht so hoch bezahlte Hobbys sind von denen man sein Leben bezahlen könnte, womit dann die Professionalität dazu käme.

      Und das ist also gesund?

      Sorry, aber da bleibe ich lieber vor dem Rechner sitzen bei solchen Risiken in Verbindung mit dem "echten" Sport!!!
      WB.Letho
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Euch ist schon klar das die Profi-Spieler inzwischen ihre Brötchen damit verdienen oder? Das ist ihr Job. Wenn man es jetzt ganz runterbrechen will: Das IST ihr RL. Und die dürften weit mehr verdienen als ihr, die sie so belächeln "

      Ich kanns einfach nichtmehr hören, diese ganzen Theorien zu Topgilden. Die Spieler verdienen mit WoW garnichts bis ein bisschen. Sponsoren stiften vor allem hardware, aber keine Brötchen, etc. Es handelt sich um normal arbeitende Leute, die ihren gesamten Urlaub auf die Progressphase verwenden - oder halt vermutlich auch Arbeitslose. Geld verdienen ist mit LoL / Overwatch, etc. drin - und das auch nur in Form von gewonnenen Turnieren und nicht als festes Einkommen - aber nicht mit WoW. Treckie hat z.B. Method verlassen, weil er dort nicht im progress streamen durfte und somit kein Geld machen konnte.

      ZITAT:
      "Hoffentlich Nicht!

      Das drücken oder besser "Hämmern" Von Tasten, das Stundenlange Sitzen usw als Sport zu bezeichnen ist echt Gegen die Natur.

      Ich mein es kann jeder machen was er will das seine Sache aber das als Sport zu bezeichnen und am Ende etwa noch zu vermitteln das es was "Gesundes" btw Gutes ist Naja........ "

      Schach ist auch nicht gesund - ist auch kein Sport, sondern Denksport. Und Spielen ist eben kein Sport, sondern E-Sport und fördert anderweitige Kompetenzen. Gutheit ist darüber hinaus ein relatives Konzept, dein Kommentar liest sich wie Hass.
      Tele
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Darum gehts mir zwar gar net aber naja... Ich belächel die eher wenn sie in 10 Jahren nix mehr haben zum Geld verdienen den grade bei der Zockererei hast schnell ein Natürliches Limit im Alter weil Konzentration und Reaktion stark Nachlassen das dürfte bei den Meisten um die 30 Jahre sein danach gucken die gegen die Jüngeren in die Röhre.
      Lhionna
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Euch ist schon klar das die Profi-Spieler inzwischen ihre Brötchen damit verdienen oder? Das ist ihr Job. Wenn man es jetzt ganz runterbrechen will: Das IST ihr RL. Und die dürften weit mehr verdienen als ihr, die sie so belächeln
      Tele
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das wird sich hoffentlich noch ändern.
      "


      Hoffentlich Nicht!

      Das drücken oder besser "Hämmern" Von Tasten, das Stundenlange Sitzen usw als Sport zu bezeichnen ist echt Gegen die Natur.

      Ich mein es kann jeder machen was er will das seine Sache aber das als Sport zu bezeichnen und am Ende etwa noch zu vermitteln das es was "Gesundes" btw Gutes ist Naja........
      justblue
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Alle Profi-Sportler haben kein RL. Aus irgendeinem Grund hat sich E-Sport bei uns im Gegensatz zu anderen Ländern noch nicht durchgesetzt und gilt als so etwas wie Zeitverschwendung. Das wird sich hoffentlich noch ändern.
      Rehhaile
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Raiden ist das eine, Marketing das andere. Beides kann Method. Die einstigen Method-Verräter haben das wohl unterschätzt und dachten, sie könnten das auch. Nun merkten sie, das sie zwar halbwegs im Worldfirst-Run mithalten konnten, doch das Rampenlicht war weg. Keine Streicheleinheiten mehr von Blizzard, keine VIP-Pässe mehr bei BlizzCon und Co. Es war nur eine Frage der Zeit, bis diese Möchtegern-Serenitys auseinanderfallen
      Ozapftis
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Auch wenn es sicher spannend ist an so einem Firstkill mitzuarbeiten, so ist es für mich als Aussenstehenden doch unerheblich welche Gilde das am Ende erreicht. Und mit einzelnen Spielern beschäftige ich mich höchst selten. Verdisha (?) oder so ähnlich sagt mir noch was, der war mal bei der RPC ( Buffed-Stand oder? ) und hat von dort aus an einem Live-Raid teilgenommen. Oder war er nur zugeschaltet? War auch noch ein zweiter dabei, hab aber vergessen wie dem sein Avatar hiess. Paragon (?) oder so hiess die Gilde.

      Dann sagt mir Sparkuggz noch was. Der hatte eine tolle Theocrafting-Seite als ich zu MOP-Zeiten meinen Hexer recht intensiv gezockt habe. Den Namen weiss ich aber auch nur deshalb noch, weil ich ewig gebraucht habe ihn mir zu merken ^^

      Sorry, bin abgeschweift.
      Dursti
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Überschrift ist eventuell etwas unglücklich gewählt - der Kern von Serenity besteht ja aus ehemaligen Method Raidern - von daher ist verlieren wohl das falsche Wort. Ihr habts ja im Artikel selbst geschrieben - und zB Fraggy war früher schon bei Method

      Ansonsten gehen Method schön langsam die Konkurenten aus. Wird wohl ein eher entspannendes WF Race im Tomb.
      xAmentx
      am 17. Mai 2017
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Der stärkste Konkurent is ja noch da mit den Russen
      Die beiden Hauptraids hatten die Russen ja für sich entschieden. Mal sehn, wies im nächsten Raid ausschaun wird, wenn Method jetzt wieder nen paar sehr gute Leute dazu bekommen (bzw wieder bekommen) hat.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1228078
World of Warcraft
WoW: Serenity verliert Topspieler an Method - Profi-Raid löst sich auf!
Mit Serenity hat jetzt die nächste WoW-Profigilde ihr Ende bekanntgegeben. Der Grund: Einige wichtige Säulen des Raids sind zum direkten Konkurrenten Method gewechselt! Die bisher bekannten Hintergründe erfahrt ihr hier.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Serenity-Method-Raid-Aufloesung-1228078/
17.05.2017
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2017/03/wow_legion_patch_720_sargeras_01-buffed_b2teaser_169.jpg
news