• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Q&A mit Hazzikostas - Fliegen kommt zur Halbzeit von Legion!

    Wow: Legion Logo Quelle: buffed

    Neue Woche, neuer Livestream mit Q&A, in dem die Fans dem Entwickler-Team von World of Warcraft Fragen stellen können. Diese Woche beantwortete Ion "Watcher" Hazzikostas , der Assistant Game Director von WoW, die zahlreichen Fragen zur nächsten Erweiterung WoW Legion. Wir haben die wichtigsten Infos aus dem Livestream für euch nochmal zusammengefasst.

    Die Entwickler von Blizzard laden seit wenigen Wochen jeden Donnerstag zur gemütlichen Q&A-Runde im Livestream auf Twitch.tv ein, in der die Spieler aus aller Welt dem Team Fragen zu World of Warcraft stellen können. Diese Woche war der Entwickler Ion "Watcher" Hazzikostas an der Reihe, die Fragen der Fans zu beantworten. Wir haben die wichtigsten Informationen in diesem Artikel nochmal für euch auf Deutsch zusammengefasst und nach Themenbereichen sortiert. Im Inhaltsverzeichnis weiter unten könnt ihr bequem zu einzelnen Themen springen. Übrigens, auf der offiziellen WoW-Seite könnt ihr eure Fragen für den nächsten Livestream vorab stellen.

    Pre-Patch und WoW Legion

          
    • Der Pre-Patch zur nächsten WoW-Erweiterung befindet sich momentan zwar auf dem PTR, das genaue Release-Datum steht allerdings noch aus. Es kann also durchaus sein, dass die Entwickler den Start um einige Wochen vorverlegen oder verschieben, Blizzard will sich jedoch an den letzten Erweiterungen orientieren.
    • Blizzard hält sich nicht mehr an dem ursprünglichen Plan fest, jedes Jahr eine neue Erweiterung zu veröffentlichen. Stattdessen soll Legion mit vielen Inhalts-Patches die Spieler bis zur nächsten Erweiterung beschäftigen.
    • Das Entwickler-Team hat sich mit der Arbeit an Legion etwas übernommen und die Erweiterung auf der Gamescom zu früh angekündigt. Sie haben nicht damit gerechnet, dass der Start der Beta und der Release sich um mehrere Monate nach hinten verschieben würden.
    • Wie die Kampfgilde, legen zum Start von Legion auch die wöchentlichen Events eine kurze Pause ein.
    • Das Fliegen sollte zur Halbzeit von WoW Legion möglich sein.
    • Dämonenjäger bekommen definitiv keine dritte Spezialisierung.

    Die Insel Tal'Dranath und die Story von Legion

          
    • Die geheimnisvolle Insel Tal'Dranath war bereits nach der Ankündigung von WoW Legion ein großes Thema. Laut Hazzikostas wird die Insel erst nach Legion ins Spiel kommen, weil das Entwickler-Team andere Pläne für Tal'Dranath hat.
    • Im Interview versprach Hazzikostas, dass die Insel nicht dem Rotstift zum Opfer fallen wird, wie es bei den Fields of Farahlon in WoD der Fall war. Dadurch wird es in Legion also nicht weniger Spielinhalte geben. Die Entwickler wollen im nächsten Add-on eine andere Geschichte erzählen, die wesentlich spannender ist als eine weitere Story, die sich um dämonenverseuchte Elfen-Ruinen dreht.
    • An Stelle von Tal'Dranath sollte es in Legion mehr Inhalte für Suramar geben. Dabei sollen die alte Nachtelfen-Zivilisation und die Nachtgeborenen im Mittelpunkt stehen.
    • Die Entwickler waren mit der Erzählung einiger Storys in Warlords of Draenor nicht zufrieden. Dabei waren die Belagerung von Shattrath und die Arakkoa ein besonders negatives Beispiel.

    Beute in Legion

          
    • Blizzard nimmt in Legion weitere Anpassungen an der aktuellen Beuteverteilung vor. Die Rede ist von der persönlichen Beute, die im Moment in Dungeon-Gruppen und Schlachtzügen nicht handelbar ist. Das ändert sich in der nächsten Erweiterung. Wenn ihr also in Legion persönliche Beute bekommt und ihr sie nicht gebrauchen könnt, könnt ihr sie in Zukunft mit euren Gruppenmitgliedern handeln.

    Heiler, DDs und Twinks

          
    • In Legion sollte es kein Problem mehr sein, als Heiler im Alleingang die Maximalstufe zu erreichen. Natürlich werden die Spieler auch in Legion in der Heiler-Spezialisierung nicht so viel Schaden verursachen wie ein Schadensausteiler, aber er sollte ausreichen, um Quests zu erledigen.
    • Im Vergleich zu vergangenen Erweiterungen bleiben die Twinks in Legion nicht außen vor. Es soll viele Spielinhalte geben, die speziell auf Klassen zugeschnitten sind.

    Dungeons, Talente, Artefaktwaffen und legendäre Items

          
    • Die Spieler werden in einem Dungeon oder einer Instanz ihre Talente jeder Zeit ändern können, ohne dafür sich in eine Hauptstadt zurückziehen oder einen Gegenstand benutzen müssen.
    • Um Loot-Pech bei legendären Items zu vermeiden, sollte jeder Spieler nach einer gewissen Zeit einen legendären Gegenstand erhalten. Wir vermuten, dass das Legendary-System wie der Bonuswurf funktioniert, früher oder später bekommt man eben Beute.
    • Legendäre Items gibt es auch aus den PVP- und Weltquests-Kisten.
    • Die Entwickler sind überzeugt, dass die Beschränkung auf ein legendäres Item am Anfang für genug Balance sorgt. Daher werden die Spieler auch in Schlachtzügen eine Chance haben, legendäre Beute zu ergattern.
    • Nach dem Start von Legion skaliert jede Woche der Gewinn von Artefaktmacht, damit Rückkehrer und Wiedereinsteiger schneller durchstarten können.
    • Etwas später sollte auch in Legion die Gegenstandsaufwertung kommen.
    • Der legendäre Ring wird sich beim Leveln ähnlich seinem Pandaria-Pendant verhalten. Sein Effekt wird mit jeder Stufe weiter abgeschwächt. Auf der Maximalstufe soll der legendäre Ring schließlich keine Rolle mehr spielen.
    • Blizzard möchte mehr Spieler für PvP begeistern. Aus diesem Grund entfernten die Entwickler die Ausrüstungs-Beschränkungen für Arena und Schlachtfelder.
    • Das Entwickler-Team ist derzeit damit beschäftigt die Klassen zu balancen, es kommen also noch einige Veränderungen auf einzelne Klassen zu.
    • Blizzard hat keine Pläne für spezielle heroische Kämpfe wie in Ulduar, weil diese Art des Hardmodes bereits in MoP in der Terrasse des Endlosen Frühlings kaum gespielt wurde.

    Legacy- und Pristine-Server

          
    • Die Idee von Pristine-Servern ist keineswegs vom Tisch. Diese Server wären allerdings nicht für die breite Masse an Nostalgikern gedacht, sondern sollen ein bestimmtes Publikum ansprechen. An dieser Stelle werden Hazzikostas Erklärungen etwas kryptisch, wir vermuten, dass er die Art von Servern meint, auf denen lediglich jegliche Erfahrungsboni ausgeschaltet werden. Über reine Classsic-Server verlieren die Entwickler weiterhin kein Wort.

    Originalvideo

          

    Was haltet ihr von den Plänen der Entwickler? Mehr zum Thema Legion findet ihr in unserem großen Legion Beta-Report oder auf unserer Themenseite zu World of Warcraft.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Trisea
    man man man nur die hälfte lesen / verstehen aber immer :motz :motz :motz
    Von Anastar
    Die Ankündigung von Legion war im August letzten Jahres, da hieß es nach Fragen, wann denn die Beta starten würde:…
    Von Nemaru
    Also sofern der Prestine Server so aussehen würde, dass alles ein wenig schwieriger wird so in etwa wie zu bc dann…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Atheanel
      17.06.2016 14:11 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Nemaru
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Also sofern der Prestine Server so aussehen würde, dass alles ein wenig schwieriger wird so in etwa wie zu bc dann wäre ich jemand , der darauf spielen würde. Wo man sich das Equip um überhaupt raiden zu dürfen hart erarbeiten muss, in dem man schwierige Dungeons farmt bzw. Zeit und Mühe investieren muss um voran zu kommen. Wo man sich noch seine Gruppe selbst im Handelschannel zusammenstellen musste, damit man in ein Dungeon oder Raid gehen kann. Das wäre wieder was für mich. Ich bin halt nicht so der Fan davon, dass einem alles hinter geschmissen wird. Ein bisschen Herausforderung gehört dazu und es reicht mir nicht, dass diese erst mit dem heroischen/mythischen Modus kommt. Es sollte für mich einen andauernden Schwierigkeitsgrad haben und nicht erst zum Ende hin. Aber das ist nur meine Meinung. Ich verstehe es durchaus das andere es so bevorzugen wie es jetzt ist. Und das ist auch ok so, wenn es denn so ist, aber würde dann der Prestine-Server so aussehen, wie er von mir beschrieben wurde, würde ich diesen aufjedenfall nutzen.
      AgingGamer
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die Idee von Pristine-Servern ist keineswegs vom Tisch. Diese Server wären allerdings nicht für die breite Masse an Nostalgikern gedacht, sondern sollen ein bestimmtes Publikum ansprechen."


      Auf Pristine Servern will doch keiner spielen.
      Blizzard rafft einfach nicht was die Spieler mögen!!

      ZITAT:
      "Die Spieler werden in einem Dungeon oder einer Instanz ihre Talente jeder Zeit ändern können, ohne dafür sich in eine Hauptstadt zurückziehen oder einen Gegenstand benutzen müssen."


      Muß man den Spielern alles erleichtern?
      Damit sie noch fauler werden und die Städte noch weiter sterben?
      Warum gibt es keinen automatischen Questerlediger NPC?

      ZITAT:
      "Blizzard hält sich nicht mehr an dem ursprünglichen Plan fest, jedes Jahr eine neue Erweiterung zu veröffentlichen. Stattdessen soll Legion mit vielen Inhalts-Patches die Spieler bis zur nächsten Erweiterung beschäftigen."


      Schuld sind wohl eher andere Blizzardspiele , die manpower stehlen
      Mal im Ernst.....versprochen wurde jedes jahr eine neue Erweiterung und gehalten hat Blizzard es nie.
      Nach spätestens 4 Monaten ist doch mit erreichen des Endlevels die Luft raus und Raids grinden macht doch schon lange keinen Spaß mehr , da es nur noch in Diablomanir abläuft.
      Wenn ich Hack´n Slay Dungeons oder Raids möchte gehe ich eher nach Tera.

      ZITAT:
      "Das Fliegen sollte zur Halbzeit von WoW Legion möglich sein."


      Also nach einem Jahr ? hehe , dann können sie es auch ganz aus dem Spiel lassen.
      Wer braucht noch das Fliegen , wenn man eh kaum in die Gebiete muß?




      Trisea
      am 18. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      man man man nur die hälfte lesen / verstehen aber immer
      emphasis
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "ZITAT:

      "Die Spieler werden in einem Dungeon oder einer Instanz ihre Talente jeder Zeit ändern können, ohne dafür sich in eine Hauptstadt zurückziehen oder einen Gegenstand benutzen müssen."


      Muß man den Spielern alles erleichtern?
      Damit sie noch fauler werden und die Städte noch weiter sterben?
      Warum gibt es keinen automatischen Questerlediger NPC?
      "



      Es wird wohl so sein (nach aussagen so einiger Youtuber), das man in einem gewissen Schwierigkeitsgrad sogar drauf angewiesen ist Talente in Dungeons zu ändern. Was im Übrigen ein Content-Stopper für so manche darstellen könnte....

      Hat also weniger mit (stupider) Erleichterung zu tun, als eher breiterer Aufstellung des Charakters. Aber jeder wie er es sehen mag
      Duffpala
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Blizzard hält sich nicht mehr an dem ursprünglichen Plan fest, jedes Jahr eine neue Erweiterung zu veröffentlichen. Stattdessen soll Legion mit vielen Inhalts-Patches die Spieler bis zur nächsten Erweiterung beschäftigen."


      Ein Traum wird wahr.
      Wollte das überhaupt Irgendjemand bis auf die Entwickler ? Also den 1-Jahr Plan.
      LoveThisGame
      am 17. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Blizzard hält sich nicht mehr an dem ursprünglichen Plan fest, jedes Jahr eine neue Erweiterung zu veröffentlichen. Stattdessen soll Legion mit vielen Inhalts-Patches die Spieler bis zur nächsten Erweiterung beschäftigen."


      Die sollen sich am Anfang einfach mal deutlich mehr Zeit lassen mit der Patch-Geschwindigkeit!

      BRF lief in WoD rund 4 Monate! Das ist doch einfach nur ein Witz. Bei Hochfels bzw Emerald Nightmare sich ~ 1 Monat länger Zeit lassen, BRF bzw The Nighthold darf gerne ~ 2-3 Monate länger laufen, nach ~ 2 Monaten The Nighthold 7.1 bringen, was dann rund 5 Monate nach Release wäre.

      30.08 Release, ~ 20.09 erste Raid ID Emerald Nightmare, ziemlich genau zu Weihnachten dann erste Raid ID The Nighthold, im Februar 2017 dann 7.1 mit Dungeon und Open-World Content Nachschub und im Juni / Juli 2017 dann 7.2 mit der T-20 Raid-Instanz.

      Dann noch 7.3 im Stil von 7.1 und letztlich 7.4 mit der T-21 Raid-Instanz und dem Endboss des Addons, auch gerne wieder mit dem aus WotLK und Cata bekannten Dungeon 3er Pack zur Story-Ergänzung.

      Und wenn das Addon dann insgesamt 2,5-3 Jahre läuft, soll mir das sowas von egal sein, solange man den Content endlich mal sehr viel dosierter released.

      Am Anfang nur so durchgehetzt werden und hinten raus dann 1 Jahr und noch länger nur den selben Mist sehen nervt einfach tierisch.

      Ich denke man kann doch sicherlich fertige Entwicklungen noch zurückhalten ohne diese direkt auf die Live-Server bringen zu müssen, schließlich haben sie auch deutlich mehr Entwicklungszeit, wenn sie sich eben etwas mehr Zeit lassen.

      Gerade BRF zb hatten viele noch nicht clear, als schon HFC auf der Matte stand. Und auch 3-4 IDs mehr Hochfels zu gehen hätte kaum jemand geschadet, gab ja schließlich gerade mal 7 IDs, bevor das Ding restlos tot war.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 02/2017 PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1198970
World of Warcraft
WoW: Q&A mit Hazzikostas - Fliegen kommt zur Halbzeit von Legion!
Neue Woche, neuer Livestream mit Q&A, in dem die Fans dem Entwickler-Team von World of Warcraft Fragen stellen können. Diese Woche beantwortete Ion "Watcher" Hazzikostas , der Assistant Game Director von WoW, die zahlreichen Fragen zur nächsten Erweiterung WoW Legion. Wir haben die wichtigsten Infos aus dem Livestream für euch nochmal zusammengefasst.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Q-und-A-Hazzikostas-1198970/
17.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/wow_legion_aufmacher-buffed_b2teaser_169.jpg
news