• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Mists of Pandaria: Optionale Schwierigkeitsgrade bei Raid-Bossen möglich - die WoW-Spieler wünschen sich ein Comeback der Ulduar-Mechanik

    Zweifelsohne zählt die Raid-Instanz Ulduar aus der WoW-Erweiterung Wrath of the Lich King immer noch zu einer der beliebtesten. Der Raid bot recht viele Bosse und viele von denen ließen sich auf spezielle Art und Weise in einen anderen Schwierigkeitsmodus bringen, zum Beispiel über das Drücken des knallroten Knopfs bei Mimiron. Die Spieler wünschen sich das zurück, Community Manager Kaivax schreibt, dass etwas in der Art für einige Bosse in Mists of Pandaria in Betracht gezogen wird.

    Viele raidende WoW-Spieler schwelgen auch heute noch, zu Cataclysm-Zeiten, in Erinnerungen an ganz bestimmte Bosse aus der vorherigen WoW-Erweiterung Wrath of the Lich King. Während die Instanz Prüfung des Kreuzfahrers meist nur Spott und Häme erntet, war Vorgänger-Instanz Ulduar ganz nach dem Geschmack vieler WoW-Fans. Es gab ausreichend Bosse, eine hübsch gestaltete Instanz, einen optionalen Boss für die ganz Harten – und einen großen roten Knopf. Drückte man auf den, dann startete bei Boss Mimiron der Hardmode, der es in sich hatte. Und wenn es nach den Entwicklern bei Blizzard geht, könnte es das für einige Bosse in Mists of Pandaria wieder geben.

    Nach Meinung der WoW-Spieler ist diese Art des Starts eines schwierigeren Modus eines Bosses bei weitem interessanter, als das lapidare Umstellen von normal auf heroisch. Den WoW-Spielern nach hatte es seinen ganz eigenen Reiz, bei Mimiron den Knopf zu drücken, bei Sartharion zwei bis drei Drachen mehr in den Kampf zu ziehen, die Ältesten von Freya zu ignorieren oder bei der Versammlung des Eisens die Kill-Reihenfolge der Bosse zu ändern. Community Manager Kaivax von Blizzard sieht das ähnlich, erst vor kurzem hätte er sich mit Greg "Ghostcrawler" Street und Cory "Mumper" Stockton über das Raid-Design von Mists of Pandaria unterhalten. Ulduar ist den Entwicklern dabei gut im Gedächtnis geblieben.

    "Das Drücken des roten Knopfes bei Mimiron, daran erinnern sich viele gerne. Inzwischen haben wir 40 neue Boss-Kämpfe entwickelt und denken uns, dass es sich ein bisschen speziell und gezwungen anfühlt, wenn jeder Boss durch das Drücken eines Knopfes in einen schwierigeren Modus wechselt (oder durchs Auslassen von helfenden Bossmobs oder den Wechsel der Kill-Reihenfolge oder durch eine der anderen Mechaniken, die wir in Ulduar angewandt haben). Wir sind der Meinung, Mimiron wäre weniger "besonders", wenn es sechs weitere Bosse im Spiel gäbe, bei dem der rote Knopf gedrückt werden muss, und wir glauben auch nicht, dass es sonderlich viele Design-Varianten gibt, wie man den Start des Hardmodes bei jedem Boss interessant gestalten könnte", so Kaivax im offiziellen WoW-Forum.

    "Dennoch gibt es so viele Fan-Anfragen nach diesen Mechaniken, dass wir in Erwägung ziehen, einige Bosse in Mists of Pandaria mit einem optionalen Modus auszustatten – ähnlich wie Mimiron, Freya oder Sartharion", fügt Kaivax hinzu und lässt damit die Herzen der ambitionierten Raid-Gemeinschaft höher schlagen. Den kompletten Bluepost könnt Ihr im US-amerikanischen WoW-Forum lesen.

    01:19
    Mists of Pandaria Dungeon Preview: Shado-pan Monastery
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Aranshi
    @Derulu Ja, der letzte Wächter hab ich auch gelesen, aber der im Spiel über exploits zugängliche Bereich hat leider…
    Von The Awakening
    Bin ich voll dafür. Es sollte wieder EINEN 10/25er Raid geben und nicht lfr/normalmode/heromode. Es sollte wieder…
    Von YingelYangel
    Ulduar war geil vorallem mimiron HC und Yogg +0 die hatten es in sich.Früh hat man noch gesehen wer skill hat und wer…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Elenenedh Google+
      27.01.2012 11:07 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      The Awakening
      am 29. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bin ich voll dafür. Es sollte wieder EINEN 10/25er Raid geben und nicht lfr/normalmode/heromode.
      Es sollte wieder einen Schwierigkeitsgrad geben wo man im kampf aussucht ob mans leicht beendet oder schwer angeht.

      Hab zwar Classic ned gespielt abet wenn ich mich ned Täusche hatte die Käferfamilie in AQ 40 doch auch so eine Art Ulduar mechanic?

      Mehr davon!!! : )
      YingelYangel
      am 29. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ulduar war geil vorallem mimiron HC und Yogg +0 die hatten es in sich.Früh hat man noch gesehen wer skill hat und wer nciht heute kriegt ja jeder alles hinrein gesteckt.Stellt mal wieder soein boss wie Yogg +0add rein mal gucken wieviele leute es diesmal hinkriegen ich wette paar gilden die man an 2 händen abzählen kann.

      Aber WoW ist vorbei weil das game einfach für 12jährige gemacht ist und Blizzard es soeinfach macht das alle was kriegen hauptsache 13euro jemehr kinder dessobesser.
      Mstev
      am 28. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich wäre einfach nur zu frieden wenn es mal wieder schwiriger wird beim raiden ^^
      und schöne T-sets endlich mal wieder...
      Loony555
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ulduar war schon toll, aber diese besonderen Mechaniken, um die Hardmodes zu aktivieren, fand ich schon damals total bescheuert und teilweise an den Haaren herbeigezogen. Brauch ich nicht mehr.
      Also sowas a la:
      "Ihr müsst den Boss genau zur vollen Stunde pullen, dann auf dem Kopf stehend das dritte Add von links verbannen, und gleichzeitig mit 7,5 Chars in der tödlichen Suppe hinter dem Boss stehen, seine linke Hand /küssen und gleichzeitig der rechten Hand drölfzigmillionen Dämätsch zufügen, ohne dass ein Spieler in der Suppe stirbt, um den Hardmode zu aktivieren." Imo ziemlich unnötige Mechaniken.
      Todbringer93
      am 28. Januar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Total an den Haaren herbeigezogen dien Beispiel und nichtsaussagend im Vergleich zu den Ulduar-Mechaniken.

      Ich finde es ziemlich geschmacklos, den Hardmode durch nen Klick aufm Portrait und "10/25-Spieler-Heroisch" zu aktivieren, aber jeder hat seine Meinung....
      Panzor
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich würd mich ja freuen, wenn sie die Karazhan Crypt aufmachen. Seit ich das erste mal Exploit-Videos von da unten gesehen hab, war ich immer ganz scharf drauf, da unten mal herumzulaufen und mich vor jeder Ecke zu fürchten, dass mich irgendwo ein Zombie anspringt
      Aranshi
      am 09. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu Ja, der letzte Wächter hab ich auch gelesen, aber der im Spiel über exploits zugängliche Bereich hat leider nichts mit einem gespiegeltem Turm zu tun. Es ist mehr wie eine typische Krypta, mit Leichen etc. Das Gebiet wirkt auch extrem unfertig ... (Wenn ich das noch richtig in Erinnerung hab, hab die Videos vor JAHREN gesehen^^)
      Mir ist jetzt nach knapp nem Jahr nochmal dieser Artikel eingefallen, weil ich nicht mehr genau wusste was Blizz über die Mechanik denkt... deswegen die späte Antwort
      Derulu
      am 27. Januar 2012
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Laut Roman zum Spiel, befindet sich unter Karazhan der selbe Turm nach unter gespiegelt
      Aranshi
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja ich weiß nicht, soviel gibts da ja auch nicht zu sehen :/
      Aber ich frag mich ob sie, als sie das designt haben, irgendwas geplant hatten...
      Midnightboy
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Kara .... träum... das waren noch Zeiten. Und das Alte ZG event , das Mage-Tanken bei Grul und und und .... schön wars
      Babsaliena
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ulduar.... träum..... schwelg....
      Wenn Blizz wieder sowas bringt und es sowohl im 10er UND parallel im 25er ermöglicht (keine gteilte ID), dann könnte es tatsächlich passieren, dass ich zu WoW zurückkehre!
      Itach91
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      so wahr! dann wäre ich auch wieder dabei
      Dokagero
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Allerdings geht nichts über Karazhan hinaus.
      Das war für mich DER Raid schlechthin
      .:Vodoo:.
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      insbesondere der Soundtrack Opera House

      http://www.youtube.com/watch?v=dedMP7eda2E

      Was auch Lustig ist einfach mal mit Paar Leuten rein gehen und "Schach" spielen
      Aranshi
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ulduar war echt ein Meisterwerk - geiles Design, hammer Soundtrack und insgesamt eine geile Atmosphäre. Für mich der mit Abstand beste Raid in Wotlk und neben Karazhan mein liebster Raid im Spiel...
      Ich finde sie sollten wieder mehr komplexe Raids entwerfen, statt mehrere "kleiner" Raids pro Tier.
      Thestixxxx
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @elenial
      ICH ICH ICH ! ^^^
      elenial
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja, da bin ich deiner Meinung. Man sollte noch hinzufügen das Blizzard ein Anti-nerf-riegel vorgeschoben werden sollte. Das hat damals nähmlich die Raidinstanz versaut, auch wenn die immer noch gut besucht war danach- der Sieg schmeckte nicht annähernd so gut wie davor.
      Dwarim
      am 27. Januar 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Würde sich auf jeden Fall mehr nach Hardmode anfühlen, als durch vorheriges umstellen.

      Fänd ich auch ziemlich cool!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865636
World of Warcraft
Mists of Pandaria: Optionale Schwierigkeitsgrade bei Raid-Bossen möglich - die WoW-Spieler wünschen sich ein Comeback der Ulduar-Mechanik
Zweifelsohne zählt die Raid-Instanz Ulduar aus der WoW-Erweiterung Wrath of the Lich King immer noch zu einer der beliebtesten. Der Raid bot recht viele Bosse und viele von denen ließen sich auf spezielle Art und Weise in einen anderen Schwierigkeitsmodus bringen, zum Beispiel über das Drücken des knallroten Knopfs bei Mimiron. Die Spieler wünschen sich das zurück, Community Manager Kaivax schreibt, dass etwas in der Art für einige Bosse in Mists of Pandaria in Betracht gezogen wird.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Mists-of-Pandaria-Optionale-Schwierigkeitsgrade-bei-Raid-Bossen-moeglich-die-WoW-Spieler-wuenschen-sich-ein-Comeback-der-Ulduar-Mechanik-865636/
27.01.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/11/Algalon_02.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news