• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      13.07.2012 10:19 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kromtuq
      am 17. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      "2012 soll zudem das Jahr werden, in denen die Erlöse von Abo- und Free2Play-Modellen gleichziehen."

      Dazu brauche ich keine Analysten!! Wenn mehr Abo-Modelle zu F2P umgestellt werden ist es klar, daß sie gleichziehen.
      Nach einiger Zeit werden sie auch mehr einbringen als Abo.
      togalu
      am 01. November 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Genau, weil die Leute in einem F2P ingame nicht sehen was sie an Echtgeld für ihre Items zahlen und lassen sich dabei im Shop geradezu verführen Dinge zu kaufen.
      Ganz extrem finde ich das als Kinderspiel angepriesene Wizzard 101 wo man regelmäßig für einzelne Zonen blechen soll oO
      Für mich gibts kein F2P, weil es immer auf Pay to win rausläuft.
      Môrticielle
      am 16. August 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Phantasievolle Zahlen, die da irgendwelche namenlosen Analysten im Auftrag eines Publishers veröffentlichen, mit denen Geldgebern wohl suggeriert werden soll, daß Spiele, die auf F2P umstellen, keine Verlierer seien, sondern in "Wirklichkeit" Gewinner. -.- Pfeifen im dunklen Wald.
      schurkraid
      am 29. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sollte wow zum beispiel ein f2p werden und aber geld für items,raids oder andere sachn braucht um weiter zu kommen hör ich mit wow auf.

      Wie Obi-Lan-Kenobi möchte ich auch nichts erfahren davon das ich jetzt geld im spiel brauche.

      für mich heißt free to play auch free to play und nicht spiele bis du was kaufen musst....
      Obi-Lan-Kenobi
      am 23. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiele eher ein ABO MMP als ein F2P. Einfach aus dem Grund weil ich während des zockens nicht aufs Geld schauen will.
      Wenn ich nicht mehr die Wahl habe, spiele ich eher gar keines.
      Sailor69
      am 15. Juli 2012
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      F2P Spiele sind reine Abzocke !!
      Der Otto Normalverbraucher um die 10 Euro im Monat bringt denen nicht viel , der gratis Spieler ist nur Lockvogel für die wahre Käuferschicht die F2P das Geld bringt.
      Es sind die Menschen die für solche Spiele denn letzten Euro ausgeben und am Monatsletzten nicht mal mehr Geld für die Miete haben und es gibt viele davon .
      Je mehr Leute dort spielen umso besser für das F2P Model , es entwickeln sich ja Freundschaften Gilden usw. ist ja auch der sinn eines MMO darum spiele ich es auch nur halt mit Abo.
      Nun komme die Leute ins spiel auf die es F2P absieht, menschen die im echten leben nicht viel haben sich in solchen spielen eine 2 Realität erschaffen. ( Natürlich auch Jugendliche die mit ihren neun Sachen nur Angeben wollen )
      Und diese Menschen wollen natürlich ihren Alltag entfliehen , geben ihr letztes Geld aus um dort das zu haben was sie in echt nicht haben mehr Alls die anderen.
      Jetzt könnte man sagen selber schuld aber so einfach ist das nicht weil diese Menschen eben sehr wenig haben und so dieser Realität zu entliehen versuchen.
      Leider werden diese Menschen auch in Europa immer mehr ( Armutszeugnis der EU ) und F2P ist einer der Geier der über ihre Köpfe fliegt einer von vielen.
      Malacia
      am 27. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde es ein bisschen drastisch gleich alles zu verteufeln.
      Immerhin kann ich auch Alcohol (das viel gefährlicher ist) frei im Handel erwerben.Auch diese Menschen fliehen vor der Realität und wenn sie zu Alcoholiker'n werden wissen sie meist auch warum, das war eben ein mittel zum zweck...es könnte auch ein anderes mittel sein wie Alcohol / PC / Spielehallen..
      Du wirst diese Menschen eben nicht -ändern können- ob sie es versaufen , verzocken oder verspielen , spielt keine rolle.

      Man muss eben wissen : Alles in Maaßen nicht in Massen und nicht über seine verhältnisse leben.

      Wenn man das nicht geregelt bekommt, einem spiel etc. die Schuld zu geben ist meiner ansicht nach nicht sehr schlau, denn man tut lediglich die schuld auf andere umverteilen.Dabei ist man selbst der Knackpunkt.
      Ebenfalls kann man in einem Abo modell genauso Bankrott gehen wenn man meint bei ebay sich gold etc. zu kaufen...

      Immerhin kann man sich ja 13€ im Monat sparen und das jeden Monat in sein Free2play game investieren.

      Ich persönlich begrüße solche modelle, denn stelle ich (wie bei vielen spielen zuvor) fest das das Spiel qualitativ/Support mäßig nicht meinen Persönlichen anforderungen entspricht, habe ich kein Geld verloren.

      Fazit für mich : F2P Spiele sind meiner ansicht nach keine Abzocke.
      (natürlich kann man das nicht als Faustregel sagen,man sollte siche eben sein Spiel sehr genau anschauen)

      P.S.: Ich kann mich auch daran erinner das manche F2P spiele einen Premium "modell" anbieten das dem Abo modell sehr ähnlich sein sollte, von daher..

      Lg Mala
      geisi1
      am 18. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So ein Blödsinn! Warum sollen MMO player nichts haben?
      Leute gehen ins Kino, weil sie der Realität entfliehen wollen . Weil sie nichts haben?

      Leute haben andere Hobbys die sie vom Alltag ablenken, weil sie nichts haben?
      Menschen geben im Netz blöde Kommis ab, weil sie nichts haben!!
      Yemi
      am 18. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Genau das is das was die medien einen über MMo Spieler vermitteln wollen und das ist totaler schwachsinn

      Die meisten Spieler sind nicht so drauf, das ist vllt eine Hand voll.
      Ich Spiele auch Aion f2p sied dem es f2p ist, und habe nicht einen cent bis jetz ausgegeben, da ich mir für das Ingame Geld alle features freischalten kann. Und nein, ich zock nicht 24/7 sondern bin Berufstätig.

      Klar gibt es viele Leute die den Shop benutzen, aber es gibt genauso viele oder vllt mehr die eben schlauer sind und wissen wie man die inhalte freischaltet ohne einen cent zu bezahlen und da einem diese Möglichkeit in Aion gegeben ist ist dieses f2p Modell meiner meinung nach das beste.

      Wenn man will kann man echtes Geld ausgeben, aber es ist auch möglich seine features mit der Virtuellen ingame wähung freizuschalten.

      Also nicht erst rumschreien das alle f2p modelle abzocke sind und alle die es spielen die größsten suchtis ohne geld sind
      Trisea
      am 14. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mag ja sein das im Moment F2P Spiele weiter aufholen...NUR wenn immer mehr die Kosten aus den Augen verlieren und am Ende viel mehr bezahlen müssen als 13 Euro im Monat....dann werden einige wach werden ;o)

      Vor allem bei bezahlen über Handy oder Telefon....das kann verdammt teuer werden...vor allem für die Spieler die schneller voran kommen wollen^^

      Dann kommen schnell mal einige Hundert Euro zusammen...das erwachen kommt dann bei den Spielern mit der nächsten Rechnung.....leider springen grad junge Spieler auf diese F2P Spiele an.....da diese Gruppe meist noch keinen wirklichen Überblick über so entstanden Kosten hat!

      Es gibt natürlich auch Spiele die recht fair mit ihren Kosten sind...keine Frage...man muss sich einfach vorher informieren für was man in dem Spiel alles zahlen muss, um es vernünftig spielen zu können!

      Und ein Shop wo man nur Dinge kaufen kann um etwas auf zu hübschen, aber NICHT um spielen zu können, ist ok...da man es ja nicht muss, sondern es einfach ein Zusatzangebot ist...nicht mehr und nicht weniger.
      Arrclyde
      am 20. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja..... Geduld ist eine Tugend.

      Ich geb dir Recht, das zur Zeit viele Free-to-Play Modelle noch sehr "tricky" um nicht zu sagen Kostenfallen sind. Allerdings gilt auch hier: Angebot und Nachfrage. Es muss nur einer (Wie WoW damals in anderen Bereichen) kommen und alles besser machen, und schon schwenkt der Markt um. Wenn faire F2P-Modelle erfolgreicher sind (finanziell und von der Spielerschaft) werden andere Hersteller schnell umschwenken.
      TheWitchHunterGuy
      am 13. Juli 2012
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      WoW free2play ftw!! freue mich drauf wenns dann doch so weit kommt :3
      Bergerdos
      am 16. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hoffentlich nicht so schnell, dann reichen nämlich für die meisten Spieler die 13 Euro nicht mehr aus. Wenn man das bei anderen Spielen liest: Nach dem Sterben ein 15 Minuten Debuff der sich nur mit Sachen aus dem Itemshop umgehen lässt. Da kann ein Raidabend schonmal auf 4-5 Euro kommen, mal 2 Abende pro Woche mal 4 Wochen = 32 Euro im Monat - und das ist nur ein Haken von vielen. F2P wäre für WoW wohl der Tot, denn langjährige Spieler würden aufhören und die Spieler die nachkommen teilen sich dann auf mindestens 10 Spiele auf.
      Arrclyde
      am 13. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Könnte schneller passieren als so manche glauben Der Shop ist jedenfalls schon da, man muss ihn nur füllen.
      BlackSun84
      am 13. Juli 2012
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Im MMOG-Genre bekommt ein Unternehmen 10-12 Euro im Monat (WoW-Abo dank Gametimecard) sowie alle zei Jahre 35 Euro für eine Erweiterung. Gut, sowas wie bei SWTOR passiert manchmal, aber die 40 Euro verbuche ich unter "Sinnlose Ausgabe".
      Malacia
      am 27. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sinnlos würde ich jetzt nicht sagen überteuert / dem Preis nicht gerecht / Enttäuscht wäre eher richtig.

      Es hätte einfach bei Release runder laufen müssen und viele Features hätten bei Release auch schon dabei sein müssen.
      Bei den Patchnotes habe ich viele verbesserungen/features gesehen die nun nachträglich hinzugefügt wurden.

      Wenn das Spiel den weg F2P geht schaue ich 100% wieder rein, ansonsten tja erstmal in ruhe Guild Wars anspielen..
      Pasknalli
      am 13. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die einen steigen ohne Höschen aus der Limo, und die anderen Rechnen sich nen Wolf. Jeder versucht irgendwie Aufmerksamkeit zu erhaschen. Nur zu ernst nehmen sollte man das alle nicht.

      Denn es gibt ja auch welche die haben Statistiken am start wie " alle Ausländer sind kriminell " und wenn man das was andere so von sich geben ohne sich eine eigene Meinung zu bilden einfach so annimmt, schafft das Probleme wo vorher keine waren.

      Und grade im Sektor Kapital und Finanzen wird meiner Meinung nach bewusst der Markt durch "Statistiken" beeinflusst.

      Darum: "Trau keiner Statistik die Du nicht selber gefälscht hast"
      (Zitat von unserem Handelsschul-Dozenten - Ursprung mir unbekannt)

      Metzi1980
      am 13. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Tja laut Statistik scheinen wir ja begeistertere MMO Spieler zu sein als die Ami's und auch wenn wir zahlungsfreudiger als die sind, spülen diese jedoch mehr Kohle in die Kassen. Dennoch hören die Entwickler und Publisher lieber auf die Ami's als auf uns, denn die Masse macht's. Was für ein Jammer!
      Feritas
      am 13. Juli 2012
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Black, Es geht um Nordamerika und nicht USA. Und Nordamerika hat über 528.750.000 Einwohner

      Und da es dennoch um Prozente geht und nicht um einen feststehenden Wert, ist der von Deutschland höher.

      Kannst ja auch nicht sagen: Deutschland ist Einwohnertechnisch kleiner, wir wollen aber soviel Geld einspielen wie in Nordamerika. Also muss jeder 6x soviel bezahlen. ^-^
      Black_Scorpio
      am 13. Juli 2012
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dumm nur das diese Statistik nur in Prozent gerechnet wird und 46% Amis immer noch sehr viel mehr sein können als 59% Deutsche.

      311 Millionen Einwohner in den USA, vs 81 Millionen in Deutschland. Merkst da ein Unterschied?
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990368
World of Warcraft
Analysten zum Wachstum im MMO-Markt: Free2Play überholt Abo-Modell, Spieler geben 2012 bis zu 12 Milliarden Dollar für MMOs aus
Analysten und Marktforscher haben wieder einmal Statistiken gewälzt und Taschenrechner gezückt. Und bescheinigen dem MMO-Markt weiteres Wachstum. Vor allem in Deutschland sollen die Einnahmen besonders prächtig wachsen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/MMO-Free2Play-Abo-990368/
13.07.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/07/Rift_Mount_Kriegstiger_01.jpg
mmo,free2play
news