• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen - Teil 1: Schurken

    Die Cataclysm-Talentbäume für Schurken, die seit WoW Patch 4.0.1 auf den Live-Servern spielbar sind, ernten nicht gerade Bestnoten von unseren Lesern.

    Die Cataclysm-Talentbäume für Schurken, die seit WoW Patch 4.0.1 auf den Live-Servern spielbar sind, ernten nicht gerade Bestnoten von unseren Lesern. Die Endwertung für die neuen Schurken-Talenbäume liegt bei 2 von 5 möglichen Punkten. "Das kann doch noch nicht alles sein? Das ist doch noch nicht fertig?" - so der Grundtenor des Leser-Feedbacks. Den meisten WoW-Schurken unter den Teilnehmern unserer Umfrage zu den neuen Talentbäumen aus Patch 4.0.1 und Cataclysm stoßen vor allem viele Füller-Talente sauer auf, die mit Cataclysm doch eigentlich entfernt werden sollten.

    buffed-Leser Waldman spricht vielen Einsendern zu den Schurken-Talentbäumen aus der Seele: "Zuallererst muss leider bemängelt werden, dass trotz »Ausmisten« der Talentbäume immer noch Filler-Punkte verteilt werden müssen. Als Combat-Raid-Schurke sind es vier an der Zahl, um an das 31er Talent zu gelangen. Hier hat man die Qual der Wahl. Möchte man durch seine Skillung die Heiler unterstützen, so sind es noch zwei Filler-Punkte und zwei, die eben nur dazu dienen, Lebensenergie zu regenerieren." Waldman hat außerdem noch eine Beobachtung zu geschwächten Fähigkeiten gemacht: "Der Angriffstempobonus wurde bei »Blitzartige Reflexe« von 10% auf 6% reduziert, dafür wurde »Adrenalinrausch« bei Aktivierung mit einem Tempobonus für 20 Sekunden um 20% aufgewertet. Soweit so gut, liest man sich jedoch den Tooltip von Klingenwirbel durch, werden die 20%, die man durch Adrenalinrausch erhält, durch Klingenwirbel wieder entfernt, da man die beiden Fähigkeiten oftmals in Verbindung miteinander nutzt. Stellt man hier kurz eine Rechnung auf, erkennt man einen weiteren versteckten Nerf, wenn auch nur im geringen Maß." Waldman freut sich trotzdem auf Cataclysm, denn die neuen Fähigkeiten machen diverse der aktuellen Probleme hoffentlich wieder wett.

    Schurken-Spieler Snowhawk zeigt sich weniger versöhnlich. "WOTLK war schon für die Schurken ein Graus. Cataclysm setzt den Trend fort. In BGs mag der Schurke zwar recht interessant zu spielen sein, in der Arena ist er jedoch mehr Opfer als Gegner, und im PVE werden Schurken auch immer unbedeutender", so sein klares Fazit. Da schließt sich auch Svén an, für den die Cataclysm-Bäume den Tiefpunkt für Schurken markieren. Ebenfalls kaum begeistert zeigt sich Runenleser: "Die am schlimmsten verpfuschten Skill-Bäume meiner Meinung nach, da der Kampfbaum der einzig wirklich spielbare Baum des Schurken ist. Da die Beidhändigkeit-Spezialisierung nur noch den Kampf Schurken zugänglich ist, ist der Schaden der beiden anderen Bäume stark beeinträchtigt. Täuschung- und Meuchel-Schurken geht dadurch einiges an Nahkampfschaden verloren, was gerade den sowieso schon schwachen Täuschungsbaum weiter schwächt. Der Täuschungsbaum ist einer der großen Verlierer der neuen Skill-Bäume, da er nicht nur nicht im Schaden verbessert wurde, sondern noch Schaden einbüßt, wodurch dieser Skill-Baum weder für PvE-Content noch für PvP-Schlachten geeignet ist."

    Aber es gibt nicht nur Kritik für die Schurken-Talentbäume. Smoff77 beispielsweise freut sich auf das Cataclysm-PvP mit seinem Schurken: "Finde die Bäume sehr gut gelungen. Spitze ist, das Mutilate-Specc kein Preperation mehr hat, was in meinen Augen zu stark war. So hat der Sub-Baum etwas mehr an Reiz gewonnen. [...] Die Blind-Glyphe ist auch spitze ... so kann ich meine Gegner dotten und habe dennoch volle Kontrolle. Aber am besten finde ich die Smokebomb ... mit passender Glyphe gleich 2 Mal. Ich freu mich auf Cata!" Dem schließt sich Bobbakiller an: "Viel besser als vorher. Die Talente sind spaßiger und nicht so stumpf. Es kommt mir auch so vor, als würden die Talente grundsätzlich mehr verbessern. Vendetta des Meuchel-Schurken ist etwa vergleichbar mit Blutgier, und Blutgier wurde bis 5 Prozent runtergenerft, Vendetta hat ganze 20 Prozent. Das macht einfach mehr Spaß." Und auch Blackout1091 hat keine Berührungsängste mit den neuen Talentbäumen. "Ich finde die neuen Talentbäume gut! Geht auf jeden Fall wieder in Richtung The Burning Crusade. Und die Talente und die neuen Spielmechaniken sind auch gelungen. Natürlich alles ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber ok."

    buffed-Leser Zeichner dagegen bleibt skeptisch. "Meiner Meinung nach sind die Änderungen ein zweischneidiges Schwert. Es gibt zwar viele gute neue Talente, aber auch ein paar Sinnlos-Talente, die man trotz alledem mitskillen muss aufgrund von Übergangs-Punkten." Zeichner spricht außerdem mit folgender Kritik vielen anderen Einsendern aus der Seele: "Was mir auch nicht gefällt - auch wenn es sich nicht um ein Schurken-Problem handelt, ist, dass Blizzard von mehr Freiheit beim Skillen redet, dies aber meiner Meinung nach überhaupt nicht der Fall ist. Schließlich muss man 31 Punkte in einen Baum stecken, was bedeutet, dass ausgefallene Bäume wie beispielsweise die aktuelle Schurken-PvP-Skillung aussterben - alles wird so eher zum Einheitsbrei". Trypio ist zwar nicht komplett enttäuscht, hätte sich aber mehr Änderungen erfhofft: "Ich muss gestehen - mir gefallen die Änderungen beim Schurken nicht so ganz ... da kaum welche vorhanden sind. Es kommen nur ein paar Gimmicks zu alten Fähigkeiten dazu. Klar, Fähigkeiten wie »Vendetta« sind echt top, aber im Vergleich zu den anderen Klassen haben Schurken doch recht wenig abbekommen."

    Insgesamt bleibt der Eindruck, dass den Schurken die echten Wahlmöglichkeiten fehlen. Glaubt man unseren Lesern, skillen sich alle drei Talentbäume fast von selbst durch Pflicht-Talente. Und für die wenigen freien Punkte fehlen attraktive Talente. Dieses Bild zeichnet sich auch in den konkreten Meinungen zu den einzelnen überarbeiteten Schurken-Talentbäumen ab.

    Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen für Schurken: Kampf

    buffed-Leser und Schurken-Klassensprecher creep wünscht sich mehr Entscheidungsfreiheit für Kampf-Schurken: "Entscheidet man sich für den Kampf-Baum, dann bleiben im Hauptbaum ganze vier Punkte, die nicht zwingend in ein bestimmtes Talent gesteckt werden müssen. Da die meisten Wahlmöglichkeiten für diese beiden Punkte aber unsinnig sind, werden die Talentbäume in keinster Weise individueller. Ganz im Gegenteil: Die Möglichkeiten für Kampf-Schurken waren in den alten Bäumen spannender."

    Auch zepx zeigt sich nicht wirklich begeistert vom neuen Kampf-Baum, vor allem für das PvP-Spiel. "»Ruhlose Klingen« ist zwar eine ganze süße Idee, die bei League of Legends abgeguckt wurde, aber auch nicht besonders großartig, da man sowieso nicht lange genug überlebt - wir sind ja sogar gute Maintargets. Die Entwickler wollten uns ja mehr Überlebensfähigkeit geben, aber davon sieht man nix - also ob die 50 Prozent Rüstung da was bringen ^^"

    Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen für Schurken: Meucheln

    Schurken-Klassensprecher creep bleibt auch beim Meucheln-Baum skeptisch. "Drei Punkte werden im Meucheln-Baum frei verteilt werden können, und zwei Punkte wird man wohl unsinnig setzen, um im Täuschungsbaum zum Talent »Günstige Gelegenheit« zu kommen. Inwieweit hier die Wahl der Füller-Talente einer spannenden Entscheidung gleich kommt, bleibt abzuwarten, da noch nicht ganz klar ist, wie sinnvoll »Mörderische Absicht« und »Verbessertes Rüstung Schwächen« im Schlachtzug wirklich sind.

    Auch zepx bricht beim Anblick des Meucheln-Baums fürs PvP-Spiel nicht in Begeisterungsstürme aus. "Im PvP hat man es sowieso schwerer, eine ordentliche Rotation zu fahren, damit man auch Schaden macht. Jetzt noch eine Blutung integrieren zu müssen, bringt nicht viel, da wir ja auch darauf angewiesen sind, dass unser Blenden sitzt und das dann auch eingeschränkt ist. Und wie »Blutgier« jetzt krampfhaft PvP-Fähigkeiten bekommen hat, ist auch traurig und wirkt aufgesetzt."

    Trotzdem kommt der Meucheln-Baum in unserer Umfrage am besten weg und findet einige Fans. MasterofPuppets ist beispielsweise recht zufrieden, auch wenn er seine ideale Skillung noch längst nicht gefunden hat. Sein Tipp: Noch einige Monate warten, bis das erste Klassen-Feintuning abgeschlossen ist. "Ich habe nicht unbedingt das Gefühl, dass man einige Talente skillen »muss«, um weiter runter zu kommen. Probleme habe ich eigentlich erst, wenn es an die restlichen 10 Punkte geht. Stecke ich diese in den Täuschungsbaum und erhöhe meinen Schaden/verringere meine Cooldowns - oder investiere ich zumindest 2 der 10 Punkte in »Verbesserte Gesundung«? Ich denke, ich werde mit Cataclysm ziemlich oft zum Lehrer rennen und umskillen, bis ich die für mich perfekte Skillung gefunden habe." Auch Enkid freut sich aufs Meucheln, denn der Baum hat seiner Meinung nach endlich etwas an Abwechslung gewonnen. Ähnlich geht's buffed-User __Bacardii__, dem im Hinblick auf Verstümmeln-Schurken gutheißt, dass "man in der Rotation wieder Blutung verwendet und seinen eigenen CD hat".

    Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen für Schurken: Täuschung

    Auch zum Täuschungsbaum äußert sich Klassensprecher creep. Und er bemängelt vor allem die Spielweise, die es den Spielern unnötig schwer macht. "Wenn ich bedenke, dass jeder Baum auch im Raid-Bereich konkurrenzfähig sein soll, dann gibt es hier wohl noch einiges zu tun. Täuschung spielt sich sehr viel hektischer und unrunder als die beiden Konkurrenzbäume und macht - vielleicht auch dadurch - spürbar weniger Schaden. Man muss die Selbstheilung konstant aufrecht erhalten, sonst ist die Energie-Regeneration im Keller [...] Im Baum selber gibt es einen Punkt den man zur freien Verfügung hat. Dazu im Meucheln-Baum noch einen. Also insgesamt zwei Punkte ... spannende Entscheidungsmöglichkeiten und tolle Gimmicks sucht man vergebens."

    zepx sieht das anders. Für ihn ist der Täuschungsbaum zwar für das PvP-Spiel gnadenlos ungeeignet. Im Hinblick auf PvE-Endgame allerdings richtig gelungen. "Endlich haben wir was für die Gruppe durch »Ehre unter Dieben«, und ich freu mich schon darauf, »Schattentanz« zu spielen [...] Wie es aussieht, wird Täuschung mein PvE-Baum - die 5% Crit für die Gruppe allein überzeugen mich, reinzuskillen."

    Ihr möchtet Feedback zu den neuen Talentbäumen Eurer Klasse geben? Dann nehmt an unserer Umfrage zu den Cataclysm-Talentbäumen teil.

    WoW-Fanart Forsaken Rogue von Katie Lisk

    WoW-Fanart Rogue's Gallery von Lu Vazquez

    WoW-Fanart King of Korgath von Sharayah Savage

    WoW-Fanart Behind the Mask von Stephie Payne

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von tuerlich
    ich hab mit 4.01 meinen rogue zur ruhe gesetzt und spiele pala, dessen talentbäume -wie ich finde- sehr gelungen sind.…
    Von Nerevar88
    @28 Du meinst es ist gut wenn man alle Gegner in PvP onehittet? Ist doch absolut langweilig, jeder facerollende Noob…
    Von Kotnik
    Bei den SChurken-Talentbäumen trifft das gleiche zu wie bei den meisten andern Klassen: Zu wenig Wahlmöglichkeit und…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Launethil
      16.10.2010 14:28 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      tuerlich
      am 08. November 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab mit 4.01 meinen rogue zur ruhe gesetzt und spiele pala, dessen talentbäume -wie ich finde- sehr gelungen sind. holy macht endlich wieder spaß und ist nicht nur hl gespamme, templars verdict ist einfach nur witzig und prot macht ohne 696969696969696969 auch viel mehr spaß. also blizz: es geht doch! aber warum gehts beim rogue nicht?
      Nerevar88
      am 20. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @28
      Du meinst es ist gut wenn man alle Gegner in PvP onehittet? Ist doch absolut langweilig, jeder facerollende Noob kann momentan den Ambush-Rogue spielen.
      Kotnik
      am 18. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei den SChurken-Talentbäumen trifft das gleiche zu wie bei den meisten andern Klassen: Zu wenig Wahlmöglichkeit und was nicht gerade obligatorisch ist, macht auch keinen Sinn. Es gibt nur notwendige Talente und sinnlose Talente, so dass man oft Müll mitskillen muss, um weiter runterzukommen. HIer muss noch was passieren.

      Dass am Schaden geschraubt wird, find ich zum Teil etwas albern. Die Sache ist nur, dass sich Caster fast genauso spielen wie vorher. Bei den Meleeklassen wurde von Rota/Prio/Mechanik am meisten umgestellt. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, machen die meisten auf einmal weniger SChaden. DAnn wird gemeckert und gebrüllt "EY lol, Schurke / Fury / Feral/ REtri/ is broken, WTF BLIZZ" und so weiter...Und nun reagiert Blizzard...na toll..

      Ich habs mit der KAtze gemerkt: sinnvoll umglyphen, umschmieden und sich GEdanken über die neue PRioliste machen...und shcon ist der Schaden höher als auf 3.3 SErvern...Und jetzt kommt auch noch der buff für melees dazu..huiuiui..

      Ich kann es ernsthaft nicht verstehen, das sich KReti und Pleti aufregen, dass sie zu wenig SChaden machen. Ich kann nur immer wieder sagen:
      Umdenken, Umsockeln, Umschmieden und Zack geht auf einmal auch wieder mehr Schaden. Manchmal wäre Nachdenken besser, BEVOR man rumjammert.

      Zum Thema Täuschung und PvP: Zumindest im Lvl-Bereich 60-70 isses grandios, täuscher zu sein, auf 80 hab ichs noch nicht ausprobiert...aber da denke ich schlägt der größere HP-Pool der Caster zu, keine onehits
      Asterixx
      am 18. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich finde die Posts hier teilweise ein wenig verfrüht.
      Wer kann denn wirklich aus eigener Erfahrung sagen wie sich welche Baum im Gegensatz zu den anderen Beiden verändert hat?
      Kaum ein Schurke hat doch alle drei Bäume vor dem großen Patch ausreichend am Limit gespielt, um jetzt sagen zu können was aus allen drei Bäumen geworden ist.
      Sicher ist es zur Zeit etwas schwierig.
      Bin wie bereits erwähnt als Meuchler unterwegs und musste mich ein wenig umgewöhnen da Blutung nun mit in der Rota ist. Geht aber.
      Ab 35% kommt dann ausschliesslich Meucheln anstelle von Verstümmeln in die Rota. Dazu sollten aber beide Punkte in Mörderische Absicht gesetzt und die Meuchel-Glyphe angelegt sein. Durch die jetzt noch sehr hohe Meuchel-Krit-Chance von 92% ist der Energiereg extrem gut.
      Ist auch ein Hinweis an #17, ganz oder gar nicht

      Damit komme ich in ICC 10er auf die gleichen Schadenswerte wie vor dem Patch.
      Allerdins habe ich dort nur den Support vom Druiden und nem Pala.
      Todesritter, Schamitotem sowie ein Kriegertank der im 25er dabei ist, fehlen leider.
      Ich finde die Bäume etwas gewöhnungsbedürftig aber nicht schlecht.
      Leider sind sie aber weit weg von dem was Blizzard von mehr Freiheit beim skillen etc. sagte. Fühle mich mehr gezwungen, eingeschränkter.
      Die Bäume sind ausgelgt auf Level 85. Es fehlen noch die neuen Glyphen und die restlichen Punkte.
      Sugandhalaya
      am 18. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Vielleicht könnte mich jemand aufklären: Warums agt der Klassensprecher, dass man im kampfbaum 4 Punkte frei verteilen kann und im Muecheln-Baum nur 3, um auf das 31er Talent zu kommen?

      Gibt es also doch für jeden Baum nur eine sinnvolle Skillung, die man unbedingt haben muss? Das wäre arg schade, ich mochte bei meinem Schurken gerade die unkonventionelle SKillung, die nicht jeder hat. Aber dass nun hier der Klassensprecher indirekt damit anfängt, dass vond en 30 Punkten im grunde nur 4 variabel sind, fidne ich sehr schade.
      Snowhawk
      am 17. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Kampfbaum spielt sich schon ein wenig witziger und der Selfheal ist ja auch nett... aber wenn man da andere DD Klassen sieht, wirds einem nur schlecht.

      Entweder machen die zuviel oder wir zuwenig Schaden Aber ansonsten gefällt mir Combat sehr gut wenn ich solo Grinde ^^
      Sir Avalon
      am 17. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      HI Leute, also ich bin ganz und gar enteuscht von den Neuen Talentbäumen, es ist nun völlig egal wie ich Skille man kann keine Individuelle Skillung mehr machen, wo zu dann überhaupt noch die Äume ?? es würde doch reichen einfach die Auswahl Kampf, Meuchel oder Teuschung, die Punkte vergabe kann man sich im Moment doch sparen da alle gleich sind ?! und man doch eh nicht anders Skillen kann als warum dann noch ! den alten Baum konnte man wenigstens noch etwas an seine Spielweise anpassen. und dann das mit den Rüstungs Bonis ??? das man die Verschieben kann ist ja recht wizig aber wenn ich nur 3 zur auswahl habe ?? lol na ja ich bin mal gespannt ich werde an meinem Schurken nichts Ändern und auch bis zum erscheinen von Cat. warten ! (auch mit Spielen und Bezahlen) aleine was mich das Update an Nerven gekostet hatt bis es runter war und nach x ansätzen endlich am laufen ... ! ich bin etwas Enteuscht und will ja nicht Unken aber vieleicht sollte man Blizz mal als zahlender Kunde ein wenig auf die Füsse treten sprich mal einen Sitzstreik zu einer verabredeten Zeit im Spiel af allen Servern oder so für ein paar Min. ! oder einfach mal für eine 1/2 Stund alle aus dem Spiel gehen nur um zu zeigen das mit uns Spielern nicht alles gemacht werden kann ! wenn das so weiter geht wird WOW immer langweiliger, ich bin seit der 1 Stunde dabei und mit jedem Add das Spiel verschlimmbessert worden !
      MrHaNf
      am 17. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich hab derzeit nur meucheln im pvp und pve angetestet aber was ich seh ist gar nicht so übel. Was aufjedenfall noch ansteht ist eine pvp-täuschungsskillung und da nochmal unterteilt in dagger täuschung und combat täuschung (ich hab über beide varianten gutes gehört und will mich davon selber überzeugen) aber fürs pve wirds glaub ich meucheln bleiben weil man mit blutung in seiner rota eine anständige dps fahren kann find ich, combat hab ich noch nicht genau betrachtet aber ich war noch nie ein fan davon :/
      Alcois
      am 17. Oktober 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      „Die am schlimmsten verpfuschten Skill-Bäume meiner Meinung nach, da der Kampfbaum der einzig wirklich spielbare Baum des Schurken ist. Da die Beidhändigkeit-Spezialisierung nur noch den Kampf Schurken zugänglich ist, ist der Schaden der beiden anderen Bäume stark beeinträchtigt. Täuschung- und Meuchel-Schurken geht dadurch einiges an Nahkampfschaden verloren, was gerade den sowieso schon schwachen Täuschungsbaum weiter schwächt. Der Täuschungsbaum ist einer der großen Verlierer der neuen Skill-Bäume, da er nicht nur nicht im Schaden verbessert wurde, sondern noch Schaden einbüßt, wodurch dieser Skill-Baum weder für PvE-Content noch für PvP-Schlachten geeignet ist.“


      Wieso schreibt ihr sowas hier ab? Das ist der größte schwachsinn den ich ja gelesen habe! Der Combat Baum ist im moment der schlechteste, gefolgt von täuschung (der sich übrigens sehr interessant spielt) und dann mutilate...
      Nari14
      am 17. Oktober 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      @TheArea51 thx für den Post selten so gelacht
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
800315
World of Warcraft
Leser-Meinungen zu den Cataclysm-Talentbäumen - Teil 1: Schurken
Die Cataclysm-Talentbäume für Schurken, die seit WoW Patch 4.0.1 auf den Live-Servern spielbar sind, ernten nicht gerade Bestnoten von unseren Lesern.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Leser-Meinungen-zu-den-Cataclysm-Talentbaeumen-Teil-1-Schurken-800315/
16.10.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/wow_schurken_fanart_01_b2teaser_169.jpg
news