• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      20.11.2016 00:27 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Checker7777
      am 20. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das stimmt so leider nicht ganz..."(Abgesandten-Weltquests/Truhen, Weltbosse, Bosse des Smaragdgrünen Traums, zufällige heroische Dungeons, Mythische und Mythisch+ Dungeons)
      ...denn wie ich feststellen mußte droppen Legendarys auch von ganz normalen Questmobs (mir so passiert) und aus random Truhen, wie ihr ja selbst erst vor ein paar Tagen geschrieben hattet.
      Annovella
      am 20. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es gibt so viele Theorien, wie z.B. ein Cap, wie viele legendäre Items man haben kann usw.

      Wenn die Aktivitäten wirklich entscheidend wären, dann hätte dieser Spieler hier ALLE legendären Gegenstände:
      http://www.wowprogress.com/character/eu/ravencrest/Cerli
      Aber er hat auch nur vier. Mit über 2000 M+ Inis abgeschlossen. Die meisten kommen gerade mal auf 100-300.
      Wie lange muss ein Spieler denn bitte farmen, bis er alle hat? 15.000 M+ Inis?
      Hechti
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es sind doch sowieso wieder die "ich bin imba"- Leute, die am meisten rumheulen. Wie kann Blizzard es nur wagen, dass Casual-Player auch nur die geringste Chance haben ein Legendary oder mehr zu ergattern? Ich finde die Regelung, so wie sie ist, fantastisch. Auf verschiedenste Art und Weise ist es möglich seine Chance zu erhöhen. Man ist nicht gezwungen eine bestimmte Tätigkeit auszuführen. Und so sinnlos, wie Einige den Anschein erwecken wollen, sind die Legendarys auch nicht. Vielmehr schmeckt es ihnen nicht, dass man die Spielweise oft anpassen muss oder sie sind damit überfordert plötzlich mehr als zwei Knöpfe zu drücken oder gar weniger.

      Viele die bisher Pech gehabt haben, mussten unbedingt direkt nach ihrem Main den ersten Twink hochziehen. Loggen tagelang nicht auf den Main ein und wundern sich schlussendlich warum alle anderen ein Legendary haben, sie selbst jedoch nicht.

      Und zum Schluss dieser Quatsch wegen der Randomchance. Seit Classic gibt es diese Randomfunktion. Bei jedem Boss gibt es eine zufällige Chance auf ein Item, jedoch keine Garantie. Wo ist also der Unterschied zu früher? Nun er liegt darin, dass es aktuell keine Währungen parallel zum Zufallsdrop gibt. Den Zufallsdrop selbst gab es immer. Bei den WQ selbst gibt es Items mit Randomattributen und welche mit vorbestimmten Attributen. Was mich persönlich stört ist die mangelhafte Bedeutung der Berufe im Bereich Rüstung und Waffen. Wenn es schon so schwierig ist auf 800 zu kommen und alle Quests erledigt hat, dann sollte es sich für den Charakter im Endgame auch lohnen, nach dem man so viel Zeit darin investiert hat. Selbiges gilt auch für die Ruffraktionen.
      Hechti
      am 20. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard veröffentlicht keine Dropchancen. Sie werden in der Regel von den Spielern mittels Addons oder Datamining selbst ermittelt und auf externen Seiten veröffentlicht. Das ist bei den Legendären Drops derzeit so gut wie unmöglich zu ermitteln, denn jeder hat durch die eigene Spielweise eine personalisierte Chance auf ein legendäres Item.
      k1sure
      am 20. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du hast Recht. Das Random Prinzip war schon immer in WoW vorhanden. Der Unterschied ist die Tatsache, dass Blizzard damals nicht konkret mit geworben hat. Dropchancen existieren immer noch genauso wie vor 10 Jahren, aber diese Dropchancen sind größtenteils bekannt. Wenn jemand z.b. das Mount vom Lich König will, dann muss er jede Woche farmen gehen. Die Legendaries werden von Blizzard grundlegend anders verkauft.

      "Macht das und Ihr kriegt eventuell mal dieses"
      Das ist die Aussage von Blizzard.
      Und das ist den meisten Spielern einfach zu vage und ich kann es nachvollziehen.
      Man möchte für die Zeit, welche man in das Spiel investiert auch irgendwo belohnt werden und das ist momentan leider nur bedingt der Fall. Entweder du hast Glück und es procct Titanforged und du kannst es noch irgendwie gebrauchen oder du kriegst irgendein 840er Teil zum verkaufen.


      Nobbie
      am 19. November 2016
      Autor
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe mit meinem Braumeister-Mönch gerade mal 'ne Handvoll heroische Inis gespielt, da ich mich dank Kräuter/Alchie-Twinks komplett mit max. Obliterum-Gear ausstatten kann. Ansonsten hat mein Braumeister nur Abgesandten-WQs und Weltbosse gemacht.

      Gestern droppte kurz nach dem Schreiben dieser News mein erstes Legendary aus einer Abgesandten-Kiste: http://fb.me/60zDDkPTV

      So dramatisch kann der Unterschied zwischen Casual und Vielspieler bei den Dropchancen also nicht sein. Vielleicht macht sich das erst beim 2. Legendary richtig bemerkbar.
      hockomat
      am 20. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich spiele on mass Myth+ raid etc mein Kollege macht WQ geht ab und an mal ne ini er hat 5 110 ich hab 4 . So ich habe in der gesamten zeit 1 legendary bekommen und dann noch den useless Ring er hat innerhalb von 3 Tagen und da war ein Char frisch 110 und der andere grade so 2 tage 4 legis auf 4 Chars bekommen. Wtf ich renne doppelt so viele hc myth etc und bekomme nischt also irgendwie ist das gesamte System zi2mlich Brocken
      Jolt85
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dass ein paar Leute glück haben sagt aber nicht unbedingt etwas über die Wahrscheinlichkeiten aus.
      Lichtrose
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich bin ehrfürchtig bei den meisten Fraktionen, habe den ersten Raid durch und es ist nix gedroppt. Aber so richtig interessiert mich das auch nicht, vor allem da die Legendarys nicht das sind, was der Name einem weiß macht - was besonderes.
      Ich spiele jetzt meinen Twink weiter.
      Mayestic
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also mein Jäger bekam die Tage seine Armschienen.
      Gedropped bei ner WQ von nem Lvl 112 Miniboss, son 40 Millionen-Kerlchen.

      Eigentlich war ich ja scharf auf die Jägermütze aber die wird ja nun demnächst scheinbar generft.
      Der 5% HoT zählt dann nur noch wenn man totstellen aktiv hat.
      SoulCreek
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die 20% Sofortheilung bleiben doch so wie sie sind, wenn ich nicht ganz falsch liege. So schlimm find ich den Nerf jetzt nicht, wenn er so kommt, wie du sagst.
      fraudani
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Mein Druide hat einen legendären Ring aus der Kiste der Abgesandten-WQ gekriegt. Fand ich ganz schick, aber nicht, weil es ein Legendary ist, sondern weil er gute Werte hat und 100 zusätzliche Energie liefert.

      So wichtig sind mir persönlich Legendaries nicht. Schon gar nicht so, dass ich wie wild versuche sie zu farmen. Wenn ich immer die ganzen Texte zu dem Thema im offiziellen Forum lese, frage ich mich echt, ob die das Spiel nur spielen, weil sie vielleicht ein Legendary kriegen können. Ich spiele das Spiel wegen des Spiels. Es macht Spaß, und ob ich jetzt ein Legendary, zwei, vier oder keins habe, hat doch mit dem Spiel an sich rein gar nichts zu tun.

      Ja, das ganze random System beim Loot ist wirklich etwas nervig. Aber das ist es grundsätzlich, völlig unabhängig von Legendaries. Daher kann ich diese ganze Diskussion und das ganze Gejammer wegen der Legendaries echt nicht nachvollziehen.
      BloodyEyeX
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich am meisten stört sind diese Spieler die sich dann sagen "na wenn ich noch kein Legendary habe, dann performt mit Char auch nicht so gut." Und das dann immer als Ausrede bringen -.-
      Was mich an den Legendarys selbst nervt ist, dass sie nicht alle gleichstark sind. Ich warte gerne auf einen random drop, das system ist schon okay. Aber wenn ich dann 2 Monate farme und endlich ein Legendary bekomme soll es doch bitte = Für nen DD was mit Schaden, für nen Tank was mit Def und für nen Heal was mit Heal sein.
      Wenn ein Magier den Hals bekommt der ihm alle x Sekunden ein Schild gibt, kann ich gut verstehen warum der Mage anstelle der Mobs das Blizzardhauptquatier abfackeln will.
      erban
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      KP von anderen Klassen aber Schurke hatte der Ring 10% von DPS ausgemacht. Wenn du da 340k machst wärst schon bei 374k was doch ein deutlicher Unterschied ist.
      Doomered
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Die Legendarys sind generell Bullshit... Sorry...

      Blizzard verteilt einfach Maxitemlvlgear for free, auf der einen Seite soll jeder eines haben bzw. 2 auf der andere Seite sind sie dann wieder eher rare Items.

      JA BITTE WAS JETZT BLIZZARD???
      Sind jetzt die Legendarys eine Erweiterung für die Skills oder sind sie etwas wirklich besonderes?
      Wenn sie supidupi legendär sind, dann sollten sei auch eine entsprechend rare Droprate haben, wenn sie aber zu den Klassen gehören, um inen lustige zusätzliche passive Talente zu geben, dann gebt es den Leuten bitte auch!
      Und vorallem entfernt diese nutzlosen Legendarys... Die sind genauso beschissen wie ein Titanforgeditem, dass man nicht gebrauchen kann. Bzw. Items die trotz Lootspezialisierung dropen und nutzlos sind für den Specc.
      k1sure
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Und wieder eine dieser Meldungen um der Community zu vermitteln, dass Sie sich mit dem Thema Legendarys und RNG noch beschäftigen. Am Besten solche Meldungen garnicht mehr bringen, weil es größtenteils nur Blödsinn ist, die Blizzard da von sich gibt.

      ZITAT:
      "Wenn also zwei Spieler dieselbe Spielzeit haben, einer der beiden wenig Legendary-Content farmt und der andere viel, wird nur Letzterer eine ordentliche Dropchance haben und letztlich auf jeden Fall ein Legendary erhalten. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel."


      Die Statistiken zu dieser Dropchance würde ich gerne mal sehen. Dann aber im Gleichen Zug "Ausnahmen bestätigen die Regel" vor sich her plappern. Es gibt Leute, die haben noch nicht eine Mythic oder Mythic+ Ini von Innen gesehen und kriegen nen Legendarys beim Angeln.... andere rennen schon seit Wochen mit 4 Stück rum, wobei 3 davon Mist sind und 2 sowieso in der Kiste verrotten.. Really Blizzard?

      Ganz ehrlich. Behaltet das RNG System. Behaltet das Drop und dieses jämmerliche Titanforged System.
      ABER Warum kriegt Ihr es nicht hin ein Belohnungssystem für Legendarys einzubauen? Leute, welche viel spielen. Den Content bearbeiten und wirklich Zeit investieren, sollten eine Möglichkeit bekommen auf Ihr Legendary hinzuarbeiten. Und bitte nicht diese unerträglich langen 6 Monate Questreihen, sondern sowas wie die Seelenfragmente, welche momentan bei einem Cap von 10 pro Woche sind.

      Jeder Boss in einer Ini hat die Chance, ein Fragment fallen zu lassen, welches zusammen mit 19 weiteren dazu genutzt werden kann, um ein zufälliges Legendary bei einem Händler zu erstehen.. Sowas in der Art. Desto höher die Mythic bis Mythic+ Stufe, desto eher kann so ein Ding droppen. UND durch diese Methode würde sich an der jetzigen Situation nichts ändern, weil die Leute sowieso den ganzen Tag Mythic+ farmen wie blöd, weil Sie endlich Ihr Erstes oder ein anständiges Legendary haben wollen!




      Chuckzz
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Grade die Quest Reihen Waren doch Mega geil. Fürs ICC legendary fand ich die questreihe enial
      Snoggo
      am 19. November 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      DIe Methode mit den Fragmenten ist letztenendes genau das, was Blizzard bereits macht.
      Nur, das sie nicht so offensichtlich ist.
      Aber jedesmal, wenn ein Legendary hätte droppen können, erhöht sich ein Counter, wenn dem nicht so war, und erhöht damit deine Chance beim nächsten Anlauf. Eben die Bad Luck Protection.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1213824
World of Warcraft
WoW: Legion - Dropchancen bei Legendaries - Blizzard zum Glück/Pech beim Finden
In der aktuellen Erweiterung World of Warcraft Legion sind die mächtigen legendären Items ein vieldiskutiertes Thema. Manche Spieler haben schon zwei oder mehr davon gefunden, andere gucken immer noch in die Röhre. Es gibt zwar eine Mechanik, die bei Dauerpech mit Legendaries etwas nachhilft, aber die greift auch nur unter bestimmten Bedingungen. Hier die Erklärung der Entwickler.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Legion-Dropchancen-bei-Legendaries-Blizzard-zum-Glueck-Pech-beim-Finden-1213824/
20.11.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/legendaere_world_drops-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,news
news