• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Galadith
      17.01.2008 12:10 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Plaintive
      am 26. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Allerdings funtkioniert das DaoC Housing System nicht so ganz bei WoW. Auch hingegen der allgemeinen Meinung achtet Blizzard schon sehr auf eine ausgewogene Spielwelt. WoW ist darauf ausgelegt dem Spieler möglichst viel Zeit zu kosten. Reag- und Sell-Vendoren und Rohstoffvorkommen würden dem Spieler einiges an Zeit sparen. Das denke ich mal will Blizz *noch* nicht. *g*

      Da Housing als solches auch sehr oft eine Hauptquelle von Moneyexploits darstellt kann ich durchaus verstehen, dass Blizzard sich damit noch Zeit lässt.
      Long_Wolf
      am 25. Januar 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      P.S. Man merkt sehr genau wer schon mal ein MMO mit Housing gespielt hat, was ich da aufzähle sind schliesslich Sachen die es schon gibt und nix neues, Blizzard müsste da ja nix neu erfinden, Instanzierte Zone, leere Grundstücke die man pachten kann mit fixen monatlichen Kosten, x Häusermodelle z.B. klein mittel gross je nach Rasse modelliert zum einmaligen Kaufpreis, die ganzen Extras ebenfalls für Gold kaufbar.

      Das Ganze dann jeweils in Nützlich (wie Gartenteich/Mine/Kräutergarten) oder Rollenspiel (Trophäen/Bilder/Inneneinrichtungsgegenstände).

      Das ganze wäre eine weitere Möglichkeit an das Gold der Spieler zu kommen da es sicherlich genug Leute gäbe die sich Häuser kaufen würden, zumal wenn die Plätze begrenzt sind pro Server und sich somit mit Sicherhiet nicht jeder Spieler ein Grundstück pachten kann.
      Long_Wolf
      am 25. Januar 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Housing was bringts :

      a) Man könnte Truhen im Haus aufstellen(natürlich erst kaufen) die zusätzlichen Platz bieten, wie eine Bank. Je größer das Haus desto mehr Truhen kann man hinstellen ergo je mehr Platz hat man.

      b) Wenn man dann auch noch seinen Ruhestein dorthin legen kann und das Haus wie ein Gasthaus wirkt (oder noch schnelelr XP-bonus aufbaut als ein normales Gasthaus da man sich zuhause noch besser erholen kann) wäre ein weiterer Nutzen gefunden

      c) Eigene Craft-Stätten wie Alchemielabore,Mondbrunnen,Manawebrahmen,Schmieden etc etc wären auch denkbar. Erspart einem den Weg nach Shattrath/sonstwohin.

      d) Ein Kräutergarten hinterm Haus ? Eine Mine in den Bergen davor ? Ein Gartenteich in dem man angeln kann ? Latürnich alles so ausbalanciert das man da net nur rumsteht um zu farmen, aber als Bonus sagen wir täglich x Kräuter/Erz/Fisch die nur man selbst bekommen kann.

      Solche und ähnliche Dinge gibt es zu Hauf in anderen MMO´s ;D

      Aber ich belasse es bei diesen 4 Optionen was man von Housing hätte weil dies diejenigen sind die am meisten Vorteile bringen, wenn man die breite Masse der Spieler ansprechen will.
      kthxbye
      am 24. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Find Housing auch nutzlos... ich brauch es nicht.
      Aber: Soll Blizz es doch ruhig integrieren.. wer Housing mag betreibt es eben, wer es nicht mag lässt es bleiben.
      Sollte denjenigen die es nicht mögen/betreiben ja eigtl. keinen Nachteil bringen (die, die es betreiben hätten dann noch etwas worin sie Gold/Zeit investieren).
      Da sowas dann auch sicherlich in einem Instanzierten abgelegenen Bereich statt finden würde sollte es auch optisch nichts an WoW ändern (Nicht wenn es z.b. in einem Gebiet liegt, wo jeder immer durchlaufen muss. Irgendeine kleine Ecke in Stormwind wo es niemanden stört, hinterm Park z.b.).
      So Far..
      mfg
      neotrash
      am 23. Januar 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hi Leute,

      irgendwie muss ich gerade daran denken, und das ist wirklich nicht böse gemeint, wie ein junger wow spieler pfeifend seine virtuelle Wohnung einrichtet, während seine Mutter an seine rl-Tür klopft und fragt wann er denn gedenkt auszuziehen und wovon die Möbel bezahlt werden sollen...

      Abgesehen davon finde ich die Idee "housing" einzuführen prinzipiell gut, aber irgendwie hat es für mich auch einen sehr negativen Beigeschmack von Zugehörigkeitsproblemen und A b g r e n z u n g !!!


      Ps: Warum ist nicht Nichts?

      =)
      TheArea51
      am 23. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      erwartet ihr echt das blizzard etwas im spiel ändert was den spielern mal gefallen könnte?

      blizzard interessiert sich nicht für euch so lange ihr brav eure gebühren bezahlt und die bugs in ruhe laßt!
      Lazario
      am 22. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Housing hat bisher noch keinem MMORPG geschadet... und würde auch in WoW keinen Schaden anrichten. Ich habe UO von Anfang an gespielt bis 2005 und habe meine, ständig vom Aussehen, geänderten Häuser als Wohltat empfunden. Es gab mir die Möglichkeit, meine Berufe in Ruhe auszuüben, ohne zugespammt zu werden, ich konnte mich hinstellen und meine Habseligkeiten sortieren und... später, als die Handelsoption kam mit eigenen Vendoren, meine Sachen an den Mann bringen ohne ein AH und ohne Spam in den Städten. Blizzard hat die Zeichen der Zeit nie verstanden m. E. nach, WoW wird irgendwann überborden an Levelreichweiten, es reicht nicht dass man Addons bringt wo man von Lvl 70-80 spielen kann, ein paar Instanzen macht und dann kommt das nächste Addon mit derselben Aufbauweise..., das ist für ein Spiel, das Langzeitspass bei den Spielern herviorrufen soll, sehr armselig.

      Hier fehlen zahleiche Features (um nur eins aus UO zu nenen: Schatzsuchen! ) um eine interessantere Spieltiefe zu bringen... schade drum... WoW wird wohl nie die Haltbarkeit von DAoC, EQ und halt UO erreichen.
      Girfried
      am 22. Januar 2008
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      bin dafür und stimme nummer 40 vollkommen zu die die es scheiße finden müssen sich dann halt keins holen
      Imperator22
      am 22. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      es wär mal was neues....
      ich brauch es nicht

      MfG
      Efgrib
      am 22. Januar 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      housing wird völlig überbewertet, wer ausser rollenspieler brauch das denn? wer n haus bauen und einrichten will sollte einfach die sims spielen gehen...
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
792970
World of Warcraft
Keine Spieler-Häuser in WoW
Weiterhin keine gemütliche Unterkünfte für Eure Charaktere
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Keine-Spieler-Haeuser-in-WoW-792970/
17.01.2008
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2008/01/WoWScrnShot_011708_120738.jpg
news