• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SGlanzer
      10.07.2015 13:37 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      derdavorne
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich zock nun WOW seit 3 Jahren nicht mehr, schau jedoch weiterhin bei buffed jede woche rein.. Als WOD rauskam, wurde das von Buffed gelobt in den höchsten Tönen. Nun so ein Stimmungswechsel und diese erzwungene "Schlechtmacherei", gehetze gegen WOW.. vor paar wochen dann das video, auf einmal wurden alle monatsbeiträge mit kaufpreis zusammengezählt und auf die Waage gelegt.. Bitte was? Gab es vorher keine Monatsbeträge und waren die Erweiterungen kostenlos?

      Objektiv ist was anderes, erst wird negative Stimmung erzeugt und dann eine Stimmungsumfrage gemacht..
      LoveThisGame
      am 16. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und wieso bin ich nicht darauf eingegangen deiner Ansicht nach?

      1.) Sagte ich ausdrücklich das niemand mehr negative Stimmung erzeugen muss, da diese bereits seit November in bisher nie bekannten Ausmaß international ganz allein durch das sehr schlechte WoD selbst vorhanden ist, auch keine WoW Fan Seite, was Buffed einmal ausschließlich gewesen ist.

      2.) An deiner Stelle würde ich die unzähligen Kritik Threads erst einmal lesen bevor ich Urteile Fälle was diese Threads enthalten und bevor ich Thesen darüber aufstelle wer die negative Stimmung erzeugt hat, was ich im übrigen in weiten Teilen getan habe, und somit auch weiß von was ich rede bzw schreibe offensichtlich ganz im Gegensatz zu dir!
      derdavorne
      am 16. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "
      LoveThisGame

      Nur das die negative Stimmung niemand mehr erzeugen muss, ich empfehle dazu mal einen der unzähligen teils über 200 Seiten umfassenden Kritik Threads die man seit November in den Blizzard Foren findet.

      Das einzige was die negative Stimmung erzeugt hat ist WoD selbst!
      "


      Auch die umfassenden Kritik Threads sind nichts neues. Denk da werden einige leute drüber diskutiert haben, ist auch richtig so, die Zahl der Posts, die tatsächlich konstruktive Kritik beinhalten, wird aber ziemlich gering sein.

      "Oh damals, da war alles besser", ein durchaus normales Phänomen, brauchen wa auch nicht drüber zu diskutieren.

      Und nun nochmal zu meinem Post, es beinhaltet, so zumindest geplant, konstruktive Kritik. Auf das, was kritisiert wurde, bist du nicht eingegangen und nun kommen wir wieder zu dem 200 Seiten Thread. 80-90% ist nur rumgeheule, wie deiner, tut mir leid wenn ichs so sagen muss, aber das dürfte es auf den Punkt bringen
      LoveThisGame
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Nur das die negative Stimmung niemand mehr erzeugen muss, ich empfehle dazu mal einen der unzähligen teils über 200 Seiten umfassenden Kritik Threads die man seit November in den Blizzard Foren findet.

      Das einzige was die negative Stimmung erzeugt hat ist WoD selbst!
      Nepomukbln
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Das nennt ihr eine objektive Auswertung einer Umfrage? Das klingt für mich eher nach Stimmungsmache. Nicht falsch verstehen, ich bin mit WOD auch nicht besonders glücklich, aber diese Umfrage zielte doch auf ein Verriss ab!

      War dann die letzte Umfrage an der ich auf buffed.de teilgenommen habe.
      Shye-Demmera
      am 15. Juli 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Wieso ist das ein Verriss? Weil es die bittere Wahrheit ist?

      Ich hab auch nach über 7 Jahren mit WoW aufgehört und Schuld daran ist
      nun mal Warlords of Draenor. Bei Mists of Pandaria hätten sie es auch schon
      fast geschafft.

      Derzeit ist es sehr viel einfacher mit WoW aufzuhören. Weil es ist langweilig geworden.
      Man hat nichts mehr zu tun, zumindest für mich ist das so, sobald ich Level 100 bin.
      Hab auch schon eine neue Heimat gefunden. Und die kostet nicht mal monatliche
      Abokosten. Nein kein Free 2 Play sondern Buy 2 Play
      HansImGlueck88
      am 13. Juli 2015
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Mal ne Frage. Wenn Ihr Blizzard wärt, würdet ihr doch genau diese Art von Umfragen machen und darauf euer nächstes Spielkonzept aufbauen oder?! Und nicht wild drauf los programmieren bis irgendwas halbwegs spielbares rauskommt.
      Wir sehen ganz genau, das WotLK mit Abstand zu den Besten Addons von WoW gehört.

      Jetzt würde ich mich als Unternehmen fragen, was haben wir damals gemacht, dass es solch ein Erfolg wurde im Vergleich zu den darauf folgenden Addons?!

      1. Damals gab es den LFR-Finder noch nicht...Ok, weg damit
      2. Damals hatten Berufe noch einen Sinn und waren individuell... Ok Garnision umgestalten, umdenken oder oder abschaffen.
      3. Damals war noch kein Einheitsbrei mit den Klassen... Ok Klassen wieder individuell gestalten und Selbstheilungsscheiß bei vielen Klassen ohne Healspecc wieder abschaffen.
      4. Im selben Atemzug, Talenbäume wieder einführen und gleich noch einen PVP Baum implementieren.
      5. Fliegen ist erlaubt sobald man die Voraussetzung (ähnlich wie jetzt) hat und ordentlich Gold hinlegt.
      6. 1 Neue Klassen einspielen oder am besten gleich 2. Wenn wir schon dabei sind, 2 neue Völker.
      7. Damals gab es eine fesselnde Story mit dem Lichkönig und nicht irgendwas weit hergeholtes... Ok, wir machen den smaragdgrünen Traum und bauen ne tolle Story dahinter auf.
      8. Ordentliche und anspruchsvolle Dungeons.
      9. Alle 3-4 Monate einen neuen Raid (müssen ja nicht gleich mehr als 10 Bosse sein, 3-5 anspruchsvolle reichen ja auch schon)
      10. Packende Schlachtfelder wie Tausendwinter.
      11. Leveln wieder anspruchsvoll gestalten. Einfach den EXP pro Quest und Mob runtersetzen und ne tolle Story dahinter setzen, damit nicht 80% der Spieler wieder max. lvl haben nach der ersten Woche.

      Ist es wirklich so schwer, den Spielern was ordentliches an die Hand zu geben?

      Wann haben die casualspieler entschieden wer das spiel gestaltet???

      Und natürlich ist nicht alles mist was in den letzten Jahren da auf uns eingeprasselt ist. Viele Elemente können ja auch gerne so bleiben und nicht vereinfacht werden.
      Und wenn wir uns mal selber hinterfragen... wer bei WotLk nur ein bissel Initiative gezeigt hat und ein bissel Zeit über hatte, der konnte bei den vielen LFR-Fragen im Chat wohl auch ohne den komischen LFR Finder in der Zitadelle was reißen!!

      LoveThisGame
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Äh? Nein? Blizzard ging von Anfang an mit der Prämisse ran, ein MMO für "Alle" (also casual) zu machen, alles "einfacher", einsteigerfreundlicher, weniger zeitraubend und zugänglicher als bei anderen MMOs. Dieser Weg wird seit dem ersten Tag konsequent gegangen und immer wieder angepasst. "


      Das einzige was zum Thema "Casual" passt ist "weniger zeitraubend". Hingegen "einfacher" passt so gar nicht mit "Casual" zusammen. Ich kenne Spieler die ausschließlich zum Raid online kommen, also alles in allem nicht mal 10 Stunden die Woche, ihre Spielweise als "Casual" bezeichnen aber es definitiv nicht sonderlich einfach haben wollen.

      Denn einfach nur schlechte Spieler die Stunden, Tage, Wochen und Monate auf der Zeitlosen Insel oder heute im Dschungel rum grinden, stundenlang in Warteschlangen für den LFR hängen sind noch lange keine "Casuals" so gerne sie sich auch als solche sehen wollen!
      Derulu
      am 14. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Spleener
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Punkt 1 gelesen und es reicht schon. Ist wieder nur das 'oh gute alte Zeit' - Denken wo in einem romantischen Traum alles schön gemalt wird.

      Die Realität hat zu BC Zeiten für normale Spieler (also neben Arbeit oder/und Familie) meist so ausgeschaut: Sucht man als DD findet sich kein Tank oder Heiler. Sucht man als Heiler oder Tank, findet man keinen DD für 5er Gruppen.
      Klar war das nicht jeden Tag so. Aber es reicht schon wenn du jeden 2ten bis 3ten Tag damit verzweifelst.
      zzgl. unerklärliche DC's die meist das Ende der Gruppe bedeuteten, langwierige Anreisen bis endlich alle da sind, usw.

      Und dieses 'dafür hat man doch eine Gilde' kenn ich sehr gut aus einem Jahr übermäßigem WoW. Und auch hier war es nur eine Illusion, weil auch in den Gilden verschiedene Leute immer auf der Strecke geblieben sind, da meist nur kleine eingeschworener Kerne losgezogen sind. Irgendwie haben mir die Leute leid getan.
      Derulu
      am 14. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Angeblich mit den hohen Verlusten aus den frühen Cata Tagen sei dies geschehen."


      Äh? Nein? Blizzard ging von Anfang an mit der Prämisse ran, ein MMO für "Alle" (also casual) zu machen, alles "einfacher", einsteigerfreundlicher, weniger zeitraubend und zugänglicher als bei anderen MMOs. Dieser Weg wird seit dem ersten Tag konsequent gegangen und immer wieder angepasst.
      LoveThisGame
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wann haben die casualspieler entschieden wer das spiel gestaltet???
      "


      Angeblich mit den hohen Verlusten aus den frühen Cata Tagen sei dies geschehen.

      Wenn es danach ginge müsste jetzt ja ein entgegengesetzter Richtungswechsel kommen gemessen an den noch höheren Verlusten aus dem frühen WoD Stadium.

      Noch mehr in die "Easy" Richtung kann es eh kaum mehr gehen, siehe den verschenkten Bossloot via Browserspielchen aus Schwierigkeitsgraden die der Spieler noch nicht mal betreten hat.
      Das Einzige was jetzt vielleicht noch ginge wäre eine wöchentliche Kiste mit garantiertem Mythic Loot in jeder Garnison, wobei um die zu öffnen bräuchte es ja auch einen Mausklick, da wäre der Unterschied zum Browserspielchen ohnehin verschwindend gering.
      Dakia
      am 13. Juli 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      1. LfR weg = Shitstorm des > Jahrhunderts und die Abbozahlen gehen mal richtig in den Keller
      2. Da gebe ich Dir recht
      3. Es wurde ja so lange rumgeheult bis alles Eiheitsbrei war (mimimi die Allianz hat keine Schamanen, ...)
      4. Bin ich froh das die Talentbäume raus sind -> Es hat eh jeder nur im Netz geschaut was die Imba Skillung ist.
      5. Jop, da bin ich bei Dir.
      6. Wenn es diesbezüglich genug variationen gibt ohne das es zum Einheitsbrei wird (siehe 3.).
      7. In WotLK haben sich immer alle beschwert das Arthas inflationär auftaucht. Und bitte nicht den Smaragdgrünen Traum, da das dan nur der "alte Sch..." in grün werden könnte.
      8. Bitte nicht zu Anspruchsvoll, da wir sonst wieder wie bei (ich glaube Cata) das geheule haben das die zu schwer sind.
      9. Ob in kürzeren Abständen 3-4 oder in größeren Abständen bis zu 10 Bossen... ob das den gewaltigen Unterschied macht.
      10. Gestallte das Leveln anspruchsvoll und Du hast ein richtiges Problem mit deinen Abbozahlen.

      Wie Du siehst, ja es ist schwer den Spielern was ordentliches an die Hand zu geben.

      Und nach meiner Meinung ist es nie eine gute Idee zu sehr auf die Spieler zu hören, da die meisten nicht wissen was gut für Sie ist, und die die am lautesten schreien erfahrungsgemäß meist einer Minderheit angehören.

      Das ganze ist so aber nur meine Meinung.
      Bazzilus
      am 13. Juli 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich bin Casualgamer - allerdings stimme ich dir voll zu.
      Cajus
      am 13. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Für mich war auch Wrath of the Lich King das beste ADD ON weil mir einfach die ganze Atmossphäre gefallen hat. Auch das Asia Setting von MOP fand ich noch recht gelungen. WOD wirkt irgendwie lieblos und aufgewärmt, was ja an sich kein wunder ist, da Blizzard zu viele Eisen im Feuer hat. ES wird zu viel Engerie in andere Blizz Spiele gesteckt, da kann dann irgendwann nur mittelmaß rauskommen. Allein schon die Patchpolitik ist ja sehr speziell. Warum hat man Hochfels und die Schwarzfelsgießerei nicht zeitlich etwas mehr gestreckt und 6.2 dann im Herbst? Jetzt hängt man wieder ein ganzes Jahr auf dem selben Kontent rum. Ein neuer Patch im Hochsommer ist für mich einfach Schwachsinn, da hat man ja auch mal was anderes vor, als nur vor dem PC zu hängen. Ich denke bis zum Jahresanfang werden die Abbo Zahlen unter 5 Mio. liegen.
      LoveThisGame
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Lustig. Ich hab, wohlgemerkt als DD, noch zu keiner Zeit der Welt 1,5-2h gewartet, meistens so um die 20-30 Minuten. Und das, obwohl ich, wenn ich Zeit habe, eher an Wochentagen und vormittags gehe (7 Mal Hochfels, 8x BRF, 2x bisher Zitadelle). "


      Dann sei froh. Ich persönlich kann es derzeit bekanntlich ja nicht aus eigener Erfahrung belegen, ich kann nur das wiederholen was mir noch aktive Bekannte erzählen und was ich in diversen Foren dazu lese.

      ZITAT:
      "Nein, es geht darum, dass eine Level"hürde" von 100 Level, wobei sich 90% aller Spieler auf dem oberen Levelbereich rumtreiben, etwas vollkommen anderes ist, als ein Levelweg von 60 Level und ein "Casual" heute, etwas vollkommen anderes als ein "Casual" 2006 oder gar 2004.
      "


      Ok als Neueinsteiger sind 100 Level deutlich mehr als zu meiner Zeit 70 Level, nur reicht es dann nicht die Menge der benötigten Erfahrungspunkte zu reduzieren? Muss wirklich jeder normale Questmob per Autohit zu bezwingen sein? Das der Weg bis zum maximal Level heute länger ist, stellt für mich jedenfalls immer noch keinen plausiblen Grund dar jede Form von Anspruch aus der Levelphase zu entfernen!

      Und wieso ein "Casual" im Jahr 2015 etwas anderes ist als ein "Casual" in den Jahren 2004-2006 solltest du mir nochmal näher erklären. Wer 2006 nur ~ 10 Stunden pro Woche in das Spiel investieren konnte hatte die selbe Zeit zur Verfügung wie jemand der in 2015 nur ~ 10 Stunden pro Woche investieren kann.
      Wo da jetzt ein Unterschied sein soll entzieht sich mir gerade völlig.

      Derulu
      am 14. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Wenn man sich jedoch anschaut wie anspruchslos heute allein der Levelweg ist im Vergleich zu meinen eigenen Anfängen während Burning Crusade, dann hat das für mich nichts mit casual zu tun, sondern dabei geht es dann schon eher um schlechtes spielen."


      Nein, es geht darum, dass eine Level"hürde" von 100 Level, wobei sich 90% aller Spieler auf dem oberen Levelbereich rumtreiben, etwas vollkommen anderes ist, als ein Levelweg von 60 Level und ein "Casual" heute, etwas vollkommen anderes als ein "Casual" 2006 oder gar 2004.

      ZITAT:
      "Um mal ein Beispiel aus dem Endgame zu nehmen, wer bis zu 1,5-2 Stunden für 3 LFR Bosse in der Warteschlange hocken kann"


      Lustig. Ich hab, wohlgemerkt als DD, noch zu keiner Zeit der Welt 1,5-2h gewartet, meistens so um die 20-30 Minuten. Und das, obwohl ich, wenn ich Zeit habe, eher an Wochentagen und vormittags gehe (7 Mal Hochfels, 8x BRF, 2x bisher Zitadelle).
      LoveThisGame
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wie seit Anbeginn seiner Existenz und von Anfang an darauf ausgerichtet und immer wieder nachjustiert: Casual Gaming"


      Wenn es darum geht das es in WoW noch nie einen Exp Verlust gab beim Pixeltod eines Charakters, wie etwa seiner Zeit in Everquest, ja dann stimme ich zu WoW war von Anfang an ein Casual MMO.

      Wenn man sich jedoch anschaut wie anspruchslos heute allein der Levelweg ist im Vergleich zu meinen eigenen Anfängen während Burning Crusade, dann hat das für mich nichts mit casual zu tun, sondern dabei geht es dann schon eher um schlechtes spielen.

      Der Begriff Casual beschreibt ja einzig und allein das jemand weniger Zeit in das Spiel investieren kann als manch anderer Spieler.
      Jedoch sagt der Begriff Casual nichts über das spielerische Können eines Spielers aus.

      Daher frage ich mich ob so einige Vereinfachungen im Laufe der Zeit unter dem Aspekt Casual denn auch wirklich gerechtfertigt sind.

      Um mal ein Beispiel aus dem Endgame zu nehmen, wer bis zu 1,5-2 Stunden für 3 LFR Bosse in der Warteschlange hocken kann, derjenige braucht mir nicht erzählen das er/sie nicht die Zeit hätte sich eine geeignete NHC Gruppe zu suchen.
      Das Argument keine Zeit kommt hierbei doch arg in Bedrängnis wie ich finde.
      Derulu
      am 13. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wie seit Anbeginn seiner Existenz und von Anfang an darauf ausgerichtet und immer wieder nachjustiert: Casual Gaming
      Bazzilus
      am 13. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Derulu - Das ist korrekt das Blizzard ein weltweit operierendes US Unternehmen ist - aber ich frage mich was die Marktforschung seid Wrath of the Lichking treibt, wenn alle danach folgenden Addons schlechter in dieser nicht repräsentativen Umfrage abschneiden. Die große Frage ist doch wohin das Flaggschiff World of Warcraft steuert? Socialgaming? E-Sport? Casualgaming? Browsergame? FreetoPlay? PaytoWin?

      Derulu
      am 13. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Blizzard als weltweit operierendes US-Unternehmen denkt dich: "Oh, in Deutschland ist jetzt Hochsommer und Ferien - lass mal den Patch erst im Herbst bringen, die anderen Kontinente außerhalb Europas bzw. die anderen Länder, wo jetzt gerade keine Urlaubszeit ist, die sind doch egal"...
      Saint_Jack
      am 13. Juli 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich war Wiedereinsteiger und eigentlich zufrieden. Der Grund warum ich wieder aufhörte, waren die Zwänge, mit denen man mich beschäftigen wollte. Ich mag weder PvP (für Garni-AH), noch gegen die Zeit spielen (Feuerprobe, Twink) oder Erfolge (Pfadfinder für Fliegen). Mit letzterem war dann meine Schmerzgrenze erreicht. Ich wollte andere Inhalte spielen und wäre damit lange beschäftigt gewesen.
      „Gelohnt“ – wie ihr fragt – hat sich WoD damit für mich nicht und ich glaube nicht, dass ich wieder ein Addon kaufen werde.
      LoveThisGame
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann dich sehr gut verstehen. Auch für mich gab und gibt es aktuell mit Patch 6.2 Spielinhalte die mich interessieren würden, jedoch möchte ich mir keine Spielinhalte geradezu aufzwingen lassen die mich nicht die Bohne interessieren!
      Und davon gibt es leider in WoD zu viele.
      Flecky
      am 12. Juli 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Danke für das Löschen meines gestrigen Beitrages. Für die, die nicht wissen was ich schrieb. Ich bin der Meinung das es für ein Spiel mit monatlichen Gebühren Grundsätzlich schlecht ist, dass man dann noch für jedes jährliche AddOn noch 40€ bezahlen soll. Und Nebenbei werden dann eigentlich Dinge die im AddOn von vornherein drin sein sollten über das Jahr erst hineingepatcht. Das ist Abzocke, dann lieber gleich F2P.
      Die Grafik ist im übrigen sowas von Gestern und die Server leer.

      Warum man diese Meinung löschen musste frage ich mich schon gar nicht mehr. Mit Buffed geht es genauso bergab. Zensur kannte ich eigentlich nur aus der Diktatur in der ich mal lebte.
      ZAM
      am 14. Juli 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Nana Euzone, das ist dann wohl Interprationssache. Weil reine Beiträge wie "Sieht scheiße aus" als kritischen Kommentar zu werten und hinterher sich zu wundern, dass es verschwunden ist, da kann ich leider nur sagen: Schade.

      Siehe: Community-Regeln Punkt 5. "Folgenden dem Grundsatz der Netiquette bzgl. dem Aufruf zu Mailbomben und Aufrufe in der Community" , erster Listenpunkt. Danke.
      Euzone
      am 14. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann Fleky verstehen was die Zensur hier angeht. Ich habe auch schon viele Beiträge geschrieben die gelöscht wurden, die aber NICHT gegen die Nettiquette verstoßen. Das wird hier gerne gemacht, wenn man gegen Contra WoW bzw Blizzard schreibt......
      Mayestic
      am 13. Juli 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Flecky

      Grafik ist echt nicht alles. Ich spiele lieber bzw immer mal wieder alte Spiele wie das von Kashqua erwähnte Ultima Online welches nach heutigem Maßstab wohl die grottigste aller Grafiken hat, nunja D4O (Die vierte Offenbarung) würde das wohl noch toppen *lacht* aber es gibt da draußen so viele Spiele, meistens uralte Spiele, die deutlich mehr bieten als heutige Spiele aber leider alle total veraltete Grafik benutzen.

      Oder nehmen wir mal ein mehr oder weniger neues Spiel, Minecraft. Grafik = obergrottig.
      Dennoch das wohl erfolgreichste Spiel seit langem + unendlich vielen Klonen wie z.B. Trove von Trion was ich aktuell spiele. Die Server platzen aktuell wegen des Steam-Release aus allen Nähten und das einzige was Trove zu bieten hat ist kosmetischer Natur. Raids ? Fehlanzeige. Reiner Grind und Sammelwahnsinn.

      Was deine Anmerkung an die Zensur angeht. Wenn es mit Buffed deiner Meinung bergab geht dann geh doch bitte auch. Geh in all die Foren in denen du lästern und motzen kannst wie es dir beliebt, in denen es keinerlei Benutzerregeln gibt und lass uns hier auf unserem sinkenden Schiff alleine. Sei schlau, komm nie mehr zurück
      LoveThisGame
      am 12. Juli 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und Nebenbei werden dann eigentlich Dinge die im AddOn von vornherein drin sein sollten über das Jahr erst hineingepatcht. Das ist Abzocke,"


      Das gehört doch bei Blizzard nun schon einige Jahre zum guten Ton angekündigte Features zu verschieben oder gar gänzlich zu streichen.
      Zumindest ich bin nun schon einige Jahre daran gewöhnt und rege mich darüber schon gar nicht mehr auf.
      Derulu
      am 12. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich hab's ja nicht gelöscht, aber da ich es immer noch lesen kann: Wer andere als dämlich bezeichnet, weil die sich nicht der eigenen Meinung entsprechend verhalten und damit beleidigt, der muss sich nicht wirklich wundern, wenn sein gegen die Netiquette verstossender Beitrag gelöscht wurde...

      Was "Zensur" heißt, hast du scheinbar auch noch nicht ganz verstanden, obwohl du mal in einer Diktatur gelebt hast.
      Du darfst hier so viel Meinung vertreten, wie du lustig bist aber Beleidigungen solltest du stecken zu lassen oder deine Meinung verschwindet mitsamt den Beleidigungen
      myxir21
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 9x gebufft
      Melden
      Besonders bitter ist die Frage welches Addon bisher am Besten war. Blizzard wollte eigentlich mit WOD wieder "Back to the Roots" gehen, das ging deftig in die Hosen und war nur eine weitere Marketingblase von Blizzard.

      Ebenfalls haben neuere und jüngere Titel bei solchen Umfragen meist einen Bonus, da sie noch aktiver in den Köpfen der Spieler sind und viele die alten Titel nicht gespielt haben. Da ist es doch schon sehr erbärmlich, dass WOW auf sensationelle 1,7% kommt. Selbst das verhasste Pandaria hat eine 4x höhere Punktzahl.

      Blizzard ist drauf und dran in die Mittelklasse abzurutschen. Den Blizzardbonus gibt es bald nicht mehr, wenn sie so weitermachen. Und wenn man auf das Portfolio schaut, dann sieht es düster aus.
      LoveThisGame
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Blizzard wollte eigentlich mit WOD wieder "Back to the Roots" gehen, das ging deftig in die Hosen und war nur eine weitere Marketingblase von Blizzard."


      Wenn man das Gameplay eindeutig "into the Future" vorantreibt, anstatt es "Back to the Roots" zu drehen, dann braucht man sich nicht wundern das es nicht als "Back to the Roots" angesehen wird!

      Browserspielchen, Twitteranbindung, mach den Balken voll Gegrinde, random Stat Mist im Diablo Stil und manches andere ist nun mal in keiner Weise mit "Back to the Roots" gleichzusetzen!
      Blutzicke
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Das ist der verdiente Lohn der Kosten-Gewinn-optimierten Fastfood- und Mobilgamingstrategie von Bobby... der Spirit von einst ist raus aus Blizzard und übrig bleibt beliebig austauschbare und baukastennormierte Maintsreammatsche, die jeden nach 3 Tagen nur noch langweilt.
      Ectheltawar
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Grundsätzlich ist WoD sicherlich kein schlechtes AddOn, aber es ist schlichtweg zu teuer, für zu wenig Inhalt. Selbst wenn jetzt noch ein 6.3 als Übergangspatch kommt und dann mit Glück Ende des Jahres das neue AddOn (welches ja sicherlich wieder mal zur Kasse bittet), bleibt es ein extrem teurer Spaß. Neben dem Umstand für viel Geld, recht wenig Inhalt bekommen zu haben, mangelt es dann leider auch an Inhalt. WoW ist und bleibt ein absolut klassisches Themepark-MMO, in dem es eben neben dem angebotenen Inhalt, nichts gibt womit Spieler sich selbst beschäftigen können. Letzteres hätte man ja wenigstens etwas aufweichen können, wäre zB das Thema Garnison mehr in die typische Sandbox-Richtung gegangen und hätte den Spielern mehr Freiheiten eingeräumt wirklich etwas selbst zu gestallten. Da aber auch diese Chance vollkommen vertan wurde, wird man auf lange Sicht vermutlich eher negativ an WoD denken. Eventuell war WoD am Ende auch nur das letzte aufbäumen vor dem endgültigen Abstieg.
      ZAM
      am 12. Juli 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Bitte beachtet die Netiquette und Community-Regeln. Sie dienen dem guten Umgang miteinander, damit Ihr respektvoll und freundlich miteinander kommunizieren könnt. Wir möchten ungern Beiträge entfernen, weil der Tonfall nicht passt.
      LoveThisGame
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wie kommts eigentlich, dass ihr lieber Marken farmt als Blaue Balken zu füllen?
      Kommt am Ende aufs Gleiche raus"


      Marken/Punkte farmen konnte man in manchen Addons in wirklich Klasse Dungeons, stupides den Balken voll machen geht hingegen nicht in Dungeons, wo das jetzt das selbe sein soll darfst du mir gerne nochmal erklären.
      Beokin
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Hm, also zu einigen Punkten muss ich da auch was sagen.
      1.) @Derulu: Der Patch hieß aber 6.1 und gem. Versionsnummerierung sollte sowas ein Content-Patch sein. Für den "Twitter-Patch" hätte in der Tat 6.0.x gereicht und dann wären wir nicht bei 6.2 sondern aktuell bei 6.1 - im Prinzip ist das wumpe, sofern sich die Spieler mit dem Content beschäftigen könnten. Aber das ist ja genau das Problem, scheinbar klappt das nicht so, wie bei früheren AddOns

      2.) @BloodEyeX: ZITAT:
      "Wie kommts eigentlich, dass ihr lieber Marken farmt als Blaue Balken zu füllen?
      Kommt am Ende aufs Gleiche raus."

      Das ist das ewige Mysterium in WoW - obwohl es meist das selbe ist nur anders heißt oder grafisch sich anders darstellt. Wird es erstmal niedergemacht. Selbiges Schicksal erlebte auch das Talentsystem und es gibt nun ja auch genug Spieler die sich über den META-Flug-Erfolg beschweren.

      Problem aber bei WoD (im Prinzip schon bei anderen Addons früher, was ja die Umfrage auch aufzeigt) ist die Tatsache, das Blizzard scheinbar kaum noch auf das hört, was die Spieler sagen. Der Meta-Erfolg Fliegen löst das Problem am Fliegen nicht, ein 5%-Debuff auf eine Klasse/Zauber, löst das Problem nicht wirklich, sondern lässt die Klasse weiterhin anspruchslos im Spieldesign zurück.

      Der Einheitsbrei ist in der Tat keine Erfindung seit WoD, das haben wir bereits seit WLK (wobei sich hier die meisten Spieler ja wieder zurücksehnen) - aber wir haben derzeit den Höhepunkt des Einheitsbrei und der ist zwar anfänglich nicht übel, aber auf Dauer wird er halt fad und bei WoD fand ich persönlich erschreckend, wie schnell der Brei kalt und fad wurde, nach 3 Monaten war man schon fast komplett im Spiel durch und das einzige fordernde war es stabile Raidgruppen zu finden wenn man HC oder Mythisch gehen wollte.
      Varoz
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "aber es ist schlichtweg zu teuer, für zu wenig Inhalt"


      seh ich genauso, das teuerste Addon mit dem wenigsten Inhalt, das durch das Flugverbot noch künstlich gestreckt wurde.
      Dazu die story die wohl über nacht schnell umgeschrieben wurde, man denke ein paar monate zurück wo noch offiziell gesagt wurde das Grom auf jedenfall der letzte Boss in wod wird und nun feiern wir zusammen mit dem den sieg über gul'dan, ahja....
      Derulu
      am 11. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Was muss in WoW passieren, dass du mal unzufrieden bist?"


      Etwas ins Spiel kommen, das ich nicht nutzen will und zwar nur das?

      ZITAT:
      "wo der Andere Recht hat "


      Siehst du und das ist das Problem bei Meinungen: da hat niemals einer wirklich "Recht". "Recht" kann nur bei Fakten haben. Und, dass zB. 6.1 "ins Gesicht gespückt" war, ist eine Meinung aber kein Fakt - es gibt Leute, die stören sich nicht daran, dass es ein besserer Hotfix war und dazu Funktionen ins Spiel brachte, die nur wenige nutzen werden. Das sind Leute, die auch in 6.0 immer noch was zu tun hatten. Leute, denen es egal ist, ob 50 Mobs für 5 tägliche Quests mit Einzelcounter oder für eine große Quest, die einen Balken füllt, zu töten sind, weil es am Ende diesselbe Tätigkeit in etwas anderer Verpackung ist
      BlackSun84
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Sry, aber normale Menschen geben Widerspruch, wissen aber irgendwann, wo der Andere Recht hat und wo nicht. Du aber kennst nur deine Meinung und nervst Andere solange, bis diese kopfschüttelnd das Thema abhaken. Erinnert mich an ein paar Altgrüne. Ernshafte Frage: Was muss in WoW passieren, dass du mal unzufrieden bist?
      Derulu
      am 11. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Derulu, du bist echt fanatisch und irgendwie 24/7 aktiv, um Kritik sofort zu ersticken."


      Selbst darauf pochen, seine Meinung abgegeben zu dürfen, im Gegenzug aber dann keinen Widerspruch zulassen wollen. Es tut mir leid, dass Zweitaccounts hier nicht erlaubt sind und ich deshalb mit der grünen Schrift schreiben muss. Tu' einfach so, als wäre mein Name in Schwarz geschrieben
      BloodyEyeX
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Ich würd meine Hoffnungen nicht auf 6.3 legen. xD
      Wie kommts eigentlich, dass ihr lieber Marken farmt als Blaue Balken zu füllen?
      Kommt am Ende aufs Gleiche raus.
      BlackSun84
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 11x gebufft
      Melden
      Derulu, du bist echt fanatisch und irgendwie 24/7 aktiv, um Kritik sofort zu ersticken. Ok, gehen wir davon aus, 6.2 wäre 6.1 gewesen, ob das dann wirklich einen besseren Eindruck gemacht hätte? Sry, aber ich kenne keinen alten WoW-Fan mehr, der aktuell mit WoD zufrieden ist, im letzten MMORE-Cast wurde das Thema ja gut besprochen und auch die Fans dort sind sehr kritisch eingestellt momentan. Fakt ist, WoD liefert zu wenig zu langsam, es bleibt zu hoffen, dass Blizzard bei der momentanen Kritik noch einen guten Patch 6.3 nachschiebt, der hoffentlich mehr beinhaltet als eine weitere Grindinsel, um jeden Tag blaue Balken zu füllen, um am Ende irgendwas Belangloses zu bekommen.
      Derulu
      am 11. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Und die Facebook integration hätte nach wie vor auch weiterhin keinen Respekt bekommen. Benutzen letztlich nur die eigenen Spieler um billig Werbung unter deren Freundeskreise zu bringen."


      Twitter, nicht facebook.
      Hätten wirklich nur sehr wenige gebraucht (wobei es es sich bei den bekannteren, vorrangig weiblichen, YT-WoW-Bloggern, vorrangig aus den USA, anscheinend durchaus einiger Beliebtheit erfreut) . Hat keinerlei Ressourcen gekostet, weil es ein Wochenend- also Freizeitprojekt von einem Entwickler war.
      erban
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wie man sich an einer Patchbezeichnung so aufhängen kann. Hätte der Patch 6.0.x geheißen, kein Mensch (korr. vorheriger Netiquettenbruch) hätte was darüber gesagt... "


      Wenn 6.2 zu 6.1 gemacht worden wäre und sie 6.1 nicht als Patch beworben hätten, dann hätte man sich immer noch um "nur ein patch im gesamten addon" lustig gemacht.

      Und die Facebook integration hätte nach wie vor auch weiterhin keinen Respekt bekommen. Benutzen letztlich nur die eigenen Spieler um billig Werbung unter deren Freundeskreise zu bringen.
      Derulu
      am 11. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Immer wieder interessant, sobald Leute hier Kritik an Wow üben, schiesst sofort ein nicht näher genannter Grüner los"


      Hier wurde "losgeschossen"? Wenn du es wissen willst - glücklicherweise darf ich, obwohl ich mit der aufgabe betraut bin, die Einhaltung der Netiquette und Forenregeln zu überwachen, trotzdem weiterhin diskutieren (willst du raten, was ich vor dem "grün" gemacht habe?) und weiterhin was sagen. Mal davon abgesehen, ob "ins Gesicht gespuckt" tatsächlich noch als Kritik (Kritik ist immer sachlich) durchgeht.

      Du kannst dich aber diesbezüglich sicher an den Communitymanager von buffed.de wenden, wenn es dich stört, dass ich weiterhin eine Meinung habe. Du kannst auch gerne meinen Namen nennen, du musst mich nicht "nicht näher genannter Grüner" nennen, keiner ist dir deswegen böse
      Evereve
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 17x gebufft
      Melden
      Immer wieder interessant, sobald Leute hier Kritik an Wow üben, schiesst sofort ein nicht näher genannter Grüner los. Ich hab langsam schon gar keine Lust mehr hier zu lesen.
      Derulu
      am 11. Juli 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "es wurde einem mit Patch 6.1 ins Gesicht gespuckt"


      Wie man sich an einer Patchbezeichnung so aufhängen kann. Hätte der Patch 6.0.x geheißen, kein Mensch (korr. vorheriger Netiquettenbruch) hätte was darüber gesagt...
      BlackSun84
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 11x gebufft
      Melden
      Ich stimme den MMORlern im aktuellen Cast zu: WoD war anfangs echt genial, aber der Abriss kam schnell und gnadenlos, es wurde einem mit Patch 6.1 ins Gesicht gespuckt und nach 6.2 hat man das Gefühl, dass irgendwie ein schneller Schnitt gemacht wurde und fertig. Unrund, das ist das richtige Wort für WoD seit dem 3-4 Monat.
      erban
      am 10. Juli 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      eine Idee: die Statistik mal zusammenlegen
      http://image-upload.de/image/Dyyr8l/4a95e1a72d.jpg

      Denke macht das Ergebnis nochmal deutlich einfacher ersichtlich.
      erban
      am 12. Juli 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Zahl ist sicher richtig aber das Problem ist ein anderes:
      Durschnitt ist nur aussagefähig bei einer Normalverteilung. Dies ist hier nicht der Fall.
      Fast 2x soviele auf der negativ Seite und das ist eine ziemlich eindeutige Zahl. Macht auch klar was im Forum zu erwarten ist - grob doppelt soviele negative Posts wie positive.

      Der Durschchnitt kaschiert so eine schiefe Verteilung hier nur weil die breite Masse in der Mitte es zur Mitte zieht unabhängig davon wie das Verhältniss von zufriedenen / unzufriedenen Spielern ist.

      SGlanzer
      am 11. Juli 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Wenn man die abzieht, die WoD nicht gespielt haben, beträgt der Duchrschnitt aller Antworten 4,82 von 10 (so wie es im Artikel steht .
      Annovella
      am 11. Juli 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Dat Paintskillz yo.
      Progamer13332
      am 10. Juli 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      bin schonmal gespannt wo die abozahlen 10monaten stehen(wenn dann noch kein neues addon da ist), bestimmt weit unter 4mio.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1164376
World of Warcraft
World of Warcraft: Hat sich WoD für euch gelohnt? - Umfrageauswertung: WoD kriegt sein Fett weg
Mit der Ankündigung, dass Patch 6.2 der letzte große Patch ist und kein weiterer Schlachtzug bis zur nächsten Erweiterung folgt, hat Blizzard viele Spieler von WoW: Warlords of Draenor geschockt. Wir wollten in unserer Umfrage von euch wissen, ob sich WoD für euch gelohnt hat. Heute präsentieren wir euch die Ergebnisse. Dass WoD dabei nicht besonders gut weg kommt, ist kaum verwunderlich.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Hat-sich-WoD-fuer-euch-gelohnt-Umfrageauswertung-WoD-kriegt-sein-Fett-weg-1164376/
10.07.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/07/Frage1_Diagramm-buffed_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
news