• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SGlanzer
      30.04.2015 15:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      d3stronator
      am 01. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr hilfreicher Guide, danke!
      Allerdings sollte man vielleicht das Talent Erwartung durch Todesurteil ersetzen.
      Damit muss man zwar mehr auf seine Combopunkte achten, was für einen höheren Schwierigkeitsgrad sorgt, durch die erhöhte Anzahl der Anwendungen von Ausweiden kann man allerdings Mordlust und Adrenalinrausch öfter benutzen, was auf einen ganzen Kampf hin noch ein mal einen Schadensboost bringt.

      Außerdem wäre es vielleicht eine Idee, noch eine BiS-Liste für die Guides hinzuzufügen. Sie selbst zu erstellen finde ich persönlich nämlich immer recht umständlich und unsicher.
      Annovella
      am 05. Mai 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Leider vollkommen falsch.
      Durch Erwartung kann man bei 4 Combopunkten noch einen weiteren Finsteren Stoß machen, diese können dank Enthüllender Stoß zwei Combopunkte bringen, d.h. du finished immer mit 5 Combopunkten und hast einen als Erwartungsbuff.
      Weitere Vorteile:
      - Du kannst, bevor du Mordlust nutzt, z.B., weil du gerade noch den Herobuff hast und deswegen ansonsten während des Mordlusts am Energiecap wärst, deine Erwartung noch auffüllen, bis du 0 Energie hast. Dann hast du 2x 5 Combopunkte, machst Mordlust, hast nach Mordlust wieder fast 100 Energie und kannst danach direkt 2x finishen, wodurch dein Mordlust direkt wieder 20 Sekunden weniger CD-Zeit hat.
      - Zudem kann man öfter Finsterer Stoß machen, um bis zu 10 Combopunkte zu bekommen, ehe man den Tiefe-Einsicht-Buff bekommt, man muss nämlich möglichst dann Mordlust ziehen. So hat man einen größeren Finstere-Stoß-Spam-Puffer. Ansonsten würdest du bei 4 Combopunkte Ausweiden machen, dann wieder mit Finsterer Stoß anfangen, bekommst erst dann einen Tiefe-Einsicht-Buff, machst Mordlust und dann bei 4 CPs wieder Ausweiden. Dadurch hast du, obwohl Mordlust bereit wäre, einmal Ausweiden gemacht. Sprich, du hast wertvolle Buff-Reduzierungs-Ausweiden umsonst verwendet.

      Todesurteil ist nur im PvP sinnvoll, sowie bei Bossen bzw. Mobgruppen, wo oft Mobs sterben, da der CD resetet, sobald besagtes Add bzw. der Mob stirbt. Im PvP hat man einfach den guten Burst, weil man jeder Zeit spontan 5 CPs bekommen kann, da hat man meist keine Zeit durch Erwartungen erst 5 CPs zu sammeln.

      Dies ist keine Meinung, sondern ein nicht diskutierbarer Fakt.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1157820
World of Warcraft
World of Warcraft: Guide zum Kampf-Schurken
In unserem ausführlichen Klassenguide zum Kampf-Schurken findet ihr alles Wissenswerte, um die Kampf-Spielweise zu meistern. Wir nehmen euch an die Hand und zeigen euch, welche Talente, Werte, Glyphen und Fähigkeiten die wichtigsten sind und wie ihr die Rotation des Kampf-Schurken perfektioniert. Außerdem lernt ihr in unserem Guide Tipps und Tricks, um das letzte Quäntchen Schaden aus eurem Kampf-Schurken heraus zu holen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Guide-zum-Kampf-Schurken-1157820/
30.04.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/10/WoW_Schurke_Artwork_01-pc-games_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
news