• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Eiskronen-Bossvorschau: Die drei Blutprinzen (10 Spieler)

    In der Blutroten Halle der Eiskronenzitadelle trifft die Schlachtgruppe auf die drei Blutprinzen Keleseth, Taldaram und Valanar, welchen man bereits zuvor in Nordend begegnet ist. Der Lichkönig hat sie wieder zum Leben erweckt, nachdem Ihr sie sicherlich schon in der Boreanischen Tundra, Ahn'kahet sowie der Burg Utgard bezwungen habt.

    Taktik:

    In der Blutroten Halle der Eiskronenzitadelle trifft die Schlachtgruppe auf die drei Blutprinzen Keleseth, Taldaram und Valanar, welchen man bereits zuvor in Nordend begegnet ist. Der Lichkönig hat sie wieder zum Leben erweckt, nachdem Ihr sie sicherlich schon in der Boreanischen Tundra, Ahn’kahet sowie der Burg Utgard bezwungen habt.

    Im Kampf selbst sind alle drei Prinzen gleichzeitig aktiv und besitzen unterschiedliche Fähigkeiten. Ihre Trefferpunkte sind miteinander verbunden, jedoch ist immer nur derjenige Prinz angreifbar, der den Stärkungszauber „Herbeirufung des Blutes“ trägt. Dieser wechselt im Kampfverlauf von Prinz zu Prinz, sodass auch die Schadensausteiler ihr Ziel wechseln müssen. Außerdem erhält der Prinz durch den Buff stärkere Fähigkeiten, auf die Ihr reagieren müsst.

    Lasst Valanar und Taldaram von einer Tank-Klasse tanken, während Ihr für Keleseth einen Fernkämpfer, am besten einen Dämonologie-Hexer, einsetzt. Die Fernkämpfer und Heiler stehen verteilt im Raum, während sich die Nahkämpfer stets bei demjenigen Boss aufhalten, der mit „Herbeirufung des Blutes“ versehen ist. Zu Kampfbeginn bekommt immer Valanar den Stärkungszauber. Dieser beschwört „Kinetische Bomben“, die langsam gen Boden segeln. Schlägt die Bombe schließlich auf, erleiden alle Spieler Schaden und werden zurückgeworfen. Es sollte deshalb immer ein Fernkämpfer abgestellt werden, der die Bomben beschießt. Dadurch fliegen sie wieder in die Höhe und stellen damit keine Gefahr dar.

    Valanar

    Valanar setzt Euch außerdem mit einer zweiten Fähigkeit zu. Ohne die „Herbeirufung des Blutes“ wirkt Valanar unter einem zufällig gewählten Spieler einen „Schockvortex“. Nach einigen Sekunden wird dieser aktiv, richtet im Umkreis von zwölf Metern Schaden an und wirft die getroffenen Spieler zurück. Hier ist Aufmerksamkeit gefragt – begebt Euch einfach auf sichere Entfernung zu einem blitzenden Vortex. Besitzt Valanr jedoch den Stärkungszauber, nutzt er einen „Machterfüllten Schockvortex“ mit einer Wirkungsdauer von 4,5 Sekunden. Nach Ablauf des Zaubers erhalten alle Schlachtzugsmitglieder im Umkreis von 30 Metern 5.000 Schadenspunkte und richten weitere 5.000 Schadenspunkte an allen Spielern an, die sich näher als zwölf Meter bei ihm befinden. Außerdem werdet Ihr auch hierbei zurückgeworfen. Diese Attacke ist in erster Linie für die Nahkämpfer gefährlich, welche sich schnellstmöglich voneinander entfernen müssen. Tankt ihn in der Mitte des Raumes auf den Stufen, damit die Nahkämpfer in Richtung der drei Portale im Norden rennen können. Nachdem der „Machterfüllte Schockvortex“ gewirkt ist, geht es zurück zu Valanar, bis der Stärkungszauber zu einem anderen Prinzen wechselt.

    Taldaram

    Prinz Taldaram greift vor allen Dingen mit Feuerattacken an. Seine „Gleißenden Funken“ richten sich in einem kleinen Kegel in eine zufällige Richtung, was den betroffenen Spielern einen Schaden-über-Zeit-Schwächungszauber verpasst. Außerdem ist ihre Bewegungsgeschwindigkeit eingeschränkt. Die „Herbeigezauberten Flammen“ verfolgen einen zufällig gewählten Spieler. Je länger sie benötigen, um ihr Ziel zu erreichen, desto weniger Schaden verrichten sie. Seid Ihr das Ziel der Flammenkugel, lauft Ihr also so weit wie möglich, sodass sich die Größe der Kugel verringert, und sie letztendlich beim Einschlag weniger Schaden anrichtet. Steht Taldaram unter dem Einfluss der „Herbeirufung des Blutes“, lässt er diese Fähigkeit weg und ruft stattdessen eine „Machtvolle Flamme“ herbei. Diese funktioniert ähnlich, ihr verursachter Schaden beim Erreichen des verfolgten Spielers hängt jedoch nicht vom zurückgelegten Weg ab. Stattdessen sondert sie Energie ab, wenn sich andere Spieler in ihrer Nähe befinden. Wird ein Spieler verfolgt, sollten sich so viele Spieler wie möglich in die Flugbahn der Flamme stellen, um deren Energie zu verringern. Erreicht sie den verfolgten Spieler, sollte sie möglichst viel Energie abgesondert haben, damit der Feuerschaden gering ist. Tankt Taldaram in der östlichen Hälfte des Raumes, damit die Feuerkugeln einen möglichst weiten Weg zu Euren Fernkämpfern haben, die sich eher in der Mitte und im Westen aufhalten.

    Keleseth

    Prinz Keleseth ist der dritte im Bunde und wird von einem Fernkämpfer getankt. Seine einzige Attacke, eine Schattenlanze, richtet sich gegen den Tank und verrichtet Schattenschaden. Unter Einfluss der „Herbeirufung des Blutes“ wird sein Angriff zu einer „Machterfüllten Schattenlanze“, welche 87.000 Punkte Schattenschaden anrichtet. Glücklicherweise fliegen einige schwarze Kugeln umher, die Euer Fernkämpfer-Tank anschießt und einsammelt. Pro gesammelter Kugel reduziert sich der erlittene Schattenschaden um 35 Prozent. Habt Ihr vier Kugeln an Euch kleben, könnt Ihr Euch fast zurücklehnen, da Keleseths Attacke somit kaum noch Schaden verursacht. Achtet jedoch darauf, dass sich die schwarzen Kugeln mit der Zeit selbst vernichten. Sammelt daher weiterhin neue Kugeln ein.

    Fähigkeiten:

    Hervorrufung des Blutes:
    Dieser Stärkungszauber wechselt im Kampfverlauf von Prinz zu Prinz, ist aber jeweils nur auf einem Prinzen aktiv. Nur der Boss, der über den Stärkungszauber verfügt, ist angreifbar. Außerdem verstärkt der Buff eine der Fähigkeiten des Bosses.
    Kinetische Bombe (Valanar):
    Diese Bombe schwebt langsam zur Erde und richtet beim Einschlag an allen Spielern 9.000 bis 11.000 Schadenspunkte an. Beschießt Ihr die Kugel, gewinnt sie an Höhe.
    Schockvortex (Valanar):
    Richtet im Umkreis von zwölf Metern 5.000 Schadenspunkte an, und wirft getroffene Spieler zurück.
    Machterfüllter Schockvortex (Valanar):
    Alle Spieler im Umkreis von 30 Metern zu Valanar erhalten 5.000 Schadenspunkte. Außerdem erhaltet Ihr zusätzlichen Schaden von allen Spieler, die näher als zwölf Meter in Eurer Nähe stehen. Wird nur unter Einfluss von „Hervorrufung des Blutes“ gewirkt.
    Gleißende Funken (Taldaram):
    Richtet in einem schmalen Kegel über acht Sekunden alle zwei Sekunden 3.230 bis 3.570 Punkte Feuerschaden an und reduziert die Bewegungsgeschwindigkeit um 20 Prozent.
    Flamme herbeizaubern (Taldaram):
    Die Flamme verfolgt einen Spieler und richtet beim Auftreffen Feuerschaden an. Die Höhe des Feuerschadens verringert sich mit dem zurückgelegten Weg, beträgt jedoch mindestens 7.500 Punkte Feuerschaden.
    Machterfüllte Flamme herbeizaubern (Taldaram):
    Die Flamme verfolgt einen Spieler und richtet beim Auftreffen Feuerschaden an. Die Höhe des Feuerschadens verringert sich mit der Anzahl der Spieler, die während des Flugs in der Nähe der Kugel stehen, beträgt jedoch mindestens 7.500 Punkte Feuerschaden. Wird nur unter Einfluss von „Hervorrufung des Blutes“ gewirkt.
    Schattenlanze (Keleseth):
    Richtet 15.600 bis 16.400 Punkte Schattenschaden an.
    Machterfüllte Schattenlanze (Keleseth):
    Richtet 78.000 bis 82.000 Punkte Schattenschaden an. Wird nur unter Einfluss von „Hervorrufung des Blutes“ gewirkt.
    Schattenresonanz (Dunkler Kern [Keleseth]):
    Der Dunkle Kern strahlt eine Schattenresonanz aus, was alle drei Sekunden 1.000 Punkte Schattenschaden anrichtet und den erlitten Schattenschaden um 35 Prozent je Aufladung verringert. Der Dunkle Kern vernichtet sich mit der Zeit selbst.

     Boss: Der Rat des Blutes Hardmode/Heroisch (10 Spieler)

    Am Rat der drei Blutprinzen ändern sich lediglich zwei Dinge. Zum einen sinken die kinetischen Bomben schneller zu Boden, es können jedoch nie mehr als zwei Exemplare davon im Saal sein. Die beste Taktik gegen die Gefahr besteht darin, die Augen offenzuhalten. Entdeckt Ihr eine neue Bombe, schickt Ihr am besten einen Begleiter vom Jäger oder Hexenmeister auf sie, damit er die Bombe automatisch in die Luft zurückkatapultiert. Doch Obacht, Euer Begleiter ist mitunter recht langsam zu Fuß, und erreicht die kinetische Bombe möglicherweise nicht rechzeitig. In diesem Falle muss ein nahestehender Spieler solange Schaden auf sie ausüben, bis der Begleiter sein Ziel erreicht hat. Lasst ihn dann solange auf der Bombe, bis diese von alleine verschwindet. Danach schwenkt Ihr die Kamera umher, bis Ihr eine Neue entdeckt.

    Außerdem leidet Ihr unter einem stapelbaren Schwächungszauber, dem „Schattengefängnis“, sobald Ihr Euch selbst bewegt, oder durch den „Schockvortex“ zurückgeworfen werdet. Für jede Sekunde die Ihr in Bewegung seid, bekommt Ihr pro Aufladung Schattenschaden, und erhöht außerdem jede Sekunde Eure Aufladung. Verharrt Ihr jedoch an Ort und Stelle, erhaltet Ihr vom „Schattengefängnis“ keinerlei Schaden, und könnt den Schwächungszauber außerdem ablaufen lassen. Bewegt Euch daher nur, wenn es beispielsweise durch „Schockvortexe“ oder „Flammen“ notwendig wird

    Valanar

    Fähigkeit

    Auswirkung und Maßnahmen

    Kinetische Bombe (Valanar)

    Diese Bombe schwebt recht schnell zur Erde und richtet beim Einschlag an allen Spielern 16.200 bis 19.800 Schadenspunkte an und wirft sie zurück. Beschießt Ihr die Kugel, gewinnt sie an Höhe.

    Schockvortex (Valanar)

    Richtet im Umkreis von zwölf Metern 10.000 Schadenspunkte an, und wirft getroffene Spieler zurück.

    Machterfüllter Schockvortex (Valanar)

    Alle Spieler erhalten 5.000 Schadenspunkte. Außerdem erhaltet Ihr zusätzlichen Schaden von allen Spieler, die näher als zwölf Meter in Eurer Nähe stehen. Wird nur unter Einfluss von „Hervorrufung des Blutes“ gewirkt.

    Taldaram

    Fähigkeit

    Auswirkung und Maßnahmen

    Gleißende Funken (Taldaram)

    Richtet in einem schmalen Kegel über zehn Sekunden alle zwei Sekunden 4.180 bis 4.620 Punkte Feuerschaden an und reduziert die Bewegungsgeschwindigkeit um 40 Prozent.

    Flamme herbeizaubern (Taldaram)

    Die Flamme verfolgt einen Spieler und richtet beim Auftreffen Feuerschaden an. Die Höhe des Feuerschadens verringert sich mit dem zurückgelegten Weg, beträgt jedoch mindestens 10.000 Punkte Feuerschaden.

    Machterfüllte Flamme herbeizaubern (Taldaram)

    Die Flamme verfolgt einen Spieler und richtet beim Auftreffen Feuerschaden an. Die Höhe des Feuerschadens verringert sich mit der Anzahl der Spieler, die während des Flugs in der Nähe der Kugel stehen, beträgt jedoch mindestens 10.000 Punkte Feuerschaden. Wird nur unter Einfluss von „Hervorrufung des Blutes“ gewirkt.

    Keleseth

    Fähigkeit

    Auswirkung und Maßnahmen

    Schattenlanze (Keleseth)

    Richtet 18.038 bis 18.962 Punkte Schattenschaden an.

    Machterfüllte Schattenlanze (Keleseth)

    Richtet 90.188 bis 94.812 Punkte Schattenschaden an. Wird nur unter Einfluss von „Hervorrufung des Blutes“ gewirkt.

    Schattenresonanz (Dunkler Kern [Keleseth])

    Der Dunkle Kern strahlt eine Schattenresonanz aus, was alle drei Sekunden 1.000 Punkte Schattenschaden anrichtet und den erlitten Schattenschaden um 35 Prozent je Aufladung verringert. Der Dunkle Kern vernichtet sich mit der Zeit selbst.

    Allgemeine Fähigkeiten

    Fähigkeit

    Auswirkung und Maßnahmen

    Hervorrufung des Blutes

    Dieser Stärkungszauber wechselt im Kampfverlauf von Prinz zu Prinz, ist aber jeweils nur auf einem Prinzen aktiv. Nur der Boss, der über den Stärkungszauber verfügt, ist angreifbar. Außerdem verstärkt der Buff eine der Fähigkeiten des Bosses.

    Schattengefängnis

    Bewegt sich der Spieler, erleidet er zunächst 350 Punkte Schattenschaden, die mit jeder weiteren Sekunde Bewegung um 500 erhöht wird. Bleibt Ihr zehn Sekunden lang bewegungslos, werden die Aufladungen zurückgesetzt.

    Quick-Guide:

    Der Rat des Blutes

    Gegner in dieser Begegnung: Valanar, Taldaram, Keleseth. Alle drei sind aktiv, jedoch kann immer nur derjenige angegriffen werden, der den Buff „Hervorrufung des Blutes“ besitzt.

    Im Raum tauchen kinetische Bomben auf, die langsam zu Boden schweben. Diese wird von Fernkämpfern beschossen, damit sie wieder in die Luft steigt.

    Valanar

    Wird durchgehend von einem Tank getankt.

    * Ohne Buff:

    Wirkt Schockvortex. Spieler entfernen sich vom Vortex.

    * Mit Buff:

    Wirkt „Machterfüllter Schockvortex“. Alle Spieler entfernen sich mindestens 13 Meter vom Boss.

    Taldaram

    Wird durchgehend von einem Tank mit dem Rücken zum Schlachtzug getankt.

    * Ohne Buff:
    „Herbeigezauberte Flammen“ verfolgen einen zufällig gewählten Spieler. Werden vom Verfolgten so lange wie möglich gekitet. Je länger die Kugel fliegt, desto weniger Schaden verursacht sie beim Einschlag.

    *  Mit Buff:

    „Machtvolle Flamme“ verfolgt einen zufällig gewählten Spieler. So viele Spieler wie möglich stellen sich in die Flugbahn der Flamme, damit diese Energie verliert.

    Keleseth

    Wird durchgehend von einem Fernkämpfer (z.B. Dämonologie-Hexenmeister) getankt.

    * Ohne Buff:

    Wirkt „Schattenlanze“ auf den Tank.

    * Mit Buff:

    Wirkt „Machterfüllte Schattenlanze“ auf den Tank. Dieser sammelt umherfliegende schwarze Kugeln ein, um den enormen Schaden der Lanze zu reduzieren.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Dodorian-Kons
    Ich versuch das solo also Jäger aber diese Unkontrollierbare Raserei ist dann auf mir und dann kill ich mein pet und…
    Von Heydu
    uff, es hat 3 versuche gebraucht, die dame auf 10er HM zu legen, aber wir habens geschafft. Waren alle so heilfroh …
    Von Gatar
    trotzdem sollten Tanks als letztes gebissen werden, weil die sich nicht so einfach bewegen können wie heiler und…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • buffed.de Redaktion
      10.03.2010 11:53 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Dodorian-Kons
      am 05. Januar 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich versuch das solo also Jäger aber diese Unkontrollierbare Raserei ist dann auf mir und dann kill ich mein pet und dann wipe ich!
      Heydu
      am 20. Juli 2010
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      uff, es hat 3 versuche gebraucht, die dame auf 10er HM zu legen, aber wir habens geschafft. Waren alle so heilfroh

      meiner Meinung nach: Die Dame ist wirklich nicht schwer. Alles, was man beachten muss, sind: konzentration und sich an die spielregeln halten, sprich: Bewegung.

      Es ist so simpel, aber wenn man sie zum ersten mal macht, ist man ja zusätzlich noch nervös und so
      Gatar
      am 01. Juni 2010
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      trotzdem sollten Tanks als letztes gebissen werden, weil die sich nicht so einfach bewegen können wie heiler und deshalb nicht so leicht jemanden beißen können.
      Boéndil234
      am 19. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wir ham weder hexer noch shadow im raid also wen lassen wir tanken
      als fernndds ham wir nur ele,eule und jäger
      Caudex-destro
      am 11. März 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein "normaler" Tank baut in dem Kampf so viel Aggro auf, dass er problemlos als 5. oder 6. gebissen werden kann. Ob es sinnvoll ist oder nicht is ja mal egal, auf jeden Fall sind Tanks durch den DMG Buff zehn mal besser als heiler, natürlich nach allen dds. Healaggro ist sowas von wayne weil in einer minute wird es auch kein Healpala mit angeworfenem Tankbuff schaffen an die aggro ranzukommen.
      Leach09
      am 10. März 2010
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      @ 8
      Bis die Heiler so viel Aggro aufgebaut haben, ist sowieso schon der nächste Blutdurst längst dran, also wirds nie passieren
      Skeilie
      am 19. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      nen normaler tank kann Prinz Keleseth auch tanken bei uns macht es im 10er so wie im 25 nen dk tank
      Reevana
      am 10. Februar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Keiner der Tanks darf gebissen werden da sie keine Aggro mehr aufbauen
      da die Dd´s auch keine mehr aufbauen schießen dann iergendwann die Heiler in der Aggroliste hoch
      .:Vermillion:.
      am 27. Januar 2010
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      @ #6 die ERHALTENE(!) Heilung um 1000 Prozent.

      Nicht die gewirkte.
      Dogarn
      am 27. Januar 2010
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wow! 1000 Prozent erhöhte heilung. Wenn da auch nur eine heilung an Lana´thel durchgeht ist sense
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790602
World of Warcraft
Eiskronen-Bossvorschau: Die drei Blutprinzen (10 Spieler)
In der Blutroten Halle der Eiskronenzitadelle trifft die Schlachtgruppe auf die drei Blutprinzen Keleseth, Taldaram und Valanar, welchen man bereits zuvor in Nordend begegnet ist. Der Lichkönig hat sie wieder zum Leben erweckt, nachdem Ihr sie sicherlich schon in der Boreanischen Tundra, Ahn'kahet sowie der Burg Utgard bezwungen habt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Eiskronen-Bossvorschau-Die-drei-Blutprinzen-10-Spieler-790602/
10.03.2010
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/01/RTEmagicC_Header_die_drei_von_der_tankstelle_02.jpg.jpg
news