• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Sankobal
      07.08.2016 08:03 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      justblue
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mehr Übersicht ist besser als weniger Übersicht. Selbst wenn es für viele Bosse nicht notwendig ist, sehe ich trotzdem lieber mehr als weniger. Auch weil es keinen Spaß macht, nur die überdimensionalen Beine irgendeines Busses zu sehen. Klar schaffen das die Imba-Roxxor-Raider auch dann, wenn sie die Kamera auf Augenhöhe ihres Chars stellen, aber denkt doch auch mal an die durchschnittlichen Spieler wie zB mich, die wollen auch was schaffen!
      Tidra-on
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Übersicht hattest du vorher und hinterher und jetzt wieder immer schon mehr als genug. Mir kann keiner erzählen, das ihn beim Raide4n die Standard Kameraeinstellungen behindert hätten. Die Masse hat zoomt nicht mal komplett raus.

      Klingt immer so als hätte man die Dsitanz so zusammengeschrumpft das der Maximale Zoom ala Doom gewesen wäre.
      Tidra-on
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fand die Heulerei aber auch die Hin und Her Änderungen weiterhin unnötig. Ich spiele seit 10 jahren und hatte nie Probleme.
      Geronimus
      am 07. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wird ja auch zeit, als gnom steh ich vor den größeren npc und seh die grad einmal bis zum bauch!
      Tidra-on
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wenn du das triffst, haste wenigstens die richtige Kamera-Distanz gewählt xD
      Spleener
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Tidra-on: So so, Gnome ärgern. Wirst schon sehen was du davon hast, wenn dir mal ein Knom seinen Kopf in dein Schienbein rammt
      Tidra-on
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du bist ein Gnom? Was erwartetst du?^^
      Annovella
      am 07. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Gott sei dank. 100% aller Leute, mit denen ich zutun habe, fanden die Distanz zu gering. (Rehhaile hat keine Ahnung)
      War schon am Überlegen ein Machinimaprogramm zu nutzen, mit dem man die Distanz (u.a.) selbst festlegen kann. So kann ich das weglassen.
      In WoW ist die Kameradistanz ein maßgeblicher Faktor um gut spielen zu können, genau wie ein personalisiertes Interface und z.B. Namensplaketten der Gegner als Tank und DD.
      Wer das anders sieht (Rehhaile), kann kein guter Spieler sein, allein deswegen nicht, weil man sich nicht mit persönlichen Performanceverbesserungen auseinander gesetzt hat.
      ZAM
      am 08. August 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Derulu
      am 08. August 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Ihr lacht auch über Personen, die am Auto Licht und Rück/Seitenspiegel haben"


      Der Vergleich mit Leuten die die Einparkhilfe einparken lassen und dann behaupten, dass sie so viel besser parallel einparken können, als die, die ohne Parkhilfe parken und diese Leute sowieso nur schlechte Parker sein können, passt da wohl eher. (oder mit einem World Ralley Car gegen Fahrer von seriennahen Fahrzeugen anzutreten und sich nach dem Sieg hinzustellen und zu sagen, nur so sei man ein guter Fahrer und wer nicht mit World Ralley Cars bei so einem Rennen fährt, sei kein guter Fahrer)

      ZITAT:
      "Niemand redet hier von Cheats, sondern rein von persönlichen Verbesserungen"


      Mit denen man sich das Spiel einfacher (ja, auch erhöhte Übersichtlichkeit ist eine Vereinfachung) macht, als im eigentlichen offiziellen Teil des Spiels vom Entwickler vorgesehen.
      "Stört" eigentlich keinen, wenn man das macht und man kann dadurch auch mehr leisten - sich dann aber hinzustellen und zu behaupten, nur wer sich dadurch das Spiel einfacher macht, wäre ein richtig "guter" Spieler und wer es nicht machen würde, sei halt nicht "gut"...ist...etwas seltsam, um es freundlich zu sagen.
      Die Leute stören sich übrigens mehr an der mit deiner Erklärung verbundenen Überheblichkeit und, hart gesagt, Prahlerei, als am Inhalt der Erklärung selbst.
      Tidra-on
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich seh schon die "Progressplayer" im Chat ausrufen: "Nur max Camera Distanc Player...keine Noobs!!"
      *schmunzel*
      Nexilein
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wer das anders sieht, kann kein guter Spieler sein, allein deswegen nicht, weil man sich nicht mit persönlichen Performanceverbesserungen auseinander gesetzt hat. "


      Ich würde ja das genaue Gegenteil behaupten: Effekte früher zu sehen bringt nur dann etwas, wenn die Reaktionen langsam genug sind. Und mehr Überblick ist vor allem für Orientierungslose wichtig.

      In manchen Spielen gibt es ja einen "God Mode"; das stellt auch ne unglaubliche "Performanceverbesserung" dar...
      Derulu
      am 08. August 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Du hast da eine interessante Definition von "gut". Wenn ich das fortführe, wäre folglich also derjenige, der am effektivsten die gerade noch erlaubten/nicht verbotenen Tricks und Hilfsmittelchen (aus-)nutzt, die ihm das eigentliche Spielsystem aushebeln, es ihn vereinfachen, simplifizieren und trivialisieren lassen, "der Beste"?
      Crossy22
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      hahahaha, sorry aber bei deinem kommentar muss ich lachen und gleichzeitig aber auch weinen.....traurig das dein spielerisches können von einer Kameradistanz abhängt.....die einzigen die nicht spielen können, seid wohl ihr, da ihr wegen sowas rum heult.....Ich bin Nahkämpfer, habe diesen Schrott nie gebraucht und raide dennoch erfolgreich und du willst mir sagen, wer die Kameradistanz nicht nutzt, kann kein guter spieler sein?! Du musst ja echt einer der größten Bob's in WoW sein wenn du sowas vom spielerischen können abhängig machen willst.

      Erzähl mir mal, was du machst, wenn du in einem Raum n Boss tanken musst? da nützt dir die Kameradistanz auch nichts.....sagste dann zu der gruppe, das du hier nicht mit kämpfst, weil du nicht so weit raus zoomen kannst?! überleg mal was du dir da fürn schrott zusammen schreibst....
      Rehhaile
      am 07. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Na toll, und wenn dann wieder die schreihalsige Minderheit rumweint, alles ist zu schwer, ich will mit meiner Klasse alles spielen etc, knickt Blizzard wieder ein und wir haben wieder Sologameeinheitsbrei wie WoD. Blizzard soll mal hart bleiben und nicht immer auf die Schreihälse hören, dann geht's auch wieder mit den Abozahlen nach oben
      Crossy22
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Spleener:
      "Übrigens sind diese "schreihalsige Minderheit" die erfolgreichsten Raider aus den TOP Gilden, sonst hätte Blizzard gar nicht darauf gehört. Aber natürlich haben die gar keine Ahnung."

      Top-Gilden brauchen vereinfachungen? die sind doch immer am rumjammern das Blizzard alles zu leicht macht, vorallem raids...und nun willst du sagen, die Top-Gilden haben rumgeflamet?!

      Sind wohl doch nicht so imba wie alle immer denken, sollen se sich freuen, dann sind se mal nicht nach einer woche durch den kompletten raid....aber nein, das dauert ja dann zulange, denn dann können diese, blizzard nicht voll heulen, das es solang dauert bis was neues kommt.

      Und klar, Blizzard hört auf die Top-Gilden....darum ist LFR ja auch noch nicht raus, weil die ganzen Progress-raider ja der Meinung sind, das LFR das ganze Spiel kaputt macht....Ups erkennst du den fehler?

      "Wenn es eh nur (lt deiner Aussage, die allerdings unsinn ist) eine Minderheit nutzt, wieso sollte es dann WoW wieder zu einem 'Casualeinheitsbrei' machen wenn es teilweise reaktiviert wird und 90% eh nicht nutzen?"

      Weil die befürchtung da ist, das Blizzard weiterhin alles andere ebenfalls ändert bzw. vereinfacht, weil die leute an Bosse wipen und sich mal anstrengen müssen damit der liegt. Und das ist definitiv von Blizzard zuviel verlangt....gibt ja sonst unnötige reppkosten und nimmt zuviel Zeit in anspruch....>.<
      Pandha
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Anastar: Ich stimme dir bei den wichtigen Punkten zu, aber wie stellst du dir das Melee sein vor, die keine höhere Kameradistanz brauchen Die Übersicht auch als Melee ist enorm wichtig, vor allem wenn man vorausschauend spielen möchte und sich vorher schon gut positioniert! Ähnlich wie beim Range, mit dem Unterschied, dass da vorne alles etwas chaotischer(dank der super tollen neuen bunten Spellanimationen) und hektischer ist. Ein gutes, aktuelles Beispiel ist Velhari mit ihren Infernal Tempest! Diese ist als Melee generell schwerer zu händeln, da viele Spieler auf engen Raum rum laufen und ausweichen, am besten so, dass man trotzdem die ganze Zeit auf den Boss hauen kann.
      Tidra-on
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @rehhaile...wobei so wie du es ausdrückst "vercasualisiert" schon wieder sonen negativen Touch bekommt. Denn tatsächlich waren diesmal die Whiner eben nicht jene Casuals ^^
      Und leider sind die Schreihälse eben nicht die Masse, die Masse an sogenannten Casuals ist weder hier noch in den offiziellen Foren vertreten. Die Zocken nur ihre paar Stunden die Woche und kümmern sich ums drumherum gar nicht. Die melden sich höchstens mal, wenn sie nicht weiter kommen.
      Rehhaile
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sehe nirgends einen Widerspruch in meinen Aussagen. Du scheinst sie nur nicht zu verstehen ich mokiere nicht vordergründig das Rückrudern von Blizzard bei der Änderung der Kameradistanz sondern das es eine marginale Minderheit durch lautstarkes rumgewhine geschafft hat, Blizzard zum zurückrudern zu bewegen. Meine Befürchtung ist, das wenn Blizzard schon bei solchen Nebensächlichkeiten vor den Schreihälsen einknickt, was wird dann erst alles wieder in Legion casualisiert?
      Spleener
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Du bist dir aber schon darüber im Klaren, dass du dich ständig widersprichst?

      Wenn es eh nur (lt deiner Aussage, die allerdings unsinn ist) eine Minderheit nutzt, wieso sollte es dann WoW wieder zu einem 'Casualeinheitsbrei' machen wenn es teilweise reaktiviert wird und 90% eh nicht nutzen?

      Übrigens sind diese "schreihalsige Minderheit" die erfolgreichsten Raider aus den TOP Gilden, sonst hätte Blizzard gar nicht darauf gehört. Aber natürlich haben die gar keine Ahnung.

      Rehhaile
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lieber Anastar, du bestätigst ja gerade, was ich vorweg geschrieben habe. Sicherlich ist es angenehmer mit was weiß ich für einer weiten Kameradistanz. Es ist auch angenehmer sich gar nicht anstrengen zu müssen, deswegen wären doch Fünf-Minuten-Rush-Inis, wo der Tank alles alleine machen und ich nebenher eine Serie gucken kann, ganz toll? Und wer braucht schon schwere Raids, wenn man es angenehmer haben kann. Blizzard braucht doch alles nur leichter machen?
      Anastar
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Rehhaile
      Also ich finde, du übertreibst maßlos. Aber hey, wenn du es nicht brauchst, brauchst du die erhöhte Sichtweite ja nicht nutzen bei der Kameradistanz.
      Aber ich denke, du bist einer derjenigen, die ebenso geheult und gewhinet haben, nur nicht dazu stehen.
      Die Leute nämlich, die im Endeffekt am lautesten brüllen, sind das nämlich selber um von sich abzulenken.
      Ganz ehrlich, in Freiraum-Instanzen oder größeren Räumlichkeiten einen Boss zu bekämpfen (wie Archimonde z.B.) macht eine größere Kamerasichtweite den ganzen Kampf angenehmer, da man die Einschlagsorte für seine Flächen besser sieht. Sowohl für die Heiler, als auch die Fernkämpfer.
      Wer natürlich nen Melee oder Tank spielt, bei dem ist es natürlich nicht ganz so wichtig, da man am Boss steht. Aber ich kenn genügend Melees, die in sowas verrecken, weil sie nur auf den Boss glotzen und nicht auf den Boden.
      Zur Zeit gibt es in der Beta nicht soviel Bosse, dass eine Kamera-Distanz von 5 was bringen würde, der Großteil der Kämpfe findet in Räumen statt, so dass man im Höchstfall auf 2-3 kommen würde.
      Was das ganze jetzt mit Klassen zu tun hat, ist mir nun auch irgendwie schleierhaft. Du vergleichst hier Äpfel mit Kirschen (Birnen wären ja im Ansatz vielleicht noch dicht dran).
      Es zwingt dich keiner dazu, eine weitere Kameradistanz zu benutzen. Es zwingt dich auch keiner dazu, alleine durch die Gegend zu eiern.
      Also beschwer dich nicht über Sologame-Inhalte oder weitere Sichtweiten der Kamera, wenn du doch so'n Progamer bist, der alles besser kann und sich nie beschwert bzw. den 13€-Joker zieht.
      Rehhaile
      am 08. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Es geht ums Prinzip. Ich bezweifle, das auch nur 10 Prozent überhaupt eine größere Kameradistanz verwendet haben als die Max-Einstellungen. Und von diesen 10 Prozent waren vielleicht 3 Prozent unfähig, sich den neuen Gegebenheiten anzupassen und haben deswegen so laut rumgeheult, das Blizzard wieder eingeknickt ist. Mit Legion wird dann das Geheule dieser 3 Prozent wieder groß, weil die Berufe anders sind, Instanzen nicht in 5 Minuten durchgerushed werden können, man womöglich Tanks und Heiler braucht etc pp und schwupp wird aus den Ansätzen von Blizzard, WoW wieder zu einem Anspruchsvollen MMO zu machen, Casualeinheitsbrei.
      Annovella
      am 07. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sau lustig. Es geht um die Kamerdistanz und rede von "zu einfach" und "Klassen". Er ist auch jemand, der auf einer Geburtstagsfeier permanent nur vom CO2 Verbrauch der Pkw redet und jeden damit nervt. Lehrer sagen bei sowas: Thema verfehlt.
      BadboyHeroGirl
      am 07. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wieso du musst ja nicht max kamera benutzen zwingt dich ja keiner dazu
      Tinkerballa
      am 07. August 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Das ist doch mal ein Kompromiss. Gut gemacht, Blizzard! Mit 50% mehr sollte jeder leben können. Jeder, der dann noch rum mault, würde sich auch beschweren, wenn man die Distanz noch vergrößert hätte...

      Aber mal im Ernst: Wäre ja auch eigentlich sehr Schade, wenn es an der Kameradistanz scheitern würde. Bisher hab ich (genau so wie die meisten) noch nichts gefunden, das mich stört an Legion
      HugoBoss24
      am 07. August 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      gerade im moment hilft mir das addon sehr. da mir seit den klassenänderungen meine fernkämpfer bzw mein lieblingschar der hexer absolut keinen spaß mehr machen habe ich mir einen krieger hochgelevelt und gerade bei dem und beim tanken ist es ohne das addon maxcam wirklich nicht so sehr angenehm zu spielen. als tank sieht man nur füße und keine ahnung wie es den anderen geht, aber das finde ich bei den vielen und auch schön gemachten dungeons nicht so prickelnd. in der spielwelt selber hätte mich das alles nicht so gestört . naja ich geb mich auch mit der häfte zufrieden
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1203823
World of Warcraft
WoW: Die Community gewinnt! Blizzard lenkt bei Kamera-Distanz teilweise ein
Das leidige Thema der Kamera-Distanz in World of Warcraft - kaum eine Änderung zum kommenden Add-on Legion hat so viele Diskussionen nach sich geführt, wie diese. Das Feedback der Spieler scheint auch bei Blizzard angekommen zu sein, denn die Entwickler lenken - zumindest teilweise - ein.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Community-Blizzard-Kameradistanz-1203823/
07.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/08/WoW_Kameradistanz_Addon_MaxCam_3-pc-games_b2teaser_169.jpg
news