• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      09.06.2016 09:50 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Wynn
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Falls wirklich mal ein Classic Server kommt wird das so ablaufen ^^

      ZITAT:
      "Immun? Was bedeutet das? Und warum kommt es zu mir? Wie antanken lassen?
      Wo ist mein Mana hin? 5Sec Regel? Willenskraft macht keinen Schaden!
      Buffen? Einzelne Gruppen? Was heißt da fehlende Reagenz?
      Was ist ein Portstein?
      Warum werden die Dots nicht von Schafen automatisch entfernt?
      Dimishing Return? Jetzt auch noch Englisch?"
      Seangral
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "WoD und classic sind eben doch 2 ziemlich unterschiedliche spiele "

      Gebe ich dir vollkommen recht!
      Tori
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja denke einiges wird auch mir als Veteran wieder Sorge bereiten aber gerade Sachen wie Eisfallen doppelt legen, (Todestellen)antanken lassen oder eben das mein Pet nicht automatisch von der Eisfalle ablässt oder mit mir irgedwo runterspringt sind Sachen die ich mochte.
      Es macht den Unterschied zwischen guten und schlechten Spielern aus.
      Und ja ich kann auch Gruppen Wipen

      Ich finde derzeit liegt es gerade in 5er Instanzen nur rein am Tank und dem Heiler.
      Der DD wird nur noch auf sein DPS reduziert und das finde ich grauenhafft langweilig.
      Verce
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kommt halt drauf an, wen du da vor classic setzt. wenns ein wow-frischling ist wird er möglicherweise von vielem überrascht sein. sehr viele alte hasen werden aber all das sicherlich noch kennen - und lieben.

      WoD und classic sind eben doch 2 ziemlich unterschiedliche spiele
      Seangral
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Du scheinst die Diskussion noch nicht lange zu verfolgen. "

      Nana, nur weil mich Classic Server nicht sponderlich interessieren, bin ich weder blind noch taub für aktuelle Entwicklungen. Und ich bin durchaus fähig und Willens die Argumente beider Seiten zu verstehen und mir eine eigene Meinung zu bilden.
      Wir benutzen beide das Wort "viele". Bei dir sind es die unten genannten 500k auf allen Classic Servern. Ich kann nicht auf reel erhobene Zahlen zurückgreifen. Die überwiegende Masse der Spieler verirrt sich selten auf Seiten wie Buffed, ist kaum in Foren unterwegs. Das ist Fakt. Deshalb ist es schwer verlässliche Zahlen zu bekommen. Umfragen sind aufgrund der inhomogenen Verteilung in den Communitys nicht sehr schlüssig. Deshalb meine Behauptung, weit mehr als die Hälfte der aktuellen Spieler interessiert sich nicht sonderlich für Classic Server. Wobei das unfair ist, da der Anteil an chinesischen Spielern aktuell bei glaube ich 50% liegt. Und die haben keine Ahnung von der Classic Zeit.

      ZITAT:
      "Egal sind die Server den Spielern des aktuellen WoWs nicht , da die Angst vor noch weniger Content umgeht."

      Die Server schon, nur die möglichen Auswirkungen sind ihnen nicht egal. Das ist ein wichtiger Unterschied.

      Aber nehm nicht alles immer gleich auf die Goldwaage. Ich will dir deinen Server nicht madig machen.
      AgingGamer
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "nur viele wollen sie halt nicht wirklich zurückhaben und deshalb sind ihnen diese Server schlichtweg egal. Bedeutet aber nicht, dass man sie euch missgönnt."


      Viele wollen sie aber zurück , was du ja nicht verstehen kannst.
      Egal sind die Server den Spielern des aktuellen WoWs nicht , da die Angst vor noch weniger Content umgeht.
      Du scheinst die Diskussion noch nicht lange zu verfolgen.
      Seangral
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Wie könnt ihr denn erwarten ernst genommen zu werden, wenn ihr jeden der nicht eurer Meinung ist gleich als Troll/Hater/Retailer (in einer Form die schon als Beleidigung zählt) und Schlimmeres betitelt. Keiner hasst die Classic Zeit (dafür war sie einfach zu gut), nur viele wollen sie halt nicht wirklich zurückhaben und deshalb sind ihnen diese Server schlichtweg egal. Bedeutet aber nicht, dass man sie euch missgönnt.

      Aber es gibt nunmal Bedenken und Hindernisse, was die Umsetzung der Classicserver betrifft. Wenn man dann liest, dass der Kommentar ja nur von einem Retailer stammt, der ja eh keine Ahnung hat und man die einfach ignorieren soll, führt eins zum anderen. Und genau wie ihr ständig die gleichen Argumente hört, so hören auch wir eure ständigen Wiederholungen. Shit happens, müssen wir mit leben.
      AgingGamer
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Falls wirklich mal ein Classic Server kommt wird das so ablaufen ^^"


      Reines Wunschdenken und Niederreden des Themas.
      Ich sehe es als gescheiterten Trollversuch
      Sharxx
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wenn Blizzard Vanilla Server einführt werden sie hier eine Lektion lernen, und zwar das es nicht immer ratsam ist auf die Community zu hören. Leute wollen nun Classic server haben da sie auf den Live servern nicht das bekommen was sie wollten. Wie war es zu BC, Wotlk ? Da hat man nie von Classic servern irgendwo etwas gehört, weil die Leute spaß am Liveserver haben, allein das ist schon ein Indiz dafür das es ein zum Scheitern verurteiltes Projekt ist, die Leute wollen es aus nostalgie spielen bzw weil die Liveserver ihnen nicht geben was sie verlangen, folgedessen gibt es dan 2 Ergebnisse. 1. Die Spieler spielen nun nur noch auf den Vanilla servern und Blizzard bekommt weitaus weniger Geld für Expansions die sie entwickeln bzw es dauert dan vielleicht noch länger. Oder 2. Die Spieler spielen wieder ein paar Monate so wie es bei einer Expansion der Fall wäre und dan leaven wieder 80% der Spieler, dan würde Blizzard einen Verlust schreiben weil sie jetzt noch mehr leere Server zu versorgen haben. Die einzige Lösung ist es Live WoW zu fixen so das die meisten Spieler glücklich sind, nicht etwa alten content zu recyclen das kann nicht funktionieren und ich denke das viele Leute von der nostalgie geblendet sind. Ich bin gespand wie Blizzard es umsetzt, eines steht jedenfalls fest, es wird nicht so erscheinen wie wir es von damals kennen. Bugs und dergleichen werden gefixt sein um der Qualität von Blizzard gerecht zu werden und bestimmt auch an anderen stellen wird nachgebessert, würde mich nicht wundern wenn auch anders gebalanced wird, es arbeiten halt einfach nicht mehr die selben Leute bei Blizzard wie damals, die Vision von dem Spiel hat sich drastisch geändert und auch die Spieler.
      Keupi
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich möchte Dir teilweise Recht geben. Ich für meinen Teil wünsche mir Classicserver, weil das aktuelle WoW mir nicht mehr zusagt. Wenn WoW wieder in die ursprüngliche Richtung entwickelt werden würde, ja, dann würde ich auch wieder das aktuelle spielen.

      Aber ich denke, die Classic und Jetzt-WoW-Befürworter sind mittlerweile wirklich zwei unterschiedliche Zielgruppen. Eine würde man verprellen. Optimal wäre eine parallele Weiterentwicklung von Classic , was aber wohl eher nicht eintreffen wird und auch aus finanzieller Sicht, keine Option für Blizzard wäre.

      Meine Meinung. Classic macht Sinn. Generiert Abos im westlichen Raum und kommt den aktuellen WoW auch wieder zu Gute, da die Classicserverbereitstellung eher eine Einmalinvestition ist, von den normalen Betriebskosten der Server mal abgesehen. Eine Win-Win-Win-Situation. Classicfans spielen Classic, es ist Kohle da für die WoW-Entwicklung und Blizz verdient dran.

      Ich für meinen Teil hoffe, dass bald eine endgültige positive Nachricht, verbunden mit einem zeitnahen Termin, veröffentlicht wird. Ansonsten daddel ich mit halber Kraft, wegen dem Damoklesschwert, weiter auf meinem inoffiziellen Classicserver. Seit Everquest Next gecancelt wurde, beobachte ich noch Pantheon. Falls doch mal alle Stricke reissen, für mich wahrscheinlich die einzige Alternative.

      Seangral
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich denke, das Hauptproblem liegt weder in der technischen Umsetzung und dem damit einhergehenden Aufwand (Personal/Kosten), noch in den Folgewünschen der Spieler (Server für BC und WotLK). Machbar sind Classicserver, ob sich der Aufwand lohnt kann man jetzt noch nicht sagen. Denn keiner kann vorhersagen, ob von den Classicfans genug auf lange Sicht spielen, um den Aufwand zu rechtfertigen. Auch Nostalrius hatte über 800k erstellte Accounts und nach 2 Jahren noch etwa 150k aktive Accounts (bin mir wegen der Zahlen jetzt nicht sicher). Wieviel davon sind bereit ein Abo zu bezahlen? Kann keiner beantworten, somit ein unkalkulierbares Risiko.

      Noch unberechenbarer ist der Kannibalisierungseffekt auf das Live-WoW. Es bringt Blizzard nichts, wenn sie Classic Server mit viel Aufwand erstellen und die Spieler von Live zu Classic abwandern. Natürlich werden neue Abonnenten gewonnen, aber die abgewanderten Live-Spieler bringen keine zusätzlichen Mehreinnahmen. Somit muss man Live- und Classicserver voneinander trennen. Wer beides spielen will, muss auch beides bezahlen.
      Unter Umständen kann dies auf längere Sicht das Live-Spiel unrentabel machen, eher als es ohne Classic-Server der Fall wäre. Aber das kann natürlich keiner mit Sicherheit sagen, es ist nur ein Szenario.
      hockomat
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja Umfragen sind schon aus einem Grund nicht repräsentativ da man fast immer nur einen Bruchteil der Leute überhaupt damit erreicht und befragt und leider findet sich nichts wirklich über Google oder ich bin blind
      hockomat
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Was mich mal interessieren würde wo nimmst du deine zahlen her 70%+x . Ich kann mir kaum vorstellen das jeder der auf nem p Server spielt dazu befragt wurde und selbst wenn wüsste man es erst wenn es wirklich soweit ist.
      Seangral
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Mag sein, das dich ständige Wiederholungen der gleichen Fragen/Antworten nerven. Ginge mir evtl. auch so. Gestehe mir zu, das ich nicht jedes Posting zu dem Thema akribisch durchforste und jedes Wort merke.
      Doch du hast so eine gelangweilte hochnäsige Art bei diesem Thema auf Postings einzugehen, die einfach provozierend ist. Mag sein, das nur ich es so empfinde. Für dich sind alle da draussen, die nicht deine Meinung teilen, nur unwissende Retailer. Was sie sagen muss man nicht beachten, da sie keine Ahnung haben. Deine Worte. Ein bisschen mehr Feingefühl und schon könnte man zwar kontroverse, aber gute Diskussionen führen.

      Um auf dein Posting einzugehen, nein ich glaube nicht, dass nur soziale Härtefällte auf den Fan-Servern rumhängen. Es sind Spieler wie ich selbst, nur liegen ihre Interessen einfach mehr in einem Spielstil, den es so nicht mehr in WoW gibt. WoW hat sich weiterentwickelt, ob zum Guten oder Schlechten muss jeder für sich selbst entscheiden. Und selbst Blizzard scheint das nun erkannt zu haben. Welche Konsequenzen sie daraus ziehen wird man sehn.
      Seangral
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ja so kennen wir unseren Erenevear.
      Eine andere Antwort hätte mich jetzt echt überrascht.
      Seangral
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sind das alles nostalgische Spinner ?"


      Aber du denkst zu engstirnig. Sagen wir einfach mal die von dir genannte Zahl an Spielern auf Classic-Servern stimmt. In welchem Verhältnis setzt du sie?
      Anfang 2014 gab es 100 Mio erstellte Accounts. Rechne die ganzen Goldfarmer, Spieler mit mehreren Accounts, gefakte Freundschaftswerbungen und vergleichbares alles raus, dann gehe ich mal von 70 Mio Kunden aus. Dann die Spieler raus, die nur den Freimonat spielen, bleiben sagen wir 35Mio Kunden übrig, die mehr als 1 Monat spielten. Da sehen 0.5Mio nicht sehr viel aus. Natürlich hinkt der Vergleich vorne und hinten, keine Frage. Die Zahlen bis auf deine und die 100 Mio rein hypotetisch.

      ZITAT:
      "Einmal Gamer immer Gamer würde ich mal behaupten."

      Dem widerspreche ich. Schön wäre es. Aber das RL ist manchmal sehr rigoros und erlaubt keine Konkurrenten. Natürlich halten die von mir genannten Gründe nicht ALLE Spieler von WoW ab. Aber sehr viele. Wie ich schonmal schrieb, spielt von den etwa 100 Leuten, die ich näher bis sehr gut aus meiner Gildenzeit kannte, kein einziger mehr weder WoW noch MMOs. Sie haben schlichtweg keine Zeit mehr für so einen Zeitfresser. Auch das ist natürlich nicht direkt auf alle Spieler übertragbar. Nur meine Erfahrung mit dieser Thematik.

      Ihr macht bei euren Zahlenspielen den Fehler, die verschiedenen Höchstmarken an Spielern mit den aktuellen Classicserver-Spielern direkt zu vergleichen. Die Höchstmarken sind halt nur das was Wort bedeutet, zu einem bestimmten Zeitpunkt aktive Accounts. Das sagt nichts über die wirkliche Anzahl an Spielern aus, die mal WoW gespielt haben.
      Die Frage dabei ist doch, wieviel würden noch auf einem Classic Server spielen, wenn er kostenpflichtig ist? Wieviele sind nach 1-2 Jahren noch da? Kann wohl keiner beantworten. Genauso wenig, wieviele neue Spieler WoW gewinnen würde, gäbe es keine Abogebühren mehr. Nur so kannst du beide miteinander vergleichen, beide mit oder ohne Abogebühr.

      Von dem allen mal abgesehen, euer Wunsch nach Classicservern ist erhört worden. Nun muss man darauf warten, was Blizzard daraus macht.
      AgingGamer
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ach Unsinn . Die Gründe der WoW-Quitter sind vielfältig, nur ein Teil davon hat es wegen den von euch so oft genannten Gründen getan. Es gibt so viele andere, weitaus wichtiger Gründe (Familie/Lebensumstände/Beruf/.....blablabla)."


      Da möchte ich dir widersprechen.
      Ich und tausende von Spielern waren schon zum Release von WoW Volljährig , in der Ausbildung , Berufstätig und sogar in einer Partnerschaft mit oder ohne Kinder.
      Wo kommen den ca 500.000 Spieler ( verteilt auf allen P.-Servern ) her?
      Sind das alles nostalgische Spinner ?
      Einmal Gamer immer Gamer würde ich mal behaupten.
      Nur die wenigsten Spieler konnten seit jeher 24/7 spielen.

      ZITAT:
      "Und mit den zwei Lagern hast du durchaus recht. Die Fronten sind schon so verhärtet, jedenfalls hier in der Community, da kommen stichhaltige Argumente kaum mehr durch. "


      Hier in der BuffedCommunity sind es eh immer die gleichen die schreiben.
      Die meisten Spieler kennen noch nicht einmal Buffed.
      Die spielen und halten sich nicht mit dem Schreiben und Zanken auf.
      Der Großteil aller unzufriedenen Spieler wandert ab in andere , neue und bessere MMOs und andere sind eben auf privaten Servern unterwegs.
      Ich kenne so viele Spieler und alle würden nie wieder nach Azeroth kommen , weil keiner mehr den neuen Content mag.

      Seangral
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Das hiesse doch aber, dass das aktuelle WoW den meisten Leuten nicht gefällt !?"

      Ach Unsinn . Die Gründe der WoW-Quitter sind vielfältig, nur ein Teil davon hat es wegen den von euch so oft genannten Gründen getan. Es gibt so viele andere, weitaus wichtiger Gründe (Familie/Lebensumstände/Beruf/.....blablabla).
      Nehmt nicht einfach jeden Quit eines Spielers und benutzt ihn zur Untermauerung eurer Argumente. Das wäre ja vorsätzliche Verfälschung einer Statistik, sozusagen eine Straftat .

      Du wirst selten erleben, dass ein Konzern Fehler zugibt. Nur wenn sie ins Konzept oder zu einer Strategie passen. Oder zur Schadensreduzierung dienen.

      Und mit den zwei Lagern hast du durchaus recht. Die Fronten sind schon so verhärtet, jedenfalls hier in der Community, da kommen stichhaltige Argumente kaum mehr durch.
      Keupi
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das hiesse doch aber, dass das aktuelle WoW den meisten Leuten nicht gefällt !?

      Dann würde gegen Classic auch sprechen, dass man seine (Blizz) Fehlentwicklung nicht eingestehen möchte. Nun gut, es sind Mutmaßungen, ich denke auch eher es sind zwei Lager. Classicfans und WoW-Fans.
      Veloziraptor91
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Und wenn keine Classic Server kommen, dann sollen sie wenigstens die Privatserver in Ruhe lassen (Also die Vanilla, BC, Wotlk). Die Leute die dort spielen werden eh nie wieder zurückkommen für Retail. Sollen sie halt irgendein Lizenssystem finden dass das ermöglicht. Dann geht auch garantiert keine Ressource für Retail-Content verloren und alle sind happy.
      Birgt natürlich die Gefahr, dass sobald Privatserver legal sind die Population drastisch ansteigen wird dort
      Veloziraptor91
      am 12. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie gesagt: Da kann man lizenzen vergeben oder was ähnliches. Es ist auf jeden Fall nicht unmöglich dass auf legale Beine zu stellen und damit sogar noch Geld zu machen.
      Seangral
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Da Blizzard der amerikanischen Rechtsprechung unterliegt, müssen sie dagegen vorgehen.
      Doonna
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe die vorahnung Classic Server kommen am Ende von Legion, bei Contentpause - oder beim Ende des naechsten Addons ! Wäre cool !
      Keupi
      am 10. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also in knapp drei Jahren ? Ne, dass würde mir zu lange dauern !
      Verce
      am 09. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      "J. Allen Brack" war auch beim meeting. das ist der arrogante "you think you do, but you don't"-typ
      war bestimmt witzig
      Verce
      am 09. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      die einzige sorge die ich bzgl legacy-server habe ist, dass ich wieder anfangen könnte mehr WoW zu zocken als gut ist
      Flachtyp
      am 09. Juni 2016
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      WENN Classic-Server kommen werde ich definitiv wieder regelmäßig wow spielen. Und mindestens 3 meine Freunde auch.
      Panth
      am 09. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ob nun am Ende PR oder nicht. Seien wir mal ehrlich, EA hätte niemals sowas gemacht und Ubisoft wohl auch nicht. Naja bei EA macht sich auch keiner die Mühe einen Server zu faken, um was altes wieder aufleben zu lassen. (Ausgenommen C&C über Browser ).
      lumigla
      am 09. Juni 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Obwohl ich ja schon ein paar Mal geschrieben habe, dass ich fest davon ausgehe, dass Blizzard sich für Classic-Server entscheidet, bin ich ein wenig überrascht, wie klar sie schon Position bezogen haben. Ein deutlicheres "Ja" kann es doch außerhalb einer Blizzcon gar nicht geben!

      Das finale, offizielle "Ja" aus der Blizzard-Führungsetage wird, das wissen wir doch alle, ein gefeiertes "Ja" werden mit riesigem Publikum - ein PR-Fest. Das wird nicht eben von Nostalrius in einem "meeting report" verkündet. Das macht Blizzard schon selbst.

      Ich lese die Botschaft aus Irvine so: "Freut Euch schon mal, aber wir feiern das noch gemeinsam!"
      AgingGamer
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Die denken sich halt "Nostralius makes Wow great again" "


      Das steht wo?
      WoW ist auf dem absteigenden Ast und das ist wohl inzwischen jedem Spieler klar.
      Was man am immer weniger erscheinenden Content sieht.
      Nichts bremst denn Fall da es immer mehr und immer bessere MMOs gibt.
      Aber ein ClassicServer könnte wieder mehr Geld ins Unternehmen schieben , was dem aktuellen WoW gut tun würde.
      Falls Blizzard noch mehr ins Spiel investieren möchte , was ich aber inzwischen stark bezweifel.
      Was ist also verwerflich daran mehr Abonennten ins Boot zu holen??
      Wynn
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Hockomat

      Die denken sich halt "Nostralius makes Wow great again"
      hockomat
      am 11. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich frage mich immer woraus ihr sowas lest in den so nichtssagenden Comments von den Nostalrius Leuten eure kristallkugel hätte ich gern
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197833
World of Warcraft
WoW: "Blizzard will Classic-Server" - Nostalrius-Team veröffentlicht Meeting-Report
Das Nostalrius-Team verrät in einem ausführlichen Bericht, wie das Meeting mit Blizzard abgelaufen ist und was die WoW-Entwickler zum Thema Classic-Server zu sagen hatten. Ein klares "Ja" gibt es von Mike Morhaime und Co. zwar nicht, doch eines steht für die Privatserver-Betreiber fest: Blizzard will Classic Server!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Classic-Server-Nostalrius-Meeting-Blizzard-1197833/
09.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/WoW-Nostalrius-buffed_b2teaser_169.png
world of warcraft
news