• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      03.06.2016 15:19 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Doonna
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Marenkay ist eine korrekte Socke. Schaut das ihr damit GELD verdient. Leider brauchts Geld, außer wir akzeptieren es alle nicht mehr, aber wird nicht passieren, also lasse dich entlohnen.

      Und ich weiß nicht, aber manche Kommentatoren sind so pingelig was das Buffed Team angeht. Fuer euch eine Nachricht - hört auf wegen allem R U M Z U P U S S E N
      Lichtrose
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hallo, was ich bei dem ganzen Thema nicht so recht verstehe. Blizzard verkauft ein Spiel mit Abo.
      Nun wurde ein Emulator entwickelt, der die Daten von Blizzard nutzt um einen Private-Server zu betreiben. Meines Erachtens nach illegal.
      Und dann muss Blizzard auch noch den Quellcode der so erstellten Server kaufen, um sein eigenes Produkt zu schützen. Das liest sich wie Erpressung.
      Marenkay
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Liebe Leute,

      als Autor des Ganzen Textes würde ich gerne Stellung dazu nehmen.

      Zunächst einmal sei gesagt, ich will hier kein Stück vom Kuchen. Habe 11 Jahre an MaNGOS gearbeitet und nie einen Cent dafür verlangt von daher ist das auch jetzt nicht der Fall.

      Prinzipiell geht es mir um zwei Dinge:

      Das MaNGOS Team stellt jetzt seit über einem Jahrzehnt für alle die Möglichkeit bereit und ich finde es nur fair, wenn man denn das MaNGOS Team auch einbeziehen würde in das Legacy Thema denn ohne uns würden wir diese Diskussion nicht führen.

      Das andere Ding ist, dass Nostalrius wie viele andere Server auch MaNGOS Bashing betreibt (so viele Fixes) aber dafür Beweise schuldig bleibt (siehe https://twitter.com/NostalBegins/status/736218634469670912 ). Übrigens auch hier gerne von den Kommentierenden so getan, obwohl die meisten scheinbar einen Kenntnisstand von MaNGOS aus 2010 haben und nicht von 2016. Mit dem aktuellen MaNGOS Core kann man ohne Probleme Tausende von Usern spielen lassen, ebenso ist ein Großteil der Skripte frei auf GitHub verfügbar.

      Was die Lizenz angeht, es scheiden sich die Geister an der Frage ob denn der öffentliche Betrieb ausreicht um Änderungen zurückgeben zu müssen. Im Endeffekt egal. Im Endeffekt ist es für uns ein Riesen Aufreger, denn die Vanilla Szene war schon immer groß im Nehmen aber sehr klein mit Hut im Geben.

      Was aber ganz und gar nicht geht: keiner von uns will Ruhm und Ehre. Wie man an den Kommentaren sehen kann, ist das mit MaNGOS eh nicht möglich weil jeder am Hören-Sagen von schlechtem Code hängt ohne wirklich was nachweisen zu können. Für das MaNGOS Team ist es einfach nur unfair, dass jeder unsere Arbeit benutzt und ggf. damit auch noch Geld verdient aber dann so tut als wäre unsere Arbeit der größte Scheiß.

      Wenn das so ist, wieso läuft jeder Server damit? Den direkten Vergleich zwischen Nostalrius und einem aktuellen MaNGOS für vanilla kann man leicht ziehen. Der ist gar nicht so groß wie einige meinen.
      ZAM
      am 03. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ist ja alles schön und so, trotzdem bitte keine Quelllinks zu Emulatoren und(!) ähnlichem. Danke.
      Ted45
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das obere Video geht auf Dinge ein die in der jetzigen MaNGOS Version nicht funktionieren zu scheinen. Auch war (wie bereits gesagt) eine komplette neuaflage des pathings und anderer Elemente notwendig um die Qualität des Spiels an die von Retail annähern zu können. Und genau darauf will Blizzard bei ihren Qualitätsstandarts vermutlich hinaus. MaNGOS hat(te) tiefgreifende Probleme und Blizzard wird, wenn überhaupt, vermutlich nur kleinste Teile von dieser Version verwenden.

      Wie immer: nochmal Danke! Und hättet ihr am Ende ein hypothetisches Project mit einer Qualtität ala Corecraft gehabt, würde ich deine Einwände mehr verstehen als jetzt

      Cheers.
      Marenkay
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Video von MaNGOS ist von 2010. In der aktuellen Version funktioniert das auch auf Stock MaNGOS. Patina wurde in MaNGOs gefixt, LOS ebenfalls usw.

      Was Glück angeht, klar. Aber wir wollen auch was dazu beitragen, denn wir haben ja schon 11 Jahre Arbeit rein gesteckt, dass es was wird.
      Ted45
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Danke für MaNGOS stock. Es hat die Grundlage geliefert. Aber Nost, geht nicht mit eurer Ausgangsversion zu Blizzard, sondern mit einer modifizierten (überigens nicht perfekten Version) eben dessen.

      Was die Qualität von MaNGOS angeht , sie ist, gelinde gesagt, (was das Gameplay angeht) miserabel. Von Crashes über tonnenweise Bugs. Ja , es legt den Grundstein, aber wenn man sich die Arbeit von den Corecraft-Programmieren einmal anschaut, ist es doch sehr ersichtlich wieviel von MaNGOS-stock einfach schlecht ist.

      Beisspiele:

      https://www.youtube.com/watch?v=hz4h6nSlhm0

      Direkterer Vergleich mit MaNGOS:

      https://www.youtube.com/watch?v=gaTzi2j0yGI

      Und dabei vernachlässige ich, das das Pathing und andere Dinge von Kern auf neu geschrieben wurden. Und was ist mit Spelldelay?

      Wie gesagt, danke für die Grundlage. Und jetzt wünsch den Spielern doch einfach Glück dabei das zu bekommen, was sie velangen.

      (Die Youtube-Videos sollten keine Werbung darstellen und dienen einzig und allein der Anschauung!).
      Marenkay
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ist mir schon klar. Meine Mail von damals war mit Sicherheit nicht der richtige Ton. Du kannst dir aber sicher vorstellen, dass man sich aufregt wenn man ein Jahrzehnt für etwas arbeitet und dann jemand anderes damit "hausieren" geht. Gut fühlt sich sowas nicht an.

      Heute würde ich das so auch nicht mehr schreiben sondern wesentlich unaufgeregter. Zu spät. Und was PR angeht, haben ja niemanden. Wir machen jetzt seit 11 Jahren still und leise den Server und gehen damit nicht hausieren. Von PR hat bei uns keiner Ahnung, wir sind nun mal Entwickler.
      Verce
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dass mangos was gutes ist ist denke ich allen klar. aber jeder, der mal auf einem frischen vanilla/BC/.. server gespielt hat weiß, dass da noch sehr viel fehlt um ein halbwegs vernünftiges spielerlebnis anbieten zu können.
      die handvoll vernünftige vanilla server, die es zZ gibt, sind alle seit >3 jahren in der entwicklung und nur deshalb bespielbar.
      auch wenn ich mir als spieler wirklich mehr austausch zwischen den ganzen server-communities wünschen würde. denn leider kocht jeder so sein eigenes süppchen und hat angst davor, erarbeitete scripts usw an andere projekte verlieren zu können

      für die gesamte vanilla-community wäre es deshalb gut, wenn nostalrius den code (bis auf private daten & anti-cheat tool?) öffentlich machen würde. dann hätte jeder der will die chance, einen vernünftigen server zu starten. schwarze schafe gäbe es dann bestimmt, aber die blieben früher oder später auf der strecke. langfristig würde sich der beste anbieter durchsetzen

      es wäre einfach mega schade, wenn die ganze arbeit des nostalrius teams verloren ginge
      Ted45
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " ...Erwähnt hat er Pristine-Server in seinem Videoblog, wahrscheinlich haben sie auch darüber geredet, wenn er betont, dass es für ihn nicht die Lösung ist.

      Bis auf schwammige Aussagen ist dem Video jedoch nichts zu entnehmen.

      EDIT: Die andere News habe ich inzwischen korrigiert. Man verzeihe mir bitte, dass ich am Wochenende auf der Messe in Köln war und nicht alle neuen Tausend Kommentare unter Artikeln auf einmal nach Fehlern absuche. Wir lassen solche Aussagen nicht böswillig stehen, manchmal übersehen wir sie einfach.

      Grüße "


      Intelligent gelößt. Erst so tun als hätte ich keine Beweise, um es dann nachträglich zu editieren, wenn der Beitrag begraben wurde, damit auch keiner sieht was passiert ist.

      Erstmal danke, das beide Beiträge (auch dieser hier) korrigiert wurden.

      Und

      Mein Tonfall kommt daher, das Bezug auf etwas genommen wurde, das nie stattgefunden hatte. Ich nehme es "euch" nicht übel, das ihr durch die Messe ausreichend beschäftigt gewesen seit, aber ich erwarte ausreichende Recherche vor dem Verfassen eines Beitrags, vorallem wenn Pristine-Sever bei Legacy-Anhängern ein sehr schwieriges Thema zu sein schein. Ist das zu viel verlangt?

      Und zum Beitrag selbst:

      Die Ursprungs-Mango version ist mieserabler qualität und unspielbar. Jeder gute Server muss erst Jahre ins Coden und Umschreiben wie ergänzen des Codes investieren um ein einigermaßen gutes Spielerlebis erzeugen zu können. Für BC ist der ManGos-Code erzählungen zu folge der schlechteste aller Pre-Cata WoW-Versionen. Der nie veröffentlichte BC-Server "Corecraft" hat übrigens noch viel mehr Arbeit am Code geleistet als Nostalrius, und auch einen qualitativ hochwertigeren Server geschaffen (würden sie einen eröffnen - gab mal beta). Lange Geschichte kurz: so ziemlich keiner der "wirklich" Arbeit am Code geleistet hat, hat diese an ManGos weitergegeben. Auch, und ich kenne mich relativ gut mit der "Server-Szene" aus, ist mir kein Fall eines bekannten und gut gescripteten Privates bekannt, welcher ohne in legale schwierigkeiten zu geraten offline ging.

      Ps: "gut gescriptete" Privates sind eh eher eine neue erscheinung. Bis vor ca. 2 Jahren waren so ziemlich alle anderen Privates nur auf Geld aus und besaßen einen Code sehr ähnlich zum ManGos stock.

      Was ich damit sagen will? Die wahrscheinlichkeit, das Blizzard solch miserablen Code wirklich gekauft hat, ist äußerst fragwürdig und ohne Beweise auch logisch kaum nachvollziehbar.
      Silarwen
      am 03. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Der Beitrag wurde erst begraben, nachdem ich ihn beantwortet hatte. Begraben wird er übrigens durch zu viele Meldungen von anderen Usern.

      Zum Tonfall: Fehler passieren. Ich hab mich auf die News von Wochenende bezogen, die nicht von mir war. Ich hab mich darauf verlassen, dass es stimmt, was der Kollege schrieb. Normalerweise ist das auch kein Problem, aber Fehler passieren eben. Wir sind Menschen.
      Verce
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      wäre echt schade, wenn sie den code an bli$$ard verkaufen würden
      damit würden sie all ihre fans verraten und gegen ihre bisher so hoch gehaltenen prinzipien handeln
      deshalb glaube/hoffe ich auch auf einen anderen ausgang

      und das von dem mangos-entwickler halte ich für reines blabla, um dem nostalrius-team zu sagen "bitte verkauft euch nicht"
      es gibt tausende projekte die mangos benutzen und so ziemlich keines gibt irgendwelche daten an die entwickler weiter. denn sonst wäre mangos auch nicht nach wie vor so grottig
      ZAM
      am 03. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Ich habe eben einen oder mehrere Kommentare gelöscht.

      1.: Beiträge die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sowie bewusst ausschließlich Offtopic darstellen sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston. Bleibt beim Thema!

      2.: Achtet bitte auf Euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Rumgenöle oder Profilierungsposts werden hier vergeblich gepostet, weil wir diese löschen - auch wenn es manche nicht so sehen wollen, die haben nichts mit Kritik zu tun. Kritik wird immer sachlich (aus-)formuliert.

      3.: Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe anderer Mitgliedern, Außenstehenden, Unternehmen oder sonstigen Dritten ist untersagt. Dies widerspricht unserer Netiquette, sowie den Community-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.

      Vielen Dank für Euer Verständnis

      Trisea
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich finde nach wie vor, die Arbeit des Nostalrius Teams bewundernswert...Zeit und Energie wurde ja in diese Projekt gesteckt !
      NUR
      sobald es nur einen Anschein von *negativen* Berichten gibt....
      werden alle, die darüber berichten und einfach das nicht ganz zur Seite schieben wollen...als Lügner und von nix eine Ahnung habenden, hingestellt
      Nur, die hat keiner hier im Forum......außer er würde bei Blizzard arbeiten und wäre in den Ablauf involviert !

      Für manche ist das Nostalrius Team wie eine Gott ähnliche Fraktion.
      Es sind aber keine Götter sondern, Menschen, die auch Fehler machen könnten

      KEINER, außer die beteiligten selber, weiss was wirklich in der Realität nun passiert und was hinter den Kulissen besprochen und verhandelt wird !

      Es gibt nicht nur schwarz weiß, sondern auch mal grau, in vielen Variationen im realen Leben....das vergessen einige hier im Forum!
      Die Spielwelt ist ein knall hartes Geschäft und auch das Nostalrius Team, muss sich nun einmal dem realen Leben, mit ihrem Projekt, stellen!
      Was nun daraus wird und wie es weiter geht.....wir werden es sehen......
      Marenkay
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Um das mal klarzustellen: Blizzard kauft keine Skripte von Fan-Servern und das steht auch nicht so in dem Text.

      Es geht darum dass ggf. der Code des Servers hier als bezahlbares Unterpfand mit rein geht.
      Silarwen
      am 03. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Danke, ich denke, wir haben hier versucht, einfach beide Seiten zu zeigen. Die Vorwürfe kommen nicht einfach so aus dem Nichts, die konnte man bereits im Forum von Nostalrius lesen. Dass sich der MaNGOS-Projektleiter bei uns gemeldet hat, war dann auf jeden Fall der ausschlaggebende Impuls, es in einem Artikel zu erwähnen.

      Diese Mails zu ignorieren, wäre einseitig gewesen.

      Ohne Wertung. Ich persönlich wünsche mir auch offizielle Classic-Server.
      Ted45
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ob es dabei ebenfalls um pristine Server gehen wird...



      WHAT THE ACTUALL F*CK BUFFED. Es ging schon bei Mark Kern nicht um pristine Server.



      Was passiert hier? Manipulativer Journalismus mit bewusster Falschaussage?

      Wie soll man euch ein Wort glauben können nachdem ihr es erst im Artikel zu Marks treffen nicht korrigiert und hier auch noch Bezug zu etwas nimmt, das nie stattgefunden hat?
      Silarwen
      am 03. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Was versuchen wir deiner Meinung nach zu manipulieren?

      https://www.youtube.com/watch?v=vS4g2rkZwLI

      Erwähnt hat er Pristine-Server in seinem Videoblog, wahrscheinlich haben sie auch darüber geredet, wenn er betont, dass es für ihn nicht die Lösung ist.

      Bis auf schwammige Aussagen ist dem Video jedoch nichts zu entnehmen.

      EDIT: Die andere News habe ich inzwischen korrigiert. Man verzeihe mir bitte, dass ich am Wochenende auf der Messe in Köln war und nicht alle neuen Tausend Kommentare unter Artikeln auf einmal nach Fehlern absuche. Wir lassen solche Aussagen nicht böswillig stehen, manchmal übersehen wir sie einfach.

      Grüße
      Dieser Kommentar wurde durch Meldungen begraben. einblenden
      Inrok
      am 02. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Das Interessante an dieser Sache ist allerdings, dass [...] Nostalrius nun eben jenen Emulator [...] an Blizzard wahrscheinlich verkaufen wird [...].

      Reine Spekulation, Mutmaßung ohne jeglichen Beweis, man könnte das auch als Rufmord bezeichnen.
      Schade, dass Buffed so etwas eine Plattform bietet.
      Marenkay
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Liebe Leute...

      Wenn der Server Code als Pfand in Verhandlungen geht (und das tut er) was ist das anderes als verkaufen?

      Und Schwätzer hin oder her... ohne MaNGOS gäbe es kein Nostalrius und so leid es mir tut bis zum letzten Tag von Nostalrius war dort auch meine Arbeit am laufen.

      Die Jungs haben sicher gute Arbeit geleistet. Aber: nicht so viel wie erzählt wird. Setz dir aktuelles MaNGOS auf mit allem drum und dran. Danach schau nochmal wie viele Unterschiede es gibt...
      Silarwen
      am 03. Juni 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Das ist ein Zitat aus der Mail des Entwicklers von MaNGOS.

      Das sie mit dem Code in Verhandlungen bei Blizzard gehen, haben sie übrigens selber gesagt:

      ZITAT:
      "Some voices in the emulation scene wanted to legally force us to release the complete source code if we chose to only publish a part of it. As explained above, the anticheat is not something we would reveal in any case.

      A second important point is that keeping the sources private could be useful at some point during the discussion with Blizzard."


      Quelle: https://forum.nostalrius.org/viewtopic.php?f=2&t=44031
      Wynn
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Um einen Ruf zu morgen muss man erstmal einen solchen besitzen

      Nostradings versteckt sich hinter seinen Fans und sieht sich als Märtyrier dabei sind sie eher derzeit interessiert ohne grosse Geld oder Gefängnisstrafe rauszukommen
      lumigla
      am 02. Juni 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Wenn die Nostalrius-Leute sich die Abschaltung des Servers bei ihrem Besuch in Kalifornien nur vergolden lassen möchten, kann ich den Unmut der MaNGOs-Entwickler durchaus verstehen.

      Wenn es ihnen aber darum geht, ihre Erfahrungen mit dem Classic-Server mit Blizzard mit dem Hintergrund zu teilen, einen von Blizzard lizensierten Classic-Server zu ermöglichen, hätte MaNGOs damit gar nichts mehr zu tun, denn sobald Blizzard im Boot ist, braucht man den Emulator nicht mehr.

      Ich gehe weiterhin fest davon aus, dass es einen offiziellen Classic-Server geben wird. Blizzard hat am Beispiel von Nostalrius Blut geleckt, weil sie das riesige Potential gesehen haben, was da schlummert und relativ leicht erschlossen werden kann. Zudem dürften sie auch erkannt haben, dass sie auf dem bisherigen Entwicklungsweg von WOW so viele Spieler verloren haben, dass es sich förmlich als Chance anbietet, mit der Neuauflage einer Legende alte Fehler wettzumachen.

      Marenkay
      am 03. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Es geht durchaus darum Erfahrungen mit Blizzard zu teilen. Wir haben 11 Jahre davon. Der Emulator an sich ist da kaum relevant, was aber schon relevant ist das Wissen darüber wie man Classic Server heute betreiben und skalieren kann.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197167
World of Warcraft
WoW: Vorwürfe gegen das Nostalrius-Team - bald neue Infos zu Classic-Servern?
Die Betreiber von Nostalrius treffen sich mit Blizzard, um über Classic-Server für World of Warcraft zu reden. Doch die Entwickler der Emulator-Software MaNGOS erheben gleichzeitig schwere Vorwürfe gegen das Nostalrius-Team und sehen ihre Urheberrechte verletzt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Classic-Server-Nostalrius-MaNGOS-1197167/
03.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/06/WoW-Nostalrius-bei-Blizzard-buffed_b2teaser_169.jpg
news