• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • DirkGooding
      01.05.2016 19:51 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Porkeltoni
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Bin mal gespannt wie es nun weiter geht?
      Auf jeden Fall würde ich "sofort" wieder neu anfangen wenn es einen Classic geben wird (Level 1-60).
      Bis BC fand ich das Spiel total toll.
      Dann kamen diese Fremden,Unpassenden Nordlichter (Lich King) dazu.
      Jeder mußte einen DK haben. Die Anfänge in der Zitadelle waren übersäht mit DKs.
      Tja, diese Pandas..... Damit setzte man den Zerfall fort. Leider.
      Die Quests waren zwar toll beschrieben, aber trotzdem total WoW-Fremd.
      Und dann kam die Garnie. Es lebe das Solospiel. Jeder schwamm plötzlich in Gold.
      Gold hat keinen Stellenwert mehr. Sogar diese Marken wurden eingeführt um den
      Leuten das Gold zu nehmen und Platz für neues Gold zu schaffen.
      Alles ein wenig unüberlegt. Die Gegend usw fand ich eigentlich nicht schlecht, aber es war eigentlich nichts fürs
      Gruppenspiel vorhanden. Alles konnte man Solo abgrasen.
      Finde es sehr schade.
      Verce
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      kartodis was hattest du in mathe?
      8,5 mio ist vielleicht der durchschnittspeak, insgesamt haben es über die jahre aber deutlich mehr als gekauft und gespielt/angezockt. das sind alles potenzielle rückkehrer

      hier mal was offizielles dazu, falls du es noch immer nicht glaubst: http://eu.battle.net/wow/de/blog/12346804/world-of-warcraft-100-millionen-und-mehr-28-01-2014
      lomanozza
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich hab Freitag frei und würde mich kurz in meinen Privatjet setzen. Ich meine immerhin haben wir ja fundierte Beweise und Kalkulationen. Das lohnt sich dann auch. "

      Danke !
      Sollen wir ein Crowdfunding-Programm für Finanzierung deiner Reisekosten starten, oder kannst du sie aus eigener Tasche bezahlen ? Wir wollen ja schließlich beweisen, dass wir im Stande sind die monatlichen Gebühren zu zahlen und auf privat Servern nicht wegen des f2p sondern wegen Vanilla-Feelings spielen !
      DoDg3R1
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ha, hat Dirk Gooding also doch Recht! Das Nostalrius Team muss aufpassen, dass ihnen nicht eine Buffed Delegation das Heft aus der Hand nimmt bei den Gesprächen mit Blizzard
      lomanozza
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "genau 1 Mio"


      OK !

      Jetzt bleibt nur die Frage - wer von uns fährt mit unseren Berechnungen zu Blizzard ?
      DoDg3R1
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      100 Millionen sind eine offizielle Angabe von Blizzard (die genaue Berechnung kann man natürlich dennoch in Frage stellen, da sind z.B. Trial Accounts dabei). Siehe: http://eu.battle.net/wow/en/blog/12346804/world-of-warcraft-azeroth-by-the-numbers-28-01-2014
      Stereophonic
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      " Ich bin selbst auf nem deutschen Projekt unterwegs. Und stand der Sache anfangs sehr skeptisch gegenüber. Der Server ist über die Jahre beständig gewachsen. Mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen. Sehr starke und soziale Community. "

      Darf man fragen auf welchem? Antwort gern auch per PN Bin immer mal auf der Suche, aber hab noch nicht das passende für mich gefunden.
      Grüße
      lomanozza
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich hätte die Zahl derer selbst vorher nicht so hoch eingeschätzt. Schon beeindruckend. "

      Es sind insgesamt mehr als 100 Mio., die WoW innerhalb von 10 Jahren gespielt haben. Stell dir mal vor, wenn nur 10% davon zurück kommen.

      Hast du dir die unzähligen privat Vanilla Server angeschaut ? Die sind alle rappelvoll.
      Euleilai
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das ist ja mal putzig...

      ZITAT:
      "A second important point is that keeping the sources private could be useful at some point during the discussion with Blizzard. They proposed to discuss together and we want to have all the chances on our side, for the community we represent now."

      Im Klartext: man möchte sich mit Blizzard alle Optionen offen halten und das geht nur, indem man den Code nicht veröffentlicht.

      Blizzard hat sie also nun dermaßen im Sack, dass Nostalrius, die Hoffnung aller Classicliebhaber, Blizzardhasser und Nonkonformisten zum Papiertiger mutiert ist.
      DoDg3R1
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      @Euleilai:
      Allerdings sollte man vielleicht hinzufügen: 'Vorerst'. Wenn bei den Gesprächen nichts herauskommt, steht ja grundsätzlich weiterhin die Option offen, den Code zu veröffentlichen. Das würde dann sicherlich eine Welle neuer Privatserver verursachen, was weiterer Druck auf Blizzard ist, wenngleich so ein Fall nicht unbedingt nur vorteilhaft für die Spieler sein könnte. Ich denke da z.B. an Pirate Bay, die vor einer Weile auch ihren Code publiziert haben - die Folge waren leider auch viele neue Fake Seiten mit Malware.
      Veloziraptor91
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Was hat das mit "am Sack haben" zu tun.
      Das Nostalrius Team geht ja als Bittsteller und "Botschafter" zu Blizzard, da kommt es natürlich schlecht wenn man ne Woche vorher seinen Code veröffentlicht damit andere neue private Server eröffnen können.
      Ich würde es als diplomatisch sehr vernünftige Aktion bezeichnen. Konfrontation führt nur selten zum Erfolg. Außerdem können sie das ja immernoch machen sollte alles scheitern, glaube das war eher damit gemeint.
      Aun
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich fasse mal die optionen zusammen:
      gibt keiner server: fu blizz
      wird server geben, aber mit ptchstand 1. ....: fu blizz
      wird server geben, aber selbe lvl geschwindigkeit wie alle anderen: fu blizz
      wird server geben mit regekmäßigen abständen, ABER eben nur clasic: fu blizz wieso macht mein uberpala keinen sinn

      und

      f*ck you all?! wozu ein neues game. bleibt so wie es ist, weil: unsere idee, unser geld usw. ätsch!

      Wynn
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Interview mit Lefloid damals war doch nur reine PR Der YT Lefloid wusste ja schon von Anfang an das er nix erreicht aber das kann ja nicht seinen Abonennten erzählen durch die er Geld erinnert.

      Derzeit erinnert mich der ganze Aufschrei von Nostalrius an Böhmermann vs Erdogan. Blizzard hat Nostalrius dicht gemacht und die Leute von Nostalrius sind jetzt wütend und schreiben Petionen und sind überall in Foren aktiv. Und am Rande des geschehens versuchen ein paar vergessene Leute wieder bekannt zu werden dadurch
      ayanamiie
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      war doch klar das da keiner die eier hochkriegt errinert mich ein wenig an lefloids interview mit merkel auch wenns viewer fragen waren echt naja .....
      Verce
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      möglicherweise wurde das vom nostalrius staff bewusst missverständlich formuliert. die sind nicht blöd. während blizzard hofft dass das thema möglichst schnell aus den medien und den köpfen der leute verschwindet versuchen engagierte legacy-befürworter und eben auch nostalrius genau das zu verhindern.
      und wenn die jungs sich in geraumer zeit mit blizzard treffen wäre man in keiner besonders guten position, wenn sich gar keiner mehr für das thema interessieren sollte.
      PR oder nicht, ich hoffe das treffen findet möglichst bald statt und mit "happy end"
      Wynn
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Gibt es den was offizielles von Blizzard das ein Treffen geplant ist ? Bis jetzt kam das ja alles nur von den Privatserver Leuten

      Kryos
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Es wäre gut wenn Blizzard die Jungs einfach anheuern würde und sie dann "ganz offiziell" diesen Classic Realm emu programmieren dürfen (wo sie dann rein zufällig eine quasi fertige Version schon haben). Dann kann Blizzard ganz offiziell classic server eröffnen evtl. unter speziellen Bedingungen (weniger Support etc.).

      Wenn Blizzard ihr copyright nicht verteidigt und die Jungs einfach weiter machen lassen würde, würden sie nach US Recht einen Teil oder sogar gänzlich den copyright Anspruch verlieren. Von daher ist es juristisch zwingend, dass diese Emu Server gestoppt werden.

      Es wäre glaube im Sinne aller, wenn es so kommen würde. Es könnte aber juristisch leider deutlich komplizierter werden.
      Kryos
      am 04. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der offizielle Emu wäre nicht mehr Open Source und damit kein public domain. Der aktuelle source ist ja auch noch nicht veröffentlicht (war geplant wurde aber verworfen um die anti cheat massnahmen nicht offenzulegen).
      Blades
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also sollen sie WoW classic auf einer vermutlich unter open source stehenden software emulieren die sie vermutlich dazu zwingt all das was sie darauf machen ebenfalls als open source zu veröffentlichen... verstehe ich das richtig?

      Tori
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Ich hab seit Cata drauf gewartet das WoW wieder zurück zu den Wurzeln findet jetz kommt es mir auf ein paar Tage auch nicht an...
      Ich würd auf jeden Fall einen Classicserver nutzen obwohl ich BC besser fand als Classic.
      hockomat
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Klingt eher als hätte es überhaupt kein treffen gegeben
      hockomat
      am 02. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Jo nur hörte sich das aber an in der Ankündigung das auch das Treffen dieses we stattfinden wird .
      Sag ja alles PR von welcher Seite auch immer
      DoDg3R1
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Denke, Dirk Gooding hat schon Recht, allerdings folgende Anmerkungen:
      Das Nostalrius Team hat angekündigt von Blizzard eingeladen zu sein; Mark Kern hat vermeldet, dass Mike Morhaime einer persönlichen Konversation zugestimmt hat.
      Bisher haben beide zusammengearbeitet und sicherlich haben beide zum Erfolg der Petition beigetragen. Mark Kern hat ebenfalls durchaus einige Male deutlich auf Twitter klargestellt, dass Nostalrius diese Petition initiiert hat und laut eigenen Angaben hat er selbst keine ambitionierten Pläne betreffend seiner eigenen Position (aber man weiß natürlich nie). Dass jetzt noch eine dritte Person/Gruppe kommen könnte und Autorität in Sachen Classic für sich beanspruchen könnte, sehe ich eher nicht als wahrscheinlich. Außer es ist ein anderer ehemaliger Entwickler, aber auch der hat den Nachteil, dass er nicht aktiv am Entstehen der Petition beteiligt war und dass die anderen 2 Parteien schon Einladungen bei Blizzard haben.

      DoDg3R1
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Zur Präsenz des Themas an sich:
      Wobei es vielleicht auch nicht so schlimm ist, wenn einige Leute für eine Weile aufhören an das Thema zu denken. Die Viertelmillion Unterschriften sind ja jetzt quasi für immer in Stein gemeißelt und für alle sichtbar. Die Gespräche mit Blizzard werden stattfinden - sowohl vom Nostalrius Team als auch von Mark Kerns Seite.

      Man wird sehen, ob Blizzard noch weiter zur Vernunft kommt oder es den Privatserver-Besitzern überlässt, sich eine goldene Nase zu verdienen. (Im Buffed Podcast wurde ja von einem Fall 2009/2010 gesprochen, da wurden nach meinen Recherchen über 3 Millionen US Dollar Gewinn durch Cash Shop Verkäufe eingenommen. Was wohl die Classic, TBC, Wotlk Server mit Cash Shop teils so umsetzen...jetzt, nachdem man ihnen durch den Nostalrius Shutdown neue Spieler in die Arme getrieben hat, wohl noch mehr als vorher).
      DirkGooding
      am 01. Mai 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es geht nicht darum, dass man das Thema als solches noch mehr in die News pushen will, sondern um sich selbst vorne an die Spitze der Bewegung zu setzen und dann auch dort zu bleiben. SIE (Nostalrius-Betreiber) wollen diejenigen sein, die mit Blizzard über Classic-Server reden. Und deswegen müssen SIE auch weiterhin als handelnde Person im Gespräch bleiben, bevor eine dritte Gruppe/eine andere Person das Heft in die Hand nimmt und als "Botschafter" für die WoW-Spieler auftritt. Genau DAS ist ja diese Woche schon passiert, als Mark Kern die YT-Botschaft rüberschickte und vor 250.000 Blättern in die Kamera lächelte. https://www.youtube.com/watch?v=E6UibPTTNSs

      Und genau deswegen steht da auch in der Nachricht, dass sie sich als offizielle Botschafter der Fans in dieser Angelegenheit sehen, und nicht Mark Kern oder wer jetzt sonst noch versucht, sich ins Rampenlicht zu schieben.
      DoDg3R1
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja, das Thema ist omnipräsent bei allen, die seit dem Nostalrius Shutdown auf der Suche nach einer neuen Heimat sind. Dann gibt es noch die Gruppe, die gerne auf Classicservern spielen möchte, aber das bis jetzt nicht aktiv getan hat und das Thema eher schlummernd im Hinterkopf hatte. Und diejenigen, die - warum auch immer - bis jetzt gar nicht wirklich daran gedacht haben.

      Die letzten 2 Gruppen kann man schon mit einer Berichterstattung auf Seiten wie Buffed erreichen bzw. aufwecken und so wohl auch einige Leute mobilisieren und das Thema ins Bewusstsein rücken. Wenngleich der Großteil der Unterstützer der Petition sicherlich durch Kanäle erreicht wurde, die unabhängig von großen Newsseiten bestehen (Nostalrius Forum, Youtube Videos, Reddit, Twitch Streams, Twitter, FB, etc).

      Dass der Nährboden für die Classicserver-Bewegung da war, da ist und auch in den kommenden Jahren da bleiben wird, ist klar, aber irgendwoher muss der Funke kommen, der die Revolution entzündet. Und vermutlich besteht schon auch eine gewisse Gefahr, dass Gruppe 2 - diejenigen, die Classic im Hinterkopf hatten, aber evtl. einfach ohne WoW lebten - früher oder später wieder ihr Leben ohne WoW fortsetzen und aufhören, sich mit dem Thema zu befassen. Oder, dass die ehemaligen Nostalrius Spieler ihren neuen Heimatserver finden und dort auch ohne Nostalrius- und Blizzard-Team glücklich werden. Dadurch würden die Nostalrius Devs dann möglicherweise auch an Autorität verlieren - es ist ja bereits jetzt so, dass nicht alle mit dem heutigen Post glücklich sind.
      DirkGooding
      am 01. Mai 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Es versuchen ja schon andere (siehe Mark Kern), sich die Sache zu eigen zu machen. Die Nostalrius-Betreiber tun gut daran, wenn sie selbst das Heft in die Hand nehmen, anstatt dabei zuzusehen, wie jemand anderes mit Blizzard eine Einigung erzielt. Ergo sind solche "Lebenszeichen" wichtig, um weiterhin im Gespräch zu bleiben - das hat Ogil schon richtig erkannt.

      @Erenevear: Hmm, wir hatten das nie so kommuniziert. Zitat: "Update 29. April : Wie das Nostalrius-Team ankündigte, werden sie bald die Entwickler von Blizzard treffen. " Bals hätte in diesem Fall alles sein können - dieses Wochenende, in einer Woche, in einem Monat. Daher auch die Feststellung, dass dieses Wochenende nix gelaufen ist, weil manche Fans das so verstanden hatten
      Ogil
      am 01. Mai 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Wobei die Ankündigung eines größeren Statements ja irgendwie schon impliziert, dass es dann auch was zu sagen gibt. Aber vermutlich geht es vor allem darum das Thema am Kochen zu halten.
      DirkGooding
      am 01. Mai 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Exakt. Die ursprüngliche Meldung dazu lautete, dass es heute ein Statement gibt und Blizzard bereit ist, sich mit ihnen zu treffen. Manche Fans haben dann was durcheinandergeworfen.
      Ogil
      am 01. Mai 2016
      Moderator
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Steht doch auch da, dass das Treffen noch nicht stattgefunden hat.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1194031
World of Warcraft
WoW: Nostalrius-Team veröffentlicht Statement zum Thema Classic-Server
Wie wir am Freitag schon ankündigten, hat das Nostalrius-Teams heute ein längeres Posting im Nostalrius-Forum veröffentlicht und zu ein paar Punkten Stellung bezogen - allerdings ohne eine wirklich gehaltvolle Aussage über die Zukunft der Classic-Server zu treffen. Das geplante Treffen mit Blizzard hat noch nicht stattgefunden.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Blizzard-Nostalrius-Meeting-1194031/
01.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/05/Nostalrius_Twitter-buffed_b2teaser_169.JPG
news