• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      02.06.2015 12:08 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Annovella
      am 09. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wow. Ich habe nun zwei Tage PvP gemacht, darunter Arena, Ashran und Random-BGs. Es gibt immer noch so viele Hacker wie zuvor, sieht sogar fast nach noch mehr aus.
      Nach der Bannwelle hatte ich richtig bock auf PvP, ich wollte endlich wieder RBG und Arena auf Highrating spielen, vielleicht mal wieder Gladi machen. Nach diesen zwei Tagen habe ich gemerkt: Die Bannwelle war ein marketinggag, ein lächerlicher Witz. 100.000 Spieler wurden gebanned. Aha. Sie sollten lieber mal 2 Mio. Spieler bannen, und zwar permanent, und zwar mit Personalausweissperre für WoW, damit diese Witzfiguren aus dem Spiel bleiben.
      Einfach soooo traurig was PvP anbelangt und ich weiß nicht, was peinlicher ist, entweder Blizzard, weil sie es mit den Bottern und Hackern einfach verraffen oder die Community selbst, weil so viele Idioten sowas nutzt, keine Ehre und kein Arsch mehr in der Hose die Gamingcommunity! -.-
      dhorwyn
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Hauptproblem ist, dass man in WoD dermaßen schnell Ehre und auch Arenapunkte bekommt, dass das BG-PvP innerhalb weniger Tage sinnlos ist. Und Arenapunkte bekommt man selbst mit schlechteren PvPlern (wie ich und meine Mates) innerhalb einer Stunde pro Woche in der Arena zusammen. Ich hab 3 Full Arena-equippte und hab noch 3 BG-equippte mit denen ich dann einfach keinen Bock mehr auf Arena hatte. Die Motivation ist einfach sauschnell weg. Zudem spielen in der Arena eh immer nur die selben 2-3 Teams als Gegner auf... Ich steh immer noch auf Schlachten wie damals die Alteracs die von Freitag Mittag bis Samstag Abend gingen. Naja generell mag ich die BGs eigentlich immer noch, was ich von Ashran nur von den ersten Tagen sagen konnte, die Motivation in ein BG zu gehen fehlt aber einfach wenn man mit vollem Arena-Gear da reingeht... Auch wenn man sich die Bonusrolls holt, ist das Limit wieder ruck zuck voll, Mounts hab ich alle, etc. Bleibt atm echt nur Raiden...
      Arrclyde
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich denke das ist das Problem: Equip als Belohnung. Es gibt nur noch ein zwei Mounts und eine Hand voll Titel für eine Hand voll Leute. Wenn ich da zu GW2 rüberschiel, da gibt es eine ganz andere Motivation. Im WvWvW geht es zum Beispiel um die Ehre des Servers (bildlich gesprochen) und selbst wenn man sein Equip voll hat, man spielt noch weiter eben WEIL das Equip nicht der Hauptmotvationsgrund ist.
      Ich denke das ist es was dem WOW PvP fehlt: ein ständiges Ziel. Equip sollte nur das Werkzeug sein, und nebenbei reinkommen. Gibt man sich viel Mühe kommt es schneller, gibt man sich weniger Mühe eben nicht so schnell. Was aber wirklich fehlt ist dieses ständige Ziel mit kleinen Teilerfolgen.
      Regorsen
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ist mir einfach zuviel pve für ein pvp gebiet
      Derulu
      am 02. Juni 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hau einfach den gegnerischen Fraktionshauptmann um und lass die PvE-/Bonus-Aufgaben aus, wenn du sie nicht magst - die sind nicht das "Hauptziel", das ist der Tod des gegnerischen Fraktionshauptmann^^
      Grados
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Heros of the Storm lässt grüßen
      Grados
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da hast du natürlich recht
      Derulu
      am 02. Juni 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ashran wäre ja seit Anfang an eigentlich wie ein Moba zu spielen, klar dass da Ähnlichkeiten bestehen^^
      mustdie
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Da können die noch soviele quests irgendwo reinpacken...solang die mit der einstellung arbeiten das die spieler bloss kein equip (schnell)bekommen solllen wird das nichts! Das ganze spiel ist nur noch zeitschindung ! Man soll für alles ewig brauchen und bloss nichts bekommen und wenn man dann sowas sieht wie ashran,wo man mit frisch 100 reingeht und wenigstens 620 und paar 660er items rausgeht und ein bischen freude am spielen hat muss das sofort unterbunden werden....Jeder dritte ist ja mittlerweile weg und die anderen sind warscheinlich noch deswegen da weil die reingesteckte zeit zu schade ist! (auch bei mir und freunde so...)
      Thekaa
      am 04. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erstaunlicherweise sehen es die meisten PvP'ler genau andersherum, nämlich das man viel zu leicht und schnell an Punkte, und damit an Items heran kommt - scheint daher wohl eher so zu sein, dass manche Leute das simple System bis heute nicht begriffen haben.
      Lashi
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn man die Items zu schnell bekommt, beschwert sich wieder die andere Hälfte, dass sie nichts mehr zu tun haben. Zu WoD Release gings zu schnell. Da hat man in wenigen Stunden das komplette Equip zusammen gehabt. Mittlerweile finde ich es in Ordnung. Wenn man BGs dazu macht, klappts auch recht fix. Die einzigen beiden Negativpunkte an Ashran sind... 1. Ergeben mit Equip keinen Sinn mehr (abgsehen von Achievements) 2. Langweiliges gezerge...
      Variolus
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Der 3. Versuch eines reinen Open-PvP-Gebiets, das 3. Scheitern...

      Vielleicht lernen sie es ja fürs nächste Mal, dass PvP eben nicht ihre Stärke ist. PvP-Spieler würden sich über neue, gut designte BGs und Arenen mehr freuen, als solch unausgegorenen Schrott, der nur massenhaft Resourcen klaut, die an anderer Stelle deutlich besser aufgehoben wären (auch PvE).
      Die Grundideen dahinter sind ja nett aber es funktioniert einfach nie. Zu viel wird von vornherein gestrichen, dann wird ständig nachgepatcht und es fühlt sich nie als ein großes Ganzes an.

      Fürs nächste Addon, kein derartiger Müll mehr, mehr Energie in ein ausgefülltes Spiel im Endgame-Bereich und ganz wichtig FLIEGEN! Dann kauf ich es mir vermutlich sogar... nach einer gewissen Wartezeit um allgemeine Stimmungen zu verfolgen und dann gezielt zu entscheiden, ob es mir das Geld wert ist.
      Annovella
      am 07. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja, Ashran ist der Beweis dafür, dass die Community und Blizzard eine unterschiedliche Denkweise von spaßigen Massen-BGs haben. Während Blizzard Ashran stolz als neues AV präsentierten, schüttelten die meisten nur den Kopf darüber.
      Ich kann diese Fehlgestaltung auch gar nicht nachvollziehen, schließlich gibt es so viele gute Threads mit Vorschlägen, wie man was machen sollte. Entweder wollte man es jedem recht machen (und das geht immer schief) oder niemanden (und das ist vollkommen falsch).
      zampata
      am 07. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ja, die. Das sind aber im Endeffekt viel zu wenige um BGs und Arenen dauerhaft und nachhaltig zu füllen. Ergo muss man Anreize schaffen, "unechte PvPler" auch da irgendwie rein zu bringen und zu motivieren, zB., indem man sie Ausrüstung verdienen, also ihren Charakter entwickeln und dadurch "besser" werden lässt.
      "

      Ich hatte zu Abhärtungszeiten PVP gespielt. Nicht viel nur ein wenig. Meine Motivation Ashran zu betrehten ist noch geringer als meine Motivation ein BG zu betreten. Okay in einem BG weiß ich grob was ich tun muss, das Spielprinzip ist logisch. Aber in Ahsram? Diese Mischung erscheint mir einfach nichts halbes und nix ganzes. Ich spiele auf einem PVE Server weil ich beim PVE eben NICHT von einer anderen Fraktion gestört werden möchte. Also warum genau sollte ich PVE auf Ahsram machen?
      Wenn ich die andere Fraktion hauen will gehe ich in ein BG. Warum genau sollte ich dann PVE in Ahsram machen wenn ich gerade Lust auf PVP habe ?

      Wintergasp / Toll Barad hatte mir noch Laune gemacht , das Gebiet in Cata war schon arg strange aber Ashram ?? Nein nicht mal mit einer Kneifzange
      Annovella
      am 07. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Okay.
      Du musst aber verstehen, dass nicht jeder einen "handwerklichen" Beleg seiner Fähigkeiten vorlegen muss (oder überhaupt kann). Sowas ist nur der Fall, wenn es darauf im Job auch ankommt.
      Ich denke aber, dass bei Blizzard auch viele Mitarbeiter arbeiten, die einfach versuchen ihre Ideen und Gedanken in das Spiel einzubringen, sich möglichst mit der Community auseinandersetzen, um herauszufinden, was sie wollen - oder ob sie mit dem, was der Mitarbeiter sich so ausdenkt, zufrieden sind.
      Sowas kann man kaum als Privatmann vorweisen, da müsste man die Leute schon als "Praktikanten" einstellen, um zu sehen, wie es dann tatsächlich läuft.
      Im Übrigen war das Video auch nicht sonderlich, was filmerische Qualitäten angeht. Die gefühlvolle Story fanden einige Leute bei Blizzard wohl schick. Mehr wusste man auch nicht von der Person.
      Derulu
      am 06. Juni 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Hab's noch mal ausführlicher dargelegt, weshalb es einen Unterschied darstellt
      Annovella
      am 06. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Derulu, lass doch bitte die negativen Anspielungen weg, dann wäre eine Diskussion mit dir fast schon spassig.
      Was wäre, wenn alle Spieler, samt GMs, Dutzende von Vorschlägen eines Spielers gut finden? Würde es nicht Sinn machen, einen solch geistreichen und motivierten Menschen für sein Unternehmen zu gewinnen?
      Ist natürlich alles nur allgemein gesprochen. Mit sowas kann man im Übrigen sehr gut werben, wäre also auch noch ein marketingtechnischer Geniestreich.
      Derulu
      am 06. Juni 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es ist immer noch ein massiver Unterschied, ob die Videoabteilung einen guten "Videokünstler" anstellt (= der kann gute Videos machen, hat das gezeigt und wird dafür angestellt, an den firmeninternen Videos mitzuwirken) oder ob die Entwicklerabteilung jemanden einstellt, der zumindest seiner Meinung nach (und der einiger Mitspieler), "gute Ideen" hat ( = der hat gute Ideen - das war es dann aber bis zu dem Punkt auch, ob er wirklich etwas kann, ist damit nicht gesagt, er hat, anders als der Videokünstler, keinen Beleg seiner Arbeit/seines Könnens vorzuweisen)...
      Annovella
      am 06. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Meistens haben die Ideengeber aber noch andere gute Ideen, wodurch es sich lohnt, solch eine Person auf einer Position einzustellen, in der dieser nützlich für das Unternehmen sein kann.
      Blizzard hat mal jemanden eingestellt, der so einen WoW-Video-Wettbewerb gewonnen hat, wurde auch vor einigen Monaten hier in einer News - ich glaube es ging ums 10 jährige Bestehen - in einem Video erwähnt.
      Auch bei dieser Person konnte man sich nicht sicher sein, dass sie fähig ist dauerhaft und konstant gute Videos zu machen. Sowas weiß man nie.
      Derulu
      am 05. Juni 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Ja, Blizzard schränkt sich selbst sehr ein. Es gibt viele Menschen mit guten Ideen, schade, dass Blizzard diese Personen nicht einstellt."


      "Gute Idee" =/= "guter/geeigneter Mitarbeiter". Eine "gute Idee" hat schnell mal einer, jemanden wegen einer "guten Idee" einzustellen ist (ohne zu wissen ob und wie sie umzusetzen wäre, ob die Idee passt, ob der Typ mehr kann als "gute Ideen zu haben", etc.)...nennen wir es seltsam. Und wenn Leute wirklich etwas "können", dann werden sie auch eingestellt...dafür genügt aber in den seltensten Fällen und nicht nur bei Blizzard, sondern bei jedem Unternehmen dieser Welt, für Stellungen mit Mitbestimmung, eine (oder mehrere) "gute Idee(n)"
      Annovella
      am 05. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem an TB/TW bei uns ist, dass die Gebiete schon dauerhaft leer sind. Lediglich die stärkere Fraktion hat immer 5 Spieler(ist das Cap mit <5 Gegnern) in dem BG. D.h. man steht dort 15 Minuten rum, sofern man Glück hatte und reinkommt.
      Dass mit dem Herstellen ist so eine Sache. Wenn solch ein BG nur serverweit ist, dann wird eine Fraktion fast nie das Gebiet kontrollieren, da es einfach nicht genug Mitspieler gibt. Ich glaube TB und TW gehörte der Gegnerfraktionen auf meinen Servern das letzte mal vor Jahren!
      Das PvE-Ausrüsten ist auch so eine Sache. Hat man gute Raids, dann kann man einen frischen 100er quasi in 1-2 Wochen voll HC/Mythic ausstatten, indem man einfach mitgeschleift wird. Ist das nicht der Fall, muss man eben den mühsamen Weg gehen über HC Dungeons -> LFR -> NHC -> HC -> Mythic. Die meisten Raids fordern z.B. 670-680 für HC clear. Dahin kommt man kurzfristig (also ohne Missionen) nahezu gar nicht, auch wenn hergestellte Items natürlich einen gewissen Push geben.
      In den Raids, in denen ich mitgehen kann (Bin kein Stammraider), sieht es so aus, dass ich ab 660 mit jedem Char mit darf und meist nach jedem Raid auch mit 10-15 Ilvl mehr rausgehe. Soviel Glück hat aber nicht jeder.

      Ja, Blizzard schränkt sich selbst sehr ein. Es gibt viele Menschen mit guten Ideen, schade, dass Blizzard diese Personen nicht einstellt.
      Thekaa
      am 05. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      War ja auch wirklich nur als Denkanstoß gedacht und ich find es sogar klasse, dass die beiden genannten BGs auf anderen Pools nicht tot sind, da könnte man fast neidisch werden.

      Für mich ist das Problem, dass du beschreibst, aber genau andersherum vorhanden, ich hab kein Problem damit mich über diese Umwege auszurüsten und finde es eher nervig, diese Anforderungen für den PvE-Teil erfüllen zu müssen, wobei er einfacher zu erfüllen ist, weil man ja die Items auch über Missionen und aus den Kisten bekommen kann.

      Vielleicht wäre es daher sinnvoll, auch PvP-Items auf diese Weise bekommen zu können, aber leider muss ich dir auch in einer Sache Recht geben: Was PvP wirklich bedeutet, dass hat "Blizzard" bis heute nicht begriffen, sonst hätten sie aus dem TB-Debakel gelernt.

      Gebiete, die nur so lange interessant sind, wie man den einen oder anderen Boss noch nicht erledigt hat, die sterben früher oder später ganz einfach aus, denn auch bei euch wird TB wohl kaum noch so voll sein, wie das am Anfang der Fall gewesen sein dürfte.

      Besonderheiten in einem solchen Gebiet, z. B. das man nur dann dort Artefakte finden kann, wenn die eigene Fraktion das Gebiet kontrolliert, oder sogar die Möglichkeit nur dann Items dort herstellen zu können und das wiederum nur an bestimmten Stellen, sodass man eine Gruppe dafür braucht usw. ............. ich hätte dafür unendliche Ideen, aber so etwas ist bei Blizzard nicht gefragt, genauso wenig wie Mitarbeitet, die zu kritisch sind.

      Mehr will ich zu diesem Thema, also in dieser Kombination, auch nicht schreiben.
      Annovella
      am 04. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Derulu
      Danke, dass mit den Autoinvites wusste ich nicht. Da sieht man mal, wie wenig ich mich damit beschäftigt habe.
      Dass mit der Charakterentwicklung kann ich im PvE vollends nachvollziehen, dort steht man auch nicht im direkten Vergleich mit anderen Spielern (sondern nur indirekt über Dmg-Meter).
      Viele Spiele - und auch Blizzard selbst auf den Arenaturnierservern -, sowie Privatserver (AT) geben den Spielern umsonst die Rüstung und die Leute sind zufrieden. Ich finde die Entwicklung erschreckend und peinlich für jeden "alten" Spieler, der Spiele aufgrund von Spaß gespielt hat und nicht für alles belohnt werden musste. Es ist traurig, dass (nach deiner Aussage nach, die ich auch für richtig halte) viele Spieler nur BGs machen, um Ausrüstung zu erhalten.

      @Arrclyde
      PvP-Titel gibt es ja nicht wenige. 16(glaube ich) über RBG, also Rank 1-14 +Hero+Veteran, 6 über Arena (Rank1 Gladi, Gladi, Duellist, Rivale, Herausforderer, Arenameister), zwei über ehrenhafte Siege(von der Horde/Allianz und der Blutrünstige), sowie zwei über BGs (Kampfmeister, Khan), dazu kommen noch einige Titel über Ashran(oder Draenor, kA). Also so wenige sind es gar nicht. Welche Ideen hättest du denn noch, welche Titel sollte es geben und wofür?
      Mounts gibt es wirklich nicht so viele, stellt sich aber auch hier die Frage, wofür und welche man bekommen sollte.
      Transmogggear halte ich für eine gute Sache. Wie ich mir das vorstellen würde, hatte ich ja schon erwähnt -> Ab einem bestimmten Rating umsonst, wie CM Gear. Ehre/Eroberungspunkte sind Ressourcen, die man komplett weglassen kann.

      @Thekaa:
      Die Tipps sind mir auch bekannt, dennoch danke fürs Erklären. Allerdings gibt es zwei Dinge, weswegen ich dem gegenüber eher negativ eingestellt bin: 1. sind unsere TB & TW Schlachten voll und 2. möchte ich auch nicht 15 Minuten rumsitzen, um irgendwas zu bekommen, nur damit ich mir etwas kaufen kann, was ich für das eigentliche Spiel benötige. Ich möchte BGs machen, ich möchte Arena machen, vielleicht auch mal wieder RBG. Heißt nicht, dass ich zu faul bin und dafür nichts tun möchte, aber Gear farmen zählt für mich da einfach nicht zu. Ich setze mich lieber mit allen Klassen auseinander und mit Taktiken, als mit stumpfen gegrinde. Blizzard hat das leider noch nicht erkannt, dass so etwas nicht erwünscht ist im PvP und auch gegen jeden Sinn geht.

      Aber genau das, was du als letzte schriebst, hast du auch recht. Vorher traut man sich ja gar nicht in BGs, weil man nutzlos ist. Und ich habe den Anspruch an mich selbst, dass ich in jedem BG einen Teil dazu beitragen möchte, einen Sieg einzufahren. Ich lasse andere nicht gerne (doppelt) für mich arbeiten.
      Thekaa
      am 04. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich weiß echt nicht wo das Problem liegt, das 620/670 Set zu farmen ?

      Dazu hab ich bei fünf Chars nicht ein BG betreten, naja, ab und zu Altereac, wenn mir langweilig gewesen ist, ansonsten hab ich ganz bequem in TB rumgestanden, 450 Punkte pro Sieg abgestaubt und dazu noch die 300 aus der Weekly.

      Macht bei vier bis acht "schlachten" am Tag 1.800 bis 3.600 Punkte und ab und zu ist sogar mal was los, weil sich doch jemand der anderen Fraktion rein traut, der im Normalfall auch nicht high-end ausgestattet ist.

      Manchmal, weil das auf unserem Pool zeitlich fast immer so hinhaut, bin ich sogar noch nach TW und hab die Punkte für's "Verteidigen" abgestaubt, dann ging das sogar noch schneller und nebenbei kann man locker auf den Desktop gehen und Mails schreiben.

      Erst mit mindestens fünf, meistens sogar erst mit sieben der genannten Items bin ich dann wieder in BGs, oder auch nach Ashran.
      Arrclyde
      am 03. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich wäre für PVP-Titel, mehr PvP-Mounts und PvP-Transmogs (am besten in Fraktionsdesign, wie das alte Ehreset oder das Ulduar-Set)..... aber das kostet vermutlich ein Raid-Tier.

      hrhrhrhr... mir doch egal, die Raids sind mir eigentlich Schnuppe. Ich springe gerne mal ein, oder laufe da im LFR mal durch, aber ansonsten ist Raiden für mich eigentlich eher von niedrigerer Priorität..... bzw. war, Vergangenheitsform.
      Derulu
      am 03. Juni 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "Echte PvPler spielen keine BGs, weil sie Ehre farmen wollen, sondern, weil sie PvP spielen wollen."


      Ja, die. Das sind aber im Endeffekt viel zu wenige um BGs und Arenen dauerhaft und nachhaltig zu füllen. Ergo muss man Anreize schaffen, "unechte PvPler" auch da irgendwie rein zu bringen und zu motivieren, zB., indem man sie Ausrüstung verdienen, also ihren Charakter entwickeln und dadurch "besser" werden lässt.

      ZITAT:
      ", in eine Gruppe eingeladen zu werden. "


      Seit ner Weile ist jeder automatisch in einer Gruppe.
      Annovella
      am 03. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Stimme dir zu Arrclyde.
      Ich bin ja ohnehin der Meinung, dass das PvP Gear jeder kostenlos erhalten sollte. Das gesamte Ehre- und Eroberungspunktesystem ist längst überfällig.
      Echte PvPler spielen keine BGs, weil sie Ehre farmen wollen, sondern, weil sie PvP spielen wollen. So sollte man statt Ehre, einfach etwas Gold (oder weil es zum aktuellen AddOn passt, wahlweise auch Apexiskristalle) erhalten.
      Also -> Ehre/Eroberungspunkte abschaffen -> Gold als Belohnung -> PvP Gear kann sich jeder kostenlos beim NPC abholen // Ab Rating XY kann man dann z.B. kostenlos spezielle Moggingitems oder Verzauberungen holen.

      Ich spiele seit Jahren kein PvP und um ehrlich zu sein ist die allergrößte Hürde, mit PvP wieder anzufangen, das Gear überhaupt zu farmen. Es nervt mich gewaltig, wenn ich als nutzloser Spieler in einem BG bin und machen kann, was ich will, ich 0 Heilung und 0 Schaden verursachen kann und instant sterbe, weil das Gear einfach Müll ist. (Nein, es liegt nicht an der Spielweise).

      Ashran verstehe ich aber ohnehin nicht. Was ist das Ziel? Was muss man beachten? Was für Tricks gibt es?
      Man kommt in das BG rein und muss erst einmal eine halbe Stunde darauf hoffen, in eine Gruppe eingeladen zu werden. Ohne Gruppe weiß man nie wo was los ist und erhält auch 0 Ehrenhafte Siege/Ehre. Was soll das? Warum gibt es keine automatische Raidgruppe? Einfach so schlecht überdacht. Zumal das BG ohnehin total verpeilt ist und sich da einfach immer XY Spieler hinstellen und sich gegenseitig weg zergen. Als Melee kannst du AFK gehen. Das BG hat einfach gar nichts mit AV zutun, obwohl es ja eigentlich "wieder so richtig oldschool wie AV" werden sollte.
      Arrclyde
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Der 3. Versuch eines reinen Open-PvP-Gebiets, das 3. Scheitern..."


      Also so mal in Retrospektive: Wintergasp hat mir eigentlich immer Spaß gemacht, Tol Barad war auch lustig. Aber Ashram ist eher so.... meeh. Ich weiß nicht wieso, aber es fühlt sich einfach so an. Bei allen drei hatte man aber das gleiche Problem: Es hat Spaß gemacht (zumindestens WG und TB) wenn man reinkam und die beiden Seiten albwegs ausgeglichen waren. Und das hat beides unmittelbar miteinander zu tun.

      Generell muss ich aber sagen: WOW hat eindeutig bewiesen mit ihrem PvP (egal ob Arena, BG oder Open-PvP-Gebiet) dass Equip-Unterschiede für den eigentlichen Zweck (Player vs Player) eher kontraproduktiv sind. Und je größer der Equip-Unterschied desto schneller sinkt die Teilnahme in der Gesamtzahl der Spieler.
      Annovella
      am 02. Juni 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Neue Arenen und BGs sind gar nicht von nötigen. Viel lieber sollte man das PvP als solches mal überarbeiten, damit es wieder spielbar ist.
      Meiner Meinung nach gibt es bereits viel zu viele Arenen und BGs.
      Ein ordentliches Balance und gutes Anti-Cheat-Tool wäre mir da lieber.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1160602
World of Warcraft
World of Warcraft: Ashran-Anpassungen in Patch 6.2
Die Entwickler von World of Warcraft geben so leicht nicht auf: Mit dem bald erscheinenden Patch 6.2 soll Ashran mit neuen Quests und einem neuen Gebiet interessanter werden. Was genau passiert, verraten die WoW-Macher im Blog.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Ashran-Anpassungen-in-Patch-62-1160602/
02.06.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/06/WoW_Ashran_05-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
news