• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Elenenedh Google+
      02.08.2013 09:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Kuttenbrunza
      am 19. Oktober 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizz experimentiert schon immer im Neu-Genre Bereich also kann man nur Gespannt sein was da wohl neues daher kommt. Mit WCII war eine neue Zeit angebrochen im Spielsektor genauso mit WC3 und WoW soviel Kohle wie die Leute da anghäuft haben hat wohl niemand in der Spielbranche wenn Sie es in den Sand setzten ... Pech gehabt
      Ich allerdings bin sehr neugierig was Blizzard hervor zaubert. Und der Fall Diablo man wollte nichts neues erschaffen sondern die alten Diablo Fans ein runderneuertes GAme bieten hat wohl nicht so geklappt aber schön ist es ^^
      Und WoW spielt man mittlerweile fast schon 10 Jahre wer bitte kann so was von seinem Game behaupten auf diesen Planeten ? die Antwort macht es klar ...

      MFG
      Gernulf
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich glaube auch das der Erfolg von WoW nicht mehr wiederholt werden kann, da andere Zeit und andere Spieler!
      Heute muß ein Onlinespiel schon einiges bieten um die Spielerschaft länger zu binden. EVE Online schafft es zum teil, hat zwischen 30-45.000 feste Spieler und dies ist im Vergleich zu WoW oder andere nicht viel! Selbst Spiele mit bekannten Hintergrund, wie SW:TOR hat es nicht geschafft! Heute muß man ein Spiel anbieten was sich irgendwie selbst spielt und der Spieler sich in diese Welt mit einlebt ... eine aktive und sich ständig veränderte Welt - Rift und Tabula Rase hat es stellenweise vorgemacht! Der Spieler muß glauben das dieWelt lebendig ist, auch wenn diese offline sein sollte! Steriele Welten mit ab und an einige Autosripts war zu Zeiten von DAoC noch toll, aber nicht mehr in dieser Zeit! Ich bin gespannt ob es Titan schafft sowas hinzuzaubern!
      szene333
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ kaepteniglo
      ZITAT:
      "Das mit Diablo3 und Abzocke hätte ich gerne mal etwas genauer erklärt bekommen.

      D3 kostet einmalig etwas. Was ist daran abgezockt?"


      Es kostet bzw. hat 50 € gekostet. Ich verstehe Deine Frage nicht.
      szene333
      am 06. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich bin froh, dass ich das Game über den Jahrespass bekommen habe, sonst hätte ich mich schwarz geärgert. Aber das ist meine persönliche Meinung. Die größte Abzocke jedoch, die ich jemals in einem Spiel erlebt habe, ist das Echtgeld-AH.
      Dagonzo
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und das war es nicht wert?
      Ich meine einen Egoshooter spielt man so ca. 8-12 Stunden und hat es dann durch. Solche Spiele sind Abzocke meiner Meinung nach. Diese haben auch keinen großartigen Wiederspielwert, bis auf wenige Ausnahmen mal abgesehen.
      Bei D3 dagegen hat man deutlich mehr davon. Dann zusätzlich die Paragon Level. Was willst du also mehr für 50 Euro?
      Wenn dir D3 allerdings so wie es ist nicht gefällt, ist das deine Sache, aber ein Abzocke kann man das Spiel nun wirklich nicht nennen. Auch nicht wenn viele meinen dass das alte D2 besser war.
      Und es wird immer noch fleißig daran rumgebastelt, was dich zusätzlich keinen Cent kostet, außer das nächste Jahr erscheinende Addon. Was also willst du noch dafür? Was reicht dir daran nicht?
      Bee76
      am 04. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      7,7 Millionen sind noch geschönt. Asien bringt weniger Abogebühren ein, und dazu die BOT-Flut. Und ich bleibe dabei, wenn Blizz wirklich alle Bots konsequent banned sind es nurnoch 6,5 Mio Spieler.

      Trotzdem muss man sich um wow erstmal keine sorgen machen, Spieler sind noch genug da, und es wurden ja schon neue Geldquellen erschlossen. Der Abwärtstrend jedoch ist nicht zu leugnen und ich vermute es wird so bleiben bis jemand anderes das Ruder übernimmt.
      asongofpreisandbayer
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ist der Asiate deshalb weniger "wert" und darf nicht mehr gezählt werden, obwohl er spielt?"

      hmmm... eigentlich ist es doch genau anders rum, oder? blizzard zählt jeden asiaten, der sich in den letzten 30 tagen für 1 minute eingeloggt hat als vollwertigen (westlichen) abonnenten und wirbt mit der gesamtzahl.

      und 4x im jahr im geschäftsbericht in einer fußnote darauf hinzuweisen wie sie "abonnent" definieren würde ich jetzt nicht unbedingt als "betont" bezeichnen - siehe irgendeinen wahllos rausgepickten bericht zu wow + abo-zahlen der letzten jahre: 90% der user machen keinen unterschied zwischen "westlichem" und "asiatischen" abo, sondern nehmen der einfachheit halber die gesamtzahl.

      mir persönlich sind die spielerzahlen ja und für sich ziemlich egal, weil das für mich kein indikator für ein erfolgreiches bzw. gutes spiel ist: es bringt einem nichts wenn ein spiel 12mio abo's hat, von denen sich aber 90% nur einmal 1 monat für 'ne stunde einloggt (nur als erklärung bevor wieder meine paranoide neigung herangezogen wird ^^)
      Master_DeluXXXe
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "st der Asiate deshalb weniger "wert" und darf nicht mehr gezählt werden, obwohl er spielt?"


      Richtig, genau so ist es.
      Hier geht es nicht um den Wert als Spieler/Mensch.
      Sondern die der Zahlung.

      Aber mir ist es egal wie blizz ihre Kunden zählt,
      was traurig ist sind die bots.

      In meiner alten Gilde hatten die meisten einen PVP bot dauer aktiv.
      Einige haben + 100 bots am laufen zB Goldseller (und ich rede nicht von den chinafarmern).

      Blizz soll mal alle botter bannen, ich wette über 2m kunden hatten schon mal einen laufen, sei es ein angelbot oder pvp bot
      Derulu
      am 05. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "7,7 Millionen sind noch geschönt. Asien bringt weniger Abogebühren ein, und dazu die BOT-Flut. Und ich bleibe dabei, wenn Blizz wirklich alle Bots konsequent banned sind es nurnoch 6,5 Mio Spieler."


      Ist der Asiate deshalb weniger "wert" und darf nicht mehr gezählt werden, obwohl er spielt? Es ist ja nicht so, dass sie nicht seit release imemr wieder betonen, wie "Abonnent" für sie definiert wird (jeder, der innerhalb 30 Tagen vor Stichtag Spielzeit erwoben hat, egal was oder wie er zahlt) - was ist daran jetzt also genau "geschönt"?
      Hinter dem größten Teil der Bots sitzt weiterhin ein Einzelspieler, der eine für ihn unangenehme Aufgabe durch ein verbotenes Drittanbieterprogramm erledigen lässt - das muss man aber erstmal stichfest beweisen (dh. das immer wieder wie ein Virenschutz upgedatete Warden muss den Bot erkennen, denn an jeden "gemeldeten Char" einen GM anzusetzen um rauszufinden, ob da ein Spieler die ewig gleiche Routine abspult oder ob ein Programm dahinter steckt dürfte deutlich zu teuer sein, auch weil die GMs noch so viele andere Aufgaben haben. Und Banns kommen, ebenfalls aus Kostengründen, immer in Wellen, den da funktionoeren sie automatisiert, wenn da einzeln gebannt werden würde, würde wieder die teuerste aller Ressourcen übermässig einegsetzt werden)
      Sakaze
      am 03. August 2013
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      7,7 Mille und das nach der Zeit und lol einige hier schreiben als hätten sie mehr Ahnung, als die Leute, die das kommerziell beste MMO auf den Markt gebracht haben.
      Einige von euch sind recht witzig.
      Rifter
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das 11 Mio. Spieler zu BC-Zeiten Arbeitslos waren - glaubst nur du...
      Teloban
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Siehste und ich habe durch meine Arbeit nur noch 5-10 Stunden in der Woche Zeit für WOW. Wenn es jetzt noch so hart wäre, wie zu BC-Zeiten würde ich meinen Acc kündigen.
      Ich behaupte, wenn sie es wieder so hart machen, wie zu BC, hätten Sie nur noch die Arbeitslosen EX Hardcorespieler als Abbonenten und ich schätze das sind vielleicht noch 1,5 Millionen, wenns hoch kommt.
      Rifter
      am 05. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Als würde die Masse an SPielern auch nur ansatzweise Hardmodes schaffen, wer sagt wow ist zu einfach, der kennt höchstwahrscheinlich nur den LFR!"


      Was motiviert jemanden WoW zu spielen? Für mich stand immer schon der Content im Vordergrund nicht irgendein Item. Das man in BC immer irgendwas zu tun hatte, sein EQ zu verbessern oder irgendwann mal nach BT zu gehen, das hat mich motiviert weiter zu zocken. Jetzt, da der Content sämtlichen Spielern auf dem Silbertablett serviert wird, ist eben ein Großteil der Motivation Weg.

      Und ja, seit Cata und dem LFR war ich nur noch dort unterwegs - zu Lich King Zeiten gingen die Leute wenigstens noch Serverintern in den Normalen Modus...

      Und Hardmods interessieren mich wenig - derselbe Reid nur in grün, toll!
      Rifter
      am 03. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Wenn Blizzard sich nicht schleunigst etwas einfallen lässt verlassen immer mehr und mehr Spieler von Quartal zu Quartal das Spiel. "


      WoW ist eben Themepark und Easymod, fürs einloggen -> sich an der Lootkiste erfreuen -> wieder Ausloggen, gerade noch gut genug. Blizzard müsste das ganze Konzept übern haufen werfen. Selbst wenn sie das wollten, man könnte es nicht. Denn der Facebook-Spieler ist schnell überfordert und wenn die auch noch gehn, dann gute nacht.
      Arrclyde
      am 03. August 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Und 7,7 Mio. sind eine große Zahl. Allerdings geht es nicht um die Zahl die zur Zeit dort steht, sondern um den Trend, und der ist erschreckend stark fallend.

      Klar hat WoW Mehr Spieler verloren als andere MMOs Spieler haben, allerdings kann das auf Dauer nicht so weitergehen. Irgendwann hat auch ein WoW keine Spieler mehr die es verlieren kann.

      Das Problem was ich noch bei diesem Trand sehe ist das bei jedem mal wenn eine bestimmte Anzahl das Spiel verleäßt die nächste Gruppe das potential hat noch größer zu werden. Wenn Blizzard sich nicht schleunigst etwas einfallen lässt verlassen immer mehr und mehr Spieler von Quartal zu Quartal das Spiel. Das nennt sich Kettenreaktion oder Schneeballeffekt.
      vtmuseum
      am 03. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Mio" nicht "Mille" - Mille ist Tausend

      G3n3T1c
      am 02. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hellseherei sollte verbieten werden,auch wenn diese sehr genau ist

      *hust*
      elenial
      am 02. August 2013
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ich lach mich kaputt ...

      Die wollen ihre Kunden wirklich verlieren ?

      Zuerst machen sie Diablo 3 zu totalen Abzocke, dann fangen sie mit WoW an. Und nun wollen sie ein *neues* Schrottspiel servieren, das vllt. 10 % der WoW Spieler anspricht, welche ohnehin schon schlecht gelaunt sind.

      Super Job Jungs. Oder hat Blizzard Anteile von Zenimax gekauft und möchte die Kunden dorthin abliefern ?

      Casual genug wird Elder Scrolls Online ja mittlerweile.
      kaepteniglo
      am 03. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Das mit Diablo3 und Abzocke hätte ich gerne mal etwas genauer erklärt bekommen.

      D3 kostet einmalig etwas. Was ist daran abgezockt?
      Derulu
      am 03. August 2013
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ZITAT:
      "das vllt. 10 % der WoW Spieler anspricht,"


      Korrekt, weil es andere und mehr Spieler als WoW ansprechen soll
      WeazelWasabi
      am 02. August 2013
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Frostmourne hat Hunger
      Master_DeluXXXe
      am 02. August 2013
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Titan wird ranzig^^
      WoW kam als mmo zur rechten Zeit, Titan jedoch zuspät wo es 1000 mal bessres gibt
      Master_DeluXXXe
      am 02. August 2013
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Nope es kann einfach nicht gut werden.
      Der markt ist sowas von gesättigt mit mmos und mal ehrlich, blizz ist nicht mehr was es mal war.

      Außerdem sageten sie es ist für die nicht wowler, dass kann ned gut gehen

      Sehe schon nen shitstorm ala D3 kommen.
      xAmentx
      am 02. August 2013
      Kommentar wurde 6x gebufft
      Melden
      Achso...
      Und das sagt dir wer? Deine alles vorraussehende Kugel auf dem kleinen Tisch in der Ecke?
      tumAngor
      am 02. August 2013
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      blizzard dota hype!!11elf
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1081370
World of Warcraft
Activision Blizzard: Titan wird wahrscheinlich kein Abo-MMORPG, westlicher und asiatischer Markt haben WoW-Abos verloren und Blizzard All-Stars erreicht Milestone
Am 1. August 2013 luden die Verantwortlichen von Activision Blizzard wieder zum vierteljährlichen Earnings Call der Firma, und gaben dabei zumindest kleine Informationen zu Titan und Blizzard All-Stars heraus. So wird Titan sehr wahrscheinlich kein Abo-MMORPG werden. WoW hingegen musste sowohl auf dem westlichen als auch auf dem asiatischen Markt Einbußen bei den Abos hinnehmen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Activision-Blizzard-ueber-Titan-WoW-Abos-und-Blizzard-All-Stars-1081370/
02.08.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/Starcraft_2_Blizzard_Dota__17_.jpg
activision,blizzard
news