• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      24.02.2016 10:56 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Imba-Noob
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      In Zahlen fassen ließe sich das schon - schließlich werden ja Accounts gegen Echtgeld verkauft. Allerdings ist die Berechnung schwierig. Einerseits sind die Marktpreise z. B. für bestimmte Mounts, Gegenstände, Char-Anzahl, BIS-Ausrüstung und Gold durchaus berechen- und messbar (siehe z. B. Ebay-Preise für einzelne Chars, Mounts, Gold etc.), andererseits muss auch die tatsächliche Nachfrage da sein und es gibt immer wieder Menschen, die aus dem Ganzen rausreißen, sei es, weil sie einen besonders tollen Account haben oder viel Geld zur Verfügung. Zu BC-Zeiten wurde einmal ein T6-Account (1 Char) für 6.000 Euro verkauft. Dass man als guter Spieler, der HFC Mythisch Clear hat, einige seltende Erfolge und Mounts aufweisen kann, ebenfalls soviel erlangen kann, ist mehr als fraglich. Solche Accounts bekommt man mittlerweile auf Gold-Seiten und bei Ebay für ein paar Hundert Euro.

      Zudem muss man mal die tatsächliche Spielzeit dem gegenüber stellen: So ist der "Stundenlohn" bei den meisten Spielern bei wenigen Cent. Aber man spielt ja aus Spaß und nicht um Echtgeld zu verdienen. Das lohnt sich nicht. Da ist man mit jedem 450-Euro-Job besser beraten.

      Andererseits gibt es Menschen, die sich denken, warum soll ich monatelang für ein bestimmtes Mount farmen - insbesondere wenn man mehrere im Auge hat läpptert sich die Zeit und der Aufwand - wenn ich das auch für wenige Stunden Arbeit in Echtgeld haben kann?
      Annovella
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hab auf meinem aktiven Account aktuell 19500 Spielstunden. Davon kann man sich schon 1-3 Häuser bauen je nachdem welchen (realen) Stundenlohn man damit berechnet. Man darf sich da gar keinen Kopf drum machen, sonst wird man ja depressiv, haha.
      Wistrana
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Hmm 1000€ oder 500€ nen WoW account is garnix wert also = null komma Garnix! Hier wird ja gern mal über Nutzungsbestimmungen seitens Blizz diskutiert aber gelesen hat die wohl keiner das Steht drin was nen WoW account wert is unzwar genau das was im Ersten Satz steht.
      Vandania
      am 25. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      .........wenn du im lotto gewinnst was machst du mit dem geld ....garnix überhaupt nix denn ich spiel kein lotto ..... also jetz mal ehrlich hier gehts doch um was er uns wert ist nicht ob es rechtlich erlaubt ist einen account zu verkaufen meine güte manchmal sollte man sich seine kommentare einfach ...hinschieben....



      und für meines erachtens UNBEZAHLBAR da müsste schon ne sehhhhhr hohe summe kommen damit ich meine treuen pixel-freunde aufgebe ^^
      Annovella
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man könnte hierzu einen Rechner programmieren, bei dem man Zeit, Anzahl der Chars, Erfolge, Mounts, Pets usw. miteinander aufwiegt.

      So gibt es einige Schlüsselerfolge (Bloodthirsty, Battlemaster, Arenamaster, R1 Gladiator, Skarabäusfürst, diverse Bosskilltitel, Metaerfolge usw.) die den Wert eines Accounts deutlich steigern. Wichtig dabei ist auch das Datum, wann man es bekommen hat. Jemand der beispielsweise die Heldentat durch den Kill von Archi Mythic vor 4 Monaten bekommen hat, ist etwas "besseres" als jemand der ihn heute bekam.

      So könnte man einen theoretischen Wert bestimmen, ähnlich wie es bei Steam der Fall ist.

      Allerdings gibt es keinen wirklich Wert für einen Account, weil es sich hier wie bei Kunst um eine Sache handelt, die keinen Gegenwert hat.
      Ein Bild kann 2 Euro wert sein, aber auch 2 Millionen. Ein WoW Account kann 2 Euro wert sein, aber auch 2 Millionen, wenn es sich beispielsweise um einen Account handelt der selten auf dem Markt ist und gewisse Dinge zu verzeichnen die es sonst nicht gibt - und dabei spreche ich z.B. mehr über die Namenhaftigkeit eines Accounts, als über die Erfolg an sich. Ein Account von Hydra, Reckful oder sonst wem ist immer mehr wert als ein Account mit allen Erfolgen. Da ist der Name eben mehr wert als die Qualität.
      Annovella
      am 26. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jop genau das. ^^
      Bei den Werten müsste sich ein "Expertenteam" zusammensetzen und darüber diskutieren, was nun welchen Wertzuwachs bietet.
      Ist solch ein Rechner fertig, so kann jeder Hacker den Einkaufs- ähh Klauwagen auspacken und rumschauen, welcher Account sich lohnt zu stehlen.
      ZAM
      am 24. Februar 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ja, könnte man, wäre sogar recht simpel (bis auf das ausklamüsern der Werte). Aber das wäre der gleiche """tolle""" Einkaufsführer für Account-Hacker wie die ganzen Steam Calculator da draußen. *g*
      redbulldog
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      würde ich 1 euro pro verbrachten tag ( reine online zeit) bekommen. es wäre im 4 stzelligen bereich.

      nach 10 jahren extrem suchten. komme ic hauf reine online zeit aller chars auf gut 1083 tage -.-

      jetzt wo ich die zahlen so lese.......ogott sind das schon 10 jahre ?

      Barakiel
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich habe in den 11 Jahren WoW ca 600 Tage verspielte Zeit. Für mich ist diese Lebenszeit, das was den Wert meiner drei Accounts ausmacht.

      Klar zählen auch Items, die selten sind, aber viele konnte man durch langjähriges Farmen bekommen, macnhe aber sind wirklich selten oder sah ich nur einmal in meine Hände fallen etc.

      Würde ich hingehen und diese 600 Tage verspielte Zeit in einen Stundenlohn umrechnen (sagen wir 8€/h) wären das:

      115200€ (was ziemlich nice wäre) dennoch möchte ich ein Großteil davon nicht missen. Die vielen sinnlosen Stunden irgendwo rumstehen, herumlaufen-reiten-fliegen oder schwimmen, das warten auf Spieler, Einladungen einer Ini/Raid/PvP sind Dinge die ich schon verschwendet habe.
      Ich hatte dennoch die meiste Spaß und darauf kommt es an
      LoveThisGame
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der Account selbst hat für mich keinerlei Wert, denn im anderen Fall müsste ich was für die völlig irrelevanten Erfolgspunkte übrig haben, habe ich aber nicht.

      Pets, Mounts, Items die sich heute Hinz und Kunz nachfarmen können? Ebenso völlig irrelevant.

      Das einzig wertvolle in meinen Augen sind Dinge die heute nicht mehr erhältlich oder nicht mehr erreichbar sind.
      BlackSun84
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Einen Geldeswert sehe ich in meinem Account nicht, dazu hat er zu wenig Alleinstellungsmerkmale. Aber vor BC bekam ich bei Ebay für meinen sehr guten Erstaccount richtig gut Kohle, sowas würde heute wohl nicht mehr gehen.
      Nobbie
      am 24. Februar 2016
      Autor
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Abgesehen vom mittlerweile erheblichen finanziellen Wert ist die Frage, die sich mir stellt: Würde ich einen wichtigen Teil meines Lebens verkaufen? Und die Antwort ist ein klares Nein!
      Chrizn aka Joe
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab heute mal just for Fun ne anfrage gestellt was mein account wert ist. Mal gucken was bei raus kommt. ^^
      Mahoni-chan
      am 24. Februar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich habe in jüngeren AddOns mal den Verkauf meines Accounts verdient. Gerade zu Burning Crusade Zeiten, als ich World Raiding betrieben habe (Rank #16) war dieser doch einiges Wert.

      Letzten Endes habe ich mich jedoch dagegen entschieden, da zu viel persönliche Zeit in dem Account steckt. Und wenngleich der finanzielle Ausgleich um ein vielfaches zurückgekommen wäre so sind mir die Erinnerungen wichtiger gewesen. Und mit Erinnerungen schließe ich materielle Werte (Titel, Reputation, etc.. mit ein).

      Aber zum Vergleich, würde ich nur die Spielkosten rechnen, so käme der Account damals auf roundabout 300 EUR - Ähnliche Accounts sind damals für > 1000 EUR über die Ladentheke gewandert. Es wäre also durchaus Wert gewesen ihn zu verkaufen.

      Heute denke ich jedoch anders und würde mir jemand 1000 EUR für meinen Account bieten, ich würde keine Sekunde überlegen diesen abzugeben Battlechest 6.0 kostet schließlich nur 30 EUR und einen Charboost für 50 EUR obenfrauf. Ist also reichlich Gewinn drin

      Fazit somit:
      Früher einmal steckte sehr viel sentimentaler Wert in meinem Account. Dieses hat sich mittlerweile jedoch geändert und somit ist der Account nicht mehr wirklich viel Wert und er würde für einen Bruchteil der investierten Kosten weggegeben werden.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1187145
World of Warcraft
WoW: Der Wert eines Accounts - Erfolge, Zeit, Mounts - was macht ihn für euch aus?
Wie viel Wert ist euer WoW-Account? Und kann man den Wert eines Account überhaupt so leicht messen? Oder ist im Gegensatz zu seltenen Items, Titeln und Erfolgen nicht eher die investierte Zeit unbezahlbar? Was denkt ihr darüber?
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/Account-Wert-1187145/
24.02.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2014/12/WoW_Oeffnung-von-Ahn_Qiraji_13-buffed_b2teaser_169.jpg
news