• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • World of Warcraft: In Legion steckt mehr Science-Fiction als Fantasy

    World of Warcraft: In Legion steckt mehr Science-Fiction als Fantasy Quelle: Blizzard

    Warcraft und Raumschiffe? Das passt doch gar nicht zusammen? Doch! Tatsächlich hat World of Warcraft mehr mit Science-Fiction als mit klassischem Fantasy-Genre zu tun. Denn die Dämonen der Brennenden Legion, die Draenei und sogar die Orcs sind allesamt Außerirdische von verschiedenen Welten der großen Weite des Universums.

    Azeroth ist nur ein kleiner Planet im großen unbekannten Warcraft-Weltraum, der vom Wirbelnden Nether umschlossen wird, einer magischen Dimension. Einst reisten die Titanen durch den Weltraum und kämpften gegen die Dämonen aus dem Wirbelnden Nether. Sargeras, der größte Titanchampion, bekam aber irgendwann eine Midlife-Crisis und wechselte auf die Seite der Bösen.

    World of Warcraft: Das gewaltige Komplex trägt den imposanten Namen Festung der Stürme und ist das bisher größte bekannte Raumschiff im Warcraft-Universum. World of Warcraft: Das gewaltige Komplex trägt den imposanten Namen Festung der Stürme und ist das bisher größte bekannte Raumschiff im Warcraft-Universum. Quelle: buffed Als dunkler Titan durchstreifte Sargeras das All und rekrutierte weitere Aliens, die er schließlich zur großen Dämonenarmee namens Brennende Legion vereinte. Das Highlight seiner Sammlung von Dienern war das Volk der Eredar vom Planeten Argus. Sargeras sah in den Eredar großes Potenzial für das Böse und machte den Anführern der Eredar - Archimonde, Kil'jaeden und Velen - ein verlockendes Angebot. Während Archimonde und Kil'jaeden Sargeras ewige Treue schworen, nahm Velen, der nunmehrige Anführer der Draenei, die Beine in die Hand und floh mit ein paar Getreuen von Argus. Und zwar in von den Naaru-Lichtwesen gesteuerten Raumschiffen aus Kristall.

    Vor ihrem Zwischenstopp auf Draenor, dem Heimatplaneten der Orcs, bereisten die Draenei in ihren Raumschiffen mehrere Welten. Doch früher oder später holte die Brennende Legion die Exilanten immer wieder. Es scheint, dass die Eredar den Draenei nicht nur durch Dimensionsportale, sondern auch in Raumschiffen folgten. Den Beweis dafür liefert uns der Ingame-Teaser für die nächste WoW-Erweiterung - Legion.
    World of Warcraft Legion: Auch die Brennende Legion hat das nötige Know how, um Raumschiffe zu bauen. Diese schwarzen Raumkreuzer erscheinen über den Verheerten Inseln. Krass. World of Warcraft Legion: Auch die Brennende Legion hat das nötige Know how, um Raumschiffe zu bauen. Diese schwarzen Raumkreuzer erscheinen über den Verheerten Inseln. Krass. Quelle: Blizzard Ja, auch wir waren erstaunt, als dämonische Raumschiffe im Teaser über das Schlachtfeld auf den Verheerten Inseln flogen. Dabei stellten wir uns die Frage: Wozu braucht die Brennende Legion bitte Raumschiffe? Bisher nahmen wir an, dass die Dämonen durch magische Portale und nicht in Raumschiffen reisen. Anscheinend gilt diese Regel nicht für alle Soldaten der Legion. Denn inzwischen besteht Sargeras' Armee aus unzähligen Völkern, die erstens nicht alle dämonisch und zweitens technisch hochentwickelt sind. Außerdem ist die Brennende Legion für ihre Maschinen wie den gewaltigen Teufelshäscher und die tödlichen Teufelskanonen bekannt und überall im Universum gefürchtet. Warum sollten die Eredar ihren Brüdern nicht gleich tun und auch mit Raumschiffen durch den Weltraum reisen?

    World of Warcraft: Der TBC-Dungeon Arkatraz ist einer der Raumschiffe, die zum Mutterschiff namens Festung des Stürme gehört. Übrigens, so sah die Exodar vor der Bruchlandung auf Azeroth aus. World of Warcraft: Der TBC-Dungeon Arkatraz ist einer der Raumschiffe, die zum Mutterschiff namens Festung des Stürme gehört. Übrigens, so sah die Exodar vor der Bruchlandung auf Azeroth aus. Quelle: buffed Gut, bisher waren uns nur die schwebenden Kristallschiffe am Rande des Nethersturms in der Schwerbenwelt bekannt. Nur die wenigsten wissen, dass die Draenei-Hauptstadt Exodar, die Botanica, die Mechanar und die Arkatraz ursprünglich die Teile des großen Raumschiffs namens Festung der Stürme waren. Zum Start von TBC mussten die verbliebenen Draenei nämlich erneut vor der Brennenden Legion und den einfallenden Blutelfen fliehen. Im großen Tohuwabohu ließen die Weltraumziegen den Großteil ihrer Flotte zurück und retteten sich auf einen Schiff.

    Auf der Flucht quer durch die Galaxis ging dem Naaru-Kapitän des Raumschiffs jedoch die Puste aus und die Exodar landete mit der Nase voraus auf Azeroth. Inzwischen haben die Draenei ihr Raumschiff jedoch wieder repariert. Bei den aufkommenden Gerüchten, dass die Brennende Legion Azeroth ansteuert, könnten sie also schon längst über alle Berge sein. Warum bleiben sie also noch auf Azeroth? Ein Grund dafür ist sicher die Treue zur Allianz, die den Draenei so lange Schutz auf fremden Planeten gewährt hat. Ein anderer Grund könnte die düstere Vision sein, die Velen bereits vor langer Zeit hatte. In der erblickte er einen auf Azeroth tobenden Krieg zwischen Mächten des Lichts und der Dunkelheit.

    World of Warcraft: Auf den ersten Blick erkennt man gar nicht, dass die Exodar, die Hauptstadt der Draenei, in Wirklichkeit ein Raumschiff ist. World of Warcraft: Auf den ersten Blick erkennt man gar nicht, dass die Exodar, die Hauptstadt der Draenei, in Wirklichkeit ein Raumschiff ist. Quelle: Buffed Statt zu fliehen, bereiten sich die Draenei und Prophet Velen vor, um sich dem Schatten tapfer entgegenzustellen. Anscheinend sah nicht nur Furorion die Ankunft der Brennenden Legion voraus, auch Velens Visionen kündeten bereits Jahre zuvor von Sargeras' Erscheinen. Eine Reise an Velens Seite mit der Exodar wäre zwar cool, aber eher unwahrscheinlich. Schließlich sind die Draenei Mitglieder der Allianz, das heißt für Horde-Spieler schon mal, dass sie nicht mit an Bord dürfen. Außerdem wird Blizzard, laut eigener Aussage, sich keine Arbeit mehr mit den Spielinhalten aus The Burning Crusade machen. Die Exodar bleibt in Legion wohl auf dem Boden.

    Weitere Infos, Specials und Videos zu World of Warcraft Legion findet ihr auf unserer WoW-Themenseite.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Master_DeluXXXe
    Dann spielt was anderes, was die leute so stört alles xD
    Von ZAM
    Wing Commander gehört zum Sci-Fi-Genre.
    Von BlackSun84
    SciFi kann es nicht sein, da dieses Genre die (technische) Weiterentwicklung von unserem Standpunkt heute aus…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Atheanel
      18.11.2015 10:04 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Hosenschisser
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Warcraft ist Warcraft. Muß man nicht in ein bestimmtes Genre packen. Das find ich generell sehr nervig.
      ZAM
      am 20. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Wing Commander gehört zum Sci-Fi-Genre.
      BlackSun84
      am 20. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      WC gehört nunmal zum Fantasy-Genre .
      CaptainErwin
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Warcraft ist schon seid geraumer zeit Sci Fi.
      Bin zwar kein Warcraft fan, aber wäre schön wenn es mehr Sci Fantasy geben würde. Wizardry 8 war schon ein tolles spiel...
      BlackSun84
      am 20. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      SciFi kann es nicht sein, da dieses Genre die (technische) Weiterentwicklung von unserem Standpunkt heute aus betrachtet. So ist die Serie Star Trek in dem Genre anzusiedeln, aber eben nicht Star Wars, obwohl beides ähnlich daherkommt.
      Keupi
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Alle Monate wieder, wenn ich mal wieder einlogge und mir fährt schon im Startgebiet ein Chopper über dei Füsse, könnte ich virtuell brechen. Diese Chopper sind mit das spielspassnehmendste an der schönen Fantasywelt in WoW. Und das bißchen Scifi geht auch, aber lasst doch diese Realitäts-Chopper weg. Grrrr.
      Master_DeluXXXe
      am 20. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann spielt was anderes, was die leute so stört alles xD
      Skabeast
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Geht mir genauso, ich kriege Ausschlag und Ohrenkrebs wenn neben meinem Kriegswidder so ein abgefu..tes Bike steht und lärmt.
      Bin ja selber Ingi, aber so ein Knatterrad kommt mir nie in die Tüte!
      Prinzipiell, habe ich nix gegen SiFi und Steampunk, was ich nicht leiden kann ,ist wenn man es bunt mixt.
      Dietrad
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Fliegende Schiffe, schwebende Städte, Strahlenkanonen und Energieschilde bringen noch lange keine Science in die Fiction. Mit einem Tor von der einen Welt zur andern fing das Warcraftding überhaupt erst an, mit großen fantastischen Einfällen hat die Erzählung schon immer geklotzt. Ich sehe den Charakter der Geschichte nicht strapaziert, wenn der Raum zwischen den Welten auch mit Zauberschiffen überwunden wird als nur durch magische Tunnel. Finstere dämonische Himmelskreuzer gegen Superzeppeline und Megahubschrauber über einer schwebenden Stadt in einer Zauberkugel geschützt, das ist schon was anderes als mit Äxten, Schwertern und Pfeil und Bogen im Märchenwald aufeinander einzuhauen, ja. Aber erstens waren Scharmützel in Talador offenbar nicht so beleibt und zweitens wird das Ganze durch jene Dinge nicht weniger warcrafty oder gar weniger fantasy. Shredder und Dampfpanzer machen aus Warcraft auch kein Steampunk.
      Dietrad
      am 20. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das stimmen wir überein, BlackSun84
      BlackSun84
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Siehe Star Wars: Raumschiffe, Laserwaffen und ähnlichen Kram, aber dennoch Fantasy und kein SciFi.
      Imba-Noob
      am 18. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ein bisschen SiFi ist okay - das hatten schon RPG_Urgesteine wie die Ultima- und die Might & Magic-Reihe.
      BlackSun84
      am 18. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Man sollte den Nether nicht direkt als Weltall verstehen, diese Ebene liegt zwischen den Dimensionen und damit zwischen den Welten. Daher haben die Naaru auch keine Raumschiffe, sondern Dimensionsschiffe. Was genau außerhalb der Welten ist, hat Blizzard nie gesagt. Ich gehe daher auch davon aus, dass die Legion entweder Dimensionsschiffe besitzt oder, ähnlich der Geißel, einfach in der Lage ist, fliegende Festungen zu konstruieren. Irgendwoher muss diese ja auch das Wissen haben, wobei mit Magie fast alles möglich ist.
      Shye-Demmera
      am 18. November 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ob nun Sci-Fi oder Fantasy ist doch völlig egal, solange
      es Spaß macht!

      Also mich juckt das überhaupt nicht....und wenn sie aus WoW
      ein Wildstar machen würden ( nur vielleicht etwas weniger überladen und
      auch ein wenig überspitzt ) wäre es mir egal, solange es Spaß macht xD
      Iliandra
      am 18. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wenn es in Harry Potter verzauberte und dann fliegende Autos gibt (sci-Fi...hust) wieso dann in WoW nicht. Paar Runen eingraviert in nen Stein und mit Magie aufgeladen und schon Schwebt der auch^^
      Xeroxis
      am 18. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Draenei #refugeeswelcome
      Bazzilus
      am 18. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja irgendwas muss man bei Star Wars klauen, wenn nicht Sternenzerstörer. Ich fliege schließlich auch mit meinem Millenium Falcon zur Arbeit.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1178139
World of Warcraft
World of Warcraft: In Legion steckt mehr Science-Fiction als Fantasy
Warcraft und Raumschiffe? Das passt doch gar nicht zusammen? Doch! Tatsächlich hat World of Warcraft mehr mit Science-Fiction als mit klassischem Fantasy-Genre zu tun. Denn die Dämonen der Brennenden Legion, die Draenei und sogar die Orcs sind allesamt Außerirdische von verschiedenen Welten der großen Weite des Universums.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Kolumnen/World-of-Warcraft-Legion-Science-Fiction-Fantasy-1178139/
18.11.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/wow-ort-exodar-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard
kolumnen