• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Silarwen
      28.09.2016 14:27 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Skabeast
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das mit der Rückerstattung wäre ne wirklich gute Idee!
      Restodude
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      "Machen wir uns nichts vor, wir suchen uns die Klasse heraus die den meisten Schaden oder Heilung macht???"
      Wer schreibt sowas?
      Das mag für Profil-Neurotiker gelten, aber nicht für alle. Ich spiele NUR was am meisten Spass macht und so sollte es in einem Spiel auch sein. Wozu spielt man? Real Life Frustration verbessern? Mit Schaden ? (omg....)
      Ich spiele Shadow und liebe es und ich spiele Dudu Heal von Anfang an.
      Typen die Vergleiche brauchen haben ein Problem (nicht sehr weit von der Tastatur entfernt).
      Oder brauchen dringend die erste Freundin.
      Übrigens leistet man auch dann am besten, wenn man Spass hat, das lässt sich auch auf die Arbeit im realen Leben übertragen. Wenn man seine Klasse liebt, dann spielt man sie vermutlich besser.
      Schaden als Erfolgsbarometer auweia.......
      (soll nicht heißen, daß ich nicht weiß wie es läuft... es gibt diese Leute ja. in unserer Gilde glücklicherweise aber nicht.... wir haben unsere Vorlieben per Spaß-Faktor und das läuft prima und wenn es nicht laufen würde wäre es uns auch egal)
      und darum suchen wir auch nicht:
      only Exp/everything mythic schon in der beta down/AVG nur ab 900 und dmg more than the other children
      Blackfox686
      am 05. Oktober 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      auf mich trifft die aussage zu, denn mir macht eben spass was den meisten dmg macht.
      Maggsic
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich kann mir nur denken was Blizzard damit erreichen will, wenn ich sehe dass man gleiche Menge (bei mir z.Z. 50k) Artefaktmacht die man für nächstes Level braucht, ausgeben müsste um sie zurückzusetzen.
      Nämlich, dem Spieler noch mehr Zeit zu stehlen. Ist aber nur meine Meinung.
      Ja ich weiß, man wird nicht dazu gezwungen...bla bla bla.
      Aber gerade zum Anfang will der Spieler die verschiedenen Fähigkeiten testen und dann wäre es doch angebracht gewesen dem Spieler die Möglichkeit zu geben die Artefaktmacht kostenlos bzw. nicht zum großen Aufwand (meinetwegen auch gegen Gold) zurücksetzen zu können. Aber nein, es ist natürlich andersrum. Das ist echt mies.
      Maddalena
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Also ich fände so eine Funktion schon toll, vielleicht gegen einen kleinen Obolus wie Ordenshallenressourcen oder Gold wie es früher beim Ändern der Spezialisierung bzw. Talente notwendig war.

      Ich denke aber auch, nur, weil man es selbst vielleicht nicht als notwendig erachtet, sollte man es nicht anderen absprechen wollen. Wahrscheinlich ist es irgendwann nicht mehr ganz so tragisch, falls man genug Artefaktwissen hat und jedes Talent der Waffe geskillt hat, trotzdem fände ich die Möglichkeit gut, würde es sie geben.
      Anastar
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also meiner Meinung nach sollte man die Artefaktmacht NICHT in eine andere Waffe stecken können, weil der Specc mehr Schaden macht. Wenn ich mich für eine Skillung entscheide (grad bei 3 Skillungen) kann ich doch mit 102 doch in eine Andere wechseln (inkl. die Artefaktwaffe leveln) was mir vielleicht mehr liegt. Sowas weiß man doch nicht erst mit Lvl 110 und 20 Skillpunkten in der einen Waffe.
      Ich spiele seit TBC Paladin-Tank, teilweise auch mal Heal, teilweise auch mal DD. Und der Großteil meiner Artefaktmacht floss nunmal in meine Tankwaffe (derzeit Stufe 22), habe allerdings auch - für den Fall dass ich umspeccen muss oder im Raid ein DD gebraucht wird - in meiner DD-Waffe zumindest bis zum 1.Major-Perk geskillt.
      Was ich viel besser finden würde, wäre auf Level 110 Artefaktmacht für Quests (die nicht zu den Weltquests gehören) oder wenn man ein Gebiet aufdeckt, was man noch nicht betreten hat. Aber derzeit ist es ohne weiteres möglich seine Waffen gleichzeitig zu skillen. Machen bei uns die Druiden auch, teils in Heal und teils in Gleichgewicht.
      Laleyna
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      " Sowas weiß man doch nicht erst mit Lvl 110 und 20 Skillpunkten in der einen Waffe."
      Hast du den Beitrag denn überhaupt gelesen? Es geht um Balancing Patches die eben genau das über den Haufen werfen.
      Tikume
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Einfach für 20 EUR im Shop anbieten.
      Keupi
      am 28. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sehr gut, ich musste schmunzeln - ich denke Ironie oder ?
      SoulCreek
      am 27. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Irgendwie sind ja derartige Diskussionen schon lustig.

      Über Jahre hinweg beschweren sich die Leute, dass ihre Entscheidungen keine Auswirkungen haben und man ja sowieso hin- und herwechseln kann wie man will, ohne groß dafür "bestraft" zu werden. Jetzt gibts endlich mal ne Weile ne Mechanik, bei der das Rumwechseln nicht mehr so leicht möglich ist und man sich im Vorfeld entscheiden sollte, welchen Weg man geht... und es wird wieder gemeckert! In nem Monat oder so interessiert die Thematik eh kein Schwein mehr, weil dann wahrscheinlich ein großer Teil der Spielerschaft entweder die Waffe komplett oder nahezu komplett ausgeskillt hat und es absolut keinen Auswirkungen mehr hat!

      Die Mädels und Jungs bei Blizzard sind echt arme Säue... haben die verbohrteste Community von allen abgekriegt!
      Blackfox686
      am 05. Oktober 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      wird halt ziemlich klar an nem beispiel gut fest gemacht - war früher besser - ist es nun nicht mehr da nerf.
      Klar kann man da unzufrieden werden.
      Wür mich auch ankotzen wenn auf einmal die täuschungsspecc von meinem schurken besser als die Gesetzlosigkeit werden würde weil gesetzlosigkeit auf einmal generft wird.
      wenn man schon es nicht hinbekommt bei blizzard gutes balancing zu schaffen und sie klassen speccwieder verstümmeln soll man die spieler wenigstens nicht weiter zwingen diese specc zu spielen und ein umswitchen der artfaktmacht zu lassen um wieder den effektiveren magier specc zu spielen.
      mal ehrlich .. warum spielt man denn sonst mage oder schurke oder hunti wenn net weil einem der dmg spass macht ? na also...
      Dann darf auch nicht auf einmal die bessere specc wieder schlechter werden und die andere besser. man hat sich ja entschieden ... näh !?
      HugoBoss24
      am 27. September 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      nein fände ich nicht gut. mich nervt die sache zwr aktuell auch ein wenig mehr, doch trotzdem wirds das artefaktwissen auf dauer einfach rausreißen. das addon ist 3 wochen alt. lasst jeden spielen was er/sie möchte, sobald eine waffe ausgebaut ist kommt eben die nächste dran und gut ist es, balancing hin oder her. die zeit regelt das von alleine.
      Blackfox686
      am 05. Oktober 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das artefaktwissen wirds rausreissen ... ja nach 4 wochen dauerfarming als fauermage wird nun auf einmal der arkan besser. toll. 4 wochen dauerfarm fürn arsch denn - meine klasse specc ist trotz MEHR artefaktmacht SCHLECHTER geworden
      Riotstarter-gg
      am 27. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kann mir wer sagen ob man die ganze artefakt macht zurück bekommt bis auf das was man bezahlen muss oder wird da dann noch mehr abgezogen bei dem typen in der ordenshalle
      Kârtôffêl-Onyxia
      am 27. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Logischer Weise wird nicht mehr abgezogen...
      BlackSun84
      am 27. September 2016
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Früher wurden bei Klassenpatches auch die Punkte zurückgesetzt, von daher wäre ein Zurücksetzen der Artefaktmacht nur fair.
      Blackfox686
      am 05. Oktober 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      find ich nen guten vergleich.
      denn letztendlich ist der artefaktbaum identisch mit nem talentbaum.
      BlackSun84
      am 27. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In Classic sowieso .
      Trisea
      am 27. September 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      jaja früher war ja alles besser ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1208939
World of Warcraft
WoW: Bitte Blizzard, erstatte uns bei Balancing-Patches die Artefaktmacht
Balancing-Patches sorgen seit den Anfangstagen von World of Warcraft für gemischte Gefühle. Die einen freuen sich über Buffs, die anderen ärgern sich über Nerfs. Dank den Artefaktwaffen und dem Ausbau durch Macht sorgen gravierende Änderungen für mehr Ärger als je zuvor. Warum erstattet Blizzard also bei Balancing-Updates nicht die verteilte Artefaktmacht oder gibt uns die Möglichkeit, die Macht gleich ganz in eine andere Waffe zu verteilen?
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Kolumnen/Legion-Artefaktmacht-erstatten-Patches-1208939/
28.09.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/wow-blutelf-priester-schatten-zauber-furcht-buffed_b2teaser_169.jpg
kolumnen