• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Die Klassenherausforderungen - Nerf oder kein Nerf? Das meint die Redaktion
    Quelle: Blizzard

    WoW: Die Klassenherausforderungen - Nerf oder kein Nerf? Das meint die Redaktion

    Die Meinungen über die neuen Klassenherausforderungen in WoW Patch 7.2 gehen auseinander. Manche fordern einen Nerf, andere wiederum finden es gut, dass es wieder eine Challenge gibt, die nicht sofort jeder schafft. Das meint die Redaktion zu den neuen Challenges.

    Mit Patch 7.2 führte Entwickler Blizzard die neuen Klassenherausforderungen für World of Warcraft ein. Die sind, wie vor Monaten bereits angedeutet, tatsächlich ziemlich schwer geraten. Kein Wunder also, dass im Forum bereits die ersten Stimmen nach einer Abschwächung der Challenges laut wurden. Was meint die Redaktion zu den Klassen-Herausforderungen?

    Karsten Scholz - Redakteur

          

    "Ich heiße Karsten und habe bisher noch keine Artefakt-Herausforderung des Magierturms meistern können. Und wisst ihr was: Das ist gut so! Ich Karsten Scholz Karsten Scholz Quelle: buffed finde es erfrischend, dass es mal wieder eine Solo-Herausforderungen gibt, die ich - und fast alle anderen WoW-Spieler da draußen - nicht auf Anhieb meistern kann. Stattdessen werde ich mir in den nächsten Monaten bessere Klamotten zulegen und üben, üben, üben müssen. Schließlich will ich mir auch die prestigeträchtigen Vorlagen verdienen. Hoffentlich knickt Blizzard nicht ein und schwächt die Kämpfe ab. Meiner Meinung nach sollte es nämlich durchaus Belohnungen in WoW geben, die am Ende nicht jeder sein Eigen nennt. Denn nur dann sind sie etwas Besonderes, das man mit Stolz trägt."

    Tanja Adov - Redakteurin

          

    "Dass die Herausforderung ihren Namen gerecht werden soll, steht außer Frage. Der unvorhersehbare Kampf gegen den Hochlord Kruul grenzt jedoch an Unfairness und ist im Vergleich zu den eher einfacheren DD-Prüfungen echt frustrierend. Kein Vergleich zu der Feuerprobe aus Mists of Pandaria, in der die Item-Stufe Tanja Adov Tanja Adov Quelle: buffed keine Rolle spielte. So muss ich als Tank oft auf den besagten Lucky-Try warten, in dem alle Gegebenheiten zu meinen Gunsten ausfallen und bei mir alle hilfreichen Effekte zur richtigen Zeit proccen oder wieder bereit sind. Bei 15 Prozent (der Weg dahin war ohnehin schon bockschwer!) machte Kruul mit einem Schlag Schluss, weil ein wichtiger Überlebens-Cooldown noch zwei Sekunden Abklingzeit hatte. Grrr! Aber mal ehrlich, mit höheren Gearstufe wird das Ganze auch keine Herausforderung mehr sein, worüber sich die Leute eines Tages ebenfalls beschweren werden. Wie man es macht, macht man's verkehrt."

    Philipp Sattler - Volontär

          

    "Ich bin von jeher Fan von herausfordernden Inhalten in WoW. Mir macht es deutlich mehr Spaß, an Taktiken und Spielweisen zu knobeln, um scheinbar nicht besiegbare Bosse trotzdem in den Staub zu schicken. Egal ob es dabei darum geht, harte Schlachtzugsbosse zu besiegen oder in Pandaria die Feuerprobe im Endlos-Modus bis zur x-hundertsten Welle zu spielen. Daher finde ich die extrem harten Klassenproben erstmal Philipp Sattler Philipp Sattler Quelle: buffed ziemlich geil. Aber auch dieses System hat kleinere Fehler. Zum einen sollte es nicht Ausrüstungsabhängig sein, sondern ähnlich wie die Feuerprobe skaliert werden. Einfach beim Betreten ein Template wie im PvP anlegen und gut. Außerdem unterscheiden sich die Schwierigkeitsgrade enorm. Während Jäger oder Mönche selbst mit schwacher Ausrüstung auf den Twinks bereits durch sind, kann ich die Tanks und Heiler, die die Prüfung geschafft haben, an einer Hand abzählen. Trotzdem sollte Blizzard den Teufel tun und die Herausforderungen leichter machen. Jahrelang haben die Spieler in den Foren geschrien, wie leicht alles geworden ist. Und jetzt wird geweint, weil es zu schwer ist? Das Ding ist eben nichts für jedermann, sondern nur für einen kleinen Teil der Spieler. Und die Zielgruppe wird kaum anfangen, einen Nerf zu verlangen. Wer hunderte Male an Helya, Cenarius oder Gul'dan wiped, dem machen auch 30-50 Versuche bei so einer Herausforderung nichts aus."

    Jan Michelsen - Freier Mitarbeiter

          

    "Herausforderungen in World of Warcraft? Geil! Ich acker gerne an bockschweren Herausforderungen und protze dann mit meinem Erfolg - gerade als Jäger. Freunde, was hat man als Jäger manchmal für Aufgaben zu bewältigen, einfach um an besondere Tiere zu kommen? Alleine die Geisterbestien in Form von Loque'nahak und Skoll verlangen viel Ausdauer und Geduld, vom Kampf gegen die Geister-Stachelschweine in Mist of Pandaria brauchen wir gar nicht erst reden. One-Hit, Baby! Nicht weniger nervenaufreibend war der Kampf gegen Anaara in Warlords of Draenor. Bei Erfolg winkte immerhin ein grüner Teufelswolf - ein Träumchen! Ich liebe diesen Kram einfach.
    Also ist die neue Klassenherausforderung am Magierturm der Verheerten Küste genau das Richtige für mich? Nope! Das liegt nicht an der schweren Herausforderung an sich, sondern an gleich drei Auflagen, die mich in dieser Kombination tierisch nerven: Ich muss gegen einen unglaublich schweren Gegner antreten, was an sich kein Problem ist (siehe oben). Dafür muss ich allerdings für jeden Try 100 Nethersplitter aufbringen, die ich vorher irgendwie bekommen muss, im schlimmsten Fall durch gezieltes Farmen. Na schön, kann ich auch mit leben. Doch dafür brauche ich einen Turm, der nur für drei Tage steht, bevor ich dann wieder ewig Kriegsvorräte der Legionsrichter sammeln muss, um diesen erneut aufzubauen? Einfach nein. Zwei dieser Auflagen hätten es auch getan, egal in welcher Kombination. Alle drei? Nope, find ich nicht gut."

    Sebastian Glanzer - Redakteur

          


    Sebastian Glanzer Sebastian Glanzer Quelle: buffed "Die Artefakt-Herausforderungen sind ziemlich knackig und die Belohnung ist lediglich ein Artefaktwaffen-Skin, der bei vielen Klassen nicht einmal überragend aussieht. Umso weniger verstehe ich den Aufschrei in den Foren über den Schwierigkeitsgrad. Irgendwann hat man automatisch das passende Gear und kann die Herausforderung ohne Probleme bewältigen. Dass das Gebäude nur drei Tage steht, finde ich allerdings ein wenig unglücklich."

    Judith Kessler - Freie Mitarbeiterin

          

    "Ja, die Früher-war-alles-besser-Leier nervt. "Aber"s nerven auch. Aber: Früher gab's für große Herausforderungen, für die man gutes Gear brauchte, noch besseres Gear. Ich konnte zu Zeiten von The Burning Crusade nicht mal eben in mein schniekes T4 gehüllt im Schwarzen Tempel vorbeischauen und Illidan die Lampen auspusten. Heute gibt es für den schwierigen Shit Waffen-Skins. Und ich verstehe die Aufregung nicht. Dann erstrahlt meine Artefaktwaffe eben nicht auch noch im x-ten rosa-neongrün-babyblauen Design. Ist doch cool, dass ich mal wieder auf den ersten Blick Spieler erkennen kann, die viel Zeit und Herzblut in ihre Klasse stecken. Oder - und da ist der fette Design-Fehler - die beiden richtigen Legendarys erwischt haben.

    Viel mehr nervt mich das kurze Zeitfenster sowohl für den Magierturm als auch die Legions-Invasionen. Ja, es ist eine Invasion und Blizzard möchte so wahrscheinlich auch dafür sorgen, dass wir Azeroths NPCs auch mal ernst nehmen können, wenn Khadgar oder Tyrande uns aufgebracht anblöken: "Schnell, Champion! Es eilt! Schwingt die Hufe!" Aber, liebe Blaue: Wir Spieler schnallen das auch so. Das sorgt nicht für Atmosphäre, sondern für Stress und Frust im wohl hässlichsten Gebiet, das Azeroth je gesehen hat."

    Maria Beyer-Fistrich - Ltd. Redakteurin

          

    "Seien wir mal ehrlich: Blizzard kann eigentlich gar nichts richtig machen. Sie haben jahrelang auf die Spieler gehört und Zugeständnisse in Maria Beyer-Fistrich Maria Beyer-Fistrich Quelle: buffed Sachen Schwierigkeit gemacht. Aus der Nummer kommen sie nicht so leicht wieder raus, wie man an dem massiven Shitstorm aufgrund der Klassenherausforderungen sieht. Die sind wie angekündigt nämlich bockschwer - zumindest für einige Klassen. Nachdem so viele Spieler harte Spielinhalte gefordert hatten, wirkt die Beschwerdekultur im Forum fast schon ein wenig schizophren. Denn vergessen wir mal nicht, dass es hier lediglich um einen Skin für die Artefaktwaffe geht. Ich könnte den Ärger nachvollziehen, wenn die Herausforderung der Türöffner zu jeder Menge Content wäre, der vielen Spielern somit verschlossen bleibt. Aber im Ernst: ein Artefaktwaffen-Skin? Mit der Zeit und besserem Gear werden es alle Spieler schaffen und die Herausforderung meistern. Ich bleib' da ganz locker, denn als Casual-Spieler muss ich nicht alles sofort haben."

    Was meint ihr zu den Klassenherausforderungen? Ärgert ihr euch über den Schwierigkeitsgrad oder seht ihr das auch eher locker? Und was sollten die Entwickler in Zukunft machen, um solche Diskussionen zu vermeiden? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

    02:56
    WoW: Cinematic-Trailer zum Grabmal von Sargeras und WoW Patch 7.2
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
    03:51
    WoW: Überlebensratgeber für Patch 7.2 im Video
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
    Mehr zum Thema World of Warcraft buffedCast: #511 mit WoW, der RPC, Persona 5, Paladins und Hearthstone! 4

    buffedCast: #511 mit WoW, der RPC, Persona 5, Paladins und Hearthstone!

      Ein wilder buffedCast erscheint! Diesmal mit WoW Patch 7.2 und 7.2.5, Hearthstones Reise nach Un’Goro, der RPC und Paladins sowie Persona 5!
    PC Games MMORE 5/2017  (1) 4

    PC Games MMORE: Ausgabe 5/2017 seit dem 19. April im Handel

      Lest hier, welche Inhalte in Ausgabe 5/2017 der PC Games MMORE enthalten sind.
    WoW-Guide: Nie wieder alleine - so holt ihr euren "Hund" nach Dalaran! PC 2

    WoW-Guide: Nie wieder alleine - so holt ihr euren "Hund" nach Dalaran!

      WoW: Nie wieder alleine - so holt ihr euren "Hund" nach Dalaran! Wie ihr euren treuen Weggefährten in die Stadt der Magier holt, erfahrt ihr in unserem Special!
    • Silarwen
      09.04.2017 00:01 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Argon Kuldan
      am 10. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Jeder Tag der vergeht, wird es ganz von alleine "genervt". Was stört ist nicht das es schwer ist. Was stört ist, das es unverhältniss mässig schwer ist und teilweise auch Unfair. WoW läuft nach einem bestimmten muster ab. Was ich gut finde und mich deshalb schnell in neuen add ons oder Instanzen sowie Raids zurechtfinde. Bis auf einigen aussnahmen, brauche ich meist 3 Boss trys und habe den Boss drauf. Als Bär komme ich da hin und habe nach 10 versuchen, immernoch keinen schimmer, wie ich ab besten vorgehe. Es ist eine sache, es schwer zu machen, aber eine andere es undurchsichtig zu machen. Für mich ist das nur ein weitere unnötig in die länge gezogner...mist. Ja ein hartes wort, doch die massiven Zeitverschwendungen, die eingebaut wurden. lassen sich gerade für mich nicht anders schreiben.

      Solange diese "Herausforderung" (verdient nicht mal diesen Namen) kein festes GS hat, Artefaktwaffe und Ausrüstung eine rolle Spielen, ist das einfach nur mist. Störend ist nicht der Schwierigkeitsgrad. Was eher stört, das man es zum einen nur mit bestimmter Ausrüstung machen kann und zum einem, das es nach einiger Zeit jeder einfach machen kann und das ist das keine Herausforderung, sondern nur Zeitverschwendungs Mist. Was können wir denn sagen, welche "Auszeichnung haben wir denn verdienen können? Ini's nach Zeit aus MoP und WoD und das ist zu wenig! Herausforderung ja, bitte mehr. Aber bitte Blizzard, hört auf mit den Mist.

      Ich stimme den meisten zu, das die Artefakktwaffen Skins nicht so wichtig ist. Für meinen Bär finde ich diese auch eher unintressant, jedoch das ist der erste Skin, der als Katze gut aussieht. Also den man länger als 1 Woche angucken kann und nicht "eulig" aussieht. Was mir auch nicht so wichtig wäre, wenn man den alten Skin aktivieren könnte. Denn ich empfinde das als störend, als Bunter "Vogel" rum zulaufen, wenn man ein unauffälliges, aus den Schatten heraus agierende Katze spielen soll. Eine leuchtende Katze ist zwar auch nicht das, aber immerhin passt der zu meinen Bär Skin.
      Anastar
      am 12. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem bei der Tankherausforderung ist, dass man im Grunde nichts ignorieren darf.
      Adds, versteht sich von selbst. Wenn Velen verreckt, ist die Herausforderung vorbei.
      Augen, sollten auch nicht zuviele von stehen. Der Cast an sich macht zwar keinen Schaden, solltest du aber zum Ende des Casts nicht in die Richtung des Auges schauen, dass das castet, wirst du zurückgekickt, wenn du blöd stehst, halt über die Plattform.
      Infernals, muss man zudem kiten, die Aura kickt einen auch gern mal von der Plattform. Schaden sollte es auch bekommen, dann wird es nämlich kleiner und irgendwann ist es weg.
      Boss, wichtigste Fähigkeit ist der Blutsauger, der MUSS gekickt werden, weil er sich ansonsten um 300-350k heilt. Nicht in der Aura stehen vom Boss (die reduziert prozentual deine Max-Hp), da könnte die schon ein Schrecken mit einer normalen Attacke aus den Latschen hauen.
      Die haben es übrigens auch in sich. Jeder Schlag, den man abbekommt, lässt einen Debuff hochstacken, womit der nächste Schlag mehr Schaden macht. Unendlich stapelbar. Naja, unendlich ist falsch. Irgendwann ist man auf Grund keiner CD's mehr - tot. Und von denen kommen jeweils 4. Kann man sich also ausrechnen, wie lange man das aushält.
      Zudem haben nicht nur die Bosse bei den Paladinen doppelt HP, sondern auch die Adds (ALLE ADDS).
      Nioxar
      am 09. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir hat die Classchallange sehr gefallen! Hatte Xylem mit DH (905, Kopf + Ring Legy). Xylem selbst der größte ... wie oft ich bei dem gestorben bin, weil er einem manchmal Random ne Schattenkugel gedrückt hat oder so dermaßen "bescheiden" durch die Gegend gehüpft ist. Wichtig war die Mechanik zu spielen (bin z. B. über die Splitter gesprungen und hab Xylem in die nähe gezogen, damit ich die Splitter mit Eyebeam zerstöre um den Heal zu kassieren), da man ansonsten relativ schnell im Dreck liegt, das sollte bei allen Klassen mit der Challange realtiv gleich gewesen sein. Im Prinzip ein reiner Übungskampf, bis mans richtig spielt. Das sollte auch für Täuschungsschurken (die am meisten gewettert haben) so sein (haben btw. 2 Schurken aus meiner Gilde ohne das Legy geschafft!). Seine Cooldowns und Fähigkeiten immer richtig setzen ist Pflicht. P2 selbst ist dagegen relativ easy gewesen, im Prinzip einfach den richtigen Build finden bei dem man Überlebt und genug DPS macht. Chaosblades konnte ich nicht spielen, da mir das Brustlegy für den Selfheal fehlt, musste diesen also im Demonic-Build spielen, was Ihn bzgl. der DPS schwerer machte. Nach dem 3. mal lag dieser dann auch und die Freude war sehr groß. Eine echt gelungene Herausforderung für den aktuellen Gearstand und eine "gelungene Belohnung", da nicht jeder mit der Waffe rumrennt (auf meinem Realmverbund sind es mit mir 2 Havoc DH's).

      Ich denke sobald ToS geöffnet wird und das Gear vieler auf ein Level im Bereich 910+ kommt werden weit mehr die Challange schaffen und es wird einem vll. mal ein kleiner Fehler beim spielen der Mechanik verziehen.

      Im großen und ganzen sollte die Challange so wie Sie ist bleiben. Keine nerfs bitte! Zum Ende des Addons bzw. spätestens mit Argus wird diese für jeden machbar sein, was ich auch ok finde.
      Anastar
      am 12. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mag ja sein, dass du als DH mit entsprechendem Burstdmg und Mobility keine Probleme hast. Andere Klassen hingegen schon.
      Yemi
      am 09. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Der schwierigkeitsgrad ist okay, es ist cool mal wieder was zu haben wo man länger für braucht.

      Jedoch ist das balancing davon sowas von beschissen...

      Beispiel: Erzmagier Xylem aus Sicht eines Täuschungs schurken, Waffen Krieger und Dämonen Jäger:
      Der gute macht einen ordentlichen ae und Eis zapfen um einen rum, die man umhauen kann. Berührt man diese, ist man instant Tod. Mir genug AE könnte man diese allerdings zerstören.

      Als Täuschungs Schurke hat man von Haus aus eher einen schlechteren ae (Shurikensturm) und braucht zu lange um diese zu zerstören. Dafür gibt es aber ein legendary, welches den Schaden von Shurikensturm um 300%! Erhöht. Damit dir die eis zapfen onehit!

      Also schonmal da ein scheiß balancing mit der Leggi, aber es geht weiter:

      Die Eis zapfen sind dem Krieger und Dämonen Jäger piep egal, denn der Krieger kann, aufgepasst, mir dem heroischen Sprung einfach aus der Mitte hüpfen... Der Dämonen Jäger hats noch lachhafter und macht seinen tollen Doppelsprung und gleitet gemütlich über die splitter hinweg...

      Und wenn DAS nicht der Fall wäre, würde ich mich daran gar nicht stören, aber hier hat blizzard ganz klar versagt.
      Doomered
      am 08. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das Problem ist nicht der "herausfordernde" Inhalt...

      Ich bezweifle, dass sich generell jemand dagegen sträubt.

      Vielmehr nervt, dass die Prüfung nur so limitiert verfügbar ist und DAS MAN MIT LEGYS DIESE PRÜFUNG SO VEREINFACHEN KANN IST EIN SCHEISS WITZ...

      Wenn die Leute da reinlaufen und teilweise komplett gegen eine Wand laufen oder wenn es selbst Casuals auffällt, das sie mit Legy XY das ganze locker schaffen würden, dann ist einfach etwas Fail an dem Inhalt.
      KingOfKjngz
      am 08. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Würde es mit ilvl skalieren und würden Leg boni deaktiviert, für gleiche Schwierigkeit für alle, hätte ich kein Problem mit dem momentanen Zustand.
      Atm is das ganze aber wieder nur gear abhängig und hat wenig mit dem tollen ,,skill,, der Spieler zutun, wie Blizz es groß angekündigt hat.
      xAmentx
      am 08. April 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Das einzige, was wirklich generft werden sollte, sind die Beitrittskosten.
      100 Splitter sind zu viel, fürs dauerwipen, zumal man da ja auch gut Reppkosten farmt.
      Fichtenelch
      am 08. April 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Der "Nerf" kommt doch eh indirekt. Die Leute bekommen mehr Gear und evtl noch das ein oder andere Legendary das das Ganze trivialisiert. Wer dann die Herrausforderung nicht schafft hat halt Pech gehabt, ist doch nicht schlimm. Es gibt nun auf der Welt wirklich wichtigeres als kosmetische Waffenskins in nem Onlinegame....manche Leute sollten sich einfach mal von der Vorstellung befreien, das sie alles bekommen und erreichen können. So funktioniert es nunmal nicht.
      Wynn
      am 08. April 2017
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Phil ist doch die Person die fürs Open PVP Ganken und Folter und Kannibalismus in Surival Spielen ist laut letzten Podcast

      Kein Wunder das im der Turm gefällt ^^
      BlackSun84
      am 08. April 2017
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ich sehe das auch locker. Ich nutze eh nicht die Optik der Gewehrs beim Jäger und selbst wenn, dann ist mir die Zeit zu schade, mich darüber aufzuregen, dass ich irgendeine Optik nicht bekomme. Ja, mit einem Gegenstandswert von rund 880 bin ich mehrmals gescheitert und hab jetzt keine Lust auf einen neuen Versuch mehr, aber das ist halt so. Würde es so eine Herausforderung z.B. als Voraussetzung für das Betreten des Grabmals geben, wäre für mich eher ein Grund zur Kritik gegeben.
      LivGreta110
      am 08. April 2017
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Herausforderung muss sein das ist doch super! Vielleicht sind aber die 100 Nethersplitter bissl viel - das hemmt mich ein wenig da viele Versuche zu machen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 05/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1225132
World of Warcraft
WoW: Die Klassenherausforderungen - Nerf oder kein Nerf? Das meint die Redaktion
Die Meinungen über die neuen Klassenherausforderungen in WoW Patch 7.2 gehen auseinander. Manche fordern einen Nerf, andere wiederum finden es gut, dass es wieder eine Challenge gibt, die nicht sofort jeder schafft. Das meint die Redaktion zu den neuen Challenges.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Kolumnen/Klassenherausforderungen-Magierturm-Nerf-1225132/
09.04.2017
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2017/04/WoW-Magierturm-11--buffed_b2teaser_169.jpg
kolumnen