• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Raid-Klassenkunde: Schurken bei Beth'tilac

    In unserer Tipps-und-Tricks-Reihe "Raid-Klassenkunde" für World of Warcraft widmen wir uns der neuen Raid-Instanz der Feuerlande. Den Anfang machen die Schurken, denen wir Tipps und Kniffe für ihre Rolle beim Kampf gegen Riesenspinne Beth'tilac an die Hand geben wollen.


    Hallo und herzlich willkommen zur Klassenkunde der Schurken für die mit Patch 4.2 neu eingeführte Raid-Instanz Feuerlande. Dieses Mal möchten wir Euch hilfreiche Tipps und Tricks zum Spinnenboss Beth'tilac zeigen. Die Spinnenmatriarchin findet Ihr in den Feuerlanden in der östlichen Region der Schlachtzugsinstanz.

    Die Raid-Vorbereitung für Beth'tilac läuft ebenso ab wie die Raid-Vorbereitung für andere Raid-Bosse. Neben einem ausreichend großen Vorrat der üblichen Fläschchen der Winde und Tränke der Tol'vir solltet Ihr jedoch darauf achten, genügend Gifte im Gepäck zu haben, da Ihr – je nachdem wie Eure Gruppe zusammengesetzt ist – auch Eure Wurfwaffe vergiften müsst. Außerdem besteht eine Chance, dass Ihr Eure Talentspezialisierung wechseln solltet. Als Kampf-Schurke kann man auf die Adds beim Kampf mit Beth'tilac nur wenig AoE-Schaden anbringen – auch wenn Klingenwirbel etwas dabei hilft, den Nachteil auszugleichen.

    Stimmt Eure Vorbereitung, kann es auch schon losgehen. In der Instanz könnt Ihr im östlichen Teil der Feuerlande die Spinnenmatriarchin Beth'tilac finden. Vor ihr befinden sich jedoch jede Menge Trash-Gruppen. Sämtliche Gegner haben einen Respawn-Timer von nur zwei Stunden, weshalb Ihr im schlimmsten Fall nach einem Wipe entsprechend viel Zeit für den Rückweg zu ihr einkalkulieren müsst. Ein erfolgreich gewirktes Verschwinden bei einem Wipe inklusive einer Massenwiederbelebung kann hier wahre Wunder wirken!

    Der Kampfstart
    Der Kampf mit dem Boss ist vor allem von den Begleitern der Spinnenmatriarchin geprägt. Im Verlauf des Kampfes werden insgesamt drei Arten von Spinnlingen erscheinen und Beth'tilac zur Seite stehen. Wenn der Schlachtzug über genügend AoE-Klassen verfügt, ist der ideale Platz eines Schurkens während Phase 1 auf dem Spinnennetz. Denn dorthin zieht sich Beth'tilac zu Kampfbeginn zurück. In Phase 1 gibt es dadurch zwei Kampfebenen: Unterhalb des Spinnennetzes sind Fernkämpfer mit starken AoE-Fähigkeiten im Vorteil. Nahkämpfer sollten daher vor allem auf dem Netz gegen Beth'tilac kämpfen. Besitzt Eure Schlachtgruppe jedoch nur wenige AoE-Kämpfer, könnt Ihr als Meucheln-Schurke durchaus unter dem Netz bei den Begleitern aushelfen. Hier solltet Ihr nicht vergessen, Eure Wurfwaffe zu vergiften!
     
    Kurz nachdem Beth'tilac auf das Netz verschwunden ist, erscheinen die ersten Aschenweberspinner – leicht erkennbar an den gelben Hinterteilen. Die Aschenweberspinner müssen nun schnellstmöglich angegriffen werden, denn solange kein Tank oben auf dem Netz ist, erhaltet Ihr dauerhaft erheblichen Feuerschaden! Dieser Schaden kann man jedoch durch Finte reduzieren, was Ihr auch tun solltet.
     
    Ab sofort unterscheiden sich die Taktiken für Phase 1 abhängig davon, ob Ihr unten bleibt oder nach oben gehen könnt.
     
     
    Phase 1: Auf dem Netz der Spinne
    Die Aschenweberspinner müssen schnellstmöglich sterben, damit überhaupt Spieler auf das Netz klettern können. - 2011/05/WoW_Bethtilac_06.jpgDie Aschenweberspinner müssen schnellstmöglich sterben, damit überhaupt Spieler auf das Netz klettern können.In der ersten Phase ist die Oberseite des Netzes der beste Einsatzort eines Schurken. Dort werdet Ihr Euch mit einem Tank, einem Heiler und je nach Spielmodus mit einem (10 Mann) oder mit fünf (25 Mann) weiteren DPS-Kollegen befinden. Die gerade angesprochenen Aschenweberspinner (gelbes Hinterteil) lassen sich an einem Faden vom Netz nach unten. Diesen Faden könnt Ihr wie einen Aufzug benutzen, um nach oben zum Boss zu fahren. Beachtet jedoch, dass Ihr nicht als erste Person nach oben fahren solltet, da Beth'tilac sofort angreifen wird!
     
    Auf dem Netz der Spinnenmatriarchin müsst Ihr nur eine Sache tun: Verursacht soviel Schaden wie möglich, ohne dabei zu sterben! Das Ziel ist, Beth'tilacs Lebenspunkte unter die 80-Prozent-Marke zu bringen. Zum Glück ist diese Phase nicht besonders komplex, weshalb Ihr Euch voll auf Eure Rotation konzentrieren könnt. Zwei Dinge müsst Ihr trotzdem beachten. Die Erste ist ein Meteor, der auf einen zufällig ausgewählten Spieler fällt. Dieser verursacht circa 40.000 Schadenspunkte und zerstört auch das Netz am Einschlagsort. Weicht dem Meteor also unbedingt aus. Habt Ihr nur noch wenig Platz, solltet Ihr dem Tank ein Signal geben, den Boss etwas zu bewegen.
     
    Die zweite Fähigkeit von Beth'tilac ist an ihren Energiebalken gekoppelt, der langsam abnimmt. Erreicht er 0 Punkte, wirkt die Spinnenmatriarchin Schwelende Verwüstung. Es ist nicht sinnvoll, hier Mantel der Schatten einzusetzen, nur um etwas mehr Schaden auf dem Boss anzurichten! Da hier ständig Funkenleuchtfeuer gewirkt wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass man kurze Zeit später stirbt. Stattdessen sollte man einfach in die Mitte des Netzes gehen und mit den anderen Spielern nach unten springen. Der Sprung selbst verursacht keinen Schaden! Anschließend beginnt dieser Zyklus von vorne. Ihr geht nach oben und versucht, weiter Schaden auf den Boss anzubringen. Nachdem zum dritten Mal der Energiebalken von Beth'tilac abgelaufen ist, wird sie nach unten kommen und in Phase 2 wechseln.
     
     
    Phase 1: Auf dem Boden
    Am Boden geht es in 1 ungleich hektischer zu als auf dem Spinnennetz. Hier erscheinen immer wieder drei verschiedene Spinnentypen, die alle besiegt werden müssen. Die Spinnenweberspinner (gelbes Hinterteil) sind vor allem zu Beginn des Kampfes wichtig, da sie den Aufzug für die Netzgruppe darstellen. Sie richten Schaden an zufällig ausgewählten Spielern an, weshalb sie nicht zu lange ignoriert werden sollten.
     
    WoW: Gängige Positionierungen im Kampf gegen Spinne Beth'tilac - 2011/07/wow-guide_schurken_bethtilac.jpgWoW: Gängige Positionierungen im Kampf gegen Spinne Beth'tilacDas wahre Problem für das Boden-Team sind jedoch die Aschenweberdrohnen und -Spinnlinge. Die Spinnlinge und Drohnen erscheinen in regelmäßigen Abständen und müssen mit oberster Priorität fokussiert werden. Die Spinnlinge sind kleine Begleiter, die in Massen erscheinen. Wenn sie nicht gerade einen Spieler anspringen, versuchen sie, zu einer Drohne zu gelangen. Das muss unter allen Umständen verhindert werden! Die Spinnlinge erscheinen in drei festgelegten Orten im Raum, weshalb Ihr dort immer – wenn verfügbar – ein Erbindungstotem oder eine Frostfalle platzieren solltet. Diese Gegner haben nur 120.000 Lebenspunkte, weshalb der AoE-Schaden des Meucheln-Schurken kaum Zeit zum Wirken hat. Jedoch richtet Ihr auf diesem Weg mehr Schaden als ein Kampf-Schurke an. Der Effekt von Verkrüppelndes Gift durch Tödliches Gift kann enorm weiterhelfen!
     
    Die Drohne ist eine große Spinne, die anders als die Aschenweberspinner ein rotes Hinterteil besitzt. Sie verfügt zudem auch über deutlich mehr Gesundheitspunkte! Die kleinen Spinnlinge versuchen stets, zur Drohne zu gelangen. Das müsst Ihr unbedingt verhindern. Die Drohne verfügt ebenfalls über einen Energiebalken, der mit der Zeit abnimmt. Dauert das Töten der Drohne zu lange, wird sie wieder auf das Netz gehen und dort dem Boss Energie entziehen. Das wiederum klaut der oberen Gruppe Zeit, um Schaden anzurichten. Als Schurke im unteren Team ist daher Eure Haupt-Aufgabe, die Drohne zu fokussieren. Die sollte nach Möglichkeit von einem Tank in der auf dem Bild sichtbaren Zone getankt werden, weil hier die Laufwege der Spinnlinge in etwa gleich lang sind.
     
     
    Phase 2: Tank and Spank
    Nachdem Beth'tilac dreimal Schwelende Verwüstung gewirkt hat, wird sie direkt nach unten zum Boden-Team kommen. Dort ist nichts weiter zu tun, als ihre restliche Gesundheit auf Null zu reduzieren. Dabei wirkt – wie auch schon auf dem Netz – ständig ein Feuer-AoE. Dieser kann durch Mantel der Schatten und Finte zwar reduziert werden. Gesundung solltet Ihr hier jedoch nicht einsetzen, da vor allem der Schaden auf dem Boss wichtig ist!
     
    Die Tanks erhalten in der Phase einen Debuff, wodurch sie einen zusätzlichen Feuer-AoE um sich wirken. Dieser wirkt jedoch nur circa 10 Meter weit. Erleidet Ihr durch ihn Schaden, solltet Ihr Eure Position unbedingt ändern! Alle wichtigen Cooldowns sollten in dieser Phase benutzt werden, da Beth'tilac alle 5 Sekunden um 5 Prozent erhöhten Schaden anrichtet. Die gesamte zweite Phase ist also nichts anderes als ein Rennen gegen die Zeit.
     
    Das war es auch bereits schon zum ersten Boss in den Feuerlanden. Als Schurke könnt Ihr Euch auf zwei verschiedene Beutestücke freuen. Die große Spinne kann Euch mit den  Aschenwebergamaschen und dem Best-in-Slot-Ring Witwenkuss belohnen. Wie bei allen Gegnern in den Feuerlanden könnt Ihr auch bei Beth'tilac einen der zufälligen Instanzdrops erhalten, wie zum Beispiel den für Meucheln-Schurken Best-in-Slot-Dolch Avools Brandmesser.

    Falls Ihr noch weitere grundsätzliche Tipps zum Kampf gegen Beth'tilac braucht. Hier geht's zum allgemeinen Raid-Guide zu Beth'tilac aus den Feuerlanden.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Waldman
    Habe beide Varianten schon gespielt, oben und unten. Kommt man nach der schwelenden Verwüstung nach unten, Sprint rein…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • buffed.de Redaktion
      08.07.2011 09:30 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Waldman
      am 08. Juli 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe beide Varianten schon gespielt, oben und unten. Kommt man nach der schwelenden Verwüstung nach unten, Sprint rein und mit auf die Drohne.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
833021
World of Warcraft
WoW Raid-Klassenkunde: Schurken bei Beth'tilac
In unserer Tipps-und-Tricks-Reihe "Raid-Klassenkunde" für World of Warcraft widmen wir uns der neuen Raid-Instanz der Feuerlande. Den Anfang machen die Schurken, denen wir Tipps und Kniffe für ihre Rolle beim Kampf gegen Riesenspinne Beth'tilac an die Hand geben wollen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/WoW-Raid-Klassenkunde-Schurken-bei-Bethtilac-833021/
08.07.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/05/WoW_Bethtilac_05.jpg
world of warcraft cataclysm,mmo
guides