• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Raid-Guide: Magmaul (heroisch)

    Der Raid-Kampf gegen Magmaul aus dem Pechschwingenabstieg stellt Euch im heroischen Modus vor zusätzliche Herausforderungen. Unser Raid-Guide bietet Tipps und Hilfestellungen für den heroischen Kampf gegen Magmaul für 10 und für 25 Spieler.


    Wie für die heroischen Modi der Raid-Kämpfe aus dem Pechschwingenabstieg üblich, mischt sich Nefarian auch beim Gefecht gegen Magmaul ein. Im heroischen Modus macht sich Nefarian einen Spaß daraus, Euch etwa alle 35 Sekunden ein Loderndes Knochenkonstrukt mit etwa 1,45 Millionen Trefferpunkten auf den Hals zu hetzen. Diese Konstrukte entstehen an den Einschlagsstellen von Meteoriten, mit denen Euch Nefarian bombardiert. Beim Einschlag hinterlassen sie ein loderndes Feuer, in welchem Ihr Euch natürlich nicht aufhalten dürft. Dies schränkt außerdem den zur Verfügung stehenden Raum ein. Die Schadensausteiler müssen sich auf Konstrukte und Magmaul aufteilen. Der Hauptschaden auf den Wurm wird gewirkt, wenn Ihr ihn für 30 Sekunden aufgespießt habt.

    Bringt Ihr die Trefferpunkte des Wurms unter die 30-Prozent-Marke, verschießt Nefarian Schattenblitze auf zufällig ausgewählte Schlachtzugsmitglieder, die am Ziel und in näherem Umkreis Schaden anrichten. Daher beginnt ab 30 Prozent ein Rennen gegen die Zeit, in welchem die Schadensausteiler Magmaul schnellstmöglich erledigen, während die Heiler versuchen, die Gruppe am Leben zu halten.

    Für den heroischen Modus benötigt Ihr auf alle Fälle zwei Tanks und drei Heiler. Magmaul geht nach zehn Minuten zwar in einen Berserker-Modus über, allerdings ist das zeitliche Limit kein großes Problem. Daher solltet Ihr hier auf Fläschchen verzichten und stattdessen mit einem Prismatischen Elixir als Wächterelixir spielen. Durch Paladine, Schamanen und Priester steigt zwar Eure Resistenz gegenüber Feuerattacken, allerdings spendiert das Prismatische Elixir zusätzliche 90 Resistenzpunkte. Somit reduziert sich der erlittene Schaden durch Magmauls "Lavafontäne" und Nefarians "Schattenodem" noch mehr, was für Eure Heiler sehr hilfreich ist. Als Kampfelixir könnt Ihr ein Elixir Eurer Wahl nehmen. Denkt daran: auch viele Schriftrollen zählen als Kampfelixir.

     
    Boss-Fähigkeiten Magmaul

    Richtet an drei Spielern 39.375 bis 50.625 Punkte Feuerschaden an. Feuerwiderstand beeinflusst den erlittenen Schaden nicht.

    Richtet an allen Spielern dreimal hintereinander 27.750 bis 32.250 Punkte Feuerschaden an.

    Wird von Magmaul kurz nach der Lavafontäne unter einem beliebigen Spieler gewirkt. Es müssen mindestens drei Spieler außerhalb der Nahkampfreichweite stehen, damit diese Fähigkeit keinen Nahkämpfer trifft. Die Säule richtet 115.625 bis 134.375 Punkte Feuerschaden an, wirft Spieler in die Luft und lässt etwa zwölf Lavaparasiten erscheinen.

    Erreicht Euch ein Lavaparasit, verschwindet er und nistet sich in Eurem Körper ein. Dadurch erhaltet Ihr über zehn Sekunden alle zwei Sekunden 18.500 bis 21.500 Punkte Feuerschaden. Nach dem Auslaufen einer Infektion erleidet Ihr „Infektiöses Erbrochenes“. Ihr könnt maximal dreimal infiziert sein.

    Fügt allen Spielern im Umkreis von acht Metern 39.000 bis 41.000 Punkte Feuerschaden zu und stößt zwei Lavaparasiten aus.

    Richtet am Tank über 30 Sekunden alle zwei Sekunden 132.557 bis 154.052 Punkte körperlichen Schaden an. Der Schaden wird durch Rüstung reduziert. Außerdem ist der Tank während der Dauer des Effekts handlungsunfähig. Nach 30 Sekunden ist der Tank „Zu Tode zerfleischt“. Ihr könnt den Tank vorzeitig befreien, indem Ihr auf Magmaul steigt und ihn mit den Fesseln zu Boden zwingt.
    Zu Tode zerfleischt
    Tötet den Tank sofort.

    Verursacht im dampfenden Teil des Raumes nach etwa fünf Sekunden an allen getroffenen Spielern 157.250 bis 182.750 Punkte körperlichen Schaden. Der Schaden wird durch Rüstung reduziert. Außerdem seid Ihr für drei Sekunden betäubt. Nach dem Schmettern können zwei Spieler auf Magmaul steigen, um ihn mit den Ketten zu fesseln.
    Brandheiße Rüstung
    Nachdem das „Zerfleischen“ ausgelaufen ist, reduziert sich Eure Rüstung für zwei Minuten um 50 Prozent.
    Empfindliche Stelle
    Habt Ihr Magmaul gefesselt, ist er für 30 Sekunden betäubt und kassiert doppelten Schaden.
    Geschmolzener Wutanfall
    Befindet sich kein Spieler in Nahkampfreichweite zum Boss, stärkt sich Magmaul mit diesem stapelbaren Stärkungszauber, der zehn Sekunden anhält. Er verursacht damit pro Aufladung um 100 Prozent erhöhten Feuerschaden.
    Berserker
    Nach zehn Minuten erhält Magmaul diesen Stärkungszauber. Dadurch verursacht er um 500 Prozent erhöhten Schaden. Zudem steigen seine Angriffs- und Bewegungsgeschwindigkeiten um 150 Prozent, und er ist immun gegen Spott- und Unterbrechungszauber. Ist Magmaul nach zehn Minuten durch die Fesseln betäubt, geht er erst nach seiner Befreiung in den Berserker-Modus über.
     
     
    Fähigkeiten Nefarian

    Richtet im Umkreis von vier Metern 50.875 bis 59.125 Punkte Feuerschaden an und erschafft ein Loderndes Knochenkonstrukt. Außerdem breitet sich eine feurige Zündung in S-Form aus.

    Richtet jede Sekunde 32.375 bis 37.625 Punkte Feuerschaden an.

    Sinken Magmauls Trefferpunkte unter die 30-Prozent-Marke, verschießt Nefarian Schattenblitze, die am Ziel und im Umkreis von zehn Metern 21.875 bis 28.125 Punkte Schattenschaden anrichten.
     

    Fähigkeiten Loderndes Knochenkonstrukt
    Feuriges Schlitzen
    Fügt dem Tank 75 Prozent des Nahkampfschadens als Feuerschaden zu.
    Armageddon
    Erreicht ein Konstrukt 20 Prozent seiner Trefferpunkte, verursacht es keinen Schaden mehr und kann sich auch nicht mehr bewegen. Allerdings explodiert es nach acht Sekunden und verursacht an allen Spielern 118.750 bis 131.250 Punkte Feuerschaden.

    Magmaul heroisch – Die Strategie
    Ein Tank schnappt sich Magmaul, während der andere die Lodernden Knochenkonstrukte an sich bindet. Nach etwa zwei Minuten läuft der Magmaul-Tank durch das "Zerfleischen" zwar nur noch mit 50 Prozent seiner Rüstung herum, ob er nun aber erhöhten Schaden von Magmaul oder den Konstrukten erhält, ist unerheblich. Auf Tank-Wechsel müsst Ihr Euch daher nicht einstellen.

    Nefarian beschwört etwa alle 35 Sekunden ein Loderndes Knochenkonstrukt herauf. Solange sich mindestens drei Spieler außerhalb von Magmauls Nahkampfreichweite aufhalten, landet das Skelett niemals in Nahkampfreichweite. Das Einschlagsgebiet zeichnet sich dabei deutlich durch einen Asche-Kreis ab. Steht Ihr beim Einschlag in diesem Kreis, erhaltet Ihr durch das "Lodernde Inferno" etwa 55.000 Punkte Feuerschaden, was es unbedingt zu vermeiden gilt. Außerdem breitet sich vom Einschlagsgebiet in S-Form eine "Zündung" aus. Steht Ihr darin, erhaltet Ihr jede Sekunde etwa 35.000 Punkte Feuerschaden.

    Eure Positionierung ist aufgrund dieser Umstände recht einfach. Der Tank steht wie gehabt an Magmaul, während die Nahkämpfer in einer freien Sekunde ebenfalls Schaden am Boss ausüben. Fernkämpfer und Heiler vereinbaren vorher zwei Positionen abseits vom Boss. An einer versammelt Ihr Euch zu Beginn. Landet dort ein Knochenkonstrukt, weicht Ihr auf die andere Position aus – so ist die "Zündung" keine Gefahr. Bei einer Flammensäule lauft Ihr lediglich ein paar Meter zur Seite in Richtung der anderen Position. Die Säule hinterlässt schließlich nur die üblichen Parasiten, jedoch kein sich ausbreitendes Feuer.

    Um die Parasiten müsst Ihr Euch im heroischen Modus ebenfalls kümmern, schließlich wollt Ihr ein wildes Umherlaufen der Würmer mit anschließender "Parasitärer Infektion" verhindern. Zur Kontrolle der ekligen Würmer bietet sich besonders ein Todesritter mit Frost-Spezialisierung an. Dieser kann beim Erscheinen nach einer "Flammensäule" mit Tod und Verfall blitzschnell Bedrohung auf sie aufbauen, und mit seinen Seuchen und der Heulenden Böe zusätzlich guten Schaden verursachen. Außerdem verlangsamt das Frostfieber die Larven. Habt Ihr den Raum einmal von Konstrukten gesäubert, könnt Ihr den Todesritter auch ab und an mit ein bisschen Flächenschaden entlasten. Dies ist allerdings nicht unbedingt vonnöten, da der Todesritter trotz seiner Aufgabe gelegentlich Schaden auf Magmaul oder die Skelette ausüben kann. Habt Ihr keinen Todesritter zur Verfügung, müsst Ihr die Parasiten gezielt mit schnellem Flächenschaden beseitigen und anschließend wieder auf die Konstrukte feuern.

    Das "Zerfleischen", die "Magmaspucke" sowie die "Lavafontäne" verursachen am Tank und an der Gruppe enormen Schaden. Die Heiler sprechen sich daher mit schadensreduzierenden Maßnahmen ab. "Machtwort: Barriere", "Aurenbeherrschung" oder "Gelassenheit" wirken bei der Fontäne wahre Wunder. Ansonsten funktionieren diese Fähigkeiten jedoch wie im normalen Modus. Nach dem "Massiven Schmettern" steigen wie gewohnt zwei Spieler auf den Wurm und ringen ihn mit den Stahlketten zu Boden. Achtet allerdings darauf, dass Nefarian während der 30 Sekunden anhaltenden Phase, in der Magmaul doppelten Schaden kassiert, weiterhin Skelette erscheinen lässt. Der Tank hat also gelegentlich mit zwei Konstrukten zu kämpfen und sollte hier schadensreduzierende Fähigkeiten nutzen. Dennoch solltet Ihr Euch in dieser Phase vorrangig um Magmaul kümmern, schließlich verliert er seine Trefferpunkte nicht von selbst.

    Legt sich der Wurm für die 30 Sekunden auf den kalten Fußboden, müsst Ihr selbst entscheiden, ob Ihr von den Konstrukten ablasst oder das bereits verwundete Skelett noch ins Jenseits befördert. Erreicht ein Loderndes Knochenkonstrukt 20 Prozent seiner Trefferpunkte, bleibt es stehen und verursacht keinerlei Nahkampfschaden mehr. Allerdings wirkt es nun für acht Sekunden "Armageddon". Danach stirbt es zwar von selbst, fügt aber allen Spielern etwa 125.000 Punkte Feuerschaden zu. Bringt Ihr also ein Skelett unter diese magische Grenze, müsst Ihr es auch endgültig beseitigen, bevor Ihr Euch um das nächste Skelett oder um Magmaul kümmert.

    Euer Ziel ist, Magmaul auf etwa 32 bis 33 Prozent seiner Trefferpunkte zu bringen. Ist dies erreicht, kümmert Ihr Euch erst einmal ausschließlich um Konstrukte und Parasiten. Fesselt Ihr Magmaul das nächste Mal an den Boden, zündet Ihr alle schadenserhöhenden Fähigkeiten sowie Blutdurst/Heldentum/Zeitkrümmung, und kümmert Euch nur noch um den Boss. Der Nebentank hält derweil die Konstrukte bei sich und muss nun bis zum Tod des Bosses überleben. Richtet sich Magmaul 30 Sekunden später wieder auf, sollte er dem Tode nah sein. Die Schadensausteiler kümmern sich weiterhin nur um Magmaul.

    Achtet darauf, dass Nefarian in dieser Phase mit Schattenblitzen um sich schießt. Diese sind auf einen zufällig gewählten Spieler gerichtet, richten im Umkreis von acht Metern um ihn herum jedoch etwa 25.000 Punkte Schattenschaden an. Nutzt daher gut den vorhandenen Raum, und aktiviert bei der Lavafontäne schadensreduzierende Fähigkeiten. Die Heiler haben nun aufgrund des hohen Gruppenschadens allerhand zu tun. Außerdem müssen sie natürlich die Tanks am Leben halten.

    Loot (rar, episch): Magmaul 10 Spieler heroisch

    Stulpen des einsamen Bezwingers 32 % Stulpen des einsamen Beschützers 31 % Stulpen des einsamen Eroberers 28 % Brustplatte der rächenden Flamme 23 % Gamaschen der tödlichen Kraft 22 % Akirus der Wurmbrecher 22 % Flammensäulengamaschen 20 % Stiefel des glühenden Wutanfalls 18 % Versengte Wurmlingweste 16 % Incineratus 16 % Vollständige Liste anzeigen
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Sitri
    ein nicht unerheblicher Aspekt fehlt, bzw wird falsch aufgenommen: "Zerfleischen" :(...)Außerdem ist der Tank während…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • The Did
      28.03.2011 15:50 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Sitri
      am 28. März 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ein nicht unerheblicher Aspekt fehlt, bzw wird falsch aufgenommen:

      "Zerfleischen" ...)Außerdem ist der Tank während der Dauer des Effekts handlungsunfähig.(...)

      Ist er nicht, der gerade zerfleischte Tank kann mit TAB bereits den freigelegten Kopf angreifen, was durch den Rachebuff einen schon nicht unerheblichen Schadenswert mit sich führt, ausserdem kann der Tank weiterhin alle CDs nutzen. Im Falle eines Paladins kann man auch das Gottesschild verwenden um den durch das Zerfleischen eingehenden Schaden für die Dauer komplett zu vermeiden. Auch Hand des Schutzes kann der Paladin auf sich selber wirken, aber auch von Vergeltern/Holys in Reichweite genutzt werden, um das Heilermana zu schonen.
      Da von Zerfleischen zum nächsten Zerfleischen mindestens eine Minute vergeht, kann man jedesmal einen dieser Immunisierungseffekten nutzen.


      greez
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
817787
World of Warcraft
WoW Raid-Guide: Magmaul (heroisch)
Der Raid-Kampf gegen Magmaul aus dem Pechschwingenabstieg stellt Euch im heroischen Modus vor zusätzliche Herausforderungen. Unser Raid-Guide bietet Tipps und Hilfestellungen für den heroischen Kampf gegen Magmaul für 10 und für 25 Spieler.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/WoW-Raid-Guide-Magmaul-heroisch-817787/
28.03.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/02/WoW_Magmaul.jpg
world of warcraft cataclysm,blizzard,mmo
guides