• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • buffed.de Redaktion
      02.06.2009 11:29 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Cubicle
      am 05. August 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @74
      Dieses Interview dient nur als allgemein mögliches Szenario um sich die ganze Sache noch einmal zu verdeutlichen.
      Jemand dessen ACC gestohlen wurde bricht zwar wahrscheinlich nicht zusammen und stellt jegliche Lebenwichtigen Organe aus, aber sollte man nicht vergessen das an dem EQ eines Spieler ein Haufen Zeit hängt und Zeit ist für gewöhnlich Geld.
      Ganz ehrlich, würde mein ACC gehackt werden, dann würde ich Blizzard boykottieren, würden sie nicht meinen Charakter wiederherstellen.
      Helaked
      am 30. Juli 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @23 ehm Gms die Goldfarmen damit Blizzard es verkaufen kann???
      Ehm dumme frage aber warum sollte sich ein GM die Mühe machen zu farmen wenn er einfach sein GOld editieren kann.....
      Blumentau
      am 12. Juni 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nachtrag:
      Wenn einer alten Frau auf der Strasse die Handtasche geklaut wird bekommt se auch nicht direkt ein Interview. Da kümmert sich keiner drum.

      Wie weit ist es gekommen, Gilden auflösungen und leute deren Accs gelöscht wurden bekommen "schlagzeilrn" tz tz tz.
      Blumentau
      am 12. Juni 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ICh find dieses Rumgehacke auch scheiße. Voralle auch das mit der Gildenbank. Aber ein paar komentare von Dhmhtrios sind zu überzogen. Im endeffekt ist WoW auch nur ein Spiel. Und das lvln dauert auch nicht so lange. Und da er seine freunde eh schon für WoW versetzt hat kann er es auch nochmal machen und seinen char innerhalb von 2-3 wochen auf 70 bringe.

      Nur zur erinnerung: ich finde hacken auch scheiße aber wenns passiert sollte man sich über die frechheit der hacker aufregen anstatt ein paar zeilen code nach zu weinen.

      In diesem sinne: Viel spaß beim flamen, motzen und persönlichen angreifen.

      LG
      clljana
      am 12. Juni 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Heute war ich dran alles weg zwar sind meine char noch angezogen aber die taschen bank gold alles weg
      Crackmack
      am 11. Juni 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja ich hatte eigentlig noch glück als mein acc ma gehackt wurde war die game card net mehr aktiv ;D

      P.S. rechtschreibung net beachten bin net grad der beste in dem fach ;D
      Nighthaeven
      am 09. Juni 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Im Prinzip kann jeder der (wirkliche) Ahnung von Hacken hat sich auch mit hilfe einer BrutForce Technik in andere Systeme oder Accounts einhacken. Jedoch werden solche Hacker kaum auf so eine primitieve Methode zurückgreifen. Also wenn es tatsächlich unwarscheinlich ist das BrutForce hier nicht funktioniert dann nnur weil das niemand benutzt. Weils entweder nicht seinem können entspricht oder es schlicht und einfach zu lange dauert.

      Tatsache is allerdings das Blizzard was tun sollte wegen Forum Accounts und die Sonderzeichenreglung etwas auflockern sollte damit mehr kombinationen möglich werden. Das ist jedoch nur "die Silberne Seite der Mdaille"

      Die Goldene ist auf jeden Fall der DAU ( Dümmster Anzunehmender User )
      Es ist wie mit User und Rechner im Allgemeinen. Wenn mal wieder n Bluescreen kommt und die Frage "Was ham se denn gemacht ?" vom IT-Fachmann kommt heißt es wieder: "Immer sind die User schuld". Leider ist das so, denn ein Rechner surft nicht alleine im Netz und fängt sich Krankheiten ein oder ?!

      Meine Tipps:
      FireWall ( gibts genug freeware aufm Markt )
      Viren,-Spam,- und Pishing Scanner wenn möglich als Dienst laufen lassen.
      Und ansonsten halt einfach aufpassen.

      Ich zum Bleistift bin eingefleischter Windoof User und mir fällt der Umstieg auf ein anderes OS nicht gerade einfach
      yves1993
      am 09. Juni 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Lolololol @23 bin zwar eher noob von diesen ganzen computer hacker dingsta aber eins (das weiss nun jeder Oo) bei nem game master steht normalerweise vor dem namen Oo oO oo o.o o.O O.o OO O.O
      turius
      am 08. Juni 2008
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lol das QQ von dimitri ist schon herrlich
      Tja
      am 03. Juni 2008
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich denke, die Kombination Firefox + Adblock Plus + NoSpam bietet bei entsprechender Bedienung eine sehr hohe Sicherheit. Allerdings sollte man "unbekannteren" Seiten nie vertrauen. Ich gebe prinzipiell alle Seiten nur temporär frei. Man muß sie dann zwar bei jedem Besuch neu freigeben, allerdings ist man so auf der sicheren Schiene.

      Über das Programm Proxomitron kann man zusätzlich unerwünschte/dubiose Inhalte filtern.

      bezüglich Fischversuche, ganz einfach:
      Da vertraue ich nur der Blizzardlogin-Seite und sonst keiner. Man darf sich (leider) nicht blind auf das Aussehen verlassen, sondern muss vor allem die URL prüfen.

      Cookies etc. sollte man generell nicht akzeptieren oder nach jeder Sitzung automatisch löschen lassen -->Firefox.

      Eine zusätzliche Codeeingabe fände ich genial, wobei man sich (genügend eigen Initiative vorausgesetzt), auch selbst sehr gut absichern kann.

      In meinem Charakter steckt viel Zeit, da erachte ich es als selbstverständlich, mindestens genauso viel Zeit in die Sicherheit meines Accounts zu investieren.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790878
World of Warcraft
WoW-Guide: WoW-Sicherheitstipps - battle.net und Co.
Blizzard hat das Battle.net zu einem zentralen Account-System erweitert, über das Ihr nicht nur World of Warcraft sondern auch alle weiteren Spiele des Entwicklers verwaltet.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/WoW-Guide-WoW-Sicherheitstipps-battlenet-und-Co-790878/
02.06.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/06/RTEmagicC_2008_06_02_WoW_Sicherheitstipps.jpg.jpg
guides