• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW-Guide: Mogu'shangewölbe (heroisch) - Geisterkönige, Elegon & Wille des Kaisers

    Weiter geht's beim Aufräumen im heroischen Mogu'shangewölbe. An der Reihe sind diesmal die WoW-Bosse Geisterkönige, Elegon und Wille des Kaisers mit Jan-xi und Qin-xi. In unseren Guides findet Ihr Tipps und Hinweise zur Bewältigung der Kämpfe.


    Wer die Nase voll hat von langweiligen Farmruns im normalen Modus der WoW-Raid-Instanz Mogu'shanpalast, der kann sich ja mal an der heroischen Variante der Kämpfe versuchen. In unserem Guide zu den heroischen Versionen der Geisterkönige, von Elegon und von dem Wille des Kaisers erklären wir Euch, wie Ihr die Fähigkeiten der Bosse am sinnvollsten kontert.

    Wie üblich ist es im heroischen Modus des Mogu'shangewölbes nicht zwingend notwendig, die Reihenfolge der Bosse wie im normalen Modus einzuhalten. Nachfolgend findet Ihr unsere Tipps und Hinweise zu den heroischen Kämpfen gegen die ersten drei Bosse im Mogu'shangewölbe in WoW: Mists of Pandaria. Wir gehen dabei davon aus, dass Ihr die Taktiken für den normalen Modus beherrscht. Die Raid-Guides für den normalen Modus des Mogu'shangewölbes findet Ihr in unserem Archiv.

    Die Geisterkönige - heroisch


    Das ist anders im heroischen Modus
    Im heroischen Modus erhält jeder Geisterkönig eine zusätzliche Fähigkeit. Dabei stärkt sich jeder König mit seinem Zauber, der zumeist unangenehme Nebenwirkungen hat. Qiang bufft sich für zehn Sekunden mit dem magischen "Undurchdringlichen Schild", der ihn in dieser Zeit unverwundbar macht. Schlagt Ihr währenddessen weiter auf Qiang ein, übt er für jeden Treffer an ihm einen Zusatzschlag in Richtung Tank aus und sorgt, in gewohnter Manier des "Massiven Angriffs", für aufgeteilten Schaden. Ihr müsst die zehn Sekunden entweder aussitzen oder den Schild durch Massenbannung eines Priesters oder den Zerschmetternden Wurf eines Kriegers zerstören.

    Zians "Schild der Dunkelheit" funktioniert ähnlich. Hierbei stärkt er sich mit einem Schild, welches fünf Aufladungen besitzt. Ihr könnt die Aufladungen beispielsweise durch das Reinigen der Schamanen oder Zauberraub vom Magier beseitigen. Greift Ihr jedoch an, während Zian noch Aufladungen besitzt, verliert er zwar für jeden Treffer eine Aufladung, verursacht jedoch auch am gesamten Schlachtzug etwa 300.000 Punkte Schattenschaden.

    Subetai stärkt sich gelegentlich mit der "Fingerfertigkeit". Greift Ihr den Boss während dieser Stärkungszauber wirkt an, erhaltet Ihr für 30 Sekunden den Schwächungszauber "Ausgeraubt", wodurch sich Eure Heilung und Euer Schaden um 50 Prozent reduziert, und Ihr doppelten physischen Schaden kassiert. Ihr könnt Subetai allerdings während der "Fingerfertigkeit" betäuben. Greift Ihr in an während er betäubt ist, erhaltet Ihr kein "Ausgeraubt".

    Meng hingegen stärkt sich mit dem Wuteffekt "Im Delirium". Hierbei verdoppelt sich für zehn Sekunden das Wachstum seiner Energieleiste. Diese Fähigkeit ist jedoch ungefährlich und Ihr könnt sie getrost ignorieren. Bei Qiang, Zian und Subetai bedeuten die zusätzlichen Fähigkeiten also Schadensstopp für alle Spieler. Danach klaut Ihr die magischen Schilde von Qiang und Zian oder betäubt Zian, bevor der Kampf normal weitergeht.

    Die Schwierigkeit im heroischen Modus liegt darin, dass Ihr es teils doppelt mit den Königen zu tun habt. Erreicht der aktuelle König 30 Prozent seiner Gesundheit, wird schon der nächste aktiv. Nun müsst Ihr dem bereits aktiven König schnell die letzten Trefferpunkte beseitigen, damit wieder etwas Ruhe einkehrt. Im heroischen Modus ist die Reihenfolge der Könige mittlerweile festgelegt, sodass Ihr keine Angst vor unglücklichen Kombinationen haben müsst. Der Kampf beginnt wie üblich mit Qiang. Danach greifen der Reihenfolge nach Subetai, Zian und letztlich Meng in den Kampf ein. An den bisherigen Fähigkeiten ändert sich außer an den Schadensdimensionen nichts. Lediglich beim "Flankenbefehl" marschieren gleich zwei Armeen von Mogu-Soldaten durch den Raum.

    Die Taktik (10-Spieler-Modus)

    Die bevorzugten Klassen dieses Kampfes sind natürlich Priester zur Massenbannung sowie ein Schurke für die Betäubung. Der Kampf muss in zehn Minuten gelaufen sein, dementsprechend hängt Eure Gruppenzusammenstellung maßgeblich von Eurer Ausrüstung ab. Spielt Ihr den Kampf sauber herunter, benötigt Ihr nur zwei Heiler da der Schaden insgesamt doch eher gering ist. Ein Tank reicht ebenfalls aus, womit Ihr Platz für sieben Schadensausteiler habt. Selbst bei schlechterer Ausrüstung werden jedoch auch sechs Schadenausteiler reichen, womit Ihr Platz für einen weiteren Heiler oder Tank habt. Die Wahl sollte eher auf einen Heiler fallen, da beispielsweise Disziplinpriester mit Heiliger Pein moderaten Schaden anrichten und dennoch dabei heilen.

    Der Kampf beginnt mit Qiang dem Gnadenlosen. Tankt ihn am besten eher am Rande bei den Steinsoldaten, wobei der Tank mit dem Rücken zur Wand steht. Der Rest der Gruppe stellt sich im 90-Grad-Winkel an den linken Arm des Bosses. So erhalten sie den Schaden vom "Massiven Angriff", während Nahkampfschläge jedoch nicht pariert werden können. Ertönt der "Flankenbefehl", müsst Ihr schnellstmöglich reagieren. Falls die Soldaten an Euch vorbeilaufen, könnt Ihr einfach stehen bleiben. Ansonsten muss die gesamte Gruppe geschlossen auf eine sichere Position laufen. Einige Sekunden nach dem Flankenbefehl folgt auch schon der "Undurchdringliche Schild". Schadensausteiler stoppen sich sofort, während ein Krieger oder Priester den magischen Zauber entfernt. Habt Ihr diese Klassen nicht zur Verfügung, müsst Ihr zehn Sekunden die Füße stillhalten. Kurz nach dem zweiten "Flankenbefehl" wirkt Qiang auch ein "Vernichten". Darauf müsst Ihr achten, falls Ihr Euch aufgrund der Soldaten bewegen müsst. Lauf auf keinen Fall in das "Vernichten" hinein. Danach solltet Ihr langsam aber sicher an der 30-Prozent-Marke des Bosses angelangt sein.

    Greift Subetai in den Kampf ein, zündet Ihr alle schadenerhöhenden Zauber und verprügelt ordentlich Qiang den Gnadenlosen, während Subetai auf die Gruppe zuläuft. Kurz bevor er die Gruppe erreicht, spottet der Tank den Bogenschützen. Ihr müsst nun einen kühlen Kopf bewahren, da Ihr weiterhin in der Nähe von Qiang bleiben müsst, um den Schaden des "Massiven Angriffs" aufzuteilen, und dabei eventuell dem Flankenbefehl sowie dem "Vernichten" ausweichen müsst. Zudem müsst Ihr auch weiterhin auf den "Undurchdringlichen Schild" achten. Qiang muss schnellstmöglich bezwungen werden - um genau zu sein, bevor Subetai seine "Pfeilregen" wirkt. Da die Gruppe zusammensteht, würde der "Pfeilregen" alle Spieler festnageln, womit der Kampf gelaufen ist.

    Kurz nachdem Subetai bei der Gruppe angekommen ist, wirkt er auch schon seine "Salve", die zu 90 Prozent der Fälle auf den Schlachtzug geht. Geht sie auf den Tank, läuft dieser einfach in die Gruppe, wodurch die Salve unproblematisch in die Wand knallt. Wirkt er sie jedoch auf die Gruppe, läuft die Gruppe einmal durch Subetai und Qiang hindurch auf die andere Seite. Der Tank macht das gleiche. So blickt Qiang in die Mitte des Raumes, der "Massive Angriff" trifft die gesamte Gruppe, und die Salve geht ebenfalls ins Leere. Wirkt Subetai die "Fingerfertigkeit", ist dies für Euch völlig egal, da Ihr ihn ohnehin nicht angreift. Achtet also auch darauf, keinerlei Spaltattacken zu benutzen. Möglicherweise nutzt er jedoch das "Plündern", welches unausweichlich die gesamte Gruppe treffen würde. Auch hier müsst Ihr wie beim "Flankenbefehl" gemeinsam in eine Richtung laufen.

    Habt Ihr alles richtig gemacht, dann ist Qiang hinüber, bevor Subetai seinen "Pfeilregen" nutzt. Lebt der erste Boss jedoch noch, während der Timer des Regens ausläuft, müssen sich zumindest alle Heiler und Fernkämpfer von den Bossen fortbewegen, da nur sie das Ziel des "Pfeilregens" sind. Nun stehen mitunter jedoch nicht mehr genügend Spieler am Boss, um den "Massiven Angriff" abzufangen. Hier helfen nur noch schadensreduzierende Gruppenzauber. Alternativ kann der Tank auch Qiang kiten, bis der "Pfeilregen" erfolgt.

    Steht nur noch Subetai im Raum, habt Ihr etwas Luft. Der Salve weicht Ihr ganz normal aus, während Ihr Spieler im "Pfeilregen" befreit. Magier können hier beispielsweise aus dem Pfeil herausblinzeln. Eine Hand des Schutzes vom Paladin befreit gefangene Spieler ebenfalls sofort. Etwa fünf Sekunden nach dem "Pfeilregen" erfolgt die "Salve". Ist ein Spieler durch einen Pfeil festgehalten und wird anschließend das Ziel der "Salve", solltet Ihr ihm umgehend die Hand des Schutzes geben. Geht die "Salve" jedoch in eine andere Richtung, könnt Ihr den Spieler ganz normal befreien. Kurz bevor Subetai die "Fingerfertigkeit" nutzt, sollte ein Schurke fünf Kombopunkte aufgebaut haben. Diese nutzt er dann bei der Fingerfertigkeit für eine Betäubung. Haltet erst einmal die Füße still, bevor die Betäubung auch das Ziel getroffen hat, ansonsten holt Ihr Euch den Schwächungszauber "Ausgeraubt" ab, den Ihr Euch bei dem benötigten Schaden nicht erlauben könnt.

    Bei 30 Prozent der Lebensenergie von Subetai greift Zian in den Kampf ein. Der Tank schnappt sich den Boss. Ihr müsst vorher eine Reihenfolge beim Unterbrechen seines "Schattenschlags" absprechen. Nehmt den Boss am besten in den Fokus und nutzt ein Makro mit Fokusziel zum Unterbrechen, da Euer Schaden natürlich erst einmal auf Subetai gerichtet ist. Solange Subetai noch am Leben ist, nutzt Ihr jegliche Hand des Schutzes zum Befreien der Spieler, damit Ihr keinen Schaden verliert. Erscheinen "Aufgeladene Schatten", zieht Ihr diese an der Außenseite des Raumes entlang, ohne auf diese Schaden auszuüben. Erst wenn Subetai hinüber ist, beseitigt Ihr die Schatten und kümmert Euch um den Zian. Wenn dieser den "Schild der Dunkelheit" wirkt, gilt wieder absoluter Schadensstopp. Ist Subetai noch am Leben, achtet Ihr auch wieder darauf, keine Spaltattacken zu nutzen. Solange der Schild noch auf dem Boss ist, sollte am besten ein Fernkämpfer, etwa Magier, mit Gegenzauber den "Schattenschlag" unterbrechen. Ansonsten raubt Ihr schnellstmöglich alle Stapel des magischen Stärkungszaubers.

    Erscheint bei 30 Prozent Meng der Irre im Raum, heißt es erneut Gas geben. Zündet wieder alle schadenserhöhenden Zauber und heizt Zian ein. Meng müsst Ihr lediglich tanken, und könnt ihn ansonsten ignorieren. Ignoriert ebenfalls wieder die "Aufgeladenen Schatten", die Ihr erst wieder tötet, wenn Zian hinüber ist. Je höher die Energie von Meng ist, desto höher ist sein Schaden. Der Tank achtet also auf schadensreduzierende Fähigkeiten. Wirkt Meng den "Wahnsinnserschreckenden Schrei" steht Ihr alle hinter ihm, und befreit Euch mit Flächenzauber. Die Arkane Explosion ist hier zum Beispiel besonders geeignet, da sie keinen Schwächungszauber hinterlässt. Den Wuteffekt von Meng müsst Ihr im Übrigen nicht beseitigen. Achtet jedoch darauf, dass Ihr Euch im "Feigheitsmodus" nicht selbst tötet, da Ihr hier schließlich einen prozentualen Anteil Eures Schadens reflektiert. Dies gilt besonders vor einem "Wahnsinnserschreckenden Schrei".

    Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite: "WoW-Guide Mogu'shangewölbe (heroisch) - Elegon"

    Loot (rar, episch): Subetai der Schnelle 10 Spieler heroisch

    Vollständige Liste anzeigen
     
    Boss-Fähigkeiten Qiang der Gnadenlose im 10-Spieler-Modus
    Massiver Angriff (Massiver Angriff)
    Verursacht am Tank und nahestehenden Charakteren 1.100.000 Schadenspunkte, die sich jedoch auf alle Charaktere gleichmäßig aufteilen.
    Vernichten (Vernichten)
    Verursacht nach drei Sekunden in einem kegelförmigen Bereich vor dem Boss 2.500.000 Schadenspunkte.
    Amethystversteinerung (Flankenbefehl)
    Eine Reihe von Mogu-Soldaten marschiert einmal quer durch den Raum. Dabei verursachen sie vor sich jede Sekunde 975.000 bis 1.025.000 Schadenspunkte. Qiang wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Undurchdringlicher Schild (Undurchdringlicher Schild)
    Macht den Boss für zehn Sekunden immun gegen jeglichen Schaden. Greift Ihr ihn mit direkten Attacken an, nutzt er einen „Massiven Angriff“.
     
    Boss-Fähigkeiten Meng der Irre im 10-Spieler-Modus
    Wahnsinnig (Wahnsinnigkeitsmodus)
    Die Energieleiste von Meng füllt sich stetig. Er verursacht mehr Nahkampfschaden in Höhe eines Prozentsatzes welcher dem Doppelten seiner Energie entspricht. Ist die Energie vollständig gefüllt, wechselt er in den Feigheitsmodus.
    Feigheit (Feigheitsmodus)
    Meng läuft herum und ist nicht tankbar. Die Energieleiste von ihm füllt sich stetig. Ihr erhaltet bei Euren Angriffen Schaden in Höhe eines Prozentsatzes welcher der Hälfte seiner Energie entspricht. Ist die Energie vollständig gefüllt, wechselt er in den Wahnsinnigkeitsmodus.
    Verrückter Gedanke (Irrer Einfall)
    Füllt die Energieleiste von Meng um zehn Punkte. Ihr könnt den Zauber unterbrechen.
    Wahnsinnerweckender Schrei (Wahnsinnserschreckender Schrei)
    Fügt Euch alle drei Sekunden 92.625 bis 97.375 Punkte Schattenschaden zu, und Ihr seid allen anderen Charakteren feindlich gegenüber gesinnt. Der Effekt endet, wenn Ihr von anderen Charakteren 60.000 Schadenspunkte erhalten habt. Meng wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Im Delirium (Im Delirium)
    Füllt die Energieleiste von Meng für zehn Sekunden doppelt so schnell.
     
    Boss-Fähigkeiten Zian des endlosen Schattens im 10-Spieler-Modus
    Schattenschlag (Schattenschlag)
    Verursacht an einem zufällig gewählten Charakter und im Umkreis von acht Metern 146.250 bis 153.750 Punkte Schattenschaden. Ihr könnt den Zauber unterbrechen.
    Aufgeladene Schatten (Aufgeladene Schatten)
    Verursacht an einem zufällig gewählten Charakter und im Umkreis von acht Metern 146.250 bis 153.750 Punkte Schattenschaden. Dieser Effekt springt auf Charaktere im Umkreis von acht Metern über.
    Unsterbliche Schatten (Unsterblicher Schatten)
    Eine Kugel verfolgt einen Charakter und verursacht im Umkreis von zehn Metern um diese Kugel 73.125 bis 76.875 Punkte Schattenschaden je Sekunde, bis sie zerstört wird. Ist sie zerstört, entsteht eine Schattenpfütze, in der Ihr ebenfalls 73.125 bis 76.875 Punkte Schattenschaden je Sekunde erhaltet. Nach 30 Sekunden entsteht daraus ein neuer Schatten. Zian wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Schild der Dunkelheit (Schild der Dunkelheit)
    Schild mit fünf Aufladungen. Greift Ihr den Boss mit an, während er den Schild noch besitzt, verursacht dieser an der gesamtem Gruppe 292.500 bis 307.500 Punkte Schattenschaden.
     
    Boss-Fähigkeiten Subetai der Schnelle im 10-Spieler-Modus
    Salve (Salve)
    Subetai schießt drei Salven in dieselbe Richtung, wobei der Kegelbereich immer kleiner wird. Die erste Salve verursacht 14.6250 bis 153.750 Schadenspunkte, die zweite 292.500 bis 307.500 Schadenspunkte und die dritte 585.000 bis 615.000 Schadenspunkte.
    Pfeilregen (Pfeilregen)
    Verursacht im Umkreis von acht Metern jede Sekunde 58.500 bis 61.500 Schadenspunkte. Betroffene Charaktere werden durch einen Pfeil an der Erde festgehalten, bis sie befreit werden. Zudem erleiden sie jede Sekunde 58.500 bis 61.500 Schadenspunkte bis der Pfeil zerstört wird.
    Plündern (Plündern)
    Fügt einem Charakter und allen Charakteren im Umkreis von vier Metern einen Schwächungszauber zu, durch den sie für 15 Sekunden 50 Prozent weniger Schaden und Heilung verursachen, und sich deren erhaltener physischer Schaden um 50 Prozent erhöht. Subetai wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Fingerfertigkeit (Fingerfertigkeit)
    Besitzt Subetai diesen Stärkungszauber, erhaltet Ihr für jeden Eurer Angriffe den Schwächungszauber „Ausgeraubt“, durch den Ihr 50 Prozent weniger Heilung und Schaden verursacht, sowie 50 Prozent erhöhten physischen Schaden erhaltet. Ihr könnt den Boss jedoch während der „Fingerfertigkeit“ betäuben, wodurch er den Schwächungszauber nicht verteilen kann.
     
    Das ist anders im 25-Spieler-Modus
    Hier solltet Ihr mit vier Heilern spielen. Außerdem ist es hier auf alle Fälle angebracht, einen zweiten Tank mitzubringen. An der Idee des Kampfes ändert sich allerdings nichts, außer dass 25 Spieler in den Phasenübergängen hoch konzentriert spielen müssen.
     
    Boss-Fähigkeiten Qiang der Gnadenlose im 25-Spieler-Modus
    Massiver Angriff (Massiver Angriff)
    Verursacht am Tank und nahestehenden Charakteren 2.800.000 Schadenspunkte, die sich jedoch auf alle Charaktere gleichmäßig aufteilen.
    Vernichten (Vernichten)
    Verursacht nach drei Sekunden in einem kegelförmigen Bereich vor dem Boss 2.500.000 Schadenspunkte.
    Amethystversteinerung (Flankenbefehl)
    Eine Reihe von Mogu-Soldaten marschiert einmal quer durch den Raum. Dabei verursachen sie vor sich jede Sekunde 975.000 bis 1.025.000 Schadenspunkte. Qiang wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Undurchdringlicher Schild (Undurchdringlicher Schild)
    Macht den Boss für zehn Sekunden immun gegen jeglichen Schaden. Greift Ihr ihn mit direkten Attacken an, nutzt er einen „Massiven Angriff“.
     
    Boss-Fähigkeiten Meng der Irre im 25-Spieler-Modus
    Wahnsinnig (Wahnsinnigkeitsmodus)
    Die Energieleiste von Meng füllt sich stetig. Er verursacht mehr Nahkampfschaden in Höhe eines Prozentsatzes welcher dem Doppelten seiner Energie entspricht. Ist die Energie vollständig gefüllt, wechselt er in den Feigheitsmodus.
    Feigheit (Feigheitsmodus)
    Meng läuft herum und ist nicht tankbar. Die Energieleiste von ihm füllt sich stetig. Ihr erhaltet bei Euren Angriffen Schaden in Höhe eines Prozentsatzes welcher der Hälfte seiner Energie entspricht. Ist die Energie vollständig gefüllt, wechselt er in den Wahnsinnigkeitsmodus.
    Verrückter Gedanke (Irrer Einfall)
    Füllt die Energieleiste von Meng um zehn Punkte. Ihr könnt den Zauber unterbrechen.
    Wahnsinnerweckender Schrei (Wahnsinnserschreckender Schrei)
    Fügt Euch alle drei Sekunden 92.625 bis 97.375 Punkte Schattenschaden zu, und Ihr seid allen anderen Charakteren feindlich gegenüber gesinnt. Der Effekt endet, wenn Ihr von anderen Charakteren 60.000 Schadenspunkte erhalten habt. Meng wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Im Delirium (Im Delirium)
    Füllt die Energieleiste von Meng für zehn Sekunden doppelt so schnell.
     
    Boss-Fähigkeiten Zian des endlosen Schattens im 25-Spieler-Modus
    Schattenschlag (Schattenschlag)
    Verursacht an einem zufällig gewählten Charakter und im Umkreis von acht Metern 214.500 bis 225.500 Punkte Schattenschaden. Ihr könnt den Zauber unterbrechen.
    Aufgeladene Schatten (Aufgeladene Schatten)
    Verursacht an einem zufällig gewählten Charakter und im Umkreis von acht Metern 146.250 bis 153.750 Punkte Schattenschaden. Dieser Effekt springt auf Charaktere im Umkreis von acht Metern über.
    Unsterbliche Schatten (Unsterblicher Schatten)
    Eine Kugel verfolgt einen Charakter und verursacht im Umkreis von zehn Metern um diese Kugel 73.125 bis 76.875 Punkte Schattenschaden je Sekunde, bis sie zerstört wird. Ist sie zerstört, entsteht eine Schattenpfütze, in der Ihr ebenfalls 73.125 bis 76.875 Punkte Schattenschaden je Sekunde erhaltet. Nach 30 Sekunden entsteht daraus ein neuer Schatten. Zian wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Schild der Dunkelheit (Schild der Dunkelheit)
    Schild mit fünf Aufladungen. Greift Ihr den Boss mit an, während er den Schild noch besitzt, verursacht dieser an der gesamtem Gruppe 292.500 bis 307.500 Punkte Schattenschaden.
     
    Boss-Fähigkeiten Subetai der Schnelle im 25-Spieler-Modus
    Salve (Salve)
    Subetai schießt drei Salven in dieselbe Richtung, wobei der Kegelbereich immer kleiner wird. Die erste Salve verursacht 14.6250 bis 153.750 Schadenspunkte, die zweite 292.500 bis 307.500 Schadenspunkte und die dritte 585.000 bis 615.000 Schadenspunkte.
    Pfeilregen (Pfeilregen)
    Verursacht im Umkreis von acht Metern jede Sekunde 58.500 bis 61.500 Schadenspunkte. Betroffene Charaktere werden durch einen Pfeil an der Erde festgehalten, bis sie befreit werden. Zudem erleiden sie jede Sekunde 58.500 bis 61.500 Schadenspunkte bis der Pfeil zerstört wird.
    Plündern (Plündern)
    Fügt einem Charakter und allen Charakteren im Umkreis von vier Metern einen Schwächungszauber zu, durch den sie für 15 Sekunden 50 Prozent weniger Schaden und Heilung verursachen, und sich deren erhaltener physischer Schaden um 50 Prozent erhöht. Subetai wirkt diese Fähigkeit selbst wenn er gefallen ist.
    Fingerfertigkeit (Fingerfertigkeit)
    Besitzt Subetai diesen Stärkungszauber, erhaltet Ihr für jeden Eurer Angriffe den Schwächungszauber „Ausgeraubt“, durch den Ihr 50 Prozent weniger Heilung und Schaden verursacht, sowie 50 Prozent erhöhten physischen Schaden erhaltet. Ihr könnt den Boss jedoch während der „Fingerfertigkeit“ betäuben, wodurch er den Schwächungszauber nicht verteilen kann.
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • The Did
      26.12.2012 11:59 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041675
World of Warcraft
WoW-Guide: Mogu'shangewölbe (heroisch) - Geisterkönige, Elegon & Wille des Kaisers
Weiter geht's beim Aufräumen im heroischen Mogu'shangewölbe. An der Reihe sind diesmal die WoW-Bosse Geisterkönige, Elegon und Wille des Kaisers mit Jan-xi und Qin-xi. In unseren Guides findet Ihr Tipps und Hinweise zur Bewältigung der Kämpfe.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/WoW-Guide-Mogushangewoelbe-heroisch-Geisterkoenige-Elegon-und-Wille-des-Kaisers-1041675/
26.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/08/WoW_Mists_of_Pandaria_Mogushangewoelbe_05.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
guides