• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW-Guide: Gruuls Unterschlupf

    Die Raid-Instanz Gruuls Unterschlupf liegt im Schergrat und fordert Schlachtgruppen mit 25 Spielern.


    Der Instanzeingang inmitten eines Ogerlagers im nördlichen Schergrat führt Euch in Gruuls Unterschlupf. Startet Ihr mit 25-Mann-Schlachtzügen, so ist dies Eure erste Anlaufstelle. Der Instanzeingang inmitten eines Ogerlagers im nördlichen Schergrat führt Euch in Gruuls Unterschlupf. Startet Ihr mit 25-Mann-Schlachtzügen, so ist dies Eure erste Anlaufstelle. Seid Ihr bereit?
    Die Instanz „Gruuls Unterschlupf“ stellt für Euch den Einstieg in die großen Schlachtzüge mit 25 Spielern dar. Es warten auf Euch zwei Bosse und relativ wenig Trashmobs. Generell ähnelt diese Instanz der von Onyxia zu den klassischen Zeiten von World of Warcraft, es gibt lediglich einen Boss mehr. Unterschätzt dieses Dungeon jedoch nicht – wie bei allen großen Schlachtzugsinstanzen muss die Ausrüstung auf angemessenem Niveau sein und jeder Spieler hat seine Klasse nahezu perfekt zu beherrschen. Um Gruuls Unterschlupf betreten zu können, benötigt Ihr übrigens keine Vorquest, Ihr könnt einfach hineinspazieren. Der Eingang befindet sich am nördlichen Ende der riesigen Kluft im Schergrat. Bestimmt ist Euch das Portal schon beim Leveln aufgefallen, als Ihr es hier mit den Ogern zu tun hattet. Apropos Oger: der Anführer der Oger, Hochkönig Maulgar, ist zugleich der erste Boss im Unterschlupf. Ist er besiegt, öffnet sich ein weiterer Weg hinein in die Höhle. Dort trefft Ihr dann auf den riesigen Berg-Gronn Gruul persönlich. Seinen Söhnen seid Ihr übrigens auch schon über den Weg gelaufen. Einige halten sich im Schergrat auf, ein anderer spaziert in Nagrand herum.

    Der Tank ist bereit - seid Ihr es auch? Der Tank ist bereit - seid Ihr es auch? Die richtige Ausrüstung und die Klassenverteilung
    Um nicht gleich am ersten Boss, Hochkönig Maulgar, gnadenlos zu scheitern, solltet Ihr die Ausrüstung Eurer Spieler überprüfen. Mindestens blaue Gegenstände aus den hochstufigen Instanzen sind erforderlich. Selbst hergestellte epische Rüstungen und Waffen oder solche aus Karazhan und den heroischen Instanzen sind natürlich um einiges wertvoller. Grüne Ausrüstungsgegenstände sollten hier schon passé sein. Für den Anfang führt Ihr am besten auch noch einige Tränke, Elixiere und Nahrung mit Ausdauerbonus mit Euch, Fläschchen helfen vor allem bei Gruul ungemein. Die Gruppe selbst sollte recht ausgewogen sein. Für Maulgar benötigt Ihr einen sehr gut ausgestatteten Tank mit sehr vielen Trefferpunkten. Ein Druide oder Krieger mit entsprechender Talentverteilung ist hierfür die einzige Alternative. Da der erste Boss noch vier weitere Begleiter um sich hat, benötigt Ihr auch hierfür spezielle Klassen, die diese beschäftigen. Ein Magier mit einer hohen Anzahl an Trefferpunkten ist ebenso Pflicht, er kümmert sich später um Krosh Feuerhand. Die restlichen drei Mobs sind durch unterschiedliche Methoden zu beschäftigen, dazu jedoch mehr im gesonderten Abschnitt. Je nach Erfahrung könnt Ihr auch mit der Anzahl der Heiler variieren, für die ersten Gehversuche empfehlen sich jedoch neun Heiler. Eine gut ausgeglichene Gruppe könnte zum Beispiel so aussehen:

    * 3 Paladine (auf Heilung spezialisiert)
    * 2 Druiden (einer auf Heilung, einer auf Wilder Kampf spezialisiert)
    * 2 Schamanen (auf Heilung spezialisiert)
    * 4 Priester (zwei auf Heilung, zwei auf Schatten spezialisiert)
    * 3 Krieger (zwei defensiv, einer offensiv spezialisiert)
    * 2 Jäger
    * 3 Schurken
    * 3 Magier
    * 3 Hexenmeister

    Die ersten drei Oger stellen überhaupt kein Hindernis dar, nach kurzer Zeit habt Ihr sie erledigt. Die ersten drei Oger stellen überhaupt kein Hindernis dar, nach kurzer Zeit habt Ihr sie erledigt. Keine Instanz ohne Trashmobs
    Die Gruppe steht? Alle sind bis an die Zähne bewaffnet? Die Moral ist gut? Dann geht’s jetzt hinein in Gruuls Unterschlupf! Nachdem Ihr Euch gegenseitig gebufft habt, nehmt Ihr es mit den Trashmobs vor Hochkönig Maulgar auf. Glücklicherweise habt Ihr es hier aber nur mit drei Mobs zu tun. Eine Patrouille sowie zwei weitere Oger versperren Euch den Weg. Welche Gegner es genau sind, ist jedoch dem Zufall überlassen. Es existieren nur zwei verschiedene Trashmob-Gegner in dieser Instanz, Schläger des Unterschlupfs und Gronnpriester. Beide Gegnerarten haben etwas mehr als 250.000 Trefferpunkte und verfügen über unterschiedliche Fähigkeiten. Euren Nahkämpfern macht sicherlich das SPALTEN des Schlägers zu schaffen, der TÖDLICHE STOSS trifft allerdings nur den jeweiligen Tank.

    Camper leben länger
    Gelegentlich stürmen die Schläger des Unterschlupfs auf zufällige Spieler der Schlachtgruppe zu und verlieren dadurch die Bedrohung vom Tank. Ein Krieger oder Druide hält sich daher am besten im Camp der Heiler und Fernkämpfer auf und bringt den Gegner in diesem Falle auf sichere Entfernung zurück. Sind die harten Nahkämpfer kurz vor dem Ableben, rufen sie noch nach Hilfe, daher tankt Ihr sie in sicherer Entfernung zu weiteren Gegnern. Die Gronnpriester besitzen einen Furchteffekt, der alle Nahkämpfer flüchten lässt, den Tank inklusive. Auch hier sollte ein weiterer Krieger oder Druide den Priester aus der Gruppe ziehen. Die ERNEUERUNG entfernt Magier, Schamanen und Priester, und die Große Heilung wird durch jeweilige Unterbrechungsaktionen wie TRITT oder GEGENZAUBER unterbunden. Nehmt Euch zuerst die Patrouille und danach die Zweiergruppe vor. Ist Maulgar eine Stunde nach der Beseitigung der Trashmobs noch unbezwungen, so erscheinen die Gegner erneut. Ihr braucht jedoch nicht zu befürchten, dass sie inmitten des Bosskampfes respawnen, dies ist nicht möglich.

    Der hohe Rat der Oger um Hochkönig Maulgar stellt die größte Gefahr dar. Bringt zunächst einen nach dem anderen um die Ecke, um Euch dann dem Boss höchstpersönlich zu stellen. Der hohe Rat der Oger um Hochkönig Maulgar stellt die größte Gefahr dar. Bringt zunächst einen nach dem anderen um die Ecke, um Euch dann dem Boss höchstpersönlich zu stellen. Hochkönig Maulgar wartet
    Nun ist es soweit, die Trashmobs sind beseitigt, und Ihr steht vor dem ersten Boss der Instanz, Hochkönig Maulgar. Zu seiner Seite hat er vier Begleiter, den hohen Rat der Oger. Diese besitzen unterschiedliche Fähigkeiten und müssen daher durch spezielle Methoden beschäftigt werden, um dann der Reihe nach ins Jenseits befördert zu werden. Erst im Anschluss nehmt Ihr es mit dem Ogerkönig persönlich auf. Ein Jäger dirigiert über IRREFÜHRUNG zum Haupttank. Dieser wartet im schmalen Gang auf den Boss. Vier Heiler, am besten drei Paladine und ein Druide kümmern sich ausschließlich um das Wohlergehen des Haupttanks. Der Ogerkönig schlägt teils sehr hart zu, Treffer die bis zu 12.000 Schadenspunkte anrichten, sind keine Seltenheit. Die vier Heiler müssen daher auf Zack sein, damit Euer Haupttank nicht ins Gras beißt. Gelegentlich greift der Boss mit einem WIRBELWIND an. Zu diesem Zeitpunkt hat kein Heiler etwas in der Nahkampfreichweite des Bosses verloren.

    Gicherer der Wahnsinnige ist eine Art Schamane. Er schießt mit Blitzen um sich und verhext gelegentlich den Tank - setzt also zwei Spieler auf ihn an. Gicherer der Wahnsinnige ist eine Art Schamane. Er schießt mit Blitzen um sich und verhext gelegentlich den Tank - setzt also zwei Spieler auf ihn an. Gicherer der Wahnsinnige
    Vor Maulgar muss man sich erst der anderen Mitglieder des hohen Rates annehmen. Ganz links befindet sich Gicherer der Wahnsinnige. Dieser Zeitgenosse greift hauptsächlich mit einem BLITZSCHLAG an. Diese Attacke ist weitaus ungefährlicher als seine Nahkampfangriffe, daher tankt Ihr den Gegner durch zwei Fernkämpfer. Außerdem geht Ihr dadurch einer arkanen Explosion aus dem Weg. Zwei Spieler sind übrigens vonnöten, weil Gicherer gelegentlich den Tank in ein kleines Tierchen verwandelt, wodurch dieser für eine Weile nicht mehr bedrohlich ist. Die zwei Spieler wechseln sich immer mit dem Tanken ab und verhindern so, dass eine Heilklasse durch den Blitzschlag betroffen ist. Für die Aufgabe bieten sich vor allem Jäger an. Beginnt der Kampf mit den fünf Ogern, so baut der erste Jäger direkt Bedrohung an Gicherer auf, während der zweite zunächst mit IRREFÜHRUNG den Boss in Richtung Haupttank dirigiert. Danach stößt er zum zweiten Jäger und beginnt mit bedrohungserzeugenden Schüssen auf den Schamanen. Für diese beiden Spieler teilt Ihr einen Heiler ein, vorzugsweise einen Priester.

    Blindauge der Seher
    Zwischen Gicherer und Maulgar befindet sich Blindauge der Seher. Er ist der Heiler der Truppe und daher Euer erstes Ziel. Seine Nahkampfangriffe sind recht ungefährlich, ein Krieger oder ein Druide in Offensivausrüstung reichen hierfür völlig aus. Ein Schamane ist zusätzlich für dessen Heilung zuständig. Der Priester Blindauge besitzt lediglich zwei Fähigkeiten. Zum einen setzt er öfter zu einer großen Heilung an. Diese muss durch Schurken oder Krieger unterbrochen werden. Dies ist allerdings unmöglich, wenn er sich das MACHTWORT: SCHILD gibt. Dieser zweite Zauberspruch ist dem der Priesterklasse gleich und gibt Blindauge einen Schild, welcher Schaden absorbiert. Kurz danach setzt Blindauge auch schon zur Heilung an. Ihr müsst daher den Schild von ihm schnellstmöglich durch Schaden beseitigen, um dann die Heilung durch unterbrechende Aktionen wie TRITT zu verhindern. Blindauge lässt sich übrigens auch betäuben.

    Olm der Beschwörer fällt vor allem durch das Herbeiholen von Wilden Teufelspirschern auf. Mit diesen Kreaturen könnt Ihr ihn letztendlich tanken. Olm der Beschwörer fällt vor allem durch das Herbeiholen von Wilden Teufelspirschern auf. Mit diesen Kreaturen könnt Ihr ihn letztendlich tanken. Olm der Beschwörer
    Zu Maulgars Linker befindet sich der Hexenmeister Olm. Er beschwört bis zu vier Wilde Teufelspirscher, verteilt DoTs und benutzt TODESMANTEL gegen das Ziel mit der höchsten Bedrohung. Er kann auf zwei verschiedene Weisen getankt werden. Zum einen könnt Ihr zwei „normale“ Tanks, also Druiden in Bärform oder Krieger, benutzen. Zwei Spieler sind nötig, da der TODESMANTEL die Bedrohung kurzzeitig auf Null setzt. Ein bis zwei Heiler genügen für die beiden Tanks, um dem Nahkampfschaden und dem Schaden der DoTs entgegenzuwirken. Die Teufelspirscher werden durch Hexer gebannt, gefürchtet oder versklavt. Eine weitere Möglichkeit, sich Olm anzunehmen, ist das Verwenden der Teufelspirscher als Tanks. Jeder verfügbare Hexenmeister versklavt eine Bestie und benutzt diese zum Tanken des Beschwörers. Durch eine spezielle Fertigkeit können sie sich der DoTs von Olm selbst entledigen und benötigen damit fast gar keine Heilung. Sind weniger als vier Hexer im Raid, werden die verbleibenden Pirscher weiterhin gebannt oder gefürchtet. Durch diese Strategie spart Ihr Euch zwei Tanks und könnt stattdessen mehr Schadensklassen mitnehmen.

    Krosh Feuerhand ist der vierte Begleiter von Hochkönig Maulgar. Nahkämpfer mag er ganz und gar nicht - ein Magier wird zum Tanken benötigt. Krosh Feuerhand ist der vierte Begleiter von Hochkönig Maulgar. Nahkämpfer mag er ganz und gar nicht - ein Magier wird zum Tanken benötigt. Krosh Feuerhand
    Der Magier Krosh Feuerhand wartet, wie sein Name schon sagt, hauptsächlich mit Feuerzaubern auf. Genau genommen nutzt er nur zwei Attacken, eine DRUCKWELLE und einen riesigen FEUERBALL. Die DRUCKWELLE löst sich nur aus, wenn sich ein Spieler näher als zehn Meter an Krosh heranwagt. Niemand sollte sich also bis zu seiner Nahkampfreichweite auf ihn zubewegen. Olm und Krosh tankt Ihr daher recht weit auseinander, da Olms TODESMANTEL gerne mal einen Spieler oder Teufelspirscher in Nahkampfreichweite zu Krosh bringen kann. Durch seine Unfreundlichkeit gegenüber den Kriegern oder Druiden benötigt Ihr daher eine andere Tankklasse. Hierfür bietet sich der Magier an. Dies hat einen weiteren Vorteil – Magier können Zauber stehlen. Krosh Feuerhand besitzt nämlich einen 30-sekündigen Buff, der den Schaden aller Zauber um 75 Prozent reduziert. Stehlt ihm also diesen Zauber, um selbst recht wenig Schaden zu nehmen. Im Normalfall würde der FEUERBALL nämlich rund 9.000 Feuerschaden anrichten. Für die Heilung des Magiers ist ein Priester zuständig. Passt vor allem auf den Zeitpunkt auf, in dem der gestohlene Buff ausläuft. Ihr bekommt in der Regel einen FEUERBALL mit 9.000 Schaden ab. Der Priester schützt den tankenden Magier mit einem Schild, damit dieser nicht sofort aus den Latschen kippt.

    Der Überblick muss während des gesamten Kampfes gewahrt bleiben - Chaos führt zum Wipe. Der Überblick muss während des gesamten Kampfes gewahrt bleiben - Chaos führt zum Wipe. Der Kampf mit dem hohen Rat
    Da Ihr nun über die Fähigkeiten von Maulgar und seinen Mannen Bescheid wisst, könnt Ihr Euch für den Kampf wappnen. Der Pull läuft über den Magier, der Krosh tankt. Er wirkt einen Pyroschlag aus maximaler Reichweite auf Krosh. Während der Pyroschlag auf den Gegner zufliegt, zieht ein Jäger Maulgar mit IRREFÜHRUNG gen Haupttank, um sich danach um Gicherer zu kümmern. Der zweite Jäger schießt direkt bei Kampfbeginn auf diesen. Die verbleibenden Gegner, also Olm und Blindauge, werden von ihren jeweiligen Tanks übernommen. Im Fall von Blindauge ist dies ein Offensivkrieger oder ein Druide mit Nahkampfspezialisierung. Olm beschäftigt Ihr entweder durch die Hexer oder zwei Tanks. Für den Haupttank sind vier Heiler zuständig, für die restlichen Tanks jeweils mindestens einer. Zuerst tötet Ihr Blindauge. Beseitigt sein MACHTWORT: SCHILD so schnell wie möglich, um seine Heilung zu unterbinden. Denkt daran, dass Ihr ihn auch betäuben könnt. Fällt Blindauge tot zu Boden, geht es weiter zu Olm.

    Haltet Abstand
    Die freien Heiler kümmern sich am besten um den Haupttank bei Maulgar. Olm selbst dürfte auch recht schnell besiegt sein, seine Teufelspirscher müssen jedoch bis zu ihrem Verschwinden durch die Hexer beschäftigt werden. Im Anschluss daran teilen sich die Spieler auf. Nahkämpfer und Jäger gehen zu Gicherer, Magier und Hexer töten Krosh aus sicherer Entfernung. Sind auch sie gefallen, zieht Ihr Maulgar in die Mitte und entfacht Euren gesamten Schaden gegen ihn. Bei 50 und 25 Prozent seiner Trefferpunkte stürmt er wild zufällige Spieler an, weitere Tanks ziehen ihn dann am besten zurück in die Mitte. Achtet weiterhin auf seinen Wirbelwind. Nahkämpfer suchen am besten das Weite, sobald er diesen vollführt. Behaltet während der Begegnung einfach den Überblick, und Ihr werdet sehen, dass dieser Boss nicht allzu schwierig ist.

    Hochkönig Maulgar - Bosskampf


    Hochkönig Maulgar wartet mit seinen vier Begleitern Gicherer, Olm, Blindauge und Krosh am Anfang der Instanz auf Euch. Alle fünf Gegner müssen auf unterschiedliche Art und Weise getankt werden. Tötet zuerst Blindauge, dann Olm und im Anschluss daran Gicherer sowie Krosh. Sind sie gefallen, kümmert Ihr Euch um Maulgar.

    Fähigkeiten:
    WIRBELWIND (Maulgar): Ähnelt der Attacke der Kriegerklasse. Wird gelegentlich von Maulgar durchgeführt und beschädigt alle Spieler in Nahkampfreichweite.
    BLITZSCHLAG (Gicherer): Der Tank von Gicherer wird ständig durch Blitzattacken beschossen. Diese richten allerdings recht wenig Schaden an.
    VERHEXEN (Gicherer): Gelegentlich wird der Tank von Gicherer in ein kleines Tier verwandelt. Dieser Zustand dauert zwar nur kurz an, beseitigt allerdings die Bedrohung vorübergehend. Daher ist ein zweiter Tank für ihn vonnöten.
    MACHTWORT: SCHILD (Blindauge): Dieser Schild absorbiert jeglichen Schaden, der an Blindauge gemacht wird. Solange er ihn auf sich hat, kann man ihn nicht beim Zaubern unterbrechen.
    HEILUNG (Blindauge): Blindauge versucht, sich und seine Kameraden gelegentlich zu heilen. Dies könnt Ihr durch Schurken und Krieger mit Unterbrechungsattacken verhindern. Dazu muss allerdings das Machtwort: Schild entfernt sein.
    FEUERBALL (Krosh): Richtet rund 9.000 Schaden am Ziel an.
    DRUCKWELLE (Krosh): Richtet rund 6.000 Schaden an allen Zielen im Umkreis von zehn Metern an. Nähert Euch ihm einfach nicht.

    Loot (rar, episch): Hochkönig Maulgar 10 Spieler

    Schulterstücke des gefallenen Verteidigers 64 % Schulterstücke des gefallenen Champions 64 % Schulterstücke des gefallenen Helden 53 % Bösartige Maske der Schatten 19 % Maulgars Kriegshelm 14 % Hammer der Naaru 14 % Schlägerumhang des Ogermagiers 13 % Kriegsbänder der Speerspießer 12 % Gürtel der göttlichen Eingebung 10 % Kristall der Leere 0 % Vollständige Liste anzeigen
  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • buffed.de Redaktion
      07.01.2009 13:03 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
791211
World of Warcraft
WoW-Guide: Gruuls Unterschlupf
Die Raid-Instanz Gruuls Unterschlupf liegt im Schergrat und fordert Schlachtgruppen mit 25 Spielern.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/WoW-Guide-Gruuls-Unterschlupf-791211/
07.01.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2010/10/wow_raid_gruul.jpg
guides