• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Martin Gutsch
      19.06.2011 16:34 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Grober
      am 23. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So wie ich das sehe werden die Preise nur bei einigen Sachen steigen. Bei denen aber dann gewaltig.

      Beispiel:

      Für die neuen Waffen benötigt man:

      5x Chaoskugel
      8x Echtgold

      und bischen Kleinkram

      Entweder sie werden den Cooldown von Echtgold verändern oder komplett abschaffen wie damals mit Urmacht...danach sieht es allerdings nicht aus. Oder es wird zu wenig geben.

      Man zahlt an den Handwerker d.Z. um die 500g für 1 Kugel. Echtgold auch ca. 500g.
      Und an beides kommt man nicht schnell ran.
      Ich schätze 1 Kugel dann auf 1-2k und Echtgold auch.

      Also ist man als Schmied oder Ingi Schnell bei 15-20k bei einer Waffe.
      Wenn man natürlich jetzt alles schon auf der Bank hat, dann wird man sich am Mittwoch reich schmieden können

      Gruß Grober
      derdavorne
      am 23. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      auch glyphen werden im preis steigen, da viele leuten mit dem release von patches ihre pausen beenden, main wechsel vornehmen.. somit werden wieder mehr glyphen gekauft. so sind die billig angebote glyphen rasch weg und man kann die preise bei manchen glyphen neu gestalten.. allerdings sinds meist nur kleine anstiege, wobei das egal ist, die masse machts bei den glyphen!

      bei chaoskugeln tendiere ich dazu, dass sie im preis sinken. da sie vor allem handelbar werden. bei cata release konnte jeder darauf würfeln, so habe ich mit dem main auch 10 stück gesammelt, bevor ich überhaupt wusste, wofür sie sind (hab juwe und inschriftenkunde, da brauchte man ja keine). zudem werden mit 4.2 deutlich mehr heros gemacht, um tapferkeitspunkte zu holen, was wiederrum für mehr chaoskugeln sorgt.

      fläschchen werden im preis nur gering steigen, vll 20%.. aber die kräuter werden wieder gefragter sein, da viel mehr geraidet wird und man mats für tränke/kessel braucht. flüchtiges leben ist im moment recht billig, horten, viele werden das zeug zum transmutieren für andere elemente nutzen. da muss zumindest der eigenbedarf gesichert sein!

      schneiderei: würde 1-2 faden für die mainklasse bei seite legen.. das dafür benötigte traumstoff wird für die neuen rezepte benötigt, preise werden auf jeden fall steigen!

      für lederverarbeitung gilt das gleiche, beinrüstung bei seite legen, zumindest den eigenbedarf sichern.. aktuelles vorrat nicht unbedingt weiterverkaufen, preise zum patch schon mal reifen lassen!

      gürtelschnalle wie schon von vorrednern angesprochen, zumindest den eigenbedarf sichern.

      echtgold ist klar, wird benötigt, allerdings nicht in zu großem masse.. denn es wird, so nehm ich an, auch neue stärkere pvp waffen für "nix" geben.

      vorallem ist es wichtig eigenvorrat zu sichern, um nicht unnötig gold zu verlieren, denn umsatz ist nicht alles, der gewinn machts am ende

      ansonsten n nette sache hier, schöner anstoß für alle auch ohne bots an gold zu kommen.
      Northbear
      am 21. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Das wird es (wahrscheinlich) einbringen :

      Juwe - kurzfristiger Anstieg der Preise um 50-200% pro Gem,wird jedoch rasch fallen nach spätestens 1 Monat bzw wenn Teile des neuen Contens erledigt sind.

      Inschriftler - sobald nix großartig neues kommt fallen die Glyphenpreise weiter,WEIL die Glyphen ja nur 1x gelernt werden müssen Kartensets fallen weiter im Preis da sie ja keinen/kaum nutzen mehr haben werden.

      VZ - Hier rechne ich persönlich mit dem größten Preisanstieg da neues Equip ja neue Verzauberungen bedeuten werden,und die Roh Mats im AH einen Engpass bekommen werden,sofern sie nicht gehortet wurden!

      Lederer,Schneider und Co - Neue Rüstung=Neue hohe Preise wie beim Anfang von Cataclym (dauert ca. 2 Monate bis die Preise sinken)

      Alchi - Flasks und Tränke werden konstant bleiben da es ja im Prinzip nix neues ist JEDOCH steigt der Preis für die Herstellung/CD von Echtgold massiv an um 100-200% schätzungsweise.

      Die Anstiege/Preisvergleiche entnahm ich stets dem AH da ich da fast täglich unterwegs war/handelte.Preise varieren auch je nach Server.Kleiner Server=hohe Preise,ausgelasteter Server=mittlere/kleine Preise.

      MfG
      schwarza
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hab nen Ingame-Kumpel der sich aus dem AH nen Spaß macht. Der ist den ganzen Tag online und farmt aber mit nem 2ten Account.
      Letztens fragt er mich ob ich 8000 Pyriterz und 12000 Flüchtiges Leben bräuchte und ich nö für was. Dann sind wir bisschen ins Gespräch gekommen und er meinte das er das erstens über seinen Zweitaccount von der Horde zur Alli bzw. andersrum "exportiert", weil da die Preise entsprechend besser sind.
      Außerdem macht er sich einen Spaß draus die Preise kaputt zu machen, weil ers witzig findet. Da er das ganze Zeug farmt ist es ihm egal, wieviel er verdient - genug Gold hat er sowieso schon lang.
      Das hat nix mit sinnvollem aufkaufen und verkaufen zu tun, sondern ich denke viele Leute die im AH Gold verdienen haben inzwischen genug und ihre sicheren Einkünfte und der Rest ist nur noch Spielerei.
      Man kann das gut finden oder auch nicht, mir solls recht sein, dann sind meine Mats, Flasks usw. einfach günstiger.
      Derulu
      am 20. Juni 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Auch das hin und hertransferieren ist erlaubt..schließlich gibt es das neutrale AH (mit 30% Ah gebühren )...nur innerhalb eines WoW Accounts ist das nicht möglich
      schwarza
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ne wenn er keine Hacksoftware benutzt nicht, dann kannst so viel Accounts haben wie de willst, aber das Hin- und Hertranferieren zwischen Hode und Alli dürfte nicht erlaubt sein, aber wayne Blizz interessiert es eh nicht, sperren einmal im Jahr paar Accounts und gut ist...
      Imseos
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      der farmt den ganzen tag mir nem 2. acc aja ... nennt sich botten
      Nightphantom
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wäre ja nett gewesen, diesen Post nicht zu veröffentlichen.
      "Fortgeschrittene Händler" wissen sehr wohl, wann sich spekulieren lohnt und wann nicht. Jetzt weiß es so ziemlich jeder buffed-Leser...
      Rygel
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      das ist in meinem fall nicht nötig, denn wie gesagt: bei mir waren die preise gestern noch auf normal-niveau und auch im handelschannel ist niemand aufgefallen, der/die besonders viel gekauft bzw. verkauft hätte.

      die patchnotes auszuwerten und dann für 200K waren auf die bank zu legen, in der hoffnung dass sie in 8 wochen mal das 34-fache wert sind, kann ich mich (leider noch) nicht erlauben.
      Imseos
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ok das zeigt das du recht wenig ahnung hast da buffed und bild was gemeinsam haben is mir nur recht so kann ich jetzte mein lager von schreott reinigen weils ja alle kaufen " STand auf buffed ich werde reich lol omfg" ....

      Der echte "AH CHECKR" wie du es nennste hat schon am tag der patchnotes reagiert und eingekauft und den handels channel gefloodet
      Rygel
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      für AH-checker natürlich eher ärgerlich. glaube aber wenn man nicht zu verbissen rangeht (denn mal ernsthaft gefragt: wofür will man das gold ausgeben? was ist das beste/teuerste item derzeit ingame?) findet man spaß daran neue lücken rauszufinden, sei es nun durch einfache recherche, artikel in zeitschriften oder websites oder durch aktives ausprobieren. die handelei ist für mich ein kleiner aber spaßiger nebenaspekt von WoW geworden, den ich nicht mehr missen möchte.
      Derulu
      am 20. Juni 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Konkurrenz belebt das Geschäft (in dem Fall - die Unerfahreren kaufen JETZT erst alles auf und werden dann verkaufen, zu Preisen die man schön unterbieten kann und die trotzdem noch höher sind als das was man selbst angedacht hätte...so ist zumindest meine Erfahrung) ..und "unerfahrene" Händler stellt es meistens sowieso bei so Großaktionen auf...
      sphero
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ausser den Mats für die neuen Rezepte wird mMn garnichts teurer!

      Neues Equip kommt und wird verzaubert, das alte entzaubert - sofern Enchanter...
      da das alles nicht an einem Tag passiert, wird sich das absolut in Grenzen halten und vor allem haben die Gilden Fächerweise Mats gebunkert, also an den Hype glaube ich nicht.
      Edelsteine, Tränke usw. liegen im AH jetzt schon wie Blei - die Raidgilden machen eh ihre eigenen Kessel - also wozu noch Flasks herstellen? Kauft eh kein Mensch.

      Und ausserdem - Gold wird mehr und mehr unbedeutend.
      Der Papst
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also aus meiner Erfahrung heraus, werden Flasks immer noch verkauft, da es inzwischen auch genug Leute gibt, die Raids Random angehen oder kleinere Gilden, die den Kessel noch nicht stellen können. Allerdings muss ich dir dahingehend recht geben, dass die Preise mittlerweile verhältnismäßig gering sind (+300Str für ca. 70g zu kaufen, vor wenigen Wochen hat das noch bei knapp 125g gelegen)
      Rygel
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja, ich bin bei sowas eher vorsichtig. die großen hamsterkäufe werde ich jetzt nicht veranstalten. durch addons weiß ich allerdings dass die preise auf unserem server noch nicht (extrem) gestiegen sind.

      gibts überhaupt noch leute, die diesen "AH-sport" NICHT betreiben?

      ich habe recht viele chars und kann alle berufe abdecken, dennoch bin ich nicht der reichste könig auf meinem server. warum? weil dort genug leute rumhängen, die das selbe tun, und das den ganzen tag lang (!!!!). diese leute spielen nicht, sondern hängen den ganzen tag im AH rum und unterbieten die preise. da muss man dann wissen was einem wichtiger ist: WoW wirklich spielen, oder nur einen goldberg anzuhäufen. ich entscheide mich immer für option A.
      Rygel
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      na, das mit den pvp-items muss ich mir aber heute abend nochmal genauer ansehen .

      200K finde ich schon relativ viel. also zum investieren. wenn man sich die preise für epische items im AH anschaut könnte man die 200 aber (auf meinem server) schnell durchbringen. es ist ja in jedem fall so, dass wer über viel kapital verfügt auch schnell bzw. einfacher mehr machen kann (und ggf. auch mal verluste oder fehlkalkulationen wegstecken kann).
      Hosenschisser
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich verkaufe immer noch 339er PvP-Platte in Massen. Ausser mir gibt es keinen Anbieter, der die regelmäßig ins AH stellt. Ich denke es sind doch eher wenig Spieler, die "AH-Sport" betreiben.

      Richtig viel Zeit investier ich nicht, ich hab nen anständigen 6-stelligen Betrag auf der hohen Kante und mehr brauch ich nicht.

      200K hab ich für den Patch in Echtgold, Elementium und flüchtiges Zeug investiert. VZ-Mats seh ich keine guten Chancen.
      Cloudhunter
      am 19. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      danke Buffed seit ihr den Artikel hier reingestellt habt sind bei uns die Preise explodiert. Da ich meine Mats schon gebunkert hab und seit n paar Tagen nur noch fürs AH farme verdien ich mir grad die Finger wund (durchs ganze Gold zählen) Bsp: gestern hab ich flüchtiges Wasser noch mit Müh und Not für 9 Gold verkauft heut sind die Preise auf über 30 Gold pro Stück geklettert.
      Der Papst
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      kann ich bestätigen, auch wenn ich bezweifel, dass es an dem Artikel liegt...Bei uns sind die Preise für die flüchtigen Elemente auch um 100-200% gestiegen. Barren und Erze sind aber immer noch zu den gleichen Kosten zu erhalten, wie letzte Woche auch
      Zalasta
      am 19. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich weiß nicht wie es auf euren Realm ist, aber bei uns sind Rohstoffe im Überfluss im AH, selbst auf der total unterbevölkerten Allianz-Seite. Ich denke nicht das es sowas wie einen Gem Mangel geben wird.
      Asime
      am 19. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Bei uns auch... ich hoffe ich mache keine Verluste...
      Asime
      am 19. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sieht es nicht schön aus??

      http://imageshack.us/photo/my-images/854/patchvorbereitung.jpg/

      Ich glaube ich habe mehr als 200k investiert...
      Darson
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      1. Reihe, das rote Zeugs. Was ist das für MAterial?

      MfG Darson
      Contemptio
      am 20. Juni 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mein Gesamtvermögen aller meiner Chars zusammen übersteigt netmal den Wert eines stack von dem flüchtigen Feuer Oo
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
830099
World of Warcraft
WoW-Finanzplan: Patch 4.2-Vorbereitung für fortgeschrittene Händler und Berufler - Reich mit dem Patch?
Ein neuer und umfangreicher Content-Patch, das ist meistens gleichbedeutend mit dem großen Reibach, den umsichtige Händler und Spekulanten in den Wochen nach einem WoW Update machen. Das wird auch mit WoW Patch 4.2 nicht anders sein. Welche Produkte und Materialien in den Wochen nach dem Update besonders gefragt sein können, erfahrt Ihr in diesem WoW-Finanzplan.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/WoW-Finanzplan-Patch-42-Vorbereitung-fuer-fortgeschrittene-Haendler-und-Berufler-Reich-mit-dem-Patch-830099/
19.06.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/06/WoW_Mahlstromkristalle.jpg
guides