• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Der Todesritter in Legion - diese Änderungen bringt Pre-Patch 7.0.3
    Quelle: Blizzard

    WoW: Der Todesritter in Legion - diese Änderungen bringt Pre-Patch 7.0.3

    Nur noch wenige Wochen bis zum Start von World of Warcraft Legion! Ein eisiger Wind weht durch die Reihen der Todesritter und bringt jede Menge Veränderungen mit sich. Was ändert sich für den Dunklen Ritter? Welche Talente und Fähigkeiten sind neu? Wir informieren euch über die aktuellen Klassen-Anpassungen mit Patch 7.0.3.

    Drei Spezialisierungen, drei verschiedene Art und Weisen, Todesritter zu spielen. In Legion setzen die Entwickler ihre Wünsche endlich um und ziehen eine klare Grenze zwischen den Spezialisierungen - das Ganze trägt nun den imposanten Namen Klassen-Fantasien. So konzentriert der Unheilig-Todesritter sich in Legion voll und ganz auf DoTs (Schaden-über-Zeit-Zauber) und Untote, während der Frost-Todesritter seinen Feinden mit starken physischen Schlägen und eisigen Winden zu Leibe rückt. Der Blut-Tank bleibt im Kern der Gleiche: Der Vampir zehrt im Kampf die Lebensenergie seiner Opfer auf, um sich selbst zu heilen und schützt sich gleichzeitig mit einem Schild aus Blut und Knochen. In dieser kurzen Übersicht wollen wir aber nicht zu sehr ins Detail gehen, sondern nehmen die größten Änderungen am Todesritter unter die Lupe.

    Wir beginnen mit dem Inhaltsverzeichnis, über das ihr sofort zu der von euch gewünschten Spezialisierung springen könnt. Die Guides und Änderungen zu den anderen Klassen findet ihr in unserem Übersichtsartikel zu allen Klassenänderungen mit Pre-Patch 7.0.

    WoW Legion: Pre-Patch 7.0 - Allgemeine Änderungen am Todesritter

          

    Todesritter: Vereinfachtes Ressourcen-System

    WoW: Alle Todesritter verfügen mit Patch 7.0.3 über sechs Todesrunen WoW: Alle Todesritter verfügen mit Patch 7.0.3 über sechs Todesrunen Quelle: buffed Fangen wir mit den Grundsteinen aller Spielweisen an - den Ressourcen. Wer sich bei Patch 7.0 zum ersten Mal einloggt, wird bemerken, dass es keine Blut-, Frost- und Unheilig-Runen mehr gibt. Stattdessen bekommen alle Todesritter Todesrunen, die ihr im Kampf je nach Priorität für bestimmte Zauber, die Runen kosten, ausgeben könnt. Dank dieser Anpassung müsst ihr euch in Legion keinen Kopf mehr darüber machen, welche Runen-Sorte im Moment aktiv ist und wie ihr sie am schnellsten zu Todesrunen umwandelt.

    Ihr startet mit sechs gleichen Runen. Eure Hauptangriffe kosten zwischen eine und zwei Runen gleichzeitig. Eine verbrauchte Rune beschert euch zehn Punkte Runenmacht. Die angesammelte Runenmacht könnt ihr anschließend für besonders starke Angriffe wie Todesstoß (Blut-Todesritter), Froststoß (Frost-Todesritter) und Todesmantel (Unheilig-Todesritter) ausgeben.


    Todesritter: Präsenzen

    Mit Patch 7.0 fallen die Präsenzen des Todesritters dem Rotstift zum Opfer. Dank neuen Anpassungen profitiert ihr nicht mehr länger von den Boni von Blut-, Frost- und Unheilig-Präsenz.


    Todesritter: Glyphen

    Blizzard überarbeitet mit Patch 7.0 ein weiteres Mal das Glyphen-System und entfernt das Glyphen-Fenster. Die übrigen Glyphen wirken sich nicht mehr auf die Spielweisen aus und sind rein kosmetischer Natur.


    Todesritter: Die Seuchen

    Neben dem Runen-System vereinfacht Blizzard auch das Auftragen der Seuchen. Dabei infiziert jede Spielweise in Legion den Gegner mit spezieller, thematisch passender Krankheit. So bleibt Blutseuche nur den Blut-Todesrittern vorbehalten, die Frost-Todesritter greifen ihre Feinde mit Frostfieber an, allein der Unheilig-Todesritter bekommt mit dem starken DoT-Zauber Virulente Seuche eine Extrawurst. Der Seuchenritter ist übrigens der Einzige, der seine Feinde mit dem gewohnten Zauber Ausbruch mit einer Krankheit infiziert. Die Blut-, und Frost-Todesritter tragen ihre Schwächungs-Zauber mit Siedendes Blut (Blut) und Heulende Böe (Frost) auf.


    WoW Legion: Pre-Patch 7.0 - Änderungen am Frost-Todesritter

          
    • Neue Werte
      Stärke
      Kritischer Trefferwert
      Tempo 
      Meisterschaft
      Vielseitigkeit
      Frost-Todesritter spielen nun ausschließlich mit zwei Einhandwaffen.
    • Das ehemalige Talent Runenauffrischung ist jetzt eine passive Fähigkeit, die euren Ressourcengewinn regelt.
    • Heulende Böe infiziert das Ziel/die Ziele mit Frostfieber, Blutseuche und der Allrounder Ausbruch entfallen.
    • Ihr verfügt über zwei reguläre Schutzfähigkeiten: Antimagische Hülle und Eisige Gegenwehr. Todesstoß kostet nun 45 Runenmacht, profitiert jedoch weiterhin von Finsterer Beistand. Todespakt und Fegefeuer entfallen.
    • Die wichtigsten Procs sind Raureif und Tötungsmaschine. Raureif lässt euch weiterhin Heulende Böe regelmäßig kostenlos wirken und erhöht den Schaden des Zaubers. Tötungsmaschine lässt nur Auslöschen kritisch treffen. Des Weiteren wirkt sich Tötungsmaschine auf den neuen optionalen Angriff Frostsichel (Level-90-Talent) aus. Mehr dazu findet ihr im Talente-Bereich.
    • Säule des Frosts und Runenwaffe verstärken sind eure wichtigsten Schadens-Cooldowns.

    Frost-Todesritter: Talente

    WoW: Die Talente des Frost-Todesritters mit Patch 7.0.3 WoW: Die Talente des Frost-Todesritters mit Patch 7.0.3 Quelle: buffed

    Frost-Todesritter: Rotation

    Eure Talentwahl beeinflusst maßgeblich eure Kampf-Rotation. Das bedeutet, dass ihr je nach Kampfsituation das Standardrepertoire eures Frost-Todesritters mit jeweiligen Schadens-Cooldowns und gewählten Talenten ergänzen müsst.

    Ein Ziel:
    1. Heulende Böe (infiziert das Ziel mit Frostfieber)
    2. Auslöschen (optional Frostsichel; wenn Tötungsmaschine proct)
    3. Heulende Böe (wenn Raureif proct)
    4. Froststoß (um Runenmacht wieder zu verbrauchen)
    Mehrere Ziele:
    1. Heulende Böe (infiziert die Ziele mit Frostfieber und wenn Raureif proct)
    2. Unendlicher Winter (nutzen sobald verfügbar)
    3. Auslöschen (optional Frostsichel; wenn Tötungsmaschine proct)
    4. Froststoß (um Runenmacht wieder zu verbrauchen)

    WoW Legion: Pre-Patch 7.0 - Änderungen am Unheilig-Todesritter

          
    • Neue Werte
      Stärke
      Tempo
      Meisterschaft
      Kritischer Trefferwert
      Vielseitigkeit
      Das ehemalige Talent Runenverderbnis verwandelt sich in eine passive Fähigkeit und regelt das Ressourcen-System des Unheilig-Todesritters.
    • Die Unheilig-Todesritters infizieren ihre Gegner via Ausbruch mit neuer Krankheit namens Virulente Seuche.
    • Der Dreh und Angelpunkt der Unheilig-Spielweise ist das Zusammenspiel von Schwärender Stoß und Geißelstoß. Schwärender Stoß verlängert nicht mehr die Laufzeit der Seuchen, hat dafür aber eine neue Funktion: Die Fähigkeit trägt einen weiteren DoT-Zauber namens Schwärende Wunde auf das Ziel auf (dabei könnt ihr den Gegner mit bis zu acht Wunden infizieren). Mit Geißelstoß lasst ihr die Wunden anschließend platzen.
    • Dunkle Transformation verwandelt euren Ghul alle 60 Sekunden in eine Monstrosität und erfordert keine fünf Stapel von Schattenmacht mehr.
    • Ihr verfügt über zwei reguläre Schutzfähigkeiten: Antimagische Hülle und Eisige Gegenwehr. Todesstoß kostet nun 45 Runenmacht, profitiert jedoch weiterhin von Finsterer Beistand. Todespakt und Fegefeuer entfallen.

    Unheilig-Todesritter: Talente

    WoW: Die Talente des Unheilig-Todesritters mit Patch 7.0.3 WoW: Die Talente des Unheilig-Todesritters mit Patch 7.0.3 Quelle: buffed

    Unheilig-Todesritter: Rotation

    Eure Talentwahl beeinflusst maßgeblich eure Kampf-Rotation. Das bedeutet, dass ihr je nach Kampfsituation das Standardrepertoire eures Unheilig-Todesritters mit jeweiligen Schadens-Cooldowns und gewählten Talenten ergänzen müsst.

    Ein Ziel:
    1. Ausbruch (infiziert das Ziel mit Virulenter Seuche)
    2. Dunkle Transformation (nutzen sobald verfügbar)
    3. Schwärender Stoß (trägt Schwärende Wunde auf)
    4. Geißelstoß (lässt Schwärende Wunden platzen)
    5. Todesmantel (um Runenmacht wieder zu verbrauchen)
    6. Gargoyle Beschwören (optional Dunkle Richterin; ruft die Dame nur herbei, wenn ihr über 80 und mehr Runenmacht verfügt. Nutzt nach dem Beschwören so oft wie möglich Todesmantel, um den Schaden eurer Val'kyr zu erhöhen)
    Mehrere Ziele:
    1. Ausbruch (infiziert das Ziel mit Virulenter Seuche)
    2. Dunkle Transformation (nutzen sobald verfügbar)
    3. Schwärender Stoß (um das Hauptziel mit Schwärenden Wunden zu infizieren)
    4. Tod und Verfall (optional Entweihen)
    5. Geißelstoß (optional Reißende Schatten; Wichtig: Solange ihr euch im Effektbereich von Tod und Verfall/Entweihen aufhaltet, trifft Geißelstoß/Reißende Schatten weitere Gegner in der Nähe des Ziels)
    6. Nutzt Epidemie (optionale Talentwahl) auf mit Virulente Seuche infizierte Ziele und wenn Tod und Verfall/Entweihen gerade abklingt
    7. Todesmantel (um Runenmacht wieder zu verbrauchen)

    WoW Legion: Pre-Patch 7.0 - Änderungen am Blut-Todesritter

          
    • Neue Werte
      Stärke
      Kritischer Trefferwert
      Tempo
      Meisterschaft
      Vielseitigkeit
      Entschlossenheit wurde entfernt.
    • Schutz-Fähigkeiten: Eisige Gegenwehr und Todespakt wurden entfernt. Ihr verfügt über Blutschild (Todesstoß) Antimagische Hülle (magischer Schaden), Tanzende Runenwaffe (physischer Schaden) und Vampirblut (Allrounder).
    • Ausbruch und Frostfieber verschwinden ebenfalls aus dem Zauberbuch. Blut-Todesritter infizieren ihre Gegner via Hand des Todes (auf Reichweite) oder Siedendes Blut (Nahkampf) mit Blutseuche. Siedendes Blut kostet keine Ressourcen und hat zwei Aufladungen, profitiert dafür jedoch nicht mehr von Scharlachrote Geißel.
    • Herzstoß feiert ein Comeback. Der Angriff trifft zwei Ziele gleichzeitig, wenn ihr im Effektbereich von eurem Tod und Verfall steht, dann trifft Herzstoß weitere Gegner.
    • Euer Hauptangriff Todesstoß kostet jetzt 45 Runenmacht statt Runen.
    • Knochenschild ist keine aktive Fähigkeit mehr, ihr baut den schützenden Schild mit dem neuen Angriff Markzerfetzer auf.

    Blut-Todesritter: Talente

    WoW: Die Talente des Blut-Todesritters mit Patch 7.0.3 WoW: Die Talente des Blut-Todesritters mit Patch 7.0.3 Quelle: buffed

    Blut-Todesritter: Rotation

    Als Tank folgt ihr keiner regulären Rotation, eure Aufgabe besteht vielmehr darin im Kampf auf verschiedene Situationen mit verschiedenen Schutz-Cooldowns schnell zu reagieren. Ihr könnt euch jedoch an folgende Prioritäten orientieren:

    Ein Ziel:
    1. Siedendes Blut (infiziert das Ziel mit Blutseuche)
    2. Tod und Verfall (wenn Scharlachrote Geißel proct)
    3. Markzerfetzer (bis ihr fünf Stapel Knochenschild habt)
    4. Todesstoß (sobald ihr 45 Runenmacht angesammelt habt)
    5. Herzstoß (wenn ihr fünf Knochenschild-Aufladungen habt und Tod und Verfall gerade abklingt)
    Mehrere Ziele:
    1. Siedendes Blut (infiziert die Ziele mit Blutseuche)
    2. Tod und Verfall (so oft wie möglich nutzen und wenn Scharlachrote Geißel proct)
    3. Markzerfetzer und Herzstoß (wenn Tod und Verfall gerade abklingt)
    4. Todesstoß (optional Knochensturm; sobald ihr über genügend Runenmacht verfügt)

    Mehr Infos und weitere Guides für den Patch 7.0.3 findet ihr auf unserer Themenseite zu World of Warcraft.

    Noch mehr WoW findet ihr hier: WoW: Legendary-Drop PC 0

    WoW: So ändern sich eure Chancen auf ein Legendary mit Patch 7.2

      Mit WoW: Legion-Patch 7.2 schraubt Blizzard an der Dropchance für Legendarys. Was sich für euch verändert, erfahrt ihr hier.
    WoW: Diesen Artefaktwaffen-Skin schalten Elementar-Schamanen mit die Questreihe Gleichgewicht der Kräfte frei. PC 2

    WoW: Artefakt-Skins auch in Zukunft nicht accountweit

      Artefaktwaffen-Skins in WoW: Legion müssen auch in Zukunft für jeden Charakter neu erspielt werden. Warum Blizzard an nicht-accountweiten Erfolgen festhält.
    WoW: ​Bitte Blizzard, zwingt die Spieler im LFR in ihre Spezialisierung! PC 26

    WoW: Bitte Blizzard, zwingt die Spieler im LFR in ihre Spezialisierung!

      Wer in WoW in den LFR will, muss sich als Tank, Heiler oder DpS anmelden. Lest bei uns, warum man dann auch in diesen Spec gezwungen werden sollte.
    01:42
    WoW: Legion deutscher Cinematic-Trailer
    • Atheanel
      20.07.2016 10:58 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1202118
World of Warcraft
WoW: Der Todesritter in Legion - diese Änderungen bringt Pre-Patch 7.0.3
Nur noch wenige Wochen bis zum Start von World of Warcraft Legion! Ein eisiger Wind weht durch die Reihen der Todesritter und bringt jede Menge Veränderungen mit sich. Was ändert sich für den Dunklen Ritter? Welche Talente und Fähigkeiten sind neu? Wir informieren euch über die aktuellen Klassen-Anpassungen mit Patch 7.0.3.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/Todesritter-Patch-703-1202118/
20.07.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/08/Todesritter-buffed_b2teaser_169.jpg
guides