• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Elementar-Schamane: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick)

    World of Warcraft Legion: Seit Kurzem ist der Elementar-Schamane endlich in der Beta spielbar. Das Ergebnis erster Stunden mit der Blitzschleuder: Die Neuerungen machen richtig Spaß! Wir werfen einen ersten Blick auf komplett neue Talente, alte und neue Zauber sowie die neue Ressource Mahlstrom.

    Blizzards erklärtes Ziel ist es, den Spielern eine noch intensivere Spielerfahrung mit ausgeprägterer Auslegung auf die Eigenarten der jeweiligen Klasse zu ermöglichen. Der Schamane hatte auf dem Gebiet zwar eh wenig Probleme, da die drei Spezialisierungen zum einen sehr unterschiedlich in ihrer Spielweise und zum anderen schon recht nah an dem dran waren, was man sich unter einem Schamanen eben vorstellt: Die Zusammenarbeit mit den Elementen, ihre Beherrschung, Blitze, Feuer, Wasser. Was jedoch sowohl der Spielerschaft als auch anscheinend Blizzard selbst aufgefallen ist: Die Totems - wesentlicher Bestandteil des Schamanismus - kamen zuletzt deutlich zu kurz. Ein paar der Neuerungen diesbezüglich sind besonders für Elementar-Schamanen eine tolle Sache. Das ganz große Ding ist aber die Einführung einer Ressource für eure Zauber: Mahlstrom. Was es damit auf sich hat, findet ihr mit einem Ausblick auf einige Zauber im Folgenden.

    Legion: Elementar-Schamane - Die neue Ressource

          

    Bis Legion endgültig auf den Live-Servern spielbar sein wird, werden knapp zwölf Jahre vergangen sein, in denen der Elementar-Schamane sich einzig und allein um sein Mana kümmern musste - und zuletzt war selbst das kein wirklicher Nenner. Die Blitzschleuder konnte ohne große Hindernisse entlang der Rotation und mit dem arbeiten, was gerade frei war. Klar, die Aufladungen von Blitzschlagschild mussten ab und an abgebaut werden, aber im Grunde lief das auch nur darauf hinaus, sie bei 19 oder 20 abzufeuern, also spätestens dann, wenn Erdschock in eurer Leiste begonnen hat, golden zu blinken. Mit der neuen Erweiterung kommen die Blitzschlagschild-Aufladungen komplett weg. Dafür erhalten sowohl die Eles als auch die Verstärker die Ressource Mahlstrom - ähnlich konzipiert wie Wut beim Krieger. Der Elementar-Schamane baut diese Ressource mit Blitzschlag und Lavaeruption auf und mit anderen Zaubern wieder ab. Euer Mahlstrom-Balken ist bei 100 voll, ein modifizierendes Talent gibt es nicht.
    Adieu, Blitzschlagschild-Aufladungen! Die Zeiten, in denen der Ele 20 Stapel von Blitzschlagschild sammelte, um sie dann über Entladung mit Erdschock (rechtes Bild, der hübsche Blitz, der einschlägt), abzubauen, sind vorbei. Stattdessen gilt es ab Legion die neue Ressource Mahlstrom aufzubauen. Adieu, Blitzschlagschild-Aufladungen! Die Zeiten, in denen der Ele 20 Stapel von Blitzschlagschild sammelte, um sie dann über Entladung mit Erdschock (rechtes Bild, der hübsche Blitz, der einschlägt), abzubauen, sind vorbei. Stattdessen gilt es ab Legion die neue Ressource Mahlstrom aufzubauen.

    Legion: Elementar-Schamane - Zauber

          

    Jenseits von den neuen Talenten bleiben die Zauber des Elementar-Schamanen im Grunde wie bisher. Mit den Zaubern Blitzschlag, Lavaeruption und Kettenblitz generiert ihr jeweils 15 Mahlstrom. Eure so gesammelte Ressource baut ihr mit Flammenschock und Erdschock ab. Flammenschock gestaltet sich so: Er verbraucht 0 bis 20 Mahlstrom und verursacht Initialschaden sowie alle 2 Sekunden Feuerschaden. Je nachdem, wieviel Mahlstrom ihr für Flammenschock aufbraucht, hält der DoT (Schaden-über-Zeit-Effekt) auf dem Gegner 10 bis 30 Sekunden. Erdschock verbraucht 10 bis 100 Mahlstrom und verursacht recht schönen Naturschaden abhängig davon, wie viel Mahlstrom ihr dafür aufbraucht. Damit bleibt die Mechanik von Erdschock letztlich dieselbe wie bisher mit den Aufladungen von Blitzschlagschild, heißt: Ihr werdet diesen Zauber am besten dann losschicken, wenn Mahlstrom voll oder fast voll aufgeladen ist. Auch die Animation, die euch anzeigt, dass ihr jetzt 100 Mahlstrom habt und Erdschock (oder wahlweise Frostschock, wenn ihr einen Gegner verlangsamen wollt) abfeuern müsst, ist dieselbe wie bisher bei 20 Aufladungen von Blitzschlagschild.
    Blitzschlag wird auch in World of Warcraft: Legion ein wichtiger Zauber für den Elementar-Schamanen sein, da er damit seine neue Ressource Mahlstrom generieren kann. Blitzschlag wird auch in World of Warcraft: Legion ein wichtiger Zauber für den Elementar-Schamanen sein, da er damit seine neue Ressource Mahlstrom generieren kann. Quelle: Blizzard

    Legion: Elementar-Schamane - Rotation

          

    Der Elementar-Schamane wird sich - wenn Blizzard nicht im Laufe der Beta noch alles über den Haufen wirft - so spielen, wie gehabt: Ihr packt Flammenschock auf das Ziel (der dann erstmal nur 10 Sekunden hält für 0 Mahlstrom), wirkt Lavaeruption, wann immer diese frei ist, und füllt mit Blitzschlägen. Prinzipiell sollte es so ausgehen, dass ihr Flammenschock für kurze Zeit wie gewohnt alle 30 Sekunden für 20 Mahlstrom nachsetzt. Erdschock wird weiterhin am besten dann gewirkt, wenn er möglichst viel Schaden verursacht, also bei 90 oder 100 Mahlstrom. In Flächenschadensphasen wird Kettenblitz den Blitzschlag ersetzen und das Totem des Erdbebens (aus Erdbeben wurde nun ein Totem) den Erdschock. Letztlich verspricht sowohl die Tatsache, dass Blitzschlag und Lava­eruption weiterhin eure Hauptangriffe sind, als auch die neue Meisterschaft, dass ihr mit der Ressource eher selten Probleme bekommen werdet oder diese den Spielfluss stört.

    Legion: Elementar-Schamane - die neue Meisterschaft

          

    Die derzeitige Meisterschaft Geschmolzene Erde sah am Anfang mit ihren fliegenden Magma-Stacheln zwar cool aus, stellte sich aber bald als Faust des Ra-Den heißt die Artefaktwaffe für Elementar-Schamanen. Leider konnten wir sie noch nicht live testen, da in der ersten Beta-Phase der Schamane nicht spielbar war. Faust des Ra-Den heißt die Artefaktwaffe für Elementar-Schamanen. Leider konnten wir sie noch nicht live testen, da in der ersten Beta-Phase der Schamane nicht spielbar war. Quelle: Blizzard sperrig und ziemlich unbeliebt heraus. Das ist auch Blizzard aufgefallen, die Spieleschmiede erklärt dazu lapidar: "Geschmolzene Erde erfüllte unsere Erwartungen nicht, da diese Meisterschaft nicht interaktiv genug und außerdem verwirrend war." Daher bekommt der Ele ab Legion Elementar­überladung (zurück). Das sieht dann so aus: Je nach Prozentsatz der gesammelten Meisterschaft gewährt euch diese die Chance, dass der Effekt Elementarüberladung ausgelöst wird. Elementarüberladung führt dazu, dass bei Einsatz von Blitzschlag, Kettenblitz oder Lavaeruption ein zweiter, ähnlicher Zauber auf das Ziel gewirkt wird, der 75 Prozent des normalen Schadens und der normalen Mahlstromerzeugung, aber keine Bedrohung erzeugt. Wir sind ganz ehrlich: Das klingt deutlich besser als Geschmolzene Erde. 75 Prozent des ursprünglichen Schadens sind auch eine Hausnummer, die nach ordentlich Zusatz-Schaden riecht. Scheint so, als würde der Ele-Schamane in Legion bei den Werten wieder deutlich mehr auf Meisterschaft setzen.

    Legion: Elementar-Schamane - neue Talente

          

    Der Talentbaum des Schamanen wurde grundlegend überarbeitet. Jede Spezialisierung hat nun ihre ganz eigenen Talente. Abgesehen von ein paar alten Bekannten wie dem Totem des Erdgriffs, Elementarschlag und Echo der Elemente finden sich einige ganz neue Ansätze. So könnt ihr So sieht der neue Talentbaum des Elementarschamanen vorläufig aus. Auf Stufe 100 findet sich nun Aszendenz als Talent - wird also nicht mehr als Standard-Zauber verfügbar sein. So sieht der neue Talentbaum des Elementarschamanen vorläufig aus. Auf Stufe 100 findet sich nun Aszendenz als Talent - wird also nicht mehr als Standard-Zauber verfügbar sein. beispielsweise schon auf Stufe 15 wählen, worauf ihr euren Elementarschamanen auslegt: Mit dem Pfad der Flamme verursacht ihr mehr Feuerschaden, Pfad der Elemente setzt die Abklingzeit eurer Elementare herab und Mahlstrom-Totem füllt eure Ressource auf. Ihr wählt also zwischen kontinuierlich erhöhtem Schaden, häufigerem Burst durch Elementare beziehungsweise mehr Hilfe beim Leveln durch den Erdelementar sowie Burst durch mehr Mahlstrom. Andere Talente erweitern eure Zauber um interessante Effekte. Auf Stufe 90 beispielsweise findet sich Söhne der Flamme, wodurch euer Feuerelementar von zwei weiteren Elementaren begleitet wird, die ebenfalls Schaden verursachen. Letztlich klingen die Talente extrem interessant und zielen darauf ab, dass man sich deutlich klarer dafür entscheiden muss, auf welche Art von Schaden man seinen Schamanen auslegen möchte.
    Totems, deren Effekt nur innerhalb eines bestimmten Radius wirkt, zeigen diesen ab Legion auch deutlich an - so wie es das Totem der Geistverbindung bereits macht. Totems, deren Effekt nur innerhalb eines bestimmten Radius wirkt, zeigen diesen ab Legion auch deutlich an - so wie es das Totem der Geistverbindung bereits macht.

    Legion: Elementar-Schamane - Das neue Totem-System

          

    Totems gehören zum Schamanen wie Tee zu den Briten. Umso ärgerlicher waren die Spieler darüber, dass die Zauberpflöcke mit jedem Add-on weniger essenziell wurden und dafür umso umständlicher zu handhaben waren. Viele wünschten sich das System aus Wrath of the Lich King zurück, als sie automatisch vier sinnvolle Totems platzieren konnten. Das wird es leider mit Legion nicht wieder geben, aber Blizzard hat einiges dafür getan, dass Totems wieder mehr Anwendung finden. Der Elementarschamane muss sich beispielsweise darauf einstellen, dass Erdbeben kein normaler Zauber mehr ist, sondern per Totem des Erdbebens gewirkt wird!

    Legion: Elemetar-Schamane - Totem auf Entfernung

          

    Zu den neuen Mechaniken gehört insbesondere die Möglichkeit, Totems auf Entfernung abzulegen. Heißt: Wenn ihr im Zuge der Gegnerkontrolle ein Totem des Erdgriffs oder Totem der Energiespeicherung stellen wollt, dann müsst ihr dafür nicht mehr in die Gegner hineinlaufen, sondern könnt das Totem bequem von eurem aktuellen Standort aus platzieren. Dazu kommt, dass die Totems ab sofort ihren Wirkungsbereich anzeigen. Auf diese Weise könnt ihr sie deutlich besser justieren und so eure Gruppe optimal unterstützen. Außerdem heben sich Totems desselben Elements auch ohne das bisherige Talent Beständige Totems nicht mehr gegenseitig auf.
    Die Elementare sind mit Legion nicht mehr an Totems gebunden, sondern fungieren als Wächter. Sie werden zu einem eigenen Zauber, mit dem wir unsere Begleiter beschwören können. Die Elementare sind mit Legion nicht mehr an Totems gebunden, sondern fungieren als Wächter. Sie werden zu einem eigenen Zauber, mit dem wir unsere Begleiter beschwören können.

    Elementare Sache

          

    Richtig cool sind die Änderungen bezüglich der Elementar-Totems: "Elementare sind nicht mehr an Totems gebunden, sondern sind Wächter, die euch folgen und helfen." Die Spieler hatten eh schon lange den Wunsch gehegt, dass die Elementare von den Totems abgekoppelt werden. Mit Legion geht dieser Wunsch in Erfüllung, sie werden zu Wächtern, die ihr über einen normalen Instant-Zauber rufen könnt. Der Feuerelementar bleibt wie gehabt eine Minute lang an eurer Seite, der Erdelementar erhält eine deutlich kürzere Laufzeit von nurmehr 15 Sekunden. In dieser Zeit reduziert er den erlittenen Schaden der gesamten Gruppe um 30 Prozent. Als Ersatz-Tank taugt er dann leider nicht mehr.

    Fazit

          

    Die überarbeiteten Talente und Zauber klingen nicht nur gut, sie sind es auch. Nach den ersten Stunden in der Beta können wir jetzt schon sagen: Wenn Blizzard da nicht mehr viel rumschraubt, dann wird sich der Elementar-Schamane in World of Warcraft Legion richtig gut spielen. Die neuen Wahlmöglichkeiten bei den Talenten machen außerdem Hoffnung darauf, dass sich der Ele an die verschiedenen Kampfsituationen gut anpassen können wird und für ordentlich Schaden sorgt.

    • Ghost
      22.01.2016 01:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Blackfox686
      am 14. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      am anfang sagt ihr es ändert sich nix an der rota und am ende sagt ihr der ele wird sich richtig gut spielen ?! wtf !?

      Zitat buffed am anfang des post : " Der Elementar-Schamane wird sich - wenn Blizzard nicht im Laufe der Beta noch alles über den Haufen wirft - so spielen, wie gehabt"

      zitat buffed am ende des post : "Wenn Blizzard da nicht mehr viel rumschraubt, dann wird sich der Elementar-Schamane in World of Warcraft Legion richtig gut spielen."

      Also wenn blizzard "nicht mehr viel rumschraubt wird sich der Schamane richtig gut spielen obwohl sich an der rota nichts ändert xD ? Sorry note 6 für diesen Bericht.
      ZAM
      am 14. Juli 2016
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Und wieso?
      SoulCreek
      am 13. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Schon wieder ein permanenter Begleiter? Das ist einer der Hauptgründe, warum mein Magier nicht auf Frost und mein DK nicht Unheilig ist. Da bleibt wohl nur Abwarten wie die weiteren Entwicklungen sind... ich hab meinen Elemetar Schamanen ohne Begleiter viel lieber.
      Blackfox686
      am 14. Juli 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was laberst du .. der erd ele hebt 15 sek , der feuer ele 1 min .
      abklingzeit wurde nicht genannt aber von permanenter begleiter ist keinesfalls die rede.
      McBerti
      am 07. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich habe dass so verstanden: Die Elementare werden über einen Zauber beschworen und blieben dann eine gewisse Zeit aktiv und unterstützen im Kampf Feuerelementar 1 Minute und Erdelementar 15 Sekunden. Also gibt es beim Ele Schami auch weiterhin keine permanenen Begleiter.
      Akarios
      am 13. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ja un jeder MOB in WoW ist so schlau,der er erstmal das Totem zerstört
      Patheroni
      am 13. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Könnte passieren, wenn man Totem zur Gegnerkontrolle stellt und jenes dann gleich die Mobgruppe pullt. Das wird wieder lustig.
      ayanamiie
      am 13. Januar 2016
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      das 4totem aufeinmal setzen war das beste was es gab der größte fehler von blizz das wegzumachen ich hab keinbo0ck alle par sek neue totems zusetzen und für jedes rumzuklicken


      und brauchtest mal 1 einzelnes haste immernoch floh totembar dafür gehabt aber blizzard halt
      Pandha
      am 14. Januar 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      naja, 4 Totems auf einmal legen, die aber fast alle nur einen mehr oder weniger permanenten Buff gegeben haben, ist auch langweilig. Prinzipiell musste man das 1-2 Mal im Kampf machen, außer man ist mit der Gruppe zusammen ziemlich weit gelaufen. Wenn es dir fehlt, kannste auch die eine Glyphe einfügen, womit man 3 Dummy Totems zusätzlich legt. Der Effekt ist fast der gleiche, da man die Buffs von den Totems eh so gut wie immer von anderen gebufft bekommen, mit dem Vorteil, dass man nicht darauf achten muss, wo die Totems stehen.

      Das jetztige Problem, vor allem für den Ele, ist dass man in PvE sehr selten Totems braucht, und damit kaum interagiert. Die Verstärker interagiert irgendwie mit dem Verbrennungstotem zumindest. Die Restos haben sehr starke Heal/DefCDs-Totems. Der Ele hat nur das Verbrennungstotem und alle 5 min den Feuer Ele.
      Alle Utility Totems werden im PvE kaum genutzt. Wenn man den Totems etwas mehr Stärke(mehr Schaden, oder temporäre Buffs) dann ist es belohnender, und damit macht es mehr Spaß mit denen zu interagieren.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1183031
World of Warcraft
Elementar-Schamane: WoW-Klassenguide (Legion-Ausblick)
World of Warcraft Legion: Seit Kurzem ist der Elementar-Schamane endlich in der Beta spielbar. Das Ergebnis erster Stunden mit der Blitzschleuder: Die Neuerungen machen richtig Spaß! Wir werfen einen ersten Blick auf komplett neue Talente, alte und neue Zauber sowie die neue Ressource Mahlstrom.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/Schamane-Elementar-PvE-1183031/
22.01.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/wow-troll-schamane-totem-buffed_b2teaser_169.jpg
guides