• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110
    Quelle: Blizzard

    WoW: Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110

    Mit dem Release von Legion brechen die Paladine dieser Welt auf, um die neue Maximalstufe 110 zu erklimmen. Dabei kämpfen sie sich auf den Verheerten Inseln durch Horden von Dämonen der Brennenden Legion. In unserem Levelguide zeigen wir euch, wie ihr dabei problemlos vorankommt.

    Am 30. August brechen die Paladine auf, besorgen sich ihre Artefaktwaffen und ziehen in die Schlacht gegen die Brennende Legion. Die meisten der Heiligen Kämpfer haben sich mittlerweile schon an ihre neuen Talente und Fähigkeiten gewöhnt, auch wenn die Änderungen beim Paladin je nach Spezialisierung recht einschneidend ausfielen. Das Leveln hingegen ist für den Großteil der Spieler eine Erfahrung, die sie seit dem Release von Warlords of Draenor nicht mehr gemacht haben. Daher erklären wir euch im Detail, wie ihr am einfachsten und mit viel Spaß die neue Maximalstufe 110 erklimmt. Welche Talente sich dafür am besten eignen und was für Fähigkeiten ihr unbedingt in der Leiste haben müsst.

    Wenn ihr zudem mit einer anderen Klasse den Weg auf die neue Maximalstufe antreten wollt: Hier findet ihr die Levelguides auf Stufe 110 für alle anderen Klassen. Damit ihr auch mit euren Twink problemlos auf den Verheerten Inseln zurechtkommt.

    World of Warcraft: Artefaktwaffen in Legion - so erbeuten Vergelter-Paladine den Aschenbringer 13:45 World of Warcraft: Artefaktwaffen in Legion - so erbeuten Vergelter-Paladine den Aschenbringer WoW: Die Ordenshalle der Paladine in Legion - Sanktum des Lichts 3:14 WoW: Die Ordenshalle der Paladine in Legion - Sanktum des Lichts

    WoW: Paladin Levelguide - Welche Spezialisierung?

          

    Prinzipiell könnt ihr in den drei Spezialisierungen des Paladins gegen die Brennende Legion antreten und euch auf die neue Höchststufe schnetzeln. Der Vergelter als Schadensausteiler hat dabei aber den einen oder anderen Vorteil. Er verursacht den höchsten Schaden an einzelnen Quest-Mobs und kann es trotzdem mit mehreren Feinden gleichzeitig aufnehmen. Die Möglichkeit zur Selbstheilung drückt die Pausen zwischen den Gegnern zudem auf ein Minimum. Unser eigentlicher Favorit zum Questen auf den Verheerten Inseln ist aber der Schutz-Paladin. Er richtet an allein stehenden Feinden fast genauso viel Schaden wie der Vergelter und gegen mehrere Gegner zieht er locker am Schwinger des Zweihänders vorbei. Außerdem ist beim Tank kein Limit nach oben, was die Menge der Gegner angeht. Mehr als fünf Mobs gleichzeitig pullen und sie mit den starken Flächenzaubern des Schutz-Paladins zurück in den Nether schicken ist keinerlei Problem für den Schildträger. Zudem ist er dank besserer Talente mobiler und findet schneller eine Gruppe für den zwischenzeitlichen Ausflug in einen der neuen Dungeons. Da die überwiegende Mehrheit aber trotzdem weiterhin als Vergelter unterwegs sein wird, gehört dem Schadensausteiler der größte Teil unseres Guides. Auf Tank und Heiler gehen wir etwas weiter unten auf dieser Seite ein.


    WoW: Paladin Levelguide - Die Talente eurer Wahl

          

    WoW: Der Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (2) WoW: Der Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (2) Quelle: buffed Während ihr in Dungeons und Schlachtzügen hauptsächlich auf Talente setzt, die euren Schaden gegen einzelne Ziele in die Höhe treiben, sind die Anforderungen beim Questen komplett andere. Die meisten Gegner fallen nach wenigen Schlägen um und ihr seid die halbe Zeit am Rumlaufen. In Legion ist das zumindest am Anfang noch ähnlich. Daher setzt ihr besonders auf Talente, die eure Mobilität erhöhen, damit ihr schneller von Mob zu Mob kommt und weniger Zeit verliert. Bei den restlichen Talenten setzt ihr zu Beginn vor allem auf die Verstärkung eurer Flächenangriffe.


    WoW: Paladin Levelguide - Göttliches Ross und Großes Richturteil

    Euer wichtigstes Talent ist das Hoch zu Ross. Dieses spendiert eurem Göttlichen Ross eine zweite Aufladung, mit welchem ihr alle 45 Sekunden eure Bewegungsgeschwindigkeit kurzzeitig um 100 Prozent erhöht. Das kommt für den kurzen Sprint zwischen den einzelnen Gegnern sehr WoW: Der Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (3) WoW: Der Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (3) Quelle: buffed gelegen. Leider handelt es sich dabei um den einzigen Sprint, den der Vergelter-Paladin aktuell zur Verfügung hat. Damit gehört der Heilige Ritter nicht gerade zu den mobilen Klassen in WoW. Immerhin dürft ihr dank Herz des Kreuzfahrers 20 Prozent schneller reiten. Ist ja auch was wert.
    Das zweite wichtige Talent ist Großes Richturteil. Damit trifft euer Richturteil immer kritisch, wenn das aktuelle Ziel mehr als 50 Prozent Lebenspunkte besitzt. Außerdem schlägt der fliegende Hammer noch bei zwei weiteren nahestehenden Zielen ein. Richturteil ist der erste Angriff, den ihr euren Feinden um die Ohren haut. Noch während ihr auf dem Weg zu ihnen seid, lasst ihr ihnen den goldenen Hammer entgegenfliegen. Zu diesem Zeitpunkt haben sie logischerweise noch volle Lebenspunkte, wodurch das Richturteil immer "krittet" und damit eure Effizienz beim Questen enorm steigert.


    WoW: Paladin Levelguide - Gegnerkontrolle und Selbstheilung

    Die Faust der Gerechtigkeit ist die einzig sinnvolle Wahl, die ihr bei den Talenten auf Stufe 45 treffen könnt. Das kurzzeitige Betäuben eines Gegners ist hilfreich, wenn ihr euch mal wieder einen Mob zu viel zugemutet habt. Außerdem müsst ihr euch weniger heilen, wenn der Gegner nicht so oft zuschlagen kann. Buße hingegen kommt beim Leveln nie zum Einsatz, denn ihr wollt die Mobs ja nicht umgehen, sondern sie besiegen. Blendendes Licht kann hingegen hilfreich sein, wenn ihr oft aus Versehen ganze Gruppen pullt und dann die Flucht antreten müsst.
    Durch die Änderung an Wort der Herrlichkeit und den Wegfall von Selbstloser Heiler generiert ihr eure Eigenheilung mittlerweile hauptsächlich aus normalen Lichtblitzen. Ihr könnt zwar das neue Wort der Herrlichkeit nutzen, welches aber über nur zwei Aufladungen verfügt und eure Mitspieler gleich noch mit heilt, in der Praxis ist aber die Rache des Rechtsprechers die bessere Wahl. Damit heilt ihr euch unter dem Einsatz von fünf Punkten Heilige Kraft um eine ordentliche Portion Lebenspunke, die sogar noch verdoppelt wird, wenn das Ziel betäubt ist. Hier kommt dann wiederum das Stufe-45-Talent Faust der Gerechtigkeit ins Spiel.


    WoW: Paladin Levelguide - Göttliche Bestimmung

    Am Ende empfehlen wir euch zudem, zu Göttlicher Bestimmung zu greifen. Kreuzzug ist zwar eigentlich stärker, aber der massive Cooldown verpufft schnell, weil ihr die halbe Dauer unterwegs zum nächsten Gegner seid. Nur gegen die seltenen Rare-Mobs entfaltet Kreuzzug seine volle Wirkung. Göttliche Bestimmung hingegen sorgt für zusätzlichen Schaden an jedem Mob und steigert zudem eure Selbstheilung enorm. Denn der kostenlose Zauber muss kein Göttlicher Sturm oder Urteil des Templers sein. Ihr könnt auch die Rache des Rechtsprechers nutzen, die eigentlich fünf Punkte Heilige Kraft kostet und euch heilt.
    Die restlichen Talente könnt ihr ganz nach eurem Belieben belegen. Göttlicher Hammer verursacht etwas mehr Flächenschaden, während Klinge des Zorns gegen einzelne Ziele gut ist. Letztes Urteil ist universell und taugt in fast allen Situationen am meisten.


    WoW: Paladin Levelguide - Aschenbringer - eure Artefaktwaffe

          

    WoW: Der Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (4) WoW: Der Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110 (4) Quelle: buffed Während dem Questen schaltet ihr nach und nach die Talente und Perks eures Aschenbringers frei. Während die aktive Fähigkeit und der erste Bonus vorgegeben sind, müsst ihr euch noch während des Levelns für einen der Zweige im Artefaktwaffenbaum entscheiden. Effektiver ist der Weg zu linken Seite. Der erhöhte Schaden von Klinge der Gerechtigkeit, respektive den Fähigkeiten, die sie durch die Talentwahl ersetzen, ist willkommen und hilfreich. Die reduzierte Abklingzeit von Schild der Vergeltung hilft euch beim Überleben und lässt euch die Gegner schneller pullen. Wenn ihr beim Echo des Hochlords angekommen seid, habt ihr Stufe 110 schon fast erreicht.


    WoW: Paladin Levelguide - So kämpft ihr - die Rotation

          

    Beim Leveln und Questen kämpft ihr ganz ähnlich wie bisher auf Stufe 100. Der große Unterschied sind eigentlich nur die Talente. Ihr Die Prioritäten 
    Beim Questen sieht die Prioritätsverteilung der Fähigkeiten etwas anders aus als später in den Dungeons und Schlachtzügen. Haltet ihr euch daran, levelt ihr schnell und problemlos bis auf die neue Maximalstufe 110.
    • Richturteil 
    Verstärkt die Kraft-Verbraucher
    • Göttlicher Hammer
    Generiert 2(!) Heilige Kraft
    • Rache des Rechtsprechers 
    Wenn Göttliche Bestimmung auslöst
    • Richtspruch 
    Falls Talent gewählt
    • Urteil des Templers/Göttlicher Sturm
    Göttlicher Sturm ab 3 Zielen
    • Kreuzfahrerstoß
    Generiert einen Punkt Heilige Kraft
    benutzt das Richturteil immer als Kampferöffnung, während ihr noch auf dem Weg zum Gegner seid. Danach werft ihr, falls ihr euch dafür entschieden habt, den Göttlichen Hammer an. Dieser verursacht dann automatisch Schaden und erzeugt Heilige Kraft, sobald der Gegner in Reichweite gelangt. Ihr benutzt den Schild der Vergeltung zu Beginn des Kampfes, damit er sich mit dem erlittenen Schaden aufladen und ihn zurückwerfen kann. Wenn der Feind danach noch auf den Füßen steht, haut ihr ihm den Hammer der Gerechtigkeit auf den Kopf und gebt ihm den Rest. Achtet darauf, euch anzugewöhnen, dass ihr eure Heilige-Kraft-Verbraucher nur einsetzt, wenn ihr zuvor das Richturteil auf den Gegner gewirkt habt. Dadurch profitieren die Angriffe von eurer neuen Meisterschaft. Die sonstige Prioritätenliste findet ihr im Extrakasten auf der linken Seite.



    WoW: Paladin Levelguide - Gegen mehrere Ziele

    Sobald euch mehrere Gegner gegenüberstehen, ersetzt ihr das Urteil des Templers mit dem Göttlichen Sturm. Das war es dann auch schon. Ihr habt keine Siegel mehr, die ihr frei wechseln könntet, und auch der Hammer der Rechtschaffenen ist Geschichte. Kommt ihr öfters in diese Situation, solltet ihr aber auf jeden Fall zum Göttlichen Hammer als Talent greifen. Die drei goldenen Schlagwaffen lasst ihr dann permanent um euch kreisen und erhöht so euren Flächenschaden. Ansonsten geht ihr genauso wie gegen einzelne Gegner vor.


    WoW: Paladin Levelguide - Leveln als Schutz- oder Heilig-Paladin

          

    Während die meisten Spieler den "normalen" Weg gehen und die zehn neuen Stufen als Vergelter hinter sich bringen werden, empfehlen wir eigentlich, zum Schutz-Paladin zu greifen. Damit seid ihr mindestens genauso schnell, aber deutlich entspannter. Der Grund ist nicht nur die sehr viel höhere Standfestigkeit des Tanks, sondern auch der enorme Flächenschaden. Der Schild des Rächers trifft zwar ohne Draenor-Perk nur noch drei Ziele, verursacht aber gewaltigen Schaden. Dazu kommt die Weihe und das extrem starke Talent Gesegneter Hammer. Das alleine reicht aus, um den Vergelter im Kampf gegen drei oder mehr Ziele locker hinter sich zu lassen. Die Heilung aus dem Licht des Beschützers und dem Talent Geweihter Boden hält eure Lebenspunkte auch gegen viele Ziele immer im grünen Bereich. Außerdem verlangsamt eure Weihe mit dem eben genannten Talent alle Gegner, sodass ihr jederzeit flüchten könnt, wenn es doch mal eng wird. Eure Prioritätenliste sieht dabei wie folgt aus:
    Weihe -> Richturteil -> Schild des Rächers ->Hammer der Rechtschaffenen

    WoW: Der Schutz-Paladin in Legion - ohne Heilige Kraft, aber mit Wumms im Video! 16:31 WoW: Der Schutz-Paladin in Legion - ohne Heilige Kraft, aber mit Wumms im Video! WoW:Wahrheitshüter und Eidsucher! - Die Legion-Artefaktwaffen des Schutz-Paladins 14:09 WoW:Wahrheitshüter und Eidsucher! - Die Legion-Artefaktwaffen des Schutz-Paladins


    Hauen die Gegner nicht sonderlich feste zu, dann rutscht der Schild der Rächers in der Prioritätsliste auf den zweiten Platz. Den Schild der Rechtschaffenen nutzt ihr beim Questen eher selten. Ihr steckt die Aufladungen eher in das Talent Seraphim, um noch mehr Schaden zu verursachen. Die wichtigsten Talente sind neben Seraphim der Geweihte Boden, der Gesegnete Hammer, Hoch zu Ross und der Tempelritter. Die beiden letzten sind dafür zuständig, dass ihr sehr schnell unterwegs seid und die Vergelter beim Questen locker überholt.

    Geht's auch als Heiler?

    Theoretisch ja. Wir haben auf den Beta-Servern mehrere Levels als Heiler gemacht. Allerdings muss man dafür extrem masochistisch veranlagt sein. Der Schaden ist dabei nicht das Problem. Heiler erreichen gute DpS-Werte. Allerdings haben sie so wenige Schadenszauber, dass es zum einen extrem eintönig ist und ihr zum anderen jeden Gegner einzeln besiegen müsst. Gute Flächenzauber? Fehlanzeige. Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, questet ihr nicht als Heiler.


    WoW: Paladin Levelguide - Die wichtigsten Stats und Werte

          

    Auch beim Leveln haltet ihr immer Ausschau nach euren Lieblingswerten. Es gilt zwar der Grundsatz, dass ein höheres Itemlevel immer besser ist, wenn ihr aber die Wahl habt, entscheidet ihr euch nach der Werteprio. Die ist bei den Paladinen wie folgt:


    Vergelter-Paladin

    Stärke > Tempo > Kritische Trefferwertung > Meisterschaft > Vielseitigkeit

    Schutz-Paladin

    Stärke > Vielseitigkeit > Tempo/Meisterschaft > Kritische Trefferwertung

    Heilig-Paladin

    Intelligenz > Kritische Trefferwertung > Meisterschaft > Vielseitigkeit > Tempo


    Mehr zu diesem Thema findet ihr auf unserer Themenseite zu World of Warcraft. Die Levelguides zu den anderen Klassen findet ihr in unsere große Übersicht: WoW Levelguides auf 110 - alle Klassen.

    Noch mehr WoW findet ihr hier: World of Warcraft: Bald gibt es neue orangefarbene Drops für euch. PC 8

    WoW-Patch 7.2.5: Alle 46 neuen legendären Gegenstände auf einen Blick

      Mit Patch 7.2.5 kommen 46 neue legendäre Gegenstände zu World of Warcraft. Wie die aussehen, heißen und was sie können lest ihr natürlich hier bei uns.
    World of Warcraft: Endlich wieder Taschen anderer Leute durchwühlen und auch was dafür bekommen! PC 2

    WoW: Mit Patch 7.2.5 gibt's beim Taschendiebstahl für Schurken was zu tun

      Mit Patch 7.2.5 gibt es für Schurken endlich wieder was zu tun. Es wird eine komplette Questreihe rund um den Taschendiebstahl geben. Mehr lest ihr hier.
    PC Games MMORE: Ausgabe 6/2017 seit dem 17. Mai im Handel 1

    PC Games MMORE: Ausgabe 6/2017 seit dem 17. Mai im Handel

      PC Games MMORE: Ausgabe 6/2017 seit dem 17. Mai im Handel
    • Karangor
      29.08.2016 10:57 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Oddi
      am 29. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Beim Schutz Paladin ist Tempo und Meisterschaft nicht gleich zu setzten
      Stärke > Vielseitigkeit > Tempo > Meisterschaft > Kritische Trefferwertung wäre richtig als Überlebenstank
      Quelle http://www.icy-veins.com/wow/protection-paladin-pve-tank-stat-priority
      DocZahni
      am 29. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Und wieder kein einziger Hinweis auf das einzige, wirkliche Problem. Es ist doch ganz egal mit welcher Skillung man questet, das entscheidende ist die Auswirkung auf die Artefaktwaffe. Wenn ich meinen Paladin nachdem leveln bevorzugt als Heiler in Dungeons und Raids spiele, braucht es nach dem leveln halt auch eine gute Heiler-Artefaktwaffe. Wenn ich aber beim leveln die ganze Zeit als Vergelter oder Schutz unterwegs bin, um beim leveln nicht einzuschlafen, dann kann ich entweder alle meine "Punkte" in die Heiligwaffe stecken, damit diese später gut ist, wobei die Levelphase dann mit zunehmendem Level immer schwerer wird, da die zum leveln verwendete Artefaktwaffe (Schutz oder Retri) ja auf Level 100 stehen bleibt und keine neuen bzw. verbesserten Talente erhält, oder ich stecke beim leveln alle Punkte in die "Levelwaffe" und habe dafür mit Lv 110 dann eine Crap-Heilerwaffe, da sie nicht ausgebaut wurde.
      Oddi
      am 29. August 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man wird sich wohl gleich zu Anfang entscheiden müssen wie man auf dem Weg zu Lvl 110 spielen will
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205763
World of Warcraft
WoW: Paladin in Legion - Levelguide auf Stufe 110
Mit dem Release von Legion brechen die Paladine dieser Welt auf, um die neue Maximalstufe 110 zu erklimmen. Dabei kämpfen sie sich auf den Verheerten Inseln durch Horden von Dämonen der Brennenden Legion. In unserem Levelguide zeigen wir euch, wie ihr dabei problemlos vorankommt.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/Paladin-Levelguide-1205763/
29.08.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/07/wow_paladin_wallpaper-1--buffed_b2teaser_169.jpg
guides