• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Guide zu Turm Utgarde

    WoW: Guide zu Turm Utgarde

    Der Turm von Burg Utgarde wartet mit Gegnern um Stufe 80 auf, ist also nichts für Abenteurer, die gerade nach Nordend gelangt sind. Was Euch erwartet, erfahrt Ihr in unserem Guide.

    Turm Utgarde im Heulenden Fjord in Nordend ist einer der Dungeons aus Wrath of the Lich King, die mit WoW Patch 6.2 über das Zeitwanderungs-Event verfügbar werden. Da eure Charaktere für die Dauer des Instanzbesuchs auf Stufe 80 herunterskaliert werden, spielt sich Turm Utgarde tatsächlich so wie damals. Nur dass euch freilich mehr Fähigkeiten zur Verfügung stehen. Wir haben unseren Guide zum Dungeon entsprechend nur rudimentär angepasst, da er seine Gültigkeit trotz Zeitwanderung nicht verloren hat. Wir wünschen euch viel Spaß!

    Im nördlichen Abschnitt von Burg Utgarde befindet sich der Eingang zum Turm. Dort stellen sich den heldenhaften Recken allerlei untotes Gesindel und Vrykulkämpfer in den Weg. Die Gruppe besteht wie so häufig aus einem Tank, einem Heiler und drei Schadensklassen. Am Eingang der Instanz begegnet Ihr Brigg Kleinkeul, der Euch zwei Quests offeriert. Bringt ihm diverse Schätze die in der Instanz umherliegen, und Euch winkt ein neuer Brustschutz. Außerdem wünscht er sich den Tod des Endbosses, König Ymiron, herbei. Als Belohnung gibt's diesmal einen Helm.

    Quests für diese Instanz

    Questname
    Questgeber
    Aufgabe
    Belohnung
    Die Rache ist mein!
    Brigg KleinkeulTötet den Endboss König Ymiron.

    - 26 Gold und 46 Silber

    Schrott in der TruheBrigg KleinkeulSammelt die vorgegebenen Gegenstände für Brigg Kleinkeul.

    - 26 Gold und 46 Silber

    - Auswahl aus:


    Erfolge für diese Instanz

    Erfolg
    Aufgabe
    Kategorie
    Erfolgspunkte
    Turm UtgardeTötet die Bosse in Turm UtgardeNordend-Dungeon10


    Glitzernde Vrykulschätze
    In der Schatzkammer trefft Ihr auf einige Skelette, die aufgrund ihrer geringen Trefferpunkte jedoch keine Gefahr darstellen. Danach stellen sich der Gruppe einige Drachenschinder in den Weg. Kümmert Euch zunächst um die Fanatiker, denn diese können beträchtlichen Schaden am Tank anrichten. Danach geht es den Sehern an den Kragen. Unterbrecht in erster Linie ihre Welle der Heilung. Sie greifen außerdem mit Blitzschlägen und Kettenblitzschlägen an, welche Ihr nach Möglichkeit ebenfalls unterbrecht. Als letztes müssen die Todessucher dran glauben. Bis auf einen Spaltangriff und etwas Flächenschaden stellen sie allerdings keine große Bedrohung dar. Gelegentlich trefft Ihr noch auf Hünen der Geißel. Diese infizieren gelegentlich den Tank mit einer Krankheit, welche an Verbündeten in näherer Umgebung Schaden anrichtet. Beseitigt die Seuche nach Möglichkeit, und heilt den Tank, der durch die Hünen ganz schön einstecken muss. Danach begebt Ihr Euch nach rechts auf die Burgmauer. Dort begegnen Euch die gleichen Standardgegner, und Ihr kämpft Euch schnell in den Raum am Ende des Ganges durch. Hier begegnet Ihr dem Lichkönig, welcher Euch auch schon den ersten Boss Svala Grabesleid präsentiert.

    Jagd auf die Jäger
    Im Anschluss an den Bosskampf begebt Ihr Euch durch das Treppenhaus nach oben, in welchem Ihr das erste Mal auf untote Vrykulgegner trefft. Schaltet zuerst deren Wolfsbegleiter aus, die sich gelegentlich auf einen zufälligen Spieler fixieren. Danach müssen die Fleischjäger dran glauben, die Euch mit gezielten Schüssen und Mehrfachschüssen einheizen. Die Wilden stehen ohne ihre Begleiter ganz schön dumm da, und segnen auch schnell das Zeitliche. Nach ein paar Standardgegnern gelangt Ihr in einen Raum mit einer roten Kugel. Nachdem Ihr Euch von der letzten Patrouille dort erholt habt, wendet Ihr Euch der roten Kugel im Raum zu. Betätigt diese, um Euch dem Kampf gegen Gortok Bleichhuf zu stellen. Direkt nach Gortoks Tod, geht's durch die Tür nach rechts weiter. Aber Achtung: Direkt um der Ecke erwartet Euch bereits der nächste Boss: Skadi der Skrupellose.

    Die Dämmerschamanen heilen Ihre Mitstreiter. Die Dämmerschamanen heilen Ihre Mitstreiter. Der Weg zum König
    Ihr begegnet im Anschluss an den Kampf mit Skadi noch einigen Standardgegnern. Unterbrecht die Schattenblitzsalven der Totenbeschwörer, welche an der gesamten Gruppe beträchtlichen Schaden anrichten können. Nehmt Euch weiterhin vor den Berserkern in Acht - sie verfügen über einen Furchteffekt und setzen dem Tank ganz schön zu. Die Dämmerschamanen sind ebenfalls unangenehme Zeitgenossen. Sie heilen ihre Mitstreiter und verwandeln sich gelegentlich in eine Wolfskreatur, wodurch sie höheren Schaden verrichten. Nach einigen Gegnergruppen steht Ihr in König Ymirons Raum. Beseitigt noch die letzten drei Widersacher, und Ihr könnt es mit dem Endboss aufnehmen.

    Bosse in Turm Utgarde

    Svala Grabesleid
    Der Kampf gegen Svala Grabesleid stellt Euch vor keine besonders große Herausforderung. Euer Tank schnappt sich die Dame, während Ihr Schaden an ihr verrichtet. Die Flammenbecken beschießen gelegentlich einen zufälligen Spieler mit Flammenkugeln, was allerdings Euer Heiler WoW: Guide zu Turm Utgarde Quelle: buffed kompensiert. Bei 75, 50 und 25 Prozent ihrer Trefferpunkte steigt sie in die Luft und beginnt ihr Ritual des Schwertes. Dabei opfert sie einen zufälligen Spieler, welcher nun hilflos auf dem Altar herumliegt. Befreit Ihn aus seiner Misere, indem Ihr schnell die drei Ritualkanalisierer tötet. Diese besitzen knapp 13.000 Trefferpunkte. Sobald sie das Zeitliche gesegnet haben, entkommt der Geopferte dem Altar, und Ihr wartet auf sicherer Entfernung, bis das Schwert eingeschlagen ist. Besiegt Ihr die Kanalisierer nicht rechtzeitig, macht Ihr eine unangenehme Begegnung mit dem Schwert, welches beträchtlichen Schaden anrichtet.

    Gortok Bleichhuf
    Nachdem Ihr den Kampf mit Hilfe der Kugel gestartet habt, müsst Ihr nacheinander gegen zwei von vier zufällig ausgewählte Gegner antreten. Dies kann ein Furbolg, ein Rhinozeros, ein Worgen oder ein Jormungar-Wurm sein. Der Furbolg greift die Gruppe mit einem Kettenblitz an und lehrt Euch gelegentlich das Fürchten. Ab und an verfällt er in einen Wahnsinn und greift zufällige Spieler an. Das Rhinozeros ist vor allem wegen seiner Blutungseffekte gefährlich - Euer Heiler ist hier gefordert. Der Worgen fällt wegen seines hohen Schadens am Tank auf. Der Wurm greift Euch vor allen Dingen mit Giftattacken an, und erhält gelegentlich die Unterstützung von kleinen Würmern. Sind die beiden Gegner bezwungen, nehmt Ihr den Kampf mit Gortok Bleichhuf selbst auf. Tankt ihn mit dem Rücken zur Gruppe, da sein Bogenzerkracher im kegelförmigen Bereich vor dem Boss Schaden anrichtet. Gelegentlich durchbohrt er einen zufälligen Spieler, wodurch dieser Spieler etwas Schaden kassiert. Der Kampf gegen Bleichhuf darf nicht allzu lange dauern, da sich Eure maximalen Trefferpunkte mit der Zeit verringern.

    Skadi der Skrupellose
    Sobald Ihr an Skadi herantretet, schwingt er sich gekonnt auf seinen Drachen "Grauf" und hebt in die Lüfte ab. Nun beginnt ein Spießrutenlauf, bei dem Ihr es ständig mit untoten Gegnern zu tun habt. Die Krieger verpassen Euch eine Kniesehne, die Eurer Bewegungstempo kurze Zeit verringert. Die Schattenblitze und den Fluch der Hexenmeister unterbrecht Ihr nach Möglichkeit. Sie sind außerdem gegen Betäubungseffekte anfällig. Beachtet in erster Linie die Harpunenkämpfer - sie hinterlassen nach ihrem Ableben eine Harpune, die vorrangig Eure Schadensverursacher aufsammeln. Sie werfen außerdem ein Netz, welches Euch drei Sekunden lang an Ort und Stelle fesselt. Zu allem Überdruss haucht Skadis Protodrache in regelmäßigen Abständen entweder die linke Seite, oder die rechte Seite des Weges mit blauem Nebel ein. Begebt Euch WoW: Guide zu Turm Utgarde schnellstmöglich auf die jeweils andere Seite vom Gang, um keinen Schaden zu kassieren. Am Ende des Hürdenlaufes befinden sich drei Harpunenwerfer, aus denen Ihr Eure eingesammelten Harpunen abfeuern könnt. Wartet bis sich Skadi vor den Harpunenkanonen befindet und beschießt dann den Drachen mit allem was Ihr habt. Ihr benötigt vier Treffer, dann stirbt Grauf und sein Reiter springt zu Euch herunter. Gelegentlich wirft Skadi seinen vergifteten Speer auf einen zufälligen Spieler, welcher nun Heilung benötigt. Setzt Skadi zum Wirbelwind an, suchen alle Spieler in seiner Umgebung das Weite. Nehmt Euch in Acht - während des Wirbelwindes kann sich Skadi noch bewegen, er ist jedoch langsamer als sonst.

    König Ymiron
    Gelegentlich wirkt der König eine Seuche auf den Tank, welche neben regelmäßigem Schaden auch die Wirkung von Heileffekten reduziert - entfernt sie falls möglich. Stärkt sich der König für fünf Sekunden mit seiner Dunklen Macht, unterbrecht Ihr kurz Euren Schaden, um den erlittenen Gruppenschaden zu reduzieren. Natürlich könnt Ihr ihm den magischen Buff auch entfernen. Gelegentlich betäubt Euch der Boss für acht Sekunden, und er ruft an einem der vier Boote einen seiner Vorfahren zu Hilfe. Diese Vorfahren gewähren ihm eine zusätzliche Fertigkeit oder unterstützen ihn im Kampf, bis er zum nächsten Boot läuft. Das vom Eingang aus gesehen linke vordere Boot lässt Geisterquellen erscheinen, die Euch langsam verfolgen. Zieht den Boss einfach von ihnen weg, damit ihr Umgebungsschaden kein Problem darstellt. Beim linken hinteren Boot erscheinen mehrere Rachegeister, die Ihr mit Flächenschaden bekämpft. Berühren sie Euch, hinterlassen sie einen stapelbaren Fluch, der Eure Attribute pro Stapel um zwei Prozent reduziert. Durch das vordere rechte Boot erhält Ymiron die Fähigkeit Geisterstoß, während er durch das hintere rechte Boot eine Geistexplosion wirkt, was beträchtlichen Umgebungsschaden anrichtet.

    Heroische Bosstaktiken

    Svala Grabesleid
    In der heroischen Version ändert sich nicht viel, lediglich die Kanalisierer besitzen eine zusätzliche Aura. Trefft Ihr einen der Kanalisierer mit einer Attacke, erhaltet Ihr einen stapelbaren Debuff, der Euch regelmäßigen Schaden zufügt.

    Gortok Bleichhuf
    WoW: Guide zu Turm Utgarde Der Unterschied zum normalen Modus besteht darin, dass Ihr es vor Bleichhuf mit allen vier Gegnern zu tun habt.

    Skadi der Ruchlose
    Der Spießrutenlauf mit den Gegnern vor Skadis eigentlichem Erscheinen nimmt im heroischen Modus etwas mehr Zeit in Anspruch, da Ihr sechs Harpunentreffer benötigt, bis Skadi in den Kampf eingreift.

    König Ymiron
    Im heroischen Modus ändert sich bei der Begegnung mit König Ymiron nicht viel, lediglich seine Attacken verrichten höheren Schaden. Euer Heiler muss also besonders auf der Hut sein.

  • World of Warcraft
    World of Warcraft
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    11.02.2005
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • buffed.de Redaktion
      19.01.2009 14:33 Uhr
      Mitglied
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
790970
World of Warcraft
World of Warcraft: Guide zu Turm Utgarde
Der Turm von Burg Utgarde wartet mit Gegnern um Stufe 80 auf, ist also nichts für Abenteurer, die gerade nach Nordend gelangt sind. Was Euch erwartet, erfahrt Ihr in unserem Guide.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/Guide-zu-Turm-Utgarde-790970/
19.01.2009
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2009/01/svana_verwandlung_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
guides