• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Wildheits-Druide: WoW-Klassenguide (Legion) - Artefaktwaffe - Fänge von Ashamane
    Quelle: buffed

    Wildheits-Druide: WoW-Klassenguide (Legion) - Artefaktwaffe - Fänge von Ashamane

    In WoW-Legion bekommt der Wildheits-Druide die Fänge von Ashamane als Artefaktwaffen. Mit deren Talenten verwandelt ihr euch in eine blutrünstige Wildkatze. In unserem Klassenguide haben wir einen genauen Blick auf die Auswirkungen und Boni der einzelnen Perks geworfen.

    Mit Wildheit wurde vor kurzem die letzte der vier Spielweisen des Druiden auf die Alpha-Server von WoW: Legion implementiert - samt neuen Talenten und den schicken Fängen von Ashamane. Auf die beiden legendären Dolche waren wir besonders gespannt, schließlich wollten wir endlich wissen, welche Verbesserungen uns unser Artefakt mit der Zeit liefern wird und ob es Fähigkeiten gibt, die sich gut mit den Talenten der runderneuerten Matrix kombinieren lassen. Welche Entdeckungen wir auf dem Testserver gemacht haben, erfahrt ihr auf den folgenden zwei Seiten.

    WoW: Fleischreißen und Instinkt der Wildnis - Schaden ist Trumpf

    Wer in WoW: Legion maximalen Schaden aus seiner Katze herausholen will, der muss fast alle Verbesserungen des Artefaktbaums bis zur maximalen Stufe auslernen. Viele der Talente der Fänge von Ashamane konzentrieren sich darauf, passiv den Schaden eurer wichtigsten Angriffe zu erhöhen. Wer Punkte in Fleischreißen setzt, steigert etwa die Durchschlagskraft von Krallenhieb um bis zu 15 Warum alles auf Englisch?
    In dieser frühen Phase stehen einige Verbesserungen des Artefakt-Baums nur in englischer Sprache zur Verfügung. Sobald wir die offizielle Übersetzung kennen, nutzen wir natürlich nur noch die deutschen Begriffe.
    Prozent. Genauso hoch fällt der Schadensschub für Schreddern beziehungsweise Zerfetzen aus, wenn ihr Shredder Fangs respektive Messerscharfe Reißzähne erlernt. Sharpened Claws sorgt wiederum für mehr Wumms bei Prankenhieb, Wilde Kraft regelt die kritische Trefferchance von Schreddern nach oben und Powerful Bite lässt euch mit Wilder Biss höheren kritischen Trefferschaden austeilen. Und als ob das alles noch nicht reicht, sorgt Instinkt der Wildnis dafür, dass ihr während des laufenden Effekts von Berserker mit allen Attacken 15 Prozent mehr Schaden verursacht. Unterm Strich haben wir also bereits jetzt sieben Talente, die euren Gesamtausstoß spürbar nach oben treiben, ohne dass ihr auch nur eine Kleinigkeit an eurer Spielweise ändern müsst.

    WoW: Ausgeprägte Instinkte, Ashamanes Schutz - gut für die Gesundheit

    Als WoW-Spieler habt ihr den Spruch "Nur lebende Schadensausteiler verursachen Schaden!" sicherlich WoW-Klassenguide - Wildheits-Druide: Eine aktive Fähigkeit, drei Elite-Talente und 13 passive Boni liefern euch die Fänge von Ashamane. WoW-Klassenguide - Wildheits-Druide: Eine aktive Fähigkeit, drei Elite-Talente und 13 passive Boni liefern euch die Fänge von Ashamane. Quelle: buffed schon einmal gehört. An dem Satz ist viel Wahres dran und dementsprechend dürften auch die nächsten Verbesserungen eurer legendären Klingen auch für die Wildheits-Druiden interessant sein, die im Schadensrennen auf Platz 1 landen wollen. Ausgeprägte Instinkte verlängert die Wirkdauer von Überlebensinstinkte um drei Sekunden und lässt euch so über einen längeren Zeitraum 50 Prozent weniger Schaden nehmen. Noch mehr Sicherheit gibt es dank Ashamanes Schutz, wenn ihr eure Katzenform verlasst, denn dann steigert sich fünf Sekunden lang eure Ausweichchance sowie die Rüstung um je 100 Prozent - dieser Effekt kann jedoch nur alle 30 Sekunden auslösen. Und wenn ihr trotz all den Schutzmaßnahmen doch unter akuter Lebensknappheit leiden solltet, hilft euch das Talent Attuned to Nature dabei, euch via Heilende Berührung schnell zu verarzten - der Heilzauber stellt 45 Prozent mehr Gesundheitspunkte wieder her als normal. In die Schutz-Kategorie fällt zu guter Letzt auch Zähe Wurzeln, das eure Blutungen nicht mehr den Effekt von Wucherwurzeln brechen lässt.

    WoW: Ashamanes Energie, Blutgeruch - mit mehr Energie in den Kampf

    Um maximalen Schaden zu verursachen, ist es unabdingbar, dass ihr euren Energie-Haushalt effizient ausnutzt. Und auch dieser Bereich wird von den Fängen von Ashamane optimiert. Ashamanes Energie sorgt zum Beispiel dafür, dass Tigerfuror drei Sekunden lang jede Sekunde 15 zusätzliche Ressourcenpunkte regeneriert. Das ist besonders stark in Kombination mit dem neuen Stufe-15-Talent Raubtier, dank dem die Abklingzeit von Tigerfuror sofort abgeschlossen wird, sobald ein Ziel stirbt, auf dem ein Blutungseffekt von euch aktiv war. Und mit einem Zähler in WoW-Klassenguide - Wildheits-Druide: Die Artefaktwaffen sorgen auch für ein besseres Aussehen der Katze. WoW-Klassenguide - Wildheits-Druide: Die Artefaktwaffen sorgen auch für ein besseres Aussehen der Katze. Quelle: buffed Blutgeruch reduziert jeder Treffer von Hauen die Energiekosten von Prankenhieb für die nächsten vier Sekunden um zwei Punkte. In WoW: Legion steht euch also während Tigerfuror noch mehr Energie zur Verfügung, und wenn ihr in Kämpfen gegen viele Ziele Hauen rausgehauen habt, dürft ihr direkt danach vier Sekunden lang kostengünstigere Prankenhiebe verteilen - super!

    WoW: Die Major-Perks - richtig gut

          

    Neben den bisher genannten "normalen" Verbesserungen findet ihr im Baum der Fänge von Ashamane auch einige passive Elite-Talente, die den investierten Punkt in jedem Fall wert sind. Mit Open Wounds verursachen eure Blutungseffekte nach einem Zerfetzen fünf Sekunden lang doppelten Schaden. Denkt euch hier das Stufe-90-Talent Reißwunden dazu, das die Blutungen von Zerfetzen, Krallenhieb und Hauen spürbar schneller auf eurem Opfer ticken lässt, und euch sollte klar werden, wie viel Schaden ihr in Legion in kurzer Zeit verursachen können werdet. Schattenhafter Hieb versorgt euer Hauen wiederum mit einer Chance, die Seele von

    Ashamane zu entfesseln, wodurch alle Gegner im Umkreis von acht Metern drei Sekunden lang Schattenschaden einstecken. Und mit Ashamanes Biss hat Wilder Biss die Chance, eine Kopie von Zerfetzen auf eurem Ziel zu hinterlassen.

    WoW: Ashamanes Raserei

    Das große Highlight des Talentbaums erlernt ihr jedoch gleich zu Beginn mit eurem ersten investierten Punkt und ist zudem die einzig aktiv nutzbare Fähigkeit. Ashamanes Raserei könnt ihr alle 1,25 Minuten aktivieren, um auf eurem Opfer drei Sekunden lang einen Schlaghagel niederregnen zu lassen. 15 Mal trefft ihr euren Widersacher in dieser Zeit und teilt 89.500 Schaden aus. Dazu kommt ein Blutungseffekt, der innerhalb von sechs Sekunden fast 540.000 Lebenspunkte auffrisst. Oh, und nebenbei gibt es noch drei Combopunkte. Der Angriff ist also in gleich zweifacher Hinsicht nützlich: Wir verursachen in einem kurzen Zeitraum enorm viel Schaden und bauen nebenbei schnell Combopunkte auf, um zum Beispiel Zerfetzen rechtzeitig mit der maximalen Zahl an Combopunkten aufzufrischen.

    WoW: Ein erstes Fazit

          

    Der Artefaktbaum der Katzen hält sich mit aktiv nutzbaren Verbesserungen zwar zurück, doch finden wir das gar nicht schlimm! Die Spielweise der Katze wird schließlich auch in WoW: Legion komplex genug bleiben, allzu viele neue Attacken hätten die Rotation nur künstlich aufgebläht. Klar ist jedoch bereits jetzt, dass wir - wie bereits zu Beginn des Artikels geschrieben - fast alle passiven Talente zwingend mitnehmen müssen, wenn wir mit unserem Alter Ego in den Raid-Herausforderungen von WoW: Legion maximalen Schaden erzielen wollen. Rein optionale Verstärkungen wie Zähe Wurzeln, die wir problemlos links liegen lassen können, gibt es kaum. Da es beim Gleichgewicht-Pendant des Artefaktbaums nicht anders WoW-Klassenguide - Wildheits-Druide: Mehr als Meisterschaft und 'Krit' braucht es nicht, um eine Wildheits-Katze zufriedenzustellen. WoW-Klassenguide - Wildheits-Druide: Mehr als Meisterschaft und "Krit" braucht es nicht, um eine Wildheits-Katze zufriedenzustellen. Quelle: buffed aussieht, hadern wir gerade, mit welcher offensiven Spielweise wir die Level-Phase bestreiten werden, um zumindest bei ihr möglichst schnell alle Pflicht-Boni einzusacken. Puh, keine leichte Entscheidung.

    WoW: Die Werte der Fänge von Ashamane

          

    Die legendären Dolche Fänge von Ashamane werdet ihr bis zum Ende von WoW: Legion in euren haarigen Pfoten halten. Doch welche Werte bringt euch das Artefakt eigentlich?

    Lange dauert es nicht, bis ihr für euren Wildheit-Druiden die Artefakt-Dolche Fänge von Ashamane besorgt habt. Hier ein bisschen Konversation pflegen, dort ein paar Gegner aus dem Leben fetzen und schon landet die legendäre Klinge samt Nebenhanddolch in euren Beutetaschen. Die erste Version des Artefakts besitzt eine Gegenstandsstufe von 750 und steigert neben eurer Beweglichkeit (+438 Punkte) sowie Ausdauer (+ 656 Punkte) auch euren Kritischen Trefferwert (+296 Punkte) und die Meisterschaft (+ 284) - und damit alle Werte, die ein Wildheit-Druide für maximalen Schaden gezielt steigern sollte. Später lassen sich die Qualität der Waffe und damit auch die gerade genannten Attribute durch den Einsatz von Relikten weiter in die Höhe treiben. Spannend ist natürlich auch die Fähigkeit Ashamanes Raserei, die ihr durch die Waffe erhaltet, doch gehen wir auf die im Fließtext genauer ein.

    Mehr zu diesem Thema findet ihr auf unserer Themenseite zu World of Warcraft.

    Noch mehr zu WoW findet ihr hier: WoW: Diesen Artefaktwaffen-Skin schalten Elementar-Schamanen mit die Questreihe Gleichgewicht der Kräfte frei. PC 2

    WoW: Artefakt-Skins auch in Zukunft nicht accountweit

      Artefaktwaffen-Skins in WoW: Legion müssen auch in Zukunft für jeden Charakter neu erspielt werden. Warum Blizzard an nicht-accountweiten Erfolgen festhält.
    WoW: ​Bitte Blizzard, zwingt die Spieler im LFR in ihre Spezialisierung! PC 26

    WoW: Bitte Blizzard, zwingt die Spieler im LFR in ihre Spezialisierung!

      Wer in WoW in den LFR will, muss sich als Tank, Heiler oder DpS anmelden. Lest bei uns, warum man dann auch in diesen Spec gezwungen werden sollte.
    WoW: Pet-Battle-Sonderheft von buffed 0

    WoW: Das große buffed-Sonderheft zu den Pet-Battles ist da!

      Das große buffed-Sonderheft zu den Pet-Battles in WoW ist da! Seht bei uns, auf was sich Fans der kämpfenden Begleiter freuen dürfen.
    08:33
    WoW: Die Artefaktwaffen des Wilder-Kampf-Druiden in Legion im Video
    Spielecover zu World of Warcraft
    World of Warcraft
    • Karangor
      19.04.2016 11:29 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1192759
World of Warcraft
Wildheits-Druide: WoW-Klassenguide (Legion) - Artefaktwaffe - Fänge von Ashamane
In WoW-Legion bekommt der Wildheits-Druide die Fänge von Ashamane als Artefaktwaffen. Mit deren Talenten verwandelt ihr euch in eine blutrünstige Wildkatze. In unserem Klassenguide haben wir einen genauen Blick auf die Auswirkungen und Boni der einzelnen Perks geworfen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/Druide-Wildheit-Artefaktwaffe-1192759/
19.04.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/wow-nachtelf-druide-katze-buffed-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard
guides