• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Verwüstungs-Dämonenjäger - PvP-Talente im Detail
    Quelle: Blizzard

    WoW: Verwüstungs-Dämonenjäger - PvP-Talente im Detail

    Mit WoW Legion spendiert uns Blizzard nicht nur ein von Shootern wie Call of Duty inspiriertes Prestige-System, das für Langzeitmotivation sorgen soll, sondern auch ein daran gebundener PvP-Talentbaum mit zig individuellen Gimmicks für den Kampf Spieler gegen Spieler. Wir haben uns auf dem Beta-Server angeschaut, worauf sich speziell der Verwüstungs-Dämnonenjäger freuen darf.

    Wer Legion bereits geordert hat, der muss nicht bis zum Add-on-Start am 30. August warten, sondern darf seinen Dämonenjäger schon im Zuge des Pre-Patches erstellen und anzocken, allerdings nur bis Stufe 100. Solltet ihr euch allerdings gefreut haben, schon vor dem Start der Erweiterung Schindluder mit den brandneuen PvP-Talenten treiben zu dürfen, müssen wir euch enttäuschen: PvP-Ehrentalente aller Klassen stehen erst ab Stufe 110 zum Gebruach frei. Aber hey, kein Grund, nicht trotzdem schon mal einen Blick darauf zu werfen. An der Stelle wie immer noch ein kurzer Hinweis: Auch im Fall der PvP-Talente handelt es sich um Beta-Daten. Sie sind weit fortgeschritten, aber nicht zwingend final und Änderungen bis zum Release entsprechend möglich. Ebenfalls nicht inbegriffen ist das Prestige-Feature, das auf die Talente an sich aber auch keine direkte Auswirkung hat.

    Grundlegendes: PvP-Talente freischalten

          

    In Legion besitzt ihr erstmals einen eigenen PvP-Talentbaum, dessen Talente ihr euch jedoch erst freispielen müsst und zwar, indem ihr euch in PvP-Schlachten Ehre verdient, aber - wie eben schon erwähnt - erst ab Stufe 110. Zu Beginn steht euch dann, genau wie allen anderen Klassen, lediglich das Talent Medaillon des Gladiators zur Verfügung und das tut, nach was es sich anhört: Es lässt euch alle zwei Minuten sämtliche bewegungseinschränkenden Effekte abzuschütteln, genau wie das einstie Schmuckstück eben. Alle weiteren Talente sind klassen-, aber nicht durchgehend spielweisenspezifisch. Will heißen: Die folgenden Talente sind zwar exklusiv für Dämonenjäger gedacht, einige davon stehen aber sowohl Verwüstungs- als auch Rachsucht-Dämonenjägern zur Verfügung, im Folgenden aber befassen wir uns zunächst mit dem Repertoire der Schadensausteiler.

    WoW: Spätestens auf Stufe 46 sind alle Ehrentalente verfügbar, ein Prestige-Aufstieg hingegen erst auf Rang 50. Quelle: buffed WoW: Der PvP-Talentbaum zu beginn beziehugnsweise nach Aufsteig im Prestige-Rang. Quelle: buffed

    Grundlegendes: So wird gelevelt

          

    Der PvP-Talentbaum besteht aus sechs Reihen mit je drei Talenten. Sind die alle freigeschaltet, dürft ihr pro Reihe eines auswählen. Aber: Aktiviert werden diese Talente nicht horizontal, sondern vertikal, also nacheinander und von oben nach unten, Säule für Säule. Der Balken über der Matrix verrät, wie viele Ehrenpunkte ihr noch bis zum nächsten Level beziehungsweise Talent benötigt - wer schon einmal Shooter wie Call of Duty gezockt hat, weiß um das System inklusive Prestige-Modi Bescheid. In Säule 1 (links) schaltet ihr alle zwei Stufen ein Talent frei, in Säule 2 (Mitte) und 3 (rechts) hingegen nur noch alle drei Ehrenstufen, das letzte gibt's auf Stufe 46. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass ihr nach spätestens 10 Ehrenstufen eure sechs Talente wählen könnt, aber eben nur aus der ersten Säule. Welche Talente es nun gibt und wozu die gut sind, gehen wir im Folgenden der Reihe nach durch; die Zahl in Klammern hinter dem Talent steht für die Stufe, die ihr dafür benötigt).
    WoW: Der PvP-Ehrentalentbaum des Dämonenjägers in der Komplettübersicht. WoW: Der PvP-Ehrentalentbaum des Dämonenjägers in der Komplettübersicht. Quelle: buffed

    Die Talente von Stufe 1 bis 10

          

    WoW: Die Talentreihe von Rang 1 bis 10 WoW: Die Talentreihe von Rang 1 bis 10 Quelle: buffed Medaillon des Gladiators (1): Einmal alle zwei Minuten entfernt ihr damit sämtliche bewegungseinschränkenden Effekte wie Verlangsamungen oder Betäubungen - der Klassiker, nun eben als Talent.

    Zähigkeit (2): Solange ihr mehr als 80 Prozent Gesundheit besitzt, erleidet ihr 20 Prozent weniger Schaden. Klingt inte­ressant, vor allem für Arena-Schlachten.

    Einsamer Rächer (4): Allein auf weiter Flur? Kein Problem, denn wann immer euer nächster Verbündeter mindestens 15 Meter entfernt ist, steigt sowohl euer Bewegungstempo als auch euer Schaden um 15 Prozent an.

    Unendlicher Hass (6): Wann immer ihr dumme Youtube-Kommentare lest Opfer eines magischen Effekts werden, erhaltet ihr fünf Punkte Jähzorn spendiert.

    Inneren Dämon erwecken (8): Sobald ihr die Marke von 50 Prozent Gesundheit unterschreitet, wechselt ihr automatisch in die Dämonen-/Metamorphose-Form. Glaubt aber nicht, das wäre ein Freifahrtschein für verantwortungsloses Vorgehen - der Effekt kann höchstens einmal pro Minute auftreten! Einen kleinen Bonus gibt's dennoch: Sollten eure Lebenspunkte während der Verwandlung bis unter 20 Prozent fallen, hält die Metamorphose noch ein Stückchen länger an.

    Detainment (10): Dieses Talent modifiziert euren Kontrollzauber Imprison (zu dt.: Inhaftieren). Eigentlich könnt ihr den nämlich nur auf Dämonen anwenden (Bild unten), die Zahl derer aber ist - wie ihr euch wohl denken könnt - im PvP "überschaubar", wenn ihr nicht gerade gegen eine Horde Hexer antretet. Dank Detainment könnt ihr nun auch Humanoide und Wildtiere stilllegen, obendrein bricht der Effekt nicht mehr durch eingehenden Schaden.

    Die Talente von Stufe 11 bis 28

          

    WoW: Die Talentreihe von Rang 11 bis 28 WoW: Die Talentreihe von Rang 11 bis 28 Quelle: buffed Anpassung (13): Ein "Medaillon 2.0" mit Gefahrenselbsterkennung. Wann immer euer Recke einen Kontrolleffekt abbekommt, der fünf Sekunden oder länger anhält, springt euer Medaillon-Effekt automatisch an, die dadurch ausgelöste Abklingzeit beträgt dann aber nur 60 statt 120 Sekunden.

    Verstärkte Rüstung (16): Mit diesem Talent erhöht ihr eure maximale Gesundheit um zehn Prozent. Ist jetzt nicht sonderlich ausgefallen, im PvP aber garantiert nicht zu verachten.

    Flüchtiger Blick (19): Wann immer ihr eure Defensivfähigkeit Rachsüchtiger Rückzug verwendet, erhaltet ihr nach der Landung automatisch einen 1,5 Sekunden anhaltenden Verschwimmen-Effekt spendiert, der eure Flucht noch ein wenig sicherer gestaltet.

    Magie umkehren (22): Einmal knubbeln, bitte! Magie umkehren ist nicht nur ein "Mass Dispel", also eine Möglichkeit, schädliche Effekte von einer ganzen Spielergruppe zu entfernen. Sämtliche entfernten Debuffs werden dadurch obendrein an den Absender zurückgeschickt.

    Berauschender Sprung (25): Rachsüchtiger Rückzug, die 2. - wann immer ihr mit dieser Fähigkeit durch die Gegend hopst, bekommt ihr eine Aufladung Teufelsrauch geschenkt. Erst hüpft ihr also stilvoll auf sichere Distanz, bevor ihr noch stilvoller zum Gegenangriff ansetzt oder weiter Fersengeld gebt.

    Teuflischer Niederschlag (28): Saurer Regen hat ein neues Gesicht: Bei Teuflischer Niederschlag handelt es sich um eine brandneue Fähigkeit, die ihr einmal pro Minute nutzen könnt. Damit springt ihr in die Luft, verweilt dort für eine Weile und fügt den Widersachern am Boden/unter euch derweil Schaden mit eurer hinzugewonnenen Teufelslanze zu.

    Die Talente von Stufe 29 bis 46

          

    WoW: Die Talentreihe von Rang 29 bis 46 WoW: Die Talentreihe von Rang 29 bis 46 Quelle: buffed Unerbittlich (31): Wenn ihr euch für Unerbittlich entscheidet, verzichtet ihr auf euren Medaillons-Joker. Im Tausch dafür reduziert ihr von Haus aus die Dauer sämtlicher Kon­trolleffekte um 25 Prozent, also um ein Viertel. Das ist auch nicht zu verachten!

    Sparring (34): Übung macht den Meister - dank Sparring besteht bei jedem eingehenden körperlichen Angriff eine Chance von 20 Prozent, dass euer Glevenschwinger den Schlag abfängt und den dadurch eigentlich verursachten Schaden halbiert.

    Hereinbrechendes Chaos (37): Mit diesem Talent verwandelt ihr eure Basisfähigkeit Chaosstoß in eine Art Mini-Ansturm. Hereinbrechendes Chaos erhöht die Reichweite der Nahkampfattacke nämlich auf zehn Meter. Zusätzlich dazu stürmt ihr einen auf Distanz attackierten Widersacher nun auch noch an. Schick!

    Augen von Leotheras (40): Ein fieses Talent, das vor allen Dingen feindliche Zauberklassen zu spüren bekommen werden. Auf ein Opfer angewendet, hält der Effekt sechs Sekunden an. Wirkt euer damit belegtes Ziel in dieser Zeit einen Zauber gegen euch, verliert er fünf Prozent seiner Gesundheit UND die Laufzeit des Effekts wird aufgefrischt. Nicht schlecht, Herr Specht!

    Einschüchterndes Starren (43): Wenn ihr Gegner mit eurem Augenstrahl unter Beschuss nehmt, erleiden die nicht nur ordentlich Aua, sondern werden zudem verlangsamt. In Zahlen: Um 70 Prozent verringertes Bewegungstempo für satte vier Sekunden! Das schreit ja fast nach einer Runde Alteractal, Gegnerpulks zerbomben.

    Manabrecher (46): Rund alle 1,5 Minuten könnt ihr, falls gewählt, die Fähigkeit Mana­brecher gegen ein Ziel eurer Wahl einsetzen, allerdings sollte es sich dabei um eine Zauberklasse handeln. Warum? Nun, Manabrecher verursacht nicht nur initialen Chaosschaden. Pro zwei Prozent Mana, die eurem Opfer von seinem maximalen Vorrat abgehen, erleidet es ein weiteres Prozent seiner Gesundheit an Schaden. Ihr seid in der Arena unterwegs, der gegnerische Heiler "OoM" ("Out of Mana)"? Dann Mana­brecher drauf und gib ihm! Inte­ressant zu wissen wäre natürlich, ob es am Ende des Tages wirklich auf Mana beschränkt bleibt. Damit nämlich wäre die Fähigkeit ein nur sehr situativ einsetzbares Talent. Sicher, Mana-Klassen gibt es viele, aber eben doch nicht ausschließlich - gerade in der Arena.

    Mehr Informationen zur neuen Heldenklasse Dämonenjäger findet ihr auf unserer Themenseite auf buffed.de.

    Weitere News, Guides und Artikel rund um WoW: WoW: Die Verheerte Küste ist ein einziger Reinfall - Kolumne (1) PC 1

    WoW: Die Verheerte Küste ist ein einziger Reinfall - Kolumne

      Erfahrt in unserer WoW-Kolumne, warum unser Redakteur Karsten die Verheerte Küste für einen einzigen Reinfall hält.
    WoW: T20-Set-Boni und was sie für den Paladin bedeuten (3) PC 2

    WoW: T20-Set-Boni und was sie für den Paladin bedeuten

      Mit dem Grabmal von Sargeras kommen auch die T20-Set-Bonis ins Spiel. Lest bei uns, was diese für Schutz-, Heilig- und Vergelter-Paladin bedeuten.
    WoW: Cenarius im Smaragdgrünen Alptraum PC 8

    WoW: Dämonenjäger befreit Cenarius solo vom Smaragdgrünen Alptraum

      Wer in WoW keine Artefaktmacht mehr sehen kann, für den hat Blutelfen-Dame Mionee eine neue Herausforderung: Solo-Raids. Ihr jüngstes Opfer: Cenarius.
    • Maroonaar Google+
      26.06.2016 00:30 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Slythôreas
      am 27. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie lang braucht man eig bis man Prestige-Rang 50 erreicht? Bzw wieviel Ehre? und wenn man noch aus der aktuellen Saison ne Menge Eroberungspunkte (hoff das ist das deutsche Wort dafür, spiele auf Englisch ^^) über hat, werden die dann mit Legion Start gleich in die neue Ehre umgewandelt? Oder in diese Token dies jetzt anscheinend gibt um altes PvP Gear zu kaufen?
      Foradon10k
      am 26. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Kann man jetzt dann eigentlich noch vor der arena die talente anpassen? Irgendwie ist das fluch und segen zugleich ^^
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199696
World of Warcraft
WoW: Verwüstungs-Dämonenjäger - PvP-Talente im Detail
Mit WoW Legion spendiert uns Blizzard nicht nur ein von Shootern wie Call of Duty inspiriertes Prestige-System, das für Langzeitmotivation sorgen soll, sondern auch ein daran gebundener PvP-Talentbaum mit zig individuellen Gimmicks für den Kampf Spieler gegen Spieler. Wir haben uns auf dem Beta-Server angeschaut, worauf sich speziell der Verwüstungs-Dämnonenjäger freuen darf.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/Daemonenjaeger-Verwuestung-Talente-PvP-1199696/
26.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/12/Daemonenjaeger-buffed_b2teaser_169.jpg
blizzard,mmorpg
guides