• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW: Artefakt des Rachsucht-Dämonenjägers - Legion-Vorschau zu allen Talenten
    Quelle: Blizzard

    WoW: Artefakt des Rachsucht-Dämonenjägers - Legion-Vorschau zu allen Talenten

    Ein neuer Testserver-Build - ein komplett neuer Artefakt-Talentbaum. Die Kriegsklingen der Aldrachi verändern ihre Matrix und die darin geparkten Boni gefühlt im Wochentakt. Macht aber nix! Die Richtung, in die es Blizzard beim Design der Schneiden zieht, ist durchaus erkennbar und auch ein vorzeitiger Ausblick auf Perks und Boni eine interessante Angelegenheit.

    Das Artefakt der Verwüstungs-Dämonenjäger, die Zwillingsklingen des Betrügers, haben wir uns schon vor eingier Zeit angesehen. Diesmal geht's den Rachsucht-Tanks an den Kragen - genauer gesagt den Kriegsklingen der Aldrachi. Auch deren Talentmatrix nimmt langsam Gestalt an. Grund genug, einen Blick auf die Perks und Boni zu werfen, die euch zwei Brotmesserchen mit auf den Weg geben. Bedenkt wie immer, dass es sich um Daten vom Testserver handelt, die sich bis zum Release am 30. August noch zig mal ändern können. Allein mit dem letzten Build hat Blizzard beinahe den kompletten Talentbaum der Aldrachi-Klingen durcheinandergewirbelt. Die verschiedenen Artefakttalente unterteilen wir dabei wie gewohnt in geringe, also "Minor" sowie erhebliche, also "Major" Perks. WoW: Rachsucht-Tanks freuen sich über den fortgeschrittenen Talentbaum der Kriegsklingen der Aldrachi. WoW: Rachsucht-Tanks freuen sich über den fortgeschrittenen Talentbaum der Kriegsklingen der Aldrachi. Quelle: buffed

    Artefakt-Startpunkt: Hier beginnt der Levelprozess

          

    Seelenschnitzer

    Seelenschnitzer WoW: Seelenschnitzer WoW: Seelenschnitzer Quelle: buffed ist die erste und gleichzeitig einzige aktiv einsetzbare Fähigkeit. Die gibt's direkt nach Abschluss der Artefakt-Quest beziehungsweise nach Aktivierung der Kriegsklingen. Seelenschnitzer ist also der Startpunkt im Artefakt-Talentbaum, von dem aus ihr euch durch die verschiedenen Perks der Matrix levelt. Bei diesem alle 60 Sekunden verfügbaren Zauber handelt es sich im übertragenen Sinne um ein "Abscheren 2.0". Abscheren, nur zur Erklärung, ist der Hauptangriff eures Dämonenjäger-Tanks, mit dem ihr nicht nur Ressourcenpunkte (Schmerz) aufbaut, sondern auch Seelenfragmente erzeugt, indem ihr sie von euren Feinden "abschert". Seelenschnitzer tut wiederum Folgendes: Der Initialtreffer verursacht Feuerschaden und zwar nicht zu knapp; darüber hinaus erzeugt ihr damit auf jeden Fall zwei Seelenfragmente. Besagter Treffer belegt das Opfer aber auch mit einem DoT (Schaden über Zeit), der einerseits drei Sekunden lang weiteren Schaden verursacht, aber auch ein weiteres Seelenfragment pro Sekunde erzeugt - macht insgesamt fünf Fragmente, die ihr auf jeden Fall bekommt. Die Fragmente wiederum versorgen euch, das nur kurz am Rande, mit zusätzlicher Heilung und zu der sagen Tanks generell nicht nein.

    "Minor Traits" - geringe Talente/Boni

          

    Gepeinigte Seelen

    Gepeinigte WoW: Gepeinigte Seelen WoW: Gepeinigte Seelen Quelle: buffed Seelen erhöht den Schaden einer eurer Hauptattacken - Seelenspalter - um 5/10/15 Prozent. Das ist nicht einfallsreich, spendiert euch aber schon bald nach Level-Beginn einen nicht zu verachtenden Schadensschub. Von dort aus habt ihr die Wahl zwischen Höllenmacht und Seelen zerbrechen. Wofür ihr euch entscheidet, hängt unterm Strich davon ab, welche der drei erheblichen Perks ihr zuerst freischalten möchtet.

    Höllenmacht

    Die magische WoW: Höllenmacht WoW: Höllenmacht Quelle: buffed "15", die uns auf der Jagd nach neuen Perks noch ziemlich oft begegnen wird - diesmal sind's 5/10/15 Prozent mehr Schaden für eure Fähigkeit Infernoeinschlag. Das ist der höllisch schicke "heroische Sprung" des Dämonenjägers, mit dem die Illidari-Tanks mitten ins Mob-Gedränge hüpfen. Kommt umso besser, wenn ihr den Perk Flammender Untergang auf der anderen Seite des Talentbaums bereits voll ausgebaut habt. Weil Feuerschaden und so.

    Schutzstacheln

    Ein WoW: Schutzstacheln WoW: Schutzstacheln Quelle: buffed 1-Rang-Upgrade für eure aktive Mitigationsfähigkeit Dämonenstachel, das Folgendes tut: Sobald ihr Dämonenstachel anwerft, steigt eure Parierchance um regulär 20 Prozent. Sämtlicher erlittener Schaden hingegen sinkt um acht Prozent, allerdings könnt ihr diesen Basiswert über eure Meisterschaft weiter ausbauen. Defensive Spikes jedenfalls erhöht eure Parierchance um weitere heftige 30 Prozent, also von 20 auf 50, allerdings nur während der ersten drei Sekunden nach Aktivierung. Völlig egal, der Perk ist dennoch brutal gut - drei Sekunden sind immerhin 50 Prozent der gesamten Laufzeit und das für einen lächerlichen Talentpunkt.

    Dem Schmerz hingeben

    Metamorphose WoW: Dem Schmerz hingeben WoW: Dem Schmerz hingeben Quelle: buffed ist der wichtigste, weil stärkste Cooldown des Dämonenjägers, egal ob für Tanks oder Schadensausteiler. Je nach Spielweise unterscheiden sich die Effekte ein und derselben Fähigkeit aber komplett voneinander. Die Metamorphose der Tanks etwa ist bereits nach drei Minuten wieder einsatzbereit, erhöht aber nicht den Schaden der rachsüchtigen Heinzel, sondern deren Gesundheit und Ressourcenvorrat. Einmal angeworfen, steigt die derzeitige und auch maximale Zahl an Lebenspunkten für 20 Sekunden um 30 Prozent; obendrein winken pro Sekunde zehn Gratispunkte Schmerz. Dem Schmerz hingeben erhöht den Zuwachs an Gesundheit, den ihr durch Metamorphose hinzugewinnt, um weitere 5/10/15 Prozent - fast wie Wille der Illidari - zwar nicht dauerhaft, aber in Kombination mit letzterem Perk eine super Angelegenheit. Und habt ihr diesen Bonus voll ausgebaut, steht ihr direkt vor eurem ersten "Major Perk" Peinbringer.

    Seelen zerbrechen

    Solltet WoW: Seelen zerbrechen WoW: Seelen zerbrechen Quelle: buffed ihr von Gepeinigte Seelen aus nach links leveln, müsst ihr zuerst an Seelen zerbrechen vorbei, ein Upgrade für eure Fähigkeit Abscheren. Der Bonus erhöht die Wahrscheinlichkeit, beim Einsatz der Attacke ein Seelenfragment zu erzeugen, um stolze 5/10/15 Prozent - allerdings nur, wenn der Füllstand eures Gesundheitsbalkens weniger als 50 Prozent beträgt. Nimmt man gerne mit.

    Kraft entziehen

    Für einen WoW: Kraft entziehen WoW: Kraft entziehen Quelle: buffed weiteren Talentpunkt passiert Folgendes: Sobald ihr magischen Schaden kassiert, steigt eure Beweglichkeit für zehn Sekunden um satte 20 Prozent an. Ob der Effekt eine Abklingzeit besitzt, dauerhaft arbeiet oder erst nach einem Mindestmaß an erlittenem Magieschaden anspringt? Wir wissen es leider noch nicht genau und wollen an dieser Stelle auch keine Unwahrheiten verbreiten.

    Flammender Untergang

    Flammendes WoW: Flammender Untergang WoW: Flammender Untergang Quelle: buffed Brandmal (Fiery Brand) ist eine Fähigkeit, die euch einmal pro Minute erlaubt, euer Ziel mit einem Debuff zu belegen. Der reduziert für acht Sekunden sämtlichen Schaden, den das mit dem Schwächungseffekt versehene Opfer an euch anrichtet. Fiery Demise erhöht obendrein jeglichen Feuerschaden, den ihr am gedebufften Gegner anrichtet, um 10/20/30 Prozent, in erster Linie also mit eurer Feuerbrandaura, dem gesprungenen Infernoeinschlag sowie eurem Siegel der Flammen. Schick, immer her damit!

    Formgebung der Aldrachi

    Um die WoW: Formgebung der Aldrachi WoW: Formgebung der Aldrachi Quelle: buffed Ecke herum, an einem weiteren "Major Perk" vorbei, erreicht ihr die Formgebung der Aldrachi. Der Bonus erhöht eure Parierchance um 1/2/3 Prozent und damit eure Widerstandsfähigkeit im Kampf - also das, worauf es als Tank ankommt. Gerade zu Beginn, mit vergleichsweise schlechter Ausrüstung umso wertvoller, vor allem da parierte Schläge gar keinen Schaden verursachen. Und Schaden, den ihr gar nicht erst erleidet, müsst ihr weder reduzieren noch gegenheilen! Schade, dass der Bonus nun nicht mehr am Anfang, sondern doch ziemlich weit vom Startpunkt entfernt platziert wurde.

    Dämonenflammen

    Die WoW: Dämonenflammen WoW: Dämonenflammen Quelle: buffed perfekte Ergänzung zu Flammender Untergang: Dämonenflammen erhöht die Laufzeit eures Flammenden Brandmal-Debuffs um zwei Sekunden, von acht auf zehn. Schönes Ding, leider besitzt dieser Perk lediglich einen Rang - es bleibt also bei den zwei Sekunden, sofern ihr nicht in den Genuss eines möglicherweise passenden Relikts gelangt und selbst dann wird es fraglich sein, ob es nicht bessere Alternativen für diesen Slot gibt.

    Aura des Schmerzes

    15 Prozent WoW: Aura des Schmerzes WoW: Aura des Schmerzes Quelle: buffed . Mehr Schaden. Gähn! Diesmal für die Feuerbrandaura, eine eurer wichtigsten Fähigkeiten zum Binden ganzer Gegnergruppen. Aber wie so oft freuen wir uns ja insgeheim über mehr Schaden, auch als Tanks, Hauptsache der Feind fällt schneller beziehungsweise bleibt besser an uns kleben. Und in Kombination mit Flammender Untergang und Dämonenflammen eigentlich richtig schick und seit dem letzten Build liegen die drei Boni auch nicht mehr auf zwei komplett unterschiedlichen Seiten der Matrix.

    Geschärfte Kriegsklingen

    Nach WoW: Geschärfte Kriegsklingen WoW: Geschärfte Kriegsklingen Quelle: buffed Freischaltung des erheblichen Perks Versengte Kriegsklingen (siehe weiter unten), erhaltet ihr im Tausch gegen drei weitere Talentpunkte bis zu - Überraschung! - 15 Prozent mehr Schaden, diesmal für eure wahrscheinlich meistgenutze, weil zur Ressourcengenerierung benötigte Fähigkeit Abscheren.Das dürfte sich im Laufe einer kompletten Bossbegegnung ordentlich was an Schaden anhäufen.

    Verbissenheit der Illidari

    Unspektakulärer WoW: Verbissenheit der Illidari WoW: Verbissenheit der Illidari Quelle: buffed kann ein Bonus eigentlich nicht ausfallen, Tanks freuen sich dennoch drüber - vor allem wenn sie auf hohe Gesundheitswerte und Selbstheilung setzen. Um 5/10/15 Prozent wächst euer Lebensbalken dank Verbissnheit der Illidari an. Und wie es sich für prozentuale Erhöhungen gehört, gewinnt der Bonus im weiteren Spielverlauf immer mehr an Wert.

    Seelen verschlingen

    Seelenspalter WoW: Seelen verschlingen WoW: Seelen verschlingen Quelle: buffed ist euer heftigster und teuerster Angriff. 40 Punkte Schmerz müsst ihr dafür hinlegen, dafür staucht ihr damit nicht nur alle Feinde vor euch zusammen sondern zieht nahegelegene (euch heilende) Seelenfragmente heran und heilt euch zusätzlich um einen von eurer Angriffskraft abhängigen Betrag. Letzterer steigt dank Seelen verschlingen um weitere 1/2/3 Prozent - nicht verkehrt.

    "Major Traits" - erhebliche Talente/Boni

          


    "Major Traits", also die erheblichen Boni eures Artefakts befinden sich an den äußersten Punkten eurer Talentmatrix. Um dorthin zu gelangen, bedarf es also durchaus ein wenig Arbeit, die sich aber lohnt. Allerdings solltet ihr euch künftig umso mehr Gedanken darüber machen, welche Perks ihr abgreifen wollt und eure Level-Reise entsprechend planen, sprich: mit den entsprechenden geringen Boni kombinieren.

    Peinbringer

    Jedes WoW: Peinbringer WoW: Peinbringer Quelle: buffed Seelenfragment, das euer Dämonenjäger inhaliert, verringert dessen erlittenen Schaden für vier Sekunden um drei Prozent. Ideal wäre da natürlich, möglichst viele Seelenfragmente abzuscheren oder anderweitig zu erzeugen und erst einmal ruhen zu lassen, um sie dann im richtigen Moment, etwa kurz vor einem besonders mächtigen Schlag, mit Seelenspalter heranzuziehen und so die zu erwartenden Kellen abzufedern. Dumm nur: Seelenfragmente verschwinden zum einen nach kurzer Zeit einfach. Zum anderen ist die Erzeugung der Fragmente nur schwer bis gar nicht steuerbar, auch wenn ihr die Wahrscheinlichkeit etwa mittels Seelen zerbrechen erhöhen könnt. Praktischer ist da die "Seelenschnitzer-Seelenspalter-Peinbringer"-Combo: Die minütlich einsetzbare Fähigkeit Seelenschnitzer entsprechend timen, fünf sichere Seelenfragmente erzielen (während des DoTs vielleicht noch ein paar regulär), kurz vor einem eintreffenden Schlag mit Seelenspalter heranziehen und sich so nicht nur heilen, sondern auch den Schaden um bis zu 15 oder mehr Prozent verringern. Ausbauen lässt sich die Schadensverringerung ja immer noch mit Hilfe weiterer Cooldowns und Fähigkeiten.

    Von Schmerz getrieben

    Von Schmerz WoW:Von Schmerz getrieben WoW:Von Schmerz getrieben Quelle: buffed getrieben tankt sich's gleich besser - sagt zumindest der Dämonenjäger von Welt und der muss es ja wissen, nich'? Von Schmerz getrieben tut jedenfalls Folgendes: Wann immer ihr ein herumlungerndes Seelenfragment einsaugt, wechselt ihr für fünf Sekunden in eure Dämonen-, sprich Metamorphose-Form. Das ist ziemlich geil! Etwa weil eure Gesundheit derweil um 30 Prozent erhöht ist und der Lebenspunktegewinn dank Dem Schmerz hingeben nochmal um 15 Prozent stärker ausfällt. Weil ihr währenddessen stärkere Angriffe besitzt und da ihr sekündlich zehn Punkte Schmerz herstellt. Das allerwichtigste aber ist, dass ihr dann affenscharf ausseht - Genickschellen austeilen und das mit Stil, Yay!

    Versengte Kriegsklingen

    Das WoW:Versengte Kriegsklingen WoW:Versengte Kriegsklingen Quelle: buffed feurige Sahnehäubchen: 15 Prozent allen von euch verursachten Feuerschadens wandern als Heilung auf euer Lebenspunktekonto. Gut, das dürfte am Ende des Tages nicht reichen, um die richtig dicken Kellen auszusitzen. Aber bedenkt man, wie viele Perks sich allein um die Erhöhung eures "Brennwerts" drehen - Flammender Untergang, Dämonenflammen, Aura des Schmerzes und Infernoeinschlag -, könnte möglicherweise doch ein ganz anständiges Heilungs-Sümmchen dabei rumkommen. Mal ganz abgesehen davon ist der Perk dauerhaft aktiv und kein zeitlich begrenzter Proc.

    Weitere News und Artikel rund um WoW: World of Warcraft Chronicle Volume 2 - Preview / Leseprobe (6) PC 0

    WoW: World of Warcraft: Chronicle Vol. 2 erscheint am 14. März - Leseprobe & Bilder!

      WoW: Am 14. März 2017 erscheint World of Warcraft: Chronicle Volume 2. Hier haben wir eine erste bebilderte Leseprobe aus dem Buch!
    WoW Legion: Weltboss Ana-Mouz (1) PC 0

    WoW: Legion - Macht Mus aus Ana-Mouz - Der "kleine" Suramar-Weltboss ist wieder da!

      WoW Legion: Der "kleine" Suramar-Weltboss Ana-Mouz ist wieder da - Zeit der garstigen Wichtelmutter einen Besuch abzustatten. Hier unser Guide mit Beute-Info!
    PC Games MMORE: Ausgabe 3/2017 seit dem 15. Februar im Handel 0

    PC Games MMORE: Ausgabe 3/2017 seit dem 15. Februar im Handel

      Erfahrt hier, was in der neuen Ausgabe der PC Games MMORE 3/2017, die ab dem 15. Februar am Kiosk liegt, enthalten ist
    • Maroonaar Google+
      01.05.2016 00:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Isarina
      am 01. Mai 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Erst einmal danke für diesen Bericht,das hört sich alles sehr interessant an.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 03/2017 PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 XBG Games 01/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193962
World of Warcraft
WoW: Artefakt des Rachsucht-Dämonenjägers - Legion-Vorschau zu allen Talenten
Ein neuer Testserver-Build - ein komplett neuer Artefakt-Talentbaum. Die Kriegsklingen der Aldrachi verändern ihre Matrix und die darin geparkten Boni gefühlt im Wochentakt. Macht aber nix! Die Richtung, in die es Blizzard beim Design der Schneiden zieht, ist durchaus erkennbar und auch ein vorzeitiger Ausblick auf Perks und Boni eine interessante Angelegenheit.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Guides/Artefakt-Daemonenjaeger-Rachsucht-Talente-1193962/
01.05.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/Rachsucht_Artefakt_Totale-buffed_b2teaser_169.png
blizzard,mmorpg
guides