mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

World of Warcraft (PC)

Release:
11.02.2005
Genre:
Online
Publisher:
Activision Blizzard

WoW FAQ: Szenarien in Mists of Pandaria - der schnelle Dungeon für Zwischendurch +++ Update: Theramores Sturz ab Stufe 85 und Braumeisterpositionen

04.09.2012 15:54 Uhr
|
442°
|
Szenarien bieten den Helden in WoW: Mists of Pandaria die Möglichkeit zum kleinen instanzierten Abenteuer für Zwischendurch. Für die Szenarien sind weder Tank noch Heiler motwendig. Die Kurzabenteuer bieten Euren Recken die Möglichkeit, ein paar Erfolge, Tapferkeitspunkte, Goldmünzen und mit Glück interessante Beutestücke zu verdienen.

Szenarien sind in WoW: Mists of Pandaria die Alternative zu mitunter langwierigen Dungeons, da sie meist in nur 10 bis 15 Minuten erledigt sind, und keine Suche nach Tank und Heiler voraussetzen. Dazu lassen sich bei erfolgreicher Erledigung eines Szenarios mitunter Gold, Tapferkeitspunkte und nützliche Beutestücke einheimsen. Allerdings unterliegt das Szenariosystem auch einigen Einschränkungen, auf die wir nachfolgend näher eingehen wollen.

Bitte beachtet, dass die bisherigen Informationen auf Entwicklerkommentaren und erspielten Erfahrungen auf dem Beta-Stand der vierten WoW-Erweiterung basieren. Sollte es bis zum Release von WoW: Mists of Pandaria am 25. September 2012 zu grundlegenden Änderungen kommen, werden wir diesen Artikel entsprechend aktualisieren.

Was ist denn nun ein Szenario?

Ein Szenario ist ein instanziertes Kurzabenteuer für drei Spieler, das etwa 10 bis 15 Minuten Spielzeit beansprucht.

Hieß es nicht mal, dass es auch Szenarien für bis zu 25 Spieler geben soll?

Ja, genauso haben sich die Entwickler ausgedrückt. Allerdings sind sie von diesem Plan scheinbar abgerückt. Der offiziellen Definition der WoW-Entwickler nach sind Szenarien grundsätzlich für drei Spieler gedacht. Zumindest die ersten Szenarien, die mit dem Release von Mists of Pandaria verfügbar werden, sind nur für drei Helden angelegt, die Entwickler schließen größere Szenarien aber nicht aus.

Wie viele Szenarien gibt es in Mists of Pandaria?

Szenarien sind für Helden auf Stufe 90 gedacht, das erste zufällig ausgewählte Szenario am Tag wird mit Punkten und Beute belohnt. Szenarien sind für Helden auf Stufe 90 gedacht, das erste zufällig ausgewählte Szenario am Tag wird mit Punkten und Beute belohnt. [Quelle: Buffed] Momentan sind sieben Szenarien bekannt, die Entwickler schließen aber nicht aus, dass mit Zukunft noch mehr Szenarien eingeführt werden. Die Namen der bisherigen Szenarien: Arena der Auslöschung, Braumondfest, Ein Sturm braut sich zusammen, Krypta der Vergessenen Könige, Grünstein, Theramores Sturz und Unga Ingu.

Ab wann darf ich ein Szenario betreten?

Szenarien können von Euren Helden erst betreten werden, wenn sie Stufe 90 erreicht haben. Momentan ist noch nicht bekannt, ob Ihr die mit den Szenarien verbundenen NPCs in der Spielwelt gefunden haben müsst, um das dazugehörige Szenario betreten zu können - oder ob Euch, sobald Ihr Stufe 90 erreicht, sofort der Zutritt zu allen Kurzabenteuern gewährt wird. Das einzige Szenario, das aus der Reihe fällt, ist Theramores Sturz.

Das Szenario wird ab dem 18. September 2012 für eine Woche lang für Helden der Stufe 85 freigeschaltet. Am 25. September 2012 wird das Szenario wieder geschlossen und zukünftig nur noch für Recken auf Stufe 90 zugänglich sein.

Und wie komme ich in so ein Szenario rein?

In der freien Spielwelt steht Braumeister Bo in Marista in der Krasarangwildnis. In der freien Spielwelt steht Braumeister Bo in Marista in der Krasarangwildnis. [Quelle: Buffed] Zum einen könnt Ihr den Dungeonfinder öffnen. Links in der Reiterauswahl seht Ihr die Warteschlange für die Szenarien. Ihr könnt Euren Helden entweder für ein zufällig gewähltes Szenario einreihen. Der Abschluss des Zufalls-Szenarios belohnt Euch obendrein mit knapp 20 Gold. Oder Ihr sucht Euch ein bestimmtes Szenario aus, das Ihr spielen wollt. Über den Dungeonfinder lässt sich gleichzeitig einer Warteschlange für ein Szenario, einen Dungeon, einen Raid und ein Schlachtfeld beitreten. Es gibt außerdem die Möglichkeit, die Braumeister in der Spielwelt aufzusuchen, und sich bei ihnen in die Warteschlange für ihr entsprechendes Szenario einzureihen. Einmalig könnt Ihr bei diesen Braumeistern die Quest zum Szenario erledigen, was Euch ebenfalls noch einmal mit etwa 45 Goldstücken belohnt.

Ich weiß, dass für Szenarien weder Tank noch Heiler gebraucht werden. Darf ich trotzdem als Tank oder Heiler mitmachen?

Ja klar! Die Szenarien funktionieren insofern anders als die Dungeons, als dass eben nicht zwingend ein Tank und ein Heiler in der Gruppe sein müssen. Das schließt die Spieler, die eine der beiden Rollen gerne übernehmen aber nicht kategorisch von den Szenarien aus.

Was bekomme ich, wenn ich ein Szenario mache?

Zum einen könnt Ihr von den besiegten Feinden Gold, Kochzutaten und Stoffe erbeuten. Auch das eine oder andere Items grüner Qualität ist mal mit dabei. Startet Ihr ein zufällig ausgewähltes Szenario über den Dungeonfinder, dann werdet Ihr beim Abschluss mit 30 Tapferkeitspunkten und einer Schatzkiste belohnt. Jedes weitere abgeschlossene Szenario an dem Tag wird mit einer Schatzkiste und 15 Tapferkeitspunkten belohnt. In der Schatzkiste können Goldstücke und Items enthalten sein.

Und was passiert in einem Szenario?

Die Aufgaben sind unterschiedlich. Beim Braumondfest beispielsweise holt Ihr von Shed-Ling, einem Wassergeist und einem Saurok Zutaten für ein Bier zurück, danach verteidigt Ihr das Dorf gegen Yaungol-Angreifer. In Unga Ingoo hingegen begleitet Ihr den Braumeister über eine von Affen besetzte Insel um ihm beim Brauen seines Biers zu helfen.

Die Aufgaben sind unterschiedlicher Natur, den Szenarien ist jedoch eines gemein: das Ganze spielt sich über mehrere Phasen ab, in denen auf der Minikarte, im Questtracker und in der Spielumgebung angezeigt wird, was es zu erledigen gilt. Erst wenn eine Phase abgeschlossen ist, startet die nächste.

Wir müssen da sicherlich viele Gegner umbringen. Was ist mit der Heilung?

Ein Heileffekt der NPCs in einem Szenario. Da kann sich jeder reinstellen. Ein Heileffekt der NPCs in einem Szenario. Da kann sich jeder reinstellen. [Quelle: Buffed] Zum einen sind die Feinde in den Szenarien nicht so hart wie in Dungeons oder Raids, zum anderen greifen Euch NPCs hilfreich unter die Arme. Angenommen, Ihr habt eine Gruppe ohne einen Heiler, dann könnt Ihr Euch in die Heileffekte der Zauber der NPC-Mönche begeben, um Eure Lebenspunkte wieder aufzufüllen, oder nutzt defensive Fertigkeiten. Des Weiteren können auch Stoffklassen einigermaßen problemlos tanken, denn die Gegner in den Szenarien teilen nicht sehr viel Schaden aus.

Rein aus Interesse: Gibt es die Szenarien-Orte auch in der Spielwelt?

Ja, genauso wie die Dungeons von Pandaria gibt es auch die Szenarien in der offenen Spielwelt. Unga Ingu ist beispielsweise die südliche Insel an der Nayelilagune, Binan ist der Schauplatz des Braumondfests und im großen Saal des Tempels des Weißen Tigers tretet Ihr im Arena-Event an.

Wo finde ich die Braumeister?

Einige der Braumeister und Szenario-NPCs lassen sich bereits in der Spielwelt finden, andere noch nicht - was unter anderem auch daran liegt, dass die Zone Jadewald den Spielern seit Wochen verschlossen ist. Die Positionen der Braumeister, die sich momentan finden lassen, sind folgende:

  • Braumondfest - Braumeister Boof - Kun-Lai-Gipfel in Binan (73,93) - Die Verhüllte Treppe (52,44)
  • Unga Ingu - Braumeister Bo - Krasarangwildnis in Marista (52,77)
  • Grünstein - Braumeister Tzu - Jadewald in Grünstein (47,37)
  • Ein Sturm braut sich zusammen - Braumeisterin Blanche - Jadewald, Blanche pendelt zwischen ihrer Brauerei bei den Koordinaten 40,33 und dem Donnerpfotenausguck bei den Koordinaten 37,31 hin und her.
  • Kypta der Vergessenen Könige - unbekannt
  • Theramores Sturz - unbekannt

Der Arena-Event "Arena der Auslöschung" wird nicht von einem Braumeister gestartet, sondern wahrscheinlich von dem Goblin Gurgthock, da Ihr für ihn und seinen Troll-Freund antretet.

  • Gurgthock - Kun-Lai-Gipfel, Tempel des Weißen Tigers (53,30)

Kann man sich das mal anschauen?

Klar, wir haben in der Beta von WoW: Mists of Pandaria jedes bis dato geöffnete Szenario besucht. Die Videos dazu findet Ihr in den entsprechenden Artikeln.

04.09.2012 15:54 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 07. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Irgendwie sieht das Bild 6 und das was hier herverlinkt so aus als ob Braumeiter Bo, dafür betet das MoP ein Erfolg wird....
"Bitte lass Mists of Pandaria ein Erfolg werden... Bitte lass Mists of Pandaria ein Erfolg werden...." ..............
am 06. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
über den dungeon finder.. na toll, dieses verdammte Teil...
am 04. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ist sicher ganz nett für zwischendurch wenn man noch ein paar Punkte brauch und nicht soviel Zeit hat, so ein Szenario hat man ja in ~10 Minuten abgeschlossen.
am 04. August 2012
Kommentar wurde 9x gebufft
Melden
ZITAT:
"ganz ehrlich. spieler "deiner fraktion" tun immer so als ob sie total im recht wären und extrem benachteiligt.

dass beide fraktionen nebeneinander bestehen könnten versteht weder die eine noch die andere... (und blizzard leider auch nicht)

und hier geht es definitiv nicht darum das man sich etwas darauf einbildet... ich weiß nich was für idioten dir über den weg laufen, dass du so ein schwachsinn denkst, aber "


Nein so denke ich garnicht. Mein Beitrag sollte eine Antwort auf jemanden sein der hier so elitäres Geschwätz von sich gegeben hat. Da ist beim Antworten bzw. zitieren wohl irgendwas in die Hose gegangen. So wie er da jetzt ohne Zusammenhang steht klingt mein Beitrag etwas dämlich, zugegeben.

Es ging darum dass diese Szenarien jetzt (wieder mal) der Endgültige Untergang jeden Niveaus wären usw. usw. Mich bringt sowas auf die Palme wenn Leute ständig so tun als würden sie sonstwas für ne Lebensleistung vollbracht haben nur weil ihr GS über 400 ist und als wenn alle anderen nur wertlose Idioten wären.

Es krähen immer alle nach Herusforderung. Aber wenn mal jemand nur 40er Steine gesockelt hat anstatt 50, dann ist er schon ausgeschlossen. Es könnte ja etwas herausfordender werden oder 2 Minuten länger dauern. Das ist doch ein riesiger Widerspruch. Schwere Herausforderung können doch alle ganz einfach haben, indem sie ein paar Klamotten ausziehen, sich beim spielen eine Hand auf den Rücken binden oder sich ne Frikadelle ans Knie nageln. Macht aber niemand, komisch.

Zu viele erzählen hier was von Herausforderung, aber machen dann 60er retro raids und nehmen noch nichtmal lvl 80er mit. mit lvl 70, also 10 lvl über dem raid, wirste ausgelacht. Diese Zweigesichtigkeit nervt mich.

Nackt von 85 auf 90 questen, DAS wäre eine Herausforderung. Tut aber auch niemand. Bei einem Boss bei 66 und 33 % an die Seite zu hopsen kann ich auch meinem Hund beibringen.
am 07. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ZITAT:
"Mich bringt sowas auf die Palme wenn Leute ständig so tun als würden sie sonstwas für ne Lebensleistung vollbracht haben nur weil ihr GS über 400 ist und als wenn alle anderen nur wertlose Idioten wären."


Nicht darüber aufregen. Auf dem Server, wo ich spiele, tummeln sich solche "Profis" auch.
Da werden sogar die, die nicht raiden gehen, als Untermenschen tituliert.

Aber irgendwann stehen die mal vor dem Personalchef und sagen dann: "Ähm, Schulabschluß ? Berufsausbildung ? Studium ? Ey, Alter ich habe alle Bosse in WoW auf hc down ! "
am 04. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Mal ganz ehrlich, vielleicht spielst du einfach nur auf dem falschen Server mit den falschen Leuten. Die von dir beschriebenen Probleme kann ich nicht nachvollziehen. Klar, wenn man sich "Leute von der Straße" (oder: Randoms) sucht, dann ist hier und da mal ein schwarzen Schaf dabei. Aber was spricht dagegen, dir eine Gilde bzw. Freunde zu suchen, die genau deinen Interessen entsprechen, sprich, nach Arbeit/Kinder/Küche/Kaffee/Grillen eine 30-60 Minuten im Spiel verbringen. Aktuell sind alle Inhalte, einschließlich der aktuelle Raid, in dieser Zeit machbar. Möchtest du nicht in den LFR? Such dir eine Gruppe aus 10 Leuten, die mehrmals in Woche nur eine Stunde in einen Raid geht. Dann fallen eben pro Abend nur 2 statt der vollen 8 Bosse.
am 04. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
bravo Rabaz!
am 03. August 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Schrott, einmal alle durch dann nie wieder rein wenn die Belohnung nicht lohnenswert ist.
LFR bestes Beispiel, Leute quälen sich durch nur für Items da geht sogut wie KEINER rein und sagt "ach wie toll"
am 01. August 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Ich halte nichts von diesen Szenarien.

Für mich klingt das ganze in etwa wie frühere Gruppenquests die mit Cata ja fast völlig abhanden gekommen sind. Nur das man für die Gruppenquests zumindest einen Healer oder einen Tank gebraucht hat wenn man sie nicht gerade mit max Level und gutem Gear nachgeholt hat. Die einzigen neuen Elemente sind also wohl, dass 1. die Dinger noch leichter sind als besagte Quests und somit spielerisches Niveau jetzt komplett nicht mehr gebraucht werden wird und 2. ,dass es nun ein Tool für die Spielersuche gibt was die nötige Kommunikation im Spiel von fast nicht vorhanden noch weiter einschränkt.

Wären die Szenarios wenigstens für Raid Quests mit 10-25 Man verfügbar, könnte die Sache halbwegs interessant werden, aber da ja das Feature scheinbar auch schon begraben wurde...

Vor allem sehe ich für einen solchen Modus überhaupt keinen Bedarf. 5er Dungeons sind sowohl auf normal als auch auf HC lächerlich kurz und die meisten innerhalb von 20-30 min durch. Und jetzt soll etwas noch kürzeres kommen? Naja, wow ab WotlK = Fastfood Game.
am 05. September 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Was sich wer sparen kann, unterliegt nicht deiner Entscheidung oder Anordnung, soviel mal dazu.

Er hat seine Meinung geäußert, wenn dir diese nicht gefällt hast du das Recht deine eigene ebenfalls zu äußern, aber Vorschriften machen ist nicht.

Es gibt ansonsten noch genug Leute, die eben momentane Raids, die man eindach nicht mit Inis vergleichen sollte, in einer Stunde runterreißen, vor allem dann nicht, wenn sie wirklich den größten Teil des Contents auf HC fahren.

Wer so etwas schreibt, der hat den Blick für die tatsächlichen Gegebenheiten definitiv verloren.

Zu einem Raid gehört eben nicht nur das hetzen durch eben diesen Raid, sondern auch das Suchen der Leute und das Zusammenstellen der Gruppen, was, ja nach Tages- oder Nachtzeit alleine schon eine Stunde oder mehr dauern kann.

Nein, ich spiele nicht auf einem fast leeren Server, sondern auf einem recht vollen, aber es gibt eben auch genug Leute, die zwischen 23 und 9 Uhr spielen und zu diesen Zeiten ist es erheblich schwerer, genug Leute zusammen zu bekommen.

Soweit reicht das Denkvermögen einiger Poser aber leider auch heute noch nicht.
am 01. August 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
@Rabaz

Mag sein, dass es Spieler gibt die diese Art von Content verlangen, ich will da gar nicht wiedersprechen und ganz ehrlich, für dich freut es mich wenn dir sowas gefällt.

Aber tun wir doch bitte nicht so, als wäre WoW atm auf Leute ausgelegt die wie du es nennen würdest ein "nicht halbwegs gesundes Spielverhalten" haben. Du tust ja geradezu so, als ob wir noch Vanilla WoW mit Instanzen wie Mauradon hätten die abendfüllend mehrere Stunden in anspruch nehmen würden! Und in dem von dir angesprochenen Segment von einer Stunde ist es doch heute schon selbst als DD und ohne Gilden Gruppe möglich eine HC Instanz zu clearen und das sogar ganz relaxed.

Ich habe es heute mal mit gemessen. Bin um 17:50 Online gekommen, also zu bester Feierabend spieler Zeit als Krieger DD. Vom Zeitpunkt des einloggens bis zur tötung des Endbosses in einer der neuen DS 5er Instanzen hat es 31 Minuten gedauert.

Und so polemische Antworten wie: "wo ihr euch dann einen auf euer "spielerisches Niveau" einbilden könnt." kannst du dir gleich sparen.
am 01. August 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ZITAT:
"ss beide fraktionen nebeneinander bestehen könnten versteht weder die eine noch die andere... (und blizzard leider auch nicht)"


Aber Blizzard bringt doch Inhalte für beide Gruppen. Wie können sie es dann nicht verstehen?
am 01. August 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
ZITAT:
"Keine Angst, es wird auch abendfüllende raids geben, wo ihr euch dann einen auf euer "spielerisches Niveau" einbilden könnt."


ganz ehrlich. spieler "deiner fraktion" tun immer so als ob sie total im recht wären und extrem benachteiligt.

dass beide fraktionen nebeneinander bestehen könnten versteht weder die eine noch die andere... (und blizzard leider auch nicht)

und hier geht es definitiv nicht darum das man sich etwas darauf einbildet... ich weiß nich was für idioten dir über den weg laufen, dass du so ein schwachsinn denkst, aber ist dir evtl. mal die idee gekommen, dass man einfach eine herausforderung will? und nicht angeben oder so?


ich hab ehrlich nichts dagegen, dass es diese sachen, die für jeden sind, gibt. ABER das problem ist einfach, dass es NUR noch solche sachen gibt. blizzard könnte einfach den schwierigkeitsgrad lassen wie er ist und noch einen niedrigeren einbauen. aber das wäre ja zu viel verlangt. stattdessen wird lieber solange alles leichter und schneller gemacht bis der "casual"-spieler zufrieden ist und in ein paar monaten beschwert sich dann auch niemand mehr darüber.

das problem ist einfach, dass es (wie du bemerkt hast) als herausforderung nur noch raids gibt... alles andere ist für den casual-spieler. und weil es diesem immer noch nicht genug war hat er noch die raids bekommen. deswegen gibt es jetzt für "bessere" spieler (tut mir leid es ist einfach so. jemand mit mehr übung ist besser. das ist ein fakt.) nur noch die heroische stufe des raids.

und ich will wirklich, dass du mich nicht falsch verstehst. ich gönne den gelegenheits-spielern, dass sie die möglichkeit haben alles zu sehen. nur leidet seit jahren mein(und das vieler anderer) spielerlebnis darunter und das sehen gelegenheits-spieler oft nicht. blizzard müsste nur einen weg finden, der für beide parteien gut ist und das ist blizzard zu viel arbeit.
am 01. August 2012
Moderator
Kommentar wurde nicht gebufft
ZITAT:
"Für mich klingt das ganze in etwa wie frühere Gruppenquests die mit Cata ja fast völlig abhanden gekommen sind."


Die werden sogar ganz aufgelassen mit MoP
Die Szenarien sind übrigens nicht leichter als diese Gruppenquests, die niemals Tank und Heiler vorrausgesetzt haben (auch wenn das die Quest natürlich einfach macht)
am 01. August 2012
Kommentar wurde 8x gebufft
Melden
Ja und ich gehöre der Mehrheit an, die fastfood ausdrücklich möchte. Ich spiele nach Arbeit, Frau, Kind und Rasen mähen auch mal nur eine Stunde. Und innerhalb dieser einen Stunde möchte ich auch irgendwas machen dürfen, das über die tägliche Angel- und Kochquest hinaus geht.

Keine Angst, es wird auch abendfüllende raids geben, wo ihr euch dann einen auf euer "spielerisches Niveau" einbilden könnt.

Es gab Zeiten zu denen für Leute mit halbwegs gesundem Spielverhalten selbst normale Inzen nur am Wochenende machbar waren, die muss ich nicht zurück haben.

Dieses Feature ist vor allem als "null Wartezeit"-Ding gedacht, das ist doch erstmal positiv. Wieviel es einem bringt wird dann jeder selbst sehen und entscheiden ob er es macht oder nicht.
am 31. Juli 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Eine Frage die ich nirgendwo beantwortet bekomme:

Kann man Szenarien auch zu zweit oder alleine starten?
Gerade wenn man besser ausgerüstet ist wäre es ja eine kleine Herausforderung, die man sich so zwischendurch mal antuen kann.

Vielleicht kann ein Betatester das ja mal ausprobieren.
am 04. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Nein kannst du nicht. Du kannst zu dem Braumeister gehen, der dich in dem Gruppenfinder listet, oder du machst dies selbst via Makromenu.

Es ist aber nicht möglich das Szenario selbst zu betreten, da es keinen Eingang in Azeroth gibt.
am 04. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
starten nein, meistern ja. war mit meinem shadow und einem mönch dd beim braufest-szenario und wenn man bissl die mechaniken beachtet, war es zu zweit kein problem. (bei uns war der dritte spieler direkt nach invite abgehauen^^)
am 31. Juli 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Das würde mich auch mal interessieren
am 30. Juli 2012
Kommentar wurde 7x gebufft
Melden
Wenn ich so lesen, dass Blizzard die 5er Dungeons nicht mehr so "schwierig" wie in Cataclysm machen will, wird mir schon etwas bange (auch bzgl. der Schwierigkeitsgrade dieser Szenarion, auch wenns nur Zeitvertrieb ist). Zu Beginn von Cata waren die 5er hc mal wieder etwas knackig, man konnte CC einsetzen etc. Doch scheinbar hat man damit die Generation 0-Anspruch, die Blizzard nun über Jahre heraufbeschworen hat, überfordert.

Toll, darf man den etwas fordernden Content wohl wieder ausschliesslich in den Hardmodes suchen gehen. Alles andere wurde wohl wie gehabt durch den Weichspüler gejagt.
am 30. Juli 2012
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Szenarien... was ist daran nun so groß neu, was es nicht schon ewig in Form von Gruppenquests überall in der Welt gegeben hat ?
Zudem ist's bei einem Tank & Spank basierten Spiel wie WoW praktisch vorprogrammiert wie anspruchslos die sein müssen wenn die ohne Heiler+Tank machbar sein sollen (oder zumindest dann werden müssen falls doch Heiler+Tanks dabei sind).
Da kann man vermutlich auch gleich seine 100000 täglichen Quests runterrödeln.
am 04. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Die Szenarien sind eine Neuauflage der Gruppenquests. Da diese nach der Entfernung vermisst wurden.

Anspruchsvoll sollen diese Inhalte nicht sein, sie sollen nur Spaß bringen.
am 30. Juli 2012
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Ich finde es schade, dass Blizzard immer noch keine Events wie bei Warhammer eingebaut hat, bei dem man automatisch an einem Kampf teilnimmt, wenn man sich gerade in der Gegend befindet. Und die Belohnung wird umso besser, je mehr Gegner man dabei gekillt hat. Das wäre wirklich traumhaft, wenn es das in WoW gäbe.

Verwandte Artikel

1456°
 - 
Die Garnison ist das größte neue Feature in World of Warcraft: Warlords of Draenor. Sie ist nicht nur eure Festung im Kampf gegen die Eiserne Horde, sondern auch euer Eigenheim, in dem ihr Gebäude erbaut und Anhängern eine Bleibe schenkt. Doch damit alles so richtig flutscht, braucht ihr Garnisonsressourcen - und das nicht zu knapp. Wo und wie ihr diese findet, erfahrt ihr bei uns: mehr... [44 Kommentare]
1404°
 - 
Für WoW-Spieler beginnt bald das Raid-Endgame von Warlords of Draenor. Die Öffnung der Schlachtzugs-Instanz Hochfels lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Das WoW-Team zeigt nun in einer offiziellen Vorschau, welche Tier-17-Sets bald auf die Raid-Fans warten. mehr... [30 Kommentare]
1275°
 - 
Wo kämen wir denn hin, wenn die Entwickler in ihre neue WoW-Erweiterung Warlords of Draenor keine Anspielung auf die Popkultur einbauen würden?! Auf jeden Fall wäre World of Warcraft ein bisschen weniger lustig. Aber zum Glück gibt's auch in Draenor wieder jede Menge amüsante Hinweise und Referenzen auf Berühmtheiten, Filme und Romane. Übrigens: Wir warnen vor dem Spoiler! mehr... [3 Kommentare]
1138°
 - 
Das Weltevent der Pilgerfreuden in WoW ist eine Zeit des Besinnens auf Eure Reisen und Euer Glück, eine Zeit des Teilens - von gutem Essen und unterhaltsamen Geschichten. In den Hauptstädten Azeroths stehen reich gedeckte Festtagstafeln, die zum gemeinsamen Plausch mit Freunden und Bekannten einladen. Perfektioniert Eure Kochkünste, meistert zahlreiche Erfolge und sahnt neben einem Truthahnhaustier den Titel "Pilger" ab. mehr... [49 Kommentare]
1132°
 - 
Wir zeigen euch kurz und knapp wie ihr euren Charakter in Warlords of Draenor am schnellsten und effektivsten ausrüstet. Passend zu unserem ausführlichen Guide aus der PC Games MMORE 11/14, zeigen wir euch in diesem Artikel, wie ihr an eure ersten Ausrüstungsgegenstände herankommt, mit denen ihr euch in die Schlachtzüge von Warlords of Draenor wagen könnt. mehr... [30 Kommentare]
article
1013597
World of Warcraft
WoW FAQ: Szenarien in Mists of Pandaria - der schnelle Dungeon für Zwischendurch +++ Update: Theramores Sturz ab Stufe 85 und Braumeisterpositionen
Szenarien bieten den Helden in WoW: Mists of Pandaria die Möglichkeit zum kleinen instanzierten Abenteuer für Zwischendurch. Für die Szenarien sind weder Tank noch Heiler motwendig. Die Kurzabenteuer bieten Euren Recken die Möglichkeit, ein paar Erfolge, Tapferkeitspunkte, Goldmünzen und mit Glück interessante Beutestücke zu verdienen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/Specials/WoW-Szenario-1013597/
04.09.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/WoW_Mists_of_Pandaria_Szenario.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
specials