mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

World of Warcraft (PC)

Release:
11.02.2005
Genre:
Online
Publisher:
Activision Blizzard

WoW: Mists of Pandaria - Greg "Ghostcrawler" Street spricht über Pandarenmönche

28.10.2011 17:31 Uhr
|
Neu
|
Das Community-Team von World of Warcraft sprach mit Greg "Ghostcrawler" Street über Pandarenmönche. Der WoW Lead Systems Designer erzählt, wie es zur neuen Klasse kam und was sie besonders macht.

WoW - Mists of Pandaria: Greg 'Ghostcrawler' Street im Blizzard-Insider-Interview zu Pandarenmönchen WoW - Mists of Pandaria: Greg "Ghostcrawler" Street im Blizzard-Insider-Interview zu Pandarenmönchen [Quelle: Blizzard]
In der 42. Ausgabe von "Blizzard Insider" spricht das WoW-Community-Team mal wieder mit einem der Entwickler hinter World of Warcraft. Gesprächspartner ist diesmal Lead Systems Designer Greg "Ghostcrawler" Street, der zum Thema Pandarenmönch Rede und Antwort steht. Wieso haben sich die WoW-Macher für diese Klasse entschieden, und was unterscheidet Mönche von den Nahkampfklassen, die bereits seit einigen Jahren auf Azeroth zu finden sind?

Wer die Blizzcon-Berichterstattung zu Mists of Pandaria intensiv verfolgt hat, der wird in diesem Interview kaum Neues erfahren. Für alle anderen ist das Gespräch mit Greg Street jedoch eine gute Gelegenheit, noch einmal alle bisher bekannten grundlegenden Mönchs-Infos direkt von einem der Entwickler zu erfahren. Im Folgenden lest Ihr das Ghostcrawler-Interview, das Ihr im Original auch auf der offiziellen WoW-Webseite findet. Einen Spielbericht zum Pandaren-Startgebiet gibt's dagegen bei uns.

WoW: Mists of Pandaria - Blizzard-Insider-Interview mit Ghostcrawler

Blizzard-Insider: Inwiefern wird sich das Volk der Pandaren von den anderen Völkern Azeroths unterscheiden? Welchen Ideen geht man für ihre Volksfähigkeiten nach?


Ghostcrawler: Letztendlich liegt die Herausforderung bei Völkern darin, ihnen Einzigartigkeit einzuhauchen, ohne sie mit so viel Macht auszustatten, dass die Spieler das Gefühl haben, sie könnten nicht selbst entscheiden, welches Volk sie spielen möchten. Wenn Tauren die besten Krieger sind, dann könnten Horde-Spieler das Gefühl haben, dass sie zu viel aufgeben, wenn sie ein anderes Volk ausprobieren oder bei einem Volk bleiben, das sie wirklich mögen. Bei den Pandaren wird man wahrscheinlich nichts so Spektakuläres sehen, dass alle von ihnen angezogen werden … abgesehen davon, dass ihr Design und ihre Animation einfach wundervoll sind.

Der größte Unterschied bei den Pandaren ist, dass sie sich der Horde oder der Allianz anschließen können, was wir vorher noch nie ausprobiert haben. Das allein wird ihnen schon eine Sonderstellung einbringen. Außerdem verfügen sie über eine sehr starke kulturelle Ausstattung. Unsere Trolle sind vielleicht etwas jamaikanisch angehaucht und die Draenei haben osteuropäische Anspielungen, aber die Pandaren verfügen über sehr starke asiatische Einflüsse. Das beeinflusst alles, von ihren Animationen – die an Kampfkunst erinnern, selbst bei Nicht-Mönchen – bis zu ihren Frisuren.

Was die Volksfähigkeiten angeht, geben wir ihnen einen Bonus auf Kochen … und auf Essen. Wir geben ihnen außerdem eine moderate Erhöhung des Ruhebonus auf die gewonnene Erfahrung, um es weniger einschüchternd zu machen von der Stufe 1 den ganzen Weg bis Stufe 90 aufsteigen zu müssen. Außerdem bekommen sie die mystische Kampffähigkeit, Gegner zu lähmen, indem sie deren Druckpunkte berühren. Und schließlich fiel uns dann noch die absurde Volksfähigkeit 'Polsterung' ein, die dafür sorgt, dass sie weniger Fallschaden erleiden. Während die Pandaren zwar genauso edel und heldenhaft sind, wie all unsere Völker, fanden wir, dass wir ihren, sagen wir mal, endomorphen Körperbau irgendwie würdigen mussten.

Natürlich kann sich das, wie bei jedem frühen Entwurf, in der Zeit bis zum Erscheinen der neuen Erweiterung noch alles ändern.


Blizzard-Insider: Wie kam die Entscheidung des Teams zugunsten der Mönche als neue spielbare Klasse zustande? Gab es irgendwelche anderen Ideen, die auch im Gespräch waren?

Ghostcrawler: Wir haben uns zuerst auf das Volk der Pandaren geeinigt und danach lag die neue Klasse auf der Hand. Wir haben aber tatsächlich diskutiert, ob World of Warcraft zu diesem Zeitpunkt eine neue Klasse benötigt. So toll er auch ist, hat der Todesritter für Unruhe gesorgt und es hat uns einige Zeit gekostet, bis er Spaß gemacht hat und ausbalanciert war. Aber letztendlich entschieden wir, dass die Zeit reif sei, und ab dem Punkt bestand die große Entscheidung nur noch darin, ob die neue Klasse von vornherein ein Braumeister sein würde oder ein Mönch, den man wie einen Braumeister spielen kann. Im Moment haben wir uns für die Braumeister-Spezialisierung als Tank entschieden, aber das kann sich ändern.


Abgesehen von Worgen und Goblins können alle Völker die Mönchs-Karriere antreten - 2011/10/WoW_Mists_of_Pandaria_--_Pandaren_Monk_Striking_Target_Dummy_2.jpgAbgesehen von Worgen und Goblins können alle Völker die Mönchs-Karriere antretenBlizzard-Insider: Wie wird sich der Mönch von anderen Klassen unterscheiden?

Ghostcrawler: Wir probieren ein paar unterschiedliche Dinge aus. Momentan verfügt der Mönch über keinen automatischen Angriff, was einzigartig unter den Nahkampfklassen ist. Der Mönch hat andere Ressourcen, als Spieler vielleicht erwarten, indem er sowohl Ressourcen des Lichts als auch der Dunkelheit verwendet, die unterschiedliche Fähigkeiten antreiben. Wir versuchen sogar dafür zu sorgen, dass die Heilspezialisierung des Mönchs viele Schläge und Tritte verwendet. Während Mönch-Charaktere zwar an Waffen interessiert sein werden und Waffen zu ihrem Schaden und ihrer Heilleistung beitragen, sieht man die Waffen nur bei wenigen Angriffen. Wir sparen sie uns für die großen „Finishing“-Fähigkeiten auf.

Die Spielmechanik einmal außen vorgelassen, ist das größte Alleinstellungsmerkmal des Mönchs seine schiere Menge an Animationen. Wer an eine Klasse denkt, die Magie verwendet, der denkt an viele bunte Effekte. Beim Mönch waren wir der Ansicht, dass eine große Investition in seine Animationen mehr Sinn macht. Unsere Künstler haben sich hier wirklich selbst übertroffen.


Blizzard-Insider: Wie strukturiert ihr den Talentbaum des Mönchs?

Ghostcrawler: Tja, alle Talentbäume ändern sich in Mists of Pandaria dramatisch. Jede Klasse wird nur einen Talentbaum voller attraktiver – und schwerer – Entscheidungen besitzen. Allerdings werden dem Mönch, wie anderen Klassen, auf der 10. Stufe drei verschiedene Spezialisierungen zur Verfügung stehen. Vorerst nennen wir diese „Windwandler“ für die Nahkampfschadensspezialisierung, „Braumeister“ für die Tank-Spezialisierung und „Nebelwirker“ für die Heilspezialisierung. Der Braumeister soll das Gefühl des Ausweichens und der Unberührbarkeit im Kampf vermitteln, in Anlehnung an den betrunkenen Meister aus Kampfkunstfilmen. Der Windwandler wird der Kung-Fu-Meister sein, der seine Gegner mit Fäusten und Füßen windelweich prügelt. Der Nebelwirker ist zum einen der weise, archetypische Heiler, kann aber, wie die alten Männer in Kampfkunstfilmen, seine Gegner auch niederschlagen.

Außerdem ist es durchaus erwähnenswert, dass, obwohl viele Völker Mönche werden können, die Spielhandlung darin besteht, dass die Pandaren die Allianz und die Horde in den Pfad des Mönchs einweihen, sodass selbst nicht-pandarische Mönche einen starken pandarischen – gemeint ist der Kontinent – Einschlag haben.


Blizzard-Insider: Welche Herausforderungen beinhaltet die Einführung einer neuen Klasse ins Spiel? Gab es irgendwelche besonderen Dinge, die ihr aus der Einführung des Todesritters in Wrath of the Lich King gelernt habt, die ihr auf den Mönch anzuwenden hofft?

Ghostcrawler: Das Hinzufügen einer neuen Klasse ist eines der schwierigsten Dinge, die wir tun können. Beim Todesritter haben wir eine ganze Reihe von Fehlern gemacht, die wir gerne vermeiden möchten. Das Ressourcenmodell des Todesritters, zum Beispiel, fühlt sich im Endeffekt ziemlich kompliziert an. Außerdem hatten wir zu Beginn einige Balance-Probleme, die teilweise aus – möglicherweise voreingenommenem – Feedback resultierten, dass der Todesritter zu schwach sei. Da wir nicht wollten, dass unsere brandneue Klasse ins Hintertreffen gerät, fiel sie dann etwas übertrieben aus. Als wir sie wieder anglichen, kam es den Todesritter-Spielern vor, als hätten wir ihnen den Boden unter den Füßen weggerissen. Auf der anderen Seite ist der Todesritter aber ein echtes Aushängeschild für World of Warcraft und die Klassenfähigkeiten und deren visuelle Effekte verleihen dieser Fantasie wirklich gut Ausdruck. Wir müssen dafür sorgen, dass der Mönch genauso toll ist und den Erwartungen der Spieler gerecht wird.


Blizzard-Insider: Welche Ausrüstung wird der Mönch verwenden?

Ghostcrawler: Er wird Lederrüstung tragen, also werden die Tank- und Schadens-Mönche dieselbe beweglichkeitsbasierte Rüstung bevorzugen, die Schurken und „Wilder Kampf“-Druiden tragen. Der heilende Mönch wird die intelligenzbasierten Rüstungen haben wollen, die „Gleichgewicht“- und „Wiederherstellung“-Druiden tragen. Was die Waffen angeht, sind die beiden Klassengegenstandsgruppen Faustwaffen und Stäbe. Im Moment konzentrieren wir den Windwandler auf Faustwaffen und den Braumeister auf Stäbe, aber vielleicht werden wir den Spielern mehr Flexibilität gewähren. Die Nahkampf-Mönche können auch Waffen wie einhändige Streitkolben, Äxte und Schwerter verwenden. Der Nebelwirker kann Heiler-Stäbe, -Streitkolben, -Äxte und -Schwerter benutzen. Mönche können keine Schilde benutzen und keine Nahkampfklasse wird mehr Distanzwaffen verwenden.


Blizzard-Insider: Vielen Dank, dass du dir für uns Zeit genommen hast. Gibt es noch etwas, was du uns mitteilen möchtest, bevor du gehst?

Ghostcrawler: Einer der Siege, die wir mit dem Todesritter erzielen konnten, trat ein, als wir eine tolle Fähigkeit auf relativ niedriger Stufe einführten, die gleichbedeutend mit der Klasse wurde. Ich spreche von 'Todesgriff', mit dem der Todesritter Feinde zu sich heranziehen kann. Wir kamen zu dem Schluss, dass wir für den Mönch etwas Ähnliches brauchten, und dachten uns 'Rollen' aus. 'Rollen' ist wie eine Kombination aus 'Sturmangriff' des Kriegers und 'Blinzeln' des Magiers. Im Unterschied zu diesen beiden Fähigkeiten kann 'Rollen' jedoch auch seitwärts oder rückwärts eingesetzt werden. Es sieht einfach großartig aus, wenn ein Charakter, insbesondere ein Pandaren, zu einem Salto ansetzt. Ein Riesenspaß.
28.10.2011 17:31 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 31. Oktober 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
"Der Braumeister soll das Gefühl des Ausweichens und der Unberührbarkeit im Kampf vermitteln, in Anlehnung an den betrunkenen Meister aus Kampfkunstfilmen."

Wer kennt Rock Lee und die Drunken Master Faust aus Naruto? xD

"Der Nebelwirker ist zum einen der weise, archetypische Heiler, kann aber, wie die alten Männer in Kampfkunstfilmen, seine Gegner auch niederschlagen."

Yeah Raffiki aus König der Löwen inct WoW xD

Was ich mir ganz lustig vorstelle sind die twink bgs in den ersten Wochen, wenn sogut wie alle Völker den Mönch können...Everybody loves Kung-Fu fighting! dididididididididiiiiiiiii^^
am 31. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wenn der wirklich wie Rock Lee zuschlägt möcht ich dem lieber nicht begegnen und auf den BG´s und in den Inis könnte es wirklich lustig werden ich denk da nur an den Anfang von WotLK zurück wo wir mit 5 DK´s durchs Höllenfeuerbollwerk gerannt sind xD
am 30. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
"Wieso habt ihr euch für den Mönch entschieden" Najaaa, die meisten Andren Klassen aus den Pen&Paper Rollenspielen haben wir ja schon der Mönch fehlte halt noch. Ebenso hat uns Kung Fu Panda gezeigt das dies sehr gut mit den Pandaren als Volk zu vereinen ist^^
<--- wäre wohl die wahrheits getreuere Antwort von Blizz gewesen^^

Was mich son bisschen stört: die Animationen des Mönches sind wirklich super, aber werden die "alten" Klassen denn dann auch mal Animationstechnisch überarbeitet? weil die sehen dagegen eher wie ne Brigade Holzhacker aus, die wenn es hoch kommt mal von Links nach Rechts hackt, anstatt on Rechts nach Links :/
am 01. November 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
versteh mich nicht falsch ich finde das ja nicht schlecht
ich finde den Zufall eher witzig
am 30. Oktober 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Ein bisschen nervt es ja schon aber die Pandaren waren lange vor Kung Fu Panda da. Die Community hat die Pandaren schon zu Warcraft Zeiten begrüßt.
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hexilein
was hat mein post mir meinem gemüt zu tun? was schreibst du für einen schwachsinn ohne zu wissen was ich denke oder sonst was?
am 30. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Du hast Recht...
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde 4x gebufft
Melden
ich frag mich ob es immer die gleichen leute sind die schreiben wow ist am ende bla bla bla nur als tip bei jedem addon haben menschen geglaubt wow ist am ende bc woltk cata und jetzt mop das ist doch echt peinlich für die community wenn ihr es glaubt dan behaltet es für euch wow ist erst am ende wenn die server runtergefahren werden punkt fertig aus.
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich gebe Dir recht was Deinen Eindruck von den Todschreiern angeht, allerdings glaube ich nicht, das es immer die gleichen Menschen sind, sondern eher Menschen mit ähnlicher Lebenseinstellung.

Aber eine klassische Vorschulargumentation wie "dann geh doch" oder "interessiert mich nicht, also auch keinen anderen" kann auch nicht die Lösung sein.
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Braumeister? Den spiel ich auf jeden Fall. Aber setzte mich nur mit den Zwergen in die Kneipe und kipp paar Biere mit denen. Ab und zu ne Kneipenschlägerei, das genügt.
Ach und die Heuler werden leider ihre Drohung nicht wahr machen und das Abo künden. Schade.
am 30. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
@Remboldt

Danke für Deine Erläuterung zur Situation.
am 30. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
@ Hexacoatl
anscheinend hast du den Sinn der Aussage von Bondensee nicht verstanden, er meinte, dass das was du geschrieben hast blödsinn ist und du das lieber nochmal überdenken mögest...
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Immer gleich dieses beleidigen, nur weil Spieler anderer Meinung sind.
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Bodentümpel,
ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen was es an Deinem Beitrag nicht zu verstehen gibt?
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hexilein
versuch meinen Post nochmals durchzulesen und dann schreib nochmals was. Aber nicht solch einen Quatsch.
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Was Dir genügt spiegelt anscheinend genau Dein Gemüt wieder.

Als Zweitbeschäftigung Hellseher ist ja mal schick....
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 3x gebufft
Melden
Eine brennende Frage stellt sich mir gerade.. falls die Frage schonmal irgendwo aufgetaucht ist, wär ich dankbar über einen Link! Also...

Wie ist das in Zukunft eigendlich? Pandaren unterhalten sich untereinander, sollte ja logisch sein.. aber.. wie ist das in Zukunft wenn sich Pandaren Horde und/oder Allianz anschließen können? Können die immer noch zusammen kommunizieren oder hat sich das Hirn der Pandaren einen Reset unterzogen und leiden alle an Amnesie und fragen sich wieso der andere Pandare mit nem roten Namen über dem Kopf mich nich mehr versteht? Würd mich mal interessieren...
am 31. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ist ganz einfach. Aus spielmechnischen Gründen werden Pandaran sich nur mit Pandaren, die sich für die gleiche Fraktion entschieden haben, unterhalten können.

Ist das selbe wie bei allen anderen Rassen auch. Bei neutralen Fraktionen können sich auch alle rassen verständigen. Im Kolosseum versteht man die Anspache der gegnerischen Frakion.

Einfach Spielmechanik und Lore trennen, dnn erscheint vieles logisch.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Horde- und Allianz-Pandas werden NICHT miteinander reden können. soviel steht fest.
Denk dir einfach: Mit dem Feind redet man nicht, auch wenn sie derselben Rasse angehören.

Allerdings denken die Entwickler darüber nach, einen neutralen Ort für Pandaren zu erschaffen, ähnlich der Mondlichtung für Druiden. Ob sie hier dann miteinander reden können, bleibt abzuwarten.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Naja wir durften ja schon Furbolgisch und Murlocisch lernen also denke ich ist es für Pandaren kein prob auch gemeinsprache/orcisch zu lernen aber wie es sich mit pandarisch verhält wär schon interessant
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 9x gebufft
Melden
mal nur zur information... Warcraft ist eine fiktive geschichte - da gibt es eigentlich keine Regeln was Pandas und ähnliches betrifft. Es gibt keine wirkliche Buchvorlage. Hört also mal damit auf iwie zu meinen das das alles nicht passt oder das es unsinnig sei usw.

Dann zum thema wegwürfeln... wenn jemand höher als du würfelt ist halt dein Pech - egal ob es nen Mönch ist oder irgendeine andere Klasse... das ist in dem Fall egal.

Ich weis nicht warum jeder hier so einen riesigen Terz macht. Ich finde die Pandas momentan kein bisschen Kindisch gestaltet. Auch das Setting ist nicht kindisch sondern fügt sich sehr gut in die WoW Comicgrafik ein und ist in sich schon sehr stimmig und macht lust auf mehr.
am 31. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich als katze sehe da sehr wohl ein Problem, wenn mönche leder tragen
Ne spaß beiseite,loot war in unserer gilde nie ein problem.
Eher dieses Neee nimm du das, nein du kannst es doch besser gebrauchen...
am 31. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Platte: Krieger, Pala, Dk
Kette: Jäger, Schami
Leder: Schurke, Druide, MÖNCH
Stoff: Magier, Hexer, Priester

Sehe kein Prolem darin, daß Mönche Leder tragen. Zur Auswahl standen wie man sieht Kette und Leder. Kette passt nicht wirklich zu einme kämpfenden Mönch.
Kette wird wohl die nächste Klasse tragen.
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
ist doch sowas von egal was der trägt...
leder ist aber wie aran sagte schon irgendwo angebracht. ich knn mich da ncoh an früher erinnern.. hey der stoffgürtel... boom mage bedarf, hexer bedarf tank bär bedarf (dual heal/eule)

blabla bla

also wartet ab, spiele selber druide und ich find das nicht wirklich schlimm! nun muss ich mir mein equip nciht nur mit bäumen und andere eulen teilen, sondern auch mönchen? Wayne?!?! so ist das spiel! wenn du nach der lootverteilung deine klasse spielst dann gute nacht^^
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wenn Du damit sagen willst, das es mehr gierige kleine Schmierfinger unter den Stoff- und Plattenträgern als bei Leder- und Ketteträgern gibt und es deshalb gerecht ist eine weitere Lederfraktion einzufügen, kann ich Dir leider nicht recht geben.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 4x gebufft
Melden
bei stoff würfeln auch 3 klassen...
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Die persönliche Meinung sollte doch auch hier gewart bleiben.

Mich würde interessieren wie Du reagierst, wenn Dir das x-te Mal ein episch equipter anderer Char die Lederteile für Deinen Druidentwink wegwürfelt.

Du hast absolut recht, handwerklich macht das ganze einen soliden Eindruck und wird wohl auch bei Release ein gutes Produkt sein, dennoch verbleibt bei mir der Eindruck, das Blizzard mit seinem Zirkus in die nächste Stadt (China) zieht und ich werde wohl nicht folgen...ist das Schlimm, nein, aber schade.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 9x gebufft
Melden
Jo! Das is wie Amerika mit den Mayas, Inkas und Atzteken! Zigtausend Jahre nix von gehört und aufmal warn die da. Das hat überhaupt nicht in die Lore gepasst! Gut das Gott die Spanier und seine Kirche da hin geschickt hat um dem treiben ein Ende zu bereiten!
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 5x gebufft
Melden
Stimmt, das ist ein sehr treffender Vergleich.

Pandaria ist in WoW zwar schon immer geneu so existent wie der amerikanische Kontinent, allerdings entdecken wir ihn in WoW erst jetzt, wie Amerika auch erst vor einigen Jahrhunderten entdeckt wurde.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
*schmunzel*
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich weiß auch nicht, aber irgendwie erinnert mich das was ich über den "Mönch" bisher so lese extrem an meinen Druiden...
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ach da seh ich doch wieder das rumgeheule der schurken und druiden spieler das pandarenmönche den alles wegwürfeln im raid hihi

Was will dieser greg street noch richten wow ist am ende mit diesen MIST haben sie sich selbst abgeschossen
bye bye wow

*edit* man sollte blizzard vielleicht mal daran errinern (quelle forscherliga wiki)

Enstehung
"Blizzards Art Director Samwise Didier gab den Anstoß für die Pandaren. Für seine kleine Tochter und den Rest der Familie malte Didier eines Jahres Weihnachtskarten mit Panda-Motiv. Das Kärtchen kam auch bei den Blizzard-Kollegen gut an – geboren war die Idee einer Panda-Rasse für Warcraft. Für die Entwickler stand allerdings fest: --------------->!!!!!!Pandaren kommen niemals ernsthaft ins Spiel.!!!!!!!!! <--------- Es entstand jedoch eine komplette Internet-Seite, die das Panda-Volk als neue spielbare Rasse für Warcraft 3 vorstellte. Die Entwickler veröffentlichten die Pandaren auf diese Art als Aprilscherz ... und waren überrascht, als sich viele Spieler wünschten, es hätte sich nicht um einen Scherz gehandelt. Geboren waren die Pandaren als Running Gag für Warcraft. "
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Igitt Forscherliga...die erfinden doch selber die ganzen Geschichten! Nach deren Geschichten sollte Sturmwind von Gnominen regiert werden und Gnomewind heißen
am 29. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wiki? Ja, natürlich ne absolut neutrale Quelle.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Wie kann man sich nur so über ein Spiel bzw. dessen Verlauf beschweren.Und wie sich hier manche "verabschieden" von wow, denken das es irgendjemanden juckt und 5 min. danach wahrscheinlich wieder einloggen. xD Bitte macht weiter mit dem Theater....der einzige Grund warum ich mich in dem Forum noch herumtreibe sind solche Spasten wie ihr...das Ganze kann man mittlerweile echt schon mit Talkshows auf RTL vergleichen... Drama Baby!

Btw..freu mich auf die Pandas =)
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 7x gebufft
Melden
Ich kann´s nur immer wieder erwähnen. Ich finds gut dass so viele diese nächste Expansion schon jetzt verteufeln. Hoffentlich verschwinden die dann alle und verstopfen uns übrigen Spielern nicht den Server.
Ich habe einen Traum! Ich träume von einem Handelschat indem ausschliesslich Handel betrieben wird und das Trollen den Trollen vorbehalten wird. ;P
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ich hät mir mehr gewünscht Panda als Heldenklasse zu sehen mit den süssen Strohhut und in einer Hand Alk. ... das waren schöne kurze momente in Warcraft 3 gewesen.

Aber so wie die das raus bringen ... ich hab immer das herum gebastel angenommen, die nerf Keule in Ini und Raids.. das man EPIC sich erkaufen kann... aber das war für mich als Classic Spieler doch zuviel des guten da kann ich gleich Digimon Online spielen ..

Waren schöne Jahre in WoW hab viele Kennengelernt und vieles erlebt .. leb wohl WoW
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde 8x gebufft
Melden
Schön das man als Fanboy zählt nur weil man etwas gut findet.....

Selbst wenn das ganze mal als Scherz eingefügt wurde, heißt es nicht das doch mal den weg ins Spiel findet.

Wenn es das Spiel noch in 5 jahren geben wird und ich es gut finde werd ich es auch spielen, eine Frischzellenkur wäre zwar nett aber alles kann man nicht haben.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ist doch klar das Ghostcrawler jetzt nun schon die Werbetrommel für dieses unnötige Add On rühren muss. Das wir damit in der nächsten Zeit zugetextet werden ist ja zu erwarten. Das Fanboys sich natürlich auch diese Erweiterung kaufen werden und jede andere Meinung in Grund und Boden lamentieren steht wohl auch außer Frage. Aber was soll es? 6 Jahre World of Warcraft sind genug.
am 28. Oktober 2011
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
@ Derulu - Nur weil es etwas schon fast 10 Jahre gibt, muss es weder gut noch passend sein.

Pandas haben damals genau so wenig in die Welt gepasst wie heute.
am 28. Oktober 2011
Moderator
Kommentar wurde 3x gebufft
Hm...seltsam, oder, dass sie im dazugehörigen P&P Rollenspiel aber schon seit 2003 im Spiel sind (ja, dort sind sie eine spielbare Rasse, wie übrigens auch Wildhämmer, Furbolgs und Nagas)?



Aber...machs gut..baba und fall nicht

Verwandte Artikel

1168°
 - 
Ihr bekommt von World of Warcraft nicht genug und wollt euch optimal auf Warlords of Draenor vorbereiten? Dann schnappt euch unsere Sonderhefte pünktlich zum Release von WoD: das buffed Sonderheft 03/2014 zu Warlords of Draenor mit Tipps für Wiederkehrer, Dungeons und fürs Leveln. Und das PC Games Sonderheft der MMORE mit 132 Seiten voller Tipps zur Garnison! mehr... [0 Kommentare]
1087°
 - 
Mit Warlords of Draenor stürzen mehrere Anpassungen auf Gleichgewicht-Druiden ein. Nutzt die Level-Phase, um mit dem neuen Mondkin warm zu werden. In unserem Guide geben wir euch hilfreiche Tipps für euren Weg auf Stufe 100. mehr... [2 Kommentare]
1016°
 - 
Einige Spieler haben von Blizzard Emails mit einem speziellen Link erhalten, der sieben Tage kostenlose Spielzeit für World of Warcraft aktiviert. Eine offizielle Ankündigung zu dieser Promo-Aktion gibt es bisher nirgends, doch der Link ist echt und generiert auf einigen Accounts kostenlose Spielzeit, auf anderen nicht. mehr... [49 Kommentare]
973°
 - 
Die Nachtelfen haben mit WoW Patch 6.0.2 eine neue Völkerfähigkeit spendiert bekommen. Elunes Berührung erhöht die Tempowertung von Nachtelfcharakteren in der Nacht um einen Prozent, am Tag hingegen wird die kritische Trefferwertung um einen Prozent gebufft. Nur... Wann beginnen im Spiel Tag und Nacht? Community Manager Rynundu hat bei den Entwicklern nachgefragt. mehr... [4 Kommentare]
935°
 - 
Kaum dass WoW Patch 6.0.3 auf die US-amerikanischen WoW-Server aufgespielt war, ließen die Entwickler von Blizzard schon einen Schwung Hotfixes auf die Realms los. Die haben vor allem mit Bonusehrepunkten, Quests und Problemen mit der Spielumgebung zu tun. Wir haben sie für euch übersetzt. mehr... [0 Kommentare]
article
852068
World of Warcraft
WoW: Mists of Pandaria - Greg "Ghostcrawler" Street spricht über Pandarenmönche
Das Community-Team von World of Warcraft sprach mit Greg "Ghostcrawler" Street über Pandarenmönche. Der WoW Lead Systems Designer erzählt, wie es zur neuen Klasse kam und was sie besonders macht.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/News/WoW-Mists-of-Pandaria-Greg-Ghostcrawler-Street-spricht-ueber-Pandarenmoenche-852068/
28.10.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/WoW_Mists_of_Pandaria_--_Pandaren_Monk_Striking_Target_Dummy.jpg
world of warcraft mists of pandaria,blizzard,mmo
news