mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

World of Warcraft (PC)

Release:
11.02.2005
Genre:
Online
Publisher:
Activision Blizzard

WoW: Itemlevel-Anpassung, Klassen-Balance und Bugfixes - aktuelle Patch Notes zu neuen Hotfixes

04.10.2012 10:01 Uhr
|
Neu
|
Zu Mists of Pandaria haben Blizzards WoW-Entwickler eine Reihe neuer Hotfixes auf die Live-Server aufgespielt. Dabei werden unter anderem die Gegenstandsstufen der Gerechtigkeitspunkte-Items angepasst. Außerdem gibt's einige Klassen-Anpassungen und zahlreiche Bugfixes.

WoW: Aktuelle Patch Notes WoW: Aktuelle Patch Notes [Quelle: Blizzard]
Seit Kurzem gibt's neue Hotfixes für World of Warcraft: Mists of Pandaria. Blizzards WoW-Entwickler veröffentlichten eine neue Liste an Patch Notes zu den jüngsten Änderungen. Dabei wurde beispielsweise die Gegenstandsstufe von Gerechtigkeitspunkte-Items angepasst. Außerdem wurden die Ruf-Voraussetzungen für einige Tapferkeitspunkte-Items gesenkt. Zusätzlich zu diesen Anpassungen gibt's eine Reihe von Klassen-Anpassungen und viele Bugfixes.

Die vollständigen aktuellen Patch Notes zu den neuesten WoW-Hotfixes liegen von offizieller Seite derzeit nur in englischer Sprache vor. Unter dieser Meldung findet Ihr unsere Übersetzung. Die Patch Notes für die WoW-Hotfixes in Originalfassung könnt Ihr auf der offiziellen Webseite nachlesen.

WoW: Mists of Pandaria - Patch Notes zu den Hotfixes vom 1. Oktober

Allgemein
  • Wohlwollender Ruf bei den Fraktionen aus Mists of Pandaria ist keine Voraussetzung mehr für den Kauf von Items gegen Gerechtigkeitspunkte.
  • Die Ruf-Voraussetzungen für den Kauf verschiedener Tapferkeitspunkte-Items aus Mists of Pandaria wurden von Respektvoll auf Wohlwollend gesenkt. Das betrifft:
    • Klaxxi – Hals
    • Goldener Lotus – Ringe
    • Shado-Pan – Umhänge
    • Himmlische Erhabene – Handgelenk
  • Die Gegenstandsstufe von Gerechtigkeitspunkte-Items aus Mists of Pandaria wurde von 450 auf 458 angehoben.
  • Die Gegenstandsstufe von Ehrenpunkte-Items aus Mists of Pandaria wurde von 464 auf 458 herabgesetzt. Die Items sind deshalb jetzt als „rar“ statt als „episch“ gekennzeichnet. Die Werte für PvP-Abhärtung und PvP-Macht auf diesen Items wurden allerdings deutlich angehoben, so dass die Gegenstände im PvP so wirkungsvoll wie zuvor sind.
  • Die Lebenspunkte der MoP-PvP-Händler wurden stark angehoben.
  • Die Itemlevel-Voraussetzung für den Zugang zu heroischen MoP-Instanzen über den Dungeonfinder wurde von 440 auf 435 herabgesetzt.
 
 
Klassen
Druiden
  • Der durch “Wache der Natur” verursachte Flächenschaden trifft keine „verstohlenen“ Ziele mehr.
  • Ein Fehler in Verbindung mit „Inkarnation“ wurde behoben, der das Fliegen ohne die Verwendung der Flugform ermöglichte.
  • „Traum des Cenarius“ erhöht die durch „Cenarischer Zauberschutz“ gewirkte Heilung wie vorgesehen um 30 Prozent statt um 70 Prozent.
  • Löst „Sternensog“ eine Finsternis aus, verursacht der Zauber jetzt auch die korrekte Schadensmenge.
  • „Mojo“ wird nun korrekt entfernt wenn ein Druide in die Flugform wechselt.
  • „Symbiose“ wurde überarbeitet und gewährt nun die folgenden Fähigkeiten:
    • Schutz-Krieger – „Anstachelnder Ruf“
    • Blut-Todesritter – „Wildpilz: Seuchenschutz“
    • Schutz-Paladine – „Zorn“
    • Braumeister-Mönche – „Klammergriff“
  • „Hauen“ (Bärenform) verursacht nun 60 Prozent mehr Schaden-über-Zeit. Der Initialschaden bleibt unverändert.
 
Todesritter
  • „Tod und Verfall“ löst nicht mehr den Runenmacht-Rückgewinnungseffekt des 2er-Bonus des PvP-Sets aus.
  • „Heulende Böe“ und „Unheilige Verseuchung“ verteilen ihre Krankheiten nun wie vorgesehen auf ihre Primärziele und auf weitere Ziele in Reichweite.
 
Magier
  • „Netherorkan“ trifft keine Ziele mehr, die sich nicht im Kampf mit dem Magier befinden.
  • „Eisschollen“-Aufladungen werden nicht mehr aufgebraucht wenn Gegner den Kälte-Effekt von „Frostrüstung“ erhalten.

Mönche
  • Mönche sind in Arena-Matches nicht mehr handlungsunfähig, wenn sie die Arena-Einladung annehmen während sie „Rollen“ wirken.
  • „Wirbelnde Feuerblüte“ verursacht jetzt mit und ohne Glyphe die gleiche Schadensmenge.
  • Ein Verfehlen mit “Blackout-Tritt“ nach der Aktivierung des Combobrechers gewährt nicht mehr zwei Chi-Punkte.
  • Der durch „Schnelle Reflexe“ verursachte Schaden wurde um 100 Prozent erhöht.
  • Der durch „Fasshieb“ verursachte Schaden wurde um 50 Prozent erhöht – außerdem trifft die Fähigkeit jetzt alle umstehenden Gegner (vorher drei Gegner).
 
Krieger
  • Es gab folgende Änderungen für Schutz-Krieger:
    • „Rache“ verursacht bei einem zweiten Ziel nun 50 Prozent des Ursprungsschadens und 25 Prozent bei einem dritten Ziel.
    • Schutz-Krieger verursachen mit „Tiefe Wunden“ nun 50 Prozent weniger Schaden.
  • „Kriegstreiber“ betäubt Ziele nun auch korrekt wenn die Fähigkeit innerhalb von Makros verwendet wird.
  • Braucht ein „Wilder Stoß“ die letzte Aufladung von „Schäumendes Blut“ auf, wird wie vorgesehen eine globale Abklingzeit von 1 Sekunde ausgelöst statt einer Abklingzeit von 1,5 Sekunden.
 
Jäger
  • Viele Wildtiere lassen sich nun wie vorgesehen zähmen.
  • „Abschreckung“ verhindert nun wie vorgesehen den Betäubungseffekt des Krieger-Talents „Kriegstreiber“.
  • „Explosivschuss“ kann nun wie vorgesehen „Jagdfieber“ auslösen. Explosivschüsse, die durch „Sichern und Laden“ keinen Fokus kosten, können diesen Effekt nicht auslösen.
 
Paladine
  • Der durch „Heiliger Zorn“ verursachte Schaden wurde um 100 Prozent erhöht.
  • Der durch „Schild des Rächers“ verursachte Schaden wurde um 50 Prozent erhöht.
  • „Siegel der Wahrheit“ und „Tadel“ verursachen nun 80 Prozent weniger Schaden (gilt nur für Schutz-Paladine).
 
Priester
  • „Blitzheilung“ braucht nun sowohl „Woge des Lichts“ als auch „Innerer Fokus“ auf wenn beide Effekte aktiv sind.
  • Der Wurzel-Effekt des Leerententakels unterliegt im PvP nun einer abnehmenden Wirkung.
  • Für Heilig- und Disziplin-Priester löst nicht länger die Schatten-Version von „Himmlische Einsicht“ aus.
  • Durch „Göttlicher Stern“ gewirkte Heilung unterbricht nicht mehr die Zauberkanalisierung des Zauberwirkers oder freundlicher Spielercharaktere.
 
Hexenmeister
  • „Höllenfeuer“ verursacht keinen Initialschaden mehr, verursacht aber die korrekte Schadensmenge während der 14-sekündigen Laufzeit.
  • Mutierte Seidenspinner und winzige mutierte Seidenspinner sind nun zahlreicher vorhanden.
 

Kreaturen
  • Spieler, die andere Realms in Freundschafssystem- oder BattleTag-Gruppen besuchen, erhalten in der „Salyis' Kriegsmeute“-Begegnung keine Beute mehr.
  • Waldgeister stapeln den Effekt „Waldgeisthaft“ jetzt auf maximal 20 Aufladungen (vorher 40).
  • Obstgartenwespen attackieren keine Kleintiere mehr.
  • In der Krasarangwildnis getötete Kreaturen sorgen für weniger Unordnung in der Umgebung.
  • Bodenbrecher Brojai in der Krasarangwildnis ist nun etwas leiser.
  • Hauptmann Doren taucht nun korrekt wieder auf wenn Spieler seine Höhle nach seiner Verwandlung in die Sha-Form verlassen.
  • Im Dorf der Perlflossen sollten der Briefkasten und Jessu der Fröhliche nun immer verfügbar sein.
  • Vögel und Tiere im Kun-Lai-Gipfel sind nun fleischhaltiger.
  • Verschiedene NPCs im Kun-Lai-Gipfel respawnen jetzt seltener.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der das Sha des Zorns unter bestimmten Voraussetzungen despawnen ließ.
  • Hauptmann Fleischreißer sollte nicht mehr unerwartet despawnen.
  • Die Respawn-Rate der Kreaturen in der Heulwindhöhle werden angepasst wenn viele Spieler in der Region unterwegs sind.
  • Riesige Höhlenfledermäuse gewähren nun deutlich weniger Erfahrungspunkte.
  • Königsdornzangen gewähren nun deutlich weniger Erfahrungspunkte.
  • Salzpanzerschnapper und Salzklacker sollten nun zahlreicher auftreten.
  • Der „Schmettern“-Angriff der schlurfenden Nebellauerer stößt getroffene Ziele nicht mehr zurück.
  • Es kommt zu keinen Problemen mehr wenn Scharfhörner von Osul in der Tonlong-Steppe „Demolieren“ oder „Durchbohrt“ nutzen.
  • Aufseher von Ordo setzen nun korrekt zurück wenn sie sich zu weit von der Farm entfernen.
 
Items
  • Der Effekt der Einäschernden Fackel wirkt sich nicht mehr auf Spielercharaktere oder Pets aus.
  • Der Mithrilstoppuhr-Effekt „Jetzt oder nie!“ löst jetzt korrekt durch Zauberschaden aus.
  • Das Plumpe Murmeltier kann nicht mehr in gewerteten Schlachtfeldern oder Arenen genutzt werden. Das Plumpe Murmeltier kann auch nicht als Ziel für die Krieger-Fähigkeit „Einschreiten“ oder für die Druiden-Fähigkeit „Wilde Attacke“ dienen.
  • Händler kaufen nicht mehr bestimmte Pets oder Mounts.
  • Der Amberhammer von Klaxxi’vess kann bei ehrfürchtigem Ruf nun ohne Probleme bei den Klaxxi gekauft werden.
  • Belohnungs-Beutel können nicht mehr an Händler verkauft werden.
  • Die Werte des Schirm von Chi-Ji wurden verbessert.
  • Bei Arena-Händlern gibt es die folgenden Items nicht mehr zu kaufen: Dunkles Schicksal des bösartigen Gladiators, Schwere Armbrust des bösartigen Gladiators und Lichterfüllter Baton des bösartigen Gladiators.
  • Nebenhand-Items und Schilde der 12. PvP-Saison wurden angepasst um vergleichbarer PvP-Ausrüstung zu entsprechen.
  • Auf den Plattenstulpen des blutrünstigen Gladiators findet sich keine Willenskraft mehr.
  • Voodoogebräu ermöglicht keine Angriffe auf Spielercharaktere der eigenen Fraktion mehr.
  • Der Effekt des Schmuckstücks Preis des Fortschritts löst seltener aus.
  • Die Ho-zen-Friedenspfeife gewährt für die Fraktionen Shado-Pan, Klaxxi, Goldener Lotus und Himmlische Erhabene nur noch 100 Rufpunkte. Das Item gewährt für andere Pandaria-Fraktionen weiterhin 1.000 Rufpunkte
  • Die Ho-zen-Friedenspfeife unterliegt nun einer Abklingzeit von sieben Tagen.
 
 
Haustierkämpfe
  • Viele Pet-Fähigkeiten wurden verbessert.
  • Wildtiere an der Verhüllten Treppe haben nun die korrekte Stufe.
  • Die Fähigkeit „Geschützturm bauen“ des Aufziehgnoms hat nun wie vorgesehen eine Abklingzeit von zwei Runden.
  • Ein launischer Winziger Ernter kann jetzt normal bekämpft werden.
  • Bei der Verwendung von Fähigkeiten, die mehrere Runden andauern, sollten keine Runden irrtümlich ausgelassen werden.
  • Es wurden einige Probleme behoben, die gelegentlich bei der Verwendung offensiver Pet-Fähigkeiten in PvP-, Wildtierzähmer- oder Wildtier-Duellen auftraten.
 
 
Quests
  • Verschiedene Fehler im Zusammenhang mit Tages-Quests und Server-übergreifenden Zonen wurden behoben.
  • Spieler können die Quest „Den Ruf der Natur nachahmen“ jetzt abschließen.
  • Anduin Wrynn sollte jetzt zurückkehren wenn er im Verlauf der Quests in der Krasarangwildnis davonzieht.
  • Im Zuge der Quest „Prioritäten!“ können Spieler nur noch mit einem Teng Apfelblüte unterwegs sein.
  • Der Eimer voll Seidenkokons für die Quest „So geht Seide“ kann nun mehrfach von unterschiedlichen Spielern genutzt werden.
  • Spielercharaktere hinterlassen nach dem Abschluss der Quest „Unkrautvernichtung“ kein Unkraut mehr.
  • Die Teuflischen Pläne, die die Quest „Teuflische Pläne“ starten, sind für Horde-Spieler nun problemlos zu erbeuten.
  • Chen und Li Li Sturmbräu verschwinden nicht mehr plötzlich im Verlauf der Quest „Chen und Li Li“.
  • Hao Mann ist etwas leiser.
  • Die für die Quest „Ein Häufchen gemacht“ benötigten Häufchen sind jetzt etwas ... beständiger.
  • Spielercharaktere können beim Looten des Großen Beutels mit Häufchen und des Kleinen Beutels mit Häufchen nicht mehr durch gegnerische Angriffe unterbrochen werden.
  • Das Abschließen der wiederholbaren Quest „Auffüllen der Speisekammer“ wird nicht mehr für die „täglische Quests abgeschlossen“-Erfolge gezählt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der das Abschließen der Quest „Unsterblichkeit?“ verhinderte.
  • Spieler müssen die Quest „Der Ring des Herausforderers: Lao-Chen der eiserne Bauch“ abschließen, um in den Genuss von Lao-Chins Gesellschaft zu kommen.
  • Mit den Torfklumpen für die Quest „Glogoss“ und mit den Torfhügeln für die Quest „Arconiss“ kann nun problemlos interagiert werden.
  • Die Shao-Tien-Ritualstatuen für die Quest „Zerschlagende Argumente“ können wieder zerstört werden.
  • Allen Spielern die Aetha, Saugfinger und den Uuk von Knatz angreifen, wird das nun für die jeweiligen Quests angerechnet.
  • Spielern sollte das Befreien von Kunchongjungtieren nun korrekt für die Quest „Ihren Fängen entronnen“ angerechnet werden. Kunchongkäfige sollten nach dem Öffnen zudem korrekt zurücksetzen.
  • Die folgenden Quest-Items können in Gruppen nun von allen Gruppenmitgliedern geplündert werden: Klackerschwänze für die Quest „Schick essen“, Flüchtiges Blut für die Quest „Ein blutiges Vergnügen“, Makelloses Morastbestienauge für die Quest „Ein Auge ausstechen“, Amberverkrustetes Gehirn für die Quest „Kleine, graue Zellen“ und Drescherkieferknochen für die Quest „Haiwoche“. Spieler können außerdem bis zu zehn ungeöffnete Drescherkieferknochen auf einmal erbeuten.
  • Die tägliche Quest „Es brennt... schon wieder!“ ist jetzt noch feuriger.
  • Die tägliche Geschenk-Quest von Blingtron 4000 ist nun nur für Spielercharaktere ab Stufe 80 verfügbar.
  • Im Zuge der Quest „Ihren Donnerkönig stehlen“ werden Spieler nach dem Plündern des Unteren Fragments von Lei Shens Tafel korrekt von Terrakottaverteidigern attackiert.
  • Shao-Tien-Vermesser sind auf Entfernung nun besser zu erkennen.
  • Die Klaue des Zorns, die die Quest „Überbleibsel der Wut“ starten, kann nun von allen Mitgliedern der Gruppe oder des Raids geplündert werden, die das Sha des Zorns besiegten.
 
 
Dungeons & Raids
  • Stufe-85-Charaktere sollten sich nun für zufällige normale Cataclysm-Dungeons anmelden können.
  • Kanonen in der Instanz Tor der Untergehenden beschleunigen Spielercharaktere nun wie vorgesehen.
  • Im Tempel der Jadeschlange könnt Ihr nicht mehr Zao Sonnensucher begegnen.
  • Stufe-90-Charaktere können sich jetzt für die Warteschlange für die normalen Versionen der niedrigstufigeren MoP-Instanzen anmelden.
  • Trefft Ihr Uuk-Uuk mit mehreren Fässern auf einmal, werden die Fässer korrekt für den Erfolg „Man fasst es nicht“ gezählt.
  • Die Tore auf dem Weg zu Meister Schneewehe im Shado-Pan-Kloster sollten nun geöffnet bleiben damit Spieler während des Gauntlet-Events nicht mehr ausgeschlossen bleiben. Die inneren Tore schließen jedoch weiterhin nach dem Beginn des Kampfes gegen Meister Schneewehe.
  • „Hateful Essence“ im Shado-Pan-Kloster sorgt nicht mehr dafür, dass Spielercharaktere im Kampfstatus verbleiben.
  • Im Anschluss an den Kampf gegen Hochinquisitorin Weißsträhne im Scharlachroten Kloster erhalten Spieler nun wie vorgesehen Rufpunkte.
 
 
Fehlerbehebungen
  • Am Ende der Arenavorbereitung werden die Charakter-Ressourcen korrekt auf die Standardwerte gesetzt.
  • Spielercharaktere können sich nicht mehr auf den Köpfen der Händler für PvP-, PvE- oder Herausforderungsmodus-Equipment stapeln.
  •  „Portal: Tal der Ewigen Blüten“ und „Teleportieren: Tal der Ewigen Blüten“ sollten nach einem bezahlten Fraktionswechsel weiterhin verfügbar sein.
  • Nach der Annahme der Einladung zum Kampf gegen Coren Düsterbräu werden Spielercharaktere direkt in die Taverne Der Grimmige Säufer teleportiert.
  • Alle am Sieg über Kriegshetzer Qobi beteiligten Spieler erhalten jetzt den Erfolg „Braumondfest“.
  • Das Abschließen der Quest „Mit Bravour bestanden“ wird nun korrekt für den „Chun-Tian-Kloster“-Teil des Erfolgs „Grün, grün, grün sind alle meine Wälder“ gezählt.
04.10.2012 10:01 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 04. Oktober 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Und wann kann Mann endlich die neuen Tinten eintauschauschen? Weis net mehr wohin damit!
am 03. Oktober 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Vom Inhalt her könnte es nen Contentpatch sein
am 06. Oktober 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Itea bist n GM der positiv in fremden Foren schreiben muss. Arme S...
am 03. Oktober 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
lol

Verwandte Artikel

1140°
 - 
Weiter geht's mit den Hotfixes zu WoW Patch 6.0.2. Die Entwickler von World of Warcraft veröffentlichten weitere Eil-Änderungen. Die sorgen vor allem dafür, dass diverse Bosse aus älteren Raid- und Dungeon-Inhalten nicht mehr zu stark austeilen. Außerdem ist der Arthas-Fummel der Schlotternächte nun bezahlbar. mehr... [3 Kommentare]
1093°
 - 
Am 15. Oktober 2014 erscheint WoW Patch 6.0.2 und läutet damit die Ära von Warlords of Draenor ein. Zwar könnt ihr noch nicht nach Draenor reisen, aber die ganzen Mechanik-, Talent-, Fähigkeiten- und Interface-Änderungen treten bereits in Kraft. Bei uns gibt's die Übersicht über die Wichtigsten. mehr... [96 Kommentare]
1026°
 - 
WoW - die Rare Mobs in Warlords of Draenor: MMORE-Redakteur Dennis hat sich in den Zonen Draenors auf die Suche nach ein paar besonders exquisiten Vertretern der Gattung Rare Mob gemacht - Exemplare, die ihr nicht mal eben so in den Staub schickt. Das Ergebnis gibt's im Video! mehr... [2 Kommentare]
951°
 - 
Einen Jäger in der WoW-Gruppe zu haben, kann mitunter ein echter Segen sein. Heutzutage zumindest ... also ... nun gut, auch heutzutage nicht immer. Denn Jäger haben einen zweifelhaften Ruf - den sie sich über knapp zehn Jahre auch echt hart erarbeitet haben! mehr... [31 Kommentare]
907°
 - 
Am 7. und 8. November findet die Blizzcon 2014 statt. Passend dazu gibt's im Blizzard Gear Store gerade richtig geile Merchandising-Artikel zur Convention. Kaufen dürft ihr diese aber nur, wenn ihr Blizzcon-Besucher seid oder zumindest über ein virtuelles Ticket verfügt. Und das kostet 30 Öcken. mehr... [3 Kommentare]
article
1028073
World of Warcraft
WoW: Itemlevel-Anpassung, Klassen-Balance und Bugfixes - aktuelle Patch Notes zu neuen Hotfixes
Zu Mists of Pandaria haben Blizzards WoW-Entwickler eine Reihe neuer Hotfixes auf die Live-Server aufgespielt. Dabei werden unter anderem die Gegenstandsstufen der Gerechtigkeitspunkte-Items angepasst. Außerdem gibt's einige Klassen-Anpassungen und zahlreiche Bugfixes.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/News/WoW-Itemlevel-Anpassung-Klassen-Balance-und-Bugfixes-aktuelle-Patch-Notes-zu-neuen-Hotfixes-1028073/
04.10.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/WoW_Mists-of-Pandaria_Li-Lis-Reisetagebuch-07.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news