mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

World of Warcraft (PC)

Release:
11.02.2005
Genre:
Online
Publisher:
Activision Blizzard

WoW: Ruhezone, Vögel verjagen, Boni von NPCs verdienen - mögliche Änderungen am Gehöft Sonnensang in Patch 5.2

04.12.2012 16:48 Uhr
|
Neu
|
In den US-amerikanischen Foren zu WoW gibt Community Manager Brennvin einen Ausblick auf mögliche Erweiterungen des Gehöft Sonnensang mit WoW Patch 5.2. Die Entwickler denken über die Implementierung einer Ruhezone nach, über die Möglichkeit zum Verjagen von Vögeln und über Boni, die man sich von seinen Ackerbauern-Freunden verdienen kann.

Die Entwickler überlegen, ob sie mit WoW Patch 5.2 eine Möglichkeit einbauen, bei den Ackerbauern-Freunden Boni zu verdienen. Die Entwickler überlegen, ob sie mit WoW Patch 5.2 eine Möglichkeit einbauen, bei den Ackerbauern-Freunden Boni zu verdienen. [Quelle: Buffed] Das Gehöft Sonnensang in WoW erfreut sich großer Beliebtheit, schließlich lassen sich auf den Feldern allerhand nützliche Güter anbauen. Davon aber abgesehen bietet das Gehöft von Bauer Yoon und Eurem Charakter nicht sonderlich viele spannende Beschäftigungsmöglichkeiten. Diejenigen von Euch, die gerne unter die Ackerbauern gegangen sind, dürften sich darüber freuen, dass Community Manager Brennvin in den US-amerikanischen WoW-Foren einige Neuigkeiten teasert, die mit WoW Patch 5.2 Einzug aufs Gehöft halten könnten.

Zum einen denken die Entwickler allem Anschein darüber nach, auf dem Gehöft eine Ruhezone zu implementieren. Dazu kommt eine Idee zum Verscheuchen von Vögeln. Am interessantesten würde aber wohl die Option sein, sich über die Erledigung bestimmter Aufgaben bei seinen Ackerbauern-Freunden bestimmte Boni zu verdienen. Das alles ist natürlich nicht in Stein gemeißelt, sondern sind nur Ideen, die die Entwickler in den Raum werfen. Den Beitrag von Brennvin könnt Ihr im WoW-Forum lesen. Und welche Möglichkeiten oder spaßige Angelegenheiten hättet Ihr gerne auf dem Gehöft zur Verfügung?

04.12.2012 16:48 Uhr
buffed-TEAM
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 09. Dezember 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Also sinnvoll wäre zuerst mal Viehzucht: Z.B. Mushans, Hühner, Schildkröten, zahme Katzen und Krokos für Fleisch, die Schafe geben Wolle, die Yaks Leder, im Teich kann man Krabben und Fische züchten. Aufzucht verschiedener Haus und Reittiere wäre auch denkbar. Dann könnte man sich Dailys vorstellen in denen der Hund Archeologische Funde oder Erze anschleppt, die Katze könnte sinngemäß Shed Ling vertreiben oder Verzauberkunstmaterial ("Katzenspielzeug") anschleppen, vom Orangenbaum kann man Buff-Obst sammeln usw. Denkbar wäre auch RP wenn die Gruppe auf den Hof des Gruppenanführers kommen könnte, für die Damen vielleicht ganz witzig Bauer Yoon unter den Ackerbäuerinnen permanent eine Frau auszusuchen (Gina, Tina, Sho, Ella oder Fischi) die dem Hof dann spezielle Boni gibt(zb. Gina verbilligt das Saatgut, mit Tina findet man beim Umgraben Juwelen, Sho vertreibt Shed Ling und Vögel, Fischi erhöht den Ertrag aus Vieh-/Fischzucht. Da gibt es noch ne Menge Potenzial drinne, was mal wieder schlichtweg nicht ausgereizt wurde und wahrscheinlich auch nie wird.
am 09. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Super Ideen, die würden mir durch die Bank weg auch gefallen, da hätte der Hof einen um ettliches größeren Reiz.
am 08. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Na ja von dem Ackerbau ist es eingetlich nicht mehr weit bis zum Eigenheim im Endefekt fände ich es gar nicht mal mehr so schlimm meine eigenen 4 Wände zu bekommen die man vielleicht sogar mit Quests erarbeitet um das Baumaterial usw anzuschaffen....
am 07. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
habe mittlerweile bei allen farmzugehörigen NPCs den ruf komplett. hat spaß gemacht (auch wenn viele belohnungne leider nurp optischer natur sind), aber jetzt ist nicht mehr viel zu tun. die ganzen kochquests sind mMn nur pures material-verbrennen (wenn man denn scharf auf den kleinen koch-azubi ist).

ich finde jetzt keinen der vorschläge so bahnbrechend. klingt alles nicht nach neuem spielspaß sondern bestenfalls nach neuen dailys, geknüpft an die o.g. farm-NPCs.
am 06. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Guten Morgen,
ich bin soweit zufrieden mit dem Hof. Habe sogar nen Briefkasten bekommen Eine Angelmöglichkeit wäre natürlich genial. Weis eigentlich einer was mit dem umzäunten Areal ist hinter dem Schrein ? Da könnte man doch ein Yak hinstellen wo man Yakmilch bekommt. Was meint Ihr ?
am 06. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Jeder Bauer den du so weit mit dem Ruf bringst das du bester Freund von ihm bist schenkt dir etwas was aber größtenteils nur schön aussieht aber keinen nutzen hat, den Rest pack ich mal lieber in nen Spoiler

SPOILER (Klicken zum Lesen)
Bei Bauer Fung bekommst dann ein Yak oder von Haohan Lehmkrall ein Mushan aber wie gesagt erfüllen die keine Funktion sehn nur schön aus
am 05. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Für mich würde es schon reichen von da aus Zugang zur Bank zu haben oder den neuen Kochzutatenbeutel als eine Extra-truhe da stehen zu haben. Einen NPC, der mir die Shedling und co vom Hals hält brauche ich nicht. Die stören mich nicht so sehr...
am 05. Dezember 2012
Kommentar wurde 3x gebufft
Melden
ich hätte gerne nen Angestellten der mir die blöden Shed-Linge und die Vögel verbimst und am besten noch das ganze Unkraut rausrupft
am 05. Dezember 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Eine Speisekammer und einen Kleiderschrank hätt ich gern, Angelmöglichkeit wäre toll, eine Ruhezone auch, oder einen Trophäenregal, oder ne Spasskiste für den ganzen unnützen Spaßquatsch der die Bank vollmüllt. Oder ein Waffenregal. Ein Gatter wo man ausgesuchte Haustiere rumlaufen lassen kann oder ein Hunter seine Begleiter unterstellen kann. Die kaufbaren Bäume dauerhaft auf dem Hof stellen können wäre auch was.
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Das man dort auch Fische und Fleisch farmen kann und nicht nur Gemüse ! so das man schildkrötenfleisch einmal am tag abernten kann ;D oder Fische halt
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ja da wäre ich auch dafür der Teich ist zur Zeit eh unnütz da lässt sich denk ich noch was machen, wie z.B. Fischfutter was man sich kaufen kann und dann an der Stelle im Teich ein bestimmter Fischschwarm spawnt.
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Gehöfft Sonnensang:

1. Zugang zur Bank
2. Lagerraum für Lebensmittel, meinetwegen ein Kühlschrank wie die Tasche oder nen vorratsraum egal wie mans nennt, der würde da perfekt hinpassen.
3. Mehr optionen wie man sich das Farmerleben vereinfachen kann, z.b. die shed-linge dauerhaft abhalten, ne bessere vogelscheuche
4. dazu hatm an viel firlefanz auf dem hof, hühner die aber ekine eier legen, schweine die man nicht schlachten kann, last mushans die nichts tragen...
5. gehöft erweiterung, direkt gegenueber auf der anderen strassenseite habe ich nen perfekten platz gefunden den mal als ackerland requirieren koennte
6. mehr moeglichkeiten den hof zu individualisieren. durch pflanzen oder buesche.
7. die moeglichkeit, den gesamten hof von bauer yoon zu kaufen, ich fuerchte naemlich mit dem naechsten addon is der sonst zu nix mehr zu gebrauchen. darf auch gerne 6 stellig kosten wie das mega yak.
8. ereignisse, einzig die vorhersage von jogu exitiert die einem besseren ertrag für eine feldfruchtart ermoeglicht. aber wer baut noch normale feldfruechte an, wenn er respektvoll ist ?

dazu kann man die weltereignisse auch gut mit dem gehoeft verbinden, beispielsweise zur kinderwoche oder zu den pilgerfreuden mit einem festmahl. oder man koennte weihnachtsbäume züchten für das winterhauchfest...machbar ist vieles, vermutlich wirds so laufen das man ein paar mehr daylies bejkommt und das wars. und mit dem naechsten addon stirbt dann die idee....
am 05. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ZITAT:
"Was hat die Wirtschaft in WoW eigtl. mit der realen zu tun? "


Sie unterliegt den gleichen Regeln.
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Da Dumme an den "Cleveren" is nur, dass sie ohne die "Dummen" gar kein Gold verdienen würden. Also kann man auch n bisschen Respekt für die "Dummen" aufbringen, die sich die Mühe machen, die Sachen anzubauen, die die "Cleveren" dann aufkaufen. Und so machen auch die "Dummen" Gewinn durch ihr Handeln. So tut WoW was für alle. Und btw...Was hat die Wirtschaft in WoW eigtl. mit der realen zu tun?
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Da es aber NICHT alle so machen, da sie es nicht wissen, kein Interesse haben oder sonst was, macht man so sehr gut Gold.

Es gibt nämlich in jeder Markwirtschaft die Cleveren und die Dummen. Ziel der Cleveren ist es die Dummen zu finden.
am 04. Dezember 2012
Moderator
Kommentar wurde 1x gebufft
Wenn das alle so machen würden, dann (fast) kein Gemüse zu kaufen = selber Gemüse anbauen, weil günstiger

Marktwirtschaft ist toll^^...Angebot und Nachfrage ftw
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Harmoniepartikel anbauen > 476er Craftings verkaufen > vom Erlös Gemüse kaufen > immer noch Gewinn gemacht.
am 04. Dezember 2012
Moderator
Kommentar wurde nicht gebufft
ZITAT:
"aber wer baut noch normale feldfruechte an, wenn er respektvoll ist "


Ich, weil ich Meister der Wege werden will (und dafür braucht man viiiiiiiiiiiiiiiel Gemüse)

Und jeder andere, der lieber Bufffood selbst macht, als es zu kaufen
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ruhezone fände ich gut , dazu würde sich ja die hütte gut eignen . alles andere hört sich auch gut an.
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Zumal man sich im Levelprozess eher weniger auf seinem Hof aufhält.
am 04. Dezember 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Ruhezone? Fliege 20m zum Gasthaus hoch und hab da ne Ruhezone.. genauso schwachsinnig wie die Portale. Man brauch nur über den Berg im Norden fliegen und Hauptstadt ist in sichtweite. Meiner Meinung nach nur was für faule... naja WoW halt.. in den popo-schieb Spiel!

Verwandte Artikel

1039°
 - 
Die Garnison ist das größte neue Feature in World of Warcraft: Warlords of Draenor. Sie ist nicht nur eure Festung im Kampf gegen die Eiserne Horde, sondern auch euer Eigenheim, in dem ihr Gebäude erbaut und Anhängern eine Bleibe schenkt. Doch damit alles so richtig flutscht, braucht ihr Garnisonsressourcen - und das nicht zu knapp. Wo und wie ihr diese findet, erfahrt ihr bei uns: mehr... [44 Kommentare]
985°
 - 
Mit WoW: Warlords of Draenor wurden die Charakter-Modelle der alten spielbaren Völker überarbeitet - die Blutelfen blieben allerdings außen vor. Nun gibt's endlich einen Ausblick auf den neuen Look der Elfen. mehr... [52 Kommentare]
920°
 - 
Blizzard hat kürzlich einige Hotfixes zu diversen Glyphen auf die Server geschoben. Manche Glyphen konnte man nämlich nicht herstellen, weshalb ihr diese nun bei Händlern bekommt oder automatisch erlernt. Eine Glyphe zum Blackout-Tritt der Mönche fehlt noch. mehr... [2 Kommentare]
915°
 - 
Wir zeigen euch kurz und knapp wie ihr euren Charakter in Warlords of Draenor am schnellsten und effektivsten ausrüstet. Passend zu unserem ausführlichen Guide aus der PC Games MMORE 11/14, zeigen wir euch in diesem Artikel, wie ihr an eure ersten Ausrüstungsgegenstände herankommt, mit denen ihr euch in die Schlachtzüge von Warlords of Draenor wagen könnt. mehr... [30 Kommentare]
846°
 - 
Das Weltevent der Pilgerfreuden in WoW ist eine Zeit des Besinnens auf Eure Reisen und Euer Glück, eine Zeit des Teilens - von gutem Essen und unterhaltsamen Geschichten. In den Hauptstädten Azeroths stehen reich gedeckte Festtagstafeln, die zum gemeinsamen Plausch mit Freunden und Bekannten einladen. Perfektioniert Eure Kochkünste, meistert zahlreiche Erfolge und sahnt neben einem Truthahnhaustier den Titel "Pilger" ab. mehr... [49 Kommentare]
article
1038607
World of Warcraft
WoW: Ruhezone, Vögel verjagen, Boni von NPCs verdienen - mögliche Änderungen am Gehöft Sonnensang in Patch 5.2
In den US-amerikanischen Foren zu WoW gibt Community Manager Brennvin einen Ausblick auf mögliche Erweiterungen des Gehöft Sonnensang mit WoW Patch 5.2. Die Entwickler denken über die Implementierung einer Ruhezone nach, über die Möglichkeit zum Verjagen von Vögeln und über Boni, die man sich von seinen Ackerbauern-Freunden verdienen kann.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/News/WoW-Gehoeft-Sonnensang-in-Patch-52-1038607/
04.12.2012
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/WoW_Mists_of_Pandaria_Ackerbauern_007.jpg
world of warcraft,blizzard,mmo
news