mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

World of Warcraft (PC)

Release:
11.02.2005
Genre:
Online
Publisher:
Activision Blizzard

WoW Klassenguide: Verstärker-Schamane (Patch 5.3)

19.07.2013 18:00 Uhr
|
450°
|
Vor allem im Kampf gegen einen einzelnen WoW-Gegner zeigt der Verstärker-Schamane seine Klasse und zählt zu einem der Schadensausteiler, die in der Situation am meisten Schaden verursachen. Wir geben Euch in unserem Klassenguide zum Verstärker-Schamanen in Patch 5.3 einen Überblick über die Spielweise.

Unsere Tipps für Verstärker-Schamanen in WoW im Klassenguide. Unsere Tipps für Verstärker-Schamanen in WoW im Klassenguide. [Quelle: Buffed] Der Verstärker besitzt ein größeres Schadenspotenzial als sein WoW-Kollege der Elementar-Schamane, zumindest wenn es gegen einen einzelnen Feind geht. Damit Ihr Euer Potenzial ausschöpft, müsst Ihr von Beginn an Vollgas geben. Erfrischt Euch kurz vor Kampfbeginn mit einem Biss des Shed-Ling. Da Ihr den Trank außerhalb des Kampfes nutzt, dürft Ihr während der Begegnung einen zweiten Schluck zu Euch nehmen. Direkt danach zündet Ihr Fähigkeiten, die Eure Attribute in die Höhe treiben, und ruft anschließend Euer Feuerelementar sowie die Geisterwölfe, die von Euren gesteigerten Werten profitieren.

Schleudert danach Elemente entfesseln und Flammenschock in Richtung Feind und löst anschließend Kampfrausch/Heldentum aus. Stellt zusätzlich das Totem der Sturmpeitsche auf und aktiviert Aszendenz, sobald Ihr Euer Gegenüber mit einem Sturmschlag begrüßt habt. Dank der Verwandlung in den Luftaszendenten steht Euch der Nahkampfangriff ein zweites Mal zur Verfügung.

Schaden mit Köpfchen

Es ist nicht immer sinnvoll, sofort alle Cooldowns zu nutzen. Wenn Ihr Fähigkeiten aber zu lange zurückhaltet, droht Schadensverlust. Wichtig ist, dass Ihr Eure Möglichkeiten miteinander kombiniert. So ist der Schaden der Elementare und Geisterwölfe abhängig von Euren Attributen, also erhöht Ihr vor der Beschwörung gezielt Eure Werte. Beachtet, dass der Feuer­elementar mehr Schaden austeilt als das Erd-Pendant. Wichtige Fähigkeiten wie Elementarbeherrschung kombiniert Ihr stets mit dem feurigen Kämpfer. Vermeidet es, prozentuale Temposteigerungen wie Elementarbeherrschung und Kampfrausch gleichzeitig zu wirken.

Das Totem der Verbrennung liefert Sengende Flammen-Aufladungen, durch die Lavapeitsche bis zu 100 Prozent mehr Schaden austeilt. Oberste Priorität hat die Nutzung der Aufladungen! Da der Effekt 15 Sekunden andauert und durch das Totem alle zwei Sekunden aufgefrischt wird, muss das Totem der Verbrennung nicht in jeder Sekunde des Kampfes stehen – aber spätestens drei Sekunden vor Ablauf von Sengende Flammen gehört der Holz­pfahl in die Erde gerammt. Genauso wichtig ist es, dass der Flammenschock-DoT auf Eurem Ziel nie ausläuft. Wirkt vorher Elemente entfesseln, wodurch Ihr den Schaden des Schocks um 30 Prozent erhöht. Da die Wirkdauer von Flammenschock genau doppelt so lange andauert wie die Abklingzeit von Elemente entfesseln, erneuert Ihr den DoT nach jeder zweiten Entfesselung der Elemente.

Der weitere Kampfablauf

Damit Ihr nicht auf Eurem "Waffe des Mahlstroms"-Stapel sitzt und weitere Aufladungen verschwendet, liegt der Verbrauch des Effekts weit oben in Eurer Prioritätenabfolge. Sobald das Blitz-Symbol aufleuchtet, lasst Ihr den sofort gewirkten Blitzschlag in Richtung Feind fliegen. Der Blitzzauber profitiert von der Erhöhung der kritischen Trefferchance per Sturmschlag. Der Effekt hält 15 Sekunden an, den Nahkampfangriff wirkt Ihr alle acht Sekunden. Gleich danach ist Lavapeitsche dran, die mit fünf Stapeln Sengende Flammen tiefe Wunden schlägt. Den Erdschock nutzt Ihr nur als Lückenfüller.

Gegnergruppen

In Kämpfen gegen mehrere Feinde passt Ihr Eure Spielweise an. Begrüßt das Hauptziel mit Elemente entfesseln und verteilt danach Flammenschock mittels Lavapeitsche auf alle Gegner in der Nähe. Wenn Ihr jetzt Feuernova aktiviert, geht von jedem Opfer, auf dem der Flammenschock wirkt, eine Explosion aus. Dementsprechend hoch ist Eure Priorität für den Feuerzauber, wenn viele Widersacher auf einem Fleck stehen. Alle anderen Angriffe baut Ihr in der kurzen Zeit ein, in der Feuernova nicht genutzt werden kann. Bei weniger als vier Zielen rutscht die Nova in der Prioritätenliste nach unten, bis sie schließlich ab zwei Zielen auf dem letzten Platz angekommen ist. Tauscht ab zwei oder mehr Feinden Blitzschlag gegen Kettenblitzschlag aus und ab sechs oder mehr Opfern stellt Ihr zudem das Totem des glühenden Magmas auf – vorher verliert Ihr zu viel Schaden durch die fehlenden Sengende Flammen-Stapel.

Unser Talentvorschlag für Verstärker-Schamanen. Unser Talentvorschlag für Verstärker-Schamanen. [Quelle: Buffed]

Die idealen Talente

Die Kombination aus Elementarbeherrschung und Urelementarist ist ideal, aber nur wenn Eure Elementare die gesamte Zeit auf ein Ziel kloppen können. Alternativ wählt Ihr Entfesselter Furor und Schnelligkeit der Ahnen . Greift zum Totem der Heilungsflut , wenn Ihr nicht genug Schaden austeilt, um von Führung der Ahnen zu profitieren.

Die idealen Glyphen

Das empfohlene Glyphen-Trio Glyphe 'Flammenschock' , Glyphe 'Wildgeist' und Glyphe 'Heilender Sturm' stärkt vor ­allem Eure Standfestigkeit in Bosskämpfen und greift Euren Heilern unter die Arme. Im Kampf gegen mehrere Widersacher nutzt Ihr die Alternativen Glyphe 'Kettenblitzschlag' und Glyphe 'Feuernova' . Abhängig von der Kampfdauer ist auch Glyphe 'Totem des Feuerelementars' sinnvoll.

Attribute

  • 1. Trefferchance bis 7,5 Prozent
  • 2. Waffenkunde bis 7,5 Prozent
  • 3. Beweglichkeit
  • 4.a Tempo
  • 4.b Meisterschaft
  • 5. Kritischer Trefferwert

Pririotätenlisten für Einzelziele

  • Totem der Verbrennung : Sorgt dafür, dass der Sengende Flammen-Effekt niemals ausläuft.
  • Elemente entfesseln : Stärkt mit der Entfesselung der Elemente Euren Flammenschock.
  • Flammenschock : Der Feuer-DoT darf niemals auslaufen.
  • Blitzschlag : Nur mit 5 Stapeln von Waffe des Mahlstroms einsetzen! Baut die gesammelten Aufladungen schnellstmöglich ab, damit weitere Stapel nicht verpuffen.
  • Sturmschlag : Nutzt den Nahkampfangriff, wenn bereit, damit die Krit-­Erhöhung für Eure Zauber nicht ausläuft.
  • : Lasst den Angriff erst los, wenn Ihr fünf Stapel Sengende Flammen aufgebaut habt. Dann knallt die Peitsche am wirkungsvollsten.
  • Erdschock : Nur wenn alle oben genannten Fähigkeiten nicht zur Verfügung stehen oder ihre Effekte noch laufen, greift Ihr zum Erdschock.

Prioritätenliste für Gegnergruppen

  • Elemente entfesseln : Stärkt mit der Entfesselung der Elemente Euren Flammenschock.
  • Flammenschock : Der Feuer-DoT darf auf Eurem Hauptziel niemals auslaufen.
  • : Verteilt mit dem Peitschenangriff Euren Flammenschock-DoT auf weitere Feinde in Reichweite.
  • Feuernova : Bringt mit der Nova die verteilten Flammenschock-DoTs zur Explosion.
  • Kettenblitzschlag : Sobald Ihr fünf Aufladungen Waffe des Mahlstroms aufgebaut habt, schleudert Ihr den Kettenblitz los.
  • Sturmschlag : Nutzt den Nahkampfangriff, wenn bereit, damit die Krit-­Erhöhung für Eure Zauber nicht ausläuft.

Weitere wichtige Fähigkeiten

  • Aszendenz : Eure wichtigste Fähigkeit, wenn Ihr kurzzeitig mehr Schaden austeilen wollt. Vor der Nutzung sollte Flammenschock frisch aktiviert und Sturmschlag genutzt worden sein.
  • Totem der Sturmpeitsche : Stellt dieses Totem, wenn Ihr kurzzeitig den Schaden des Raids spürbar erhöhen wollt. Besonders effizient in Kombination mit Kampfrausch/Heldentum.
  • Wildgeist : Die beiden Astralwölfe sorgen nicht nur für einen spürbaren Schadensschub, sondern steigern durch eine konstante Lebensregeneration auch Eure Standfestigkeit.

Im PVP

Neben der Glyphe ‚Schamanistische Wut' leistet auch ‚Verhexen' gute Dienste, zudem solltet Ihr ‚Heilender Sturm' einpacken. Wählt bei den Talenten "Totem des steinernen Bollwerks", "Gefrorene Kraft" und "Ruf der Elemente". Für gezielte Schadensspitzen empfehlen wir Euch die Kombination aus "Urelementarist" und "Elementarbeherrschung".

19.07.2013 18:00 Uhr
Autor
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 29. Juli 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Solltest mal Tante Edit vorbeischicken.
Das FET und EET skalieren mit den Trinketproccs jetzt auch, wenn sie zuvor schon aktiv waren.
Sprich FET bei 0:05 ziehen, 0:010 procct das Trinket FET und EET skalieren davon.
am 22. Juli 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ein teil für addons wäre noch ganz nett
gibt es das addon shockandave noch ?
nach dem leseb habe ich ja schon wieder ein bischen lust meinen schami auszu packen.
am 22. Juli 2013
Autor
Kommentar wurde nicht gebufft
Es lohnt sich auf jeden Fall! Der Schaden des Verstärkers ist gut, die Spielweise macht aufgrund der Masse an CDs Spaß und er verfügt mit über den krassesten Burst aller DD-Klassen. Und nebenbei haut er auch noch einiges an unterstützender Heilung raus, was gerade im Progress den Heilern helfen kann.
am 19. Juli 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Irgendwie vermisse ich die Lavapeitsche in deiner Rotation.
Und für Gegnergruppen lohnt sich auch kein Magmatotem?
am 19. Juli 2013
Autor
Kommentar wurde nicht gebufft
Lavapeitsche ist in der Rota - nur wurde beim Einpflegen anscheinend das zugehörige Icon verschluckt. Dennoch:

": Lasst den Angriff erst los, wenn Ihr fünf Stapel Sengende Flammen aufgebaut habt. Dann knallt die Peitsche am wirkungsvollsten."

Und im Fließtext stehts auch

Selbiges gilt für das Magmatotem:

"und ab sechs oder mehr Opfern stellt Ihr zudem das Totem des glühenden Magmas auf – vorher verliert Ihr zu viel Schaden durch die fehlenden Sengende Flammen-Stapel."
am 19. Juli 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Als Eletwink kenn ich leider die Rota nicht genau. zu Lavapeitsche kann ich leider nichts sagen.
Aber das Magmatotem ist erst ab 6 zielen sinnvoll.
am 19. Juli 2013
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Hi,
warum wird eigentlich der Elementarschlag in keiner Skillung berücksichtigt?
Ist der soviel schlechter als die anderen Skillungen?


am 19. Juli 2013
Autor
Kommentar wurde nicht gebufft
Mit Patch 5.4: Könnte es übrigens so aussehen:

http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/7669127053
am 19. Juli 2013
Autor
Kommentar wurde nicht gebufft
Kurz: ja! Lang: Aktuell sind die Kombinationen aus Elementarbeherrschung und Urelementarist bzw. Schnelligkeit der Ahnen und Urelementarist am stärksten, aber nur, wenn die Eles voll durch nuken können und nur, wenn das Gear auf Tempo ausgelegt ist.

Verwandte Artikel

1353°
 - 
Weiter geht's mit den Hotfixes zu WoW Patch 6.0.2. Die Entwickler von World of Warcraft veröffentlichten weitere Eil-Änderungen. Die sorgen vor allem dafür, dass diverse Bosse aus älteren Raid- und Dungeon-Inhalten nicht mehr zu stark austeilen. Außerdem ist der Arthas-Fummel der Schlotternächte nun bezahlbar. mehr... [4 Kommentare]
1262°
 - 
Am 15. Oktober 2014 erscheint WoW Patch 6.0.2 und läutet damit die Ära von Warlords of Draenor ein. Zwar könnt ihr noch nicht nach Draenor reisen, aber die ganzen Mechanik-, Talent-, Fähigkeiten- und Interface-Änderungen treten bereits in Kraft. Bei uns gibt's die Übersicht über die Wichtigsten. mehr... [97 Kommentare]
1074°
 - 
WoW - die Rare Mobs in Warlords of Draenor: MMORE-Redakteur Dennis hat sich in den Zonen Draenors auf die Suche nach ein paar besonders exquisiten Vertretern der Gattung Rare Mob gemacht - Exemplare, die ihr nicht mal eben so in den Staub schickt. Das Ergebnis gibt's im Video! mehr... [2 Kommentare]
1030°
 - 
Neuer Tag, neue WoW-Hotfixes. Die Blizzard-Entwickler hinter World of Warcraft veröffentlichten aktuelle Patch Notes für die neuesten Anpassungen. Diesmal gibt's eine Reihe an Fehlerbehebungen für ältere Raid-Instanzen und für Druiden-Fähigkeiten. mehr... [0 Kommentare]
1021°
 - 
Einen Jäger in der WoW-Gruppe zu haben, kann mitunter ein echter Segen sein. Heutzutage zumindest ... also ... nun gut, auch heutzutage nicht immer. Denn Jäger haben einen zweifelhaften Ruf - den sie sich über knapp zehn Jahre auch echt hart erarbeitet haben! mehr... [32 Kommentare]
article
1079108
World of Warcraft
WoW Klassenguide: Verstärker-Schamane (Patch 5.3)
Vor allem im Kampf gegen einen einzelnen WoW-Gegner zeigt der Verstärker-Schamane seine Klasse und zählt zu einem der Schadensausteiler, die in der Situation am meisten Schaden verursachen. Wir geben Euch in unserem Klassenguide zum Verstärker-Schamanen in Patch 5.3 einen Überblick über die Spielweise.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/Guides/WoW-Klassenguide-Verstaerker-Schamane-Patch-53-1079108/
19.07.2013
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2012/09/WoW_Schamane.jpg
world of warcraft,blizzard,mmorpg
guides