• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • Mists of Pandaria: WoW Cataclysm pfui, Mists of Pandaria hui? Verhaltene Vorfreude auf Pandaria - die Meinung der WoW-Fans zur vierten Erweiterung

    Sind die Pandaren die pelzige Pest, die Azeroth mit WoW: Mists of Pandaria heimsucht? Sind die "Mists" eigentlich nur Mist? Werden die Haustiere zum lästigen Pokemon-Fluch, sobald sie nicht nur aus Spaß ihre Krallen zeigen, sondern gegeneinander antreten? Und was ist eigentlich von dem rigorosen Umbau der Talente zu halten? buffed-User verraten in der großen MoP-Umfrage, was ihre Meinung zur vierten WoW-Erweiterung ist.

    Wir haben Euch nach Eurer Meinung zu WoW Mists of Pandaria gefragt, Ihr habt geantwortet – und das zahlreich! Mehr als 23.000 Mal wurde unser Fragebogen gestartet; mehr als 23.000 Mal habt Ihr uns erzählt, was Ihr an Mists of Pandaria und damit auch an WoW gut findet. Und was nicht. Dabei haben wir abgefragt, ob Ihr einen aktiven WoW-Account besitzt oder nicht, welche bisher bekannten Elemente der WoW-Erweiterung Euch am besten gefallen und – ob Ihr Mists of Pandaria spielen wollt.

    Welche Meinung die WoW-Fans von Mists of Pandaria haben, könnt Ihr nachfolgend in unserer Auswertung zur großen Ufrage über Mists of Pandaria erfahren. Enthalten sind dabei nicht nur Meinungen zu Mists of Pandaria, sondern auch Ideen und Vorschläge dazu, was die Entwickler machen könnten, um WoW wieder attraktiver zu machen, sowohl für aktive als auch für ehemalige Spieler. An dieser Stelle wollen wir uns schon einmal bei den mehr als 23.000 Teilnehmern der Umfrage bedanken.

    Wer von den Umfrageteilnehmern spielt denn eigentlich WoW?
    Rund zwei Drittel der Umfrageteilnehmer haben einen aktiven Zugang zu WoW, das entspricht etwa 18.000 der Abstimmenden. Ein Großteil der Spieler loggt sich bereits seit Classic WoW in Azeroth ein (rund 7.800 der Teilnehmer), aber auch mit The Burning Crusade konnten die WoW-Entwickler von Blizzard jede Menge neuer Spieler anlocken (rund 5.400 der Teilnehmer). Eher enttäuscht würden die Entwickler auf die Zahlen der buffedFans reagieren, die erst mit Cataclysm in Azeroth angekommen sind: 270 Umfrageteilnehmer sind nach Todesschwinges Ankunft und der damit verbundenen Neugestaltung der Welt zum WoW-Fan geworden. Wir haben danach gefragt, welcher Part von WoW Euch am besten gefallen hat und die Ergebnisse überraschen ein wenig: Nicht das so oft beschworene Classic WoW war am beliebtesten (rund 2.000 Stimmen), sondern The Burning Crusade, die erste WoW-Erweiterung, die mehr als 7.000 Eurer Stimmen erhalten hat. Wrath of the Lich King liegt mit mehr als 5.600 Stimmen auf dem zweiten Rang, danach folgt Cataclysm mit rund 2.700 Votes.
     
    Drei Viertel von mehr als 23.000 Umfrageteilnehmern haben einen aktiven WoW-Account. - 2011/10/1_Account_Ja_Nein.jpgDrei Viertel von mehr als 23.000 Umfrageteilnehmern haben einen aktiven WoW-Account.Etwa 5.300 Teilnehmer haben ihr Häkchen bei der Frage nach einem aktiven WoW-Account bei „Nein“ gesetzt. Da interessiert uns natürlich, mit welcher Erweiterung das Interesse an Blizzards Vorzeige-MMO geschwunden ist. Eine Mehrheit von knapp 2.800 Usern hat den Account mit Cataclysm aufgegeben - eine recht vernichtende Aussage zu Cataclysm, das bei den hochstufigen Spielern nicht mit viel Originalität auftrumpfen konnte. Die Menge derjenigen, die bereits vor der dritten Erweiterung aus Azeroth abgehauen sind, ist dagegen verschwindend gering: fast 40 haben mit Classic WoW aufgehört, fast 100 mit The Burning Crusade und 420 mit Wrath of the Lich King. 68 der Unfrageteilnehmer haben noch niemals einen Fuß in die World of Warcraft gesetzt.
     
    Und warum haben die Spieler aufgehört? Vor allem zwei Gründe wiederholen sich häufig: Zeitnot und Langeweile. Verständlich ist die Zeitnot: Wer vor fast sieben Jahren mit WoW angefangen hat, hat sich währenddessen weiterentwickelt. Aus Schülern sind Studenten geworden, aus Studenten Arbeitnehmer, Singles haben vielleicht eine Familie gegründet; es gibt hunderte verschiedener Gründe, mit einem Spiel aufzuhören. Natürlich ist einer dieser Gründe auch Langeweile, denn wenn ein Spiel keinen Spaß mehr macht, dann ist man der Kündigung eines Abonnements nicht abgeneigt. Ganz treffend drückt das der folgende Kommentar eines Umfrageteilnehmers aus, den wir beispielhaft herausgezogen haben: „Die Klassen die ich gespielt habe wurden so weit umgepatcht, dass sie nun komplett langweilig sind.“ - ein oft erwähntes Minus im WoW-Zeugnis der Spieler: Mit der Anpassung der Klassen aneinander ging ihrer Meinung nach viel Individualität flöten.
     
    Andere Aufhörer hingegen haben das Handtuch geworfen, „weil Cataclysm zu schwer war. Mochte das Prinzip von Wrath of the Lich King. Es war meiner Meinung nach perfekt und ich vermisse es.“ An dritter Stelle nach Langweile und Zeitnot kam übrigens die WoW-Community als Grund für die Kündigung. Die wird zum einen als unreif bezeichnet, andere meinen, dass sich die Spieler ihren Spaß an WoW selbst zerstören: „Ich habe komplett die Freude an dem Spiel verloren, was aber mehr am Verhalten der Mitspieler lag als am Spiel selbst. Ich will Spaß und Unterhaltung haben, und nicht in Rekordzeit durch Instanzen hetzen, um möglichst schnell möglichst viele Items abzugreifen.“ Mit dieser Meinung ist dieser User nicht allein; viele Spieler wünschen sich, dass die von den Fans hausgemachte Hektik wieder aus dem Spiel verschwindet.
     
    Wie finden die WoW-Abonnenten die bisherigen Infos zu Mists of Pandaria?
    Den Mönch möchten rund zwei von drei der aktiven WoW'ler ausprobieren. - 2011/10/7_Abo_Moench.jpgDen Mönch möchten rund zwei von drei der aktiven WoW'ler ausprobieren.Die Freude über die Features zu WoW: Mists of Pandaria hält sich bei den Teilnehmern an der Umfrage in Grenzen. Zwar überwiegen die positiven Stimmen. Doch nur etwas mehr als 1.700 Fans sind von der vierten WoW-Erweiterung bereits hellauf begeistert. Das Camp derjenigen, die den Blizzcon-Infos einen positiven Eindruck abgewinnen konnten, ist mit mehr als 5.700 Stimmen am größten. Gleich dahinter folgen Fans, die sich noch nicht für ein „gut“ oder „schlecht“ entscheiden können: knapp 4.500 User warten weitere Infos oder gar die Erweiterung selbst ab. Weniger spannend wird Mists of Pandaria von knapp 2.000 Teilnehmern empfunden, fast 2.900 User haben das Pandaren-Thema bereits für sich abgeschlossen, weil sie der Erweiterung so überhaupt nichts abgewinnen können. Das mag an dem „niedlichen“ Thema liegen, das in Kommentaren bereits oft und ausführlich kritisiert wurde. Überraschend ist da dennoch, dass immerhin mehr als 10.000 Umfrageteilnehmer und aktive WoW-Spieler sagen, dass sie Mists of Pandaria spielen wollen. 4.700 WoW-Fans sind sich noch nicht sicher, nur knapp 2.000 User sagen bereits jetzt, dass sie die vierte WoW-Erweiterung nicht einmal mit einer Kneifzange anfassen werden.
     
    Woran liegt’s? Mit dem asiatischen Thema werden viele nicht so richtig warm, die einen bezeichnen Pandaria und Pandaren als Japan-Kitsch mit einem Hauch von Billig-MMO. Andere finden die Pandaren „peinlich“, „albern“, „hirnrissig“, „unpassend“, „zum Kopfschütteln“… Die Aussagen zur Anti-Pandaren-Stimmung sind so vielfältig wie ausschweifend – offensichtlich befürchten viele Fans, dass die Erweiterung ohne jegliche Story auskommen muss, weil die Entwickler mit MoP eine Geschichte erzählen wollen, die nun nicht hinlänglich bekannt ist.
     
    Viele Spieler wünschen sich in ihren Kommentaren definitiv ein „erwachsenes“ MMO, Mists of Pandaria verfehlt das Ziel ihrer Meinung nach um Längen. Das Hauptproblem ist da aber, dass die Spieler dem Spiel „entwachsen“ und nicht das WoW selbst immer kindischer wird. Der Comic-Stil, das ewige Gerangel zwischen Gut und Böse, glubschäugige Monster, Gnome, Goblins und Tauren, und Waffen größer als der Held selbst - das hatte noch nie viel mit Realismus und auch noch nie viel mit Erwachsensein zu tun, oder? Oft genannt als Pandaria-Schmähgrund wird übrigens auch ein anderes Online-Rollenspiel: Star Wars: The Old Republic, das am 20. Dezember 2011 erscheinen soll. Weitere Abwechslung zum WoW-Trott erhoffen sich die User von kommenden MMOs wie The Secret World und Guild Wars 2.
     
    Die Meinung der teilnehmenden WoW-Abonnenten zu Mists of Pandaria
    Die Pandaren kommen mit Mists of Pandaria, werden aber von vielen als zu putzig und lächerlich angesehen, um in der Warcraft-Geschichte eine signifikante Rolle zu spielen. - 2011/10/WoW_Mists_of_Pandaria_Wandernde_Insel_010.jpgDie Pandaren kommen mit Mists of Pandaria, werden aber von vielen als zu putzig und lächerlich angesehen, um in der Warcraft-Geschichte eine signifikante Rolle zu spielen.Die Bewertungen der User zu den einzelnen Features von WoW lassen eines durchblicken: PvE ist Trumpf, PvP wird höchstwahrscheinlich auch mit Mists of Pandaria für die meisten Spieler hinter Questen und dem Vermöbeln von Bossen zurückstehen – das ist insbesondere in der Hinsicht auf den Kampf zwischen Allianz und Horde spannend, der sich mit der vierten WoW-Erweiterung laut Entwicklerwunsch noch einmal verschärfen soll. Während ein großer Teil der WoW-Abonnenten einen Mönch ausprobieren will (7.104 von 9.800 Stimmen), die Challenge Modi für Dungeons als Tool mit viel Potenzial empfinden (5.355 von 9.800 Stimmen), das Kampfsystem für Haustiere einen relativ guten Anklang findet (4.900 von 9.800 Stimmen) und selbst die Szenarien durchweg positiv wegkommen (5.720 von 9.800 Stimmen), können die angekündigten Modi für die Schlachtfelder nicht so wirklich punkten. PvP wird von einem Viertel der Umfrageteilnehmer nur am Rande wahrgenommen. Ob Payload-, Murderball- und DotA-Modus tatsächlich in WoW Einzug halten werden, daran zweifelt ebenfalls rund ein Viertel der Befragten. Fakt ist aber: Die bisherigen Modi wie Capture the Flag (Kriegshymnenschlucht, Zwillingsgipfel) und King of the Hill (Arathibecken, Gilneas) sind ausgelutscht, trotz Einführung neuer Maps in den vergangenen Jahren. Grundsätzlich herrscht bei den jetzigen WoW-Abonnenten aber Freude über das neue Setting von Mists of Pandaria vor; ein asiatisches Flair muss nicht gleich schlecht sein, 7.490 Umfrageteilnehmer von 9.800 freuen sich auf den neuen Kontinent.
     
    Das wichtigste System, das alle WoW-Helden betrifft, wird mit Mists of Pandaria umgearbeitet und radikal zusammengekürzt. - 2011/10/9_Abo_Talente.jpgDas wichtigste System, das alle WoW-Helden betrifft, wird mit Mists of Pandaria umgearbeitet und radikal zusammengekürzt.Wo sich aber die Freude in Grenzen hält, das ist eindeutig das neue Talentsystem. Denn dass das tatsächlich funktioniert, das bezweifeln auch die Hardcore-WoW-Fans. Noch einmal zur Info: Ihr wählt ab Stufe 10 die Spezialisierung Eures Charakters, und lernt ab da über die Stufenaufstiege Klassen- und Skillungs-spezifische Fähigkeiten. Alle 15 Levels könnt Ihr obendrein eines von drei Talenten mitnehmen – die meisten zur Verfügung stehenden Talente buffen aber nicht Euren Schaden, sondern sind sogenannte Utility-Mechaniken, die es Magiern dann beispielsweise erlaubt, zwei Gegner zur selben Zeit zu „schafen“. Den Angaben in der Umfrage zufolge zweifelt ein großer Teil der Spielerschaft daran, dass dieses System wirklich mehr Abwechslung und Individualität ins Spiel bringt – zumindest sehen 4.725 Teilnehmer das Talentsystem eher skeptisch. Andererseits sind 3.300 User von den Plänen der Entwickler überzeugt und hoffen, dass die Talente mit dieser radikalen Entschlackungskur wieder Spaß machen könnten.
     
    Und was fehlt den Abonnenten bislang noch zu ihrem Pandaren-Glück? Eine kurze Aufstellung – Achtung, es waren Mehrfachantworten möglich:
     
    • 47,3 Prozent der Teilnehmer wünschen sich den Release-Termin von Mists of Pandaria, weil Cataclysm öde wird (etwa 4.650 Stimmen)
    • 47,1 Prozent der Teilnehmer wünschen sich die Überarbeitung der alten Charakter-Modelle ihrer Helden (etwa 4.600 Stimmen)
    • 39,6 Prozent der Teilnehmer wünschen sich einen schon jetzt bekannten Bösewicht (etwa 3.900 Stimmen)
    • 36,6 Prozent der Teilnehmer wünschen sich Klassen-Quests (etwa 3.600 Stimmen)
    • 33,3 Prozent der Teilnehmer wünschen sich den Start der Beta (etwa 3.280 Stimmen)
    • 9,4 Prozent der Teilnehmer wünschen sich bereits jetzt mehr Infos dazu, was denn in den Raids für Beute rumkommen wird (etwa 920 Stimmen)
     
    Ein wichtiges Anliegen der Abonnenten: "Bitte überarbeitet die Charaktermodelle!" - 2011/10/6_Abo_was_fehlt.jpgEin wichtiges Anliegen der Abonnenten: "Bitte überarbeitet die Charaktermodelle!"Dazu kommt der häufig genannte Wunsch nach einem weiteren Beruf beziehungsweise eine krasse Überarbeitung der bereits vorhandenen Handwerksbeschäftigungen für die WoW-Helden. Außerdem hoffen die Fans darauf, dass hinter den Pandaren lore-technisch mehr als nur heiße Luft steckt, also dass sie eine plausible und vor allem eine packende Geschichte verpasst bekommen, die sich durch die Erweiterung hindurch weiterentwickelt. Dazu kommen noch Spezialwünsche wie Bilder von den weiblichen Pandaren, die Reittiere der Pandaren und das Abschaffen der Items für Tapferkeitspunkte. Ein ganz besonderer Wunsch liegt noch einigen Spielern am Herzen: das Anpassen der Balance zwischen den Klassen, und die Wiedereinführung von Zugangs-Quests zu Dungeons wie es sie beispielsweise für Karazhan und den Schlangenschrein gab.
  • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Znok
    Boah, wie jeder Fanboy immer mit diesem Pseudo-Argument daher kommt, Pandaren würden zur Lore gehören.... Pandaren…
    Von Mr.Maine
    Ich bereue jede Sekunde meines Lebens die ich in das drecks Spiel investiert habe....
    Von Mr.Maine
    Genau schluss mit dem Scheiß!!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Elenenedh Google+
      01.11.2011 17:30 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Jerx
      am 14. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also ich werde es auf jeden Fall spielen und nicht aus diesem Grund weil jeder denkt das sich Blizz an Kunf fu Panda orientiert sondern daran dass die Pandaren schon seid WC zum wow Universum gehören und ich diese auch mal kennen lernen will. Wer die Pandaren story nicht kennt sollte sich mal mit der Story rund um wow beschäftigen u nicht nur Bilder gucken.
      Znok
      am 16. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Boah, wie jeder Fanboy immer mit diesem Pseudo-Argument daher kommt, Pandaren würden zur Lore gehören.... Pandaren waren ein Aprilscherz und eine Grußkarte.... dann gabs Chen in WC3. Nichts desto trotz geht es darum, dass sie als SPIELBARE RASSE einfach mal vollkommen fehl am Platz sind. (Ich hätte nichts gegen eine NPC-Fraktion der Pandaren, zB.) Und jetzt das beliebte "Hater"-Argument, Pandaren-Mönche würden stark an Kungfu-Panda erinnern, welches ich meines Erachtens nach nur bestätigen kann: Man müsste schon Rosinen statt Augen haben um nicht diesen direkten Vergleich ziehen zu können. Nicht weil es Kungfu-kämpfende Pandabären sind, sondern weil sie auch noch GENAU SO aussehen wie der von Jack Black synchronisierte Knuddelbär.
      Also beschäftige du dich mal mit der Story und mit dem Thema Satzzeichen ebenfalls.
      Exan21
      am 14. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja ich finde, das Asien nicht wirklich zu WoW passt^^. Mögen vllt. schon in der Geschichte vorkommen, aber die wirken mir irgendwie zu niedlich. Des sieht ja schon fast aus wie GW Factions. Die Umgebung sieht richtig gut aus, mir gefällt sie, aber passen tut sie trozdem nicht^^
      Sajrana
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      sie hättein einfach mit Wotlk schluss machen sollen Cata war mist um MoP wird es auch
      Mr.Maine
      am 14. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Genau schluss mit dem Scheiß!!
      Derulu
      am 09. November 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Ja, so differenziert sieht das Sajana

      Selbst die 10.3 Mio von Ende September sind mehr als die meisten MMOs zusammen haben

      aber man hätte natürlich bereits mit WotLK Schluss machen sollen und zig Milliarden Dollar über die Jahre in den Wind schießen (der Umsatz von WoW ist aktuell höher als jemals zuvor...)
      IlIlIlIl
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ahja einfach mal so 12 Millionen Spieler aufgeben oder habe ich das falsch verstanden?
      Euzone
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Richtig
      IlIlIlIl
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Juhu mir ist gerade aufgefallen, dass in MoP endlich Zalandari ins Spiel kommt. Freue mich schon seit Zul gurub auf diese Insel bzw Instanz (was es denke ich sein wird).

      edit: Ich hoffe es wird eine Raidinstanz und keine billige 5er Instanz.
      Eiwynn
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freue mich auch sehr über Mists of Pandaria. Bin immer für neues Offen und denke das es wieder eine schöne Abwechslung ist, ein neuen chara zu Testen^^
      Heeeeeeeer daaaamit
      -DILLIGAD-
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich freue mich sehr auf Mists of Pandaria. Die Infos dazu (und dass man Diablo 3 umsonst bekommt ) haben mich dazu bewegt, mein Account wieder zu aktivieren.
      Pandas sind für mich DIE lässige Klasse, die viele Spieler bisher in den Trollen gesehen haben. Außerdem bereichern sie das Spiel um ein asiatisch angehauchtes Setting. Hier bieten sich unendlich viele östliche Weisheiten zum Einbauen an...

      Außerdem bin ich extrem froh, dass man nun endlich die undurchsichtigen Talentbäume abschafft. Ich hatte nie wirklich Lust, mich mit mathematischen Berechnungen zu beschäftigen, wenn ich ein SPIEL SPIELEN will (ich mochte Mathe, nicht falsch verstehen).
      Damit ist mit dem neuen System endlich Schluss. Verskillen ist somit nahezu ein Ding der Unmöglichkeit und damit hat es auch endlich ein Ende mit sinnlosen Flames von sog. "Core/Pro/Gamern" die herummeckern, nur weil man da und dort keinen Punkt investiert hat.
      Da wird sich dann die soziale Spreu vom Weizen trennen, wenn man sieht, wie ein Teil der Vielspieler sich auch auch neue Leute einlassen, weil es ihnen wichtig ist, dass gute Spieler entstehen (die sich vorher mit den Talentbäumen nicht zurecht fanden) und der andere Teil statt dessen nur am Rummeckern ist, dass er sich durch sein Talentbaum Studium magna cum laude nicht mehr von Gelegenheitsspielern abheben kann.
      Hier erkennt man dann, wer die TATSÄCHLICHEN Solo-Gamer sind.

      Alles in allem freue ich mich sehr darüber, in welche Richtung sich WOW nun entwickelt.... es wird endlich zu einem SPIEL. Wer arbeiten will, kann sich ja noch eine zweite Arbeitsstelle suchen.
      Garbage
      am 11. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      aha du meinst also dass die talentbäume undurchsichtig waren? sry aber idiotensicheres skillen etc hats schon lange net mehr gegeben
      Euzone
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mir reichts mit WoW seit Cata. Zum einen fand ich schon damals mist das der Talentbaum so reduziert wurde und nun soll es noch enger werden -> langweilig. Dann stimmt schon seit jahren das pvp balance in den low level nicht ->scheiße. Das Berufe System ist schon von anfang an schlecht und wird sich nie ändern, usw..... . Mit der neuen erwiterung sehe ich.... ja nur schwarz. Pandaren, wie Affig ist das denn. Das einzige was mir gefällt ist die Landschaft aber das wars auch schon. Naja im Dez kommt Star wars und dann wars das mit WoW. ich verschenk mein ganzes Gold und lösch den Schrott, denn für sowas will ich nicht mehr bezahlen
      Euzone
      am 09. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @ Angel ---> Freue mich trotzdem auf Star Wars denn das mit den Talenten ist von anfang an gewollt =)
      TheFallenAngel999
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann freu dich mal auf die Star Wars Talente^^
      (Funktioniert nämlich genau wie in Mist of Pandaria^^)
      DarkSJay
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      hi,
      ich nehm dein gold gerne^^
      willst du es mir geben?
      Xtower
      am 06. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich glaube das neue Addon wir noch schlechter als Cata, irgendwie hab ich das so im gefühl.
      Dazu kommt noch das der Mönch kein autoatack besitzt......das wird nichts, so wie es jetzt ist, drückt man 3 tasten und hat keine ressourcen mehr.
      dpool
      am 14. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Xtower: Achsoooo du hast es natürlich schon angespielt, oder wie kannst du deine Aussage "Dazu kommt noch das der Mönch kein autoatack besitzt......das wird nichts, so wie es jetzt ist, drückt man 3 tasten und hat keine ressourcen mehr." untermauern?? Erst spielen dann meckern.

      Übrigens haben sie geschrieben dass die Ressourcen warscheinlich für die Spezialfähigkeiten da sind und nicht für die normalen Angriffe.

      http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-PC-16678/News/WoW-Mists-of-Pandaria-Moench-Spielweise-im-Video-und-Infos-zu-den-ersten-Skills-des-Moenchs-851270/
      schmetti
      am 10. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      lach ist die falsche stelle sollte wo anders hin de post ^^
      Deswegen lösche ich ihn ^^
      TheFallenAngel999
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wie das funktionieren soll frage ich mich auch. Wenn eienr von euch einen Melee spielt oder einen Melee in eienr Ini GRp oder im Raid hat, schaut mal auf den seinen DMG. Da steht Nahkampf bei jeden Melee sehr weit oben, und das sind Autohits. Somit @sixninety69, muss ich Xtower bedenken zu keinen Autohit zustimmen, frag mich wie sie das Konkurenzfähig machen wollen.
      LoveThisGame
      am 08. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      was genau ist denn bitte an cata so schlecht ?
      sixninety69
      am 07. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Nur weil eine neue Klasse mit einer neuen Spielmechanik in der Alpha vieleicht noch nicht überzeugt, so soll sie automatisch auch in der Beta und im Release genauso schlecht sein? Lächerlich, stop mimimi or get flamed!
      Schlumpfgermane
      am 05. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ein Gedanke drängt sich mir auf.
      Was zur Hölle haben eigentl Leute ohne Account bei der Abstimmung zu suchen?
      Kann denen doch eigentl egal sein, da sie nicht spielen und so oder so ist klar, dass sie nur teilnehmen, um zu weinen.
      Hekka
      am 07. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Naja so ist auch nicht ,auch wenn die jenigen nicht mehr spielen können sie genau so ihre Meinung dazu sagen,da ja auch diese viele Jahre bei WOW verbracht haben und ab Cata oder davor zu spielen aufgehört haben!

      Ausserdem wo liegt dein Problem, wenn dir WOW noch Spaß macht ist ja gut für dich damit hat ja keiner ein Problem aber du solltest auch die negativen Meinung akzeptieren können!

      Wenn du das aber nicht verträgst dann solltest auch du hier nicht lesen und schreiben,. so einfach ist das und du brauchst nicht aufregend wenn andere ablästern!

      Spiel WOW und hab deinen Spaß! )
      nirvanager1
      am 06. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ich denk mal dient dazu um statistisch zu sehen, wie vielen die neue Erweiterung womöglich anreiz für neuanfang bzw wiedereinstieg bietet.
      LPHaufen
      am 04. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich persöhnlich habe nichts gegen mists of pandaria nur was ich nicht so gut finde is das die pandaren zu horde UND allianz gehören seit wotlk arbeiten allianz und horde zusammen und ich finde das blizz wieder den krieg in fordergrund stellen sollen von krieg merkt man jz so gut wie nichts mehr ...
      LPHaufen
      am 06. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      das hört sich ja garnicht schlecht an ich weiß nich warum alle so nen aufstand machen
      Derulu
      am 05. November 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      ...

      Auch die Pandaren bekämpfen sich gegenseitig...sie sind so etwas wie "Söldner", die allerdings aufgrund ihrer Überzeugung sich für eine entschließen, nicht für Kohle...

      es wurde bei iherer Vortsellung auch gesagt, dass sie nichts gegeneinander hätten, aber auch gegeneinander kämpfen würden, wenn ihr höhers Ziel, dies verlangt...(sie sind sehr am Ninja angelehnt, die auch häufig in einem Kloster miteinander ausgebildet wurden, die privat teilweise Freunde waren, dann aber, wenn sie einander auf unterschiedlichen Seiten im Kampf trafen, weil sie unterschiedliche Auftraggeber hatten, bis zum Tod gegeneinander gekämpft haben)
      Arby
      am 03. November 2011
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich liebe ja Statistiken. Vor allem weil man alles mögliche reininterpretieren kann. Weil es grad in den Kram passt oder um darüber herzuziehen. Je nach Vorliebe.
      Manche Statistiken haben jedoch von Vornherein einen Hauch von Unseriosität. So z.B. die Tortengrafik, die aufzeigt, welches Addon die meisten Spieler zum Aufhören veranlasst hat. Cataclysm taucht dort mit über 80% aller Ex-Abonnenten unangefochten als Spitzenreiter auf. Haben wirklich über 80% aller ehemaligen WoW-Spieler erst mit dem Cataclysm-Addon ihre WoW-Karriere beendet? Natürlich nicht. Aber warum ist die Zahl dann so hoch? Weil viele Spieler, wenn sie ein Spiel aufgeben, das sie lange gespielt haben (und damit Teil ihres Lebens war), meist noch eine gewisse Zeit der Berichterstattung zu diesem Spieler folgen - und sich dann natürlich auch an solchen Umfragen beteiligen.
      Oder anders gesagt: Die Millionen von Spielern, die bereits vor Cata aufgehört haben, WoW zu spielen, schauen wahrscheinlich nicht mehr ganz so häufig auf den WoW-Seiten von Buffed oder sonstwo vorbei um bei solchen Umfragen mitzumachen, wie jene, die erst vor 2 Wochen oder 3 Monaten WoW an den Nagel gehängt haben.
      Wie groß also wirklich der Anteil derjenigen Ex-WoW-Spieler ist, die letztendlich erst die Inhalte von Cataclysm zum Anlass genommen haben, aufzuhören, lässt sich kaum bzw. wohl eher überhaupt nicht (!) aus dieser Umfrage und der zugehörigen Grafik ablesen. Sie ist somit so wertlos wie eine verkohlte Geiferzahnleber.
      Guter Wille allein reicht nicht...
      Arby
      am 07. November 2011
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @candyman: Ich verstehe grad nicht, inwiefern deine Feststellung, dass du und einige aus deinem Umfeld wegen Cata aufgehört haben meiner Behauptung widerspricht, dass nicht 80 % aller (ehemaligen) WoW-Spieler erst mit oder wegen Cata das Spiel aufgegeben haben.
      Wer schon mit Classic oder BC das Handtuch geworden hat, wird an der Umfrage mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht (mehr) teilgenommen haben, insofern ist zu erwarten, dass ihr Anteil an der Gesamtzahl eigentlich sehr viel höher ist (und damit die 80% Cata-Aussteiger einen sehr viel niedrigeren Anteil an der Gesamtzahl haben).
      Nichts anderes sollte mein Kommentar aufzeigen.
      Derulu
      am 05. November 2011
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es bestätigen viele, dass du zu Cata aufgehört hats? Wie?

      Arby hat doch Recht...wer vor 4 Jahren mit WoW aufgehört hat, ist heute seltener auf buffed anzutreffen, nimmt somit auch weniger an Umfragen Teil, als Leute, die vor erst 3 Monaten aufgehört haben...einfach weil ihr Abstand zur "Materie" größer ist

  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
852393
World of Warcraft: Mists of Pandaria
Mists of Pandaria: WoW Cataclysm pfui, Mists of Pandaria hui? Verhaltene Vorfreude auf Pandaria - die Meinung der WoW-Fans zur vierten Erweiterung
Sind die Pandaren die pelzige Pest, die Azeroth mit WoW: Mists of Pandaria heimsucht? Sind die "Mists" eigentlich nur Mist? Werden die Haustiere zum lästigen Pokemon-Fluch, sobald sie nicht nur aus Spaß ihre Krallen zeigen, sondern gegeneinander antreten? Und was ist eigentlich von dem rigorosen Umbau der Talente zu halten? buffed-User verraten in der großen MoP-Umfrage, was ihre Meinung zur vierten WoW-Erweiterung ist.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Mists-of-Pandaria-Spiel-42974/Specials/Mists-of-Pandaria-WoW-Cataclysm-pfui-Mists-of-Pandaria-hui-Verhaltene-Vorfreude-auf-Pandaria-die-Meinung-der-WoW-Fans-zur-vierten-Erweiterung-852393/
01.11.2011
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2011/10/WoW_Mists_of_Pandaria_Wandernde_Insel_010.jpg
specials