mybuffed  |  Games  |  Teamspeak

World of Warcraft: Mists of Pandaria (PC)

Release:
25.09.2012
Genre:
Online
Publisher:
Activision Blizzard

WoW-Guide: Priester-Tipps zum Leveln in Mists of Pandaria

08.09.2012 09:27 Uhr
|
Neu
|
Die vierte WoW-Erweiterung steht kurz vor dem Release: Am 25. September 2012 erscheint Mists of Pandaria. Bei uns findet Ihr einen Priester-Guide, der Euch bei Leveln im neuen Content helfen könnte. Egal ob Ihr einen Schatten habt oder mit einem Heilig-Priester leveln wollt, unsere Tipps bieten jedem eine Hilfestellung.


WoW: Mists of Pandaria - Tipps für den Priester WoW: Mists of Pandaria - Tipps für den Priester [Quelle: Siehe Bildergalerie]

Leveln als Schatten-Priester

Die Änderung der Meisterschaft wirkt sich direkt auf Eure Rotation aus. Ihr eröffnet den Kampf nur noch mit Vampirberührung und Schattenwort: Schmerz. Wendet beide Zauber wie gewohnt möglichst früh an, um maximal vom Schaden-über-Zeit-Effekt (DoT) zu profitieren. Eine wichtige Änderung in Pandaria: Der Effekt von Schattenwort: Schmerz wird nicht mehr automatisch erneuert. Achtet daher genau darauf, wann die Wirkung endet, um den Effekt rechtzeitig selbst zu erneuern. Alternativ könnt Ihr vor Auslauf des Zaubers Gedankenstachel aktivieren. Das lohnt sich jedoch nur mit der Glyphe, mit der Ihr die Zauberzeit des Gedankenschlags senkt.

Gedankenschlag:

Der Zauber bleibt Euer wichtigster Sofortangriff, da Ihr damit Schattenkugeln aufbaut und somit die Verschlingende Seuche zur Verwendung freischaltet beziehungsweise deren Schaden steigert. Ihr wendet Gedankenschlag direkt nach den genannten zwei DoT-Zaubern an, um ihn nach Ablauf der Abklingzeit noch einmal wirken zu können.

Schattenwort: Schmerz:

Ein Zauber hilft Euch, Gedankenschlag noch öfter als alle sechs Sekunden anzuwenden. Schattenwort: Schmerz, kombiniert mit dem Stufe-75-Talent Himmlische Einsicht, ist in dieser Hinsicht äußerst sinnvoll. Jeder Tick des DoTs hat die Chance, den Effekt Himmlische Einsicht auszulösen und einen sofortigen Einsatz von Gedankenschlag zu ermöglichen. Wählt dieses Talent – erfahrungsgemäß baut Ihr beim Leveln dadurch mindestens eine zusätzliche Schattenkugel pro Kampf gegen einen Standard-Gegner auf. Wir konnten Gedankenschlag zum Teil sogar bis zu drei Mal hintereinander anwenden.

Gedankenschinden:

Diesen Zauber setzt Ihr wie gewohnt direkt nach Gedankenschlag ein. Damit überbrückt Ihr die Zeit, bis Schattenwort: Tod verfügbar wird – oder bis Himmlische Einsicht auslöst. Wählt dazu die Glyphe "Gedankenschinden" aus. Damit verlangsamt der Zauber nicht mehr Euer Ziel, sondern erhöht das Lauftempo Eures Helden. Wozu soll das gut sein? Pro Treffer mit Gedankenschinden erhaltet Ihr einen Bonus von 15 Prozent auf Eure Laufgeschwindigkeit. Da der Angriff dem Gegner pro Anwendung mindestens drei Mal Lebenspunkte entzieht, rennt Euer Charakter nach nur einem Gedankenschinden 45 Prozent schneller durch die Gegend. Sollte Euer Gegner Euch also gefährlich nahe kommen, setzt ihn mit Leerententakeln fest, wirkt den kanalisierten Zauber und entfernt Euch anschließend schnell.

Schattenwort: Tod:

Mit diesem Zauber baut Ihr Schattenkugeln auf. Was heißt das für Euch? Ganz einfach: Wendet Schattenwort: Tod immer an, wenn die Lebenspunkte Eures Gegners unter 20 Prozent fallen. In Pandaria müsst Ihr nicht einmal befürchten, dass Euer eigener Charakter bei schlechtem Timing Schaden erleidet. Wenn der Gegner nicht an Schattenwort: Tod stirbt, baut Ihr eine Schattenkugel auf, ohne die Abklingzeit des Angriffs auszulösen. Dadurch könnt Ihr Schattenwort: Tod gleich ein zweites Mal einsetzen – diesmal aber ohne eine weitere Kugel zu generieren.

buffed.de Redaktion
08.09.2012 09:27 Uhr
Mitglied
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
am 10. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Soweit ganz nett geschrieben. Wenn man sich an einen Guide halten möchte, kann man diesen nutzen. Das nächste mal ( Fehler passieren, das ist ganz normal ) auf Fehler achten

"[...] auf die Glyphe "Erneuerung". Die Fähigkeit heilt damit 33 Prozent mehr pro Tick. Dass dafür die Dauer verkürzt wird, stört Euch nicht weiter: Der Zauber wird dank Chakra: Refugium ohnehin immer wieder automatisch aufgefrischt."

Chakra: Epiphanie müsste da stehen.


Aber um nochmal auf den Guide zurück zu kommen.

Man sollte halt noch erwähnen, diesen wirklich nicht als Must Have ansehen zu sollen, sondern wirklich nur als Richtlinie.

Bsp Meisterschaft beim Heiligpriester, je mehr die Heilerkollegen pennen, je mehr trumpft es auch auf.
Eine Gewisse Meischaftswertung sollte man halt haben, die Mischung macht es, was den eigenen Char einzigartig macht.

Damit baut man auch eine ganz andere Bindung zu diesen Char/s auf.

Es ist nie verkehrt, sich hilfe zu holen, oder sich ein wenig selber zu bemühen, in dem man Guides durchliest, wie hier.

Was aber da wirklich noch fehlt, wäre ( wie erwähnt) der Disziplin-Priester. Dieser wird wohl fehlen, weil der/die Autor/in wohl keinen spielt.


am 10. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Irgendwie sehe ich den Sinn in diesem Artikel gänzlich fehlgehend. Wie schon die Vorposter vermerken, einen Guide zum leveln hätte es sicherlich nicht bedürft. Auch dieser in die irre führende Kommentar "Hier findet Ihr die beste Talentverteilung zum Leveln des Priesters:" - mit dem neuen Talentsystem gibt es nicht mehr "die beste" sondern nur noch eine Anpassung an einen bevorzugten Spielstil.

So ist schon das 45er Set mit der Vorbelegung Geistbeuger sehr fragwürdig, ob man das wirklich als "must-have" Talent aktiviert oder nicht doch eher "Licht aus dem Dunkeln".

Weiter gehts im 60er Set, rein von der Abklingzeit, wie die Beschreibung suggeriert, wäre ja das Bollwerk mit nur 90 Sek. besser, als das verzweifelte Gebet mit 120 Sek. Ansonsten sind beide Talente recht ähnlich.

Schade das immernoch viele Autoren solcher Artikel von dem Wahn aus CATA-Zeiten befallen sind, alles in "must-have" oder Pflichttalenten zu sehen, anstelle dem Spieler die Wahl selbst in der Hand zu lassen und einfach gar nicht so einen Artikel zu erstellen.

Scheinbar geht der Autor auch nur davon aus das man als "PRIESTER" nur in schattiger Gestalt leveln kann und alle davon abweichenden Möglichkeiten fein ignoriert werden. Dabei wurde auch bei den neuen Talenten und Glyphen der Smiter wunderbar mit einbezogen.
am 09. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Und merkt euch: Diszi is tabu, ohne Gotteshymne sowieso zu nichts zu gebrauchen.
am 07. September 2012
Kommentar wurde 2x gebufft
Melden
Also ich hab beim lesen irgendwie das Gefühl hier wurde nicht so ganz genau recherchiert und das Ziel des Themas wurde entweder nicht getroffen oder die Überschrift ist leicht falsch. Wenn ich lese "leveln als Heilig-Priester" erwarte ich DD-Rotation für den Heilenden Priester .. und keine Anleitung für arme wie man in Dungeons heilt so ein Schwachsinn
Als würde man nicht wissen wie man "grundlegend" heilt.. omg
am 08. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Lerning by doing scheint nicht mehr zeitgemäß zu sein. Guides um sein Spiel zu verperfektionieren sind ja verständlich, aber das Leveln erklärt sich wirklich von selbst. Einzigste Hürde ist die eigenen Lesefaulheit.
am 08. September 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Auch wenn man erst mit MoP anfängt, sollte einen das Leveln nicht überfordern. Wenn man in GW2 überfordert ist kann ich das verstehen, aber nicht hier in WoW wo man genügend Hilfe vom Spiel bekommt, und die Lernkurse langsam ansteigt.
am 08. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
Gibt auch Menschen die erst mit MOP, mit Wow anfangen oder erst seit kurzem angefangen haben..schonmal daran gedacht? ne oder? war mir klar..bist ja schon ein Alter Hase..oder doch erst seit Cata?.egal. wichtig ist, das DU schon alles kennst!.also brauchst auch am besten auch garkeine News..Wen ich hier lese was manche von sich geben, bekomm ich echt zuviel..die welt dreht sich nur um mich *hust
am 08. September 2012
Kommentar wurde 1x gebufft
Melden
Mal ehrlich: Wie man levelt sollte auch jeder Schimpanse rausbekommen und dennoch gibt es diesen Artikel
am 07. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
"Meisterschaft:

Dieser Wert ist nur für Schatten-Priester wichtig, da sie dadurch mit jedem DoT-Tick die Chance auf doppelten Schaden bekommen."

Bitte was?
am 08. September 2012
Kommentar wurde nicht gebufft
Melden
ka

Verwandte Artikel

684°
 - 
Schon seit einigen Wochen könnt Ihr Euch auf den WoW-Liveservern mit den Inhalten von WoW Patch 5.4 vergnügen. Wir werfen wieder einen Blick auf die Performance der einzelnen Klassen in den Raids und schauen uns an, welche Skillung mit dem letzten großen Patch von Pandaria am besten abschneidet - und bei welcher Spezialisierung die Entwickler ihr Bestreben, alle Skillungen gleichwertig zu machen, nicht erreichen konnten. mehr... [86 Kommentare]
676°
 - 
The Elder Scrolls Online beschäftigt weiterhin viele MMORPG-Fans - dementsprechend geht's auch in dieser Ausgabe des buffedCast vorrangig um die neuen Abenteuer in Tamriel. Außerdem sprechen wir über die Garnisonen in WoW: Warlords of Draenor, über die erste Hearthstone-Erweiterung, über Star Citizen und mehr. mehr... [26 Kommentare]
665°
 - 
Auch in World of Warcraft feiern die Helden eine Art Osterfest: Nobelgarten. Dabei sucht Ihr nach versteckten Eiern, jagt nach Häschen und könnt Euch obendrein selbst in einer verwandeln. Welche Erfolge ihr für den Titel "Der/Die Noble" erledigen müsst, und was ihr sonst erleben könnt, erfahrt ihr in unserem Nobelgarten-Guide. mehr... [283 Kommentare]
613°
 - 
In Patch 5.4 wird in World of Warcraft die Zeitlose Insel geöffnet - eine neue Zone, auf der es jede Menge zu erledigen gibt. In unserem Guide zur Zeitlosen Insel verraten wir Euch alles Wissenswerte zu Quests, versteckten Schatztruhen, Events, Weltbossen, seltenen Gegnern und natürlich viel schicker Beute. mehr... [66 Kommentare]
589°
 - 
Die Entwickler von World of Warcraft haben die Friends&Family-Alpha von Warlords of Draenor gestartet und gleich den ersten Schwung vorläufiger Patch Notes veröffentlicht. Zudem wird Blizzard mit Warlords of Draenor vom Dateiformat MPQ zu CASC wechseln. mehr... [123 Kommentare]