• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Karangor
      12.11.2015 06:00 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Anastar
      am 14. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Man sollte das Tanken aber auch nicht "zu" anspruchsvoll machen. Denn scheinbar existiert ja ohnehin Tankmangel, was sie versuchen mit dem Demon Hunter wieder (mit ner Tankspecc-Rolle) wett zu machen.
      Aber wenn die meisten Tanks keinen Bock mehr drauf haben, weil sie 1. vielleicht zu wenig Dmg (in der freien Welt) und 2. zu viel Schaden einkassieren, weil man durch Lags immer wieder etwas zu spät dran sein könnte..., würd mich das nicht wundern, wenn diese dann in den DD-Specc wechseln und das Tanken sein lassen.
      Ich werd mir das mal mit meinem Pala anschauen, das Abkoppeln von gewissen Fähigkeiten von Ressourcen ist ja schon nicht so schlecht..., aber für Einsteiger sollte man das auch nicht zu kompliziert machen.
      Und irgendwann gibt es dann 3 Stunden Wartezeit für den Dungeonbrowser, wenn kein Tank mehr Bock hat zu tanken und lieber als DD gelistet ist....
      Fand Entschlossenheit nun nicht so schlecht oder Rache. Aber hey, warum nehmt ihr den Tanks nicht auch gleich Angriffskraft und sonstigen Kram, damit sie nur dumm auf ne Leiste schauen und ansonsten wie zu Vanilla-Zeiten in der OpenWorld Mittwochs mit ner Quest anfangen, damit sie Dienstags-Abends fertig sind.
      LoveThisGame
      am 15. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich stimme dir in soweit zu das tanken an sich nicht zu komplex sein sollte und die Spielweise auch für Einsteiger recht fix zu erlernen sein sollte auf einem Basisniveau.

      Allerdings mit deiner Befürchtung das man als Tank Probleme bekommen könnte in Legion Quests allein abzuschließen in einer angemessenen Zeit bist du wohl ziemlich allein, denn zb als Teddybär profitiert man durch Mastery nicht nur defensiv, auch die Angriffskraft wird dadurch gesteigert, zusätzlich zur Beweglichkeit, auch Bonusrüstung erhöht ja aktuell noch die Angriffskraft, ich denke das sich daran mit Legion nichts ändern wird.
      Spartu
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Also was nun, wie jetzt?
      Blocken habens verändert, Ausweichen gleich von den Items rausgehaut. Parrieren geht ja noch.
      Und zur Krönung habens Mehrfachschlag reingebracht... Heal für Tank Krieger ... Das einzige positive vom neuen Addon ist das Mehrfachschlag rausfliegt.

      Ich versuche mal den "MEhrfachshit" zu verstehen, Man Castet/spannt 1x Pfeil/Zauber und es kommen 3x an ??? Gehirnknoten...
      Crossy22
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klingt fast so als würde das Tanken wieder anspruchsvoller werden
      Hab auch ne zeitlang mit dem DK getankt, was eigentlich eher langweilig war, weil man nur rum steht und stumpf drauf haut, da musste man nicht so wirklich drauf achten wann man was zündet, allerdings hab ich das Tanken aufgegeben als sie den Blut-DK so kaputt gemacht haben :/ aber ich freu mich für die restlichen tanks, dann werden die "ich bin ein super imba tank"-möchtegern mal bissl ins schwitzen kommen
      Theobald
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Hui, Blizzard versucht die Quadratur des Kreises, mal wieder. Wie in jedem der letzten Addons auch, aber diesmal schaffen sie es bestimmt. Darauf gebe ich ihnen meine Ehrenwort, ich wiederhole, mein Ehrenwort.

      Was soll dieses Rummauscheln an den Klassen und Mechaniken. Mich hält sowas eher davon ab, meinen Account für Legion zu reaktivieren. Die sollen sich lieber auf neue Sachen konzentrieren, meinetwegen die Charakterentwicklung verfeinern ( nachdem sie sie die letzten Jahre immer weiter runtergeschliffen haben ). Statt dessen packt man wieder alle Klassen in einen Topf, schmeißt noch die Tankmechaniken und die Heilmechaniken dazu und schüttelt kräftig durch. Auch wenn noch mehrere Monate Beta anliegen, man hat ja bisher gesehen, wie sinnvoll diese ist, es sind nach Release Legion bestimmt wieder unzählige Hotfixes nötig, bis man den ganzen Änderungen Rechnung tragen konnte und wieder sowas ähnliches wie eine große Klassenbalance herstellen konnte.

      Nun ja, auf mich wirkt das wieder so, als wüßte Blizzard nichts Sinnvolles mehr um Legion mehr Struktur und Inhalt zu verpassen.
      Azerak
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klingt ehrlich gesagt ganz, ganz schwach.
      Blizzard hat wirklich keine Ahnung wo sie mit den Tanks überhaupt hin wollen.
      Aggro ist mittlerweile völlig irrelevant geworden und die aktive Schadensreduzierung ist auch
      nichts Ganzes und nichts Halbes. Wo ist es denn nun besonders spannend rein auf Schlag X zu warten und
      vorher den Knopf zu drücken?

      Ich würde mir ein deutlich komplexeres Tanken wünschen:
      Blocken - Aktiv (Solange Taste gedrückt) - Reduziert Schaden von Nahkampfangriffen um 75%.
      Gegner deren Angriff geblockt werden kriegen für 15sek einen Buff durch den ihre Angriffe
      25% der Reduzierung durch Blocken ignoriert. Verringert zudem die Aggro des Tanks bei Gegnern
      dessen Angriffe geblockt werden um 10%.

      Parieren - Aktiv (Solange Taste gedrückt) - 100% Schadensreduzierung auf Nahkampfangriffe
      Verringert die Aggro des Tanks bei Gegnern dessen Angriffe pariert werden um 20%.

      Ausweichen - Passiv - 5% Chance standardmäßig den nächsten Angriff zu entgehen.
      Wie derzeit halt.

      Vollständig aktive Schadensminderung und Aggroaufbau wieder essenziell machen.
      Ein paar reaktive Fähigkeiten bzw noch die Angriffe ein wenig aufeinander abstimmen
      am besten durch Kombos die durch Blocken/Parieren zurückgesetzt werden.
      Aber ich denke das wäre für den 0815 Spieler dann wieder zu viel *sigh*
      Azerak
      am 13. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Habe ich geschrieben dass es weiterhin irrelevant sein sollte?
      Würde jawohl wenig Sinn ergeben. Ein wenig nachdenken sollte man schon bevor man postet.
      Und wenn ich 2 Angriffe pariere bin ich bei 60% der Aggro. Das würde ganz schnell im Aggroverlust
      enden.

      Das mit PVP ist auch wieder so typisch.
      Steht da irgendwo dass das bis ins kleinste durchdacht ist?
      Oder dass ich mich in irgendeiner weise um PVP geschert habe? oO

      Damals durfte man noch jeden einzelnen Gegner mit Rüstung zerreißen belegen.
      Tab war dein bester Freund. Nix da reinchargen -> trololo AoE bis zum abwinken.
      Das wäre dann trololo Wipe. Wie auch immer.
      LoveThisGame
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Dann solltest du zb Tera oder ein anderes MMO mit aktivem Kampfsystem spielen!

      Ich persönlich brauche definitiv kein aktives Kampfsystem in WoW, da ist mir die aktive Mitigation tausendmal lieber, obwohl ich davon nicht sonderlich angetan bin.

      ZITAT:
      "Öhm, warum ist aggro halten irrelevant?"


      Weil Aggro halten im Verhältnis zu BC und WotLK heute lächerlich einfach geworden ist, es kommt kein DD mehr, auch nicht der beste Spieler den es gibt, an die Aggro eines Tank heran der auch tatsächlich spielt und nicht gerade Afk ist.
      Crossy22
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Öhm, warum ist aggro halten irrelevant?
      Wenn der Tank die Aggro vom Boss verliert bzw. nicht halten kann wird die Gruppe zerfetzt, außer du gehst natürlich vom LfR aus, da können sogar die Mages tanken ohne umzufallen

      Und wenn die Aggro so Irrelevant ist, könnten die Tanks ja dauerhaft das Parieren/Blocken, was du nanntest, benutzen und sie sind unsterblich
      Denn 20/10% Aggro verringerung = immer noch 80/90% der Aggro

      Du solltest deine Idee eventuell nochmal überdenken

      edit: Mir fällt grad ein, durch deine beiden Superdupermega Fähgkeiten wären die Stats Blocken und Parrieren nutzlos.....ganz geschweigen von PvP, z.B Kriegshymnenschlucht, ein Tank krallt sich die Flagge, und drückt auf sein Parrieren und er kann nicht umgehauen werden, braucht sich ja nur gegen ne Wand stellen, dann kommt auch keiner wirklich hinter ihm xD
      stepe74
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden

      offtopic, sorry !
      Ich bin echt gespannt darauf, wie BUFFED.de anstellen wird, sich noch 7-8 Monate irgendetwas WoW betreffendes aus den Fingern zu saugen. Hauptsache das WoW Stadionheft, äh, WOW Fanmagazin, äh, irgendetwas für Rollenspieler, na ja egal, kriegt was aus dem Handgelenk geschüttelt.
      Sensationell. Das nenne ich eine so enorme Kreativität, das sie auf dem Gebiet der Unterhaltung ja schon fast verschwendet ist. Respekt.

      Ja ihr habt recht, und ich schäme mich. Ich bin böse !
      m_21st_century
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Ich hoffe doch schwer, dass die Beta keine 7-8 Monate mehr auf sich warten lässt."

      Das Problem wird sein, dass es eben eine Beta ist.
      Mir persönlich würde es völlig ausreichen 1 x pro Monat im Printmagazin etwas über die aktuelle Entwicklung zu lesen. Tiefgründige Beiträge lohnen sich doch nicht, wenn hinterher alles über den Haufen geworfen wird.

      Wie wäre es stattdessen mit einem Sonderheft für Anfänger? So wie Anfang 2008. Alle Gebiete alle Instanzen, Berufe skillen usw.

      Dirk hatte die Projektleitung und Nico war als Praktikant mit an Bord. Alle anderen sind wohl nicht mehr in der Redaktion dabei. Habt ihr untereinander Telefonnummern ausgetauscht oder Kontakt über soziale Netzwerke? Aber bei euch sind sowieso genügend Redakteure vorhanden.

      Nichts wie ran ans Werk ...
      Kimgloss
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Mir macht es Spaß solche und ähnliche Berichte zu lesen. Wann immer ich Lust darauf habe etwas über WoW zu lesen, kann ich auf buffed.de gehen und finde was. Herrlich

      Ja, manchmal sind Berichte dabei die sich für mich persönlich nicht erschließen und die ich nicht gut finde - Dafür gibt es aber bestimmt wieder jemanden anderen dem genau das gerade gefällt.

      Was mich vom Thema her nicht interessiert, lese ich einfach nicht. Was mir nach dem Lesen nicht gefallen hat - Pech.

      Aber oft sind die Artikel interessant und kurzweilig.

      Man sollte vielleicht nicht von jedem Bericht/Artikel gleich erwarten das er die (WoW-)Welt verändert, sondern es als das betrachten, wozu es höchstwahrscheinlich gedacht ist: Ein netter Zeitvertreib
      hockomat
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Dann lies doch einfach nicht und geh dich trollen
      Karangor
      am 12. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Ich hoffe doch schwer, dass die Beta keine 7-8 Monate mehr auf sich warten lässt.
      ZAM
      am 12. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      #schade
      AGXX2
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Bin mal gespand ob das Funktioniert. Wenn ich mir z.b den Pala ansehe könnt ich mir vorstellen das der TOtal auf KRith geht um so seine Schadens vermeidung hochzuhalten und dann habne wir eigntl wieder WOD verhältnisse.

      Meiner MEinung nach sollte diese Vermeidungsmechanik aus den Spiel Fliegen CLassic, BC und Wotlk haben auch ohne den Mist Funktioniert.
      Karangor
      am 13. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Natürlich gab es die Spieler, die es sich selber schwerer gemacht haben, schwer war es aber immer noch nicht. Und:

      ZITAT:
      "Ich will nicht sagen das früher alles besser war, aber als ich mich als Tank noch primär um den Aggroaufbau kümmern musste, eben vor Cataclysm, spielte sich das ganze aus meiner Sicht doch deutlich angenehmer."


      bedeutet nichts anderes, als das es eine feste Rotation gibt, nach der du spielst um effektiv zu sein. Nicht mehr auf die Umgebung/Bossfähigkeiten usw. achten. Das ist angenehmer, klar, weil es keinerlei Aufmerksamkeit erfordert. Aber anspruchsvoller und spannender finde ich eindeutig das heutige System.
      hockomat
      am 13. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      In einem Punkt gebe ich dir vollkommen recht der Agro aufbau ist wesentlich zu hoch geworden es ist einfach kein Problem mehr und dahingehend sollten sie uns Tanks mal lieber wieder ackern lassen
      LoveThisGame
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Wer solche ~ 2 Tasten Makros nutzt, wer die letzten 30 Sekunden AfK geht in einem Boss Kampf weil es möglich ist und was sonst noch alles möglich war in der Vergangenheit, der sollte sich bewusst sein das es genauso Spieler gab die ihre Tasten ohne Makro gedrückt haben und das es genauso Spieler gab die die letzten 30 Sekunden eines Bosskampfes einfach ganz normal weiter gespielt haben und nicht AfK gegangen sind.

      Ich persönlich bin auch kein Freund der aktiven Mitigation, es ist schon sehr spannend zwischen dem Balken mit der Anzeige der Restlaufdauer der Mitigation, seinem Ressoucenbalken und dem Kampfgeschehen hin und her zu schauen, meiner Meinung nach nicht wirklich spannend.

      Ok zukünftig wird die Up Time deutlich niedriger sein, womit man eben anstatt auf den Balken mit der Restlaufdauer der Mitigation vermehrt auf den DBM Balken mit Bossfähigkeit X achtet um die Mitigation im richtigen Moment zu aktivieren, macht kaum bis gar keinen Unterschied aus meiner Sicht, einzig die Rotation wird etwas weniger Fehleranfällig dadurch, da maximale Ressourcen etwas an Bedeutung verlieren, es spielt sich künftig wohl etwas Einsteigerfreundlicher.

      Ich will nicht sagen das früher alles besser war, aber als ich mich als Tank noch primär um den Aggroaufbau kümmern musste, eben vor Cataclysm, spielte sich das ganze aus meiner Sicht doch deutlich angenehmer.

      Dahin zurückzukehren mit 3-4 unterschiedlichen Def CDs pro Tankklasse und wieder erheblich mehr passiver Vermeidung würde ich als deutlich angenehmer empfinden als die aktive Mitigation.
      hockomat
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Un wotlk konnte man beim Dk alle Tank relevanten Sachen in 1 einziges Rotations Macro stecken war super 1 spamen und nebenbei essen telefonieren what ever. Ne ganz im.Ernst Funde ich es jetzt doch schon besser und auch etwas fordernder
      Derulu
      am 12. November 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Die Kämpfe an sich waren stinklanweilig. "


      Ich mochte als Pala meine 2-Tasten-Rotations-Makros^^. 8 Mal Taste 1, dann 6 Mal Taste 2 und wieder von vorne, hat in WotLk sogar dann noch besser geklappt. Von 1 bis 8 musste man halt zählen können, das hat echt vollen Einsatz benötigt xD
      Karangor
      am 12. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Die Dinge von denen du erzählst spielten sich aber außerhalb des Kampfes hab. Die Kämpfe an sich waren stinklanweilig. Und man konnte nahezu nicht tun, um den Heilern das Leben einfacher zu machen.
      Variolus
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      In BC konnte man aber sehr gut erkennen, welcher Tank sich mit seiner Klasse beschäftigt hat, denn damals gab es noch Verteidigungswertung (auch solch ein unnützer Stat, der glücklicherweise[?] nicht mehr existiert). Kann mich noch an einen eigentlich unglaublich gut equipten Bären erinnern, der mit meinem Bärchen einen PuG auf Gruul tanken sollte...
      Hatte voll gebufft fast 40k HP aber war nicht kritresistend (hatte ich sogar im Arsenal auf den ersten Blick gesehen und dem Raidleiter zugeflüstert, der hatte aber nicht darauf reagiert) -.-
      Da er "Maintank" war konnte ich kaum Aggro aufbauen und die besten DDs waren uneinholbar vor mir. Als er dann durch 2 Crits umkippte, konnte ich den Tod des halben Raids nicht verhindern aber ich habe Gruul 27 Stacks lang getankt (für jeden Nichtbär absolut unmöglich) und wir haben ihn mit 7 eher schwachen DDs und 3 Heilern nach einer Ewigkeit gelegt. Währenddessen heulten die Verstorbenen im TS herum, wir sollten uns doch einfach umhauen lassen ^^
      Karangor
      am 12. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Und wie spannend war Tanken zu dieser Zeit? Ich kann mich an Kämpf erinnern, in denen ich nach 30 Sekunden bis zu Ende afk war, weil man als Tank einfach nichts machen musste zum Überleben.
      Vanord
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Was ich in WOD überhaupt nicht verstanden habe war, das sie Werte entfernt haben weil es zu viel ist, aber die gleiche anzahl an Neue einführten, da hätte ich lieber die alten Werte behalten. Ich hoffe das Mehrfachschlag, Vielseitigkeit raus fliegt. Ich finde Crit, Temp und Meisterschaft reicht vollkommen.
      Variolus
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mehrfachschlag soll wohl verschwinden, weil es nur ein "etwas anderer Crit" und somit langweilig ist. Dabei ist Vielseitigkeit noch weniger spannend, weil nur eine prozentuale Erhöhung von Schaden, Heilung und Schadensreduktion (wobei letztes noch für Tanks interessant ist aber für die restlichen 95% der Spieler nahezu nutzlos im Vergleich zu den anderen Sekundärstats aber somit auch nur ein "etwas anderes Rüstung" -.-), soll jedoch im Spiel bleiben.
      Ich würde die unnötigen, neuen Stats auch gerne los werden. Stattdessen für Tanks eine grundsätzliche Erhöhung des Rüstungswerts auf dem Equip und eine bessere Wirkung desselben. In BC war Rüstung z. B. der wichtigste Stat für den Bären. Ich kam auf eine garantierte Schadensreduktion von 75%, dank Erreichen des Rüstungscaps. Krieger und Palas konnten immerhin auf gute 30k Rüssi kommen, was etwa 60% weniger Schaden entsprach und hatten dann noch ihre aktiven Fertigkeiten.
      Girderia
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      mri scheint du verstehst blizz nicht. sie denken sich erst etwas aus, um das spiel zu verändern, und dann denken sie sich gründe aus wie sie es den spielern erklären, damit diese das auch akzeptieren.

      das gleiche, von dir bemängelte system, gibts ja auch bei den raid/daily marken, erst werden welche entfernt, weil es viel zu viele sind, und es unübersichtlich wird, und wenn man dann genau hinschaut, sind es letztenendes mehr als vorher, nur heißen sie dann anders.
      Karangor
      am 12. November 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Bonus-Rüstung bleibt ganz normal als Sekundärwert drin. Genau wie Vielseitigkeit. Mehrfachschlag dagegen fliegt ersatzlos aus dem Spiel.
      AGXX2
      am 12. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Die Bonus Rüstung kann als Tertiärer Wert ruhig bleiben.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1177576
World of Warcraft: Legion
World of Warcraft: Was sich für Tanks in Legion ändern wird
Tanks können sich zum Start von World of Warcraft Legion auf einige gravierende Änderungen einstellen. Denn Blizzard dreht nicht nur an den Klassen, sondern auch an den Spielmechaniken an sich herum.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/Specials/World-of-Warcraft-Legion-Was-sich-fuer-Tanks-in-Legion-aendern-wird-1177576/
12.11.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/warrior13-full-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,blizzard
specials