• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • creep
      29.11.2015 11:49 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Mahoni-chan
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Diese Vergleiche sind halt einer der ganz, ganz großen Punkte, weswegen sich auf dem MMO Markt nichts ändert. Immer wieder Äpfel mit Birnen zu vergleichen bringt es einfach nicht.

      Wieso muss nun Stimmung gemacht werden alà "Legion klaut halt auch nur von GW2"?

      WoW-Franchise hat schon immer von anderen Spielen abgeschaut. Einige Dinge selbst entwickelt und versucht eine gesunde Mischung aus vielen guten Features hinzubekommen. Manchmal gelingt es, manchmal nicht. Und das ist in absolut jedem MMO identisch. Es gibt kaum "unique" Features, welche nicht irgendwo schon einmal in irgendeiner Form oder Variation vorgekommen sind. Einfach freuen, wenn die Gesamtpackung stimmt.
      Tidra-on
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ab davon gabs alle genannte Features bereits VOR GW2 in anderen MMos. Mit diesem Hintegrund wirkt der Artikel wie blosse Stimmungsmache.
      Vanord
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Farben sind überfällig aber das anpassen der Zonen Finde ich eher...naja. Hier muss Blizzard dann aber auch die Beute anpassen, denn in GW2 ist es so, sonst würde es sich nicht lohnen.
      Kartamus
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Blizzard macht es halt richtig: Altes neu erfinden und verbessern! Zum Glück wurde nur nicht dieses fürchterliche "Herzchen"-System aus GW2 übernommen.
      Micro_Cuts
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Altes neu erfinden und verbessern!"


      Manchmal machen sie es schlechter.

      Die Herzchen NPCs sind ganz normale "Questgeber" wie es sie in WoW schon viele viele Jahre gibt. Nur haben die dort ein Ausrufezeichen überm Kopf ^^
      Femmex
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Skalierte Levelgebiete finde ich tatsächlich furchtbar. Zumindest von der Theorie her.

      Ich meine der Sinn eines Levelsystems ist doch der, das man a) stärker wird und b) auch ein Unterschied zu anderen aufbaut und zu erkennen ist. Womit ich nicht mal Spieler meine, sondern auch NSCs

      Wie oft hab ich mir bei manchem Boss schon gedacht: Ey irgendwann leg ich dich Drecksv... solo.

      Wenn ich das nicht mehr erkennen kann, wo ist da mein persönlicher Anreiz am "Wachsen" und mich "verbessern"?

      Skalierung macht meiner Ansicht nur dann Sinn, wenn es auf freiwillger Basis passiert.

      Ist es Zwang vergeht mir die Motivation.

      Bei Erfolgen z.B. würde es Sinn machen: Wer mir 2015 erzählt das er gestern mit seinem 100er im Black Temple war und Illidan verdroschen hat, des Erfolges willen... Da frag ich mich doch: Wo ist daran ein "Erfolg"?

      Da kann man sowas einführen. Das belebt auch Content und miteinander Spielen. Stichwort Zeitwanderungsdungeons. Das funktioniert und macht Laune. Setz noch irgend ein Item aus nem HC Raid als Belohnung dahinter und "puff" 70iger bis 100er (oder 110er mit legion) stürzen sich aufs Zusammenspiel.

      Das wäre sinnvoll. Alternativ kann man natürlich immer noch solo reingehen und alles legen... Nur sollte dann auch ein "Erfolg" aus bleiben ^^
      Femmex
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Seangral:

      Die Ordenshallen repräsentieren, wenn ich das richtig verstanden habe, deine Operationsbasis. Ich vermute mal ganz stark, das wir dort auch Quests für bestimmte Gebeite bekommen werden. Sprich der Pala aus den Pessis bekommt jetzt Quests für Gebiet X, hat er diese absolviert und abgegeben gehts nach Gebiet Y, später Z, dann wieder X.

      So stell ich es mir jedenfalls im Moment vor. Es geht sich ja auch in Legion darum diese Artefakte zu sammeln bzw. zu vervollkommnen. Könnte mir also gut vorstellen, das man für jede Klasse quasie eine leicht andere Storyline erhält und in andere Teile der Inseln zu anderen Zeiten muss. Vielleicht sogar für jede Spezialisierung (da anderes Artefakt)

      Ein Indiz, die diese Überlegung stützt ist, das man sich ja auch um die Artefaktwaffe erstmal zu bekommen, sich wahrscheinlich in einem Szenario in Nordend, der Scherbenwelt/Draenor oder Pandaria stürzt und es sich "krallt".

      So kann man eine Geschichte auch erzählen.
      Seangral
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Eine Skalierung in alten Gebieten wird hoffentlich nie oder wenn dann nur optional kommen. Es hat mir GW2 schon verleidet, dass ich in alten Gebieten wieder den gleichen Mist mitmachen musste wie 30Level vorher.
      Einfach einen Haken in den Einstellungen anbieten, ob man eine Skalierung wünscht oder nicht.

      Die Skalierung in Legion stelle ich mit etwas schwierig vor. Man soll in jedem Gebiet spielen können, unabhängig vom Level. An sich eine gute Sache. So teilen sich die ganzen Spieler in den einzelnen Gebieten auf, gut für die Performance. Aber wie erzählt man eine Geschichte richtig ohne ein Schlauchsystem? Bin da noch skeptisch.
      Ctkoy
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich sehe es schon kommen, dass WoWler sagen dass alles von denen stamm und GW2 hat alles geklaut als erstes. Aber diese angesprochen Feat. gab es einfach in WoW nicht und sie waren sehr praktisch in GW2 allein erze abbauen wie oft ich mich geärgert habe in WoW dass mir das einer wegschnappt in GW2 nie das Problem gewesen.

      Akzeptiert es einfach, dass selbst WoW von anderen manchmal was nimmt und nicht so als wäre WoW Gott aller MMOs und nur er darf sich was erlauben alle anderen Innovationen wären nur schlechte Kopien. Bit... pls
      Stancer
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Sei mal froh. Vor Jahren glaubten viele WoW Spieler sogar noch Blizzard hätte das MMO-Genre erfunden.

      Ultima Online, Everquest und Daoc ? Achwas, Blizzard hatte schon vorher Pläne für ein MMO und die anderen haben sie geklaut.... ja so wurde damals argumentiert
      Femmex
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wer gibt denn sowas von sich? ^^"

      Das WoW ne alte Kiste ist, und ziemlich altbacken in vielen Dingen sollte jedem klar sein. Selbst den eingeschworensten Fanboys.

      Das Einzige was man sagen kann ist, ist das sich Dritte erst nach dem Bombenerfolg von Blizzard an den Standardkram orientiert hat den man in WoW von Anfang an fand. Womit ich nicht sage das Blizzard ihn eingeführt hat.
      Killiano
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      ohne wow wäre heute manches nicht so wie es ist, Buffed wär nicht Buffed ohne wow.
      Buffed sollte sich mal fragen was sie berichten werden wenn wow nicht mehr so präsent ist wie es ist.
      Diese ständigen wow hater Beiträge sind einfach nur nervig
      Oddi
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Das doch an den Harren herbei gezogen
      Es gibt genügend andere Spiele die da einiges was in dem Artikel steht vor WOW hatten bzw vor GW2 teilweise auch
      Will uns der Author da vieleicht GW2 schmackhaft machen und braucht da zu die WOW Themen Klicker ?


      Micro_Cuts
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Gut so, GW2 ist ja auch ein tolles MMO
      Azerak
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Interessante Vorstellungen hat die eine Person aus der Gilde ausm ersten Screenshot. *G*
      Drion
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Melden
      Wer bei wem sich was abguckt spielt überhaupt keine Rolle, das macht jeder!

      Habe seit Relaese von WoW auch fast ausschließlich nur das Spiel gespielt. Immer wieder andere Spiele ausprobiert, Aion, Rift, Tera und eben auch GW2. Meine persönliche Meinung ist das sich keins dieser Spiele mit GW2 messen kann, auch WoW nicht.

      Die Bandbreite dieses Games ist so riesig, da kann WoW einpacken. Bin ich mit dem aktuellen Content in WoW durch, bleibt mir evtl. noch PvP, hab ich dort alles bleibt mir evtl nur das selbe mit den Twinks zu machen, oder irgendwelche Pets oder Mounts farmen. Für mich eher eine dröge Beschäftigung.

      In GW2 habe ich so viele Möglichkeiten wenn ich das Endlevel erreiche. PvP, WvW, Karten aufdecken, Handwerk, unzählige Events, Worldbosse und die neuen Karten mit dem AddOn werden jeden auch Wochen-, wenn nicht Monatelang beschäftigen. Und das schöne ist, unabhängiges Leveln der Twinks von der Stufe. Habe Freunde die vor kurzem mit GW2 angefangen haben und trotz das mein Twink zu dem Zeitpunkt schon fast 40 war, konnte man zusammen spielen und die Welt erkunden.

      Kein langweiliges onehitten der Mobs, oder Twinks durch Ini´s ziehen. Bin der Meinung das alles nur noch Rettungsversuche sind was jetzt erscheint. Blizzard hätte viel früher den Schalter umlegen müssen um grade die Spieler die seit Anfang an dabei sind, zu motivieren am Ball zu bleiben.

      Mein Fazit: Seit BC gab es nichts mehr was ähnlich so hervorragend war. Habe zwar auch alle weiteren AddOns gespielt und durchaus auch einigen Spaß daran gehabt, aber seit GW2 Release kehre ich doch immer wieder lieber nach Tyria zurück als nach Azeroth.
      Egooz
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "...sondern auch ganze Kleidungssets freischalten und alles farblich umgestalten. Gerade letztgenannter Punkt ist in WoW schon viel zu lange überfällig, oder? "


      Färben ist überfällig, ja. Die Kleidungssets sind von ANet als schneller programmierbare Itemshopware in GW2 wieder eingeführt worden, da sie bei einzelnen Rüstungsset-Skins wohl nicht mehr hinterher kamen. Für Freunde von individuellen Sets ist das eher Fluch als Segen.

      Davon ab (und ich meine es nicht böse!), liest es sich eher wie ne "versteckte" GW2 Promo. Addon ist draußen, man hört so gut wie nichts mehr davon. WoW als Thema gibt eh Klicks.
      erban
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      @Shivor
      Gefärbt wird so oder so dann im Fragment Shader, die Textur wäre 1 Kanal zur Markierung für die zu färbenden Bereiche, würdest praktisch ein Array mit Farben haben und mit der Textur nur die Bereiche definieren. Eventuel zweiten Kanal für Alpha zum Mischen für bessere Übergänge.

      Wieviel Leistung es kostet keiner sagen, müsstest erst schauen wo das Bottleneck ist. Ansich sind es jetzt 5 kanäle mit rbg+diffuse&specular, einer mehr ist vielleicht ~20% mehr Datenvolumen -aber auch nur bei Spielercharakteren was also insgesamt nochmal weit geringer ausfällt.
      Shiv0r
      am 30. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Sie müssten die zu färbenden Bereichen für sämtliche Items neu definieren. Das heisst in der Praxis müsstest für jedes Item die Textur in Photoshop laden (Textur = Bild), neuen Layer erstellen und auf dem Layer die färbbaren Flächen einzeichnen, dann Layer als seperates neues Bild speichern. Sollte klar sein wieviel Aufwand das für alle Items wäre."


      Eigentlich, da Blizzard sowieso nur Diffuse Maps und ab und zu Specular Maps verwendet, wäre es weit aus sinniger und auch performanter das Farbsystem in den RGB Channels zu verlagern und dann per Shader diese Funktion zu implementieren.
      erban
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Färben ist in WoW laut den Entwicklern angeblich nich möglich, weil es den dafür benötigten "Layer" (?) nicht gibt und die Farben fixer Teil der Texturen sind. "


      nennst ja selbst schon die Lösung - Layer erstellen.

      Sie müssten die zu färbenden Bereichen für sämtliche Items neu definieren. Das heisst in der Praxis müsstest für jedes Item die Textur in Photoshop laden (Textur = Bild), neuen Layer erstellen und auf dem Layer die färbbaren Flächen einzeichnen, dann Layer als seperates neues Bild speichern. Sollte klar sein wieviel Aufwand das für alle Items wäre.

      Kann sie daher schon verstehen, wenn sie darauf nicht gierig sind. Massive stumpfe Arbeit um am Ende wird das hinsichtlich Kundenbindung nicht viel bringen.

      Einzige eventuell Lösung: Paar Skla...pardon Praktikaten einstellen und das machen lassen





      Egooz
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Klar gibts wichtigere Dinge, aber Färben ist schon sehr cool. Damit kann man u.a. Items und Sets kombinieren, die nach aktuellen Stand nicht kombinierbar sind. In WoW gibts zwar eine Menge Sets und Items, aber komplette Eigenentwürfe, farblich passend, sind sehr schwer zu basteln.

      Soll nicht beim Crafting ab Legion eine Art Farbauswahl möglich werden? Ich meine da was gelesen zu haben.
      4theelder
      am 29. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Färben ist in WoW laut den Entwicklern angeblich nich möglich, weil es den dafür benötigten "Layer" (?) nicht gibt und die Farben fixer Teil der Texturen sind. "


      Lt. Entwickler wäre es auch nicht möglich gewesen in der alten Welt zu fliegen. Trotzdem ist es so. Ja, das eine ist der Arbeit, das Andere dem Programmiercode geschuldet. Blizzard wäre nicht Blizzard wenn sie dafür nicht auch einen Workaround schaffen. Die Frage ist eher, bracht man das Färben wirklich. bin mir selbst nicht sicher. Denke andere Sachen wären da wichtiger.
      Derulu
      am 29. November 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Färben ist in WoW laut den Entwicklern angeblich nich möglich, weil es den dafür benötigten "Layer" (?) nicht gibt und die Farben fixer Teil der Texturen sind.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1179310
World of Warcraft: Legion
World of Warcraft Legion: So viel Guild Wars 2 steckt in der kommenden Erweiterung für World of Warcraft: Legion
Schon immer beobachtet Blizzard den Markt und die Vorlieben der Spieler, um herauszufinden, welche bereits woanders funktionierenden Features auch für WoW interessant sein können. Viele Neuerungen von WoW: Legion kennen wir etwa schon aus Guild Wars 2.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/Specials/World-of-Warcraft-Legion-So-viel-Guild-Wars-2-steckt-in-der-kommenden-Erweiterung-fuer-World-of-Warcraft-Legion-1179310/
29.11.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/KARUSSELL._LegionvsGW2psd-buffed_b2teaser_169.jpg
world of warcraft,guild wars 2,mmorpg
specials