• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • Nobbie
      19.11.2015 03:48 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Erendur
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Mhm, ich weiss, das ist hier zwar nicht gerade das Thema, aber es wurde im Artikel ja auch der Wegfall von Dualtalentspezialisierung geschrieben, und dass man (fast) jederzeit sein Specc wechseln könne. Nun stellt sich mir die Frage, was passiert dann mit der Artefaktwaffe, da doch jede Specc eine eigene Waffe bekommt? Muss ich die dann erstmal nachquesten oder bekommt man alle Artefaktwaffen seiner Klasse, wenn man für ein Specc mit der Questline fertig ist? Und wie sieht es mit der Erfahrung für diese "Offspecc"-Artefaktwaffen aus? Gibt es da schon Infos die ich übersehen hab?
      Derulu
      am 19. November 2015
      Moderator
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Es gibt Infos: Du musst voraussichtlich jede einzeln freiquesten und Erfahrung sammelst du nur für die Waffe deines aktuellen Speccs. Es wird Aufholmechaniken für andere Speccs geben, wer alle Waffen seiner Speccs auf höchstem Niveau halten will, wird dann aber trotzdem sehr sehr viel Zeit investieren müssen.
      LoveThisGame
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Gerade im Hinblick auf diverse zukünftige Paches mit Klassenänderungen sicherlich nicht verkehrt die Talente der Waffe wechseln zu können.

      Man stelle sich vor Fähigkeit X ist zu 7.0 bärenstark, so das man zuerst die Talente dieser Fähigkeit wählt und mit 7.1 wird besagte Fähigkeit X ins Bodenlose generft, so das die Talente der anderen Fähigkeiten wichtiger werden, als Vielspieler vielleicht nicht problematisch mit einer sehr weit gelevelten Waffe, aber die wirklichen Casuals mit sehr wenig Spielzeit wird das sicherlich freuen.
      Kartamus
      am 19. November 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Ja mag ich! Es werden ein paar Gold sein um das zurückzusetzen, also nicht schlimm. Gibt nichts schlimmeres als ein Spiel in dem man "verskillungen" nicht rückgängig machen kann oder wenn, dann nur zu horrenden Preisen oder seltenen Items. Ich erinnere mich nur an Dark Age of Camelot damals. Einen Punkt falsch gesetzt und du konntest deinen Charakter gleich wieder löschen und neu beginnen. Umskillen kostete mehrere Platin, was keine Sau hatte.
      Derulu
      am 19. November 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Dass man die irgendwie wird zurücksetzen können, war klar, seit es hieß, man könne zwar alles skillen, würde dafür aber SEHR VIEL Zeit benötigen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1178281
World of Warcraft: Legion
World of Warcraft: Legion: Artefaktwaffen in Legion werden zurücksetzbar sein
In der kommenden Erweiterung World of Warcraft: Legion werden Artefaktwaffen laut einem aktuellen Tweet der Entwickler zurücksetzbar sein, aber der Reset wird etwas kosten. Wie ist dieses Feature nun einzuordnen? Hier die News.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/News/World-of-Warcraft-Legion-Artefaktwaffen-zuruecksetzbar-News-1178281/
19.11.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/11/legion_artefaktwaffe_aschenbringer_01-buffed_b2teaser_169.png
world of warcraft,news
news