• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    • SGlanzer
      16.08.2015 18:08 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      bltpgermany
      am 19. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich hatte hier zwar schon einen Vorschlag bezüglich eines PVE Prestige gemacht, aber wollte noch mal eben auf einen sehr interessanten Thread im Offiziellen WoW Forum verweisen, der sich mit dem Thema "Bedrohung" befasst. Ich fände es auch fantastisch wenn unser Buffed Team dieses Thema noch mal auffassen könnte.

      http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/15161311236

      Es geht darum wie stark die Bedrohung durch die eiserne Horde in WoD sein sollte, letztendlich sind wir aber fast über alt Draenor einfach hinweggefegt. Sowas darf natürlich bei Legion nicht wieder passieren.
      Die große Frage im Thread ist, wird es Blizzard wieder wagen, wie zu Naxxramas Zeiten, den Spieler tatsächlich in seinem spielerischen Alltag zu stören durch Angriffe der Legion oder andere Events.
      Masato2
      am 22. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Super, da hat jemand den Zombieevent exhumiert.
      3 Wochen däumchendrehen mit Zombies und dann 1x Zombiehirn von A nach B .... gaaanz großes Kino.
      Dann durfte noch Kevin-Marcel an das Steuer eines Zombies und das Ergebnis war wie ein Auffahrunfall im Nebel: völlig vorhersehbar und ne Menge Schrott.
      zhorin
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Um hier was vernünftiges schreiben zu können muss ich nur mal eben FF14 anmachen und schauen, was mich dort im Moment soo viel mehr anspricht als in WoW.

      1. WoW brauch endlich mal eine vernünftige Grafik- und Gameengine. Ich frag mich echt wie es sein kann, wie ein WoW was am ehesten noch als leichter Anfall von Augenkrebs in der heutigen Zeit durchgehen kann mitunter so laggt und Probleme liefert. Das fängt ja schon bei der Charaktererstellung an ... wähle aus je gefühlt 10 Optionen und bastel dir einen Char den man am liebsten immer unter einem Helm verstecken möchte. Dazu dann noch Items und Bekleidung die zu 85% einfach nur gruselig ausschauen.

      2. Endlich mal aufhören alten Content endlos zu recyclen. Was mit WotLk mit Naxxramas begonnen hat ( okay Naxx hatten in Classic halt net allzuviele gesehen ), ist mitlerweile eine regelrechte Krankheit geworden. Zeitwanderdungeons okay - aber mal ehrlich - eine richtig neuer Dungeon wäre weitaus cooler und unterhaltsamer.

      3. Mehr Content !! In Classic hat es sich irgendwie cooler angefühlt sich durch eine Raidinstanz zu graben um dann sich staunend die Nächste anschauen zu können die zwar schwerer war und ein gewisses Equip vorausgesetzt hat, aber jedesmal komplett neue Bosse geliefert hat - jetzt macht man HFZ im NHC - paar Wochen später im HC nur um dann wieder paar Wochen später schon wieder den gleichen Raid im Mythic zu sehen - yeah super spitze .... blah .... Abwechslung schaut anders aus. Es fehlt einfach die Vielfalt - zu BC war man schon auf 20 Mann Raids runter - war okay und eine enorme Erleichterung fürs Organisatorische - immerhin gabs für die kleineren Gruppen ja noch Karazhan und später Zul Aman.

      4. Balancing im PVP und PVE ...

      Generell fühlt es sich für mich einfach nicht wirklich so an als würde sich Blizzard, die ja immerhin eine gewisse Marktführerschaft für sich beanspruchen sich noch wirklich Mühe geben - macht eher den Eindruck mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Geld abzufassen. Wirklich spielen tut man es hauptsächlich wegen der anderen Leute die noch dabei sind, aber nicht wirklich wegen dem Spiel - so gehts zumindest ca. 70% meiner WoW Mitspieler im Raid und Gilde.
      Logg ich mich im Gegenzug bei FF14 ein, wird bei mir eher der Eindruck erweckt, dass die Entwickler sich extrem viel Mühe geben und auch sehr detailverliebt das Spiel gestalten, das nahezu problemfrei läuft ( hab noch keinen Bug bemerkt in ca. 6 Monaten Spielzeit ) -[ ist es das was den "Asiastyle" ausmacht ? Bisher konnte man mir nämlich nicht wirklich erklären was das nun ist ...] Dazu kommt noch eine Main Story Quest die sich einfach episch entwickelt und einen wirklich fesseln kann.
      Wenn mir WoW wie jetzt anbietet die 13 Bosse der letzten Raidinstanz jetzt bis zum nächsten Sommer mir immer und immer wieder in den Variationen LFR/NHC/HC/MYthic anschauen zu können ohne das man nochmal Content bringt - sagt das eigentlich schon alles - wahrscheinlich wollen sie noch mehr Kunden loswerden.
      LoveThisGame
      am 19. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ich kann zwar Final Fantasy XIV nicht wirklich beurteilen, da ich es selbst noch nicht angespielt habe und nur aus Erzählungen zweier Arbeitskollegen kenne, aber das der Vergleich deinen Erzählungen nach hinkt erkennt man nach dem ersten Lesen deines Kommentars.

      Einerseits sprichst du von der Main Story in FF14, um das dann mit dem absoluten High End Content in WoW zu vergleichen.
      Man kann nicht mal davon sprechen das du Birnen mit Äpfeln vergleichst, denn du vergleichst ja nicht einmal zwei Obsts Sorten miteinander.

      Contentrecycling kann man kritisieren okay.

      Auch den Wunsch nach mehreren aufeinander aufbauenden Raidinstanzen anstelle von einer Raidinstanz in mehrfacher Ausführung kann ich akzeptieren.

      Der Graphikvergleich hingegen hinkt wieder gewaltig, wie alt ist WoW? 10 Jahre? Oder waren es 11 wenn man die Beta mitrechnet? Egal, FF14 ist das weitaus neuere Produkt und somit hatten die Entwickler ganz andere technische Voraussetzungen. Auch die Graphik in WoW hat sich im Laufe der Jahre sehr deutlich verbessert, aber eben nur im Rahmen der technischen Möglichkeiten die mit dem betagten Produkt machbar sind.

      Und welches MMO in dem PvP und PvE nicht strikt getrennt sind ist denn bitte wirklich balanced? Die Unterschiede in Sachen Balancing bemerkt in der Regel sowieso nur ein winziger Bruchteil aller Spieler die auf einem derart hohen Niveau spielen wo diese leichten Unterschiede dann auch wirklich zum tragen kommen.

      Die meisten "mimimi meine Klasse hat gegen Klasse XYZ keine Chance" Jammerer sind sowieso nichts anderes als schlechte Spieler die mit den Änderungen an ihrer Klasse nicht zu Recht kommen bzw keine Ahnung haben wie ihre Klasse nach den Änderungen funktioniert.

      Wie auch immer, wenn die von dir aufgeführten Punkte wirklich deine wichtigsten sind die sich verändern sollten, dann denke ich solltest du dich intensiver mit FF14 oder etwas anderem befassen, denn ich denke an diesen Punkten wird sich sehr wenig bis gar nichts verändern in Legion.
      Imba-Noob
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ressourcenmanagement sollte wieder wichtig werden. Warum sollte man als Caster nicht auf sein Mana achten müssen und sich genau überlegen, wann er welchen Zauber wirkt statt stumpfer Rotation?

      Die Kämpfe sollten wieder anspruchsvoller gestaltet werden so dass es wieder mehr auf einen geschickten Einsatz der Fähigkeiten ankommt, anstatt blöd im Kreis zu rennen oder Rotas auswendig zu lernen.

      Die passiven Boni sollten entschlackt werden, vor allem die Procc-Chancen. Fähigkeiten sollten selbsterklärend sein und wann man diese am besten einsetzt anstatt Guides lesen zu müssen oder Theorycrafting betreiben zu müssen.
      Markkloezken
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      dem kann ich nur zustimmen
      Euphi
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Ich finde es sollten diese Bonuswürfe abgeschafft werden.
      Das ist so ein großer Glücksfaktor und hat bei mir zu viel Frustration geführt.
      Ein System mit Tapferkeitspunkten oder der Gleichen ist meiner Meinung nach eine bessere Lösung

      LoveThisGame
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Den Frust wenn Item XY auch im hundertsten Run nicht dropt gibt es ebenfalls seit Classic, ich weiß nicht ob man diesen Frust unbedingt doppelt braucht.
      Derulu
      am 18. August 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 2x gebufft
      ZITAT:
      "Das ist so ein großer Glücksfaktor "


      Allerdings derselbe Glücksfaktor wie ein normaler Lootdrop (den es seit Classic gibt) - nur quasi eine zweite Chance
      Dcopperfield
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Also, hier meine Vorschläge:

      - Bringt die Classic/BC Talentbäume zurück. Hiermit werden die Charaktere wieder individueller.
      - Jeder Beruf sollte sich lohnen, d.h. Rezepte wieder aus Inis und Raids. Ein Schmied, Schneider und Lederer müsste wieder unterschiedliche Spezialisierungswege haben.
      - Epische Rüstungen nur über Berufe, Raids, Worlddrops und 1% über hero Inis.
      - Rausschmeißen der Garni, damit die Farmberufe wieder attraktiver werden.
      - Die Wiedereinführung der Weekly Schlachtzüge aus WotLK
      - Das SucheNachGruppe-Tool beibehalten
      - Gruppenquests wieder für GRUPPEN einführen und keine Klasse soweit pushen, dass sie es mit blauem (oder grünem Equipt) Solo schafft alias der Arenaquest aus dem Nagrand oder die Nesingwaryquest "Hügel weiß wie ein Elekk"
      - Wöchentlichen Bonus für Gilden wieder einführen. Gemeinsames erspielen steigert auch wieder das Gruppengefühl (meine Meinung)
      - Wiedereinführung des Casten in Bewegung.

      Und abschließend: Lasst die Caster Caster sein und dem Hunter lasst das Pet!!! Wer eine Meleeklasse spielen will, der kann eine dieser wählen!!! FINGER WEG davon !!!!!

      Edit sind vorbehaltlich
      Imba-Noob
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Die Talentbäume haben nie für mehr Individualität gesorgt. Damals gab es must have-Talentbäume. Wehe du hast dich "verskillt", dann wurdest du im Raid (es gab noch keinen LFR und so gut wie keine Randomgruppen, sondern nur Stammraids) nicht mitgenommen. Die neuen Talente haben für mehr Wahlfreiheit gesorgt, auch wenn die Anzahl der Talente recht spärlich ist und sicher der Nachbesserung bedarf.
      Gohaar
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Was ich meine was WOW ändern muss? Das ist im Grunde ganz einfach, bis auf ein paar wenige wirklich Sinnvolle Änderungen im Spiel (wie die Accountweiten Erbstücke ect) sollten Sie das ganze Spiel auf den Stand von Anfang WotLK zurück setzen. Das Spiel war zu der Zeit gut. Richtig gut. Berufe machten zu mindest ein wenig Sinn, es wurde auch zu der Zeit eifrig geraidet und die Spieler haben sich eine Gilde gesucht und mit denen was gemacht. Die Klassen hatten mehr Anspruch als Heute und insgesamt war das Spiel einfach runder uns besser. Das haben damals auch die Spielerzahlen gezeigt. Dann wurde aber irgendwann auf die Spieler eingegangen die angeblich keine Zeit hatten, die sich nicht binden wollten usw und in der Folge wurden Dinge wie Dungeonbrowser, Raidbrowser und der ganze andere Käse ins Spiel gebracht. Die Klassen wurde noch Leichter und GLEICHER und mit jeder Änderung in dieser Richtung hat das Spiel immer mehr an Spielern verloren. Es war einfach falsch auf das Pferd der Heulsusen und ich habe keine Zeit will aber trotzdem alles Spieler zu setzen. Wenn Blizzard wirklich wieder mit WOW zu altem Glanz zurück will, dann muss auch zu alten Tugenden zurück gefunden werden. Alles andere führt nur noch weiter Richtung Ende.
      LoveThisGame
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Fortsetzung:

      Wenn Blizzard diesen Weg mit Legion direkt zum Release weitergeht und Mythic Dungeons als gleichwertige Alternative zum LFR beibehält, und auch keine sonstigen Köder in den LFR in Legion integriert wie etwa die Verstärkungsrunen in WoD, dann bin ich zum ersten Mal seit bestehen des LFR zuversichtlicher Dinge das der LFR in der Community mehr Akzeptanz finden kann.

      Ganz egal ob Mythic Dungeons wieder eine Art HC Dungeon 2.0 Version für ein leicht höheres Itemlevel werden wie in WoD oder tatsächlich eine Art schwierigerer HC Dungeon Modus mit wöchentlicher ID, ich bin von dieser Lösung als gleichwertige Alternative zum LFR absolut überzeugt.

      Da Blizzard ja bereits davon sprach in Legion wieder mehr auf Dungeons setzten zu wollen sehe ich auch für das fortgeschrittene Stadium des Addons keine großen Probleme bei einer derartigen Lösung, nur bräuchte es dann mit jedem neuen LFR entweder eine Anpassung des Itemlevels in den Mythic Dungeons, oder 2-3 neue Dungeons mit jedem neuen Raidcontent bzw neuem LFR.

      Wie dem auch sei ich hoffe sehr darauf das der LFR in Legion endlich einmal das Prädikat optional auch wirklich verdient und Blizzard sowohl das Mythic Dungeon Modell aus WoD in Legion übernimmt, als auch ihren Worten wieder mehr auf Dungeons setzen zu wollen auch klar ersichtliche Taten folgen werden.
      LoveThisGame
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Und hier liegt dann wohl ein Fehlschluss vor (oder 2) - der Dungeonbrowser kam (Patch 3.3.0) und erst 9 Monate bzw. ein Jahr danach hatte WoW seine höchste Spielerzahl UND dann den ersten (und bisher zweitgrößten) Einbruch (Anfang Cataclysm), als von einem Raidbrowser noch gar keine Rede war"


      Der zweitgrößte Einbruch binnen eines Quartals, ja. Nur waren das immer noch 10 Millionen verbleibende Spieler, und nicht 7 Millionen, nicht 6 Millionen und auch nicht 5 Millionen wie aktuell!

      ZITAT:
      "ICh denke, dass der LFR nicht das Problem von Blizzard darstellt, im Gegenteil bedient der lfr jene, die keine Zeit für den Aufbau von "richtigen Stammraidgruppen" haben. Ich selbst habe nun durch Kinder die letzten Addons keinen Progress mehr getätigt und freue mich auf den lfr, auch wenn dort das SPielnivau teilweise unterste Schublade ist. dennoch darf ich raiden wie und wann ich es möchte und kann bei bedarf jederzeit offline gehen, da ein dd jederzeit nachkommt. "


      Ich stimme dir in soweit zu das der LFR an und für sich kein Problem darstellt.

      Man kann das Rad der Zeit auch nicht wieder zurückdrehen, eine Abschaffung des LFR steht für mich persönlich auch gar nicht zur Debatte.

      Nur sollte Blizzard aufhören zu versuchen den LFR zu mehr zu machen als er ist. Der LFR ist kein zusätzlicher Content für Spieler die dort nicht ihren angestammten Modus haben. Aber genau darauf zielte Blizzard seit bestehen des LFR mit der Gestaltung dieses Modus ab.

      Einerseits durch sehr starke Trinkets, die teils stärker waren als Trinkets aus dem vorangegangenen HC bzw Mythic Raidcontent, und T-Sets, andererseits durch die Legendary Questreihe seit MoP, welche es in Legion wohl nicht geben wird womit dieses Problem sich erübrigt. Teilweise wurden diese Gründe den LFR zu besuchen mit WoD entfernt, so das man im Vorfeld von WoD durchaus von einem annehmbaren Kompromiss sprechen konnte.

      Was man allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, war die Tatsache das die Items im LFR erneut erheblich stärker waren als die aus den HC Dungeons. Blizzard bot auch dazu eine Alternative, die CM Dungeons mit einer Daily die ein Item auf LFR Niveau garantierte. Das Problem daran allerdings war das sowohl der jeweilige Slot als auch die Stats auf dem Item völlig dem Zufall überlassen wurden, was ein gezieltes farmen für Slot X völlig unmöglich machte. Im LFR hingegen wusste man nach wie vor welchen Boss man für den benötigten Hals bzw das benötigte Amulett abfarmen musste.

      Ein anderes Problem die CM Alternative betreffend war das nicht jeder mit der Ideologie des CM glücklich sein konnte. Ich persönlich habe etwa nach 4 CM Daylies entschieden das ich diesem Modus nichts abgewinnen konnte in WoD.

      Offensichtlich sah auch Blizzard das der CM als LFR Alternative nicht die gewünschte Auslastung erfuhr. Somit kamen bekanntlich mit Patch 6.2 die Mythic Dungeons ins Spiel mit wöchentlicher ID und Loot auf Niveau des aktuellen LFR.
      Wie ich denke eine durchaus gute Lösung.
      Derulu
      am 18. August 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      ZITAT:
      "Dann wurde aber irgendwann auf die Spieler eingegangen die angeblich keine Zeit hatten, die sich nicht binden wollten usw und in der Folge wurden Dinge wie Dungeonbrowser
      "

      Und hier liegt dann wohl ein Fehlschluss vor (oder 2) - der Dungeonbrowser kam (Patch 3.3.0) und erst 9 Monate bzw. ein Jahr danach hatte WoW seine höchste Spielerzahl UND dann den ersten (und bisher zweitgrößten) Einbruch (Anfang Cataclysm), als von einem Raidbrowser noch gar keine Rede war
      Imba-Noob
      am 17. August 2015
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Melden
      Zustimmung zu den im Artikel genannten Punkten.

      Mir persönlich fehlen noch:

      - Abschaffung der Garni bzw. Sicherstellung, dass man sich nicht genötigt fühlt, die Garni weiter zu besuchen, z. B. als Goldeinnahmequelle

      - Abschaffung der vielen Währungen von Appexiskristallen über Kochmarken etc.

      - Fliegen mit einfachem Erfolg z. B. Erreicht die Höchststufe

      - Skillungen, die sich wirklich anders anfühlen, wie es beispielsweise beim Jäger oder Hexenmeister geplant ist

      - Alte Gebiete interessant machen

      - Belohnungen und Drops, die sich wirklich "episch" anfühlen

      - Mogging-System

      - Überarbeitung der Sammlungen z. B. Aufnahme von mehr Funitems und accountgebundenen Items

      - Accountübergreifendes Ruf- und Währungssystem

      - ferner ein echtes, kleines Housing
      AGXX2
      am 17. August 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      Wäre geil wenn die Runen und das 125 buffod sowas wieder rausfliegen würde.
      Semiramis
      am 17. August 2015
      Kommentar wurde 5x gebufft
      Melden
      Es ist selten das ich Euch ohne "wenn und aber" Zustimmen kann, aber die Analyse des Raidsytems trifft es voll und ganz - so sind wie wirklich sehr viele Gilden zerbrochen. Daumen hoch

      Jedoch was den Bereich "Beschäftigung" betrifft, da muss ich widersprechen
      ZITAT:
      "Inhalte in WoW sollten den Spieler nicht überfordern, aber auch nicht zu sehr langweilen. "

      Nicht überfordern? Wie soll das möglich sein? Dieser Einheitsbrei, alles für Jeden ohne großen Skill und/ oder Zeit zu investieren, dass machte mir das Game völlig kaputt, rspektive zu langweilig - ich möchte wieder mehr Herausforderung, bitte. Das ist ähnlich wie in der realen Welt, alles was man hinterhergeschmissen bekommt, weiß man auch nicht richtig zu schätzen!

      LG
      Semi
      LoveThisGame
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Nicht überfordern? Wie soll das möglich sein? Dieser Einheitsbrei, alles für Jeden ohne großen Skill und/ oder Zeit zu investieren, dass machte mir das Game völlig kaputt, rspektive zu langweilig - ich möchte wieder mehr Herausforderung, bitte. Das ist ähnlich wie in der realen Welt, alles was man hinterhergeschmissen bekommt, weiß man auch nicht richtig zu schätzen!
      "


      Amen!
      Einaugenpete
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Ja ...danke...
      Stancer
      am 17. August 2015
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Melden
      Ein Anfang wäre es, wenn Buffed das neue Addon mal Neutral und nüchtern, ohne rosa Brille, betrachtet und nicht mit auf den Hypezug aufspringt.

      Auch WoD wurde von Buffed in höchsten Tönen gelobt und heute war WoD ja scheinbar gar nicht so toll...

      Wenn das dann noch die anderen Onlinemagazine machen würden wäre das schonmal eine Art Druck auf Blizz auch tatsächlich etwas zu liefern. Wozu sollte sich Blizz anstrengen, wenn Seiten wie Buffed es eh gen Himmel loben ?
      ZAM
      am 19. August 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Doch muss man, weil es extrem übertrieben ist.
      LoveThisGame
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      So ganz Unrecht hat Stancer ja jetzt nicht.

      Oder habt ich noch nie etwas von öffentlichem Druck in Zusammenhang mit schlechter Presse gehört?

      Ich weiß jetzt nicht ob man sich über diesen Kommentar unbedingt lustig machen muss.
      ZAM
      am 18. August 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Zweitwagen.
      Raijka
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Melden
      ZITAT:
      "Den habe ich heute Morgen eingetauscht, stand ein Audi R8 in Blizzard-blau vor der Tür. Gefällt mir besser. "


      Und wem gehört der Bugatti in dem du gesehen wurdest ?
      Imba-Noob
      am 18. August 2015
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      Eine gewisse Begeisterungsfähigkeit und positive Schreibweise gehört für Autoren einfach dazu. Jedoch finde ich, dass buffed.de in letzter Zeit auch nicht an Kritik spart und mir gefallen einige Artikel deswegen immer besser.
      ZAM
      am 17. August 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 2x gebufft
      Das ist Teil des Deals
      Derulu
      am 17. August 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 1x gebufft
      Na toll ZAM, danke!. Wofür mach ich das denn dann hier, wenn du die Autos immer zurück statt mir gibst?
      ZAM
      am 17. August 2015
      buffed-TEAM
      Kommentar wurde 3x gebufft
      Den habe ich heute Morgen eingetauscht, stand ein Audi R8 in Blizzard-blau vor der Tür. Gefällt mir besser.
      Ogil
      am 17. August 2015
      Moderator
      Kommentar wurde 4x gebufft
      Natuerlich nicht - das waer ja frech. Und ich spekulier auf Zams abgetragenen Jahres-Ferrari - also benehmt Euch!
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 01/2016 PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 XBG Games 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1167889
World of Warcraft: Legion
World of Warcraft: Legion - Das muss sich im neuen Addon ändern
Neue Erweiterung, neues Glück. Legion ist laut Blizzard schon lange in Planung und man bastelt schon fleißig an den neuen Inhalten rum. Haben die Entwickler aus den Fehlern von WoD gelernt? Was wird aus WoD übernommen? Wir schauen uns einmal genauer an, was sich im nächsten Add-on ändern muss.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/News/WoW-Legion-Aenderungen-Zukunft-1167889/
16.08.2015
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/08/TEASER-WoW-Legion_was-sich-aendern-muss-pc-games_b2teaser_169.jpg
wow,blizzard
news