• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Legion: Der Mönch - so spielt ihr in Dungeons
    Quelle: Blizzard

    WoW Legion: Der Mönch - so spielt ihr in Dungeons

    Nachdem ihr Stufe 110 erreicht habt, könnt ihr euch in die heroischen und mythischen Dungeons wagen. Diese sind schwieriger zu bewältigenals die normale Version. Dafür erhaltet ihr hier aber besonders starke Ausrüstung. Hier findet ihr alle Infos, um euren Mönch sicher durch die Dungeons zu bringen.

    Ihr wisst noch nicht, welche Spezialisierung ihr spielen wollt? Wir empfehlen euch den Braumeister! Der große Vorteil ist, dass ihr als Tank praktisch keine Wartezeiten habt. Während ihr gerade als Schadensausteiler gerne mal 30 Minuten auf eine Gruppe warten müsst, seid ihr womöglich als Tank schon mit dem Dungeon fertig! Wenn ihr später in den Schlachtzügen doch eine andere Rolle spielen wollt, ist dies auch nicht weiter tragisch. Die Ausrüstung wechselt beim Umspeccen das Primärattribut (zum Beispiel von Beweglichkeit zu Intelligenz). Außerdem könnt ihr eure Beutespezialisierung ändern, wenn ihr auf euren Lebensbalken rechtsklickt. Wenn ihr euch aber mit dem Braumeister nicht anfreunden könnt, haben wir für euch weiter unten auch die wichtigsten Infos zum Windläufer und Nebelwirker.

    So spielt ihr den Braumeister in Dungeons

          

    Die besten Talente für Dungeons

          

    In den Dungeons benötigt ihr vor allem Antworten gegen große Gegnergruppen und gute Standfestigkeit. Wir zeigen euch, welche Talente ihr wählen müsst, sodass ihr quasi unsterblich werdet.
    Mit dem Chistoß fügt ihr allen Gegnern vor euch Schaden zu. Gerade gegen große Gegnergruppen wirkt das Talent Wunder und ihr könnt den einen oder anderen Schadensausteiler im Recount überholen. Außerdem heilt euch der Chistoß. In der zweiten Reihe wählt ihr den Chitorpedo, um große Entfernungen in kürzester Zeit zu überbrücken. Außerdem bewegt ihr euch im Anschluss kurzzeitig schneller. So könnt ihr mit Chitorpedo schnell Feinde erreichen, die auf dem Weg zu eurem Heiler sind.
    Mit dieser Skillung seid ihr bestens für die heroischen und mythischen Dungeons gewappnet. Mit dieser Skillung seid ihr bestens für die heroischen und mythischen Dungeons gewappnet. Quelle: Buffed Schwarzochsengebräu und Fußfeger
    Das Schwarzochsengebräu stellt auf Knopfdruck alle drei Gebräu-Aufladungen und eure gesamte Energie her. So könnt ihr nervige Wartezeiten überbrücken oder habt im Notfall immer genug Gebräue parat. Die Fähigkeit hat eine Abklingzeit von 90 Sekunden. Jedoch reduzieren Fasshieb und Tigerklaue auch die Abklingzeit des Schwarzochsengebräus, sodass ihr die Abklingzeit unter einer Minute halten könnt. Gegen magiebegabte Feinde wählt ihr stattdessen die Gabe der Nebel.
    Als 60er-Talent wählt ihr Fußfeger. Das Talent ist eine der stärksten Betäubungen im Spiel: Alle Gegner in Nahkampfreichweite sind für ganze fünf Sekunden betäubt. Benutzt den Fußfeger gegen besonderes starke Gruppen, um dem Heiler und vor allem euch eine kurze Verschnaufpause zu verschaffen.

    Heilendes Elixier und Spezial­lieferung

    In der nächsten Reihe ist Heilendes Elixier äußert praktisch. Ihr heilt euch um 15 Prozent eurer Maximalgesundheit. Das Talent hat zwei Aufladungen. Wenn ihr weniger als 35 Prozent Gesundheit habt, wird eine Aufladung automatisch aktiviert. In kritischen Situationen wird es oft hektisch und ihr müsst an viele Dinge gleichzeitig denken. Dann ist eine verlässliche und passive Heilung durch Heilendes Elixier besonders hilfreich. Speziallieferung gewährt euren Gebräuen die Chance, dass ihr ein Fass auf nahe Gegner werft. Beim Aufprall verursacht das Fass Schaden und verringert die Bewegungsgeschwindigkeit um die Hälfte. Langsame Gegnergruppen sind besonders leicht zu bändigen. Ihr könnt vor ihnen flüchten und sie durch den Raum hin und her ziehen, ohne dass sie euch jemals erreichen. Im Fachjargon nennt man dies "kiten".

    Nehmerqualität
    In der letzten Reihe sind alle Talente sehr stark. Wenn ihr später auch in den Schlachtzügen tanken wollt, solltet ihr euch in Dungeons schon mal mit allen Talenten vertraut machen. Gerade am Anfang ist jedoch Nehmerqualität am stärksten. Ihr erhaltet zehn Prozent zusätzliches Staffeln. Mehr Staffeln bedeutet mehr Schaden, der vermieden werden kann. Außerdem erhöht Nehmerqualität euer Tempo und damit eure Energieregeneration, sodass ihr noch häufiger Tigerklaue und dadurch mehr Gebräue verwenden könnt. Wie viel Tempo ihr durch Nehmerqualität erhaltet, ist vom gestaffelten Schaden abhängig. Bei hoher Staffelung bekommt ihr bis zu 15 Prozent Tempo. Manche der 17 Talente sind besonders stark. Um diese möglichst schnell freizuschalten, müsst ihr die abgedruckte Reihenfolge einhalten. Manche der 17 Talente sind besonders stark. Um diese möglichst schnell freizuschalten, müsst ihr die abgedruckte Reihenfolge einhalten. Quelle: Buffed

    So skillt ihr eure Artefaktwaffe

          

    Der Braumeister hat einige besonders starke Artefaktwaffen-Talente. Wir zeigen euch, was sie können und wie ihr am besten skillt.
    Selbst wenn ihr in den Schlachtzügen später eine andere Rolle spielen wollt, solltet ihr einige Punkte in die Artefaktwaffe des Braumeisters investieren. Gerade beim Braumeister befinden sich am Anfang schon einige starke Talente, die ihr unbedingt mitnehmen solltet - zumal die ersten Talente sehr wenig Artefaktmacht kosten. Wir haben für euch die Highlights zusammengefasst:
    • Potenzierender Tritt erhöht die Laufzeit des Eisenhautgebräus um 1,5 Sekunden.
    • Durch Heißblütig erleidet ihr nach dem Einsatz von Feuerodem acht Sekunden lang sechs Prozent weniger Schaden
    • Sture Entschlossenheit lässt mehr Heilkugeln entstehen.
    • Überschuss gewährt die Chance, dass manchmal stärkere Heilkugeln entstehen.
    • Bierbart gewährt euch für die nächsten 1,5 Sekunden zehn Prozent Ausweichen, nachdem ihr ein Gebräu getrunken habt.
    • Die dunkle Seite des Mondes reduziert nach jedem Blackout-Schlag den Schaden des nächsten gegnerischen Angriffs um sechs Prozent.

    Die Staffel-Mechanik des Braumeisters

          

    Die stärksten Werte
    Sucht Ausrüstung, die euch Tempo und Meisterschaft gewährt!
    1. Tempo
    2. Meisterschaft
    3. Vielseitigkeit
    4. Kritischer Trefferwert
    Als Braumeister benutzt ihr Energie. Unter eurer Energieleiste befindet sich eine zweite, dünnere Leiste. Diese zeigt euch an, wie viel Schaden gerade gestaffelt wird. Das Besondere am Mönch-Tank ist nämlich, dass er nur 65 Prozent des Schadens sofort erhält. Der restliche Schaden wird über die nächsten zehn Sekunden aufgeteilt. Ihr bekommt also weniger Schaden auf einen Schlag. Außerdem könnt ihr euch von dem gestaffelten Schaden befreien oder die Menge, die ihr staffeln könnt, erhöhen. Dies ermöglichen euch zwei Gebräue.

    Eisenhautgebräu
    In den nächsten sechs Sekunden ist euer Staffeln um 40 Prozent erhöht, sodass ihr insgesamt 75 Prozent des Schadens staffelt.

    Reinigendes Gebräu

    Mit diesem Gebräu reinigt ihr euch um 50 Prozent eures gestaffelten Schadens. Mit anderen Worten halbiert ihr die Staffel-Leiste und verhindert den meisten Schaden.

    Der Clou an dem Ganzen ist: Beide Gebräue teilen sich Aufladungen und Abklingzeit. Standardmäßig haben die Gebräue eine Abklingzeit von 21 Sekunden. Zum einen verkürzt eine höhere Tempowertung die Abklingzeiten passiv. Zum anderen - und das ist das Interessante - verringern eure wichtigsten Angriffe die Abklingzeiten: Jede Tigerklaue verringert die Abklingzeit um eine Sekunde, jeder Fasshieb verkürzt sie sogar um ganze vier Sekunden! Die meiste Zeit im Kampf werdet ihr mit euren Angriffen neue Gebräu-Aufladungen produzieren, um zuerst eure Staffelung zu erhöhen und euch anschließend vom gestaffelten Schaden zu befreien.

    Kugeln sammeln und heilen!

          

    Wenn euer Lebensbalken immer kleiner wird, könnt ihr die gelben Kugeln einsammeln, die in eurer Nähe erscheinen. Jedes Mal, wenn ihr Schaden erleidet, besteht nämlich die Chance, dass solch eine Kugel entsteht. Da es beim Tanken äußerst lästig ist, ständig hin und her zu laufen, könnt ihr auch auf Schadensumleitung zurückgreifen. Dieser Zauber ermöglicht es euch, für 15 Energie alle heilenden Kugeln in der Nähe aufzusaugen und euch für den gesamten Betrag zu heilen. Außerdem erleidet euer Ziel Schaden.

    Ausweichen durch die Meisterschaft

          

    Zu guter Letzt verlieren wir noch ein paar Worte zur neuen Meisterschaft des Braumeisters. Jedes Mal, wenn ihr von einem Angriff getroffen werdet, erhöht sich eure Ausweichchance um den Wert eurer Meisterschaft. Der Effekt lässt sich beliebig oft steigern, bis ihr erfolgreich einem Angriff ausweicht. Wenn ihr beispielsweise eine Meisterschaftswertung von 15 Prozent habt, habt ihr nach dem zweiten getroffenen Angriff eine Ausweichchance von 30 Prozent. Wenn euch der Gegner drei Mal hintereinander trifft, beträgt die Chance schon 45 Prozent und so weiter und so fort. Außerdem erhöht sich eure Angriffskraft in Höhe eurer Meisterschaftswertung

    So spielt ihr den Braumeister

          

    So spielt ihr den Braumeister in Dungeons. So spielt ihr den Braumeister in Dungeons. Quelle: Buffed Genug zur Theorie, kommen wir zu Praxis. Euer Hauptaugenmerk liegt darauf, so viele Gebräue wie möglich zu generieren. Deshalb nutzt ihr Fasshieb so oft wie möglich, um die Abklingzeit der Gebräue zu verringern. Überschüssige Energie verwendet ihr für Tigerklaue. Ab 65 Energie könnt ihr zu diesem Angriff greifen, da ihr nach dem Einsatz immer noch genug Energie für Fasshieb übrig habt. Als Lückenfüller verwendet ihr Blackout-Schlag und Feuerodem. Beide Angriffe haben keine Kosten und können deshalb immer bedenkenlos eingesetzt werden. Gerade der Feuerodem verursacht gegen mehrere Ziele sehr viel Schaden! Am Anfang eurer Tank-Karriere sind dies reine Offensivzauber. Mit den entsprechenden Artefakt-Talenten erhöhen diese Fähigkeiten aber auch eure Defensive. Näheres könnt ihr aus dem Kasten zur Artefaktwaffe entnehmen.

    Gebräue richtig einsetzen

          

    Doch wann kommen die Gebräue überhaupt zum Einsatz? Zuerst sei gesagt, dass niemals alle drei Aufladungen bereit sein sollten, da ihr dann weitere Abklingzeit verschwendet. Dennoch solltet ihr immer mindestens ein Gebräu für den Notfall bereithalten: ­Spätestens bei einer hohen Staffelung (roter Debuff), müsst ihr umgehend zum Reinigenden Gebräu greifen. Bei starken gegnerischen Angriffen könnt ihr eure Notfallaufladung für das Eisenhautgebräu verwenden.

    Eisenhaut- oder Reinigendes Gebräu?
    Richtig stark sind die Gebräue, wenn ihr sie gemeinsam einsetzt. Trinkt zuerst das Eisenhautgebräu, um euer Staffeln zu erhöhen. In den nächsten Sekunden wird sich dadurch eure Staffel-Leiste füllen. Wenn ihr dann das Reinigende Gebräu trinkt, befreit ihr euch von der Hälfte des gestaffelten Schadens. Mit dieser Kombination verhindert ihr den meisten Schaden. Das Eisenhautgebräu kommt wiederum zum Einsatz, wenn ihr gegen viele Feinde gleichzeitig kämpft. In der Summe verursachen sie viel Schaden, sodass dann erhöhtes Staffeln sehr praktisch ist. Wenn eure Gegner viel Schaden verursachen, lohnt es sich auch, das Reinigende Gebräu unabhängig vom Eisenhautgebräu zu nutzen. Wenn die Staffel-Leiste ungefähr halb voll ist, lohnt sich der Einsatz des Reinigenden Gebräus.

    Sp spielt ihr den Nebelwirker in Dungeons

          

    Nebelwirker benutzen in Legion nur noch ihr Mana, um Mitspieler zu heilen. In Dungeons erhält hauptsächlich der Tank viel Starke Attribute für den Nebelwirker
    1. Kritischer Trefferwert
    2. Vielseitigkeit
    3. Meisterschaft
    4. Tempo
    Schaden. Deshalb sind eure Einzelheilungen sehr gefragt. Benutzt euren Erneuernden Nebel auf Abklingzeit. Der Zauber heilt das Ziel über einen langen Zeitraum. Wenn das Ziel voll geheilt ist, sucht sich der Nebel ein verletztes Ziel und heilt dieses voll. Wenn der Lebensbalken des Tanks rapide sinkt, kommt Einhüllender Nebel zum Einsatz. Über die nächsten sechs (mit Nebelhülle sieben) Sekunden heilt der Zauber extrem viel. Außerdem erhält das Ziel in diesem Zeitraum 40 Prozent mehr Heilung. In ruhigen Phasen nutzt ihr die kleine Heilung Überschwang. Nach den meisten Heilungen fangt ihr automatisch an, Beruhigender Nebel zu kanalisieren. Die Heilung ist nicht zu unterschätzen und ist vor allem kostenlos! Wenn die gesamte Gruppe Schaden erleidet, greift ihr neben dem Erneuernden Nebel zu Beleben. Essenzborn benutzt ihr nur im Notfall.

    Donnerfokustee und Cooldowns

          

    Mit dem Donnerfokustee verstärkt ihr eure nächste Fähigkeit. Kurz vor einer starken gegnerischen Fähigkeit könnt ihr so zwei Erneuernde Nebel hintereinander verteilen. Wenn der Tank plötzlich viel Schaden erhält, zaubert ihr den Einhüllenden Nebel ohne Zauberzeit.
    Manchmal reicht der Einhüllende Nebel nicht aus, um den Tank vor dem virtuellen Tod zu retten. Verwendet den Lebenskokon auf den Tank, wenn es richtig eng wird. Dadurch erhält das Ziel einen Schutzschild in Höhe von ungefähr seiner Maximalgesundheit.
    Sobald es für die ganze Gruppe brenzlig wird, zaubert ihr den dreiminütigen Cooldown Belebung. Jeder Spieler wird sofort um einen großen Betrag geheilt und alle schädlichen Effekte werden entfernt. Diese Talente wählt ihr, um in Dungeons effektiv zu heilen. Nebelhülle ermöglicht es euch, beim Laufen Beruhigender Nebel zu kanalisieren. Diese Talente wählt ihr, um in Dungeons effektiv zu heilen. Nebelhülle ermöglicht es euch, beim Laufen Beruhigender Nebel zu kanalisieren. Quelle: Buffed

    So benutzt ihr die Talente

          

    Wenn euer Tank in einer großen Gruppe steht, wirkt ihr Zenimpuls auf ihn. Jeder Gegner im Umkreis des Tanks erleidet Schaden. Der Tank wird dann für den gesamten verursachten Schaden geheilt!
    Nebelhülle erlaubt euch, in der Bewegung den Beruhigenden Nebel zu kanalisieren. In Dungeons seid ihr oft in Bewegung. Wenn ihr von einer Gruppe zur nächsten lauft, könnt ihr dabei den Tank mit dem Strahl heilen. Chi-Ji den roten Kranich beschwören ist ein weiterer dreiminütiger Cooldown. Der Kranich unterstützt euch 45 Sekunden lang und heilt verletzte Mitspieler. Durch Fokussierter Donner werden die nächsten zwei Fähigkeiten verstärkt, wenn ihr Donner­fokustee einsetzt. Mit dieser Skillung schlagt ihr euch in Dungeons besonders gut. Der Wirbelnde Drachenschlag tut vielen Gegnern besonders weh! Mit dieser Skillung schlagt ihr euch in Dungeons besonders gut. Der Wirbelnde Drachenschlag tut vielen Gegnern besonders weh! Quelle: Buffed

    So spielt ihr den Windläufer in Dungeons

          

    Starke Attribute für den Windläufer
    1. Meisterschaft
    2. Tempo
    3. Kritischer Trefferwert
    4. Vielseitigkeit
    Der Windläufer benutzt als Primärressource Energie. Mit Tigerklaue wandelt ihr 50 Energie in zwei Chi um. Euer Chi gebt ihr wiederum für eure starken Fähigkeiten aus. Furorfäuste kostet zum Beispiel drei Chi, Schlag des Windlords hingegen benötigt nur zwei Chi. Wichtig ist, dass ihr eure Meisterschaft beachtet. Jeder Angriff, der sich von dem vorherigen unterscheidet, verursacht Extraschaden. Das heißt, ihr dürft nicht zwei Mal hinter­einander beispielsweise So sieht die Prioritätenliste für Windläufer aus. So sieht die Prioritätenliste für Windläufer aus. Quelle: Buffed Tigerklaue benutzen, da ihr beim zweiten Mal Schaden verschenkt. Mit dem Talent Treffercombo erhöht sich euer Schaden um zwei Prozent, wenn ein Angriff die Meisterschaft auslöst. Maximal könnt ihr acht Stapel sammeln und verursacht so 16 Prozent mehr Schaden.

    Kampf gegen Einzelziele

          

    Eure stärkste Fähigkeit ist Schlag des Windlords, dicht gefolgt von Furorfäuste. Den Wirbelnden Drachenschlag könnt ihr nur verwenden, wenn Furorfäuste und Tritt der aufgehenden Sonne auf Abklingzeit sind. Blackout-Tritt verwendet ihr, wenn nichts anderes bereit ist. Bei Bossen verwendet ihr außerdem noch Berührung des Todes.

    Kampf gegen mehrere Ziele

          

    Wenn ihr gegen mehrere Feinde kämpft, könnt ihr die gleichen Fähigkeiten verwenden: Wirbelnder Drachenschlag ist dann richtig stark, dicht gefolgt von Schlag des Windlords und Furorfäuste. Danach verwendet ihr Chistoß. Zwangsläufig müsst ihr für den Wirbelnden Drachenschlag den Tritt der aufgehenden Sonne verwenden. Greift immer verschiedene Gegner an, denn dann verursacht Wirbelnder Kranichtritt mehr Schaden. Diese Fähigkeit verwendet ihr wiederum, wenn keine der oben genannten Fähigkeiten bereit ist. Gegen starke Gegnergruppen verwendet ihr Sturm, Erde und Feuer.

    • Sarangbang
      01.10.2016 00:00 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1209243
World of Warcraft: Legion
WoW Legion: Der Mönch - so spielt ihr in Dungeons
Nachdem ihr Stufe 110 erreicht habt, könnt ihr euch in die heroischen und mythischen Dungeons wagen. Diese sind schwieriger zu bewältigenals die normale Version. Dafür erhaltet ihr hier aber besonders starke Ausrüstung. Hier findet ihr alle Infos, um euren Mönch sicher durch die Dungeons zu bringen.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/Guides/moench-dungeons-1209243/
01.10.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/09/wow_braumeister_moench_2-buffed_b2teaser_169.jpg
guides