• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Legion: Eine Vorschau auf den Waffen-Krieger in Legion

    Wir schauen uns an, was sich an der Waffen-Spielweise des Kriegers in WoW: Legion ändert. Quelle: Blizzard

    Noch gut zwei Monate bis WoW: Legion endlich erscheint. Wir werfen einen Blick darauf, was sich für den Waffen-Krieger in der nächsten Erweiterung ändert.

    Wird die Waffen-Spielweise mit Legion komplett auf den Kopf gestellt? Nein. Wenn man die Anzahl der Tasten nimmt, die ihr drücken müsst, bleibt sie eine der überschaubarsten Spielweisen. Das richtige Timing der Cooldowns und die Wahl der Talente sowie die Fähigkeiten, die ihr über eure Artefaktwaffe freischaltet, bringen mehr Schwung rein.

    Neu im Repertoire: Zerschmettern und Spalten

    Die drei wichtigsten Attacken des Waffen-Kriegers - Kolossales Schmettern, Wirbelwind und Tödlicher Stoß - bleiben euch in Legion erhalten. Verwunden wird übrigens zu einem Talent. Ein neuer Standardangriff namens Zerschmettern (vorher Level-45-Talent) kostet 15 Wut, hat keine Abklingzeit und richtet etwas mehr als die Hälfte eines Tödlichen Stoßes an. Somit ist Zerschmettern euer neuer Lückenfüller. Spalten hat dieselbe Abklingzeit wie Tödlicher Stoß (sechs Sekunden) und wirkt eine Attacke auf alle Gegner vor euch. Für jedes getroffene Ziel richtet euer nächster Wirbelwind 20 Prozent mehr Schaden an (maximal fünf Stapel).

    So nutzt ihr in Legion die Downtime, wenn Kolossales Schmettern auf Abklingzeit ist

    In WoD müsst ihr in der Waffen-Rotation viele Pausen einlegen, vor allem wenn ihr weder den 2er- noch den 4er-Bonus des T-18-Sets sowie die passenden Schmuckstücke besitzt. Wenn ihr Gefahr lauft, Wut zu verschwenden und Tödlicher Stoß auf Abklingzeit ist, müsst ihr eure Ressource notgedrungen mit Wirbelwind abbauen. Durch euren neuen Lückenfüller Zerschmettern ist das nicht mehr der Fall. Naja, zumindest bei einem einzelnen Gegner. Im Gegensatz zu Zerschmettern richtet Wirbelwind statt 55.000 Schaden 75.000 Schadenspunkte an, kostet mit 25 Wut jedoch auch 10 Wut mehr als Zerschmettern. Wenn ihr nur ein Ziel habt , ist Zerschmettern auf lange Sicht die beste Wahl, ab zwei Zielen richtet Wirbelwind wieder etwas mehr Schadenspunkte an.

    So verändern sich Kolossales Schmettern und Schlachtruf

    Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wird es in WoW: Legion keine Raidbuffs mehr geben. Zauber wie Mal der Wildnis, Arkane Brillanz und auch Schlachtruf werden in der neuen Erweiterung wegfallen. Schlachtruf (mittlerweile "Kampfschrei" auf dem Beta-Server) bleibt dem Krieger trotzdem erhalten und erhöht für fünf Sekunden die kritische Trefferchance um 100 Prozent (eine Minute Abklingzeit). Damit wird der alte Buff zu einem starken Schadens-Cooldown, den ihr immer mit Kolossales Schmettern und euren mächtigsten Attacken verbinden wollt.

    So bekommt ihr beispielsweise einen Tödlichen Stoß und zweimal Zerschmettern raus, bevor der Cooldown abläuft. Kolossales Schmettern umgeht übrigens nicht mehr die Rüstung des Gegners, sondern sorgt dafür, dass ihr 100.000 Schadespunkte anrichtet und acht Sekunden lang am Ziel 20 Prozent mehr Schaden verursacht. Dieser Wert kann mit einem Artefakt-Talent namens Fokus im Kampf auf 45 Prozent erhöht werden. Die passive Fähigkeit Taktiker verleiht euren Fähigkeiten Tödlicher Stoß, Zerschmettern, Wirbelwind und Hinrichten eine Chance von zehn Prozent, die Abklingzeit von Kolossales Schmettern zurückzusetzen. Sehr gut! So kommt mehr Schwung in die Rotation.

    Die neue Meisterschaft des Waffen-Kriegers in Legion

    Die Meisterschaft des Waffen-Kriegers erhöht in Legion prozentual den Schadensbonus von Kolossales Schmettern sowie den Schaden, der dem Ziel durch diese Fähigkeit zugefügt wird.

    Die wichtigsten Talentänderungen

    Der Talentbaum des Waffen-Kriegers in WoW: Legion. Der Talentbaum des Waffen-Kriegers in WoW: Legion. Quelle: buffed Was wir euch bisher beschrieben haben, sind die wichtigsten Änderungen an den allgemeinen Fähigkeiten des Waffen-Kriegers. Zum jetzigen Stand der Beta ist das relativ überschaubar. Auch an den Talenten ändert sich ein bisschen was. Weitreichende Stöße wird zu einem Level-15-Talent und gesellt sich zu einen neuem Talent namens Unerschrocken, welches den Wut-Verbrauch eurer Fähigkeiten um 20 Prozent verringert. Weitreichende Stöße gewährt Tödlicher Stoß und Hinrichten die Chance, ein weiteres zusätzliches Ziel in der Nähe zu treffen. Verwunden ist, genau wie Weitreichende Stöße, keine Standard-Fähigkeit mehr, sondern ist in Legion in der Level 45 Talentreihe anzutreffen. Die Fähigkeit richtet weiterhin etwas DoT-Schaden (Schaden über Zeit) an. Genauso sieht es auch bei der Fähigkeit Durch das Schwert umkommen aus, die wir in der 60er-Reihe wiederfinden. In derselben Talentreihe habt ihr nun die Möglichkeit, Riesenschritte zu wählen, welches die Abklingzeit von Heldenhafter Sprung um 15 Sekunden verringert und euch nach dem Einsatz der Fähigkeit für drei Sekunden 70 Prozent schneller laufen lässt.

    Änderungen ab Talentreihe 75

    Wer sich den Talentbaum aufkrksam anschaut wird feststellen, dass Klingensturm entfernt wurde. Dieses Talent war in der Beta zunächst in der Level-75-Reihe. Dafür gibt es jetzt in dieser Reihe ein neues Talent namens Fokussierte Wut: Diese Fähigkeit kostet 12 Wut und erhöht den Schaden eures nächsten Tödlichen Stoßes um 50 Prozent (dreimal stepelbar, nicht von der globalen Abklingzeit betroffen).. In derselben Reihe gibt es gibt es zwei weitere, neue Talente. Tödliche Combo gewährt Tödlicher Stoß zwei Aufladungen. Dem Tode geweiht lässt Tödlicher Stoß 40 Wut erzeugen, wenn ihr die Attacke gegen ein Ziel einsetzt, das 20 oder weniger Lebenspunkte besitzt. In der 90er Reihe habt ihr die Möglichkeit mit Macht der Titanen die Effektdauer von Kolossales Schmettern um 16 Sekunden zu erhöhen.

    Der Effekt der Attacke wird dabei jedoch um 50 Prozent verringert. Das ist alles in allem immer noch ein Schadensgewinn, wenn ihr viele starke Attacken während der Laufzeit einfließen lassen könnt.Durch Trauma (ebenfalls 90er Reihe) erhält Zerschmettern einen Blutungseffekt, der relativ wenig Schaden anrichtet, sich mit jedem Einsatz von Zerschmettern jedoch unendlich hoch stapelt (zehn Sekunden Laufzeit) - ideal für sehr lange Bosskämpfe, in denen ihr nur ein Ziel beharkt.

    Fokussierte Wut ist ein bis zu dreimal stapelbarer Buff, der nicht von der globalen Abklingzeit betroffen ist und den Schaden des nächsten Tödlichen Stoßes um 40.000 Schadenspunkte erhöht (skalierend mit unserer Ausrüstung auf dem Beta-Server). Stapelt ihr den Buff dreimal und kombiniert ihn mit Schlachtruf sowie Kolossales Schmettern, richtet ihr damit enormen Schaden an. In der 100er Reihe habt ihr die Wahl zwischen den beiden bereits bekannten Fähigkeiten Aggressionsmanagement und Verheerer. Letztere Fähigkeit verliert allerdings ihren Pariereffekt und richtet dafür etwas mehr Gruppenschaden an. Neu in der 100er-Reihe ist Zusätzliche Angriffe. Diese passive Fähigkeit gewährt euch - basierend auf dem fehlenden Leben des Gegners - eine bis zu 60-prozentige Chance, einen zusätzlichen Schlag rauszuhauen, der 44.000 Schadenspunkte anrichtet.

    Die wichtigsten Fähigkeiten, die ihr über eure Atefaktwaffe freischaltet

    Kriegsbrecher ist die aktive Fähigkeit eurer Artefaktwaffe als Waffen-Krieger. Dadurch könnt ihr alle 60 Sekunden alle Gegner im Umkreis mit Kolossales Schmettern belegen. Kriegsbrecher ist die aktive Fähigkeit eurer Artefaktwaffe als Waffen-Krieger. Dadurch könnt ihr alle 60 Sekunden alle Gegner im Umkreis mit Kolossales Schmettern belegen. Quelle: buffed

    Kriegsbrecher

    Die erste Fähigkeit, die ihr beim Erhalten eurer Artefaktwaffe automatisch freischaltet, ist Kriegsbrecher. Dieser Angriff mit einer Minute Abklingzeit belegt alle Gegner in nahem Umkreis mit dem Debuff Kolossales Schmettern. Das ist im Kampf gegen einzelne Gegner ideal, um nach dem normalen Schmettern nochmal denselben Debuff aufzutragen und erhöht euren Schaden in Kombination mit Wirbelwind und/oder Spalten.

    Void Cleave

    Wenn ihr mit Spalten drei oder mehr Gegner trefft, sendet Storm'kar Schattenenergie aus, die allen Gegnern im nahen Umkreis 17.000 Schadenspunkte zufügt. Mit euren Flächenangriffen Wirbelwind und Spalten wollt ihr sowieso immer so viele Mobs wie möglich erwischen. Achtet bei eurer Positionierung darauf, ob ihr statt zwei nicht noch einen dritten Feind mit Spalten erwischt, um extra Schattenschaden zu aktivieren.

    Touch of Zakajz

    Durch dieses Talent heilt euch eurer Tödlicher Stoß um 3/6/9 Prozent des Schadens, den ihr mit dieser Attacke anrichtet. Das beeinflusst nicht direkt eure Kampfrotation. In kritischen Situationen, in denen der Pixeltod unausweichlich scheint, solltet ihr im Hinterkopf behalten, dass Tödlicher Stoß euch den virtuellen Hintern retten kann.

    Precise Strikes

    Kolossales Schmettern reduziert die Wutkosten eures nächsten Tödlichen Stoßes oder Hinrichtens um 5/10/15 Prozent. Das sieht zunächst nach einer unerheblichen Änderung aus. Da ihr Kolossales Schmettern so früh wie möglich wieder einsetzen wollt, manchmal aber nicht genug Wut für den nächsten Tödlichen Stoß habt, solltet ihr den passiven Effekt von Precise Strikes im Hinterkopf behalten, der euch den Einsatz dieser Attacke trotzdem erlaubt.

    So spielt sich der Waffen-Krieger in Legion

    Die Prioritätenliste des Waffen-Kriegers in Legion
    Hinrichten
    Kolossales Schmettern
    Tödlicher Stoß
    Zerschmettern
    Wirbelwind

    Hinrichten bleibt trotz der veränderten Meisterschaft des Waffen-Kriegers die schadensstärkste Attacke. Im Gegensatz zu WoD verbraucht Hinrichten statt 8 bis zu 24 Wutpunkte und richtet mit jedem zusätzlich verbrauchten Ressourcenpunkt mehr Schaden an. Sobald Hinrichten oder Tödlicher Stoß einsetzbar sind, nutzt ihr - wie in WoD auch - vorher Kolossales Schmettern, um so mehr Schaden am Gegner zu verursachen. Zerschmettern nutzt ihr immer dann, wenn ihr Wut über habt und Tödlicher Stoß gerade abklingt. Wirbelwind lohnt sich bereits bei zwei Gegnern anstelle von Zerschmettern. Um mehr Gruppenschaden anzurichten, nutzt ihr zusätzlich Spalten. Spalten erhöht pro getroffenem Gegner den Schaden eures nächsten Wirbelwinds.

    Wer Krieger seit Burning Crusade gespielt und mitbekommen hat, wie sich vor allem die Waffen-Spielweise nach WotLK verändert hat, wird wahrscheinlich immer noch nicht super zufrieden mit der neuen Waffen-Spielweise sein. Die Änderungen, die Blizzard mit Legion vornimmt, sind jedoch auf jeden Fall eine Verbesserung im Gegensatz zu seinem Vorgänger WoD. Statt mit Wirbelwind einen eher schwachen Flächenangriff als Lückenfüller zu nutzen, bekommt ihr als Waffen-Krieger mit Zerschmettern einen richtigen sogenannten "Filler". Zerschmettern bietet außerdem interessante Möglichkeiten in Verbindung mit diversen Talenten.

    Auch Flächenschaden ist nicht mehr ganz so stupide, da ihr mit Spalten neben Wirbelwind immerhin eine zweite Attacke bekommt. Auch in Legion besitzt die Waffen-Spielweise eher wenig Tasten, die ihr während eurer Kampfrotation drücken müsst. Weitreichende Stöße und Verwunden wandern beispielsweise in den Talentbaum, über den ihr altbekannte aktive Fähigkeiten wie Schockwelle oder Verheerer freischaltet. Kolossales Schmettern in Kombination mit Schlachtruf und euren stärksten Attacken werden in der kommenden Erweiterung eure Spielweise bestimmen und den Waffen-Krieger weiterhin sehr vom richtigen Timing abhängig machen.

    Mehr zu World of Warcraft findet ihr auf unserer WoW-Themenseite.

    Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: WoW-Patch 7.2.5: Testet 4 mythische Raid-Bosse im Grabmal des Sargeras  (1) PC 0

    WoW-Patch 7.2.5: Testet 4 mythische Raid-Bosse im Grabmal des Sargeras

      Erfahrt hier, wann ihr in den nächsten Tagen auf dem Testserver von World of Warcraft mythische Bosse im Grabmal des Sargeras ausprobieren dürft.
    WoW-Patch 7.2.5: Destillat der Seelen bekommt für Waffen/Furor-Krieger dicken Nerf (1) PC 9

    WoW-Patch 7.2.5: Destillat der Seelen bekommt für Waffen/Furor-Krieger dicken Nerf

      Erfahrt hier, welche Änderungen Blizzard auf dem Testserver von World of Warcraft an Destillat der Seelen vorgenommen hat.
    WoW: Neue Woche, neuer Weltboss! Geht ab heute mit Levantus planschen! (1) PC 31

    WoW: Levantus ist euer Weltboss! Schamanen, holt euch die Artefakt-Skin!

      WoW: Neue Woche, neuer Weltboss! Geht ab heute mit Levantus planschen! - Was der Weltboss drauf hat und welche Beute es zu holen gibt, erfahrt ihr bei uns!
    WoW: So gut ist der Arkan-Magier in der neuen Erweiterung Legion 11:46 WoW: So gut ist der Arkan-Magier in der neuen Erweiterung Legion WoW: "Der Warcraft-Film hat seine eigene Lore" - Interview mit Blizzards James Waugh 5:46 WoW: "Der Warcraft-Film hat seine eigene Lore" - Interview mit Blizzards James Waugh WoW: Mehr Dungeon-Liebe, Kampagnen und mehr - WoW-Entwickler im Interview 9:22 WoW: Mehr Dungeon-Liebe, Kampagnen und mehr - WoW-Entwickler im Interview
  • World of Warcraft: Legion
    World of Warcraft: Legion
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    30.08.2016
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Xandars
    ich glaube der Autor sollte mal einen richtigen Krieger fragen. Da sind einige Fehler! 1. "drei wichtigste Attacken"…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Mirage: Arcane Warfare Release: Mirage: Arcane Warfare
    Cover Packshot von Battlecrew: Space Pirates Release: Battlecrew: Space Pirates Dontnod Entertainment
    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    • SGlanzer
      28.06.2016 13:03 Uhr
      buffed-TEAM
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

      Netiquette | Kommentar-Ticker (Live)
      Xandars
      am 29. Juni 2016
      Kommentar wurde nicht gebufft
      Melden
      ich glaube der Autor sollte mal einen richtigen Krieger fragen. Da sind einige Fehler!

      1. "drei wichtigste Attacken" aja und die Wichtigste: Hinrichten?
      2. "in WoD hatte man Downtimes..." "Filler Wirbelwind" ich habe in ganz WoD Arms gespielt in allen Raids und Schwierigkeitsstufen. und in hfc mythisch(clear) sind meine Logs sehr gut! -> Nun meint ihr mit Zerschmettern ist der Filler weg? Nein hat nur nen anderen Namen und ist eine andere Fertigkeit somit gabs und gibts weiterhin keine Filler. Nur das Talent macht Single bzw. AoE Schaden!
      Wenn jetzt das Argument kommt Wutkosten und Schaden. Dann schaut euch Logs von guten Spielern an, Arms mit Wirbelwind ist ein sehr guter DD! Natürlich hat er auch wie jede Klasse in gewissen Situationen seine Schwachstellen....

      3. "Schlachtruf (mittlerweile "Kampfschrei" auf dem Beta-Server) bleibt dem Krieger trotzdem erhalten..." Es ist Tollkühnheit 2.0 .... Weil Schlachtruf gibt Angriffskraft dauerhaft (in WoD etc).. tollkühnheit ist ein Cooldown mit Krit ! .... also noch ein Fehler.

      weiter werde ich nicht lesen den Artikel. Zu viel Gemurmel und wenig Wissen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1199965
World of Warcraft: Legion
WoW Legion: Eine Vorschau auf den Waffen-Krieger in Legion
Noch gut zwei Monate bis WoW: Legion endlich erscheint. Wir werfen einen Blick darauf, was sich für den Waffen-Krieger in der nächsten Erweiterung ändert.
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/Guides/Waffen-Spielweise-Vorschau-Beta-1199965/
28.06.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2015/10/wow-taure-krieger-schwert__2_-buffed_b2teaser_169.jpg
blizzard,mmorpg
guides