• buffed.de
  • WoW-Datenbank
  • Hearthstone-DB
Games World
Login Registrieren
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
    Login Registrieren
    • buffed.de
    • WoW-Datenbank
    • Hearthstone-DB
  • WoW Legion: Verstärker-Schamane - die Talente des Schicksalshammers
    Quelle: Blizzard

    WoW Legion: Verstärker-Schamane - die Talente des Schicksalshammers

    Der Schicksalshammer ist definitiv eine der namhaftesten Waffen in ganz Azeroth. Schließlich kennt seinen aktuellen Träger, Thrall aka Go'el, wirklich jeder, der schon irgendwas mit World of Warcraft zu tun hatte. Wie alle Artefaktwaffen verfügt der Schicksalshammer über einen Talentbaum, den ihr nach und nach freischalten werdet. Wir zeigen euch, was das Ding kann!

    Insgesamt 16 Talente könnt ihr auf dem Hammer freischalten. Manche davon haben insgesamt drei Aufwertungsstufen, andere brauchen nur einen Punkt, um vollwertig zur Wirkung zu kommen und die nächsten Äste freizugeben. Am Ende jedes Astes steht eine Master-Fähigkeit, von denen es insgesamt drei Stück gibt. Das Freischalten und Aktivieren der Perks läuft über Artefaktmacht und die wiederum sammelt ihr über Quests, Dungeons, Raids und so weiter. Heißt: Auch wenn ihr den Schicksalshammer bereits nach etwa 45 Minuten Spielzeit in Händen haltet, habt ihr noch viel zu tun, bis diese Waffe ihre volle Macht entfaltet. Im Folgenden stellen wir euch sämtliche Artefakt-Talente des Schicksalhammers im Einzelnen vor. Ihr könnt über das Inhaltsverzeichnis in der linken Spalte bequem zu den einzelnen Punkten springen.

    Die ersten beiden Perks

          

    Um eure Artefaktwaffe zu erhalten, müsst ihr euch erst mal per Questreihe auf den Weg nach Tiefenheim machen. Dort helft ihr Steinmutter Therazane bei diversen Aufgaben, bis ihr den Hinweis erhaltet, dass der Schicksalshammer in einer der Höhlen des unterirdischen Gebiets gelandet ist. Also schlagt ihr euch noch mit einigen Bohrwürmern und Wichteln herum, bevor ihr dem Dämon, der die Waffe Thralls geklaut hat, den Garaus macht. Da der Verstärker ja in beiden Händen eine Waffe trägt, der Schicksalshammer aber eben nur eine ist, manifestiert sich in eurer Nebenhand ein Streitkolben aus Feuer, genannt der Zorn der Steinmutter, der eure Werte Beweglichkeit, Ausdauer, Kritischer Trefferwert und Meisterschaft erhöht. Gleichzeitig mit eurer Artefaktwaffe erhaltet ihr die ersten beiden Talente:

    Schicksalswinde ist die einzige aktive Fähigkeit, die der Schicksalshammer euch beschert. Wenn ihr diesen Zauber nutzt, lösen sechs Sekunden lang alle eure Waffenangriffe Windzorn aus. Außerdem ist der Schaden der Windzorn-Attacken um 200 Prozent erhöht. Die Abklingzeit beträgt eine Minute. Schicksalswinde sorgt aber nicht nur einfach für mehr Windzorn! In diesen sechs Sekunden füllt sich dank der vielen Windzorn-Angriffe auch euer Mahlstrom-Balken rasend schnell. Dadurch könnt ihr Sturmschlag und Lavapeitsche schneller wieder nutzen oder aber euch mit Heilende Woge selbst heilen. Damit ist Schicksalswinde nicht nur ein Schadenssteigerer, sondern im richtigen Moment gesetzt auch ein Lebensretter.

    Hammer der Stürme: Der Schaden von Sturmschlag ist um acht Prozent erhöht. Damit wird eure stärkste Attacke noch stärker. Im Verlauf des Talentbaums des Schicksalshammers werden euch noch einige Perks begegnen, die Sturmschlag verbessern oder unterstützen. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Der Schicksalshammer verstärkt maßgeblich Lavapeitsche, Sturmschlag und den neuen Zauber Felsbeißer. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Der Schicksalshammer verstärkt maßgeblich Lavapeitsche, Sturmschlag und den neuen Zauber Felsbeißer. Quelle: Wowhead

    Der Weg zum ersten Major Trait

          

    Nach dem zweiten Talent beginnt der Baum sich aufzuteilen. Die hilfreichsten Talente findet ihr auf dem linken Ast.

    Aufziehende Stürme: Jedes Ziel, das von Tobende Blitze getroffen wird, erhöht den Schaden von Sturmschlag für 12 Sekunden um 2/4/6 Prozent. Tobende Blitze ist eure nagelneue AoE-Attacke. Doch dankt des Talents Tosender Sturm wird sie im Regelfall zu einem festen Bestandteil eurer Rotation, daher kommt euch jede Verbesserung gerade recht. Dieser Perk versteht sich außerdem gut mit allem, was euch zu mehr Sturmschlägen verhilft - also allem, was eure Mahlstrom-Regeneration erhöht.
    Windschläge: Wenn Sturmbringer einsetzt, dann wird euer Angriffstempo für drei Sekunden um bis zu 30 Prozent erhöht. Sturmbringer ist die passive Fähigkeit, die jedem eurer Angriffe eine siebenprozentige Chance verleiht, dass die Abklingzeit von Sturmschlag sofort abschließt, diese Attacke 50 Prozent weniger Mahlstrom kostet und keine Abklingzeit auslöst. Damit bedeutet Windschläge: Setzt Sturmbringer ein, schlagt ihr schneller zu, was wiederum eure Chancen auf erneutes Einsetzen von Sturmbringer erhöht.

    Spirituelle Heilung: Erhöht die durch Heilende Woge erhaltene Heilung um letztlich 30 Prozent. Alleine unterwegs und die Gegner hauen mal wieder ordentlich rein? Wer sich selbst heilen kann, ist klar im Vorteil. Und da der Verstärker für jedes schnelle Wirken von Heilende Woge 20 Mahlstrom aufbraucht, seid ihr froh darum, wenn ihr schon mit ein oder zwei Heilungen wieder aus dem Gröbsten raus seid.

    Schicksalswölfe (Major Trait!): Der Schicksalshammer erfüllt eure Wildgeister entweder mit Feuer-, Frost- oder Blitzeigenschaften, die ihnen eine zusätzliche, einzigartige Fähigkeit verleihen. Die Wildgeister sind ein bisschen das Sorgenkind der neuen Erweiterung. Blizzard hat sowohl ihre Uptime gekappt (von 30 Sekunden auf 15) als ihnen auch die Fähigkeit genommen, den Verstärker zu heilen. Nunmehr verursachen sie "nur noch" Schaden und füllen euren Mahlstromvorrat auf. Da schadet es ihnen nicht, wenn sie durch dieses Talent ein bisschen weniger traurig rüberkommen. Die zusätzlichen Fähigkeiten werden nirgends angezeigt, der Schaden der beiden Wölfe ist aber ein gutes Stück weit erhöht. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Das Talent Schicksalswölfe sorgt dafür, dass eure Wildgeister zusätzliche Fähigkeiten verschiedener Elemente erlangen. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Das Talent Schicksalswölfe sorgt dafür, dass eure Wildgeister zusätzliche Fähigkeiten verschiedener Elemente erlangen. Quelle: Buffed

    Der Weg zum zweiten Major Trait

          

    Wenn ihr Schicksalswölfe freigeschaltet habt, haltet ihr euch auf den Ästen des Talentbaums weiterhin in der linken Hälfte.

    Sturmhagel: Sturmschlag hat eine Chance von 20 Prozent, ein zusätzliches Mal Schaden in Höhe von 40 Prozent des Ausgangszaubers zu verursachen. Dieser Effekt kann durch sich selbst erneut ausgelöst werden. Woaaah, Sturmschlag-Kopien, die sich selbst kopieren können. Das fetzt!

    In Lava geschmiedet: Erhöht den Schaden von Lavapeitsche um letztlich zehn Prozent. Lavapeitsche ist euer Zauber, wenn ihr Mahlstrom abbauen müsst und weder Sturmschlag noch Tobende Blitze gerade frei sind. Auch hier gilt also letztlich: Mehr Schaden ist immer gut.

    Verdammnisvortex (Major Trait!): Wenn ihr Lavapeitsche benutzt, habt ihr eine Chance, einen feurigen Tornado auf euer Ziel zu entfesseln, welcher drei Sekunden andauert und Feuerschaden an allen Feinden innerhalb von drei Metern verursacht. Ein Talent für Kämpfe, bei denen ihr eine Herde Trash-Mobs, die eng beieinanderstehen, bearbeiten müsst. Im Test trat der Effekt richtig oft auf, nahezu bei jeder dritten Lavapeitsche. Das Talent sorgt also für spürbaren Zusatzschaden.

    Der Weg zum dritten Major Trait

          

    Jetzt trennen euch noch drei normale Talente vom dritten und letzten großen Perk. Bevor ihr aber den Weg entlang zum letzten Major Trait geht, solltet ihr spätestens jetzt noch ein Talent aus den ersten Ästen mitnehmen:

    Alphawolf: Wenn eure Wildgeister aktiv sind und ihr Tobende Blitze wirkt, werden eure Wölfe für die nächsten acht Sekunden Flächenangriffe einsetzen. Heißt: Euer neuer wichtigster Flächenschadenszauber veranlasst eure Wölfe dazu, ebenfalls Flächenschaden zu machen.

    Danach hangelt ihr euch zum letzten großen Talent weiter:

    Elementarheilung: Wenn ihr Astralverschiebung aktiviert, dann heilt ihr euch selbst für 10/20/30 Prozent eurer Maximalgesundheit über 15 Sekunden. Dieses Talent tut dem Verstärker sehr gut, besonders dann, wenn es darum geht, sich in freier Wildbahn gegen Questgegner zu behaupten. Durch die Koppelung der Effektivität von Heilende Woge an Mahlstrom tut sich der Nahkämpfer nämlich bisweilen recht schwer damit, sich selbst am Leben zu halten, wenn es mal dicke kommt. Das ist im Vergleich zu früheren Erweiterungen arg ungewohnt und ziemlich lästig. Daher nutzt ihr Astralverschiebung sowieso recht oft und seid um diesen Heal-over-Time (HoT, Heilung über Zeit) sehr dankbar.

    Tobende Stürme: Wenn Sturmbringer die Abklingzeit von Sturmschlag abschließt, dann ist der Schaden des nächsten Sturmschlags um 25 Prozent erhöht. Mehr Schaden für euren stärksten Zauber - zumal da ihr Sturmschlag sehr häufig nach dem Eintreten von Sturmbringer nutzt.

    Geist des Mahlstroms: Wenn ihr euch im Kampf in Geisterwolfgestalt befindet, baut ihr alle zwei Sekunden 5/10/15 Mahlstrom auf. Dieses Talent bringt euch in zwei Situationen weiter: Entweder ihr seid solo am Questen und habt euch mit irgendwem angelegt, der euch gleich zum Geistheiler schickt - dann könnt ihr in Geisterwolfgestalt abhauen, euch gleich mal ordentlich hochheilen und wenn ihr den/die Gegner immer noch an der Backe habt, fröhlich weiterkämpfen. Oder aber ihr müsst in der Instanz zu Trash-Gegnern im Bosskampf laufen und könnt auf dem Weg dorthin Mahlstrom aufladen, um den Kerlen gleich mal ordentlich einen vor den Latz zu geben.

    Schicksal entfesseln (Major Trait): Sturmschlag hat eine Chance, die Macht der Elemente zu entfesseln, wodurch eure Spezialattacken Lava- oder Blitz-Stacheln auf euer Ziel entfesseln, die Feuer- oder Naturschaden verursachen. Heißt konkret: Euer Hauptangriff gibt euch des Öfteren einen Buff, der euren sämtlichen Attacken (außer Waffenangriffe) einen Schadenseffekt hinzufügt. Im Test trat der Effekt nicht so richtig oft auf. Optisch macht er sich ähnlich bemerkbar, wie die Erdstacheln, die der Elementar-Schamane zu WoD-Zeiten über seine Meisterschaft Geschmolzene Erde herbeirufen konnte - nur eben in Blitz- beziehungsweise Lavaoptik. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Hoch über dem Mahlstrom findet ihr einen Altar, auf dem ihr eure Artefaktwaffe platziert, um sie mithilfe der Artefaktmacht zu verbessern. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Hoch über dem Mahlstrom findet ihr einen Altar, auf dem ihr eure Artefaktwaffe platziert, um sie mithilfe der Artefaktmacht zu verbessern. Quelle: Buffed

    Die verbleibenden drei Talente

          

    Wenn ihr alle drei Haupt-Talente wie oben beschrieben freigeschaltet habt, dann sind jetzt noch vier Talente im unteren Bereich des Talentbaums offen.

    Sammeln des Mahlstroms: Euer Angriff Felsbeißer/Felsfaust generiert zusätzliche 1/2/3 Mahlstrom. Je schneller ihr Mahlstrom aufbaut, desto schneller stehen euch eure Sonder-Angriffe wie Sturmschlag, Lavapeitsche, Tobende Blitze und Frostbrand oder aber eure Heilende Woge wieder zur Verfügung. Das ist freilich eine gute Sache, aber mal ehrlich: Drei Punkte Mahlstrom pro Nutzung? Felsfaust generiert jedes Mal 25 Mahlstrom - da sind drei weitere Punkte ehrlich gesagt ziemlich mickerig. Nutzt die Artefaktmacht lieber erstmal woanders.
    Waffen der Elemente: Der Schaden von Flammenzunge, Felsbeißer/Felsfaust und Frostbrand ist um letztlich zehn Prozent erhöht. Mehr Schaden ist immer gut - besonders bei Felsbeißer/Felsfaust, eurer wichtigsten Attacke zum Auffüllen von Mahlstrom.

    Windwoge erhöht den von Windzorn verursachten Schaden um letztlich 15 Prozent. Sowohl dieses Talent als auch beispielsweise Windschläge zeigen, dass der Verstärker auch in Legion verstärkt auf den Wert Tempowertung setzen wird. Denn: Je höher das Tempo, desto mehr Nahkampfangriffe, desto mehr Windzorn desto mehr Schaden aber auch Mahlstrom und Sturmschläge. Im Umkehrschluss ist Windwoge am effektivsten, je öfter ihr Windzorn erhaltet, also dann, wenn der Schamane schon einiges an Tempowertung gesammelt hat. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Der Schicksalshammer muss nicht unbedingt aussehen, wie Thralls schnöder Hammer. Es gibt ihn in verschiedenen Varianten. Und moggen könnt ihr ihn freilich auch. WoW Legion - Verstärker-Schamane: Der Schicksalshammer muss nicht unbedingt aussehen, wie Thralls schnöder Hammer. Es gibt ihn in verschiedenen Varianten. Und moggen könnt ihr ihn freilich auch. Quelle: Blizzard

    Das Bonus-Talent: Erderschütternde Schläge

          

    Wenn ihr alle Talente auf dem Schicksalshammer freigeschaltet habt, eröffnet sich euch die Möglichkeit, Erderschütternde Schläge mit Artefaktmacht aufzufüllen. Dieser letzte Perk kann mit bis zu 20 Punkten belegt werden und wird erst sichtbar, wenn ihr alle anderen Perks aufgefüllt habt. Für den ersten Punkt wird jeglicher Schaden um fünf Prozent erhöht. Der Zweite steigert den Prozentsatz auf sechs Prozent. Danach liefern je zwei Punkte ein Prozent mehr Schaden bis zu einem endgültigen Wert von 15 Prozent. Dieses Talent sorgt dafür, dass ihr auf lange Sicht einen Ansporn habt, viel Artefaktmacht zu sammeln. Wobei man ganz ehrlich sagen muss: Wer mehrere Artefaktwaffen beim Schamanen hochspielen will, der sollte sich lieber erst mal den anderen Waffen widmen und höchstens die ersten fünf Prozent für den ersten Punkt mitnehmen.

    Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

    PC 2

    WoW: Die größten Enttäuschungen in der Geschichte von World of Warcraft

      In der Geschichte von World of Warcraft hat Blizzard innerhalb der Community immer wieder für Enttäuschung gesorgt. Die größten Enttäuschungen findet ihr hier.
    WoW: Legion - Chromie-Szenario aus Patch 7.2.5 belohnt euch mit zwei neuen Pets (1) PC 0

    WoW: Chromie-Szenario aus Patch 7.2.5 belohnt euch mit zwei neuen Pets

      Mit Patch 7.2.5 für WoW: Legion kommt das neue Chromie-Szenario ins Spiel. Blizzard belohnt euch dabei mit zwei neuen Pets. Lest hier die Details.
    WoW: Gussi Glanzschein PC 2

    WoW: Spielzeug-Rätsel in Dalaran - ist das Schuhpoliturset das Opfer eines Bugs?

      WoWs PTR-Build für Legion-Patch 7.2.5 hat gute Neuigkeiten für Azeroths Spielzeug-Sammler im Gepäck. Das Schuhpoliturset-Rätsel könnte schon bald gelöst werden.

    • Ghost
      17.10.2016 17:38 Uhr
      Autor
      Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du Deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
      Dein Kommentar
      Bitte logge Dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.
  • Print / Abo
    Apps
    buffed 12/2016 PC Games MMore 06/2017 PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 XBG Games 04/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193634
World of Warcraft: Legion
WoW Legion: Verstärker-Schamane - die Talente des Schicksalshammers
Der Schicksalshammer ist definitiv eine der namhaftesten Waffen in ganz Azeroth. Schließlich kennt seinen aktuellen Träger, Thrall aka Go'el, wirklich jeder, der schon irgendwas mit World of Warcraft zu tun hatte. Wie alle Artefaktwaffen verfügt der Schicksalshammer über einen Talentbaum, den ihr nach und nach freischalten werdet. Wir zeigen euch, was das Ding kann!
http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Legion-Spiel-55966/Guides/Schamane-Artefakt-Schicksalshammer-1193634/
17.10.2016
http://www.buffed.de/screenshots/medium/2016/04/schicksalshammer-buffed_b2teaser_169.jpg
guides